Schnellsuche

Ihre Gastgeber Ayesha und Nalin heißen Sie für eine unvergessliche Nacht im kleinen Örtchen Digana herzlich willkommen! Gelegen am Rande der Knuckles hat sich ihr Projekt Tamarind Gardens der nachhaltigen Entwicklung verschrieben und handelt dabei nach dem Gebot der Nutzenstiftung für die lokale Gemeinde. Während Ihres Aufenthaltes in Digana tauchen Sie tief in das hiesige Leben ein, schauen dem Schmuckmacher des Dorfes bei seiner kunstvollen Arbeit über die Schulter, besuchen den Kindergarten und erfahren mehr über die harte Arbeit in der örtlichen Mine. In der kleinen Räucherstäbchen Fabrik beobachten Sie, wie die Frauen des Dorfes Schritt für Schritt die duftenden Produkte aus Harz, ätherischen Ölen und Asche herstellen und können anschließend selbst Hand anlegen. Eine Packung der handgefertigten Stäbchen dürfen Sie mit nach Hause nehmen – ein einmaliges Mitbringsel aus Sri Lanka! Aber auch beim Melken der Kühe und Füttern der Hühner, beim Backen eines traditionellen Brotes und dem Spaziergang durch den üppigen Gemüse- und Obstgarten kommen Sie dem gelassenen Dorfleben auf die Spur.


Reiseverlauf

Tag 1

Im Laufe des Tages erreichen Sie den kleinen Ort Digana am Rande des Naturschutzgebietes der Knuckles, wo das gemeindebasierte Projekt Tamarind Gardens Ihre Unterkunft für diese Nacht stellt. Nach einer Tasse Tee unternehmen Sie einen ersten Erkundungsgang über das Gelände, das ebenfalls eine biologische Farm umfasst, und erkunden das lokale Dorf. Kommen Sie mit den Bewohnern ins Gespräch, schauen Sie Handwerkern bei der Herstellung von Schmuck über die Schulter und lernen Sie bei Ihrem Rundgang mehr über ein Gemeinschaftsprojekt, das den Überschuss der Milchproduktion zu Gunsten des Dorfes kommerzialisiert.
Insider-Tipp: Am Abend bereiten Sie auf traditionelle Weise frisches Brot oder in der Region beliebte Süßigkeiten zu, bevor Sie anschließend ein typisch sri-lankisches Abendessen serviert bekommen. (A) (1 Übernachtung in Digana)

Tag 2

Wer heute früh aus den Federn kommt, kann beim Melken und Füttern der Kühe helfen. Nach einem anschließenden Frühstück mit frischen Früchten aus dem Garten besuchen Sie eine örtliche Räucherstäbchen Fabrik. Beobachten Sie Schritt für Schritt, wie die Frauen hier aus Harz, ätherischen Ölen und Asche die duftenden Stäbchen herstellen und legen Sie selbst Hand an – eine tolle Erinnerung an Ihr Sri Lanka Abenteuer! Nach der Rückkehr in Ihrer Unterkunft treten Sie Ihre Weiterreise an. (F)

Besondere Hinweise:

Das Programm an Tag 1 und Tag 2 findet ggf. gemeinsam mit weiteren Gästen der Unterkunft in einer kleinen Gruppe statt (max. 12 Personen).