Schnellsuche

Mietwagen in Südafrika

Südafrika ist ein ideales Ziel, wenn es um eine individuelle Rundreise mit dem Mietwagen geht. Viele sehenswerte Zwischenstopps ermöglichen kurze Fahrtwege pro Tag, während die Straßen in den meisten Gebieten sehr gut ausgebaut sind. In Südafrika herrscht Linksverkehr, in dem man sich nach einer kurzen Eingewöhnungszeit sicher bewegen kann. Eine einmalig schöne Strecke passieren Sie auf dem Weg entlang der Garden Route, wo Sie bereits aus dem Autofenster die herrliche Landschaft genießen können. Durch einige Nationalparks, wie dem Addo Elephant-Nationalpark können Sie sogar selbst hindurchfahren und auf Safari gehen! Entscheiden Sie selbst, wie lange Sie an welchem Ort bleiben möchten und machen Sie sich entspannt auf zum nächsten Ziel Ihrer Reise, welches Sie ohne einen Mietwagen oftmals nur schwer erreichen würden. 

Tarife & Bedingungen

Preise pro Tag (1 Tag = 24 Stunden) pro Mietwagen (Mietdauer mindestens 3 Tage)

Hyundai I10 oder ähnlich*

  • Benzin, Reichweite mit einer Tankfüllung ca. 400 km
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 3-oder 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 4 Personen
  • Platz für 1 großen Koffer, 1 Tasche

26,- Euro Hauptsaison
28,- Euro Nebensaison


VW Polo Hatch oder ähnlich*

  • Benzin, Reichweite mit einer Tankfüllung ca. 500 km
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 4 Personen
  • Platz für 2 großen Koffer

30,- Euro Hauptsaison
32,- Euro Nebensaison


Toyota Corolla Quest oder ähnlich*

  • Benzin, Reichweite mit einer Tankfüllung ca. 450 km
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 4-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 4 Personen
  • Platz für 2 großen Koffer

33,- Euro Hauptsaison
35,- Euro Nebensaison


Hyundai i20 Automatic oder ähnlich*

  • Benzin, Reichweite mit einer Tankfüllung ca. 500 km
  • Automatik (AT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 4 Personen
  • Platz für 2 großen Koffer

38,- Euro Hauptsaison
40,- Euro Nebensaison


Hyundai IX35 oder ähnlich*

  • Benzin, Reichweite mit einer Tankfüllung ca. 500 km
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 4 Personen
  • Platz für 3 großen Koffer, 2 mittlere Koffer

65,- Euro Hauptsaison
68,- Euro Nebensaison


Toyota Fortuner 3.0 4x4 oder ähnlich*

  • Diesel, Reichweite mit einer Tankfüllung ca. 620 km
  • Automatik (AT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 4 Personen
  • Platz für 3 großen Koffer, einen mittleren Koffer

96,- Euro Hauptsaison
101,- Euro Nebensaison


Hyundai H1 oder ähnlich*

  • Benzin, Reichweite mit einer Tankfüllung ca. 500 km
  • manuelle Schaltung (MT)
  • 5-türer
  • Klimaanlage
  • Radio, FM, CD
  • empfohlen für maximal 8 Personen
  • Platz für 5 großen Koffer

96,- Euro Hauptsaison
101,- Euro Nebensaison


  • Hauptsaison: 01.11.-30.04.2016
  • Nebensaison: 01.05.–31.10.2016

In all unseren Raten für Ihren Mietwagen in Südafrika ist bereits automatisch der umfangreichste Versicherungsschutz, die Premiumversicherung, inkludiert. Diese bietet Ihnen einen maximalen Versicherungsschutz, sodass Sie keinerlei Zusatzversicherungen mehr hinzubuchen müssen.

* Bitte beachten Sie, dass Marke und Modell von dem dargestellten Fahrzeug abweichen können. Je nach Buchungszeitraum und Verfügbarkeit wird auf ein abweichendes Modell aus der gleichen Fahrzeugklasse zurückgegriffen. Größe und Ausstattung sind vergleichbar.

Leistungsumfang obligatorische Premiumversicherung

Die Premiumversicherung besteht aus einer Vollkasko-, einer Diebstahl-, einer Reifen- und Glas-, sowie einer Haftpflichtversicherung und deckt

  1. Schäden am Mietwagen ohne Selbstbehalt zu 100 % (ohne Selbstbeteiligung; ein Polizeireport und die zugeteilte Fallnummer sind obligatorisch)
  2. Diebstahl ohne Selbstbehalt (Deckungslimit: Wert des Mietwagens; ein Polizeireport und die zugeteilte Fallnummer sind obligatorisch)
  3. Haftpflichtversicherung für Schäden an Personen und Sachschäden bis zu 6.000.000,- ZAR (ein Polizeireport und die zugeteilte Fallnummer sind obligatorisch)
  4. Unfallversicherung für Verletzungen von Fahrer und Mitfahrern bis zu 6.000.000,- ZAR (ein Polizeireport und die zugeteilte Fallnummer sind obligatorisch)
  5. Reifen- und Glasschäden ohne Selbstbehalt
  6. Beschädigung des GPS-Geräts (Global Positioning System)

Per Kreditkarte zu hinterlegende Kaution: mindestens 5.000,- ZAR, je nach Wagentyp und Dauer der Ausleihe. Die Kaution kann mit Visa, Mastercard, American Express oder Diners hinterlegt werden.

Die oben genannte Versicherung deckt keine Schäden, die durch Fahrlässigkeit verursacht wurden.

Weitere optionale Leistungen

GPS-Geräte (Kosten 99,- ZAR pro Tag)

GPS-Geräte (Global Positioning System) sind ab einer Mietdauer von 1 Tag (24 h) erhältlich und sollten vorab reserviert werden. Schäden am GPS-Gerät werden von der Premiumversicherung bereits abgedeckt.

Zusatzfahrer (Kosten 292,- ZAR für die gesamte Mietdauer)

Für jeden weiteren Fahrer neben dem Hauptfahrer werden 292,- ZAR für die gesamte Mietdauer berechnet. Diese Gebühr wird Ihnen am Ende der Mietdauer auf Ihrer Kreditkarte belastet. Bitte beachten Sie, dass der Hauptfahrer gleichzeitig auch der Besitzer der Kreditkarte für die Kaution sein muss. Überlassen Sie niemals einem nicht im Mietvertrag registrierten Fahrer das Steuer, denn dann würden alle abgeschlossenen Versicherungen hinfällig und Sie müssen für alle verursachten Schäden selbst aufkommen.

Kindersitze (329,- ZAR für die gesamte Mietdauer)

Kindersitze sollten im Voraus reserviert und bei Buchung mit angegeben werden, sonst gibt es sie nach Verfügbarkeit. Seitens des Mietwagenanbieters gibt es Kindersitze in verschiedenen Größen und Ausführungen.

Allgemeine Bedingungen und Informationen

  • Obengenannte Tarife gelten landesweit
  • Ein Miettag = 24 Stunden
  • Mietdauer mindestens 1 Tag
  • Die obengenannten Tarife beinhalten unbegrenzte Kilometerleistung
  • Benzinkosten und evtl. Autobahngebühren sind nicht im Preis enthalten
  • Die Premiumversicherung ist obligatorisch
  • Mindestalter Fahrer: 18 Jahre
  • Eine Kaution von mindestens 5.000,- ZAR (abhängig vom Wagentyp) muss vom Kunden per Kreditkarte (VISA, Mastercard, American Express oder Diners) bei Wagenübergabe bezahlt werden; Debitkarten, Barzahlungen oder Reiseschecks werden nicht als Kaution akzeptiert
  • Der Anmieter muss in Besitz eines gültigen Führerscheins, eines Rückflugtickets und eines Passes sein. Ein internationaler Führerschein ist notwendig. Der Führerschein aus dem Land des Kunden muss zusammen mit dem Reisepass inklusive Einreisestempel vorgezeigt werden.
  • Wir behalten uns das Recht vor, ähnliche Wagentypen wie die Obengenannten zu liefern.
  • Bußgelder wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen oder anderer Vergehen werden nicht von der Versicherung gedeckt
Fahrlässigkeit

Die obengenannte Versicherung deckt keine Kosten im Schadensfall für den Mietwagen oder Dritte, die durch folgende Fahrlässigkeiten entstanden sind:

  • Alkohol oder Drogen am Steuer
  • Wenn der Fahrer nicht als Fahrer im Mietvertrag angegeben war
  • Entstandene Schäden beim Durchqueren von Flüssen, Seen, Lagunen
  • Entstandene Schäden durch das Fahren am Strand oder im Meer
  • Fahren auf für das Auto ungeeigneten Wegen (z.B. Off Road Pisten mit einem normalen Wagen)
  • Geschwindigkeitsüberschreitung
  • Parken des Wagens an unsicheren Orten ohne Aufsicht
  • Nichtbeachtung der südafrikanischen Straßenverkehrsordnung
  • Wenn kein offizieller Bericht der Polizei samt der zugewiesenen Fallnummer nach dem Unfall eingereicht wird
  • Entladene Batterie aufgrund von Fahrlässigkeit (z.B. durch angeschaltete Lichtanlage oder Radio)
  • Kaputte Reifen durch Fahren mit plattem Reifen (ein platter Reifen muss sofort gewechselt werden)
  • Durch eine Kollision mit festen Gegenständen (z.B. Haus) oder Tieren
  • Durch Unfall mit Fahrerflucht

Zusätzliche Hinweise des Auswärtigen Amtes

Straßenverkehr

In Südafrika fahren die Verkehrsteilnehmer auf der linken Seite. Zum Teil haben Verkehrszeichen eine andere Bedeutung als in Deutschland. So bedeutet z.B. ein grün erleuchteter Abbiegepfeil an der Ampel – im Gegensatz zu den Regeln in Deutschland – nicht, dass weder auf Fußgänger noch Gegenverkehr geachtet werden muss. Erst, wenn der grüne Abbiegepfeil blinkt, ist nicht mehr mit Fußgängern und Gegenverkehr zu rechnen. In Südafrika gibt es viele „4-way-stop-Kreuzungen“, d.h. dass alle Autos an der Kreuzung zunächst halten müssen, die Weiterfahrt erfolgt dann entsprechend der Ankunftsreihenfolge, d.h. das Auto, das als erstes an der Kreuzung gehalten hat, fährt auch als erstes wieder los. Diese Regel wird auch angewendet, wenn Ampeln an Kreuzungen ausfallen. Sowohl Stopp-Schilder als auch Geschwindigkeitsbeschränkungen sollten im eigenen Interesse stets beachtet werden. In Südafrika gibt es viele Radarkontrollen. Bei Verstößen ist mit hohen Geldbußen zu rechnen, die in der Regel an Ort und Stelle in bar entrichtet werden müssen. Leider muss immer mit der Rücksichtlosigkeit anderer Verkehrsteilnehmer, insbesondere von Sammeltaxis, gerechnet werden. Das Linksüberholen ist, obwohl verboten, keine Seltenheit. Es empfiehlt sich eine äußerst defensive Fahrweise, sowie jegliche Auseinandersetzung mit anderen Verkehrsteilnehmern zu vermeiden. So sollte man weder auf seinem Recht beharren, noch dem anderen verbal oder durch Gesten kundtun, was man von ihm hält.

Änderungen vorbehalten

Alle genannten Angaben zu den Leistungsbedingungen der Versicherungen, Tarife, allgemeinen Bedingungen und Informationen können sich jederzeit auch kurzfristig und ohne vorherige Bekanntmachung ändern. Sie erhalten vor Ort die aktuell gültigen und ausführlichen Konditionen.