Schnellsuche

Mit acht der 25 unterschiedlichen Vegetationszonen, die auf Kuba zu finden sind, besticht das imposante Gebirge der Sierra Maestra durch eine ungeheure Naturvielfalt und teils undurchdringlich erscheinendes Dickicht. Diese landschaftlichen Eigenheiten machten sich bereits die Revolutionäre rund um Fidel Castro und Che Guevara in den 1950er-Jahren zunutze: Nachdem die Guerilleros große Teile des unwegsamen Gebirges beherrschten, diente die Ansammlung aus Holzhütten, die Comandancia de la Plata, als Operationsbasis. Wandern Sie durch den Bergwald auf den Spuren der Rebellen und lassen Sie sich in das spannende Stück Geschichte einweihen, welches hier begann. Ihr Guide kann Ihnen viele Details über das Leben im ehemaligen Rebellenhauptquartier erzählen und zeigt Ihnen die noch erhaltenen Gebäude, unter anderem das Hospital und die Hütte, die von Fidel Castro bewohnt wurde. Über die eigene Radiostation Rebelde konnten revolutionäre Nachrichten an die kubanische Bevölkerung gesendet werden. Nun wissen Sie, warum die Gegend als Wiege der Revolution gilt und können sich nach dem Rückweg bei einem Mittagessen stärken.


Reiseverlauf

Tag 1

Im Laufe des Tages erreichen Sie Ihre Unterkunft und haben den restlichen Tag zur freien Verfügung. (2 Übernachtungen bei Bartolomé Masó)

Tag 2

Am frühen Morgen werden Sie gegen 07:30 Uhr an Ihrer Unterkunft abgeholt und per Jeep die 5 km lange Strecke bis nach Alto del Naranjo, dem Startpunkt Ihrer Wanderung, gefahren. In Begleitung eines lokales Guides wandern Sie durch die üppige Vegetation der Sierra Maestra zum berühmten Rebellenlager der Revolutionäre, der Comandancia de la Plata. An diesem Ort kommt man den Anfängen der kubanischen Revolution so nah wie fast nirgendwo sonst: Schauen Sie sich die Holzhütten an, in denen Strategien ausgetüftelt wurden und besuchen Sie das Lazarett Che Guevaras, die Radiostation Radio Rebelde sowie Vorrats- und Waffenkammern. Auch Fidel Castros einstige Hütte ist erhalten geblieben und Ihr Guide kann Ihnen viel Spannendes über den Beginn der berühmten Revolutionszüge der Rebellen erzählen. Anschließend wandern Sie zurück und werden zu Ihrer Unterkunft gebracht, wo Sie sich beim Mittagessen stärken. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F,M)
Dauer der Wanderung: ca. 3 Std.
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Tag 3

Genießen Sie noch einmal in aller Ruhe die Natur der mächtigen Sierra Maestra, bevor Sie die Weiterreise antreten. (F)