Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region (Caprivistreifen)

Natur pur im Herzen Afrikas

Auf dieser Safari-Reise erleben Sie:
  • Besuch der Victoriafälle
  • auf Spurensuche nach den Big Five im Hwange-Nationalpark
  • Pirschfahrt im Moremi-Wildreservat
  • in Mokoros lautlos durch das Okavango-Delta gleiten
  • spannende Nachtsafari in einem privaten Wildreservat
  • Geheimtipps in der Sambesi Region: Mudumu- und Mahango-Nationalpark
  • Tierbeobachtungen zu Land und zu Wasser im Chobe-Nationalpark
  • Flüge mit South African Airways

Kurzreisebeschreibung

Kontrastreicher könnte ein Land und somit unsere Reise nicht sein: Während wir gerade noch die bizarre Landschaft der Greater Makgadikgadi-Salzpfannen und riesige Baobabs inmitten der Savanne bestaunen, gleiten wir kurze Zeit später fast lautlos mit unseren Einbaumbooten, den Mokoros, durch Papyrus-Sümpfe und Wasserlilien im größten Binnendelta der Welt!

Aber dies sind nur einige der Highlights, die wir auf unserer Rundreise erleben: Wenn wir zusammen mit unserem erfahrenen Reiseleiter in den verschiedenen Nationalparks auf Spurensuche gehen und den Big Five in freier Wildbahn begegnen, sind wir bereits völlig gebannt, denn Afrikas Wildlife zeigt sich hier von seiner schönsten Seite. Die paradiesische Tierwelt sehen wir aus einer anderen Perspektive, wenn wir auf dem Chobe dem Sonnenuntergang entgegen schippern und neugierige Flusspferde unseren Weg kreuzen oder Elefantenherden am Ufer ihr allabendliches Bad nehmen. Auch beim Anblick der tosenden Wassermassen der Victoriafälle stockt uns fast der Atem!

Nach erlebnisreichen Tagen dürfen wir uns am Abend dann auf schöne Unterkünfte freuen, die herrlich in dieser einzigartigen Natur liegen – wir sollten Augen und Ohren offen halten, denn oft sind wir noch mittendrin im Geschehen: Von der Terrasse oder einem Aussichtspunkt aus können wir den Tieren beim Trinken und Baden zusehen und am nächsten Morgen werden wir vom Grunzen der Flusspferde geweckt!

Vollständige Reisebeschreibung

Wilde Tiere und bizarre Salzpfannen

Bequem und auf schnellstem Weg geht es im Flug via Johannesburg nach Victoria Falls. Von dort starten wir direkt in den weltberühmten Hwange-Nationalpark, wo wir ausgiebig auf Pirsch gehen. Mit über 14.000 km² ist er halb so groß wie Belgien und ein absolutes Tierparadies, das Lebensraum für große Elefanten-, Büffel- und Zebraherden bietet. Aber nicht nur die „Großen“ lassen uns staunen: Auch die vielen Landschildkröten, die über 30 Echsenarten, verschiedene Schlangen und Frösche und über 420 Vogelarten machen unseren Besuch unvergesslich.

Wir verlassen Simbabwe bei Sonnenaufgang und unsere Reise führt uns weiter südlich nach Botswana in die bizarre Landschaft der Region der Greater Makgadikgadi-Salzpfannen mit ihren geheimnisvollen Baobab-Inseln und Luftspiegelungen, die uns schimmernde Seen und Berge vor dem stahlblauen Himmel vortäuschen. Zum Sonnenuntergang unternehmen wir einen schönen Spaziergang mit unserem lokalen Führer durch die herrliche Natur der vielen Baobab-Bäume rund um unsere Lodge. Die vielen Mythen und Legenden, die sich um den Affenbrotbaum drehen, werden Sie sicherlich verzaubern.

Die Big Five und das Okavango-Delta

Spannend und tierreich werden unsere nächsten Tage in der Greater Khwai Region: Das Moremi-Wildreservat, das im östlichen Teil des Okavango-Deltas liegt, bietet eine der besten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung im südlichen Afrika und verfügt über eines der vielfältigsten Ökosysteme des Kontinents. Die Landschaft aus Sümpfen, Trockensavannen, Graslandschaften, Wasserläufen und Mopanewäldern ist geradezu malerisch und ein idealer Lebensraum für die Tierwelt – auch die Big Five sind hier zu Hause!

