Malaysia

Das ultimative Borneo-Abenteuer

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • Jungle Survival Camp und Bamboo Rafting
  • mehrtägige Trekking-Touren mit Besteigung der Pinnacles und des Trus-Madi
  • zu Gast im Langhaus des Iban-Volkes
Aktiv+ Malaysia: Sarawak und Sabah

Teilnehmer: min. 6 – max. 14

23 Tage
ab € 2.999,-
Reise buchen
Aktiv+ Malaysia: Sarawak und Sabah aktivPlus

Reise

Borneos Ursprünglichkeit und verschwenderische Schönheit ist die Szenerie deiner Abenteuergeschichte.

Die Einleitung findet bei unserem Überlebenstraining im Dschungel-Camp statt: Wir errichten Zelte mit Materialien des Urwaldes, sammeln essbare Pflanzen für unser Abendessen und raften auf Flößen auf dem Dschungel-Fluss. In den nächsten Kapiteln wandern wir auf ehemaligen Kriegspfaden zum Volk der Iban, stoßen fast an unsere Grenzen beim steilen Aufstieg zu den Pinnacles und paddeln mit dem Kajak über türkis-blaues Wasser zu kleinen Inseln.

Begegnungen mit der einzigartigen Tierwelt haben wir beim Besuch zweier Orang-Utan-Auffangstationen und auf der Pirsch im Kinabatangan-Naturschutzgebiet. Zum grandiosen Finale genießen wir nach einem mehrtägigen Trekking den Sonnenaufgang vom Gipfel des zweithöchsten Berges Borneos, des Trus-Madi, wenn das Land mit goldenem Sonnenlicht geflutet wird.

Unser Abenteuer beginnt!

Auftakt unserer spannenden Reise in die tropische Wildnis:  Am Morgen fliegst du von Frankfurt mit Oman Air und einem Zwischenstopp in Muscat nach Kuala Lumpur.
 

Fahrstrecke: -Übernachtung: FlugzeugMahlzeiten: gemäß Bordservice

Malaysias Hauptstadt für dich!

Am Morgen landen wir in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur, wo uns ein englischsprachiger Transferguide empfängt. Eine Busfahrt bringt uns innerhalb einer Stunde zu unserem Hotel mitten im Herzen der Stadt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Kuala Lumpurs liegen direkt vor unseren Füßen: der berühmte Nachtmarkt Chinatowns, der farbenfrohe Sri Maham-Tempel oder das bekannteste Wahrzeichen des Landes, die Petronas Towers. Entdecke die quirlige Metropole auf eigene Faust! 

Fahrstrecke: 60 kmÜbernachtung: Swiss Inn*** in Kuala LumpurMahlzeiten: gemäß Bordservice

Flug ins Land der Nashornvögel

Je nach Flugzeit hast du am Vormittag noch Freizeit in Kuala Lumpur, bevor wir zum Flughafen fahren. Ein knapp zweistündiger Flug bringt uns auf die größte Insel Asiens: Borneo. Wir landen in Kuching, der Hauptstadt des Bundeslandes Sarawak, dessen Staatstier der Nashornvogel ist. Am Flughafen empfängt euch unser deutschsprachiger WORLD INSIGHT-Reiseleiter, mit dem wir unser Borneo-Abenteuer bestreiten werden. Nach einem kurzen Transfer ins Hotel bleibt etwas Zeit zum Frischmachen, danach unternehmen wir einen gemütlichen Spaziergang durch die Stadt. Am Abend stürzen wir uns in unser erstes Abenteuer – allerdings der kulinarischen Art. Wir laden euch zu einem Welcome Dinner in einem der beliebtesten Food Courts der Stadt ein: fangfrischer Fisch, Meeresfrüchte, gebratener Dschungelfarn, und dazu ein kühles Tiger-Bier gefällig?

Fahrstrecke: 90 kmÜbernachtung: Harbour View*** in KuchingMahlzeiten: F, A

Affen, Bartschweine und prächtige Mangroven

Früh am Morgen brechen wir auf, denn es gibt einiges zu entdecken! Per Bus erreichen wir den Anleger in Kampung Bako und wechseln das Transportmittel: Im Speedboot brausen wir ca. 30 Minuten über das Südchinesische Meer, bis wir den Eingang zum Bako-Nationalpark er - reichen. Zu den bekanntesten Bewohnern des kleinsten Nationalparks von Sarawak zählen Javaner affen, Bartschweine sowie Warane, die wir hier mit ein bisschen Glück antreffen. Zudem erfahren wir Interessantes über das sensible Ökosystem der hier vorherrschenden Mangrovenlandschaft und wandern auf wunderschönen Wegen vorbei an tropischen Pflanzen und bizarren Felsformationen. Wir kehren in der Kantine des Parks zum Mittagessen ein, bevor wir ein weiteres Mal bei einer leichten Wanderung Ausschau nach der exotischen Fauna und Flora halten. Anschließend geht es mit Boot und Bus zurück nach Kuching. Der Rest des Tages gehört dir: Wie wäre es mit einem Teh Tarik, dem malaysischen Nationalgetränk, in einem der zahlreichen Restaurants entlang der Uferpromenade?

4 h (7 km ↑ 70 m ↓ 70 m)

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Harbour View*** in KuchingMahlzeiten: F, M

Besuch der Waldmenschen und unser eigenes Dschungel-Camp

Heute wartet ein ganz besonderes Highlight auf uns: Nach dem Frühstück machen wir uns auf ins Semenggoh Wildlife Center. Hier werden verwaiste und verletze Orang-Utans versorgt und auf ein Leben in freier Wildbahn vorbereitet. Im Malaysischen bedeutet Orang „Mensch“ und Utan „Wald“ – Orang-Utans sind somit die Waldmenschen. Nach dieser spannenden Begegnung geht unsere Reise weiter in das Dorf Peraya. Nachdem wir im Dorf angekommen sind, spazieren wir durch dichten Regenwald zu einem Wasserfall – ein wunderbares Plätzchen, um sich im erfri schenden Nass abzukühlen. Nach unserem Mittagessen im Dorf startet nun das eigentliche Abenteuer: Wir wollen lernen, wie man unter einfachsten Umständen im Dschungel überlebt. Gemeinsam mit unseren einheimi schen Gastgebern wandern wir entlang des Flusses tiefer hinein in den Dschungel, bis wir ein Plätzchen für unser Zeltlager erreichen. Mit Segeltuch und Holz errichten wir unser Camp. Gegen Nachmittag streifen wir durch den Urwald auf der Suche nach essbaren Pflanzen und Früchten, welche wir später zu einem einfachen, aber schmackhaften Abendessen verarbeiten. Den aufregenden Tag lassen wir bei einer spannenden Nachtpirsch ausklingen. Du wirst erstaunt sein, wie viele Tiere wir zu so später Stunde noch antreffen werden.

2 h (4 km ↑ 0 m ↓ 0 m)

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Dschungel-Camp in PerayaMahlzeiten: F, M, A

Floßfahrt auf dem Dschungel-Fluss

Mit den Geräuschen des Dschungels wacht ihr heute auf. Während unsere Gastgeber unser Frühstück vorbereiten, könnt ihr ein morgendliches Bad im Dschungel-Fluss nehmen. Nach dem Frühstück steht ein besonderer Spaß auf dem Programm: Bamboo Rafting. Auf Bambus- Flößen paddeln wir flussabwärts – was für ein feucht-fröhlicher Spaß! Im Dorf Maang machen wir Halt für ein lokales Mittagessen und werden anschließend mit dem Bus abgeholt, um zurück in die Zivilisation zu fahren. Nach diesen spannenden und lehrreichen Tagen sind wir bestens gewappnet für unser weiteres Borneo-Abenteuer!

1–2 h

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Harbour View*** in KuchingMahlzeiten: F, M

Ein Nationalpark der Superlative

Ein kurzer Flug bringt uns am Vormittag in den Mulu-Nationalpark (je nach Flugtag mit Zwischenstopp in Miri). Es ist ein Park der Superlative mit einem riesigen Höhlensystem, das Millionen von Fledermäusen beherbergt, 17 Vegetationszonen umfasst und 3.500 Arten von sogenannten Gefäßpflanzen beheimatet. Und wir sind fast mittendrin, denn unsere Lodge liegt unmittelbar am Park. Nach Bezug unserer Zimmer treffen wir uns am Informationszentrum des Parks und gehen von hier mit einem Ranger auf Entdeckungstour: Zunächst wandern wir auf gut ausgebauten Pfaden zu den imposanten Höhlen Deer Cave und Lang Cave. Nach dem Besuch der Höhlen können wir bei gutem Wetter tausende Fledermäuse beobachten, wie sie mit Einbruch der Dämmerung in einer riesigen Schar die Höhlen verlassen, um auf Jagd nach Insekten zu gehen – ein eindrucksvolles Spektakel!

2 h (10 km ↑ 0 m ↓ 0 m)

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Mulu Village*(*) in MuluMahlzeiten: F

Erst in die Unter- und dann in die grüne Welt

Nach dem Frühstück verlassen wir unsere Unterkunft und besteigen ein Langboot – wir haben nur das Nötigste für die nächsten drei Trekking- Tage dabei (maximal 12 kg – das Hauptgepäck wird separat transportiert, wir erhalten es an Tag 10 zurück). Entlang des Melinau-Flusses stoppen wir zunächst beim Dorf Penan. Auf dem örtlichen Markt kannst du aller- hand Kunsthandwerk bestaunen und Souvenirs erwerben. Anschließend geht es weiter bis zur Höhle des Windes. Darin entdecken wir spektakuläre Stalagmiten und Stalaktiten. Für die Erkundung einer weiteren Höhle, der Clearwater-Höhle, müssen wir tief ab- und wieder aufsteigen. Wieder im Tageslicht folgen wir einem leisen Plätschern und stehen plötzlich vor einem Süßwassersee – der ideale Ort für unser Mittags-Picknick. Anschließend schippern wir mit dem Langboot nach Kuala Litut. Wenn wir Glück haben, ist der Wasser stand hoch und wir brauchen nur vierzig Minuten für die Strecke. Wenn nicht, dann müssen alle mit anpacken und die kleinen Boote schieben – auch ein Abenteuer!Eine acht Kilometer lange Wanderung auf ebener Strecke steht uns noch bevor, dann haben wir unser Ziel für heute, das sogenannte Camp 5, erreicht. Es liegt direkt an einem Fluss. Wer bekommt da nicht Lust, sich im kühlen Nass zu erfrischen?

5 h (10 km ↑ 550 m ↓ 500 m)

Fahrstrecke: -Übernachtung: Camp 5 im Mulu-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Spektakuläre Ausblicke auf die Pinnacles

Der heutige Tag wird eine Herausforderung: Bereits kurz nach Sonnenaufgang machen wir uns nach einem leichten Frühstück auf den Weg. Unsere heutige Wanderung ist zwar nur fünf Kilometer lang, allerdings hat es die Steigung in sich. Gutes Schuhwerk, Trittsicherheit und gute Kondition sind hier von Nöten, denn der Untergrund ist teilweise feuchter Regenwaldboden, teilweise besteht er aus scharfkantigen Felsen. Besonders steile Strecken sind mit Seilen ausgestattet, an denen du dich festhalten kannst. Kleine Etappen müssen auch über Leitern zurückgelegt werden. Der schwere Aufstieg wird jedoch mit einem spektakuläreren Blick auf die bis zu 40 Meter hohen Karstgipfel, die hier Pinnacles genannt werden, belohnt. Unser Camp erreichen wir erst wieder am frühen Abend – hier freuen wir uns auf ein leckeres Abendessen. Bestimmt schläfst du heute Nacht besonders gut!

8–9 h (5 km ↑ 1200 m ↓ 1200 m)

Fahrstrecke: -Übernachtung: Camp 5 im Mulu-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Zu Besuch bei einstigen Kopfjägern

Wieder wachen wir mit der Morgensonne auf. Ein leichtes Trekking führt uns heute entlang des sogenannten „Headhunter Trails“. Wir befinden uns auf den Spuren der gefürchteten Kopfjäger, die diesen Pfad nutzten, um Siedlungen am Flussufer anzugreifen. Unser Ziel ist Kuala Terikan, wo wir zu Mittag essen und anschließend in Boote umsteigen. Wir fahren etwa zwei Stunden lang durch den Regenwald, bis wir unser heutiges Quartier in der Nähe von Limbang erreichen: ein Langhaus der Iban. Hier erhalten wir auch unser Hauptgepäck zurück. Wir sind zu Gast bei dem berühmt-berüchtigten Volk, das uns jedoch in aller Freundschaft aufnimmt. Heute übernachten wir alle unter einem Dach. 

4 h (12 km ↑ 50 m ↓ 50 m)

Fahrstrecke: -Übernachtung: Iban-Langhaus in Ulu MendalanMahlzeiten: F, M, A

Nach Sabah!

Wir verlassen Sarawak – unser heutiges Ziel ist Malaysias Bundesstaat Sabah im Nordosten Borneos. Früh morgens werden wir mit Jeeps auf einer etwa zweistündigen Fahrt vom Langhaus der Iban bis in den Ort Limbang gebracht. Von hier fahren wir dann mit der Fähre in etwa fünf Stunden nach Kota Kinabalu. Unterbrochen wird die Fahrt auf etwa halber Strecke in Labuan – hier bleibt Zeit, um sich die Füße zu vertreten oder zum Mittagessen. Kota Kinabalu, die Hauptstadt Sabahs, erreichen wir am späten Nachmittag. Vielleicht hast du ja am Abend Lust auf einen Spaziergang über den Filipino-Markt. Hier gibt es übrigens eine riesige Auswahl an fangfrischem Grillfisch, ein leckeres Abendessen zum Schnäppchenpreis.

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Hotel Shangri-La Downtown*** in Kota KinabaluMahlzeiten: F

Bunte Korallenriffe, weiße Sandstrände

Gestern war der Weg das Ziel, heute sind es die herrlichen Inseln vor der Küste Kota Kinabalus. Es warten Beachlife, relaxen und leichte körperliche Aktivität auf uns. Eine kurze Fahrt bringt uns nach dem Frühstück zum Tanjung Aru Beach. Nach einer Einführung sitzen wir schon in den Kajaks und paddeln zur Magic Coral-Insel. Die kleine, vor Kota Kinabalu gelegene Insel, lädt zum Entspannen an herrlichen weißen Sandstränden ein! Wer möchte, leiht sich ein Schnorchel-Equipment und schaut sich die bunten Korallenriffe an. Anschließend paddeln wir weiter zur Mamutik-Insel, wo wir zu Mittag essen und entspannt den Rest des Tages verbringen. Am frühen Abend sind wir zurück in unserem Hotel in Kota Kinabalu.

2 h

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Hotel Shangri-La Downtown*** in Kota KinabaluMahlzeiten: F, M

Nasenaffen und ein Nachmittag am Pool

In den folgenden Tagen wollen wir uns mehr den einzigartigen tierischen Bewohnern Borneos widmen. Dafür werden wir von Kota Kinabalu nach Sandakan fliegen. Nach Ankunft in Sandakan fahren wir nach Labuk Bay, um einen besonders lustigen Gesellen zu besuchen, den Nasenaffen. Diese sind nur in Borneo anzufinden und leben vorwiegend in Mangrovenwäldern an den Küstenregionen. Zur Mittagszeit sind wir in unserem Dschungel-Resort in Sepilok. Der Rest des Tages gehört euch – noch ein Sprung in den Pool zum Abkühlen?

Fahrstrecke: 70 kmÜbernachtung: Sepilok Jungle Resort*** in SepilokMahlzeiten: F

Orang-Utans, Schwalbennester und erste Fluss-Safari

Wir haben noch nicht genug von den faszinierenden Orang-Utans, deshalb besuchen wir eine weitere Auffangstation. Da unsere tierischen Verwandten leider vom Aussterben bedroht sind, wurde die Auffangstation in Sepilok 1964 gegründet. Auch hier ist es Ziel, die Menschenaffen wieder erfolgreich auszuwildern. Anschließend setzen wir unsere Reise in Richtung Kinabatangan fort. Unterwegs machen wir halt bei den Gomantong-Höhlen, die tausende von Fledermäusen beheimaten. Außerdem ist die Höhle Sabahs größter Schwalbennest-Lieferant. Die Nester gelten als Delikatessen und werden auf halsbrecherische Weise von den Höhlenwänden geerntet. Nach ungefähr einer weiteren Stunde erreichen wir unsere Regenwald-Lodge. Wir beziehen unsere Zimmer und erhalten durch das Team vor Ort eine allgemeine Unterweisung, bevor wir uns mit dem Gelände vertraut machen. Am späten Nachmittag begeben wir uns auf eine erste Fluss-Safari: Entlang des Kinabatangan- Flusses halten wir Ausschau nach seltenen Wildtieren, während die untergehende Sonne diese bezaubernde Kulisse in ein faszinierendes Licht taucht.

Fahrstrecke: 60 kmÜbernachtung: Nature Lodge**(*) in KinabatanganMahlzeiten: F, M, A

Auf der Pirsch

Am frühen Morgen begeben wir uns wieder mit dem Boot auf Pirsch nach den Bewohnern des Waldes und des Wassers. Zum Frühstück kehren wir in die Lodge zurück, bevor wir uns auf eine leichte Wanderung zum Oxbow-See machen. Hier halten wir nach den farbenfroh-gefiederten Vögeln und anderen Tieren, die direkt am Wasser leben, Ausschau. Zum Mittagessen sind wir zurück in unserer Lodge und genießen ein paar ruhige Stunden. Am Nachmittag schippern wir mit Booten durch schmale Nebenkanäle und erkunden den von Leben erfüllten Urwald direkt vom Wasser aus. Halte wachsam Ausschau nach Nashornvögeln, Wasserschlangen und Salzwasserkrokodilen. Nach dem Abendessen wartet das nächste Abenteuer auf uns: Gut ausgestattet mit Taschenlampen starten wir unsere aufregende Nachtpirsch, um die Lebenswelt des Dschungels auch bei Dunkelheit zu erforschen. Was für ein unvergesslicher Tag!

2,5 h (5 km ↑ 50 m ↓ 50 m)

Fahrstrecke: -Übernachtung: Nature Lodge**(*) in KinabatanganMahlzeiten: F, M, A

Quer durch das Land unter dem Winde

Nach dem Frühstück verlassen wir dieses eindrucksvolle Naturparadies, um an die Hänge des größten Berges Malaysias zu fahren, des heiligen Kinabalu. Die Fahrt dauert etwas länger, mach es dir bequem im Bus. Um die Fahrt aufzulockern, legen wir unterwegs einige Stopps ein. Unser Mittagessen lassen wir uns in einem lokalen Restaurant schmecken. Außerdem besuchen wir das War Memorial, welches an die britischen und australischen Soldaten, die im zweiten Weltkrieg in Sabah gefallen sind, erinnert. Am späten Nachmittag kommen wir dann in Kundasang an. Unsere Unterkunft liegt zu Füßen des Berges. Hier ist es deutlich kühler – sehr angenehm nach den tropischen Temperaturen der letzten Tage.

Fahrstrecke: 220 kmÜbernachtung: Kinabalu Pine Resort*** in KundasangMahlzeiten: F, M, A

Es geht hoch hinaus

Heute unternehmen wir einen Ausflug nach Poring, um den Dschungel aus einer anderen Perspektive zu erleben. Bei einer „Hängebrücken-Tour“ entdecken wir Flora und Fauna in den verzweigten Baumwipfeln. Poring ist auch bekannt für seine heißen Quellen – dem schwefelhaltigen Wasser werden heilende Kräfte zugeschrieben. Pack die Badehose aus und spring ins wohltuend heiße Wasser!Nach dem Mittagessen fahren wir weiter in das Dorf Sinua am Fuße des Berges Trus-Madi im Herzen des Crocker Range-Nationalparks. Der 1984 gegründete Park umfasst ca. 1.400 km² und ist der größte Nationalpark in Sabah. Als letztes großes Abenteuer dieser Reise wollen wir den Berg besteigen. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft. Hier lassen wir unser Hauptgepäck zurück und packen nur ein, was wir für die nächsten zwei Tage benötigen. Einfache Liegen sind unsere Betten für diese Nacht.

5 h (8 km ↑ 1000 m ↓ 0 m)

Fahrstrecke: 130 kmÜbernachtung: Camp 1 auf einfachen Liegen im Crocker Range ParkMahlzeiten: F, M, A

Bergwanderung

Die Stimmen der Tiere im Park sind unser Weckdienst! Nach dem Frühstück geht es auf Trekking-Tour: Heute legen wir acht Kilometer und knapp 1.000 Höhenmeter zurück. Wir wandern durch herrliche Naturlandschaften und Regenwälder entlang eines Flusses, bis wir gegen Mittag schließlich das Camp 2 erreichen. Die Zeit nach dem Mittagessen gehört dir: Mach leichte Spaziergänge in die Umgebung – direkt beim Camp gibt es einen Aussichtspunkt mit Blick über den Nationalpark. Wenn du Lust hast, treffen wir uns am Abend wieder. Gemeinsam wollen wir auf Pirsch nach den nachtaktiven Tieren des Parks gehen – vergiss die Taschenlampe nicht!

5 h (8 km ↑ 1000 m ↓ 0 m)

Fahrstrecke: -Übernachtung: Camp 2 auf einfachen Liegen im Crocker Range ParkMahlzeiten: F, M, A

Der Gipfelsturm

Die Nacht ist kurz, und unser Tag beginnt bereits gegen 01:00 Uhr, denn wir wollen zum Sonnenaufgang auf dem Gipfel stehen. Der Trus-Madi ist mit 2.642 Metern Malaysias zweithöchster Berg. Bis zum Gipfel wandern wir vier Kilometer und legen dabei 1.000 Höhenmeter zurück. Besonders steile Strecken sind – wie auch im Mulu-Nationalpark – mit Seilen ausgestattet. Je höher wir aufsteigen, desto spärlicher wird die Vegetation. Nach etwa vier Stunden steilem Aufstieg erreichen wir den Gipfel des Trus-Madi und genießen von dort eine spektakuläre Aussicht. Nach einer ausgiebigen Pause beginnen wir mit dem Abstieg. Bei Tageslicht kommen die vielfältigen Pflanzen viel besser zur Geltung. Camp 2 erreichen wir am späten Vormittag, packen unser Mittagspicknick ein und machen uns langsam an den langen Abstieg zurück ins Camp 1, das wir am Nachmittag erreichen. Eine weitere Nacht verbringen wir umgeben von den Dschungelgeräuschen inmitten der Natur.

12 h (16 km ↑ 1000 m ↓ 2000 m)

Fahrstrecke: -Übernachtung: Camp 1 auf einfachen Liegen im Crocker Range ParkMahlzeiten: F, M, A

Zurück in der Zivilisation

Nach dem Frühstück brechen wir in Richtung Kota Kinabalu auf. Die Fahrt dauert etwa drei Stunden, sodass wir am frühen Nachmittag ankommen. Spring in den Dachterrassenpool des modernen Stadthotels und freue dich auf richtige Betten!Am Abend holen wir euch zum Farewell Dinner ab, gemeinsam lassen wir unser Abenteuer Revue passieren und staunen über unsere Erlebnisse!

Fahrstrecke: 115 kmÜbernachtung: Horizon Hotel*** in Kota KinabaluMahlzeiten: F, A

Tag der Entspannung

Ein Tag ganz für dich: Relaxe am Pool, kaufe letzte Souvenirs oder lass es dir bei einer Massage gut gehen. Falls du noch mehr Abenteuer willst, warten spannende Ausflüge wie Ziplining oder Insel-Hopping auf dich (optional).

Fahrstrecke: -Übernachtung: Horizon Hotel*** in Kota KinabaluMahlzeiten: F

Via Kuala Lumpur zurück nach Deutschland

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von Borneo. Von Kota Kinabalu aus fliegst du zurück nach Kuala Lumpur und von dort am Abend weiter Richtung Deutschland.

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Ankunft in Frankfurt

Nach einem Zwischenstopp in Muscat landen wir planmäßig am Morgen in Frankfurt.
 

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Herman, 50, kam 1996 das erste Mal nach Borneo. Die Schönheit des Landes hat ihn seither nicht mehr losgelassen. Als Unterstützer der lokalen Minderheiten und leidenschaftlicher Wanderer ist er der ideale Mann, um euch seine neue Heimat in all seiner Pracht zu zeigen.

Herman Scholz ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Malaysia.

 

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus-, Pertussis- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus-, Tollwut- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Bei dieser Wanderreise ist eine gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, Kletterkenntnisse sind jedoch nicht notwendig. Die Übernachtung im Langhaus und die Übernachtung auf einfachen Liegen in Peraya, im Mulu-Nationalpark sowie Crocker Range Park erfordern die Bereitschaft zum Komfortverzicht. Maximal 12 kg können für den Gepäcktransfer während des Trekkings im Mulu-Nationalpark aufgegeben werden. Bitte beachte: Die malaysische Regierung verlangt seit Ende 2017 eine Hotelsteuer, die direkt im Hotel vom Gast bezahlt werden muss. Diese beträgt aktuell umgerechnet etwa 2 € pro Nacht und Zimmer und ist nicht im Reisepreis enthalten.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert auf täglichem Frühstück, 13 Mittagessen oder Picknicks und 12 Abendessen. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Phath, Markus, Min Din, Trung, Frank und Tira leiten als Country Manager unsere Teams in Kambodscha, Laos, Myanmar, Vietnam und Thailand mit unvergleichlicher Leidenschaft und Freude. Asiatische Gastfreundschaft wird bei allen unseren Mitarbeitern großgeschrieben und weil zum Beispiel Phath sogar Deutsch spricht und in Deutschland gewohnt hat, versteht er auch bestens unsere Mentalität. Unsere Teams in Südostasien sind groß genug für eine professionelle Abwicklung, aber auch klein genug, damit jede Tour zu etwas Besonderem wird und sich alle Beteiligten von den Hotels bis zu den Busfahrern persönlich kennen. Motivierte und herzliche Mitarbeiter, die Ihre Reise unvergesslich machen! Auch in Malaysia und Indonesien sorgen Sandro und Yongki mit ihren jeweiligen Teams mit viel Herz und Engagement für einen möglichst reibungs­losen Ablauf. Und wenn es doch mal zwischendurch zu unvorhersehbaren Ereignissen kommt, dann entpuppen sich die beiden und ihre Mitarbeiter als echte Improvisationskünstler.

Unterkünfte

Bei dieser umfassenden Reise durch Borneo greifen wir auf *(*)–*** Hotels zurück, alle mit Bad oder Dusche/WC, meist mit Klimaanlage. Die Übernachtungen im Mulu-Nationalpark, im Langhaus sowie im Crocker Range Park sind sehr einfach bzw. haben Mehrbettzimmer, die sanitären Anlagen werden geteilt. Aus hygienischen Gründen empfiehlt sich die Mitnahme eines Leinen-Inletts.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Oman Air oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Kuala Lumpur und zurück
  • Rundreise mit Inlandsflügen, Charterbus, Jeep und Boot wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 20 Übernachtungen, davon 13 in *(*) –*** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 6 in einfachen Camps/Lodges und 1 im Langhaus (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 20 x F, 13 x M, 12 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer an den Tag 21; an den Tagen 2, 3 und 22 nur englischsprachige Transferguides)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Di., 12.02.19 Mi., 06.03.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Di., 05.03.19 Mi., 27.03.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,-
Di., 26.03.19 Mi., 17.04.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Di., 16.04.19 Mi., 08.05.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Di., 09.07.19 Mi., 31.07.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.299,- Jetzt buchen
Di., 30.07.19 Mi., 21.08.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.299,- Jetzt buchen
Di., 03.09.19 Mi., 25.09.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Di., 24.09.19 Mi., 16.10.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Di., 11.02.20 Mi., 04.03.20
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Di., 03.03.20 Mi., 25.03.20
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
gilt nicht für die Übernachtungen im Dschungel-Camp, Mulu-Nationalpark, Iban-Langhaus und auf dem Trus Madi-Trek
€ 299,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) € 50,-

So reisen wir in Malaysia

Aus der Konditorei in den Dschungel

Interview mit Naturfotograf Dieter Schonlau
Aus der Konditorei in den Dschungel

Für den Naturfotografen Dieter Schonlau sind die Regenwälder und Dschungelgebiete dieser Welt Landschaften von unvergleichlicher Schönheit, großartigem Abenteuer und einzigartiger Sehnsucht. Wir fragen ihn, warum.

weiterlesen

Dschungelabenteuer einmal anders

Unsere neue Vortragsreihe "Dschungelabenteuer"
Dschungelabenteuer einmal anders

Mit WORLD INSIGHT Family zu den Regenwäldern dieser Erde: Wir möchten ein Zeichen für Nachhaltigkeit setzen und euch einladen, die großartigen Regenwälder unserer Erde virtuell und auf Schusters Rappen zu erleben.

weiterlesen

Die wilde Tierwelt von Kinabatangan

Mein Lieblingsort in Malaysia
Die wilde Tierwelt von Kinabatangan

WORLD INSIGHT-Country Manager Sandro Nania zog 2009 nach Malaysia. Seinen Lieblingsort entdeckte er erst drei Jahre später: In der unberührten Wildnis am Kinabatangan-Fluss begegnete er Nasenaffen und Zwergelefanten.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr