ComfortPlus
Kenia und Tansania mit Sansibar Safari-Erlebnisse in Ostafrika
15 Tage
ab € 4.999,-
Reisetermin wählen
Kenia und Tansania mit Sansibar Safari-Erlebnisse in Ostafrika
15 Tage ab € 5.499,-

Teilnehmer: min. 6 – max. 12

Reise buchen Download Reisebeschreibung
15 Tage ab € 5.499 ,-

Kenia und Tansania mit Sansibar

Safari-Erlebnisse in Ostafrika

Highlights der Rundreise

  • unvergessliche Tierbeobachtungen im Serengeti-Nationalpark und in der Masai Mara
  • riesige Elefantenherden am Fuße des Kilimanjaros im Amboseli-Nationalpark
  • Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Lake Naivasha im Rift Valley
  • die überwältigende Szenerie im Ngorongoro-Krater
  • Strandidylle auf Sansibar: Schwimmen und Schnorcheln im Indischen Ozean

Kenia und Tansania sind mit einigen der schönsten Nationalparks unserer Erde gesegnet und ein Paradies für Tierfreunde und Naturliebhaber: Wir haben in Kenias Masai Mara oder in Tansanias Serengeti die Chance, die Big Five zu sehen und im Amboseli-Nationalpark bestaunen wir im wunderbaren Sonnenlicht Giraffen, Elefanten und Löwen – immer im Blick, das „Dach Afrikas“, den Kilimanjaro! Am idyllischen Lake Naivasha, mit seiner bunten Vogelwelt und den großen Hippo-Familien, geht es auf eine Bootsfahrt. Die einzigartige Tierwelt des Ngorongoro-Kraters rundet unsere Safari ab! Ein Highlight wartet nochmals am Ende bei unserem Aufenthalt auf Sansibar auf uns. Schiffe aus aller Welt ankerten hier bis ins 19. Jahrhundert, um mit Elfenbein, Sklaven und Gewürzen zu handeln. Schlendere durch die malerischen Gassen von Stone Town und träume anschließend an herrlichen Stränden des Indischen Ozeans in den Tag hinein. Lasse dich von Ostafrika einfach verzaubern!

Reiseverlauf – Tag für Tag

Auf nach Ostafrika!

Mit der Bahn erreichst du innerhalb Deutschlands kostenfrei und umweltfreundlich deinen Abflughafen. Mit einer Zwischenlandung in Addis Abeba fliegen wir von Frankfurt nach Nairobi.

Fahrstrecke: - Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Auf Tuchfühlung mit Giraffen

Wir erreichen die kenianische Hauptstadt gegen Mittag. Mit einem WORLD INSIGHT-Schild und einem fröhlichen „jambo – hallo“ erwartet uns schon unser Reiseleitung. Je nach Ankunftszeit gehen wir gleich auf Entdeckungstour: Wir besuchen das Giraffe Center, in dem sich die Mitarbeiter um die bedrohte Rothschild-Giraffe kümmern – hier kommt man ganz nah an die Tiere heran. Ein kurzer Transfer bringt uns anschließend am späten Nachmittag zu unserer persönlich geführten kleinen Unterkunft, abseits der Großstadt, im Vorort Karen, benannt nach der Schriftstellerin Karen Blixen, die hier auf ihrem Anwesen lebte. Eine heiße Dusche und oder ein Drink auf der Terrasse im Garten erwarten euch, bevor wir am Abend mit einem traditionellen Welcome Dinner verwöhnt werden.

Fahrstrecke: 50 km Übernachtung: Hotel Rudi*** bei NairobiMahlzeiten: gemäß Bordservice, A

Im Land der Masai

Genieße dein Frühstück: Im Licht der Morgensonne haben wir dabei die verschiedenen Vögel des Rift Valley im Blick! Gegen 08:00 Uhr laden wir unser Gepäck in den Jeep und reisen mit Halt in Narok weiter südlich, wo wir am Rande der Loita Plains picknicken, bis wir am späten Nachmittag unsere Tented Lodge in der Masai Mara erreichen. Auf unserem Weg zur Unterkunft durchqueren wir bereits einen Teil des berühmten und schönen Wildschutzgebietes: Giraffe, Gepard und Gazelle warten auf unseren Besuch! Unsere Unterkünfte liegen alle herrlich in der Natur. Egal, ob mit Blick auf den Fluss oder in die Savanne, richtiges Safari-Feeling kommt in jedem Fall auf!

Fahrstrecke: 300 km Übernachtung: Amani Mara Lodge***(*) oder Kilima Camp***(*) am Masai Mara-NationalreservatMahlzeiten: F, M, A

Größter Tierreichtum der Welt

Nirgendwo ist ein solch großer Tierreichtum vorhanden wie in der Masai Mara. Erlebe es heute selbst! Als hätte man sie bestellt, treffen wir auf Gnus, Zebras, Impalas, Büffel, Topis, Giraffen und Elefanten. Und wenn wir sonst von „mit etwas Glück“ reden, sprechen wir hier von „mit ziemlicher Sicherheit“ treffen wir auch den König der Tiere, den Löwen! Wer möchte, kann an diesem Tag auch eine Ballonfahrt buchen (optional), in diesem Fall beginnt der Tag bereits gegen 04:00 Uhr, und du triffst später wieder auf die Gruppe. Unsere heutige Pirschfahrt geht durch die schier endlos wirkende Grassavanne bis zum Mara-Fluss, wo wir auf Flusspferde und Krokodile stoßen. Zwischenzeitlich stärken wir uns bei einem Picknick unter einer schattenspendenden Akazie. Etwa von Mitte/Ende Juli bis Mitte Oktober kommen aus der Serengeti riesige Gnu- und Zebraherden in die Masai Mara. Aber auch zu den anderen Jahreszeiten werden wir von den Tierbeobachtungen überwältigt sein. Gegen 17:30 Uhr sind wir zurück in unserer schönen Unterkunft: Auf dem Programm stehen heute noch die Leckereien des Abendessens und ein romantischer Sternenhimmel!

Fahrstrecke: - Übernachtung: Amani Mara Lodge***(*) oder Kilima Camp***(*) am Masai Mara-NationalreservatMahlzeiten: F, M, A

Der Große Afrikanische Grabenbruch

Nach dem Frühstück geht es weiter, dieses Mal mit Gepäck. Unsere heutige Tour führt uns in das Rift Valley und somit zum Lake Naivasha. Bevor wir unsere Unterkunft beziehen, genießen wir eine Bootsfahrt auf dem Süßwassersee und kommen den Flusspferden dabei recht nah. Auch Marabus und andere Wasservögel können wir in großer Zahl bewundern. Unsere Unterkunft mit Pool liegt außerhalb der Stadt auf einem Hügel. Vom Restaurant aus haben wir einen schönen Blick auf die Landschaft des Rift Valleys mit seinen Blumenfarmen bis hin zum See.

Fahrstrecke: 310 km Übernachtung: Mwanzo Lodge***(*) oder Osotua Resort***(*) bei NaivashaMahlzeiten: F, A

Der Kili, nur ein Steinwurf entfernt…

Die Fahrt heute ist etwas länger, aber dafür zeigt sich nach unserer Ankunft im Park mit etwas Glück der Kilimandscharo. Der höchste Berg Afrikas bildet in seiner ganzen Pracht die Kulisse für die Wildnis mit ihren Masai-Giraffen, Geparden und Zebras. Der Park ist bekannt für seine große Population an Elefanten, die majestätisch durch die Ebenen schreiten und das perfekte Motiv vor dem „Dach Afrikas“ bieten. Auf dem Weg vom Parkeingang zu unserer Unterkunft erhalten wir am Nachmittag auf unserer Pirschfahrt bereits erste Eindrücke des Parks. Danach checken wir ein und genießen ein leckeres Abendessen. Wer möchte, nimmt anschließend noch einen Drink in der gemütlichen, offenen Bar der Unterkunft.

Fahrstrecke: 380 km Übernachtung: Sentrim Amboseli Tented Lodge*** oder Sopa Lodge Amboseli***(*) am Amboseli-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Zu Besuch bei den grauen Dickhäutern

Am frühen Morgen genießen wir nochmals die Tierwelt des Amboseli-Nationalparks auf unserer Pirschfahrt, bevor wir die etwa 6stündige Fahrt bis zu unserem nächsten Ziel antreten. Am späten Vormittag erreichen wir die Grenze zu Tansania. Unser Gepäck wandert in Jeeps und wir begrüßen unsere neue Reiseleitung aus Tansania. Noch sind es gut drei Stunden Fahrt, die wir mit einer Pause in Arusha unterbrechen, dann erreichen wir unsere Unterkunft im Tarangire-Nationalpark, der auf einer Fläche so groß wie Luxemburg eine unwahrscheinlich große Tiervielfalt bietet. Die Monate Juni bis Oktober stellen den idealen Zeitraum dar, um riesige Elefantenherden anzutreffen, die nach Wasseradern suchen. Der Nationalpark verfügt über eine der größten Elefantenpopulationen in ganz Tansania. Aber auch wesentlich zartere, gefiederte Bewohner fühlen sich hier heimisch. Für etwa 550 Vogelarten bieten die grünen Sümpfe des Reservates ein echtes Paradies. Nirgendwo sonst brüten in einer Region so viele farbenprächtige Arten. Unsere Tented Lodge liegt direkt an einem Flussbett und tierische Besucher sind nicht selten auf dem Gelände. Genießt nach Ankunft einen ersten leckeren Sundowner, bevor wir unser Abendessen im Restaurant-Zelt genießen.

Fahrstrecke: 380 km Übernachtung: Tarangire View Tented Camp***(*) am Tarangire-NationalparkMahlzeiten: F, A

Auf in die Wildnis!

Mit den ersten Sonnenstrahlen gehen wir heute gleich auf Spurensuche. Ein toller Rundumblick ist auch aus dem Fahrzeug garantiert, denn das Dach unseres Safari-Fahrzeuges lässt sich auf allen Pirschfahrten öffnen. So können wir alle stehen und Ausschau nach den tierischen Gesellen halten! Die letzten Tage waren bereits voller unvergesslicher Naturerlebnisse – nicht zu toppen denkst du? Abwarten! Am Nachmittag führt uns unsere Fahrt weiter zum berühmten Serengeti-Nationalpark. Zu Recht ist der Park eines der bedeutendsten Schutzgebiete der Erde: Drei Millionen Säugetiere nennen die Serengeti ihr Zuhause. Bereits auf unserer Fahrt zur Unterkunft durchqueren wir dieses besondere Fleckchen Erde und wir sollten bereits unsere Kameras griffbereit haben! Unser Zuhause für die nächsten beiden Nächte sind schöne Tented Lodges mitten in der Wildnis.

Fahrstrecke:250 km Übernachtung: Serengeti View Tented Camp*** im Serengeti-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Einzigartiges Tierschauspiel

Wir sind den ganzen Tag im Park unterwegs: Die Chancen sind groß, Löwen, Büffel und andere Wildtiere zu sehen! Mit ein wenig Glück gelingt es uns auch, einen Leoparden zu erspähen, der tagsüber zumeist in Bäumen döst. Die Vögel der Savanne sind in der Regel eher schlicht gekleidet. Einzig die bunten Webervögel, die an den Enden von Ästen ihre kunstvollen Nester errichten, sind wahre Farbtupfer. Wann, wie und wo wir heute zu Mittag essen, hängt von uns ab – entweder als Lunchpaket in der Weite der Serengeti oder im Camp. Zum Sonnenuntergang sind wir nach vielen beeindruckenden Tierbeobachtungen auf jeden Fall wieder zurück, im Gepäck sicherlich unvergessliche Aufnahmen! Aus der Ferne hören wir am Abend beim gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer vielleicht das Lachen der Hyänen und das Knurren der Löwen.

Fahrstrecke: - Übernachtung: Serengeti View Tented Camp*** im Serengeti-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Die Big Five auf engstem Raum

Tiere sind Frühaufsteher und deshalb starten wir heute mit einem frühen Frühstück direkt zum Sonnenaufgang, packen alles zusammen und starten zu einer letzten Pirschfahrt durch die südliche Serengeti. Dann verlassen wir die Serengeti und fahren das Ngorongoro-Hochland hinauf. Der Blick in den Krater ist überwältigend, denn obwohl es bis zu 600 m steil hinuntergeht, kann man Elefanten und andere Tiergruppen von hier oben erkennen. Den Kraterboden erreichen wir gegen Mittag und gehen hier ein letztes Mal auf Pirsch nach den Big Five: Löwen, Leoparden, Elefanten, Nashörner und Büffel. Auch Flusspferde, Gnus und Gazellen sowie viele Vögel leben hier auf engstem Raum. Einzig Giraffen sind nicht in der Lage, die steilen Kraterwände hinunterzuklettern. Am späten Nachmittag machen wir Halt an den Gräbern von Michael und Bernhard Grzimek und fahren anschließend weiter durch die fruchtbare Region bis Karatu, wo wir eine Zwischenübernachtung einlegen.

Fahrstrecke: 130 km Übernachtung: Octagon Lodge*** oder Endoro Lodge*** in KaratuMahlzeiten: F, M, A

Stone Town: Schmelztiegel der Kulturen

Nach unserem Frühstück machen wir uns gegen 08:00 Uhr heute auf den Weg durch die fruchtbare Region Karatus bis nach Arusha. Am Nachmittag erwartet uns unser Flieger, der uns auf die Gewürzinsel bringen wird. Begrüßt werden wir von unserem englischsprachigen Transferguide, der uns zu unserem Hotel mitten in Stone Town bringt. Unser Tipp: Genieße erst einmal einen Drink auf der Dachterrasse mit Blick über die Stadt und das Meer, bevor du dich ins Nachtleben der Stadt stürzt! Stone Town ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Lass dich durch die schmalen Gassen der malerischen Altstadt mit ihrem authentischen Flair treiben.

Fahrstrecke: 150 km Übernachtung: Spice Palace Hotel***(*) auf SansibarMahlzeiten: F

Sonne, Strand und Meer

Nach dem Frühstück bleibt noch etwas Zeit für eine geführte Stadtführung (optional) oder einen Spaziergang auf eigene Faust. Am frühen Nachmittag bringt uns ein Transfer von ca. 45 Minuten zu unserem schönen Strandhotel im Osten der Insel bei Pingwe: Pool, Sonne, Strand und Meer erwarten uns in diesem Tropenparadies. Wer Lust hat, bucht einen Abstecher zu einer der Gewürzfarmen oder in den Jozani Forest (optional) – beides bietet sich auf dem Weg zum Strandhotel an.

Fahrstrecke: 70 km Übernachtungen: Tiki Beach Resort*** auf SansibarMahlzeiten: F

Sonne, Strand und Meer

Pool, Sonne, Strand und Meer erwarten uns in diesem Tropenparadies.

Fahrstrecke: - Übernachtungen: Tiki Beach Resort*** auf SansibarMahlzeiten: F

Kwa heri: Auf bald!

Heute können wir nochmals die Sonne genießen, bevor gegen Mittag zum Flughafen geht und wir die Heimreise antreten. Mit Zwischenstopp in Addis Abeba fliegen wir zurück nach Frankfurt.

Fahrstrecke: 70 km Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Willkommen Zuhause!

Die Landung in Frankfurt erfolgt im Laufe des Tages. Nutze die inkludierte Rail&Fly-Fahrkarte um umweltfreundlich zu deinem Heimatort zu gelangen.

Fahrstrecke: - Übernachtung: - Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Heike, 50, hat ihren Traum von einem Leben in Afrikas wilder Tierwelt verwirklicht: Nachdem sie jahrelang Ostafrika als Besucherin erlebte, packte sie vor Jahren endgültig ihre Koffer und zog ganz nach Kenia. Seitdem organisiert sie vor Ort mit deutscher Sorgfalt und afrikanischer Lebensfreude unsere Touren. In Tansania steht dir ein einheimischer deutschsprachiger Reiseleiter zur Seite.

Heike Hollwitz ist eine unserer WORLD INSIGHT-ReiseleiterInnen in Kenia. In Tansania hast du einen ebenso kompetenten Reiseleiter an deiner Seite!

Reiseinfos

Kenia
Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Das Visum muss vorab online beantragt werden.

Eine gültige Gelbfieberimpfung ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet (oder mehr als 12-stündigem Transit) offiziell vorgeschrieben (Tansania ist gemäß der WHO Gelbfieber-Infektionsgebiet). Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Tansania und Sansibar
Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Das Visum muss vorab online beantragt werden.

Eine gültige Gelbfieberimpfung ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet (oder mehr als 12-stündigem Transit) offiziell vorgeschrieben (Kenia ist gemäß der WHO Gelbfieber-Infektionsgebiet). Bei Einreise von Tansania nach Sansibar kann es auf Sansibar zu Kontrollen kommen, da das Festland Tansanias von Sansibar als Gelbfiebergebiet eingestuft wird. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Besser geimpft unterwegs

Im Sinne aller unserer Reisenden sieht unser Sicherheits- und Hygienekonzept eine vollständige Corona-Impfung zum Reisen mit WORLD INSIGHT vor. Solltest du entgegen unseres dringenden Rates bei Reiseantritt keine vollständige Impfung haben, informiere dich bitte selbstständig über Einreisebestimmungen, Reisebedingungen im Zielgebiet, Versicherung etc. Mehr dazu findest du auf unserer Infoseite zum Corona-Virus.

Hinweis

Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren .

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend.Bei allen Pirschfahrten können die Dächer der Fahrzeuge geöffnet werden. Der Reiseleiter ist bei dieser Tour je nach Gruppengröße auch gleichzeitig Fahrer; ggf. wird ein zweites Fahrzeug mit englischsprachigem Fahrer eingesetzt. Bitte hab Verständnis dafür, dass der Reiseleiter daher während der Fahrt keine Informationen geben kann. Es werden immer wieder Stopps eingeplant, an denen Fragen gestellt und Informationen weitergegeben werden können.

Auf dieser Reise sind täglich Frühstück sowie an vielen Tagen auch ein Mittagessen bzw.Picknick und/oder Abendessen (teilweise Menü oder Buffet) inkludiert. Vegetarier bitten wir,dies bei der Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen gekennzeichnet.

Heike, Olaf und Omari sind unsere Experten vor Ort für die Organisation unserer Reisen nach Kenia, Tansania und Sansibar. Sie sind sympathisch, dynamisch und voller Tatendrang. Wenn die drei gemeinsam mit uns eine neue Tour planen, dann sind sie Feuer und Flamme und sprühen geradezu vor Ideen. Und ganz wichtig: Sie reisen unsere Routen erst einmal selbst ab und sind auch selbst als Reiseleiter für uns unterwegs.

Unser Team in Kenia und Tansania
Unser Team in Kenia und Tansania
Unser Team in Kenia und Tansania
Unser Team in Kenia und Tansania

Auf dieser Reise durch Kenia und Tansania sind wir in Jeeps unterwegs. Bei allen Pirschfahrten können die Dächer der Fahrzeuge geöffnet werden, sodass bei Tierbeobachtungen alle Teilnehmer gut sehen und fotografieren können. Auf Sansibar erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Hotel mit Kleinbussen. Je nach Gruppengröße kann die Reise mit mehreren Fahrzeugen durchgeführt werden.

Einer unserer Jeeps in Kenia
Einer unserer Jeeps in Kenia
Einer unserer Jeeps in Tansania
Einer unserer Jeeps in Tansania

Als Reiseveranstalter liegen uns die endgültigen Flugzeiten noch nicht final vor. Für dich als Orientierung teilen wir dir gerne den vorläufigen Flugplan der jeweiligen Fluggesellschaft mit. Dieser sieht derzeit wie folgt aus:

Ethiopian Airlines:
Hinflug
Frankfurt – Addis Abeba 21:35 Uhr – 06:25 Uhr (+1)
Addis Abeba – Nairobi 08:15 Uhr – 10:25 Uhr

Rückflug
Sansibar – Addis Abeba 17:00 Uhr – 19:45 Uhr
Addis Abeba – Frankfurt 00:10 Uhr – 05:25 Uhr (+1)

(+1) = Ankunft am Folgetag

Unterkünfte

Bei dieser Rundreise wohnen wir in *** – **** Unterkünften. Die kleinen, individuellen Hotels, Lodges und Tented Lodges (voll ausgestattete, feststehende Zelte) verfügen alle über Bad bzw. Dusche/WC und sind meist wunderschön in der Natur gelegen. Unsere Unterkunft bei Naivasha bietet einen malerischen Blick auf den See und liegt inmitten der vielen Rosenfarmen, für die diese Gegend so bekannt ist. In der Masai Mara wohnen wir am Wildschutzgebiet - ohne Zäune, die uns von den Tieren trennen. Von der Terrasse unseres Tented Camps in der Serengeti können wir Gazellen beobachten. Unser Hotel mitten in Stone Town liegt fußläufig entfernt von den schönsten Sehenswürdigkeiten. Zum Abschluss der Reise entspannen wir in liebevoll ausgestatteten Häusern, die direkt an einem der Traumstrände des Indischen Ozeans liegen. Einige der Unterkünfte verfügen über einen Swimmingpool.

Hotel Rudi *** bei Nairobi
Hotel Rudi *** bei Nairobi
Hotel Rudi *** bei Nairobi
Hotel Rudi *** bei Nairobi
Hotel Rudi *** bei Nairobi
Hotel Rudi *** bei Nairobi
Mwanzo Lodge ***(*) bei Naivasha
Mwanzo Lodge ***(*) bei Naivasha
Mwanzo Lodge ***(*) bei Naivasha
Mwanzo Lodge ***(*) bei Naivasha
Amani Mara Lodge ***(*) am Masai Mara-Nationalreservat
Amani Mara Lodge ***(*) am Masai Mara-Nationalreservat
Amani Mara Lodge ***(*) am Masai Mara-Nationalreservat
Amani Mara Lodge ***(*) am Masai Mara-Nationalreservat
Amani Mara Lodge ***(*) am Masai Mara-Nationalreservat
Amani Mara Lodge ***(*) am Masai Mara-Nationalreservat
Amani Mara Lodge ***(*) am Masai Mara-Nationalreservat
Amani Mara Lodge ***(*) am Masai Mara-Nationalreservat
Amani Mara Lodge ***(*) am Masai Mara-Nationalreservat
Amani Mara Lodge ***(*) am Masai Mara-Nationalreservat
Octagon Lodge *** in Karatu
Octagon Lodge *** in Karatu
Octagon Lodge *** in Karatu
Octagon Lodge *** in Karatu
Octagon Lodge *** in Karatu
Octagon Lodge *** in Karatu
Octagon Lodge *** in Karatu
Octagon Lodge *** in Karatu
Spice Palace Hotel ***(*) in Stone Town auf Sansibar
Spice Palace Hotel ***(*) in Stone Town auf Sansibar
Spice Palace Hotel ***(*) in Stone Town auf Sansibar
Spice Palace Hotel ***(*) in Stone Town auf Sansibar
Spice Palace Hotel ***(*) in Stone Town auf Sansibar
Spice Palace Hotel ***(*) in Stone Town auf Sansibar
Tiki Beach Resort *** in Sansibar
Tiki Beach Resort *** in Sansibar
Tiki Beach Resort *** in Sansibar
Tiki Beach Resort *** in Sansibar
Tiki Beach Resort *** in Sansibar
Tiki Beach Resort *** in Sansibar

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines ab Frankfurt nach Nairobi und zurück von Sansibar
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise in der ersten Klasse zum/vom Abflughafen ab/zu jedem deutschen Bahnhof (Bedingungen siehe https://www.world-insight.de/rail-fly)
  • Rundreise mit Inlandsflug und Pirschfahrten in Jeeps mit zu öffnenden Dächern wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 12 Übernachtungen, davon 7 in *** – **** Hotels und Lodges im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC, 5 in Tented Lodges im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/ WC (sollten einzelne der der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf: 11 x F, 6 x M, 9 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprechende WORLD INSIGHT-Reiseleitung bis Tag 10 (keine Reiseleitung am Abreisetag in Arusha und auf Sansibar, hier englischsprachige Transferguides)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Person (nur online einlösbar)
  • „Sicher auf Reisen Schutz“ der Allianz Travel inkl. Reisekrankenversicherung, Reiseabbruchversicherung und Corona-Leistungen (siehe https://www.world-insight.de/versicherungen/) (diese Leistung gilt für alle Abreisen bis Ende 2023)

Termine und Preise

*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 499 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 499 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 499 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 499 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 499 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive

Sollte dein Reisewunsch weiter in der Zukunft liegen, schaue gerne zu einem späteren Zeitpunkt wieder rein. Wir stellen sukzessive immer wieder neue Termine online.

So reisen wir in Kenia und Tansania

Kenia – Land der Gegensätze

Reisebericht Kenia
Kenia – Land der Gegensätze

Unsere Reisende Susanne nimmt dich mit in ihre Gedankenwelt während ihrer Kenia-Reise im November 2021.

weiterlesen

Kenia – Selbstversorgung statt Busch-Safari

Aktuelles aus unseren Reiseländern
Kenia – Selbstversorgung statt Busch-Safari

Aktuell sind nur wenige Europäer in Kenia, wie überall auf der Welt. Weniger zu tun gibt es für Heike, unserer Partnerin vor Ort, dadurch nicht. Es sind andere Dinge, die sich durch die Pandemie ergeben haben.

weiterlesen

Auf den Spuren der Big Five!

Reisebericht Kenia und Tansania
Auf den Spuren der Big Five!

Kenia und Tansania sind bekannt für einzigartige Tierbeobachtungen. Auch unsere Reisende Melanie hat sich auf die Spuren der Big Five begeben und am Ende ihrer Reise viele einzigartige Erlebnisse mit nach Hause genommen.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02203-9255700

Montag–Freitag 10–18 Uhr

Kenia und Tansania mit Sansibar
15 Tageab € 5.499,-