Schnellsuche

Der Khao Yai-Nationalpark setzt Maßstäbe: Ein Besuch in einem der beeindruckendsten Nationalparks Südostasiens ist ein unvergleichliches Erlebnis! Die Monsun-, Berg- und Regenwälder bieten eine Heimat für die unterschiedlichsten Tiere und während eines Trekkings durch die grüne Wildnis können Sie zahlreiche Nashornvögel bewundern, während sich freche Gibbon-Äffchen durch das Geäst schwingen. Am Abend sehen Sie mit etwas Glück die wilden Elefanten, die durch den Park ziehen und gerne einmal an einer der Salzlecken Halt machen. Ein weiteres Highlight des UNESCO-Weltnaturerbes ist der imposante Haew Suwat-Wasserfall, der bereits im Film „The Beach“ eine Hauptrolle spielte und heute zum Staunen und Baden einlädt. Ein besonderer Anblick bietet sich Ihnen auch vor einer geheimnisvollen Berghöhle, in der tausende von Faltlippenfledermäusen beheimatet sind: Pünktlich zum Sonnenuntergang fliegen die kleinen Säugetiere in Scharen hinauf in den Himmel und starten Ihre nächtliche Nahrungssuche.


Reiseverlauf

Tag 1

Sie werden in Bangkok oder Ayutthaya von Ihrem Hotel abgeholt und mit dem Auto zum Khao Yai-Nationalpark gefahren. Nach Ankunft am Nachmittag besuchen Sie eine Höhle, in der buddhistische Mönche sich zur Meditation zurückzogen haben, und anschließend eine Fledermaushöhle. Wenn die Sonne langsam untergeht, flattern die schnellen Tiere hinaus in die Nacht und bilden dabei schlangenähnliche Formationen am Himmel (Besuch nur von außen). Von einem besonderen Aussichtspunkt haben Sie dann einen tollen Blick über die urwüchsige Umgebung, bevor Sie sich auf den Weg zurück zur Unterkunft machen. (2 Übernachtungen im Hotel im Khao Yai-Nationalpark) (M)

Tag 2

Der Tag steht ganz im Zeichen der Erkundung des Khao Yai-Nationalparks. Sie werden zunächst zum Besucherzentrum gefahren und starten anschließend eine Wanderung durch den grünen Wald, in dem Vögel umherschwirren und Affen in den Baumkronen turnen. Danach geht es mit dem Auto weiter zum Haew Suwat-Wasserfall, in dessen natürlichem Becken Sie ein Bad nehmen können (Badesachen nicht vergessen!). In der Nähe des Wasserfalls essen Sie zu Mittag und fahren nachmittags auf den zweithöchsten Berg innerhalb des Nationalparks, um die großartige Aussicht auf den Dschungel zu genießen. Abends gehen Sie auf die Suche nach wilden Elefanten, die oft an den Salzlecken zu beobachten sind. Im Anschluss werden Sie zurück zu Ihrer Unterkunft gefahren. (F,M)
Dauer der Wanderung: 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Tag 3

Nach dem Frühstück endet Ihr Baustein im Khao Yai-Nationalpark und Sie treten Ihre Weiterreise an.

Besondere Hinweise:

Die Ausflüge an Tag 1 und Tag 2 finden mit weiteren Reisenden in einer kleinen, internationalen Gruppe statt (max. 10 Personen). Für die Wanderungen ist eine normale Kondition ausreichend.