Costa Rica und Panama

Abenteuer im Süden Zentralamerikas

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • das Beste aus zwei Ländern umfassend erleben
  • der Tierwelt auf der Spur im Corcovado-Nationalpark
  • Ekundung des Panama-Kanals
  • 2 Tage Karibik erleben auf den San Blas Inseln
Erlebnisreisen Costa Rica und Panama

Teilnehmer: min. 6 – max. 16

22 Tage
ab € 2.999,-
Reise buchen
ErlebnisReisen Costa Rica und Panama

Reise

Unsere Rundreise durch das südliche Zentralamerika führt durch zwei Länder, die spannender und abwechslungsreicher nicht sein könnten. Die Schönheit der Region faszinierte schon Christoph Kolumbus: „Reiche Küste“ nannte er deshalb das heutige Costa Rica.

Er bewunderte schon damals die herrlichen Bergketten, atemberaubende Vulkane, undurchdringliche Nebelwälder und die traumhaften Inselgruppen. Noch immer umgibt Zentralamerika die Atmosphäre der abenteuerlustigen Piraten, die sich einst hier niederließen. Der Bekannteste unter den Freibeutern, Sir Francis Drake, ließ sich in Corcovado nieder, heute der Nationalpark mit der größten Biodiversität der Welt – und natürlich auch ein Ziel unserer Reise. Andernorts wandern wir durch Nebelwälder, begeben uns auf kulturelle Entdeckungstour und besuchen traumhafte Inseln, wie eines der letzten wahren Paradiese auf Erden – den San Blas Inseln!

In Panama Stadt haben wir Kontrastprogramm und erkunden das Jahrhundertbauwerk Panama-Kanal. Eine Tour für Romantiker, Abenteurer und Entdecker.

Die Reise beginnt

Unser Flug mit Iberia via Madrid oder mit Lufthansa nach San José landet planmäßig am Nachmittag oder Abend. Unser erstes Hotel liegt mitten im Zentrum und wir machen uns nach der Ankunft auf durch den quirligen Verkehr der Hauptstadt. Wer mag, erkundet noch am Abend eine der vielen netten Bars in San José, bevor am nächsten Tag die ersten Abenteuer auf uns warten.

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Colonial**(*) oder Vesuvio** in San JoséMahlzeiten: gemäß Bordservice

Wir erklimmen den ersten Vulkan

Die meisten werden wegen der Zeitverschiebung früh erwachen. Das passt gut, denn heute steht der Irazú auf dem Programm, wo wir am Kraterrand des höchsten Vulkans Costa Ricas eine Wanderung machen (1 Std., leicht). Die Fahrt dorthin führt uns durch üpigge, grüne Natur und durch das schöne Cartago, wo wir nach unserem Vulkanbesuch halten und die berühmte Basilika des Ortes besichtigen. Die „Nuestra Señora de los Ángeles“ ist ein bedeutender Wallfahrtsort in Costa Rica und ein Must-See auf unserer Rundreise. Dann geht’s zurück in die Hauptstadt, wo lateinamerikanisches Großstadtleben auf dich wartet.

Fahrstrecke: 120 kmÜbernachtung: Colonial**(*) oder Vesuvio** in San JoséMahlzeiten: F

Kurs auf den Arenal!

Auf unsere Fahrt in eine der bekanntesten Regionen Costa Ricas merken wir, wie sich die Natur sichtlich verändert, bevor wir nach einer ca. dreistündigen Fahrt das kleine Dorf mit Blick auf den imposanten Arenal-Vulkan erreichen. Wir beziehen unsere Unterkunft und haben am Nachmittag Freizeit, La Fortuna mit seinen vielen Restaurants, Bars und Souvenirläden zu erkunden. Dein Reiseleiter hat sicherlich einen guten Tipp auf Lager!

Fahrstrecke: 130 kmÜbernachtung: San Bosco Inn*** oder Faro Arenal**(*) in La FortunaMahlzeiten: F

Entlang erkalteter Lavafelder

Heute haben wir eine ganz besondere Wanderung auf dem Programm. Ungefähr 20 Minuten fahren wir aus La Fortuna raus, um die Lavafelder des zuletzt 1968 ausgebrochenen Arenal-Vulkans zu erreichen, wo wir eine Wanderung über Lavagestein und Lavabrocken unternehmen (ca. 2 Std., mittelschwer). Diverse Schmetterlinge flattern um uns herum und wir genießen eine tolle Aussicht auf Vulkan und See. Danach fahren wir zum weltbekannten Hängebrückenpark, in dem wir uns bei einer ausgiebigen Wanderung auf Augenhöhe mit der exotischen Tierwelt befinden (3 Std., leicht). In den üppigen Baumwipfeln lassen sich einige Dschungelbewohner aus nächster Nähe beobachten und wir genießen atemberaubende Blicke von über 45 m hohen Hängebrücken. Anschließend fahren wir zurück ins Stadtzentrum, wo dir der restliche Nachmittag zur Verfügung steht, um die vielen verschiedenen Ausflugsangebote in La Fortuna wahrzunehmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch der legendären Thermalbäder des Ortes? Dein Reiseleiter berät dich gerne.

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: San Bosco Inn**(*) oder Faro Arenal**(*) in La FortunaMahlzeiten: F

Ab auf die Insel!

Heute wartet ein besonderes Highlight auf uns und wir machen uns früh am Morgen auf in Richtung Puntarenas. Nach ca. drei Stunden Fahrt erreichen wir Costa Pájaros, wo wir auf unser Boot zur Insel Chira umsteigen. Hier erwartet uns die absolute Idylle! 4000 Menschen leben hier, doch Tourismus gibt es kaum. So geht es nun auch etwas ursprünglicher zu und wir nehmen den öffentlichen Bus in Richtung Unterkunft – vielleicht kommst du auf der Fahrt ja mit einem der freundlichen „Ticos“ ins Gespräch? Unsere Lodge für die kommenden zwei Nächte ist sauber, aber einfach gehalten, und nur mit dem Wichtigsten ausgestattet. Dafür genießen wir hier himmlische Ruhe und können die Seele baumeln lassen. Im Restaurant können wir zu Abend essen, wenn wir uns dafür bis zu zwei Tage vor Ankunft bei unserem Reiseleiter angemeldet haben – denn hier wird alles speziell für uns eingekauft und zubereitet!

Fahrstrecke: 150 kmÜbernachtung: einfache Lodge auf der Isla ChiraMahlzeiten: F

Austern schlürfen

Nach dem Frühstück brechen wir auf zum Strand, denn heute dürfen wir live dabei sein, wenn die Fischer mit ihren Booten raus zu den Austernbänken fahren. Auf unserer Bootstour sehen wir die Austernbank selbst und können den Fischern bei ihrer täglichen Arbeit zusehen – wer hat den Dreh raus, und kann eine Auster schlürfen ohne zu kleckern? Der Nachmittag ist frei und du hast viel Zeit, um die kleine Insel auf eigene Faust zu erkunden. Wie wäre es mit einer kurzen Taxifahrt zum nahegelegenen Playa Bonita? Ebenso empfiehlt sich ein Besuch im Restaurant „El Camarón“ inklusive Meerblick. Dein Reiseleiter hilft dir gerne bei der Verwirklichung deiner Wünsche.

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: einfache Lodge auf der Isla ChiraMahlzeiten: F

Immer dem Pazifik nach

Heute heißt es früher aufstehen als normal und ab in den öffentlichen Bus, denn bereits um kurz nach 05:00 Uhr legt unser Boot von der Isla Chira ab. Von hier aus fahren wir bis nach Puntarenas, wo wir wieder auf unseren Gruppenbus treffen. Dann geht es weiter Richtung Süden, immer am Pazifik entlang, bis zum berühmten Manuel Antonio-Nationalpark! Unsere Unterkunft liegt direkt am herrlichen Sandstrand und wer mag, nutzt die Zeit vor Sonnenuntergang für einen Sprung ins Wasser oder einen ausgiebigen Strandspaziergang. Abends lockt das wenige Meter entfernte Meerblickrestaurant „Rafaels Terrazas“, Lust auf Tico-Paella?

Fahrstrecke: 150 kmÜbernachtung: Arboleda** am Manuel Antonio N.P.Mahlzeiten: F

Picknick mit Affen und Leguanen

Um 08:00 Uhr morgens spazieren wir 30 Minuten entlang des Strandes zum gut besuchten Manuel Antonio-Nationalpark. Dort wandern wir auf leicht begehbaren Pfaden durch den Wald und entlang verschiedener Strände und bewundern die Artenvielfalt dieses Tieflandregenwaldes (ca. 2–3 Std., leicht bis mittelschwer). Kannst du ein Faultier oder eine der diversen Affenarten in den Baumwipfeln entdecken? Vorwitzige Leguane sonnen sich oft Seite an Seite mit den Menschen an der herrlichen Küste. Am Nachmittag hast du die Wahl: Durchstreife auf weiteren Pfaden den Park, relaxe und bade an den herrlichen Stränden direkt am Hotel oder mache eine Rafting- oder Kajaktour (optional)!

Fahrstrecke: -Übernachtung: Arboleda** am Manuel Antonio-NationalparkMahlzeiten: F

Den Piraten auf der Spur!

Entlang der Küstenstraße „Costanera“ geht es mit dem Bus weiter nach Sierpe. Von dort aus setzen wir mit dem Boot über zur Piratenbucht Drake Bay am Corcovado-Nationalpark, in der sich einst der Freibeuter Sir Francis Drake niederließ. Auf der ca. einstündigen Überfahrt genießen wir die tolle Aussicht auf die Mangrovenwälder, wo sich sicherlich das ein oder andere tolle Fotomotiv finden lässt. Am paradiesischen Strand angekommen, erreichen wir unsere Unterkunft nach einem kleinen Fußmarsch. Hier am Corcovado-Nationalpark geht es eher einfach zu: Aus ökologischen Gründen steht uns zum Beispiel teilweise nachts kein Strom zur Verfügung. Ein Mitarbeiter erklärt uns die Abläufe der nächsten zwei Tage: Wann gibt es Strom, wo steht das Trinkwasser und wie schützt man sich am besten vor den ansässigen, diebischen Affen? In unserer Lodge genießen wir Vollpension und so lassen wir den Abend bei einem gemeinsamen Dinner im hauseigenen Restaurant gemütlich ausklingen. Zurück auf deinem Zimmer kannst du den unüberhörbaren Urwaldklängen lauschen. Solltest du besonders geräuschempfindlich sein, kommen heute vielleicht deine Oropax zum Einsatz.

Fahrstrecke: 125 kmÜbernachtung: Punta Marenco Lodge** oder Cabinas El Mirador** am NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Artenvielfalt erleben

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des vielseitigen Corcovado-Nationalparks. Nach dem besonders frühen Frühstück schnüren wir unsere Wanderschuhe und fahren per Boot zur Rangerstation von San Pedrillo. Hier beginnt unsere Wanderung (ca. 2–3 Std., leicht) durch den Nationalpark. Unser Reiseleiter erklärt uns, worin sich die verschiedenen Wälder unterscheiden und hilft uns dabei, die vielen Tierarten in den Bäumen und am Boden zu entdecken. Heute gestalten wir unser Mittagessen in Form eines einfachen Picknick auf der Rangerstation: Frisches Obst, Getränke und süße oder salzige Snacks stärken uns für unsere zweite Wanderung, die zu nahegelegenen Wasserfällen führt (ca. 1 Std., mittelschwer). Am frühen Nachmittag erreichen wir unser Hotel und du kannst den Rest des Tages nach deinen Wünschen gestalten und zum Beispiel am nahegelegenen Strand verbringen. Noch einmal genießen wir die typisch costaricanische Küche im Lodgerestaurant.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Punta Marenco Lodge** oder Cabinas El Mirador** am NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Kurs auf Panama

Wir lassen diese einzigartige Natur hinter uns und fahren per Boot zurück nach Sierpe, von wo aus wir unsere Weiterreise nach Panama per Bus antreten. Am Grenzübergang Paso Canoas verabschieden wir uns von Costa Rica und unserem costa-ricanischen Reiseleiter, denn auf der anderen Seite wartet schon unsere Reiseleitung für Panama auf uns! Nach Erledigung der Grenzformalitäten fahren wir ca. zwei Stunden weiter nach Boquete, unserem heutigen Tagesziel, welches wir am späten Nachmittag erreichen. Auf 1.200 Höhenmetern gelegen erwartet uns hier frühlingshaftes Klima und wir beziehen unsere Zimmer. Bei einem Sundowner auf der Terrasse des Hotels kannst du den Abend ausklingen lassen!

Fahrstrecke: 230 kmÜbernachtung: La Casa de la Abuela** in BoqueteMahlzeiten: F

Dem Quetzal auf der Spur

Gleich am frühen Morgen begeben wir uns auf eine spannende Wanderung durch die umliegenden Nebelwälder (ca. 2–3 Std.,leicht). Wir halten noch einmal Ausschau nach dem Göttervogel Quetzal und genießen die traumhafte Umgebung. Dann die Kaffeeplantage: Hier in den höheren Lagen wächst die Kaffeepflanze besonders gut. Unser Reiseleiter erklärt uns beim Plantagenbesuch den ganzen Prozess, den eine Kaffeefrucht durchläuft: vom Anbau, über die Ernte bis zur Verarbeitung. Einen Schluck frisch gebrühten Kaffee lassen wir uns natürlich auch nicht entgehen! Der weitere Nachmittag steht dir zu freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Canopy-Tour (optional), bei der man an Stahlseilen durch die Baumkronen saust?

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: La Casa de la Abuela** in BoqueteMahlzeiten: F

Ein teuflisches Souvenir

Heute geht es zurück auf die Panamericana und weiter Richtung Osten bis auf die Azuero-Halbinsel, die „Wiege der Kultur Panamas“. Auf unserer fünfstündigen Fahrt nach Chitré machen wir Halt im historischen Dörfchen Parita, wo ein ganz besonderes Erlebnis bevorsteht. Wir besuchen einen lokalen Maskenbildner in seinem Haus und erfahren, wie die für Panama typischen aufwendigen Teufelsmasken hergestellt werden. Hier findest du auch sicherlich ein authentisches Souvenir für die Daheimgebliebenen. Im benachbarten Chitré angekommen, beziehen wir unser modernes Hotel und es bleibt Zeit sich im großzügigen Pool zu erfrischen.

Fahrstrecke: 330 kmÜbernachtung: Gran Hotel Azuero*** in ChitréMahlzeiten: F

Farbenfrohe Tierwelt

Unser heutiger Ausflug führt uns in Richtung Süden! Auf dem Weg besuchen wir eine Dame, die sich ganz der panamaische Landestracht „Pollera“ verschrieben hat. Mittels feinster Stickereien wird diese Tracht hergestellt und unser Reiseleiter übersetzt uns die Erklärungen zu dieser schönen Tradition. Wer hätte gedacht, dass eine sehr gute Pollera bis zu 3000 US-Dollar wert ist? Nach insgesamt einer guten Stunde Fahrzeit erreichen wir den Playa Arenal, von wo aus wir auf ein Fischerboot umsteigen und etwa eine halbe Stunde in Richtung Isla Iguana schippern! Auf der Insel lassen sich die verschiedensten Tierarten – von Leguanen, über Schildkröten zu den buntesten Vögeln – finden. Wir gehen an Land und werden auf unserem Spaziergang über die Insel dank der geschulten Augen unserer Reiseleitung hoffentlich viele davon entdecken können! Im Anschluss geht es zurück nach Chitré, wo du am Abend Zeit hast die vielen Restaurants des Ortes zu entdecken.

Fahrstrecke: 160 kmÜbernachtung: Gran Hotel Azuero*** in ChitréMahlzeiten: F

Durch den „bemalten Wald“

Auf unserem Weg in Richtung Norden machen wir heute Halt im Ort Natá, der 1520 gegründet zu den ältesten Orten des Landes gehört. Von den beeindruckenden Kolonialbauten kann man heute nur noch die Kirche „Natá de los Caballeros“ bestaunen, die zu den ältesten auf dem ganzen Kontinent zählt. In Valle de Antón angekommen beziehen wir unsere Zimmer und schnüren unsere Wanderschuhe: Wir wandern im Tal durch dichten Wald zur sogenannten „Piedra Pintada“, einer Felswand mit Steinzeichnungen aus präkolumbianischen Zeiten. Danach geht es bergauf, vorbei an den mächtigen Wasserfällen, die „die schlafende Indianerin“ genannt werden und die sich gut für eine kleine Erfrischung zwischendurch eignen. Oben angekommen genießen wir den herrlichen Panoramablick auf den weitläufigen Vulkankrater und den unter uns liegenden Ort El Valle (4 Std., mittelschwer). Wem nun nach Entspannung zu Mute ist, der kann in den warmen Thermalquellen des Ortes den Tag ausklingen lassen (optional).

Fahrstrecke: 150 kmÜbernachtung: Anton Valley**(*) in El Valle de AntónMahlzeiten: F

Panama City calling!

Heute lassen wir die Natur hinter uns und treten die Weiterfahrt nach Panama Stadt an – eine Hauptstadt, die mit hochragenden Wolkenkratzern und einer kolonialen Altstadt beeindruckt. Unterwegs halten wir bei „Quesos Chela“, einem kleinen Geschäft, das mittlerweile eine wahre Institution unter den „Panameños“ geworden ist. Nicht nur der Käse, sondern auch die leckeren Empanadas und Chicheme (Getränk, aus Milch, Mais, Zimt und Vanille) haben diesen Laden berühmt gemacht. Deswegen ist eine Kostprobe natürlich ein Muss! Gestärkt treten wir die letzte Etappe an und erreichen am Nachmittag unser zentral gelegenes Hotel. Ein wahres Highlight ist der Pool auf dem Hoteldach, von wo aus man einen fantastischen Blick auf die Wolkenkratzer hat!

Fahrstrecke: 130 kmÜbernachtung: Tryp**** in Panama StadtMahlzeiten: F

Zwischen Altstadt und Moderne

Nach unserem Frühstück machen wir uns auf und erkunden die faszinierende Hauptstadt, die bereits 1519 gegründet wurde. Der Panama-Kanal hat der Handelsstadt im 20. Jahrhundert zu einer enormen wirtschaftlichen und kulturellen Bedeutung verholfen. Panama Stadt fasziniert uns mit seinem Facettenreichtum. Wir schlendern durch die prächtig restaurierte Altstadt Casco Viejo und besichtigen die Kathedrale und die San José Kirche. Anschließend fahren wir auf den sogenannten Causeway, von wo aus wir einen eindrucksvollen Blick auf die Skyline der Stadt genießen. Natürlich darf das Highlight Panama-Kanal nicht fehlen! So fahren wir im Anschluss zu den Miraflores- Schleusen des Kanals und beobachten, wie die riesigen Schiffe hinein- und wieder hinausfahren, bevor wir das dazugehörige Museum besuchen. Zurück am Hotel hat deine Reiseleitung für den Abend einige Restaurantempfehlungen auf Lager!

Fahrstrecke: 40 kmÜbernachtung: Tryp**** in Panama StadtMahlzeiten: F

Ein Paradies auf Erden

Die Karibik ruft! Heute fahren wir zu den San Blas Inseln, eine der wenigen noch echten kleinen Paradiese. Die von dem indigenen Volk der Gunas geführte Küstenregion umfasst etwa 350 kleine Inseln völlig abseits der Zivilisation! Hier fühlst du dich wie Robinson Crusoe, musst dich aber trotz paradiesischer Umgebung auf sehr einfache Begebenheiten einlassen können. Wir fahren soweit wir auf diesen Straßen kommen und steigen dann in Jeeps um und beginnen mit einer zweieinhalbstündigen abenteuerlichen Jeepfahrt vorbei an tropischer Natur bis zum Hafenort Carti. Hier erfolgt ein kurzer Einreisecheck der Gunas, bevor wir in unser Boot umsteigen und Kurs auf die winzige Insel Icodup nehmen. Deine elektronischen Geräte sollten wasserdicht verpackt sein, denn es kann mitunter ganz schön schaukelig werden! Nach einer halben Stunde erreichen wir eine der schönsten Inseln im San Blas Archipel. Direkt hinter dem weißen Bilderbuchstrand befinden sich unter Kokospalmen die sehr einfachen Bambushütten unserer Lodge. Willkommen im Paradies! Der Rest des Tages ist frei, um diese Traumkulisse zu genießen! Das Abendessen in malerischer Umgebung der Lodge werden wir nicht vergessen.

Fahrstrecke: 130 kmÜbernachtung: Icodup Lodge auf den San Blas InselnMahlzeiten: F, M, A

Privatinsel-Feeling

Wenn du deine Hütte heute Morgen verlässt, wirst du wieder von einem paradiesischen Anblick begrüßt! Der Tag heute steht dir komplett zur Verfügung um zu Baden oder zu Schnorcheln, stundenlang den Strand entlang zu spazieren und das Privatinsel- Feeling zu genießen. Wer mag, hat am Nachmittag die Möglichkeit eines der Guna-Dörfer zu besuchen, um alles Wissenswerte über ihre interessante Kultur, ihre Geschichte und auch die Probleme, mit denen die Indigenas konfrontiert sind, zu erfahren (optional). Oh, wie schön ist Panama!

Fahrstrecke: -Übernachtung: Icodup Lodge auf den San Blas InselnMahlzeiten: F, M, A

Zurück in die Metropole

Nach dem Aufstehen müssen wir uns von diesem wunderschönen Fleckchen Erde verabschieden und den Rückweg nach Panama Stadt per Boot und Jeep antreten. Die Hauptstadt erreichen wir gegen Mittag und haben noch etwas Zeit für eigene Entdeckungen, bevor wir am Nachmittag in unser Hotel einchecken. Heute hast du dann nochmal die Möglichkeit das Nachtleben der Hauptstadt zu erkunden!

Fahrstrecke: 130 kmÜbernachtung: Tryp**** in Panama StadtMahlzeiten: F

Auf dem Heimweg

Bis zu deinem Abflug mit Iberia oder Lufthansa am Nachmittag haben wir Zeit zur freien Verfügung, um noch letzte Souvenirs zu besorgen. Dann fahren wir zum Flughafen und treten die Heimreise an.

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Zurück zu Hause

Je nach Airline erreichst du gegen Abend bzw. Nachmittag Deutschland. Willkommen zurück!

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Weitere Informationen
Reisebeschreibung

Reiseleitung

Adrian, 54, hat acht Jahre in Deutschland gelebt und spricht daher fließend Deutsch. Seit mehr als 20 Jahren begleitet er Reisende durch Zentralamerika und kennt Costa Rica wie seine Westentasche. Du wirst von Adrians Erfahrungsschatz und seiner freundlichen Art begeistert sein!

Adrian Mesa ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Costa Rica. In Panama hast du einen ebenso kompetenten Reiseleiter an deiner Seite!

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich. Bitte beachten Sie ggf. die Einreisebestimmungen der USA bzw. Kanadas. Nähere Hinweise finden Sie in Ihren Reiseinformationen.

Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung werden empfohlen. Eine Malariaprophylaxe wird nicht empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Sollten einzelne Wanderwege aufgrund von klimatischen Bedingungen Regen, Schlammlawinen etc.) völlig oder nur mit größerem Risiko passierbar sein, behalten wir uns kurzfristige Änderungen der Wanderungen vor. Die Bereitschaft zum Komfortverzicht für die Übernachtung auf der Isla Chira und den San Blas Inseln sollte gegeben sein.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Während unseres Aufenthaltes im Corcovado-Nationalpark und auf den San Blas Inseln sind alle Mahlzeiten inkludiert. Die Mahlzeiten fndest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Unsere Partner in Costa Rica gehören seit vielen Jahren zu den renommiertesten Agenturen Zentralamerikas. Das Team um die Schweizer Daniel, Thomas und Roland sorgt mit Erfahrung, Professionalität, aber auch ganz viel Herz für eine reibungslose Abwicklung deinerTour: Saubere und behagliche landestypische Hotels und qualifizierte deutschsprachige Reiseleiterinnen und Reiseleiter gehören ebenso zum Standard wie moderne, gut gewartete Coaster-Busse. Mit ihren Partnern zusammen kümmern sie sich auch um die Abwicklung in den anderen Ländern Zentralamerikas. Ganz wichtig: Wie unser gesamtes Unternehmen legen auch unsere Partner in Costa Rica großen Wert auf Umwelt- und Sozialverträglichkeit, um so einen möglichst nachhaltigen Tourismus in Costa Rica, Nicaragua und Panama zu praktizieren. Auf vielen unserer Reisen stellen wir Sozial- und Umweltprojekte vor, bei denen es zu unvergesslichen Begegnungen und dem Austausch mit der einheimischen Bevölkerung kommt. Zudem übernachten wir fast ausschließlich in von Eigentümern geführten Hotels: So profitieren einerseits die Einheimischen selbst von unseren Reisen, zudem bieten solche Häuser auch eine viel familiärere und schönere Atmosphäre. Erlebe unvergessliche Reisen und das immer mit einem sehr guten Gefühl.

Unterkünfte

Bei unseren Häusern in Costa Rica und Panama handelt es sich um charmante, gemütliche **–**** Hotels, alle mit Bad oder Dusche/WC auf dem Zimmer. Auf der Isla Chira übernachten wir in einer einfach ausgestatteten Lodge. Auf den San Blas Inseln übernachten wir in sehr einfachen Bambushütten und die sanitären Anlagen werden geteilt. Einige Unterkünfte verfügen über einen Swimmingpool.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Iberia oder Lufthansa oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach San José und zurück von Panama Stadt (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rundreise mit Charterbus, Boot, Jeep wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 20 Übernachtungen, davon 16 in **–**** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 4 in einer einfacher Lodge (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung 20 x F, 4 x M, 4 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Do., 24.01.19 Do., 14.02.19
  • Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Do., 31.01.19 Do., 21.02.19
  • Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Fr., 08.03.19 Fr., 29.03.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.150,- Jetzt buchen
Mo., 18.03.19 Mo., 08.04.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.150,- Jetzt buchen
Mo., 06.05.19 Mo., 27.05.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Mo., 15.07.19 Mo., 05.08.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.299,- Jetzt buchen
Mo., 19.08.19 Mo., 09.09.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.299,- Jetzt buchen
Mo., 09.09.19 Mo., 30.09.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.050,- Jetzt buchen
Mo., 07.10.19 Mo., 28.10.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Mo., 04.11.19 Mo., 25.11.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Mo., 11.11.19 Mo., 02.12.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Mo., 20.01.20 Mo., 10.02.20
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.250,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 0,-
Berlin (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
Düsseldorf (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
München (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 80,-
Wien (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 150,-
Frankfurt/Main (Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 0,-
Berlin (Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-
Dresden (Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-
München (Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 530,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) - nur möglich bei Abflugort Frankfurt (Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-

So reisen wir in Costa Rica und Panama

Aus der Konditorei in den Dschungel

Interview mit Naturfotograf Dieter Schonlau
Aus der Konditorei in den Dschungel

Für den Naturfotografen Dieter Schonlau sind die Regenwälder und Dschungelgebiete dieser Welt Landschaften von unvergleichlicher Schönheit, großartigem Abenteuer und einzigartiger Sehnsucht. Wir fragen ihn, warum.

weiterlesen

Costa Ricas große Naturschauspiele

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort
Costa Ricas große Naturschauspiele

Als Naturparadies hat sich Costa Rica längst einen Namen gemacht. Die Naturschauspiele von Mai bis Oktober sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Erfahren Sie, wann Sie zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sind.

weiterlesen

Pura vida Costa Rica

Reisebericht
Pura vida Costa Rica

Nicole Kathrin Lange erlebte die atemberaubende Natur Costa Ricas hautnah. Ob imposante Krokodile, prächtige Vögel oder flinke Äffchen – vor allem die vielfältige bunte Tierwelt der Insel bleibt für sie unvergesslich.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr