Schnellsuche

Mit über 2.300 Jahren Geschichte und zahlreichen Bauwerken von historischer Bedeutung strotzt die einstige Königsstadt Anuradhapura nur so vor kulturellem und religiösem Erbe. Schwingen Sie sich aufs Fahrrad und erkunden Sie die Ruinen der weitläufigen „Sacred City“ auf aktive Weise. Der Pfad führt an restaurierten archäologischen Stätten vorbei, Affenfamilien schwingen sich durch die Bäume und die größten Dagobas der Insel säumen den Weg. Ein Ort mit beträchtlicher religiöser Bedeutung erwartet Sie am Sri Maha Bodhi-Baum: Der älteste historisch belegte Baum der Welt ist eine wichtige Pilgerstätte der Buddhisten und gilt als Ableger des berühmten Bodhi-Baums, unter dem Buddha zur Erleuchtung gelangte. Nach all den kulturellen Höhepunkten kommen auch Naturliebhaber auf ihre Kosten: Während einer Jeep-Safari fahren Sie durch die weite Graslandschaft des Wilpattu-Nationalparks, dem größten Nationalpark des Landes! Mit etwas Glück entdecken Sie an der Seite Ihres Guides Elefanten, Hirsche, Büffel, Reiher oder Kormorane. Wer noch mehr Kultur erleben möchte, kann optional die Tempelanlage des nahegelegenen Mihintale erkunden: Zahlreiche Granitstufen führen hinauf zu dem Ort, der als Geburtsstätte des sri-lankischen Buddhismus gilt.


Reiseverlauf

Tag 1

Nach Ihrer Ankunft in Anuradhapura wartet am Nachmittag bereits das erste Highlight: Auf einer ca. 3,5-stündigen Jeep-Safari im Wilpattu-Nationalpark kommen Sie an der Seite eines lokalen Guides Hirschen, Büffeln, Elefanten und zahlreichen Vogelarten auf die Spur. Mit Glück beobachten Sie vielleicht einen Leoparden oder Lippenbär auf seinem Weg zur Wasserstelle. Durchqueren Sie das weite Grasland und passieren Sie die vielen Seen des größten Nationalparks des Landes. Am Abend fahren Sie zurück in Ihr Hotel. (2 Übernachtungen im Hotel in Anuradhapura) (A)
Fahrstrecke Wilpattu Nationalpark – Anuradhapura: ca. 1,5 Std./60 km

Tag 2

Insider-Tipp: Schwingen Sie sich aufs Fahrrad und erkunden Sie mit Ihrem Guide das weitläufige Gebiet der ersten Königsstadt Sri Lankas. Vorbei an archäologischen Ruinenstätten und antiken Wasserbecken inmitten dschungelartiger Landschaft bestaunen Sie die größten Dagobas der Insel. Ein religiöses Highlight ist der Sri Maha Bodhi: Der älteste historisch belegte Baum der Welt wird von den Buddhisten als Ableger des indischen Bodhgaya-Baums verehrt, unter dem Buddha zu seiner Erleuchtung kam. Am Nachmittag werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gefahren und haben den restlichen Tag zur freien Verfügung. Optional können Sie die Tempelanlage des nahegelegenen Mihintale erkunden, die als Geburtsstätte des Buddhismus auf Sri Lanka gilt. Sie besuchen dabei das Kloster mit den Meditationshöhlen und genießen vom Gipfel des Missanka-Hügels aus einen herrlichen Ausblick über die bezaubernde Landschaft (Eintritt ca. 5,- Euro bei zwei Personen). (F,A)
Dauer der Fahrradtour: 2-3 Std./10 km

Tag 3

Nach dem Frühstück können Sie noch einen Spaziergang zum Nuwarawewa-Stausee unternehmen, bevor Ihre Weiterreise startet. (F)

Besondere Hinweise:

Die Jeep-Safari im Wilpattu Nationalpark findet ggf. in einer kleinen internationalen Gruppe statt, wobei ab zwei Personen jeweils ein eigenes Fahrzeug zur Verfügung steht (bis zu 6 Sitzplätzen). Welche Tiere gesichtet werden variiert je nach Witterung, Saison und anderen äußeren Einflüssen.