Georgien ComfortPlus

Kulturelle Schätze und wilde Bergwelt

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • Besuch der Höhlenklöster und Höhlenstädte David Garedscha, Wardsia und Uplisziche
  • gemeinsames Brotbacken mit einer georgischen Familie
  • Tagestour durch die georgische Weinregion mit Weinverkostung auf dem Weingut Schuchmann
  • Wanderung von Kazbegi bis zur Gergeti-Dreifaltigkeitskirche
  • 3 Nächte an der Schwarzmeerküste
  • Wandern im Borjomi-Kharagauli-Nationalpark
  • Spezialitäten-Essen zum Abschied

Kurzreisebeschreibung

Egal, ob Sie sich für unberührte Natur oder originelle und vielseitige Zeugnisse alter Kulturen interessieren – unsere Reise nach Georgien ist die richtige Wahl. Wir tauchen in eine fremde Welt ein und begegnen Menschen, die ihre alten Traditionen pflegen und leben.

Die Bedingungen sind nahezu ideal: In weniger als vier Stunden Flugzeit erreichen wir das kleine, aber vielseitige Land. In unseren komfortablen Unterkünften werden wir mit der georgischen Gastfreundschaft empfangen und genießen Annehmlichkeiten wie zum Beispiel ein Dachterrassen-Café mit tollem Ausblick.

Wir erleben fast alle wichtigen und sehenswerten Regionen des Landes: die malerisch an einem Berghang gelegene Hauptstadt Tiflis mit all ihren historischen Highlights, das landschaftlich einmalig gelegene Höhlenkloster David Garedscha im Südosten des Landes, die Weinregion in Kachetien im Ostteils des Landes, die beeindruckenden Gebirgszüge des Großen und Kleinen Kaukasus, den Süden des Landes mit dem Borjomi-Kharagauli-Nationalpark und der bizarren Höhlenstadt Wardsia, das subtropische Imeretien mit seiner lieblichen Hauptstadt Kutaissi und last but not least die mondäne Hafenstadt Batumi an der Schwarzmeerküste.

Zögern Sie nicht: Noch ist Georgien ein Geheimtipp auf der touristischen Landkarte zwischen Europa und Asien!

Vollständige Reisebeschreibung

Von Tiflis zum legendären Höhlenkloster David Garedscha

Wir beginnen unsere Reise in der georgischen Hauptstadt Tiflis, die idyllisch an einem Berghang am Mtkvari-Fluss gelegen ist. Zahlreiche historische Kulturdenkmäler, gemütliche Cafés oder Kneipen, quirlige Bauernmärkte und verlockende Einkaufsgelegenheiten liegen glücklicherweise alle nah beieinander, so dass wir mit unserem Reiseleiter in kurzer Zeit viele Highlights besichtigen können. Einen einzigartigen Blick auf die Stadt und deren Umgebung bietet sich von der Nariqala-Festung, die wir mit der Seilbahn erreichen.

Ein Höhepunkt für alle Kulturfans ist sicherlich unser Besuch der Schatzkammer des Historischen Museums, in der Goldschmiedekunst aus vorchristlicher Zeit zu bestaunen ist. Natürlich bleibt auch Gelegenheit, um auf eigene Faust die spannende Millionenstadt zu entdecken.

Tags darauf machen wir uns in die Halbwüste im Südosten Georgiens auf, wo das sagenumwobene Höhlenkloster David Garedscha auf uns wartet. Zu Fuß erkunden wir den Klosterkomplex und werden nach etwa einer Stunde mit den bedeutenden Fresken im Udabno-Kloster und grandiosen Ausblicken auf Aserbaidschan belohnt.

Familienanschluss in den Weinbergen Kachetiens: Wir backen Chatschapuri!

Weiter geht es in die grüne und liebliche Weinregion Kachetien nach Signagi, der vielleicht hübschesten Stadt des Landes. Überall ranken sich Weinreben an den rustikalen Bauernhäusern und in den engen Gassen des herausgeputzten Städtchens.

Tags darauf erkunden wir gründlich die Region: Wir besichtigen ein eindrucksvolles Fürstenhaus in Tsinandali. In der Schuchmann Weinfabrik lernen wir alles über die besondere Art der Georgier, Wein herzustellen und die geschmacklichen Unterschiede herauszuschmecken. Zum Abendessen sind wir bei einer Bauernfamilie eingeladen, mit der wir gemeinsam das köstliche traditionelle Käsebrot „Chatschapuri“ backen.

Auf historischen Pfaden durch den Großen und Kleinen Kaukasus

Dann machen wir einen Abstecher nach Mzcheta, der alten Hauptstadt des Landes, die auch heute noch das religiöse Zentrum ist. Weiter geht es über eine der landschaftlich schönsten Straßen der Welt – der Georgischen Heerstraße – nach Kazbegi. Im Angesicht des mächtigen Kazbeks wandern wir auf teilweise unbefestigten Wegen zur Gergeti-Dreifaltigkeitskirche.

Bei einer Fahrt entlang der Dariali- Schlucht staunen wir über die imposanten Aussichten auf die Bergwelt. Wir verbringen zwei Nächte inmitten dieses überwältigenden Hochgebirgspanoramas, das man anderswo in Europa vergeblich sucht. Dann geht es wieder hinunter, um das ebenso schöne, aber deutlich niedrigere Gebirge des Kleinen Kaukasus zu entdecken. Unterwegs machen wir spannende Stopps an historischen Stätten, so dass die Reisezeit wie im Flug vergeht. Die malerisch über einem Flusstal gelegene Felshöhlenstadt Uplisziche ist ein außergewöhnliches Monument. Herausragend ist Wardsia mit ihren turmhohen Kreidefelswänden und der stadtgroßen Höhlensiedlung!

Auf einer Wanderung durch den Borjomi-Kharagauli-Nationalpark erleben wir die abwechslungsreiche Landschaft des Kleinen Kaukasus. Das Heil- und Mineralwasser „Borjomi“, das hier gewonnen wird, löscht unseren Durst auf landestypische und gesunde Weise.

Durch das Land des Goldenen Vlies an die subtropische Schwarzmeerküste

Anschließend fahren wir in die kolchische Tiefebene in Imeretien, dem landwirtschaftlichen Paradies Georgiens, in dem dank des subtropischen Klimas alles im Überfluss wächst und gedeiht. Der griechischen Sagenwelt zufolge trug sich hier einst die Geschichte um das Goldene Vlies, das goldene Fell eines Widders, zu.

In der Region Kolchis trifft Mythos auf Wissenschaft, denn vermutlich wurde mit den Schafsfellen nur Goldstaub aus dem Fluss gesammelt. Kutaissi, die zweitgrößte Stadt des Landes, beeindruckt die Besucher mit vielen Gärten und Palmen, die die Stadt in ein Meer von Grün verwandeln. Wir bewundern auch die größte Sehenswürdigkeit der Stadt: Die frisch restaurierte Bagrati-Kathedrale thront auf einer Anhöhe, von der sich ein wunderbarer Blick über Kutaissi bietet. Bei einem Spaziergang durch die Straßen und Plätze der Altstadt laden gemütliche Cafés und authentische Speiselokale zum Verweilen ein.

Auf dem Weg an die georgische Schwarzmeerküste besuchen wir die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannte Klosteranlage Gelati sowie die dazugehörige Akademie. Batumi besticht durch das mondäne Flair einer internationalen Hafenstadt. Viele Grünflächen, repräsentative Gebäude und eine zwei Kilometer lange, neu gestaltete Strandpromenade bilden einen wunderbaren Rahmen für den Abschluss unserer Rundreise am Meer.

Wir besichtigen den eindrucksvollen Botanischen Garten und machen einen Ausflug in die bergige Umgebung zu einem schönen Wasserfall. Die restliche Zeit gehört Ihnen: zum Bummeln, Baden oder Shoppen. Schließlich fahren wir zurück nach Tiflis, wo wir uns bei einem leckeren Abschiedsessen kulinarisch von diesem so vielseitigen Land verabschieden.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt via Istanbul nach Tiflis, Ankunft am Abend und Transfer zum Hotel; 20 km (2 Übernachtungen im Hotel City*** oder im Hotel Betsys***(*) im in Tiflis)
2. Tag Nach dem Ausschlafen morgens Citytour durch die Alt- und Neustadt mit Besuch der Metechi-Kirche und Auffahrt mit der Seilbahn zur Nariqala-Festung, Besichtigung der Synagoge und der Sioni-Kathedrale; außerdem Besuch der Schatzkammer des Historischen Museums; 50 km (F)
3. Tag Fahrt zum Höhlenkloster David Garedscha; dort Besichtigung des Lawra-Komplexes, anschließend Wanderung zum Udabno-Kloster (ca. 1-2 Std., mittelschwer) und Besichtigung der Höhlenmalereien und Fresken; am Nachmittag Weiterfahrt nach Signagi, dort kleiner Stadtrundgang; 260 km (2 Übernachtungen im Hotel Solomoni 1805*** oder dem Hotel Pirosmani*** in Signagi) (F)
4. Tag Tagesausflug in das georgische Weinanbaugebiet Kachetien: Besichtigung des Nonnenklosters Bodbe, der Gremi-Burganlage und der Alaverdi-Kathedrale, anschließend Besichtigung eines Fürstenhauses in Tsinandali und Weinverkostung in der Schuchmann Weinfabrik; am Abend gemeinsames Brotbacken und Abendessen bei einer Bauernfamilie; 50 km (F,A)
5. Tag Fahrt entlang der berühmten Georgischen Heerstraße nach Kazbegi, unterwegs Besichtigung der alten Hauptstadt Mzcheta mit Dschwari-Kirche und Swetizchoweli-Kathedrale, später Stopp an der Wehrkirche Ananuri; 260 km (2 Übernachtungen im Hotel Rooms**** in Kazbegi) (F)
6. Tag morgens Wanderung zur Gergeti Dreifaltigkeitskirche (ca. 3-4 Std., mittelschwer) alternativ mit dem Jeep möglich (optional); am Nachmittag Fahrt durch die Dariali-Schlucht bis an die russische Grenze und zurück nach Kazbegi; 30 km (F)
7. Tag weiter entlang der alten Seidenstraße nach Gori, kurzer Bummel durch die Stadt und Außenbesichtigung des Geburtshauses von Stalin, dann weiter zur Höhlenstadt Uplisziche, anschließend nach Borjomi; 250 km (2 Übernachtungen im Hotel Borjomi Palace***** in Borjomi) (F,A)
8. Tag Fahrt mit Stopp an der Chertwisi-Festung zur Höhlenstadt Wardsia und Besichtigung der Anlage, anschließend in Achalziche Besichtigung der Festung Rabat und kleiner Stadtbummel; am späten Nachmittag und Abend Gelegenheit zu Wellness und Massagen im Spa des Hotels (optional); 240 km (F,M)
9. Tag Wanderung im Borjomi-Kharagauli-Nationalpark (ca. 2 Std., leicht), kleine Wanderung durch den Stadtpark des Mineralwasser-Kurorts (ca. 1 Std., leicht), Weiterfahrt nach Kutaissi, dort mit dem Bus zur Bagrati-Kathedrale und Spaziergang durch die Stadt; 135 km (1 Übernachtung im Hotel Bagrati 1003*** in Kutaissi) (F)
10. Tag vormittags Besuch des Gelati-Klosterkomplexes mit dazugehöriger Akademie, Abstecher zum Motsameta-Kloster, dann weiter nach Batumi an die Schwarzmeerküste, unterwegs Besichtigung der Prometheus-Karsthöhle; am Nachmittag Besuch des Botanischen Gartens in Batumi; 150 km (3 Übernachtungen im Hotel Leogrand****(*) in Batumi) (F)
11. Tag vormittags Stadtbesichtigung und Fahrt zur Gonio-Festung, einem Wasserfall und einer historischen Steinbrücke aus dem 12. Jahrhundert; Nachmittag zur freien Verfügung; 60 km (F)
12. Tag Tag zur freien Verfügung in Batumi (F)
13. Tag Fahrt nach Tiflis, Freizeit am Nachmittag; am Abend Abschiedsessen im Spezialitäten-Restaurant mit Blick auf die Altstadt; 360 km (1 Übernachtung im Hotel City*** oder im Hotel Betsys***(*) in Tiflis) (F,A)
14. Tag Transfer zum Flughafen und Rückflug am frühen Morgen via Istanbul nach Frankfurt; 20 km

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende erforderlich. Kein Visum erforderlich.

 

(Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger).

Bitte informieren Sie sich über evtl. abweichende Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft, wenn Sie kein deutscher, schweizerischer oder österreichischer Staatsbürger sind.

 

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung sowie Hepatitisimpfung empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Wir haben an allen Orten für Sie besondere *** – ***** Hotels ausgewählt, alle mit eigenem Bad oder Dusche/WC. Häufig handelt es sich um stilvolle Gebäude mit einer herrlichen Terrasse oder Garten in guter Lage.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel City*** in Tiflis
Hotel City*** in Tiflis
Hotel Betsys***(*) in Tiflis
Hotel Betsys***(*)
Hotel Solomi 1805*** in Signagi
Hotel Solomi 1805*** in Signagi
Hotel Pirosmani*** in Signagi
Hotel Pirosmani*** in Signagi
Hotel Rooms**** in Kazbegi
Hotel Rooms**** in Kazbegi
Hotel Rooms**** in Kazbegi
Hotel Rooms**** in Kazbegi
Hotel Borjomi Palace***** in Borjomi
Hotel Borjomi Palace***** in Borjomi
Hotel Bagrati 1003*** in Kutaissi
Hotel Bagrati 1003*** in Kutaissi
Hotel Bagrati 1003*** in Kutaissi
Hotel Leogrand****(*) in Batumi
Hotel Leogrand****(*) in Batumi
 

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Während unseres Tagesausflugs in die Weinregion sind eine Weinverkostung und ein reichhaltiges Abendessen eingeschlossen. Am letzten Tag der Reise genießen wir in der Altstadt von Tiflis ein Spezialitäten-Menü. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Georgien

Tinatin Rekhviashvili, 27, hat in Tiflis und Düsseldorf Deutsche Philologie studiert und arbeitet nun als Lektorin. Daneben ist sie bereits seit über 4 Jahren Reiseleiterin, weil sie es liebt, den deutschen Gästen ihr heiß geliebtes Heimatland näherzubringen. In der Freizeit spielt sie gerne Klavier, malt oder unternimmt Wanderungen mit Freunden.

Ihr Team vor Ort

Vor Ort sind Sie bei unseren charmanten und professionellen Kolleginnen, die fast alle gut Deutsch sprechen, in den besten Händen.

Khatuna, Lela und Tinatin sind für den deutschen Markt zuständig
Khatuna, Lela und Tinatin sind für den deutschen Markt zuständig

Transportmittel vor Ort

Bei kleinen Gruppen nutzen wir einen komfortablen Mercedes Sprinter.
Bei kleinen Gruppen nutzen wir einen komfortablen Mercedes Sprinter.

Termine

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Turkish Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Tiflis und zurück (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/ vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 13 Übernachtungen in *** – ***** Hotels im Doppelzimmer jeweils mit eigenem Bad oder Dusche/WC (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Weinverkostung und Abschiedsessen
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reiseberichte aus der Region

Donnerstag, 16. Juni 2016

Ein Dutzend Gründe für eine Reise durch den Kaukasus

WORLD INSIGHT-Reisegast Maria Kaußler war mit uns auf Tour durch den vielseitigen Kaukasus und ist begeistert: Hier sind ihre 12 persönlichen Gründe, warum Georgien, Armenien und Aserbaidschan eine...

Freitag, 15. Mai 2015

3.000 km mit dem Bus durch Georgien und Armenien

Ein weißer Fleck weniger auf der Landkarte: Alfred Dotschkal und seine Frau ließen sich auf ihrer Reise durch Georgien und Armenien von urigen Dörfern, edlen Tropfen, alten Klöstern und modernen...

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Swanetien

Wanderparadies im Kaukasus

In der abgelegenen Bergregion im Norden Georgiens haben sich bis heute eine eindrucksvolle Natur und einige winzige Dörfer in ihrer ganzen Ursprünglichkeit erhalten. Wir gehen auf Tour durch ein verstecktes Märchenland.

» weiterlesen

Reisebericht

3.000 km mit dem Bus durch Georgien und Armenien

Ein weißer Fleck weniger auf der Landkarte: Alfred Dotschkal und seine Frau ließen sich auf ihrer Reise durch Georgien und Armenien von urigen Dörfern, edlen Tropfen, alten Klöstern und modernen Städten überraschen.

» weiterlesen

Reisebericht Kaukasus

Ein Dutzend Gründe für eine Reise in den Kaukasus

WORLD INSIGHT-Reisegast Maria Kaußler war mit uns auf Tour durch den vielseitigen Kaukasus und ist begeistert: Hier sind ihre 12 persönlichen Gründe, warum Georgien, Armenien und Aserbaidschan eine Reise wert sind!

» weiterlesen

Abenteuer vor der Haustür

Faszination Europa

Wer Abenteuer sucht, braucht nicht unbedingt immer eine Fernreise: In Europa überraschen die oft unterschätzten Reiseziele Albanien, Georgien, Armenien und das Baltikum mit landschaftlichen und kulturellen Schätzen!

» weiterlesen

Georgien
ErlebnisReise
Georgien
Das neuentdeckte Land
14 Tage ab € 1.550,-
Details & Buchen
Georgien
aktivPlus
Georgien
Wanderparadies in der Bergwelt des Kaukasus
14 Tage ab € 1.599,-
Details & Buchen
Georgien
Family
Georgien
Abenteuerspielplatz Kaukasus
14 Tage ab € 1.750,-
Details & Buchen
Georgien und Armenien
ErlebnisReise
Georgien und Armenien
Von den Gipfeln des Kaukasus zum Schwarzen Meer
18 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
ComfortPlus
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
Quer durch den Kaukasus
14 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
ErlebnisReise
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
Die umfassende Reise
22 Tage ab € 2.350,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Georgien ComfortPlus

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr