Fluginformationen

Bahnanreise/R&F-Fahrkarte

Mit dem Katalog 2020|21 ist bei allen unseren Reisen die Rail&Fly-Fahrkarte für die umweltfreundliche An- bzw. Rückreise mit der Deutschen Bahn (DB) zum Flughafen innerhalb Deutschlands im Reisepreis bereits eingeschlossen, mit Ausnahme unserer Produktlinie "Individuell".

Etwa 7 bis 10 Tage vor Abreise erhältst du mit deinem Flugticket (e-Ticket) ein gesondertes PDF mit deiner Rail&Fly-Fahrkarte zum Download und Ausdruck. Bei einigen wenigen Airlines funktioniert es anders: In diesen Fällen erhältst du zusammen mit deinem Flugdokument eine sogenannte Pickup-Nummer (Reservierungsnummer). Mit dieser kannst du dir – frühestens 72 Stunden vor Abreise – den Fahrschein direkt auf der Website der Deutschen Bahn downloaden und ausdrucken, auf dein Handy laden oder an einem DB-Fahrscheinautomaten erstellen. Weitere Informationen erhältst du mit deinen Last-Minute-Unterlagen.

Die passende Verbindung zur Anreise zu deinem Abflughafen suchst du dir selbst heraus. Bitte wähle diese so, dass du mindestens 3 Stunden vor Abflug am Flughafen bist. Sitzplatzreservierungen im Zug sind nicht Bestandteil dieser Leistung, du kannst diese aber jederzeit kostenpflichtig über die DB buchen.

Haftungsausschluss: Die rechtzeitige Anreise liegt einzig in der Verantwortung des Reisenden. WORLD INSIGHT Erlebnisreisen übernimmt keinerlei Haftung im Falle eines Verpassens des Abfluges infolge von Eigenverschulden des Reisegastes sowie infolge von Zugverspätungen jeglicher Art. Sämtliche Folgekosten infolge eines verpassten Abfluges gehen zulasten des Reisegastes.

 

Deine Rail&Fly-Fahrkarte beinhaltet als Leistung die Hin- und Rückreise zwischen allen DB-Bahnhöfen und dem Flughafen. Zwischen Hin- und Rückreise dürfen maximal 12 Monate liegen. Auf dem Reiseweg kann problemlos ein Zwischenstopp eingelegt werden. Hin- und Rückreise müssen jedoch in Richtung Abflughafen bzw. Heimatbahnhof erfolgen. Reisende, die aus dem Ausland anreisen, können die Rail&Fly-Fahrkarte ab dem ersten DB-Bahnhof nach der Grenze nutzen. Die Rail&Fly-Fahrkarte ist für die Anreise zum Flughafen deiner gebuchten WORLD INSIGHT-Reise am Reisetag minus 1 Tag im Voraus, für die Rückreise am Reisetag plus 1 Tag in Folge gültig. Die Rail&Fly-Fahrkarte ist nur gültig in Verbindung mit einem internationalen Flugticket bzw. mit deiner Reisebestätigung (in Papierform oder elektronisch). Die Rail&Fly-Fahrkarte gilt auf Strecken der DB in allen fahrplanmäßigen Regelzügen der DB – ICE, EC/IC sind inklusive. Die Fahrkarte ist nicht gültig in Thalys und Sonderzügen. Bei Abflügen ab Salzburg Flughafen sind die Fahrten mit der DB bis Salzburg Hbf eingeschlossen. Bei Abflug ab Basel-EuroAirport sind die Bahnstrecke Basel BAD – Basel SBB und die Buslinie 50 ab Basel SBB eingeschlossen. Bei Abflügen von anderen ausländischen Flughäfen gilt dieses Ticket nicht, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur Grenze. Die Rail&Fly-Fahrkarte hat keine Gültigkeit im Verbundverkehr (Abgangs- und Zielbahnhof innerhalb desselben Verbundes) in Straßenbahnen, Bussen, S-Bahnen, RB, RE, IRE etc.

Rund um deinen Flug

Du erhältst dein Flugticket (e-Ticket) mit den ausführenden Fluggesellschaften sowie den voraussichtlichen Flugzeiten zusammen mit deinen Last-Minute-Unterlagen etwa 7 bis 10 Tage vor Abreise als PDF per E-Mail. Bitte beachte, dass sich Flugzeiten dennoch kurzfristig ändern können.

Es wird dringend dazu geraten, mindestens 3 Stunden vor Abreise am Flughafen zu erscheinen, damit du ausreichend Zeit hast, um dein Gepäck aufzugeben und die Sicherheitskontrolle zu passieren.

Haftungsausschluss: Die rechtzeitige Anreise liegt einzig in der Verantwortung des Reisenden. WORLD INSIGHT übernimmt keinerlei Haftung im Falle eines Verpassens des Abfluges infolge von Verspätungen des Reisegastes jeglicher Art, die nicht im Organisationsbereich von WORLD INSIGHT liegen. Sämtliche Folgekosten infolge eines verpassten Abfluges gehen in solchen Fällen zulasten des Reisegastes.

