Schnellsuche

Das Ijen-Plateau bietet eine Landschaft, wie Sie sie auf der Welt woanders kaum finden werden: Üppig grüner Regenwald und weitläufige Kaffee-, Kakao- und Nelkenplantagen bilden eine malerische Kulisse für die mächtigen Gipfel des Ijen, des Merapi und des Raung. In dieser Gegend gibt es nur wenige Dörfer, weshalb Gunung Ijen auch „einsamer Berg“ bedeutet. Das Abenteuer in dieser wunderschönen Natur, in die noch nicht viele Touristen vordringen, besteht ganz klar im Aufstieg zum Krater des Ijen: Durch den Nebelwald und an kleinen Dörfern und Plantagen vorbei geht es mit dem 4x4-Fahrzeug zur Rangerstation, von wo aus Sie das Trekking starten. Mit festen Wanderschuhen und guter Kondition lässt sich der steile Aufstieg meistern, vielleicht leisten Ihnen auch ein paar Gibbon-Affen Gesellschaft auf dem Weg nach oben. Wenn Sie den Krater erreicht haben, bietet sich ein wahrhaft unglaublicher Anblick, der alle Mühe wert ist: Vom türkisfarbenen, säurehaltigen Kratersee steigen schweflige Dampfwolken empor, das Wasser blubbert und Arbeiter kommen Ihnen mit gelben Schwefelbrocken vollbeladenen Bambuskörben entgegen. Nach dem Abstieg haben Sie sich den restlichen Tag zur Erholung in der mystischen, grünen Natur des Ijen-Plateaus redlich verdient!


Reiseverlauf

Tag 1

Sie reisen individuell zu Ihrem Hotel an und haben den ersten Tag zur freien Verfügung. Genießen Sie das kühle Klima und die faszinierende Natur in dieser wunderschönen Region ganz im Osten von Java. (2 Übernachtungen im Hotel am Ijen-Krater)

Tag 2

Heute starten Sie um 4 Uhr in der früh, um den Aufstieg zum Ijen-Krater in Angriff zu nehmen. Mit einem 4x4-Fahrzeug werden Sie in ca. einer Stunde durch kleine Dörfer, Kaffee- und Nelkenplantagen in den Nebelwald gefahren. Riesige Farne und Bäume bedecken hier den Hang des Ijen-Vulkans. Von der Station des Park Rangers (1.800 m) aus starten Sie gemeinsam mit einem erfahrenen Guide über schattige, steile Pfade die ca. 3 km lange Wanderung zum Krater (2.380 m) – spektakuläre Ausblicke sind garantiert! Oben angekommen bleibt Zeit für eine kurze Rast und um zu erleben, wie die ersten Sonnenstrahlen die Wasseroberfläche in unwirkliches Licht tauchen, bevor Sie sich wieder an den Abstieg machen. Genießen Sie den restlichen Tag ganz entspannt im Grünen oder am Pool Ihres Resorts. (F)
Dauer der Wanderung: 3-4 Std.
Schwierigkeitsgrad: schwer

Tag 3

Nach dem Frühstück werden Sie nach Banyuwangi gefahren, von wo aus Sie gemeinsam mit Ihrem Fahrer und dem Auto mit der Fähre in ca. 1 Stunde nach Bali übersetzen. Dort werden Sie zu Ihrem nächsten Hotel gefahren und der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F)
Fahrtstrecke Resort Ijen – Banyuwangi: 30 min./20 km

Besondere Hinweise:

Für das Trekking zum Kraterrand vom Ijen-Vulkan benötigen Sie eine gute Kondition und gute Trittsicherheit. Ebenso ist gutes Schuhwerk erforderlich.