Schnellsuche

Der kleine Strandort Kep, in dem zu Beginn des 20. Jahrhunderts die französischen Kolonialherren in ihren herrschaftlichen Villen logierten, lockt damals wie heute durch seine unvergleichlichen Sonnenuntergänge und sein überbordendes Angebot an frischen Meeresfrüchten. Auf dem Weg von Phnom Penh in das ca. 4 Autostunden entfernte Kep, machen Sie zunächst Halt bei dem verwunschenen Angkor Tempel von Tonlé Bati und den geheimnisvollen Kalksteinhöhlen in Kampong Trach, bevor Sie sich am weitläufigen Strand von Kep entspannen können. Mit einem Boot brausen Sie tags darauf nach Koh Tonsay, einer malerischen Insel mit Dschungelvegetation und Traumstränden, die aufgrund ihrer Form auch unter dem Namen Rabbit Island (Kanincheninsel) bekannt ist. Auf Ihrem Weg nach Sihanoukville machen Sie Halt an der verlassenen französischen Bergstation Bokor, die durch ihr angenehm kühles Klima besticht und durch ihre überwucherten Ruinen ein ganz eigenes Flair entfaltet. Ein spektakuläres Naturerlebnis bietet neben der einmaligen Aussicht auf den Dschungel und die Küste auch der im Bokor-Nationalpark gelegene Popokvil-Wasserfall, der tosend mehrere Felsplateaus hinabrauscht. Im Anschluss können Sie noch einmal das pure Strandleben genießen: Sihanoukville kann zwar nicht mit dem weißen Puderzuckersand thailändischer Strände bezaubern, ist aber durch seine entspannte Atmosphäre und lässigen Strandbars bei Reisenden und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Lehnen Sie sich abends zum Sonnenuntergang entspannt in einem der kleinen Bar-Restaurants am Serendipity Beach zurück und lauschen Sie dem beruhigenden Geräusch der Wellen.


Reiseverlauf

Tag 1

Sie werden von Ihrem Fahrer und einem englischsprachigen Guide in Ihrem Hotel in Phnom Penh abgeholt und fahren ins südliche Kambodscha. Unterwegs machen Sie Halt und besuchen die Tempel von Tonle Bati und die Kalksteinhöhlen von Kampong Trach. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Kep. (2 Übernachtungen im Hotel in Kep)
Fahrtstrecke Phnom Penh – Kep ca. 6 Std. (inkl. Stopps und Besichtigungen)/150 km

Tag 2

Nach dem Frühstück werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und machen eine ca. 30-minütige Bootsfahrt bis zur Insel Koh Tonsay, wo Sie den Tag ganz entspannt am weißen Sandstrand verbringen können. Am Nachmittag bringt das Boot Sie zurück nach Kep. (F)

Tag 3

Nach dem Frühstück werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und fahren mit einem privaten Fahrer Richtung Sihanoukville.
Insider-Tipp: Auf dem Weg machen Sie einen Stopp bei der ehemaligen französischen Bergstation Bokor, genießen den atemberaubenden Blick auf den üppigen Dschungel und die Küste, und spazieren anschließend zum Popokvil-Wasserfall. Den Rest des Tages können Sie am Strand von Sihanoukville entspannt ausklingen lassen. (1 Übernachtung im Hotel in Sihanoukville) (F)
Fahrtstrecke Kep – Sihanoukville: ca. 7 Std. (inkl. Stopps und Besichtigungen)/190 km

Tag 4

Am Morgen werden Sie im Hotel abgeholt und zur Busstation gefahren. Hier steigen Sie in den öffentlichen, komfortablen Reisebus, der am Flughafen in Phnom Penh hält (Hinweis: Wenn Sie am gleichen Tag einen internationalen Flug gebucht haben, sollte der Abflug nicht vor 15 Uhr erfolgen). (F)
Fahrtstrecke Sihanoukville – Phnom Penh: ca. 4 Std./220 km

Besondere Hinweise:

Der Ausflug nach Koh Tonsay an Tag 2 findet gemeinsam mit weiteren Reisenden in einer kleinen Gruppe statt (max. 15 Personen).