Online-Check-In und Sitzplatzreservierung

Aus rechtlichen Gründen kann der Online-Check-In nur persönlich vorgenommen werden und steht in der Regel ab 23 Stunden (teilweise auch schon früher) auf der jeweiligen Website der Fluggesellschaft zur Verfügung.

Du kannst bei Buchung deiner Reise einen Sitzplatzwunsch (Gang-, Mittel- oder Fensterplatz) angeben. Wir können diesen gerne für dich anfragen, jedoch nicht garantieren. Fast alle Fluggesellschaften bieten dir aber im Rahmen des Online-Check-Ins die Möglichkeit, deinen Sitzplatz kostenfrei zu reservieren.

Die Zahl der Fluggesellschaften wächst, die auch schon langfristiger vor Abflug die Möglichkeit anbieten, in der Economy-Class einen Sitzplatz zu reservieren. Allerdings fallen für diesen Service oftmals gewisse Gebühren an, die in Höhe je nach Fluggesellschaft variieren können. Nachdem du deine Reiseunterlagen von uns erhalten hast, kannst du dir bei einigen Fluggesellschaften mit deiner Reservierungsnummer (Filekey) deines Flugtickets selbst deinen Wunschplatz vorab reservieren. Sollten Gebühren anfallen, kannst du diese bequem über eine Kreditkarte direkt bei der Fluggesellschaft bezahlen.

Da wir unsere Flüge in der Regel in Form einer Gruppenbuchung reservieren, gelten bezüglich des Online-Check-Ins und der Sitzplatzreservierung im Vergleich zu den Hinweisen auf der Website der Airline oft abweichende Bedingungen. Nähere Informationen findest du unter „Unsere wichtigsten Fluggesellschaften“.

Gepäckhinweise

Grundsätzlich unterscheiden Fluggesellschaften in der Frage des Freigepäcks zwischen zwei Konzepten, nämlich zwischen dem so genannten „piece-concept“ und dem „weight-concept“. Beim „piece-concept“ zählt die Anzahl der Koffer und auch das Gewicht des einzelnen Gepäckstücks. Beim „weight-concept“ kann man das maximale Gewicht, z.B. 23 kg, auf mehrere Gepäckstücke verteilt werden. Zudem darf bei vielen Fluggesellschaften das aufgegebene Gepäck 158 cm in der Summe (Länge + Breite + Höhe) nicht überschreiten. Zusätzlich darf bei den Fluggesellschaften ein Handgepäckstück mit zwischen 5-8 kg Gewicht (abhängig von der Airline) mit in die Kabine genommen werden.

Da wir überwiegend Gruppenflüge für dich reservieren, beziehen sich diese Angaben auch auf Gruppenflüge, die wir in der Economy-Class reservieren.

In der Premium-Economy- und in der Business-Class gelten abweichende Regelungen, die zumeist kostenfreie Sitzplatzreservierungen zulassen und auch in der Frage der Freigepäckgrenzen großzügigere Regelungen einräumen.

Hinweis: Sollten auf deinem Flugticket (e-Ticket), in der Reisebestätigung oder in den Länderinformationen andere Angaben stehen, so sind diese maßgebend. Wir empfehlen dir, dich unmittelbar vor Reiseantritt auch noch mal direkt bei der Fluggesellschaft über die Freigepäckbestimmungen und die Anzahl der Gepäckstücke zu erkundigen, da es kurzfristig zu Änderungen kommen kann.

Bei Verlust, Beschädigung oder Verspätung deines Gepäcks im Rahmen deiner Flüge zeige dies bitte direkt bei der Fluggesellschaft an und lasse dir zusätzlich eine Bestätigung darüber ausstellen.

Bitte beachte die allgemeingültigen Sicherheitshinweise/-vorschriften der Bundespolizei bezüglich Reisen mit dem Flugzeug: https://www.bundespolizei.de/Web/DE/01Sicher-auf-Reisen/01Mit-dem-Flugzeug/mit-dem-flugzeug_node.html

Unsere wichtigsten Fluggesellschaften

Adria Airways, Aerolines Argentinas, American Airlines, Avianca Airlines, Air Astana, Air Austral, Air BalticAir Canada, Air India , Air Namibia, Air Madagascar, Condor *, Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Air France, Royal Air Maroc, Finnair, AlitaliaBritish Airways, Air China, China Airlines, Delta, Cathay Pacific, Emirates, Ethiopian AirlinesEtihadUzbekistan Airways, Iberia, KLM Royal Dutch Airlines, LATAM, LOT Polish Airlines, Egypt Air, MIAT Mongolian Airlines, Oman Air, Qatar Airways, Royal Jordanian, Singapore Airlines, South African Airways, TAROM, Thai AirwaysTurkish Airlines, TAP Air Portugal, United, Air Europa, Vietnam Airlines

*Aus flugplanerischen Gründen setzt Condor auf bestimmten Strecken zeitweise geleaste Flugzeuge inklusive Crew von Partner Airlines ein. Bei der Auswahl der Fluggesellschaften wird auf Qualität und Zuverlässigkeit geachtet. Alle eingesetzten Flugzeuge werden nach europäischen Qualitäts- und Sicherheitsstandards gewartet.