Comfort&Joy
Island Insel aus Feuer und Eis
12 Tage
ab € 2.899,-
Reisetermin wählen
Island Insel aus Feuer und Eis
12 Tage ab € 2.899,-

Teilnehmer: min. 8 – max. 14

Reise buchen Download Reisebeschreibung
12 Tage ab € 2.899 ,-

Island

Insel aus Feuer und Eis

Highlights der Rundreise

  • einmal um ganz Island herum in entspannten 12 Tagen
  • herrliche Wanderung, z.B. am Krater Hverfjall und im Vatnajökull-Nationalpark
  • die schönsten Wasserfälle Seljalandsfoss, Skógafoss, Gullfoss und traumhafte Gletscher
  • auf der Spur von Trollen und Elfen im Lavafeld von Dimmuborgir beim Mývatnsee
  • „Marslandschaft“ Námaskarð

Auf unserer Comfort&Joy-Tour fahren wir einmal um die Insel herum und nutzen dabei ausschließlich Hotels und Gästehäuser. Wir tun das in aller Ruhe: in 12 Tagen, um nicht nur abzuhaken, sondern um wirklich anzukommen und die spektakuläre Natur, die auf unserem Weg liegt, wirklich zu genießen! Wir entdecken mächtige Vulkane und riesige Gletscher wie den Vatnajökull und den Mýrdalsjökull, den Geysir und verträumte Fjordlandschaften entlang der Küsten – um nur einige von vielen Höhepunkten dieser Reise zu nennen! In besonders schönen Ecken wie am Mývatnsee im Norden und auf der weniger bekannten Halbinsel Snæfellsnes im Westen übernachten wir sogar zwei Nächte hintereinander, um mehr Zeit und Muße zum Entdecken zu haben. Viele schöne Wanderungen haben wir in die Reise mit eingebaut – Touren, für Jedermann machbar, von unfassbarem Erlebnischarakter, denn klar, auf Island muss man raus, auch wenn das Wetter manchmal eine launische Diva ist!

Reiseverlauf – Tag für Tag

Willkommen auf der Vulkaninsel

Mit der Bahn erreichst du den Frankfurter Flughafen. In nur 3,5 Stunden Flug geht es nonstop über den Atlantik nach Keflavík und per Bus innerhalb von einer Stunde in die Hauptstadt Reykjavík. Komm erst mal an, am nächsten Morgen gehen wir gemeinsam zu Fuß auf Entdeckungstour. Je nach Flugzeit haben wir noch Gelegenheit, die Stadt im Flair des Abends bei einem kleinen Spaziergang kennenzulernen.

Fahrstrecke: 45 km Übernachtung: Hotel Island**** in ReykjavikMahlzeiten: gemäß Bordservice

Raus in die Natur

Am Morgen spazieren wir zur Hallgrimskirche, durch die Fußgängerzone und erreichen schließlich die sogenannte Harpa, die berühmte Philharmonie Islands! Gegen Vormittag verlassen wir Reykjavík, unsere Reise führt nach Südosten: Das erste Ziel sind die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógafoss, hier staunen wir über ihre gewaltige Pracht und die Wassermassen, die in den beiden Fällen herabstürzen. Anschließend passieren wir den Mýrdalsjökull-Gletscher – unter den Eismassen steckt ein aktiver Vulkan, welch ein landschaftlich spektakulärer Auftakt der Reise! Wir nähern uns ihm zu Fuß bei einer leichten Wanderung (1 Std.; leicht). Wenn wir bei der schwarzen Gletscherzunge des Sòlheimajökull ankommen, können wir erahnen, wie Landschaften entstehen. Wenn die Sonne schon tiefer steht, erreichen wir die Halbinsel Dyrhólaey: Hier hat die Natur ein gigantisches Felsentor im Meer geschaffen – um es herum fliegen bis Ende August Seevögel, wie der putzige Papageientaucher mit seinem dreieckigen Schnabel und der roten Spitze sowie Mantelmöwen und Skuas. Im beschaulichen Örtchen Vík übernachten wir.

Fahrstrecke: 200 km Übernachtung: Vík í Mýrdal*** oder Vik Cottages*** in VíkMahlzeiten: F

Spektakuläre Gletschererkundung

Nach dem Frühstück geht es weiter entlang der Südküste, vorbei an den Basaltformationen von Kirkjubæjarklaustur und weiter durch die endlosen Sanderflächen des Vatnajökull-Gletschers. Sander sind Bereiche, die durch Schmelzwasser des Gletschers in der Eiszeit entstanden und durch Sand, Kies und Geröll gekennzeichnet sind. Uns hält nichts mehr auf den Sitzen und wir erkunden auf einer atemberaubend schönen Wanderung (3 Std.; leicht-mittelschwer) einen Teil des riesigen Vatnajökull-Nationalpark. Dabei laufen wir über den Bergrücken des Berges Skaftafell, einer erloschenen Vulkanruine. Die üppige Vegetation, die wir auf dem Aufstieg vorfinden, überrascht uns. Der Höhepunkt ist aber mit Sicherheit der sensationelle Blick auf die verschiedenen Gletscherzungen des Vatnajökull! Den Kontrast zu den felsigen Bergkanten und dem satten Grün unten im Tal bilden die von Moränen durchzogenen Eismassen, die wie Straßenzüge ins Tal fließen. Geregeltes Ungeregeltes, geschaffen von der Natur, faszinieren unser Auge. Am Abend erreichen wir unser Hotel am Rande des Gletschers.

Fahrstrecke: 140 km Übernachtung: Hotel Skaftafell*** in SkaftafellMahlzeiten: F

Auge in Auge mit den schwimmenden Eisbergen

Am nächsten Morgen fahren wir weiter entlang der Küste Richtung Norden bis zum Gletschersee Jökulsárlón, in dem bis zu 15 Meter hohe Eisberge treiben. Wer mag, kann optional in einem Amphibienfahrzeug durch die weiß, schwarz und blau schimmernden Eisriesen hindurchfahren. Dann geht es weiter gen Osten, den mächtigen Vatnajökull stets im Blick. Wir passieren den Ort Höfn und fahren durch eine wilde und geschwungene Küstenlandschaft bis in den äußersten Osten der Insel über Djúpivogur nach Fáskrúðsfjörður. Hier vertreten wir uns bei einem Spaziergang entlang der schönen Fjordlandschaft etwas die Beine. Der Ort war früher einmal das Zentrum für französische Fischer. Daher sind die Straßen auch auf Französisch ausgeschildert. Und auch in unserem Hotel, das sich direkt am Wasser befindet, entdeckst du, sofern du das Restaurant zum Abendessen nutzt, auf der Speisekarte die französischen Einflüsse.

Fahrstrecke: 345 km Unterkunft: Fosshotel Eastfjords*** in FáskrúðsfjörðurMahlzeiten: F

Welcome to hell!

Wir sagen Fáskrúðsfjörður "au révoir" und fahren weiter Richtung Norden. Unterwegs können wir uns die Zeit nehmen und Ausschau halten nach weiteren zufälligen Entdeckungen am Wegesrand, die es in Island reichlich gibt und eine Reise hier so spannend machen. Dann kommen wir nach Hallormsstaður am Lagarfljótsee, an dessen Ufer sich etwas befindet, dass mittlerweile auf Island rar gesät ist: ein Waldstück! Dort unternehmen wir einen ausgiebigen Spaziergang. Vielleicht seht ihr ja den Lagarfljótwurm – einer isländischen Legende zufolge tummelt sich im Wasser eine riesige Seeschlange, vergleichbar mit Nessie, und treibt dort ihr Unwesen. Im Anschluss machen wir Halt in Egilsstaðir und nutzen die Gelegenheit um Stadtluft zu schnuppern und Einkäufe zu tätigen. Weiter geht es durch den Ostteil des auslaufenden Hochlandes bis zum sagenhaften Mývatnsee. Kurz vorher pausieren wir im Thermalgebiet des Námaskarð, einer faszinierenden Marslandschaft mit Schlammpools, die vor sich hin blubbern, zischen und dampfen. Eine lebensfeindliche und surreale Umgebung! Schnell verstehen wir, warum diese von den Einheimischen auch „die Hölle“ genannt wird. Wir überqueren noch einen Pass mit schöner Aussicht, dann sind wir am Mývatnsee. Hier bleiben wir direkt zwei Nächte, denn dieses vulkanisch aktive Gebiet hat viele interessante Phänomene zu bieten. Heute begnügen wir uns damit, in Ruhe die Idylle der Seelandschaft vom Ufer aus zu genießen und dabei noch die reiche Vogelwelt zu beobachten, denn durch das milde Klima am See ist hier ein Paradies für Wasservögel entstanden.

Fahrstrecke: 210 km Unterkunft: Gästehaus Hlid Bed & Breakfast oder Icelandair Hotel Mývatn**** am MývatnseeMahlzeiten: F

"Dunkle Städte" und Mondlandschaft

Heute bleiben wir bei den Naturwundern am Mývatnsee und erkunden das Lavafeld von Dimmuborgir, auch "dunkle Städte" genannt, mit seinen bizarren Formationen aus erstarrter Lava, die wie Ruinen einstiger Burgen und Türmen aussehen und in der isländischen Mythologie als Heimstätte von Elfen und Trollen gesehen werden. Schaut genau hin, an manchen Stellen werdet ihr den Eindruck haben, Gesichter oder Figuren in den Steinen zu erkennen. Das Ganze ist etwa vor 2.000 Jahren entstanden, nachdem ein See durch einen Vulkanausbruch mit Lava überflutet wurde und das verdampfende Wasser und die Lava miteinander reagiert haben. So entstanden diese mystischen Formen und Hohlräume. Von dort aus wandern wir (2-3 Std.; leicht) zum vulkanischen Explosionskrater Hverfjall bis zum Kraterrand auf ca. 150 Metern Höhe. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf das Mývatn-Gebiet und auch in den Krater hinein. Weiter gehts entlang des tiefschwarzen Ringwalls, den wir größtmöglich umrunden – einfach unvergesslich, fast wie auf dem Mond! Wer mag, kann auch den Rückweg zum Hotel durch alte Lavafelder bis Reykjahlíð zu Fuß antreten.

Fahrstrecke: 50 km Unterkunft: Gästehaus Hlid Bed & Breakfast oder Icelandair Hotel Mývatn****am MývatnseeMahlzeiten: F

Von den Lavafeldern zum Wasserfall der Götter

Wir lassen den mystischen Mývatnsee hinter uns und fahren in Richtung Nordküste Islands zum nächsten vulkanischen Phänomen. Im Krafla-Vulkangebiet lassen wir uns bezaubern bei einer kurzen Wanderung (1 Std.; leicht) über erstarrte Lavaplatten und Krater, die aussehen, als wären sie gerade erst aus dem Inneren der Erde emporgestiegen. Der Krafla war noch bis ins Jahr 1984 aktiv im Zuge einer neunjährigen Eruptionsphase, bekannt als Krafla-Feuer, wo monatelang Lava aus mehrere Spalten strömte und sich große Lavafelder bildeten. Sogar noch heute kann man an einigen Stellen Dampf und Gas aufsteigen sehen. Weiter geht es zum sagenumwobenen „Götterwasserfall“ Goðafoss. Er ist mit seinem leicht türkisfarbenen Wasser einer der schönsten Wasserfälle des Landes. Der Sage nach wurden die letzten heidnischen Götterbilder hier in den Goðafoss geworfen, nachdem das Christentum als Staatsreligion beschlossen wurde. Wir machen noch einen Abstecher an die Nordküste in das Städtchen Húsavík. Hier genießen wir das Fjordpanorama und können auch die sehenswerte Holzkirche besuchen. Am Abend erreichen wir die sympathische Kleinstadt Akureyri, das „Tor zum Norden", in schönster Lage am Fjord Eyjafjörður. Unsere Unterkunft bietet Pool und Sauna, sodass Erholung garantiert ist.

Fahrstrecke: 160 km Unterkunft: Sveinbjarnargerdi*** oder Kjarnalundur*** bei/in AkureyriMahlzeiten: F

Die Stadt der roten Herzen

Lust am Vormittag auf eine Walbeobachtung (optional)? Wer nicht mag, kann die Universitätsstadt auf eigene Faust erkunden und einen Spaziergang durch den farbenprächtigen Botanischen Garten Akureyris unternehmen oder über die Flaniermeile Hafnarstræti spazieren und sich die Zeit in einem der zahlreichen Cafés vertreiben. Fallen euch auch die roten Herzen auf den Ampeln und in manchen Fenstern auf? Eurer Reiseleiter wird euch gerne die sympathische Geschichte dazu erzählen. Per Bus geht es heute weiter in Richtung Westen mit Zwischenstopps, wo wir in die Vergangenheit Island eintauchen können. Zuerst beim geschichtsträchtigen Museumshof Glaumbær – hier lebte einer der Entdecker Amerikas – und anschließend bei der Torfkirche Víðimýri. Ganz im "Hier und Jetzt" sind wir anschließend, wenn es in die Region der westlichen Fjorde um die Stadt Blönduós geht, wo wir uns bei einem kleinen Spaziergang über die Flussinsel oder zum Meer die Beine vertreten. Wir fahren weiter durch herrliche Landschaften auf die Halbinsel Snæfellsnes in das pittoreske Fischerörtchen Stykkishólmur – eine der schönsten Siedlungen Islands! Ein Grund, um hier gleich zwei Nächte zu bleiben.

Fahrstrecke: 350 km Unterkunft: Hótel Fransiskus*** in StykkishólmurMahlzeiten: F

Island in Miniatur

Heute entdecken wir bei einer Rundfahrt mit kleinen Besichtigungsstopps und Wandereinheiten (1-2 Std.; leicht) die Halbinsel Snæfellsnes, die den landschaftlichen Zauber Islands auf kleinem Raum wiedergibt. Dabei sind wir auch am berühmten Vulkan Snæfellsjökull unterwegs im gleichnamigen Nationalpark. Hier erschließt sich uns die wunderbare Welt des Jules Verne, denn hier begann seine legendäre Reise "zum Mittelpunkt der Erde". Gleichzeitig ist die Region jedoch auch Schauplatz für viele blutige Erzählungen aus den isländischen Sagen. Traumhafte Strände und Küstenlandschaften laden zu kleinen Spaziergängen ein. Am Abend sind wir zurück in unserem Hotel in Stykkishólmur.

Fahrstrecke: 200 km Unterkunft: Hótel Fransiskus*** in StykkishólmurMahlzeiten: F

Am Geysir namens "Butterfass"

Wir sagen der Halbinsel Snæfellsnes "Lebewohl" und fahren weiter Richtung Süden zur geschichtsträchtigen Allmännerschlucht im Þingvellir-Nationalpark und befinden uns somit auf der beliebten und bekannten Route des sogenannten "Golden Circle". Neben isländischer Geschichte erfahren wir auch Geologie live, weil hier die amerikanische und die eurasische Kontinentalplatte jährlich Zentimeter um Zentimeter auseinanderdriften. Im Anschluss erreichen wir den Geysir Strokkur ("Butterfass"), mit Sicherheit eines der bekanntesten Naturphänomene Islands: Etwa alle fünf bis zehn Minuten fängt das Loch an zu brodeln wie in einem Kochtopf, es steigen Dampfwolken auf. Dann wird das Brodeln immer heftiger und schlussendlich sprüht eine ca. 10-35 Meter hohe Fontäne kochendes Wasser in den isländischen Himmel. Nur wenige Meter entfernt befindet sich der Große Geysir, der älteste bekannte Geysir, der jedoch kaum noch aktiv ist. Nach mehrmaligen Genuss dieses Spektakels fahren wir zu unserem Gästehaus in Laugarvatn, das sich in einem ehemaligen Schulgebäude befindet und mit einem beheizten Pool, schönen Gemeinschaftsbereichen sowie einer Gästeküche aufwarten kann.

Fahrstrecke: 260 km Übernachtung: Héraðsskólinn Historic Guesthouse in LaugarvatnMahlzeiten: F

Vom Goldenen Wasserfall zur Hauptstadt Reykjavík

Mit dem Wasserfall Gullfoss ("Goldener Wasserfall") erleben wir zum Ende der Reise noch einen weiteren traumhaft schönen Wasserfall, der in zwei Stufen tosend und mit gewaltiger Energie herabfällt. Ihr werdet sicherlich den Gedenkstein von Sigríður Tómasdóttir an der Oberkante des Gullfoss entdecken. Hinter ihrer Geschichte verbirgt sich die als erste Umweltschützerin Islands gefeierte Frau, die vor über 100 Jahren verhindern konnte, dass ein Wasserkraftwerk am Gullfoss gebaut wurde und das Gebiet in privatwirtschaftliche Hände gelangt wäre. Dann erreichen wir wieder Reykjavík und der Kreis der Reise schließt sich. Am Nachmittag haben wir noch Freizeit in Reykjavík und können letzte Souvenirs und Mitbringsel erwerben. Im Hotel können wir das SPA-Angebot nutzen und es uns gut gehen lassen.

Fahrstrecke: 110 km Übernachtung: Hotel Island**** in ReykjavikMahlzeiten: F

Auf Wiedersehen, Island – Bless, Ísland

Je nach Flugzeit geht es am Morgen schon sehr früh zum Flughafen Keflavík. Das Hotel gibt dir eine Frühstückbox. Mit unvergesslichen Erlebnissen im Gepäck fliegen wir zurück nach Frankfurt und von dort aus kannst du per Bahn umweltfreundlich und kostenfrei innerhalb Deutschlands deinen Heimatbahnhof erreichen.

Fahrstrecke: 45 km Unterkunft: -Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Reiseleitung

Christopher, 27, ist trotz seines noch jungen Alters ein echter Island-Kenner. 2013 bereiste der studierte Ethnologe und zertifizierte Reiseleiter das erste Mal die Insel und war spontan fasziniert von der grandiosen Natur und der Gastfreundlichkeit der Isländer. Heute ist für Christopher das Land der „Elfen und Trolle“ quasi sein zweites Zuhause!

Christopher Geipel ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Island.

Reiseinfos

Personalausweis oder Reisepass mit Gültigkeit für die gesamte Dauer des Aufenthalts erforderlich. Kein Visum notwendig. Keine Impfungen vorgeschrieben. Impfungen gegen Hepatitis, Influenza und Pneumokokken empfohlen.

Hinweis

Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren .

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind für alle Wanderungen ausreichend. Unsere Wege führen oft durch unwegsames, unebenes Gelände mit teils Höhenanstiegen bis 300 Höhenmeter, u.U. auch bei schlechtem Wetter. Bitte beachtet, dass bei dieser Reise der Programmverlauf je nach Wetterlage und sonstigen Ereignissen, auf die wir keinen Einfluss haben (z.B. Unpassierbarkeit der Straßen), variabel sein muss.

In allen Unterkünften ist stets Frühstück enthalten. Mittags können wir uns unterwegs einen Snack kaufen und abends stehen uns die Restaurants am Zielort zu Verfügung. Dein Reiseleiter gibt dir gerne Tipps bezüglich der Restaurant-Auswahl. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Otfried und Andreas kennen sich bestens in Island aus. Besonders Andreas hat jahrelange Erfahrungen vor Ort und schafft es, jeden Besucher von Island zu begeistern und Reiseträume zu verwirklichen.

Für unsere Touren auf Island nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Minibusse, die je nach Gruppenstärke in ihrer Größe variieren können.

Als Reiseveranstalter liegen uns die endgültigen Flugzeiten noch nicht final vor. Für dich als Orientierung teilen wir dir gerne den vorläufigen Flugplan der jeweiligen Fluggesellschaft mit. Dieser sieht derzeit wie folgt aus:

Iceland Air
Frankfurt 14.00 Uhr - Keflavik 15.35 Uhr
Keflavik 07.25 Uhr - Frankfurt 13.00 Uhr

Unterkünfte

Wir haben für dich ***–**** Hotels mit eigenem Bad oder Dusche/WC sowie einfache Gästehäuser/Cottages mit Gemeinschaftsbädern ausgewählt. Die Unterkunft in Akureyri verfügt über Pool und Sauna.

Hotel Ísland **** in Reykjavík
Hotel Ísland **** in Reykjavík
Hotel Ísland **** in Reykjavík
Hotel Ísland **** in Reykjavík
Hotel Ísland **** in Reykjavík
Hotel Ísland **** in Reykjavík
Hotel Ísland **** in Reykjavík
Hotel Ísland **** in Reykjavík
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Hotel Vík í Mýrdal *** in Vik
Vik Cottages *** in Vik
Vik Cottages *** in Vik
Vik Cottages *** in Vik
Vik Cottages *** in Vik
Vik Cottages *** in Vik
Vik Cottages *** in Vik
Vik Cottages *** in Vik
Vik Cottages *** in Vik
Hotel Skaftafell *** in Öræfi bei Skaftafell
Hotel Skaftafell *** in Öræfi bei Skaftafell
Hotel Skaftafell *** in Öræfi bei Skaftafell
Hotel Skaftafell *** in Öræfi bei Skaftafell
Fosshotel Eastfjords *** in Fáskrúðsfjörður
Fosshotel Eastfjords *** in Fáskrúðsfjörður
Fosshotel Eastfjords *** in Fáskrúðsfjörður
Fosshotel Eastfjords *** in Fáskrúðsfjörður
Fosshotel Eastfjords *** in Fáskrúðsfjörður
Fosshotel Eastfjords *** in Fáskrúðsfjörður
Icelandair Hotel Myvatn **** in Mývatn
Icelandair Hotel Myvatn **** in Mývatn
Icelandair Hotel Myvatn **** in Mývatn
Icelandair Hotel Myvatn **** in Mývatn
Icelandair Hotel Myvatn **** in Mývatn
Icelandair Hotel Myvatn **** in Mývatn
Icelandair Hotel Myvatn **** in Mývatn
Icelandair Hotel Myvatn **** in Mývatn
Hótel Sveinbjarnargerdi *** in Svalbarðsstrandarhreppur bei Akureyri
Hótel Sveinbjarnargerdi *** in Svalbarðsstrandarhreppur bei Akureyri
Hótel Sveinbjarnargerdi *** in Svalbarðsstrandarhreppur bei Akureyri
Hótel Sveinbjarnargerdi *** in Svalbarðsstrandarhreppur bei Akureyri
Hotel Kjarnalundur  *** in Akureyri
Hotel Kjarnalundur *** in Akureyri
Hotel Kjarnalundur  *** in Akureyri
Hotel Kjarnalundur *** in Akureyri
Hótel Fransiskus Stykkishólmi *** in Stykkishólmur
Hótel Fransiskus Stykkishólmi *** in Stykkishólmur
Hótel Fransiskus Stykkishólmi *** in Stykkishólmur
Hótel Fransiskus Stykkishólmi *** in Stykkishólmur
Fosshotel Stykkisholmur  in Stykkishólmur
Fosshotel Stykkisholmur in Stykkishólmur
Fosshotel Stykkisholmur  in Stykkishólmur
Fosshotel Stykkisholmur in Stykkishólmur
Fosshotel Stykkisholmur  in Stykkishólmur
Fosshotel Stykkisholmur in Stykkishólmur
Fosshotel Stykkisholmur *** in Stykkishólmur
Fosshotel Stykkisholmur *** in Stykkishólmur
Héraðsskólinn Historic Guesthouse in Laugarvatn
Héraðsskólinn Historic Guesthouse in Laugarvatn
Héraðsskólinn Historic Guesthouse in Laugarvatn
Héraðsskólinn Historic Guesthouse in Laugarvatn
Héraðsskólinn Historic Guesthouse in Laugarvatn
Héraðsskólinn Historic Guesthouse in Laugarvatn
Héraðsskólinn Historic Guesthouse in Laugarvatn
Héraðsskólinn Historic Guesthouse in Laugarvatn

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Iceland Air ab Frankfurt nach Keflavik und zurück
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/zu jedem deutschen Bahnhof (Bedingungen siehe https://www.world-insight.de/rail-fly)
  • Rundreise mit geländegängigem Bus wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 11 Übernachtungen, davon 8 im ***-**** Hotel im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 3 in einfachen Gästehäusern/Cottages mit Gemeinschaftsbädern (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 11 X F (F=Frühstück)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
  • Carry Home Top Cover inkl. Corona-Leistungen der Allianz Travel (siehe https://www.world-insight.de/versicherungen/) (diese Leistung gilt für alle Abreisen bis Ende 2021)

Termine und Preise

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 720 ,-
Einzelzimmer nur Termin 09.06.-20.06.2021 (Hochsaison) € 950 ,-
Einzelzimmer nur Termine 14.07.-25.07. und 11.08.-22.08.2021 (Hochsaison) € 999 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 720 ,-
Einzelzimmer nur Termin 09.06.-20.06.2021 (Hochsaison) € 950 ,-
Einzelzimmer nur Termine 14.07.-25.07. und 11.08.-22.08.2021 (Hochsaison) € 999 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive

Abflugort

Frankfurt/Main ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 720 ,-
Einzelzimmer nur Termin 09.06.-20.06.2021 (Hochsaison) € 950 ,-
Einzelzimmer nur Termine 14.07.-25.07. und 11.08.-22.08.2021 (Hochsaison) € 999 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive

So reisen wir in Island

Echtes Reisen – Echtes Erleben!

Die Welt neu entdecken
Echtes Reisen – Echtes Erleben!

Ein Beitrag über die neue Art des Reisens von WORLD INSIGHT-Geschäftsführer Otfried Schöttle.

weiterlesen

Island – ein wahres Erlebnis!

Reisebericht Island
Island – ein wahres Erlebnis!

Unsere Reisende Birgit hatte trotz Corona-Pandemie im Juli vergangenen Jahres das Glück, auf einer unserer Island-Touren dabei zu sein. Eine Reise, auf der sie kaum Touristen begegnete und die ein großes Abenteuer wurde.

weiterlesen

Spannende Reiseziele für Frühjahr und Sommer

Reisehungrig?
Spannende Reiseziele für Frühjahr und Sommer

Bis Urlaubsreisen wieder uneingeschränkt möglich sind, will WORLD INSIGHT auch Kurzentschlossenen eine einzigartige Auszeit ermöglichen – und zwar in Regionen, in denen Reisen erlaubt, unkompliziert und sicher sind.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02203-9255700

Montag–Freitag 10–18 Uhr

Island
12 Tageab € 2.899,-