Costa Rica – Nicaragua – Panama

Abenteuer im südlichen Zentralamerika

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • koloniale Pracht und Kultur in Granada und Panama Stadt
  • faszinierende Natur in den Nationalparks Costa Ricas
  • am Solentiname-Archipel die interessantesten Inseln des Nicaragua-Sees entdecken
  • Badespaß an beiden Küsten Zentralamerikas
  • Bootstouren und Schnorcheln in der karibischen Inselwelt von Bocas del Toro
  • abseits der Touristenströme durch Nicaragua
  ComfortPlus
Teilnehmer: min. 6 – max. 14
18 Tage
Derzeit leider nicht buchbar
Neue Termine sind in Planung

Kurzreisebeschreibung

Wir erleben die Höhepunkte und viele spannende Geheimtipps dreier außergewöhnlicher Länder Lateinamerikas. So oft es geht, wandern wir durch die fantastische Natur oder baden an schönen Stränden. Die Hotels sind besonders günstig gelegen und bieten gute Erholungsmöglichkeiten in Thermalbädern und traumhaften Gartenanlagen.

Weitgehend freie Tage oder durch relaxte Aktivitäten geprägte Reiseabschnitte wechseln sich mit Etappen ab, wo es „Schlag auf Schlag“ geht und ein Highlight auf das nächste folgt. In Tortuguero, am Vulkan Arenal und im Rincón de la Vieja-Nationalpark bekommen Sie einen tiefen Eindruck von der Vielfalt der Naturparadiese Costa Ricas. In Panama lernen Sie die metropolitane Hauptstadt mit ihrem Jahrhundert-Bauwerk, dem berühmten Panama-Kanal, kennen und erleben die karibisch-kreolische Seite des Landes in Bocas del Toro.

Das oft unterschätzte Nicaragua bietet uns mit dem kolonialen Granada die vielleicht schönste Stadt Zentralamerikas, Dörfer mit authentischem Landleben und unberührte Natur abseits von Touristenströmen auf den Inseln des Nicaragua-Sees sowie Beachlife im coolen San Juan del Sur. Abwechslungsreicher und spannender geht es kaum!

Vollständige Reisebeschreibung

Von San José zu Geysiren, Minivulkanen und dem bekanntesten Badeort in Nicaragua

Im Flug gelangen wir auf die schmale Landzunge, die Nord- und Südamerika verbindet, beginnt in der beschaulichen Hauptstadt Costa Ricas San José, wo wir im modernen Stadthotel Paseo de las Damas mitten im Stadtzentrum unsere erste Nacht verbringen. Bevor wir über die berühmte Panamericana, die Straße, die Alaska und Feuerland verbindet, in den Norden des Landes nach Guanacaste fahren, lernen wir noch die Markthalle, das Nationaltheater und verschiedene Parks der Hauptstadt kennen.

Am Abend wartet mit dem Rincón de la Vieja-Nationalpark der erste vulkanische Höhepunkt der Reise auf uns. Nirgendwo sonst sind Geysire, brodelnd heiße Schlammtümpel, blubbernde schwefelige Quellen und aktive Minivulkane so leicht zugänglich und in so kurzer Zeit auf wenig anstrengende Weise zu erwandern.

Danach erreichen wir das vielleicht aufregendste und exotischste der drei Länder: Nicaragua! Wir überqueren das erste Mal die Grenze und erreichen am Nachmittag San Juan del Sur. Hier tummeln sich sowohl der Jetset des Landes, als auch zahlreiche jugendliche Surfer und einfache Bauernfamilien auf ihrem Nachmittagsausflug. Diese wilde Mischung macht das Flair des Städtchens aus, dessen Zentrum direkt am Strand liegt. Wer mag, diniert hier beim Wellenrauschen des Pazifiks in einem der vielen Fischrestaurants.

Abenteuer und koloniale Pracht am Nicaragua-See

Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Nicaragua- See. Wer mag setzt mit der Fähre auf die von zwei Vulkanen anmutig geformte Seeinsel Ometepe über und kann sie auf einer Rundfahrt und bei verschiedenen Spaziergängen ausgiebig bestaunen. Tags darauf erreichen wir die wohl schönste Stadt des Landes – Granada! Die koloniale Pracht erinnert an eine nach langem Schönheitsschlaf erwachte Prinzessin, die mit ihrer Energie die Touristen in ihren Bann zieht!

Wir machen am nächsten Morgen einen Ausflug zum aktiven Masaya-Vulkan. Am Nachmittag bleibt genug Zeit, um durch Granada zu bummeln und sich die zahlreichen Kirchen und kolonialen Gebäude anzusehen. Nach einer längeren Busfahrt durch abwechslungsreiche Landschaften erleben wir authentisches nicaraguanisches Alltagsleben in San Carlos, der wichtigen Handelsstadt am Nicaragua-See genau an der Mündung des Rio San Juan.

Dann geht es weiter zu den idyllischen Solentiname-Inseln. Hier bestaunen wir vom Boot aus unbewohnte Inseln im See, wo Tausende von Vögeln fernab von der Zivilisation Zuflucht gefunden haben. Wir erfahren alles über den Schriftsteller und Priester Ernesto Cardenal – eine der interessantesten historischen Figuren Nicaraguas, der lange auf der Isla Mancarrón gelebt hat! Wir übernachten auf der Insel San Fernando, wo wir auf einer Wanderung kleine Dörfer entdecken, die den unvergleichlichen Charme noch unentdeckter Ecken der Erde versprühen, in denen das Leben noch in einem anderem Rhythmus verläuft als in Deutschland.

Tags darauf bewältigen wir unsere letzte Etappe durch dieses magische Land erneut mit dem Boot, wenn wir über die gemütliche Grenzstadt Los Chiles zu Wasser wieder nach Costa Rica einreisen.

Vogelparadiese in Costa Rica

Zunächst erwartet uns am Arenal-Vulkan eine üppige Landschaft: Im berühmten Hängebrückenpark können wir in den Baumkronen zahlreiche Vögel und vielleicht auch andere Tiere sehen, die wir sonst nicht zu Gesicht bekommen.

Am Abend lassen wir die Seele in den hoteleigenen Thermalquellen baumeln, bevor es mit dem Bus zu einer der größten Attraktionen des Landes weitergeht – dem Tortuguero- Nationalpark, der nicht nur im Juli und August ein Highlight ist, wenn die Meeresschildkröten am Strand ihre Eier ablegen und wir dabei aus nächster Nähe zuschauen können. Auch sonst beobachten wir in den zahlreichen mystisch verwachsenen Dschungel-Kanälen riesige Alligatoren, Schildkröten und eine Vielzahl von Vögeln und lauschen den ohrenbetäubenden Geräuschen des Dschungels.

Mitten im Urwald liegt unsere Lodge, wo wir im offenen Restaurant beim Frühstück den Brüllaffen bei ihrem morgendlichen Mahl zusehen können. Früh machen wir uns dann auf den Weg, um die Grenze nach Panama zu überqueren.

Von Panama Stadt in die Karibik

Mit dem Boot schippern wir später von der panamaischen Hafenstadt Almirante auf die vorgelagerte Inselgruppe Bocas del Toro. Der Nachmittag ist frei: Lust auf eine Fahrradtour über die Hauptinsel? Oder lieber ein Ausflug zu einer Nachbarinsel? Vom modernsten Katamaran bis zum restaurierten Piraten-Segler stehen diverse Transportmöglichkeiten zur Verfügung.

Am nächsten Morgen unternehmen wir eine paradiesische Boots- und Schnorcheltour durch die Inselwelt. Wenn die Witterung es zulässt, schnorcheln wir am spektakulären Coral Key, beobachten mit ein wenig Glück Delfine an der Laguna Bocatorito und machen einen Stopp auf der Isla Bastimentos am traumhaften Red Frog Beach, von wo aus wir die Insel erkunden können.

Tags darauf fliegen wir am Nachmittag mit einer kleinen Propellermaschine in die bunte Handelsmetropole Panama Stadt, in der wir die mittlerweile eindrucksvoll restaurierte, prächtige Altstadt besichtigen und den mondänen Yachthafen am Amador Causeway bewundern. Ihre besondere wirtschaftliche und auch kulturelle Bedeutung gewann die Stadt durch das vielleicht spektakulärste Bauwerk Zentralamerikas des 20. Jahrhunderts – den Panama- Kanal. Die Besichtigung des Panama-Kanals gehört selbstverständlich zu unserem Programm. Am besten eignet sich hierfür das Besucherzentrum von Miraflores, auf dessen Dach sich eine Plattform befindet, die einen überwältigenden Ausblick auf die Schleusen und den Verlauf des Kanals ermöglicht.

Ein Abschiedsessen rundet die Tour ab. Wir sind gespannt, welches der drei Länder Ihnen am Ende am besten gefallen haben wird!

Reiseverlauf

1. Tag Flug ab Frankfurt via Madrid nach San José; Transfer zum Hotel (1 Übernachtung im Hotel Paseo de las Damas*** in San José)
2. Tag Stadtrundgang mit Besuch des Nationaltheaters und der Markthalle; gegen Mittag Fahrt über die Panamericana in den Rincón de la Vieja-Nationalpark; 210 km (2 Übernachtungen in der Canyon Lodge*** am Nationalpark Rincón de la Vieja) (F)
3. Tag morgens Wanderung zu brodelnden Minivulkanen, Fumarolen und Geysiren (2-3 Std., leicht); nachmittags Gelegenheit um weitere Wanderungen zu unternehmen, zu reiten oder zu einer Canopy-Tour (optional); 150 km (F)
4. Tag Fahrt über die Grenze nach Nicaragua zum Badeort San Juan del Sur; Nachmittag frei am Strand; 160 km (2 Übernachtungen im Hotel HC Liri*** oder im Hotel Gran Oceano*** in San Juan del Sur) (F)
5. Tag Badefreizeit am Strand, Gelegenheit zu einem Ausflug zur Vulkaninsel Ometepe mit Wanderung im Naturschutzgebiet Charco Verde (1 Std., leicht); Besichtigung der Petroglyphen von El Porvenir und Besuch des Strandes von Santo Domingo (optional) (F)
6. Tag mit dem Bus nach Granada; nachmittags Stadtrundgang in Granada mit verschiedenen Besichtigungen: u. a. Haus der Drei Welten, Franziskaner Kloster; 100 km (2 Übernachtungen im Hotel Con Corazon***(*) oder im Hotel Alhambra***(*) in Granada) (F)
7. Tag am Morgen Ausflug zum aktiven Masaya-Vulkan, dort Wanderung am Kraterrand (1 Std., leicht), weiter zur gleichnamigen Stadt Masaya; Besuch der Kunsthandwerkermärkte und der kolonialen Innenstadt; am Nachmittag Freizeit zum Bummel durch Granada; 100 km (F)
8. Tag Fahrt nach San Carlos, kurzer Stadtbummel, weiter mit dem Boot auf die Solentiname-Inseln; auf der Isla San Fernando Wanderung zum Aussichtspunkt (2 Std., leicht bis mittelschwer); 300 km (1 Übernachtung in den „Cabañas Paraíso“ auf den Solentiname Inseln) (F,A)
9. Tag Besuch der Insel Mancarrón mit Erläuterungen zur Revolution und Treffen mit lokalen Künstlerfamilien, Besichtigung der Kirche von Ernesto Cardenal, Vogel und Affenbeobachtung vom Boot aus, mit dem Boot zur Grenzstation Los Chiles nach Costa Rica, von dort weiter nach La Fortuna am Arenal-Vulkan, dort am Abend Gelegenheit zum Bad in den hoteleigenen Thermalbädern; 100 km (2 Übernachtungen im Hotel Arenal Paraíso**** in La Fortuna) (F)
10. Tag am Vormittag Besuch des weltberühmten Hängebrückenparks; am Nachmittag Wanderung über Lavafelder am Fuße des Vulkans (2 Std., mittelschwer) (F)
11. Tag mit dem Bus nach Caño Blanco oder La Pavona, von dort mit dem Boot durch die Kanäle des Tortuguero-Nationalparks mit Vogelbeobachtung, je nach Jahreszeit optional mit dem Boot zur Eiablage der Grünen Meeresschildkröte; 210 km (2 Übernachtungen in der Rana Roja Lodge*** oder der Caribbean Paradise Eco-Lodge *** am Tortuguero-Nationalpark) (F)
12. Tag Bootsausflug durch den Tortuguero-Nationalpark mit Tier- und Naturbeobachtungen entlang der Kanalsysteme des Parks; mittags Besuch des Fischerdorfes Tortuguero, anschließend zurück in die Lodge (F)
13. Tag mit dem Bus über die panamaische Grenze nach Almirante; von dort mit dem Boot weiter nach Bocas del Toro; später Nachmittag frei; 240 km (2 Übernachtungen im Hotel Tortuga Resort***(*) auf der Isla Colón) (F)
14. Tag Ausflug in Fischerbooten durch die Inselwelt; Gelegenheit zum Schnorcheln (Ausrüstung wird gestellt) (F)
15. Tag Gelegenheit zum Baden oder Wassersport zu treiben, am Nachmittag Flug nach Panama Stadt; Transfer zum Hotel (2 Übernachtung im Hotel Tryp**** in Panama Stadt) (F)
16. Tag Besichtigung der Altstadt Casco Viejo entlang des Meerufers mit der Kathedrale und der San José-Kirche, anschließend auf den Fischmarkt mit Genuss eines Krabbencocktails, dann Fahrt zum Amador Causeway mit schönem Blick auf die Skyline; am Nachmittag Fahrt zum Kanal mit Besichtigung der Schleusenanlage von Miraflores; abends landestypisches Abschiedsdinner; 20 km (F,A)
17. Tag Transfer zum Flughafen und Rückflug via Madrid nach Deutschland (F)
18. Tag Ankunft in Frankfurt

Einreisebestimmungen & Impfungen

Costa Rica – Nicaragua – Panama

Für die Einreise nach Costa Rica, Nicaragua und Panama benötigen Sie jeweils einen Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus. Ein Visum ist nicht erforderlich. Für die Einreise in die USA (bei Flügen mit US-amerikanischen Fluggesellschaften) muss man via Internet eine elektronische Einreiseerlaubnis beantragen. Für die Einreise nach Panama müssen Sie Ihre Liqidität nachweisen. Nähere Hinweise finden Sie in Ihren Reiseinformationen.

(Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger). Bitte informieren Sie sich über evtl. abweichende Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft, wenn Sie kein deutscher, schweizerischer oder österreichischer Staatsbürger sind.

Generell sind keine Impfungen für die Region vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung werden empfohlen. Malariaprophylaxe ist lediglich für manche Teile Panamas und Nicaraguas empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen, normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Wir haben für diese Reise besondere *** – **** Unterkünfte ausgewählt, die sich durch verschiedene Kriterien von anderen Hotels absetzen. Dabei ist Luxus nicht das wichtigste Kriterium, sondern eher Lage, spezieller Charme, ein guter Service oder bestimmte Details, die Ihren Aufenthalt dort zu einem besonderen Erlebnis machen. Auf der Isla San Fernando, die zum vom Tourismus noch unberührten Archipel Solentiname inmitten des Nicaragua-Sees gehört, gibt es weder *** noch **** Hotels. Der Name der Anlage „Cabañas Paraíso“ lässt die Gefühle erahnen, die die meisten Gäste ereilen, wenn sie den Sonnenuntergang in der Hängematte auf der Veranda vor den einfachen Zimmern genießen. Die Lodge im Tortuguero Nationalpark besticht durch die herzliche familiäre Atmosphäre, in der man sich besonders gut aufgehoben fühlt. Am Vulkan Arenal gehört die Thermalbad-Landschaft zum Hotel. Anstatt eines der oft gut gefüllten öffentlichen Bäder zu besuchen, entspannen wir uns in den heißen Quellen nur wenige Schritte von unserem Zimmer entfernt. In Panama Stadt übernachten wir zum Beispiel im zentralen, gut gelegenen Hotel Tryp, wo Sie den erlebnisreichen Tag mit einem Sprung in den Hotelpool mitten im Häusermeer der Wolkenkratzer abrunden können.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Gran Hotel Costa Rica in San José
Gran Hotel Costa Rica in San José
Gran Hotel Costa Rica in San José
Hotel Alhambra ***(*) in Granada
Hotel Alhambra ***(*) in Granada
Hotel Alhambra ***(*) in Granada
Cabanas Paraiso auf den Solentiname Inseln
Cabanas Paraiso auf den Solentiname Inseln
Cabanas Paraiso auf den Solentiname Inseln
Hotel Arenal Paraiso in La Fortuna
Hotel Arenal Paraiso in La Fortuna
Hotel Arenal Paraiso in La Fortuna
Rana Roja Lodge am Tortuguero Nationalpark
Rana Roja Lodge am Tortuguero Nationalpark
 

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Auf den Solentiname Inseln sowie am letzten Abend haben wir auch ein Abendessen inkludiert. Am letzten Abend besuchen Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung ein landestypisches Restaurant. Die Mahlzeiten finden Sie in Ihrem Reiseverlauf mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Costa Rica

Jochen Mause, 56, ist einer der ganz „alten Hasen“ in unserem Reiseleiterteam Costa Ricas. Beinahe von Beginn an hat er für uns Gruppen geleitet. Er ist Spezialist für unsere Kombi-Touren mit Nicaragua und Panama. Obwohl er sich das beschauliche Costa Rica als Wohnsitz ausgesucht hat, liebt er die beiden Nachbarländer genauso. Gerade Nicaragua hat es ihm wegen der bewegten Geschichte und seinen interessanten Menschen angetan.

Ihr Team vor Ort

Unser Team in Costa Rica ist auch für die Nachbarländer unser kompetenter Partner.
Unser Team in Costa Rica
Unser Team in Panama
Unser Team in Nicaragua

Transportmittel vor Ort

Einer unserer Coaster-Busse in Mittelamerika
Einer unserer Micro-Busse in Mittelamerika

Termine

Termine

Zur Zeit sind keine Termine mehr buchbar.
Neue Termine sind in Planung.


Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Iberia oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach San José und zurück von Panama Stadt (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/ vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbussen und Booten wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 16 Übernachtungen, davon 15 Übernachtungen in *** – **** Hotels, 1 Übernachtung in einer einfachen Unterkunft, jeweils im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHTReiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • 1 WORLD INSIGHT Travelbook „Costa Rica, Nicaragua und Panama“
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reiseberichte aus der Region

Mittwoch, 17. Juni 2015

Faszination Costa Rica

Auf seiner Reise nach Costa Rica erlebte Jan Swarat im Juni ein Abenteuer: Von adrenalingeladenem Canopy bis hin zu wackligen Hängebrücken im Regenwald.

Samstag, 14. Februar 2015

Die Macht der Mayas und des Urwalds

Magarete Lehmann und Peter Vollmann machten auf ihrer Reise Erlebnisse unterschiedlichster Art: Sie durchstreiften wilde Dschungellandschaften, erkundeten faszinierende Mayastätten und koloniale...

Donnerstag, 05. Juni 2014

Costa Rica – ein Abenteuer für die ganze Familie

Hängebrücken durch den Regenwald, fantastische Natur und Tiere in freier Wildbahn erleben: Britta Kasdepke und ihre Familie haben sich den Traum von Costa Rica erfüllt.

Mittwoch, 29. Mai 2013

Zwei Tage im Tortuguero-Nationalpark an der Karibik-Küste

Begeistert kehrte Mareike Fuchs von ihrer Costa Rica-Reise zurück! Ganz besonders faszinierte sie der Tortuguero-Nationalpark, von dem sie in ihrem Reisebericht erzählt.

Donnerstag, 01. März 2012

Costa Rica, Nicaragua und Panama

Diese Länder verheißen üppiges Grün, Wärme, Feuchtigkeit, großartige Tierwelt, aktive Vulkane, koloniale Prachtbauten und monumentale Bauwerke. Wird sich mein Traum von Mittelamerika erfüllen?

Sonntag, 01. Januar 2012

Costa Rica ComfortPlus

Drei Tage mit WORLD INSIGHT in Costa Rica: Quetzalbeobachtung, Weiterfahrt an den Pazifik, Wanderung im Manuel-Antonio Nationalpark, Weiterfahrt nach Monteverde und Wanderung im Regenwald der Kinder.

Dienstag, 01. November 2011

Costa Rica

Endlich ist es soweit, ich bin schon so gespannt auf Costa Rica! Von San José aus bzw. dem naheliegenden Orosi-Tal startet die 21- tägige Rundreise in das Naturerlebnis Costa Rica. Nach einer...

Montag, 01. März 2010

Costa Rica

Costa Rica ist ein reines Naturerlebnis – und was für eines! Es gibt keine Tempel, keine Kathedralen, weder Burgen noch Schlösser noch romantische Altstadtviertel zu besichtigen. Stattdessen sieht...

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Nachhaltigkeit

Umweltschutz in Costa Rica

Unser Partner in Costa Rica engagiert sich stark für den Umweltschutz. Im Interview spricht WORLD INSIGHT Country Manager Daniel Küng über nachhaltigen Tourismus und die Bedeutung von CO2-Neutralität.

» weiterlesen

Bericht von Jan Swarat

Faszination Costa Rica

Auf seiner Reise nach Costa Rica erlebte Jan Swarat im Juni ein Abenteuer: Von adrenalingeladenem Canopy bis hin zu wackligen Hängebrücken im Regenwald. Die Perle Mittelamerikas hielt so einiges für den Traveller bereit.

» weiterlesen

Ökotourismus

Costa Ricas grüne Revolution

Warum ist Ökotourismus eine Revolution und Costa Rica ein Pionier? Recherchen führen zurück in die Kreidezeit und die 60er-Jahre. Country Manager Daniel Küng gibt Einblicke in praktizierte Nachhaltigkeit in Costa Rica.

» weiterlesen

Reisebericht

Costa Rica: die Perle Mittelamerikas

Im August be­gleitete unsere für Costa Rica zuständige Produktmanagerin Elena Dück eine WORLD INSIGHT-Reisegruppe in den zentralamerikanischen Staat. Ihr mitreisender Mann Marco hatte dort eine besondere Aufgabe.

» weiterlesen

Costa Rica
ComfortPlus
Costa Rica
Entdeckungen im Tropenparadies
15 Tage ab € 2.399,-
Details & Buchen
Costa Rica
Family
Costa Rica
Wie Tarzan durch den Dschungel
15 Tage ab € 2.170,-
Details & Buchen
Costa Rica
ErlebnisReise
Costa Rica
Die Perle Mittelamerikas
15 Tage ab € 1.899,-
Details & Buchen
Costa Rica
aktivPlus
Costa Rica
Zu Fuß durch das Naturparadies
18 Tage ab € 2.499,-
Details & Buchen
Costa Rica
ErlebnisReise
Costa Rica
Das Land auf neuen Wegen entdecken
15 Tage ab € 2.199,-
Details & Buchen
Costa Rica
Joy of Travel
Costa Rica
17 Tage ab € 3.499,-
Details & Buchen
Costa Rica mit Verlängerung Tortuguero und Karibik
ErlebnisReise
Costa Rica mit Verlängerung Tortuguero und Karibik
Die Perle Mittelamerikas
22 Tage ab € 2.450,-
Details & Buchen
Costa Rica-Nicaragua-Panama
ErlebnisReise
Costa Rica-Nicaragua-Panama
Abenteuer vom Nicaragua-See bis zum Panama-Kanal
22 Tage ab € 2.850,-
Details & Buchen
Costa Rica-Nicaragua-Panama
aktivPlus
Costa Rica-Nicaragua-Panama
Eindrucksvolle Vulkane und ungezähmte Wildnis
23 Tage ab € 2.999,-
Details & Buchen
Guatemala-Honduras-El Salvador-Nicaragua-Costa Rica-Panama
ErlebnisReise
Guatemala-Honduras-El Salvador-Nicaragua-Costa Rica-Panama
Die große Mittelamerika-Tour
28 Tage ab € 3.450,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf: Panama - Costa Rica - Nicaragua ComfortPlus-Rundreise

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr