Kenia und Tansania mit Sansibar

Zu Gast im Land der Masai

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • unvergessliche Tierbeobachtungen auf mehreren Pirschfahrten im Samburu-Nationalreservat, im Serengeti-Nationalpark und in der Masai Mara
  • die überwältigende Szenerie im Ngorongoro-Krater erleben
  • zu Fuß durch den Hell’s Gate-Nationalpark
  • Strandidylle auf Sansibar: Schwimmen und Schnorcheln im Indischen Ozean
  • Übernachtungen überwiegend in Hotels und Tented Camps, in den schönsten Landschaftsregionen (z. B. im Serengeti-Nationalpark) im Zelt
  • Mittagessen und/oder Abendessen an 11 Tagen im Preis eingeschlossen
  ErlebnisReise
Teilnehmer: min. 4 – max. 18
Aktivpunkte:
21 Tage
Derzeit leider nicht buchbar
Neue Termine sind in Planung

Kurzreisebeschreibung

Auf unserer Rundreise durch Kenia und Tansania erleben wir den ganzen Zauber Ostafrikas. So entdecken wir intensiv die schönsten Naturschutzgebiete in beiden Ländern, allen voran das Samburu-Nationalreservat, die Masai Mara und die weltberühmte Serengeti.

An der Seite unseres erfahrenen Reiseleiters erleben wir dabei eine Tierwelt ohnegleichen: Wir beobachten Löwen, die nach nächtlichem Beutezug faul im Gras dösen oder bestaunen Elefantenherden, die majestätisch durch die Graslandschaften ziehen. Wenn dann am Abend die untergehende Sonne das Land in feuriges Rot taucht, sitzen wir am Lagerfeuer und lauschen den großartigen Geschichten vom Volk der Masai. Weitere Höhepunkte liegen auf unserem Weg: So entdecken wir den Ngorongoro-Krater (UNESCO-Weltnaturerbe) und die Kraterlandschaft des Rift Valleys mit seinen vielen Seen und der bunten Vogelwelt.

Oder wir wandern zu Fuß durch das wilde Afrika, lernen das Leben der Masai kennen und beobachten Fischer auf dem Lake Naivasha. Ein besonderer Leckerbissen wartet am Ende der Rundreise auf uns: Die noch immer vom Hauch eines Mythos umgebene Insel Sansibar. Schiffe aus aller Welt ankerten hier bis ins 19. Jahrhundert um mit Elfenbein, Sklaven und Gewürzen zu handeln. Träumen Sie an den herrlichen Stränden der Insel in den Tag hinein oder gehen Sie hier individuell auf Entdeckungstour!

Vollständige Reisebeschreibung

Bekannt für seine Leoparden …

… ist der Samburu-Nationalpark – nirgends sonst in Kenia stehen die Chancen so gut die Tiere beobachten zu können und auch Geparden sind hier häufiger anzutreffen. Nach unserer Anreise über Nanyuki bekommen wir hier gleich zu Beginn unserer Reise auf mehreren Pirschfahrten einen ersten Einblick in Kenias Tierreichtum und auch von der abwechslungsreichen Landschaft – offene Grassavannen mit felsigen Hügeln wechseln sich an den Ufern des Ewaso Ngiro River mit Akazien, Doumpalmen und Galeriewäldern ab.

Über den Äquator reisen wir weiter ins Rift Valley: Der Lake Nakuru-Nationalpark ist eine der Hauptattraktionen im Großen Grabenbruch und die Tierdichte ist sehr hoch – fast nirgendwo sonst können wir Breit- und Spitzmaulnashörner aus so kurzer Distanz beobachten. Unsere weitere Tour führt durch typisch afrikanische Akazienlandschaften in den Hell’s Gate-Nationalpark. Wir wandern zu bizarren Felsformationen sowie durch tiefe Schluchten und sehen unterwegs Zebra- und Giraffenherden.

Danach entspannen wir am Lake Naivasha in purer Idylle: Das Ufer ist grün, mit Papyrus bewachsen und aufgrund des sauberen Wassers finden die Tiere hier sehr gute Lebensbedingungen vor. Ein Paradies für Vogelliebhaber! Dann erreichen wir die Masai Mara: Nirgendwo sonst auf der Welt findet man solch einen Tierreichtum. Tausende von Gnus, Zebras und Impalas schmücken den Horizont. Ihre Jäger, die Löwen, sind ihnen immer auf den Fersen und wir folgen ihren Spuren: Hier haben wir die größte Chance, den König der Tiere zu sehen!

Die Savanne ruft ...

… und wir sind mitten drin: In der Serengeti! In der Weite der Savanne sammelt sich eine Vielzahl von Gnus, Zebras und anderen Steppentieren, die hier in einer der größten Konzentrationen der Welt vorkommen. Wir nehmen uns richtig viel Zeit, gehen dreimal auf Pirschfahrt und übernachten zweimal mitten im Park, um auf die Suche nach Löwen, Geparden und anderem Großwild zu gehen.

Mit etwas Glück sehen wir auch einen der seltenen Leoparden, die tagsüber faul in Leberwurst- oder Feigenbäumen dösen. Wir erleben die Serengeti ganz intensiv, dazu gehört auch unser Zeltaufenthalt im Park: Wenn wir abends am Lagerfeuer gespannt in die Nacht lauschen, vernehmen wir das Kichern der Hyänen und das Brüllen der Löwen – Safarifeeling pur! Weiter geht es zum Ngorongoro-Krater: Erst blicken wir vom Kraterrand auf die Steppenlandschaft in der Caldera und gehen anschließend der hier lebenden Tierwelt auf die Spur: Zebras, Büffel, Gnus, Antilopen, Gazellen, aber auch Löwen und Leoparden haben wir auf unserer Pirsch im Visier.

Der Mythos Sansibar

Sansibar hieß ursprünglich Zendj Bar und bedeutet „das Land, aus dem die Schwarzen kommen“ – ein Hinweis auf Sansibars wenig ruhmreiche Zeit des Sklavenhandels. Sklavenhändler, Araber, englische Kolonialherren, portugiesische Seefahrer und osmanische Adelige: Sie alle sind dem besonderen Zauber dieser Insel verfallen und haben ihre Spuren hinterlassen.

Genießen Sie hier nach einer aufregenden Tour die herrlichen Strände des Indischen Ozeans. Wem das Faulenzen zu langweilig wird, der kann auf eigene Faust Stone Town entdecken. Streifen Sie durch die Gassen der Altstadt und besichtigen Sie das „House of Wonders“ oder kosten Sie abends an einem der vielen Stände in den „Forodhani Gardens“ Meeresköstlichkeiten oder eine Zanzibar-Pizza.

Nach den erholsamen Tagen auf Sansibar, bringt Sie unser Transferguide zum Flughafen von Stone Town und es geht via Addis Abeba zurück nach Deutschland.

Reiseverlauf

1. Tag Flug von Frankfurt via Addis Abeba nach Nairobi
2. Tag Ankunft gegen Mittag, Fahrt durch das fruchtbare Hochland bis zum Mt. Kenya und dem Laikipia Plateau; 250 km (1 Übernachtung im Hotel Beisa** oder in der Lions Court Lodge** in Nanyuki)
3. Tag Weiterfahrt zum Samburu-Nationalreservat mit erster Pirschfahrt am Nachmittag; 140 km (2 Übernachtungen in der Samburu Sopa Lodge*** im Samburu-Nationalreservat) (F,A)
4. Tag ausgedehnte Pirschfahrt am Vormittag und Nachmittag im Samburu-Nationalreservat (F,M,A)
5. Tag Pirschfahrt auf dem Weg zum Ausgang und Fahrt Richtung Nakuru, Äquatorüberquerung mit Fotostopp, Mittagspause in Nyahururu (optional Besuch der Thomson Fälle); 250 km (1 Übernachtung im Milimani Guest House**, im Nuru Palace Hotel** oder im Eagle Palace Hotel*** in Nakuru) (F,M)
6. Tag vormittags Tier- und Vogelbeobachtungen im Lake Nakuru-Nationalpark, am Nachmittag weiter zum Lake Naivasha; 90 km (2 Übernachtungen am Lake Naivasha, Camping) (F)
7. Tag Wanderung durch den Hell’s Gate-Nationalpark oder im Crater Lake Reservat (je nach Tiervorkommen) vorbei an Zebras, Antilopen und Giraffen (ca. 3 Std., mittelschwer, optional können Fahrräder gemietet werden), nachmittags Gelegenheit zum Besuch des Elsamere Conservation Center mit Naturpfad und Tea Time (optional); 25 km (F)
8. Tag vor dem Frühstück Möglichkeit zu einer Bootsfahrt auf dem Lake Naivasha (optional), weiter durch die Loita Plains mit Stopp in Narok zur Masai Mara, am späten Nachmittag Ankunft im Camp und Möglichkeit zu ersten Erkundungen; 220 km (3 Übernachtungen im Mara Fisi Tented Camp**, im Mara Sidai Tented Camp** oder im Masai Mara Manyatta Tented Camp** am Nationalreservat) (F,A)
9. Tag ganztägige Pirschfahrt auf den Spuren von Löwen, Elefanten, Gnus und Tüpfelhyänen durch das ausgedehnte Grasland der Masai Mara, mittags Picknick in der Savanne (F,M,A)
10. Tag früh morgens weitere Tier- und Vogelbeobachtungen im Reservat, am späten Vormittag Besuch eines Masai-Dorfes und Begegnung mit den Masai, nachmittags Pirschfahrt bis zum Abend (F,M,A)
11. Tag früh morgens Weiterfahrt über die Grenze nach Tansania und Tagesfahrt mit Stopp in Isebania bis zum Victoria-See; 450 km (1 Übernachtung in der Speke Bay Lodge** am Victoria-See oder im Kijereshi Tented Camp** im Kijereshi Game Reserve) (F,M)
12. Tag Zeit zur freien Verfügung am Vormittag oder Möglichkeit zu einer Bootstour auf dem Victoria-See (optional, möglich bei Übernachtung in der Speke Bay Lodge), weiter in den Serengeti-Nationalpark, erste Pirschfahrt am Nachmittag; 130 km (2 Übernachtungen im Serengeti-Nationalpark, Camping) (F,A)
13. Tag ganztägige Tier- und Vogelbeobachtungen im Serengeti-Nationalpark (F,M,A)
14. Tag morgens weitere Pirschfahrt im Serengeti-Nationalpark, am Nachmittag Fahrt zum Ngorongoro-Krater; 80 km (1 Übernachtung am Ngorongoro-Krater, Camping) (F,M,A)
15. Tag Pirschtour durch die vulkanische Szenerie des Ngorongoro-Wildschutzgebietes (ca. 6 Std.), mittags Picknick, am Nachmittag Fahrt nach Arusha am Fuße des Mt. Meru; 150 km (1 Übernachtung im Mc Elly’s Hotel** oder im Karibu Heritage House** in Arusha) (F,M)
16. Tag Flug von Arusha oder Kilimanjaro nach Sansibar, je nach Flugzeit Freizeit in Arusha oder auf Sansibar; 50 km (4 Übernachtungen im Hotel Casa del Mar***, im Zanzibar Star Resort*** oder im Hotel Dongwe Ocean View***(*) auf Sansibar) (F)
17. Tag Badeaufenthalt auf Sansibar (F)
18. Tag Badeaufenthalt auf Sansibar (F)
19. Tag Badeaufenthalt auf Sansibar (F)
20. Tag Vormittag zur freien Verfügung; am Mittag Transfer zum Flughafen von Stone Town und Rückflug via Addis Abeba nach Deutschland; 60 km (F)
21. Tag Ankunft in Frankfurt

Einreisebestimmungen & Impfungen

Kenia

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit und Visum erforderlich. Das Visum muss vor Reisebeginn als eVisa online beantragt werden.

Bei der direkten Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgesehen. Eine Gelbfieberimpfung wird nur bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Tansania und Sansibar

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit und Visum erforderlich. Das Visum erhalten Sie bei der Einreise.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben (Kenia und Uganda gelten als Länder mit Gelbfieber-Infektionsgebieten). Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Da wir zwischendurch auch zelten, wird ein gutes Maß an Anpassungsfähigkeit, Offenheit und Toleranz erwartet. Der Reiseleiter ist bei dieser Tour je nach Gruppengröße auch gleichzeitig Fahrer, ggf. wird die Reise mit mehreren Fahrzeugen und englischsprachigen Fahrern durchgeführt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Reiseleiter in diesem Fall während der Fahrt keine Informationen geben kann, es werden immer wieder Stopps eingeplant, so dass Fragen gestellt und Informationen weitergegeben werden können.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Bei unseren Unterkünften in Kenia und Tansania handelt es sich um landestypische, kleinere ** – *** Hotels und Lodges, alle mit Bad bzw. Dusche/WC auf dem Zimmer. In der Masai Mara übernachten wir in Tented Camps, dies sind voll ausgestattete, feststehende Zelte mit Bad bzw. Dusche/WC. In der Serengeti, am Lake Naivasha und am Ngorongoro- Krater übernachten wir in 2-Personen-Zelten (Einzelzelt gegen Aufpreis buchbar, siehe Einzelzimmer-/Einzelzelt- Zuschlag). Einfache Toiletten und Duschmöglichkeiten sind vorhanden. Die gesamte Campingausrüstung wird mit Ausnahme der Schlafsäcke und Kissen von uns gestellt.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Beisa** in Nanyuki
Hotel Lions Court** in Nanyuki
Hotel Lions Court** in Nanyuki
Samburu Sopa Lodge*** im Samburu-Nationalreservat
Samburu Sopa Lodge*** im Samburu-Nationalreservat
Samburu Sopa Lodge*** im Samburu-Nationalreservat
Milimani Guesthouse** in Nakuru
Nuru Palace Hotel** in Nakuru
Eagle Palace Hotel*** in Nakuru
Eagle Palace Hotel*** in Nakuru
Mara Fisi Tented Camp** am Masai Mara Nationalreservat
Mara Sidai Tented Camp** am Masai Mara Nationalreservat
Mara Sidai Tented Camp** am Masai Mara Nationalreservat
Masai Mara Manyatta Tented Camp** am Masai Mara Nationalreservat
Masai Mara Manyatta Tented Camp** am Masai Mara Nationalreservat
Masai Mara Manyatta Tented Camp** am Masai Mara Nationalreservat
Speke Bay Lodge** am Victoria-See
Kijereshi Tented Camp** im Kijereshi Game Reserve
Kijereshi Tented Camp** im Kijereshi Game Reserve
Mc Elly's Hotel**in Arusha
Mc Elly's Hotel**in Arusha
Mc Elly's Hotel**in Arusha
Karibu Heritage House**in Arusha
Camping
Camping
Camping
Hotel Casa del Mar*** auf Sansibar
Hotel Casa del Mar*** auf Sansibar
Hotel Casa del Mar*** auf Sansibar
Zanzibar Star Resort*** auf Sansibar
Zanzibar Star Resort*** auf Sansibar
Zanzibar Star Resort*** auf Sansibar
Zanzibar Star Resort*** auf Sansibar
Hotel Dongwe Ocean View***(*) auf Sansibar
Hotel Dongwe Ocean View***(*) auf Sansibar
Hotel Dongwe Ocean View***(*) auf Sansibar
Hotel Dongwe Ocean View***(*) auf Sansibar
 
 

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Während der Campingübernachtungen in Tansania, aber auch in den Nationalparks in Kenia haben wir meist auch ein Picknick und/oder ein Abendessen inkludiert. Hier wird eine Begleitperson das Essen für Sie zubereiten, teilweise erhalten Sie bei der Vollpension in den Camps auch vollwertige Menüs oder Buffets. Vegetarier bitten wir, dies bei der Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten finden Sie im Kurzreiseverlauf „Ihre Reise“ mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Kenia und Tansania

Omari Salim Mwambega, 50, ist vom Volk der Digos und lebt mit seiner Familie an der Küste Kenias. Seit 19 Jahren leitet er mit viel Engagement Touren durch seine Heimat. Der deutschsprachige Kenianer liebt die Natur und seinen Job: Sie werden das schnell merken, wenn Sie mit dem sympathischen Vater von drei Kindern auf Safari gehen. Er spürt für Sie nicht nur alle möglichen Tiere auf, sondern vermittelt Ihnen auch Fauna, Flora und Kultur der Länder kurzweilig und lebendig.

Ihr Team vor Ort

Das Team rund um Heike und Olaf sind unsere Experten vor Ort für die Organisation unserer Reisen nach Kenia, Tansania und Sansibar. Sie sind sympathisch, dynamisch und voller Tatendrang. Wenn Heike und Olaf gemeinsam mit uns eine neue Tour planen, dann sind sie Feuer und Flamme und sprühen geradezu vor Ideen. Und ganz wichtig: Sie reisen selbst erst mal alles ab und ab und zu sind sie auch als Reiseleiter für uns unterwegs: So bekommen sie hautnah mit, was wir so alles geplant haben. Und das ist, ohne Eigenlob, wirklich ziemlich gut!

Unser Team in Kenia und Tansania
Unser Team in Kenia und Tansania
Unser Team in Kenia und Tansania
Unser Team in Kenia und Tansania

Transportmittel vor Ort in Kenia

Einer unserer Jeeps in Kenia
Einer unserer Jeeps in Kenia, diese besetzen wir mit max. 4 Personen. Bei allen Fahrzeugen lässt sich das Dach für die Pirschfahrten öffnen. Je nach Gruppengröße wird die Reise mit mehreren Fahrzeugen durchgeführt.

Transportmittel vor Ort in Tansania

Einer unserer Jeeps in Tansania. Diese besetzen wir mit 6 Personen. Das Dach lässt sich öffnen, so dass bei den Tierbeobachtungen alle Personen gut sehen und fotografieren können. Auf Sansibar wird der Transfer vom Flughafen zum Hotel mit Kleinbussen durchgeführt. Je nach Gruppengröße wird die Reise mit mehreren Fahrzeugen durchgeführt.

Termine

Termine

Zur Zeit sind keine Termine mehr buchbar.
Neue Termine sind in Planung.


Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Nairobi und zurück von Sansibar (andere Abflugorte s. Tabelle, nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Inlandsflug, Rundreise und Pirschfahrten in Kleinbussen (Kenia) und Jeeps (Tansania) – die Dächer können geöffnet werden – wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 18 Übernachtungen, davon 10 in ** – *** Hotels und Lodges im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC, 3 in Tented Camps im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC, 5 in 2-Personen-Zelten (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung bis Tag 16 (keine Reiseleitung auf Sansibar, hier nur deutsch- oder englischsprachige Transferguides)
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment
  • 1 WORLD INSIGHT Travelbook „Kenia“ pro Buchung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reisevideos aus der Region

Reisevideo der großen Tierwanderung

Reiseberichte aus der Region Kenia

Samstag, 28. September 2013

Kenia – Tansania – Sansibar: Natur und Tierreichtum

Giraffe, Leoparden, Löwen, Elefanten und Flamingos – Ramona Schindler war überwältigt vom Tierreichtum Kenias und Tansanias. In ihrem Reisebericht erzählt sie von ihren Erlebnissen.

Freitag, 01. Juli 2011

Kenia, Tansania und Sansibar

Mit Freude schreibe ich einen kurzen Reisebericht zu meiner Kenia-Tansania-Sansibar-Reise, denn dieser Urlaub war einfach super! Als ich im letzten Winter nach einer Reise nach Kenia und Tansania...

Reiseberichte aus der Region Tansania

Dienstag, 30. Oktober 2012

Tansania

Vom 3. bis 20. Oktober 2012 waren Friederike und Rudolf Rehberger mit WORLD INSIGHT in Tansania und Sansibar. In ihrem Bericht erzählen sie von spannenden Safaris und wilden Tieren.

Bildergalerie

 
 

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Elefantenwaisenhaus Kenia

Ein Herz für kleine Dickhäuter

Durch jahrzehntelange Wilderei ist der Afrikanische Elefant heute stark bedroht. Im David Sheldrick Wildlife Trust werden mutterlose Babyelefanten aufgezogen und auf das Leben in der Wildnis vorbereitet.

» weiterlesen

Medizinische Hilfe

Der fünfjährige Amos aus Kenia

Amos leidet unter spastischen Lähmungen, doch für die nötige Behandlung fehlt seiner Mutter das Geld. WORLD INSIGHT übernimmt die Kosten für Physiotherapie und medizinische Ausrüstung, durch die er laufen lernen kann.

» weiterlesen

Menschen "live"

Christine Wanjonjis langer Weg zur Schule

Christine aus Kenia war schon als Kind auf sich selbst gestellt und verfolgt dennoch zielstrebig ihren Weg. Ihr Traum: ein vernünftiger Schulabschluss. WORLD INSIGHT unterstützt und begleitet die junge Frau.

» weiterlesen

Dem Traum ein Stück näher

Prüfungsergebnisse per SMS

WORLD INSIGHT begleitet Christine in Kenia bei ihrer Schulausbildung. Nach ihrer Abschlussprüfung für die Primary School ging es das erste Mal in ihrem Leben in den Urlaub. Das Ergebnis ihrer Prüfung bekam sie per SMS.

» weiterlesen

Kenia
Joy of Travel
Kenia
18 Tage ab € 3.899,-
Details & Buchen
Kenia
FotoReise
Kenia
Wildlife-Safari für Foto-Begeisterte
15 Tage ab € 4.750,-
Details & Buchen
Kenia und Tansania
ErlebnisReise
Kenia und Tansania
Die Große Tierwanderung
15 Tage ab € 3.699,-
Details & Buchen
Kenia und Tansania
ComfortPlus
Kenia und Tansania
Safari-Erlebnisse in Ostafrika
15 Tage ab € 3.999,-
Details & Buchen
Oman mit Verlängerung Sansibar
ErlebnisReise
Oman mit Verlängerung Sansibar
Märchen aus 1001 Nacht
17 Tage ab € 2.950,-
Details & Buchen
Tansania mit Sansibar
ErlebnisReise
Tansania mit Sansibar
Grandiose Tierwelt und Traumstrände
16 Tage ab € 3.799,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf: Kenia–Tansania–Sansibar - Rundreise durch Ostafrika

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr