Schnellsuche

Vientiane, die gemütlich entspannte Hauptstadt von Laos, stellt einen angenehmen Gegenpol zu den hektischen Metropolen anderer südostasiatischer Länder dar. Schlendern Sie im Zentrum unweit des Mekongs an Tempeln, französischen Kolonialbauten, kleinen Geschäften und Restaurants vorbei. Werfen Sie einen Blick auf den Triumphbogen Patouxai, der seinem französischen Vorbild stark ähnelt, aber dennoch Merkmale der laotischen Architektur erkennen lässt, bevor Sie That Luang, den „ehrwürdigen Stupa“ besuchen. Das goldgeschmückte, heiligste Gebäude des Landes zieht Jahr für Jahr tausende Pilger an und ist zugleich wichtigstes Nationalsymbol. Anschließend lernen Sie im Berufsbildungszentrum Houey Hong Vocational Training Center nicht nur etwas über den Alltag vieler laotischer Frauen, sondern können beim Weben von Stoffen selbst Hand anlegen und sich an einem laotischen Webstuhl in den traditionellen Techniken üben. Selbstverständlich dürfen Sie ihr Werk im Anschluss als ganz besonderes Souvenir mit nach Hause nehmen. Einen Besuch wert ist auch der eigenwillige Buddha-Park: Inmitten üppig grüner Vegetation ragen riesige steinerne Buddhas und hinduistische Gottheiten empor, die ein exzentrischer Mönch aufstellen ließ. Spazieren Sie durch die imposante Anlage, die von den Laoten als Erholungsort genutzt wird, und lassen Sie die besondere Atmosphäre auf sich wirken. Mit einem kühlen Beerlao lässt sich der Tag am Ufer des Mekong schließlich herrlich ausklingen.

 


Reiseverlauf

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft in Vientiane werden Sie am Flughafen oder Bahnhof abgeholt und zu Ihrem Hotel gefahren. Nutzen Sie den restlichen Tag, um sich einen ersten eigenen Eindruck von der Stadt zu verschaffen. (2 Übernachtungen im Hotel in Vientiane)

Tag 2

Nach dem Frühstück machen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter auf den Weg zur goldglänzenden That Luang-Stupa und werfen einen Blick auf das berühmteste Bauwerk Vientianes. Die Citytour führt Sie ebenfalls zu dem französisch anmutenden Triumphbogen Patouxai mit seinen tempelartigen Spitzdächern.
Insider-Tipp: Anschließend besuchen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter das Houey Hong Vocational Training Center, welches benachteiligten Frauen aus den ländlichen Regionen eine Ausbildung in den traditionellen Seidenwebtechniken und im Färben mit natürlichen Pigmenten ermöglicht. Lassen Sie sich in die althergebrachte Technik des Webens einführen und setzten Sie sich anschließend selbst an den Webstuhl – eine tolle Gelegenheit, um mit den Frauen ins Gespräch zu kommen.
Nachmittags fahren Sie mit dem Minivan einige Kilometer südlich der Stadt und besuchen den grünen Buddha-Park mit seinen mächtigen Statuen. Nach einem ausgiebigen Rundgang über das Gelände werden Sie zurück nach Vientiane gefahren. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung und eignet sich hervorragend, um ihn am Ufer des Mekong ausklingen zu lassen. (F)
Fahrtstrecke Vientiane – Buddha-Park: 1,5 Std./50 km

Tag 3

Nach dem Frühstück werden Sie entweder zum Flughafen gebracht, um Ihre Rückreise anzutreten oder Sie brechen zu Ihrem nächsten Baustein auf. (F)

Besondere Hinweise:

Das Houey Hong Vocational Training Center ist sonntags geschlossen.