Schnellsuche

Die charmante Hauptstadt Windhoek, gelegen in einem Talkessel zwischen dem Khomas-Hochland und den Eros-Bergen auf einer angenehmen Höhe von 1.700 m, bietet einen entspannten Einstieg für eine Rundreise durch Namibia. Auf den ersten Blick erscheint das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum mehr wie eine verschlafene deutsche Kleinstadt und nicht wie die größte Siedlung des Landes mit rund 220.000 Einwohnern. An der Seite eines lokalen Guides erkundest du Windhoek auf ganz besondere Weise: In einem offenen Landrover-Oldtimer fährst du zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, bestaunst die gut erhaltenen, typisch deutschen Gebäude aus der Kolonialzeit rund um die Independence Avenue und hast dabei freie Sicht auf die besten Fotomotive. Anschließend geht die Tour weiter durch den Vorort Katutura, wo das afrikanische Herz der Stadt schlägt. Komm mit den freundlichen Bewohnern ins Gespräch und lass dich von dem Lachen der Kinder anstecken, die begeistert auf den Jeep springen, um dich für ein paar Meter in deinem außergewöhnlichen Fortbewegungsmittel zu begleiten.


Reiseverlauf

Tag 1

Nach Ankunft in Windhoek wirst du von einem englischsprachigen Fahrer am Flughafen in Empfang genommen und zu deinem Hotel gefahren. Der restliche Tag steht dir für einen ersten Erkundungsgang durch die namibische Hauptstadt zur Verfügung. (1 Übernachtung im Hotel in Windhoek)

Tag 2

Insider-Tipp: Nach dem Frühstück unternimmst du eine ganz besondere Citytour. Im offenen Landrover-Oldtimer aus dem Jahr 1964 erkundest ca. 3 Stunden lang das Zentrum Windhoeks mit dem Reiterdenkmal, der Kolonialarchitektur entlang der Independence Avenue, der Christuskirche, dem Tintenpalast und der alten Feste. Weiter führt dich die Tour in das spannende Township Katutura, in dem das afrikanische Herz der Stadt schlägt. Besuche mit deinem Guide den lokalen Markt und erhalte einen Einblick in die quirlige Atmosphäre. Anschließend kannst du die Weiterreise antreten. (F)

Besondere Hinweise:

Die Citytour im offenen Landrover-Oldtimer findet von Oktober bis April um ca. 08:30 Uhr – 11:30 Uhr oder von 16:00 Uhr – 18:30 Uhr, von Mai bis September um ca. 09:00 Uhr – 12:00 Uhr oder von 15:00 Uhr – 18:00 Uhr statt. Bei schlechtem Wetter findet die Tour in einem geschlossenen Fahrzeug statt.
Der Check-In in den Hotels in Windhoek ist in der Regel erst ab 14 Uhr möglich. Optional können wir für dich einen früheren Check-In gegen Aufpreis hinzubuchen.