Schnellsuche

Sobald der glitzernde Küstenstreifen rund um Wilderness vor Ihren Augen erscheint, haben Sie die viel gepriesene und landschaftlich wunderbar abwechslungsreiche Garden Route erreicht. Im Abschnitt von Wilderness bis Knysna erstrecken sich grüne Urwälder, die mit tollen Wanderwegen und undurchdringlichem Dickicht locken. Kilometerlange Sandstrände in Wilderness, die nur durch Flussmündungen und kleine Lagunen unterbrochen werden, bieten ein Panorama, das seinesgleichen sucht. Der bei Einheimischen beliebte Ort zeichnet sich durch seine Entspanntheit aus und bietet Naturliebhabern zahllose Möglichkeiten. Knysna hingegen gibt sich als Zentrum der Garden Route etwas geschäftiger und besticht durch seine tolle Lage in den Hügeln oberhalb der Knysna-Lagune. Diese lässt sich am besten während einer Bootsfahrt erkunden und bietet spannende Einblicke in die berühmte Austernzucht und die dort lebenden und bedrohten Seepferdchen. Die Mündung der Lagune, die sogenannten Heads, galten lange als gefährlichste Hafeineinfahrt der Welt und und zählen heute noch zu den bemerkenswertesten geologischen Formationen Südafrikas. Genießen Sie abends sowie am Folgetag das rege Treiben in Knysna, das mit seinen Kunstgalerien, bunten Straßenständen, Märkten, individuellen Shops und einer lebhaften Restaurant- und Kneipenszene bezaubert.


Reiseverlauf

Tag 1

Im Laufe des Tages erreichen Sie Wilderness, Ihr erster Stopp auf der Garden Route. Nutzen Sie den Tag, um die einzigartige Küste und die alten Wälder in der Umgebung zu erwandern und genießen Sie die tollen Ausblicke. (1 Übernachtung im Hotel in Wilderness)
Fahrtstrecke z.B. Oudtshoorn – Wilderness: 1 Std./80 km

Tag 2

Am heutigen Tag fahren Sie weiter nach Knysna, der lebendigen „Hauptstadt“ der Garden Route. Insider-Tipp: Sie nehmen entweder mittags oder nachmittags an einer ca. 90-minütigen Bootstour über die Lagune Knysnas teil und lernen mehr über die dortige Züchtung von Austern und die Heimat vieler Seepferdchen-Arten kennen. Das Gebiet zählt zu den größten Lagunen Südafrikas und befindet sich zu einem großen Teil in einem Naturschutzgebiet. Lassen Sie sich die leichte Brise um die Nase wehen, bevor Sie zurück auf dem Festland den restlichen Tag zur freien Verfügung haben. Nutzen Sie die Gelegenheit, die vielfältige Restaurant- und Kunstszene von Knysna zu erkunden. (1 Übernachtung im Hotel in Knysna) (F)
Fahrtstrecke Wilderness – Knysna: 0,5 – 1 Std./50 km

Tag 3

Heute endet Ihr Baustein. Sie können Ihren Aufenthalt in Knysna verlängern oder treten Ihre Weiterreise entlang der Garden Route an. (F)

Besondere Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass die Bootsfahrt auf der Lagune an Tag 2 mit weiteren internationalen Reisenden stattfindet (max. 80 Personen). Der Ausflug findet zwei Mal täglich statt (gegen 12.30 Uhr und 17.00 Uhr bzw. 18.00 Uhr). Bitte informieren Sie uns über Ihre gewünschte Abfahrtszeit.