Schnellsuche

Der 1907 gegründete Etosha-Nationalpark ist eines der wichtigsten Schutzgebiete Afrikas. Herzstück des Parks, der eine Fläche von 22.270 km² bedeckt, ist die Etosha-Pfanne: eine 5.000 km² große, vegetationslose Tonpfanne, die sich nur in regenreichen Zeiten mit Wasser füllt. Sie ist ein Anziehungspunkt für zahlreiche Tierarten und unter anderem eine der wichtigsten Flamingo-Brutstätten des südlichen Afrika. Insgesamt leben 144 Säugetierarten im Park, darunter Elefanten, Giraffen, Spitzmaulnashörner, Löwen, Leoparden, Geparden und viele Antilopenarten. Etwa 30 Quellen und Wasserstellen bieten dem Besucher optimale Voraussetzungen, diesen Tierreichtum zu bewundern. Auf Pirschfahrten mit einem lokalen Wildhüter oder im eigenen Wagen entdecken Sie die afrikanische Tierwelt hautnah: Beobachten Sie eine Löwin auf der Jagd und lesen Sie die Spuren des Leoparden, entdecken Sie das Breitmaulnashorn oder bestaunen Sie die majestätisch dahinschreitenden Elefanten.


Reiseverlauf

Tag 1

Sie erreichen im Laufe des Vormittags Ihre erste Unterkunft am Etosha-Nationalpark. Nach dem Check-In können Sie sich frisch machen oder am Pool entspannen, bevor Sie am frühen Nachmittag zu einer halbtätigen Pirschfahrt im offenen Geländewagen aufbrechen. Mit Ihrem lokalen Guide stoppen Sie an den Wasserquellen, wo Elefanten, Giraffen, Kudu-Antilopen und Zebras ihren Durst stillen und Sie die wilden Tiere aus nächster Nähe beobachten können. Vor Sonnenuntergang schließt der Park und Sie werden zurück zu Ihrem Camp gefahren. (1 Übernachtung in einer Lodge am Etosha-Nationalpark (West))
Fahrtstrecke z.B. Damaraland - Etosha-Nationalpark (West): 4,5 Std./315 km

Tag 2

Heute erkunden Sie den Etosha-Nationalpark auf eigene Faust in Ihrem Mietwagen und durchqueren diesen von West nach Ost. Während der Fahrt halten Sie an mehreren Wasserstellen, an denen Sie mit etwas Glück ein breites Spektrum an wilden Tieren und Vögeln sehen können. Bevor das Tor bei Sonnenuntergang schließt, fahren Sie weiter zum angrenzenden Onguma Nature Reserve, das u.a. Gnus, Zebras und Impalas beherbergt. Genießen Sie die zauberhafte Abendstimmung in Ihrer zweiten Unterkunft und den Blick auf den wunderbaren Sternenhimmel. (1 Übernachtung in einer Lodge am Etosha-Nationalpark (Ost)) (F)
Fahrtstrecke Etosha-Nationalpark – Onguma Nature Reserve: 3Std./185 km

Tag 3

Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie heute nochmals eigenständig in den Park fahren oder optional eine weitere Pirschfahrt im offenen Geländewagen buchen. Anschließend fahren Sie weiter zu Ihrer nächsten Station (z.B. nach Waterberg). (F)