Unsere Unterkunft liegt inmitten der Greater Khwai Region und die Tiere können ungestört auch entlang unseres Camps wandern. Es heißt also Augen auf, wenn wir am Abend noch gemütlich zusammen sitzen! Ein weiteres Highlight unserer Reise durch Botswana ist mit Sicherheit unser Ausflug mit traditionellen Booten, den Mokoros, durch das Geflecht aus Flussläufen, Wasseradern, Sümpfen und Seen des Okavango-Deltas. Fast lautlos gleiten wir vorbei an tausenden von Seerosen, riesigem Papyrus und sehen mit etwas Glück schläfrig aus dem Wasser blinzelnde Flusspferde. Wir machen Stopp auf einer der unzähligen Inseln, die wir uns mit zahlreichen Wildtieren teilen. Immer wieder schaut ein neugieriges Zebra hinter einem Baum hervor und unser Reiseleiter erklärt uns auf unserem Spaziergang über die Insel, von welchem Tier die Spuren im Sand stammen, bevor wir es uns bei einem Picknick im Schatten gemütlich machen.

Wir verlassen Botswana und machen einen Abstecher nach Namibia, in die grüne Sambesi Region, wo wir in den kleinen, aber nicht weniger tierreichen Nationalparks Mahango und Mudumu auf Pirsch gehen. Besonders Vogelliebhaber werden hier bei mehr als 400 verschiedenen Arten auf ihre Kosten kommen. Einige Exemplare entdecken wir bestimmt auch in den Gärten unserer schönen Lodges, denn sie liegen direkt am Wasser und sind ein Paradies für die kleinen, bunten Gesellen.

Imposantes Naturschauspiel: Die Victoriafälle

Bevor es wieder nach Victoria Falls geht, wartet zurück in Botswana noch ein ganz besonderer Höhepunkt auf uns: Nahezu geräuschlos fahren wir in Booten dem Sonnenuntergang über dem Chobe entgegen! Romantischer geht es kaum, denn die fantastische Abendsonne taucht die Landschaft und das Wasser in ein goldenes Licht. Flusspferde, die gemütlich im Wasser dösen, Paviane, die am Ufer spielen, oder Elefantenherden, die zum Trinken ans Wasser gekommen sind, lassen sich nicht von uns stören und auch die Vogelwelt zeigt sich hier von ihrer schönsten Seite. Das Grunzen der Flusspferde begleitet uns auch noch am Abend und in der Nacht, denn unsere Lodge liegt direkt am Ufer des Chobe – das ist Afrika pur!

Bekannt ist der Chobe-Nationalpark vor allem für seine riesigen Elefanten- und Büffelherden, denen wir mit großer Wahrscheinlichkeit auf unserer Pirschfahrt im Jeep am nächsten Morgen begegnen. Dann aber ist es soweit: Die weltberühmten Victoriafälle kommen in Sicht! David Livingstone benannte sie so zu Ehren seiner Königin, die Einheimischen nennen sie jedoch immer noch „Mosi-Oa-Tunya“, was so viel bedeutet wie „donnernder Rauch“. Bei unserem Spaziergang merken wir schnell, warum dieser Begriff so zutreffend ist, denn der Nebel der gewaltigen Wassermassen, die sich auf der gegenüberliegenden Seite in die Tiefe stürzen, kann 300 m in die Höhe steigen.

Schöne Naturpfade führen uns ganz nah an die Wasserfälle heran und wir genießen von den verschiedenen Aussichtspunkten den umwerfenden Blick auf das Weltnaturerbe. Bevor wir aber mit vielen schönen Erinnerungen von Victoria Falls wieder zurück nach Deutschland fliegen, haben wir am nächsten Tag noch einmal etwas Zeit für eigene Entdeckungen: Vielleicht möchten Sie zum Abschluss unserer erlebnisreichen Reise die Wasserfälle noch einmal bei einem Rundflug aus einer anderen Perspektive sehen – bestimmt so unvergesslich wie unsere gesamte Reise!

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt bzw. München via Johannesburg nach Victoria Falls
2. Tag gegen Mittag Ankunft in Victoria Falls, Fahrt bis in den Hwange-Nationalpark, am Abend erster Sundowner und gemeinsames Abendessen; 200 km (2 Übernachtungen in der Elephant´s Eye Lodge****, in der Ivory Lodge*** oder in der Sable Sands Lodge*** am Hwange-Nationalpark) (A)
3. Tag ganztägige Pirschfahrt im Hwange-Nationalpark mit Picknick unterwegs (F,M,A)
4. Tag über die Grenze nach Botswana, Tagesfahrt mit Stopps in das Gebiet der Greater Makgadikgadi-Salzpfannen, zum Sonnenuntergang Spaziergang (ca. 1,5 Std., leicht) mit Sundowner-Drink in der Umgebung der Lodge; 490 km (1 Übernachtung in der Planet Baobab Lodge*** bei Gweta) (F)
5. Tag über Maun zu einem privaten Wildreservat in der Greater Khwai Region am Rand des Okavango-Deltas, nachmittags Pirschfahrt mit Tier- und Vogelbeobachtung; nach dem Abendessen Nachtsafari mit der Möglichkeit, nachtaktive Tiere zu sehen; 90 km (2 Übernachtungen in der Mogotlho Safari Lodge***(*) oder im Bedouin Bush Camp**(*) in der Greater Khwai Region in Tented Camps) (F,A)
6. Tag morgens Fahrt ins Moremi-Wildreservat, ganztägige Pirschfahrt mit Tier- und Vogelbeobachtungen; 300 km (F,A)
7. Tag zurück nach Maun, Rest des Tages zur freien Verfügung in unserer schönen Lodge und Gelegenheit zu einem Bummel durch Maun oder zu einem Rundflug über das Okavango-Delta (jeweils optional); 90 km (1 Übernachtung in der Thamalakane River Lodge***(*) in Maun) (F)
8. Tag Fahrt ins westliche Okavango-Delta nach Etsha 13, weiter zur Unterkunft und Gelegenheit zu Tier- und Vogelbeobachtungen in der Lodge; 400 km (2 Übernachtungen in der Nguma Island Lodge*** oder im Guma Lagoon Tented Camp*** im Okavango-Delta in Tented Camps) (F,A)
9. Tag ganztägiger Ausflug mit Mokoros im Okavango-Delta mit Vogel- und Tierbeobachtungen, unterwegs Stopp an einer abgelegenen Insel mit Pirschwanderung und weiterer Tierbeobachtung und Picknick (ca. 1 Std., leicht) (F,M,A)
10. Tag über die Grenze nach Namibia in die Sambesi Region zum Mahango-Nationalpark mit Pirschfahrt am Nachmittag; 190 km (1 Übernachtung in der Mahangu Safari Lodge*** oder in der Nunda Safari Lodge*** am Mahango-Nationalpark) (F,A)
11. Tag durch die Sambesi Region zum Kwando-Fluss, unterwegs Stopp an den Popa-Wasserfällen; nachmittags Pirschfahrt im Mudumu-Nationalpark; 300 km (2 Übernachtungen in der Namushasha Lodge*** oder in der Lianshulu Bush Lodge*** am Mudumu-Nationalpark) (F)
12. Tag Zeit zum Entspannen am Pool oder auf dem Sonnendeck am Fluss, alternativ Möglichkeit zu einer Pirschfahrt im Bwabwata-Nationalpark oder Besuch eines traditionellen Dorfes (jeweils optional), Bootsfahrt auf dem Kwando-Fluss zum Sonnenuntergang (F)
13. Tag über die Grenze nach Botswana weiter zum Chobe-Nationalpark, zum Sonnenuntergang Bootsfahrt mit Tier- und Vogelbeobachtungen; 250 km (2 Übernachtungen in der Chobe Safari Lodge****, in der Chobe Bush Lodge**** oder in der Chobe Marina Lodge**** am Chobe-Nationalpark) (F,A)
14. Tag am Vormittag Pirschfahrt im Chobe-Nationalpark; der Nachmittag steht zur freien Verfügung (F,A)
15. Tag Rückfahrt nach Victoria Falls in Simbabwe; am Nachmittag Besuch der Victoriafälle mit Spaziergang zu verschiedenen Aussichtspunkten (ca. 2 Std., leicht); 90 km (2 Übernachtungen in der A‘Zambezi River Lodge**** in Victoria Falls) (F)
16. Tag zur freien Verfügung, Möglichkeit zur weiteren Besichtigung der Victoriafälle oder Rundflug über die Wasserfälle (jeweils optional) (F)
17. Tag gegen Mittag Rückflug via Johannesburg nach Deutschland; 20 km (F)
18. Tag Ankunft in Frankfurt bzw. München

Einreisebestimmungen & Impfungen

Botswana

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Namibia

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus sowie noch mindestens zwei freien Seiten erforderlich.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Simbabwe

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Das Visum erhalten Sie bei der Einreise.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhusund Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Der Reiseleiter ist bei dieser Tour auch gleichzeitig Fahrer. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Reiseleiter daher während der Fahrt keine Informationen geben kann. Je nach Gruppengröße müssen die Pirschfahrten im Hwange-Nationalpark, im Moremi-Wildreservat und im Chobe-Nationalpark mit zwei Fahrzeugen (je nach Verfügbarkeit in offenen Jeeps) und einem englischsprachigem Guide durchgeführt werden, da diese hier im eigenen Fahrzeug nicht erlaubt sind.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei unserer Reise sind wir in *** – **** Hotels und Lodges untergebracht. Alle Zimmer verfügen über ein Bad bzw. Dusche/WC und fast alle Unterkünfte haben einen Swimmingpool. In der Greater Khwai Region und im Okavango-Delta übernachten wir in so genannten Tented Camps. Das sind voll ausgestattete, feststehende Zelte mit Bad bzw. Dusche/WC und oft mit einer eigenen Veranda. Unser Tented Camp in der Greater Khwai Region und unsere Unterkunft am Hwange-Nationalpark liegen mitten in einem privaten Wildreservat und mit etwas Glück bekommen wir Besuch von dem einen oder anderen Vierbeiner. Im Bedouin Bush Camp ist die Ausstattung der sanitären Anlage sehr einfach und das Camp verfügt über keine Stromversorgung – es werden Laternen und Solarlampen genutzt. Der Service und die schöne Lage am Fluss in einer Privatkonzession des Khwai Fluss Gebiets gleichen dies wieder aus. Auch unser Tented Camp im Okavango-Delta liegt malerisch direkt am Wasser, von wo aus sich die schönsten Sonnenuntergänge beobachten lassen. Am Chobe-Nationalpark übernachten wir direkt am Ufer des gleichnamigen Flusses, so dass wir hier von der Terrasse aus die Möglichkeit haben, Elefanten und Flusspferde zu beobachten. Unsere schöne Lodge in Victoria Falls liegt direkt am Sambesi und der schöne Pool im gepflegten, großen Garten lädt zum Entspannen ein.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Elephant´s Eye Lodge**** am Hwange-Nationalpark
Elephant´s Eye Lodge**** am Hwange-Nationalpark
Elephant´s Eye Lodge**** am Hwange-Nationalpark
Elephant´s Eye Lodge**** am Hwange-Nationalpark
Ivory Lodge*** am Hwange-Nationalpark
Ivory Lodge*** am Hwange-Nationalpark
Ivory Lodge*** am Hwange-Nationalpark
Sable Sands Lodge*** am Hwange-Nationalpark
Sable Sands Lodge*** am Hwange-Nationalpark
Sable Sands Lodge*** am Hwange-Nationalpark
Planet Baobab Lodge*** bei Gweta
Planet Baobab Lodge*** bei Gweta
Planet Baobab Lodge*** bei Gweta
Planet Baobab Lodge*** bei Gweta
Mogotlho Safari Lodge***(*) in der Greater Khwai Region
Mogotlho Safari Lodge***(*) in der Greater Khwai Region
Mogotlho Safari Lodge***(*) in der Greater Khwai Region
Mogotlho Safari Lodge***(*) in der Greater Khwai Region
Mogotlho Safari Lodge***(*) in der Greater Khwai Region
Bedouin Bush Camp**(*) in der Greater Khwai Region
Thamalakane River Lodge***(*) in Maun
Thamalakane River Lodge***(*) in Maun
Nguma Island Lodge*** im Okavango-Delta
Nguma Island Lodge*** im Okavango-Delta
Nguma Island Lodge*** im Okavango-Delta
Guma Lagoon Tented Camp*** im Okavango-Delta
Guma Lagoon Tented Camp*** im Okavango-Delta
Guma Lagoon Tented Camp*** im Okavango-Delta
Mahangu Safari Lodge*** am Mahango-Nationalpark
Mahangu Safari Lodge*** am Mahango-Nationalpark
Mahangu Safari Lodge*** am Mahango-Nationalpark
Mahangu Safari Lodge*** am Mahango-Nationalpark
Mahangu Safari Lodge*** am Mahango-Nationalpark
Nunda Safari Lodge*** am Mahango-Nationalpark
Nunda Safari Lodge*** am Mahango-Nationalpark
Nunda Safari Lodge*** am Mahango-Nationalpark
Nunda Safari Lodge*** am Mahango-Nationalpark
Namushasha Lodge*** am Mudumu-Nationalpark
Namushasha Lodge*** am Mudumu-Nationalpark
Namushasha Lodge*** am Mudumu-Nationalpark
Namushasha Lodge*** am Mudumu-Nationalpark
Lianshulu Bush Lodge*** am Mudumu-Nationalpark
Lianshulu Bush Lodge*** am Mudumu-Nationalpark
Lianshulu Bush Lodge*** am Mudumu-Nationalpark
Lianshulu Bush Lodge*** am Mudumu-Nationalpark
Lianshulu Bush Lodge*** am Mudumu-Nationalpark
Chobe Safari Lodge**** am Chobe-Nationalpark
Chobe Safari Lodge**** am Chobe-Nationalpark
Chobe Safari Lodge**** am Chobe-Nationalpark
Chobe Bush Lodge**** am Chobe-Nationalpark
Chobe Bush Lodge**** am Chobe-Nationalpark
Chobe Marina Lodge**** am Chobe-Nationalpark
A´Zambezi River Lodge**** in Victoria Falls
A´Zambezi River Lodge**** in Victoria Falls

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Alle Unterkünfte verfügen über eine Bar und ein Restaurant. An manchen Tagen haben wir auch ein Mittagessen, oft in Form eines Picknicks, und/oder ein Abendessen inkludiert. Im Okavango-Delta wird das Picknick vom Reiseleiter zubereitet. Die Mahlzeiten finden Sie in Ihrem Reiseverlauf mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Botswana, Namibia und Simbabwe

Andree Merbt, 52, war eigentlich von Haus aus als Sportredakteur tätig – bis ihn das „Afrika-Fieber“ packte. Nach zahlreichen Reisen ins südliche Afrika brach er 2008 schließlich seine Zelte in Deutschland ganz ab, absolvierte die Naturhochschule in Südafrika und arbeitete fortan als Reiseleiter. Diesen „Cut“ in seinem Leben hat er bis heute nicht bereut. Im Gegenteil: Sie werden kaum einen engagierteren und kompetenteren Mann an Ihrer Seite für diese Reise finden – freuen Sie sich auf ihn!

Ihr Team vor Ort

Gemeinsam mit Garth und seinem Team haben wir schon viele tolle Reisen durch das südliche Afrika geplant und erfolgreich durchgeführt. Alle Mitglieder des Teams sind reiselustig und gehen selbst gerne auf Tour.

Martina und ihr Team in Kapstadt
Martina und ihr Team in Kapstadt

Transportmittel vor Ort

Für diese Reise durch das südliche Afrika nutzen wir in der Regel einen der speziell für unsere kleinen Gruppen umgebauten Jeeps, einen Toyota Landcruiser. Ihr Gepäck wird je nach Gruppengröße im mitgeführten Anhänger oder oben auf dem Dach verstaut und mit einer Plane abgedeckt. Im Fahrzeug  finden max. 10 Teilnehmer Platz (9 Teilnehmer im hinteren Teil, eine Person neben dem Fahrer). Der Einstieg in das erhöhte Fahrzeug erfolgt über die Seiten durch die bodentiefen Fenster (eine Einstiegshilfe in Form einer kleinen Leiter wird mitgeführt). Der obere Teil der Fenster lässt sich während der Fahrt oder auch bei den Pirschfahrten öffnen, eine Klimaanlage ist nicht vorhanden.

Ebenso nutzen wir Kleinbusse, wie z.B. einen Mercedes Sprinter mit insgesamt 15 Sitzen. Die Fahrzeuge können je nach Gruppenstärke in ihrer Größe variieren. Ihr Gepäck wird je nach Gruppengröße im Fahrzeug selbst oder im mitgeführten Anhänger verstaut.
Die Fenster können seitlich geöffnet werden, eine Klimaanlage kann nicht bei jedem Fahrzeug garantiert werden.

Einer unserer Kleinbusse, die wir für unsere Reisen durch das südliche Afrika nutzen. Das Gepäck wir meist mit Anhänger transportiert.
Einer unserer Kleinbusse, die wir für unsere Reisen durch das südliche Afrika nutzen. Das Gepäck wir meist mit Anhänger transportiert.
Hier finden max. 10 Teilnehmer Platz (9 Teilnehmer im hinteren Teil, eine Person neben dem Fahrer).
Hier finden max. 10 Teilnehmer Platz (9 Teilnehmer im hinteren Teil, eine Person neben dem Fahrer).
Einer unserer Mercedes Sprinter
Einer unserer Mercedes Sprinter
 

Termine

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit South African Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt bzw. München nach Victoria Falls und zurück (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/ vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise und Pirschfahrten im Toyota Landcruiser wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 15 Übernachtungen, davon 11 in *** – **** Hotels und Lodges im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC, 4 in Tented Camps im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHTReiseleitung (Reiseleitung ist gleichzeitig Fahrer)
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reisevideos aus der Region

Reiseberichte aus der Region

Sonntag, 09. August 2015

Von den Victoriafällen bis zum Kap

Sambia, Botswana, Namibia und Südafrika: Mechtild Kuhnhenne und ihr Mann erlebten einen wüsten Wüstenelefanten, "Stinkeviecher" am Kreuzkap und einen wilden Dünenritt.

Dienstag, 30. September 2014

Naturparadiese in Botswana und der Sambesi-Region

Hannelore Umlauf-Gross ist mit WORLD INSIGHT nach Botswana und in die Sambesi-Region gereist: Im Caprivi-Streifen hat sie zahlreiche Tiere beobachtet und die ungewöhnlichen Baobab-Bäume in ihr Herz...

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Reisebericht

Im Herzen des südlichen Afrikas

Auf unserer Rundreise durch Südafrika, Botswana und Simbabwe hat Steffi Brandenburg spannende Pirschfahrten durch die artenreichen Nationalparks erlebt und ist unter anderem Elefanten, Nashörnern und Krokodilen begegnet.

» weiterlesen

Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
ErlebnisReise
Botswana mit Victoriafällen und Sambesi Region
Einzigartige Natur und Tierwelt
17 Tage ab € 3.599,-
Details & Buchen
Namibia
ComfortPlus
Namibia
Gigantische Dünen und wilde Tiere
16 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen
Namibia
Family
Namibia
Safariabenteuer und Kletterspaß
15 Tage ab € 2.950,-
Details & Buchen
Namibia
ErlebnisReise
Namibia
Weites wildes Land
21 Tage ab € 2.699,-
Details & Buchen
Namibia mit Botswana
Joy of Travel
Namibia mit Botswana
19 Tage ab € 4.299,-
Details & Buchen
Namibia mit dem Fahrrad
aktivPlus
Namibia mit dem Fahrrad
Auf dem Bike durch die Savanne
14 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen
Namibia und Botswana mit Victoriafällen
ErlebnisReise
Namibia und Botswana mit Victoriafällen
Atemberaubende Naturerlebnisse
24 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen
Namibia und Südafrika
aktivPlus
Namibia und Südafrika
Afrikas wilder Südwesten
21 Tage ab € 3.350,-
Details & Buchen
Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika
ErlebnisReise
Sambia-Botswana-Namibia-Südafrika
Von den Victoriafällen bis zum Kap
25 Tage ab € 3.199,-
Details & Buchen
Simbabwe-Botswana-Namibia
ComfortPlus
Simbabwe-Botswana-Namibia
Von den Victoriafällen bis Windhoek
21 Tage ab € 3.999,-
Details & Buchen
Simbabwe-Botswana-Sambia
ErlebnisReise
Simbabwe-Botswana-Sambia
Im Herzen des südlichen Afrika
19 Tage ab € 3.599,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf: Botswana ComfortPlus-Safari-Reise

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr