Informationen für unsere Reisenden hinsichtlich Corona

Unser Angebot: Kostenlose Umbuchung deiner Reise für alle Termine bis Ende August!

Wir möchten, dass du sorgenfrei und mit einem guten Gefühl mit uns verreisen kannst. Daher bieten wir dir schon jetzt für alle Reisen bis Ende August eine kostenlose Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt oder eine andere Reise an.

Wenn du dich noch nicht entscheiden kannst, stellen wir dir gerne alternativ einen Reisegutschein in Höhe deiner Anzahlung aus, den du jederzeit einlösen kannst.

Ein kostenloses Rücktrittsrecht besteht nicht.


Auf uns kannst du dich stets verlassen und unser Team ist immer für dich da!

  • Deine Gesundheit und deine Sicherheit haben für uns oberste Priorität.
  • Alle Reisen bis Ende Mai sind abgesagt. Reisende werden über Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten schriftlich von uns informiert.
  • Auch wenn deine Reise früher abgebrochen werden musste, finden wir eine schnelle und schöne Lösung für dich.
  • Wir haben bisher 99% unseren Reisenden wieder gut und sicher nach Hause gebracht!
  • Noch wenige Reisende  sind in Neuseeland und Südafrika vor Ort. Wir holen auch diese Reisenden so bald wie möglich aus dem Land zurück. Alle unseren Reisenden sind wohlauf und unsere Partner kümmern sich vor Ort um sie.


Wir beantworten dir gerne dein Anliegen so schnell wie möglich, auch wenn es derzeit vielleicht mal etwas länger dauert. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir unsere Öffnungszeiten vorübergehend angepasst. Du erreichst uns Mo, Di und Do von 11:00 bis 14:00 Uhr telefonisch unter 02203-9255700 oder per E-Mail an info(at)world-insight.de

Unser Reisecenter in der Kölner Innenstadt und unsere Zentrale im Kölner Airport-Businesspark bleiben vorerst für den Publikumsverkehr geschlossen.

 

WORLD INSIGHT-Geschäftsführer Otfried Schöttle zur aktuellen Situation

Lieber Reisefreund, liebe Reisefreundin,

wir haben teilweise Tage und Nächte hier gearbeitet und viel Geld in die Hand genommen. Aber das allerwichtigste ist, dass wir euch gesund zurückgebracht haben! Noch wenige Reisegäste sind in Neuseeland und Südafrika unterwegs, auch sie werden wir sicher wieder nach Hause bringen.

Manche Reisen mussten wir leider aufgrund der aktuellen Situation vorzeitig abbrechen – hier versuchen wir für diejenigen schöne und schnelle Lösungen zu finden.

Nun heißt es auch für unser Team erstmal durchatmen und etwas runterfahren. Zudem wollen wir unseren Teil dazu beitragen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen, und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor unnötigen Risiken schützen.

Wir sind weiterhin in einer kleineren Besetzung für euch da. Ihr erreicht uns Mo, Di und Do von 11:00 bis 14:00 Uhr telefonisch unter 02203-9255700 oder per E-Mail an info(at)world-insight.de

Wer uns kennt, weiß: Im Hintergrund planen wir schon intensiv an Reisen für die Zeit nach Corona. Natürlich nach bewährtem WORLD INSIGHT-Prinzip mit allen Highlights eines Landes, echten Geheimtipps, tollen Reiseleitern und zum besten Preis-/Leistungs-Verhältnis.

In der Zwischenzeit schaut doch mal rein: Unsere Reisen sind weiterhin buchbar und auf unserem Reisemagazin, Facebook & Co. informieren wir euch zusammen mit unseren Partnern, wie das Leben vor Ort derzeit aussieht.

Bleibt gesund, wir freuen uns auf euch – jetzt und später!

Otfried Schöttle
Geschäftsführer WORLD INSIGHT

(31. März 2020)

Reiseabsagen und Einreisebeschränkungen

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, werden fortlaufend Maßnahmen weltweit getroffen. Es kommt zu starken Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr: So beschließen viele Länder Einreiseverbote und Quarantänemaßnahmen. Zudem wird teilweise der internationale Flugverkehr eingeschränkt oder eingestellt.

Alle Reisenden sind aufgerufen, sich in die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amtes „ELEFAND“ unter elefand.diplo.de einzutragen sowie sich für das deutsche Rückholprogramm unter www.rueckholprogramm.de zu registrieren. Wir informieren auch unsere Reisenden darüber.

Bitte beachte verstärkt die Hinweise des Auswärtigen Amtes und des Bundesgesundheitsministeriums sowie die Websites der Botschaften der jeweiligen Länder.

https://www.auswaertiges-amt.de/
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 

Nachfolgend findest du Informationen zu den betroffenen Ländern:

In Ägypten steigt die Zahl der infizierten Personen, es gab bereits Todesopfer. Die Behörden haben heute bekannt gegeben, dass der Flugverkehr ab dem 19. März 2020 bis mind. 31. März 2020 komplett eingestellt wird.

Wir haben daher die bevorstehende Reise für März und April abgesagt und unsere gebuchten Kunden informiert. Die Durchführung der Folgetermine ab Mai 2020 werden zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Derzeit sind keine Reisenden von uns vor Ort.

(16. März 2020  – aktualisiert: 20. März 2020)

Aktuell befinden sich keine Reisende in Argentinien.

Alle Reisen im März, April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juli wieder statt.

(aktualisiert: 19. März 2020)

Aufgrund der Atemwegserkrankung COVID-19 wurde am 16. März 2020 der Ausnahmezustand in Armenien verhängt. Eine Einreise ist daher momentan nicht möglich.

Aus diesem Grund haben wir alle Reisen bis Ende April abgesagt.

Aktuell sind keine Reisenden vor Ort unterwegs.

(13. März 2020 | aktualisiert: 18. März 2020)

Nach einer Anordnung der aserbaidschanischen Regierung ist das öffentliche Leben in Aserbaidschan seit dem 14. März 2020 erheblich eingeschränkt. Ab dem 24. März 2020 werden alle direkten Flugverbindungen zwischen Deutschland und Aserbaidschan eingestellt. Die meisten Transitverbindungen werden zudem ausgesetzt. Deutsche Staatsbürger müssen bei Einreise im Land mit Unterbringung in einer Quarantäne-Einrichtung außerhalb der Hauptstadt rechnen.

Aufgrund der Einreisebeschränkungen haben wir alle Reisen nach Aserbaidschan bis Ende April 2020 abgesagt. Über die nächsten Abreisen ab Mai 2020 werden wir zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Aktuell sind keine Reisenden vor Ort unterwegs.

(13. März 2020 | aktualisiert 20. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!

Alle weiteren Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Mai 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 23. März 2020)

Bis auf Weiteres wird die Einreise nach Australien allen Ausländern verwehrt.

Alle Reisende wieder gut zuhause angekommen.

Aktuell befinden sich keine Gäste vor Ort. Unsere nächste Abreise nach Australien findet voraussichtlich erst im September statt.

(aktualisiert: 25. März 2020)

Ab dem 15.03. besteht ein Einreisestopp für Reisende aus Europa, Südkorea, Japan, Iran, und China. Weltweit streichen viele Fluglinien ihre Flüge.

Aktuell befindet sich keine Gruppe in Belize. Alle weitere Reisen nach Belize im April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juli 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 27. März 2020)

Es sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.

Alle Reisen im März sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab September 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 19. März 2020)

Aktuell befinden sich keine Reisende in Bolivien.

Alle Reisen im März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigen Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 19. März 2020)

In Botswana besteht ab dem 18. März 2020 bis auf Weiteres ein Einreiseverbot für Reisende aus Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Bis Ende April haben wir alle Reisen in die Region abgesagt. Über die Durchführung unserer nächsten Reisen ab Mai 2020 entscheiden wir zu einem späteren Zeitpunkt. Wir beobachten die Situation weiterhin und informieren bei Änderungen unsere Kunden zeitnah.

Aktuell sind keine Reisenden vor Ort unterwegs.

(17. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder wohlbehalten in Deutschland gelandet.
Alle weiteren Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juli 2020 wieder statt.

(13. März 2020 | aktualisiert: 26. März 2020 )

Aktuell befinden sich keine Reisenden in Chile.

Alle Reisen im März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 19. März 2020)

Es sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.
Alle Reisen bis einschließlich Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juli 2020 wieder statt.
(aktualisiert: 27. März 2020)

Costa Rica hat für den Zeitraum vom 19. März 2020 0:00 Uhr bis 12. April 2020 23:59 Uhr eine Einreisesperre für Touristen verhängt. Dies gilt für Einreisen auf dem Land-, See- und Luftweg. Die Ausreise bleibt gestattet. Mit Ausreiseproblemen ist aufgrund fehlender Flugkapazitäten dennoch zu rechnen.

Alle unsere Reisegruppen sind am 25.03.2020 mit unserem organisierten Charterflug von San José aus nach Frankfurt geflogen. Aktuell sind keine weiteren Reisenden vor Ort.

Alle weiteren Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert. Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Ende Mai 2020 wieder statt.

(12. März 2020 | aktualisiert: 27. März 2020)

Costa Rica hat für den Zeitraum vom 19. März 2020 0:00 Uhr bis 12. April 2020 23:59 Uhr eine Einreisesperre für Touristen verhängt. Dies gilt für Einreisen auf dem Land-, See- und Luftweg. Die Ausreise bleibt gestattet. Mit Ausreiseproblemen ist aufgrund fehlender Flugkapazitäten dennoch zu rechnen.

Panama hat am 12. März 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie den Ausnahmezustand erklärt. Alle Schulen in Panama und alle Universitäten bleiben zunächst bis zum 7. April geschlossen. Ebenso wurden alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen bis zunächst 7. April verboten. Es erfolgen Schließungen von Stränden, Museen, Badeflüssen, Nationalparks. Auch Gemeinschaftsräume in Hotels, Bars, Restaurants. Geschäfte müssen schließen. Darüber hinaus hat Panama am Sonntag den 22. März 2020 seinen internationalen, kommerziellen Flugverkehr zunächst für 30 Tage vollständig eingestellt. Seit 24. März 2020 gilt eine Ausgangssperre zwischen 17:00 Uhr und 5:00 Uhr. Diese Ausgangssperre gilt auch für ausländische Touristen.

In Nicaragua kommt es vielerorts zu verstärkten Einreisekontrollen, Gesundheitsprüfungen mit Temperaturmessungen, in Einzelfällen auch Einreisesperren. Am 18.03.2020 gab die nicaraguanische Regierung den ersten bestätigten Fall von COVID-19 in Nicaragua bekannt. Das öffentliche Leben unterliegt bisher kaum Einschränkungen.

Alle unsere Reisegruppen sind am 25.03.2020 mit unserem organisierten Charterflug von San José aus nach Frankfurt geflogen. Aktuell sind keine weiteren Reisenden vor Ort.

Alle weiteren Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert. Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juli 2020 wieder statt.

(12. März 2020 | aktualisiert: 27. März 2020)

In der Hauptstadt Quito gilt seit dem 17. März 2020 eine weitgehende Ausgangssperrefür nicht essenzielle Angelegenheiten (Einkäufe von Lebensmitteln, Arztbesuche etc. sind ausgenommen), seit dem 18. März 2020 auch im Rest des Landes. Von 21.00 Uhr bis 05.00 Uhr gilt eine absolute Ausgangssperre. Die Inlandflüge wurden zum großen Teil eingestellt, genau wie der Busverkehr über Land und der öffentliche Nahverkehr in Quito. Für alle seit dem 12. März eingereisten Personen gilt zudem eine verpflichtende Quarantäne von 14 Tagen. Der internationale Flugverkehr nach Ecuador wurde bereits am 17. März eingestellt.

Unsere Gäste sind mithilfe der deutschen Botschaft alle wieder wohlbehalten wieder in Deutschland angekommen.

Alle weiteren Reisen für März, April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert. Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni wieder statt.

(aktualisiert: 27. März 2020)

Am 12. März 2020 hat El Salvador die Einreisebestimmungen verschärft und einen Einreisestopp für alle ausländischen Reisenden verhängt. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 01. April 2020. El Salvador hat am 21. März 2020 eine umfassende Ausgangssperre für das gesamte Land erlassen. Das Dekret gilt für 30 Tage. Der internationale Flughafen SAL wird zudem ab dem 18.03.2020 für zunächst 15 Tage geschlossen, Ein- und Ausreisen sind nicht möglich. Ausgenommen sind Frachtflüge und humanitäre Transporte.

Aktuell befindet sich keine Gruppe in El Salvador. Alle weitere Reisen nach El Salvador im April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juli 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 27. März 2020)

Es sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.

Alle Reisen im April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 02. April 2020)

Es sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.

Alle Reisen im April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Mai 2020 wieder statt.

(aktualisiert 02. April 2020)

Ghana und Togo haben ihre Grenzen für touristische Reisen für Ausländer geschlossen.

Unsere Ghana und Togo-Reise am 16. März 2020 haben wir abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns über die Reiseabsage informiert.

(14. März 2020 | aktualisiert 16. März)

Bis vorerst zum 31. März sind die Luft-, Land- und Seegrenzen Guatemalas geschlossen.

Alle Reisende wieder gut zuhause angekommen.

Aktuell befinden sich keine Gäste vor Ort. Alle weitere Reisen nach Guatemala im April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Unsere nächste Abreise nach Guatemala findet voraussichtlich erst ab Juli 2020 statt.

(aktualisiert: 27. März 2020)

Grenada hat am 09.03. entschieden, eine Einreisesperre für Reisende aus Deutschland zu erlassen. Seit dem 25. März 2020 gelten Sonderbestimmungen, die eine tägliche Ausgangssperre zwischen 19 Uhr und 5 Uhr beinhalten, sowie Ausgangsbeschränkungen tagsüber.

Unsere Reisegruppe konnte am 20.03.2020 regulär ihren Rückflug antreten und alle Reisenden sind wieder wohlbehalten zuhause angekommen.

(13. März 2020 | aktualisiert: 30. März 2020)

Am 15. März 2020 hat Honduras alle Grenzen geschlossen. Es sind bis zunächst 22. März 2020 keine Ein- oder Ausreisen, weder auf dem Luft-, Land- oder Seeweg möglich. Alle Passagierflüge wurden bis zum 22. März 2020 gestrichen.

Aktuell befindet sich keine Gruppe vor Ort. Weitere Reisen sind nicht im März nach Honduras geplant. Für Reisen darüber hinaus beobachten wir die Situation und werden gebuchte Gäste bei Bedarf entsprechend schriftlich informieren.

(17. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!
Alle weiteren Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.

(11. März 2020 | aktualisiert: 23. März 2020)

Ab dem 20. März wird allen Reisenden, die sich innerhalb der letzten 14 Tage u.a. in Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien und der Schweiz aufgehalten haben, die Einreise verweigert. Die Einreisesperre wird zunächst für 30 Tage verhängt.

Da Singapore Airlines den Flugverkehr ab Deutschland bis vorerst 31. Mai eingestellt hat und auch Turkish Airlines vorerst keine Flüge ab/bis Deutschland anbietet, sagen wir unsere Indonesien-Reisen für März, April und Mai ab. Gebuchte Gäste werden entsprechend informiert.

Aktuell befinden sich keine Gäste vor Ort. Alle Reisende wieder gut zu Hause angekommen.

(aktualisiert: 30. März 2020)

Das Auswärtige Amt rät derzeit von Reisen in den Iran ab. Das Land wird derzeit flächendeckend als Risikogebiet für den Corona-Virus eingestuft.

Deshalb haben wir alle Reisen bis Ende Mai 2020 abgesagt. Über die Durchführung der Reisetermine ab Juni 2020 werden wir zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Für alle Abreisen in den Iran bieten wir weiterhin eine kostenfreie Umbuchung auf einen anderen Termin oder auf eine andere Reise an.

Derzeit befinden sich keine Gäste vor Ort.

(26. Februar 2020 | aktualisiert: 24. März 2020)

Die israelische Regierung hat ein Einreiseverbot für alle ausländischen Reisenden erlassen, so dass wir alle Reisen für März und April abgesagt und unsere Kunden informiert haben. Über die Durchführung der Reisetermine ab Mai 2020 entscheiden wir zu einem späteren Zeitpunkt.

Es befinden sich aktuell keine Gäste vor Ort.

(13. März 2020 –  aktualisiert 20. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!
Alle weiteren Reisen für März, April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juli 2020 wieder statt.
(aktualisiert: 30. März 2020)

Die jordanische Regierung hat am 14.03.2020 beschlossen, den Flugverkehr aus und nach Jordanien ab dem 18.03.2020 bis mind. 1. April 2020 einzustellen.

Alle Reisenden sind am 16.03.20 und 17.03.20 wieder wohlbehalten daheim angekommen.

Alle weiteren Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Über die Durchführung der Reisetermine ab Mai 2020 entscheiden wir zu einem späteren Zeitpunkt.

(13.03.2020 –  aktualisiert 20. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!
Alle weiteren Reisen für März, April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.
(aktualisiert: 21. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!

Alle weiteren Reisen für April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 26. März 2020)

Saisonbedingt sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.
Die Abreisen bis einschließlich Mai haben wir abgesagt, alle Kunden sind darüber informiert.
Die ersten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 statt.
(aktualisiert: 27. März 2020)

 

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen.

Alle weiteren Reisen im März, April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigen Stand voraussichtlich ab Juli 2020 wieder statt

(aktualisiert: 26. März 2020)

Der Kosovo hat aktuell eine Einreisesperre für Reisende aus Deutschland und der Schweiz verhängt.

Alle Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.
Es sind keine Reisenden von uns vor Ort gewesen.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Mai 2020 wieder statt.

(aktualisiert 18. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!
Alle weiteren Reisen für März, April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.
(aktualisiert: 27. März 2020)

Bis auf Weiteres erhalten deutsche Staatsbürger bei Einreise kein Visum mehr. Seit dem 25. März ist der Flugverkehr eingestellt. 

Aktuell befindet sich eine Gruppe vor Ort, die seit dem 10. März unterwegs ist. Die Ausreise gestaltet sich momentan schwierig. Unsere Reisenden sind derzeit in Vientiane und alle wohlauf. Wir stehen zudem im ständigen Kontakt mit unseren Partnern vor Ort sowie der Botschaft und dem Auswärtigen Amt.

Unsere nächste Abreise nach Laos findet voraussichtlich erst im Juli statt.

(25. März 2020)

Madagaskar hat vorerst alle Flughäfen geschlossen und es dürfen in den nächsten 30 Tagen keine Maschinen aus Europa, La Réunion und Myotte landen.

Es sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.

Alle Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Mai 2020 wieder statt.

(aktualisiert 18. März 2020)

Seit dem 18. März 2020 wird die Einreise nach Malaysia allen Ausländern verwehrt. Die Einreisesperre wird vorerst bis zum 31. März verhängt.

Da Turkish Airlines den Flugverkehr ab Deutschland eingestellt hat, haben wir alle Malaysia-Reisen für März und April abgesagt.

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen. Aktuell befinden sich keine Gäste vor Ort.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 25. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!

Alle weiteren Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Mai 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 18. März 2020)

 

Bislang bestehen zwar keine formalen Beschränkungen für die Einreise nach Mexiko. Jedoch wird vor touristischen Reisen nach Mexiko gewarnt. Zudem nimmt die Zahl der verfügbaren Flugverbindungen nach Europa stetig ab.

Alle Reisende wieder gut zuhause angekommen.

Aktuell befinden sich keine Gäste vor Ort. Alle weitere Reisen nach Mexiko im April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Unsere nächste Abreise nach Mexiko findet voraussichtlich erst ab Juli 2020 statt.

(aktualisiert: 27. März 2020)

Saisonbedingt sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.
Die ersten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.
(aktualisiert: 18. März 2020)

Montenegro hat am 16. März 2020 beschlossen, allen Einreisenden aus Deutschland (oder einem anderen Risikogebiet) die Einreise zu verweigern.

Alle Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.
Es sind keine Reisenden von uns vor Ort.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Mai 2020 wieder statt.

(aktualisiert 18. März 2020)

Es kommt zu verstärkten Einreisekontrollen, Gesundheitsprüfungen und Einreisesperren. Bei Einreise aus u. a. Deutschland müssen sich Reisende dort in eine 14-tägige Quarantäne begeben, was faktisch einem Einreisestopp gleich kommt.

Unsere nächste Abreise ist für Mai geplant. Wir beobachten die Lage weiter und entscheiden zu einem späteren Zeitpunkt über die Durchführung der Reisen. Bei Änderungen werden betroffene Kunden informiert.

(13. März 2020)

Ab dem 15. März 2020 müssen sich alle Reisende aus Deutschland und anderen betroffenen Staaten unmittelbar nach Einreise für 14 Tage in Quarantäne begeben. Die Quarantäne erfolgt in dafür vorgesehenen Krankenhäusern.

Aktuell befinden sich keine Gäste vor Ort. Alle Reisende wieder gut zuhause angekommen.

Unsere nächste Abreise nach Myanmar findet voraussichtlich erst im Oktober statt.

(aktualisiert: 30. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!

Alle weiteren Reisen für April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 30. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!

Alle Reisen im März, April und Mai wurden abgesagt und die betroffenen Reiseteilnehmer schriftlich informiert. Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab September 2020 wieder statt.

(27. Februar 2020 | aktualisiert: 30. März 2020)

Bis auf Weiteres wird die Einreise nach Neuseeland allen Ausländern verwehrt. Die Ausreise bleibt gestattet. Mit Ausreiseproblemen ist aufgrund fehlender Flugkapazitäten dennoch zu rechnen.

Aktuell befinden sich zwei Gruppen vor Ort, die seit dem 02. März unterwegs sind. Alle Gäste sind wohlauf. Wir stehen zudem im ständigen Kontakt mit unseren Partnern vor Ort.

Unsere nächste Abreise nach Neuseeland findet voraussichtlich erst im September statt.

(aktualisiert: 25. März 2020)

Saisonbedingt sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.
Alle Reisen bis einschließlich Juni sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab August 2020 wieder statt.
(aktualisiert: 18. März 2020)

Nordmazedonien verweigert allen aus Deutschland (und anderen Ländern mit Infektionsrisiko) eintreffenden Reisenden derzeit die Einreise. Wir entscheiden zu einem späteren Zeitpunkt, ob wir die 15-tägige Nordmazedonien-Reise ab Mai 2020 durchführen können.

Für die Albanien-Reisen wird der Tagesausflug nach Nordmazedonien mit einem alternativen Programm in Albanien ersetzt. Unsere erste Kombinations-Reise mit Nordmazedonien findet voraussichtlich am 06.05.20 statt und wir werden über ggf. die Angleichung des Programms im Laufe der nächsten zwei Wochen entscheiden.

Aktuell haben wir keine Reisenden vor Ort.

(11. März 2020 | aktualisiert: 20. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!
Alle weiteren Reisen für März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab September 2020 wieder statt

(12. März 2020 | aktualisiert: 23. März 2020)

Panama hat am 12. März 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie den Ausnahmezustand erklärt. Alle Schulen in Panama und alle Universitäten bleiben zunächst bis zum 7. April geschlossen. Ebenso wurden alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen bis zunächst 7. April verboten. Es erfolgen Schließungen von Stränden, Museen, Badeflüssen, Nationalparks. Auch Gemeinschaftsräume in Hotels, Bars, Restaurants. Geschäfte müssen schließen. Darüber hinaus hat Panama am Sonntag den 22. März 2020 seinen internationalen, kommerziellen Flugverkehr zunächst für 30 Tage vollständig eingestellt. Seit 24. März 2020 gilt eine Ausgangssperre zwischen 17:00 Uhr und 5:00 Uhr. Diese Ausgangssperre gilt auch für ausländische Touristen.

Aktuell befinden sich keine Kunden vor Ort.

Alle Reisen im März, April und Mai haben wir bereits abgesagt. Weitere Reisen sind erst wieder ab Juni 2020 geplant.

(aktualisiert 27. März 2020)

Ab dem 16. März 2020 sind sämtliche Flüge sowohl aus als auch nach Europa und Asien für eine Dauer von derzeit 30 Kalendertagen ausgesetzt. Das hat die peruanische Regierung heute beschlossen.

Aktuell befindet sich noch eine Gruppe von uns im Land, die seit dem 7. März unterwegs ist. Trotz der Kürze der Zeit zwischen Ankündigung und Schließung des Flugverkehrs suchen wir gerade nach Möglichkeiten, unsere Gäste auszufliegen. Wir stehen in Kontakt mit Gruppe, Partnern und Botschaft, um das Problem zu lösen. Alle Gäste sind wohlauf!

Sieben Teilnehmer unserer Gruppe konnten gestern, 26.03.2020, mithilfe der Deutschen Botschaft nach Hause fliegen. Für drei weitere Teilnehmer ist ein solcher Rückholflug ebenfalls geplant. Mit den Kunden, die noch vor Ort sind stehen wir weiterhin in Kontakt.

Alle weiteren Reisen für März, April und einige im Mai sind abgesagt. Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Mai 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 27. März 2020)

Es sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.

Alle Reisen im April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juli 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 02. April 2020)

Rumänien hat seine Einreisebeschränkungen verschärft, welche nun alle Einreisende aus Deutschland und Österreich de facto mit einem Einreisestopp belegen, da eine 14-tägige häusliche Selbstisolation vorgesehen ist.

Über die Durchführung unserer nächsten Reisen ab Mai 2020 entscheiden wir zu einem späteren Zeitpunkt. Wir beobachten die Situation weiterhin und informieren bei Änderungen unsere Kunden zeitnah.

Aktuell sind keine Reisenden vor Ort unterwegs.

(12. März 2020 | aktualisiert: 16. März 2020)

Es kommt aktuell zu Einreisesperren u.a. für Deutsche, Österreicher und Schweizer. Reisende, die aus Deutschland nach Moskau einreisen, müssen sich einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen, was faktisch einem Einreisestopp gleichkommt.

Alle Reisen im März und April sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Es keine Reisenden von uns vor Ort.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juli 2020 wieder statt.

(aktualisiert 18. März 2020)

Einreisende aus Deutschland und anderen Ländern mit Infektionsfällen sind verpflichtet, sich innerhalb von drei Tagen vor Einreise untersuchen zu lassen und eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung vorzulegen, ansonsten wird ihnen die Einreise untersagt.

Da die erste Abreise erst im September geplant ist, beobachten wir die Lage weiter und entscheiden zu einem späteren Zeitpunkt über die Durchführung der Reisen. Bei Änderungen werden betroffene Kunden selbstverständlich informiert.

(13. März 2020 | aktualisiert: 13. März 2020)

Unsere aktuelle Reisegruppe konnte vorzeitig aus Gambia ausfliegen und ist wieder gut zuhause angekommen.

Alle weiteren Reisen für März und April in die Region sind abgesagt.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Mai 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 19. März 2020)

Die serbische Region hat am Sonntag den nationalen Notstand verkündet und Maßnahmen beschlossen, um der Ausbreitung des Virus zu begegnen. Dazu gehört, dass alle Grenzen geschlossen werden und nur noch serbische Staatsbürger einreisen dürfen.

Derzeit wissen wir noch nicht, ob die nächste Abreise der Tour „Serbien und Montenegro“ Ende Mai 2020 wie geplant stattfinden wird. Wir werden das zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden. Wir beobachten die Situation weiterhin und informieren bei Änderungen unsere Kunden.

Aktuell befinden sich keine Reisenden in Serbien.

(12. März 2020 | aktualisiert: 16. März 2020)

Singapur verwehrt Reisenden, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in Deutschland, Italien, Spanien oder Frankreich aufgehalten haben, sowohl die Einreise als auch den Transitaufenthalt. Diese Regelung tritt ab dem 15. März 2020, 23:59 Uhr Ortszeit in Kraft.

Reisende, die auf dem Rückflug in Singapur einen Transit haben, sind davon nicht betroffen.

Für alle kommenden Abreisen stehen wir in Kontakt mit den Betroffenen.

(13. März 2020 | aktualisiert: 13. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!
Alle weiteren Reisen für  April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.

(aktualisiert 02. April 2020)

Der südafrikanische Präsident Ramaphosa hat am 23. März 2020 im Kampf gegen die Verbreitung des Corona-Virus einen 21-tägigen „Lockdown“ des Landes verkündet, beginnend ab 26. März um Mitternacht. Die Ausreise ist zum aktuellen Stand aber weiterhin möglich.

Aktuell haben noch eine Gruppe im Land: Alle Teilnehmer sind sicher untergebracht und werden von unserem Partner vor Ort versorgt. Wir stehen im ständigen Kontakt mit der Reisegruppe und der Botschaft. Für in Südafrika gestrandete Deutschen ist eine Rückholung geplant, für die unsere Gäste registriert sind. Wir warten derzeit auf weitere Informationen seitens der Botschaft.

Zwei Reisegruppen haben gestern die Heimreise angetreten und sind inzwischen wieder gut zuhause angekommen!

Alle weiteren Reisen für April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer werden von uns informiert.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 27. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!
Alle weiteren Reisen für April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 02. April 2020)

Trinidad & Tobago: Vorerst keine Reisen betroffen

Seit 18. März 2020 besteht eine Einreisesperre. Staatsangehörige von Trinidad und Tobago und Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis können weiterhin einreisen, müssen aber in eine 14-tägige Quarantäne.

Derzeit sind keine Reisegruppen von uns vor Ort.

Da unsere nächsten Abreisen nach Trinidad und Tobago erst wieder für November geplant sind, beobachten wir die Lage weiter und entscheiden zu einem späteren Zeitpunkt über die Durchführung der Reisen.

Bei Änderungen werden betroffene Kunden informiert.

(aktualisiert 27. März 2020)

Saisonbedingt sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.
Alle Aufenthalte bis einschließlich Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Aufenthalte finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.
(aktualisiert: 27. März 2020)

Es sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.

Im März und April sind keine Abreisen geplant.

Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Mai 2020 wieder statt.

(aktualisiert: 19. März 2020)

Saisonbedingt sind keine Reisenden von uns in den vergangenen Wochen vor Ort gewesen.
Alle Reisen im März, April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.
(aktualisiert: 27. März 2020)

Alle Reisenden sind wieder gut zuhause angekommen und wohlauf!
Alle weiteren Reisen für März, April und Mai sind abgesagt. Alle Reiseteilnehmer wurden von uns informiert.
Die nächsten Reisen finden nach heutigem Stand voraussichtlich ab Juni 2020 wieder statt.
(aktualisiert: 27. März 2020)