Schnellsuche

Pura Vida – das Lebensmotto der gastfreundlichen Ticos, wie die Costa Ricaner sich selber nennen, ist im ganzen Land zu spüren. Erkunden Sie auf eigene Faust San José und probieren Sie landestypische Spezialitäten in den kleinen Sodas, bevor es raus in die Natur geht. An den Stränden von Tortuguero legen Schildkröten ihre Eier ab und jede Menge Tiere turnen, kriechen und flattern durch das grüne Dickicht. In La Fortuna erwartet Sie der mächtige Arenal-Vulkan mit seinem beeindruckenden Kegel, während Sie über ein Netz aus Hängebrücken auf Höhe der Baumwipfel durch den Nebelwald von Monteverde spazieren können. Wer noch mehr vulkanische Aktivität erleben möchte, ist im Rincón de la Vieja-Nationalpark genau richtig: Wasserdampf, blubbernder Schlamm und herrlich entspannende Thermalbecken sorgen hier für Abwechslung. Entspannt, aber auch lebhaft geht es in Tamarindo an der Pazifikküste zu: Lassen Sie sich den schönsten Sonnenuntergang des Landes nicht entgehen und schlürfen Sie in den zahlreichen kleinen Bars Cocktails. Zum Abschluss der Reise geht es in den traumhaften Manuel Antonio-Nationalpark, bevor Sie zurück in die Hauptstadt fahren.

Reiseverlauf

Individuelle Anreise Costa Rica

Sie erreichen individuell Ihr Reiseziel. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne einen passenden Flug.

San José Flughafen-San José Hotel Zubuchertransfer

Sie werden gemeinsam mit weiteren Reisenden vom Flughafen San José zu Ihrem Hotel in San José gefahren.

Übernachtung in San José

Sie verbringen die Nacht in San José. (F)

Tag 2 bis 4: Per Boot durch den Tortuguero-Nationalpark

CR03

Costa Rica

Per Boot durch den Tortuguero-Nationalpark

Fahren Sie auf versteckten Kanälen und Nebenflüssen durch die Dschungelvegetation von Tortuguero, dem Land der Schildkröten. Hier leben neben den Panzertieren auch Brüllaffen, Kaimane, Faultiere, giftgrüne Frösche und allerlei Vögel. Während einer Bootsfahrt zum Sonnenaufgang erleben Sie, wie der Dschungel langsam erwacht.

mehr

Tag 3

Am frühen Morgen, um ca. sechs Uhr werden Sie in Ihrem Hotel in San José abgeholt und fahren in Richtung Tortuguero. Sie fahren durch den Braulio Carrillo-Nationalpark und machen nach einer ca. einstündigen Fahrt Halt in Guápiles, wo Sie sich mit einem typisch costa-ricanischen Frühstück stärken. Erfahren Sie auf der Weiterfahrt mehr über den Export der Bananen. Je nach Wasserstand steigen Sie entweder in La Pavona oder in Caño Blanco ins Boot, das Sie durch die Kanäle des Nationalparks zu Ihrer Unterkunft bringt. Nach einem leckeren Willkommens-Cocktail und dem anschließenden Mittagessen in der Lodge, besuchen Sie das Dorf Tortuguero, wo Sie ganz entspannt am Strand entlang spazieren oder das Schutzprojekt „Sea Turtle Conservancy“ besuchen können (Eintritt muss vor Ort bezahlt werden; 2 US-Dollar p.P.). Im Anschluss kehren Sie zur Lodge zurück, wo ein frisches Abendessen serviert wird. (F,M,A)
Fahrtstrecke San José – Pavona/Caño Blanco: ca. 4 Std./130 km

Tag 4

Insider Tipp: Nach dem Frühstück brechen Sie entweder am Vor- oder am Nachmittag zu einer Bootsfahrt durch die dschungelbewachsenen Kanäle des Nationalparks auf (die Tageszeit ist abhängig von klimatischen und organisatorischen Faktoren). Die Nationalparkgebühr wird während der Bootsfahrt fällig und muss vor Ort bezahlt werden; 17 US-Dollar p.P.
Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung und kann entspannt in Ihrer Lodge verbracht werden. (F,M,A)
Hinweis zum Reiseverlauf bei Hotelvariante Komfortkategorie: Wenn Sie sich für einen Aufenthalt im Komforthotel entscheiden lohnt sich ein frühes Aufstehen für eine zusätzliche Bootsfahrt: Gegen 05.45 Uhr beginnt Ihre erste Erkundungsfahrt mit dem Boot durch die Kanäle, bei der Sie die Tierwelt und die Natur beim Erwachen erleben – ein einmaliges Erlebnis!

Tag 5

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot von der Lodge nach Can͂o Blanco/La Pavona (je nach Wasserstand), wo Sie in den Bus umsteigen. Ihr Mittagessen nehmen Sie in Guápiles ein, im Anschluss geht es von hier aus zurück nach San José. Wenn Sie mit dem Mietwagen weiterreisen, können Sie diesen entweder an einer nahegelegenen Tankstelle oder direkt im Restaurant in Guápiles entgegennehmen. (F,M)
Fahrtstrecke Pavona/Caño Blanco – San José: ca. 4 Std./130 km

Mietwagen in Costa Rica

Wir haben für Sie von Tag 4 bis einschließlich Tag 14 einen Mietwagen (Daihatsu Bego 4x4 oder ähnlich) reserviert. Bitte beachten Sie, dass Marke und Modell von dem dargestellten Fahrzeug auf unserer Webseite abweichen können. Je nach Buchungszeitraum und Verfügbarkeit greift die Mietwagenfirma auf ein abweichendes Modell aus der gleichen Fahrzeugklasse zurück. Größe und Ausstattung sind vergleichbar.

Neben der Basisversicherung haben Sie folgende Versicherungen gebucht: Full Cover

Die genauen Mietwagenbedingungen finden Sie unter folgendem Link: https://www.world-insight.de/individualreisen/mittelamerika/costa-rica/

Tag 4 bis 6: Fahrradtour entlang des Arenal-Vulkans bei La Fortuna

CR06

Costa Rica

Fahrradtour entlang des Arenal-Vulkans bei La Fortuna

Radeln Sie mit dem Fahrrad zum Stausee am Fuße des Arenal-Vulkans und genießen Sie den Blick auf den imposanten, kegelförmigen, 1.500 m hohen Koloss, der auf keiner Costa Rica Reise fehlen darf. Während Ihrer freien Zeit haben Sie die Wahl: ausgiebige Wanderungen, Abenteuersportarten oder Entspannen in den heißen Thermalquellen.

mehr

Tag 5

Nach eigenständiger Anreise checken Sie in Ihrem Hotel ein und können den zur freien Verfügung stehenden Nachmittag nutzen, um beispielsweise den belebten Ort La Fortuna zu erkunden oder in den lokalen Thermalquellen zu entspannen.

Tag 6

Insider-Tipp: Nach einem stärkenden Frühstück werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und fahren gemeinsam mit weiteren Teilnehmern mit dem Privatfahrzeug ganz nah an den Arenal-Vulkan heran. Hier beginnt der aktive Teil des Ausflugs: Auf dem Mountainbike fahren Sie gemeinsam mit einem lokalen Guide auf der Schotterpiste bis El Castillo. Das kleine Nachbardorf von La Fortunas ist nahe des Arenal-Sees gelegen, von dessen Ufer Sie einen spektakulären Blick auf den Arenal-Vulkan haben. Vom Stausee aus bringt Sie der Bus zurück zum Hotel. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen frei zur Verfügung. (F)
Fahrradtour: ca. 20 km/2,5 Std.

Tag 7

Nach dem Frühstück brechen Sie zum Rincón de la Vieja-Nationalpark auf. (F)

Tag 6 bis 8: Abenteuer Vulkanismus im Rincón de la Vieja-Nationalpark

CR08

Costa Rica

Abenteuer Vulkanismus im Rincón de la Vieja-Nationalpark

Der Rincón de la Vieja-Nationalpark erstreckt sich rund um den gleichnamigen Vulkan und wartet mit Trockenwald und einer faszinierenden Tierwelt auf. Geothermie sorgt für emporblubbernden Schlamm, Wasserdampf schießt aus dem Boden und heißes Thermalwasser in natürlichen Becken lädt zu wohliger Entspannung ein.

mehr

Tag 9

Nach Ankunft in Ihrer Unterkunft im Sektor Las Pailas des Rincón de la Vieja-Nationalparks, steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Ein erster Rundgang auf dem Gelände Ihrer Lodge vermittelt einen ersten Eindruck der unvergleichlichen Landschaft. Das Abendessen nehmen Sie am besten im Hotelrestaurant zu sich, da es wenig Alternativen in der Nähe gibt. Bitte beachten Sie, dass am Eingang der Hacienda Guachipelín für jeden Nationalparkbesucher ein Wegzoll von zurzeit 2 US-Dollar p.P. fällig wird.

Tag 10

Insider-Tipp: Heute steht eine englischsprachige, geführte Wanderung im Rincón de la Vieja-Nationalpark auf dem Programm. Die außergewöhnliche Natur zeugt überall von der vulkanischen Aktivität: Sie passieren blubbernde Schlammlöcher, dampfende Geysire und schwefelhaltige Warmwasserbäche. Aber auch jede Menge Vögel, Insekten und Affen wohnen in den Trockenwäldern, durch die Sie wandern.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer weiter aktiv sein möchte, kann beispielsweise zum Sektor Santa Maria wandern und in den natürlichen Thermalwasserquellen baden. Sehr empfehlenswert ist auch ein Ausritt zu Pferd, während dem Sie die Landschaft und die weiten Felder einmal aus einer ganz anderen Perspektive erleben. (F)
Dauer der Wanderung: ca. 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Tag 11

Genießen Sie nach dem Frühstück noch einmal in aller Ruhe die Natur, bevor Sie Ihre Weiterreise nach Tamarindo antreten. (F)

Tag 8 bis 10: Tamarindo: Baden an der Pazifikküste

CR10

Costa Rica

Tamarindo: Baden an der Pazifikküste

Entspannen am kilometerlangen Sandstrand, Surfen auf der perfekten Welle, Schwimmen und Schnorcheln im saphirblauen Wasser, Führung zur Schildkröten-Eiablage an der Playa Grande oder Schlemmen in einigen der besten Restaurants des Landes: Gestalten Sie Ihre Zeit im beliebten Ort Tamarindo ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen!

mehr

Tag 11

Nachdem Sie im Hotel eingecheckt haben, können Sie an Ihrem ersten Abend den traumhaften Sonnenuntergang genießen und die paradiesische Umgebung erkunden.

Tag 12

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit, um einen erholsamen Tag am tropischen Strand von Tamarindo zu verbringen. Erfrischen Sie sich mit einem Bad im klaren Wasser des Pazifischen Ozeans, probieren Sie sich im Schnorcheln und Wellenreiten oder nehmen Sie an einer geführten Tour zur Playa Grande teil, um mit etwas Glück die faszinierenden Lederschildkröten bei der Eiablage zu beobachten (von Oktober bis März). (F)

Tag 13

Der Vormittag steht Ihnen noch zum Entspannen am Strand zur Verfügung, bevor Sie nach Monteverde aufbrechen. (F)

Tag 10 bis 12: Auf Hängebrücken durch den Nebelwald von Monteverde

CR07

Costa Rica

Auf Hängebrücken durch den Nebelwald von Monteverde

Fühlen Sie den mystischen Zauber der von Nebelschwaden durchzogenen Wälder rund um Monteverde! Auf einer Wanderung in der Abenddämmerung erwartet Sie das Dschungelleben zu seiner aktivsten Zeit. Hoch oben in den Baumwipfeln führen Sie Hängebrückendurch das grüne Dickicht voll moosbewachsener Stämme und blühender Bromelien.

mehr

Tag 7

Nach Ihrer Ankunft checken Sie in Ihr Hotel ein.
Insider-Tipp: Am späten Nachmittag, wenn die Abenddämmerung einsetzt, begeben Sie sich mit einem Guide auf eine magische Wanderung in den Wald: Tagesaktive Tiere suchen gerade einen geeigneten Platz zum Schlafen, während nachtaktive Tiere langsam rege werden. Lauschen Sie den Geräuschen des Nebelwaldes und mit etwas Glück stoßen Sie auf Faultiere, Nasenbären oder Agutis. Leuchtende Frösche und zahlreiche Vögel kreuzen aber auf jeden Fall Ihren Weg, bevor Sie abends in Ihr Hotel zurückkehren.
Dauer der Wanderung: 2 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Tag 8

Nach dem Frühstück können Sie entweder eigenständig mit dem Mietwagen zu den Selvatura-Hängebrücken fahren oder Sie nutzen den kostenlosen Shuttlebus. Auf den Brücken und Wanderwegen am Boden können Sie den mystischen Nebelwald sowohl auf Höhe der Baumwipfel als auch im dichten Unterholz erkunden. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können entweder weiter im Selvatura-Reservat bleiben und auf eigene Faust weitere Aktivitäten unternehmen oder zurück zu Ihrem Hotel fahren. Besuchen Sie z.B. den Schmetterlingsgarten oder machen Sie eine rasante Canopy-Tour, die in Monteverde zu den besten Costa Ricas zählt (nicht inkludiert). Für die Fahrt zurück zum Hotel steht Ihnen einen Shuttlebus zur Verfügung, der etwa alle zwei Stunden abfährt, oder Sie fahren eigenständig mit Ihrem Mietwagen zurück. (F)

Tag 9

Wer möchte, kann vor der Weiterfahrt noch auf eigene Faust in einem der Nebelwaldreservate von Monteverde oder Santa Elena wandern gehen. Im Anschluss fahren Sie weiter zu Ihrer nächsten Station, dem Manuel Antonio-Nationalpark. (F)

Tag 12 bis 14: Natur pur am Pazifik: Manuel Antonio-Nationalpark

CR09

Costa Rica

Natur pur am Pazifik: Manuel Antonio-Nationalpark

Üppiger Regenwald, feinsandige Buchten und eine reiche Tierwelt werden Sie im Manuel Antonio-Nationalpark verzaubern. Erkunden Sie den Park auf Wanderwegen, fahren Sie zum Schnorcheln aufs Meer hinaus oder entspannen Sie am weißen Sandstrand.

mehr

Tag 1

Nach eigenständiger Ankunft mit dem Mietwagen checken Sie in Ihr Hotel am Manuel Antonio-Nationalpark ein und können den Nachmittag nutzen, um die wundervollen Strände der Umgebung auf eigene Faust zu erkunden.
(2 Übernachtungen im Hotel am Manuel Antonio-Nationalpark)

Tag 2

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen Ausflug in den Manuel Antonio-Nationalpark. Vor dem Parkeingang können Sie die Eintrittskarten kaufen (ca. 18 US-Dollar p.P.) und den Park auf den gut ausgeschilderten Wanderwegen auf eigene Faust entdecken.
Insider-Tipp: Am Nachmittag stechen Sie mit einem Katamaran in See, der Ihnen vom kristallklaren Wasser aus nicht nur tolle Blicke auf den Nationalpark ermöglicht, sondern auch die Gelegenheit zum Schnorcheln bietet. Mit etwas Glück entdecken Sie Delfine und Wale, die sich oft vor diesem Küstenabschnitt tummeln. An Bord des Katamarans können Sie sich mit erfrischenden Säften, Cocktails und kleinen Snacks stärken und beobachten wie die Sonne langsam im Meer versinkt. (F)

Tag 3

Genießen Sie nach dem Frühstück noch einmal in aller Ruhe den Blick auf den Pazifik, bevor Sie Ihre Weiterreise antreten. (F)

Mietwagenabgabe Costa Rica

Sie geben Ihren Mietwagen in San José ab.

Übernachtung in San José

Sie verbringen eine weitere Nacht in San José. Am nächsten Tag nehmen Sie eigenständig ein Taxi zum Flughafen (nicht inkludiert). (F)

Individuelle Abreise Costa Rica

Ihre Reise endet und Sie reisen individuell zurück nach Europa. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne einen passenden Flug.