Schnellsuche

Ein Besuch des weitläufigen Tempelmeers in der Ebene von Bagan mit dem zauberhaften Anblick der im Himmel schwebenden Heißluftballons, darf auf keiner Myanmar Reise fehlen. Fühlen Sie sich wie der Mongolenherrscher Kublai Khan, der sich bereits vor über 700 Jahren von der Pracht und Fülle der zahlreichen Pagoden fasziniert zeigte. Statten Sie den monumentalen Tempeln und Pagoden gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter einen Besuch ab und fühlen Sie sich in die Zeit der mächtigen burmesischen Herrscher zurückversetzt. Einige der Tempel werden heute noch wie vor Hunderten von Jahren zur Religionsausübung genutzt, während Sie andere Pagoden über versteckte Treppenaufgänge erklimmen können und mit einem traumhaften Ausblick belohnt werden.
Mit dem Fahrrad radeln Sie entlang der beeindruckenden Tempel in das verträumte Dorf Myinkabar, wo Sie einen spannenden Einblick in das Alltagsleben der Bewohner erhalten. Kleine, familiär geführte Handwerksbetriebe öffnen ihre Türen und lassen Sie über die Schulter gucken, wenn Bambusdächer und –zäune angefertigt, Zigaretten gerollt und Reis gestampft werden.
Erklimmen Sie abends einen Tempel und prägen Sie sich die mystische Schönheit Bagans ein, wenn zum Sonnenuntergang die Tempelspitzen und die weitläufige Ebene in sanftes, rotes Licht gehüllt werden und somit ein unvergessliches Bild bieten.


Reiseverlauf

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft in Bagan werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren und haben den restlichen Tag zur freien Verfügung. Unternehmen Sie doch einen ersten Erkundungsgang auf eigene Faust. (3 Übernachtungen im Hotel in Bagan)

Tag 2

Beginnen Sie den heutigen Tag mit einem Besuch bei den prächtigsten Pagoden und Tempeln von Bagan. Die wichtigste religiöse Stätte ist zweifelsohne die Shwezigon-Pagode aus dem frühen 11. Jahrhundert. Im Anschluss erklimmen Sie die steilen Stufen der Bu Lei Thee-Pagode von der Sie einen herrlichen Blick über Bagan haben und besuchen den goldschimmernden Ananda-Tempel. Am Nachmittag durchstreifen Sie den beschaulichen Ort Myinkaba, der für seine kleinen Handwerksbetriebe bekannt ist, in denen kunstvolle Lackarbeiten hergestellt werden. Hier befindet sich auch der Manuha-Tempel, der in der Tradition der Mon erbaut wurde, sowie der Nanbaya-Tempel, der der Legende nach von König Manuha als Gefängnis genutzt wurde. Im Anschluss besuchen Sie das archäologische Museum, das interessante Einblicke in die bewegte Vergangenheit Bagans bietet (montags und an Feiertagen geschlossen).
Insider-Tipp: Sie statten einem typisch burmesischen „Fritter Shop“ einen Besuch ab. In dem kleinen Restaurant schauen Sie dabei zu, wenn die verschiedenen Gemüse- und Obstsorten wie Kürbis, Bananen oder Zwiebeln in goldgelbem Teig knusprig ausgebacken werden. Selbstverständlich haben Sie ausgiebig Gelegenheit, diese bei den Burmesen äußerst beliebten Snacks zu probieren!
Insider-Tipp: Während eines Besuchs in einer buddhistischen Klosterschule, in der Kinder aus bedürftigen Familien unterrichtet werden, erfahren Sie anschließend mehr über deren (Schul-)Alltag – eine bereichernde Erfahrung (nur an Schultagen montags bis freitags)!
Schließen Sie den ereignisreichen Tag mit dem majestätischen Blick über das Tempelmeer und den Ayeyarwaddy-Fluss bei Sonnenuntergang ab. (F)

Tag 3

Heute starten Sie aktiv in den Tag: Mit dem Fahrrad radeln Sie auf schmalen Wegen bis nach Myinkaba. Dort angekommen spazieren Sie über den wuseligen Markt und besuchen ein Bauernhaus und einen Friseurladen – Alltagsleben pur. Im Anschluss können Sie sich einen Eindruck von den Fertigkeiten der lokalen Handwerker verschaffen. Statten Sie einigen lokalen Häuschen sowie dem Kloster des Dorfs einen Besuch ab, bevor Sie den jahrhundertealten Gubyauk Gyi-Tempel anschauen, der von einem natürlichen Zaun aus Kakteen umgeben ist. Im Anschluss radeln Sie wieder zum Hotel zurück. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie eine Ballonfahrt über das Tempelmeer von Bagan buchen. (F)
Fahrradtour: ca. 6,5 km/reine Fahrtzeit ohne Besichtigung ca. 45 Min.

Tag 4

Heute endet Ihr Baustein in Bagan. Sie können Ihren Aufenthalt verlängern oder Ihre Weiterreise antreten. Im Fall der Weiterreise werden Sie von Ihrem Hotel zum Flughafen gefahren. (F)

Besondere Hinweise:

Für die Fahrradtour in Bagan ist eine normale Kondition ausreichend. Die optionale Ballonfahrt kostet zwischen 265,- und 300,- Euro p.P. (Dauer ca. 1 Stunde). Für die verbindliche Buchung ist die Angabe Ihres Gewichtes (max. 125 kg) und Alters bis einen Monat vor Abreise zwingend notwendig. Die Durchführung der Ballonfahrt ist nur im Zeitraum von Oktober bis ca. Mitte März möglich. Bitte beachten Sie zudem, dass das burmesische Kulturministerium seit Oktober 2015 strengere Regeln für die Ballonfahrtanbieter aufgestellt hat: Alle Heißluftballone müssen nun mindestens 90 Meter über den Tempeln bleiben und dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mehr in der zentralen Zone landen. Die Piloten versuchen selbstverständlich, trotzdem ein tolles Erlebnis zu bieten, aber ein ganz nahes Heranfliegen an die Tempel ist leider nicht möglich.