Mexiko

Das unbekannte Mexiko aktiv entdecken

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • Wanderungen in der Sierra Norte und in der Kakteenwüste
  • Fahrradtour vom Monte Albán
  • fünf Übernachtungen in wunderschönen Haciendas
Aktiv+ Mexiko

Teilnehmer: min. 7 – max. 14

15 Tage
ab € 2.550,-
Reise buchen

Reise

Auf dieser Reise nehmen wir dich mit auf Wanderungen durch die schönsten Landschaften Mexikos, ganz „off the beaten track“. Wir erleben zunächst die Metropole Mexiko Stadt mit all ihren Facetten.

Nach unserer Wanderung am Fuße der Vulkane im Paso de Cortez Nationalpark übernachten wir in einer echten Hacienda. In Oaxaca bewundern wir die koloniale Architektur, die zu den absoluten Höhepunkten Mexikos zählt und unternehmen eine Fahrradtour vom Monte Albán durch die umliegenden Dörfer. Dann geht es ins kühle Hochland der Sierra Norte, das uns zu Tages- und Nachtwanderungen und einem gemeinsamen Grillabend einlädt.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Wanderung durch die einzigartige Kakteenwüstenlandschaft Zapotitlán Salinas, ehe wir diese einzigartige Reise in einer wunderschönen Hacienda ausklingen lassen, nicht ohne weitere Wanderungen in der Umgebung zu unternehmen.

Auf nach Mexiko!

Von Frankfurt aus fliegst du nach Mexiko Stadt. Am Abend landen wir in der Hauptstadt und werden von unserem Reiseleiter in Empfang genommen. Wer sich nach der Ankunft im Hotel noch die Beine vertreten möchte, schlendert über den Boulevard „Paseo de la Reforma“ und verschafft sich einen ersten Eindruck von der facettenreiche Millionenmetropole.

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: Plaza Revolución**** in Mexiko StadtMahlzeiten: gemäß Bordservice

Stadtbesichtigung und Spaziergang im Chapultepec Park

Unsere Citytour durch eine der größten und aufregendsten Städte der Welt führt uns vorbei am Alameda-Park durch die von moderner Architektur und alten Herrenhäusern gesäumten Fußgängerzone zur weltberühmten Plaza de la Constitución, kurz Zócalo genannt. Nahtlos verschmelzen hier präkolumbianische, neuspanische und moderne Bau-kunst und bilden die perfekte Kulisse für die Kathedrale Metropolitana. Nach dem Besuch des monumentalen Bauwerks bewundern wir im Nationalpalast Werke des mexikanischen Künstlers Diego Rivera. Unsere Besichtigung wird durch den Besuch des größten Stadtparks Lateinamerikas, dem Chapultepec-Park, abgerundet. Während unseres ca. dreistündigen Spazierganges besichtigen wir ebenfalls das auf einem Hügel gelegene Schloss, das unter anderem dem Habsburger Kaiser Maximilian als Wohnsitz diente. Am Nachmittag hast du noch Zeit, durch die Stadt zu flanieren und eine der zahlreichen Taquerías in der Umgebung des Hotels auszuprobieren.

2 h (4 km ↑ 75 m ↓ 75 m)

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Plaza Revolución***(*) in Mexiko StadtMahlzeiten: F

Stadt der Götter

Auf dem Weg nach Nordosten besuchen wir mit der Basilika von Guadalupe zunächst einen der wichtigsten Wallfahrtsorte Lateinamerikas, bevor wir die gewaltige Anlage von Teotihuacán erreichen. Die prähistorische Ruinenstadt zählte zu den bedeutendsten Metropolen Mesoamerikas und beherbergte bis zu 200.000 Menschen. Unser Reiseleiter weiht uns in die Geheimnisse dieses mystischen Ortes ein, dessen gigantische Ausmaße und Bedeutsamkeit wir von der Spitze der Sonnenpyramide aus erahnen werden. Am Nachmittag kehren wir zurück nach Mexiko Stadt, wo du den Rest des Tages zur freien Verfügung hast.

Fahrstrecke: 110 kmÜbernachtung: Plaza Revolución**** in Mexiko StadtMahlzeiten: F

Wanderung am Fuße der Vulkane

Wir verlassen die quirlige Metropole und fahren in Richtung der be- rühmten Vulkane Popocatepetl und Itzaccíhuatl. Nach ca. zwei Stunden Fahrt erreichen wir den Nationalpark Paso de Cortez in 3.600 Metern Höhe. Wir steigen aus dem Bus und machen eine moderate Wanderung am Fuße der Vulkane, um uns an die Höhe zu gewöhnen. Dabei nehmen wir uns genügend Zeit, die fantastische Kulisse zu genießen, die uns unterwegs erwartet. Nach weiteren drei Fahrstunden erreichen wir unsere wunderschöne Unterkunft, eine Hacienda (eine Art historischer Bauernhof im Kolonialstil), die direkt an einem See liegt. Das großzügige Areal lädt zum Entspannen ein, wenn du heute Abend noch aktiv sein möchtest, dann kannst du die Umgebung der Hacienda erkunden oder noch eine Bootsfahrt auf dem See unternehmen.

3 h (3 km ↑ 500 m ↓ 500 m)

Fahrstrecke: 260 kmÜbernachtung: Hacienda Amoltepec*** in ZacatlánMahlzeiten: F

Süße Agaven und tosende Kaskaden

Wir starten den Tag ganz entspannt auf unserer schönen Hacienda, und besuchen die angrenzende Agavenplantage. Während unserer Besichtigung probieren wir auch Pulque, ein mexikanisches Getränk aus fermentiertem Agavensirup, den schon die Azteken genossen haben. Dann geht es in nur einer halben Stunde mit unserem Bus in das Dorf Chignuahapan. Hier starten wir eine Wanderung zum Wasserfall Salto de Quetzalapan. Wir folgen einem Pfad mit 365 Stufen, wer will, steigt dann noch 30 Meter zum Aussichtspunkt herunter, um die Wasserfälle zu bewundern. Zu bewundern gibt es hier zudem die Überreste alter Maschinen, die in den 30er Jahren aus Deutschland importiert wurden. Nach unserer Wanderung fahren wir weiter zur wunderschönen Kolonialstadt Oaxaca wo wir erst am Abend ankommen.

2–3 h (3 km ↑ 800 m ↓ 800 m)

Fahrstrecke: 480 kmÜbernachtung: Camba*** in OaxacaMahlzeiten: F

Tagesausflug zum Monte Albán

Wieder starten wir früh mit unserem Bus, um die Morgenfrische auszunutzen. Nur wenige Kilometer westlich von Oaxaca thront auf einem in 2.000 Metern Höhe gelegenen Hochplateau Monte Albán, ehemalige Hauptstadt und religiöses Zentrum der Zapoteken. Zahlreiche Tempel, Paläste, ein Observatorium und Ballspielplatz lassen uns auf unserer Führung die einstige Pracht und Bedeutung der Stadt erahnen. Nach der Besichtigung nehmen wir unsere Fahrräder entgegen und fahren bergab in das Künstlerdörfchen Arrazola, wo wir Holzschnitzern bei ihrer kunstvollen Arbeit über die Schulter schauen. Weiter geht es zum wunderschönen ehemaligen Kloster in Cuilapam, ehe wir im Dorf Zaachila unsere Fahrradtour beenden. Wir fahren zurück nach Oaxaca um uns am Nachmittag die Stadt genauer anzuschauen. Auf unserer Tour besuchen wir unter anderem die Kathedrale und den Gouverneurspalast am prächtigen Zócalo. Bist du offen für kulinarische Experimente? Dann probiere doch mal die von den Mexikanern heiß geliebte Mole, eine Schoko-Chillisauce, die oft mit Huhn serviert wird. Oder wie wäre es mit gerösteten Heuschrecken und Ameisen?

2–3 h (30 km ↑ 0 m ↓ 400 m)

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Camba*** in OaxacaMahlzeiten: F

Teotitlán del Valle, Mitla und eine Mezcalfabrik

Nach einem zeitigen Frühstück starten wir unseren Halbtagesausflug und machen den ersten Stopp bei einer riesigen Zypresse: der „Árbol del Tule“ gilt aufgrund seines enormen Durchmessers als größter Baum der Welt. Von El Tule geht es in einer knappen halben Stunde in den Ort Teotitlán del Valle. Das kleine Dorf ist für die traditionelle Herstellung von Webteppichen aus Naturfarben berühmt. Wir schauen den Einheimischen bei der Produktion über die Schulter. Kulturell geht es weiter: Die alte zapotekische Wohn- und Zeremonienanlage Mitla beeindruckt durch ihre ornamentreiche Architektur und von unserem Reiseleiter erfahren wir, welche teils grausamen Riten inmitten dieser prachtvollen Tempel vollzogen wurden. In Matatlán bekommen wir anschließend Einblick in die Herstellung von Mexikos Nationalgetränk Mezcal und nutzen selbstverständlich auch die Gelegenheit, den Agavenschnaps zu kosten. Während der Führung durch die Destillerie wird das Mittagessen für die Gruppe vorbereitet. Hausgemachte Mole und frisches Fruchtwasser erwarten uns. Satt und glücklich fahren wir wieder zurück nach Oaxaca.

Fahrstrecke: 300 kmÜbernachtung: Camba*** in OaxacaMahlzeiten: F, M

Wandern in der Sierra Norte

Unser Weg führt uns heute in das Sierra Norte . Das bewaldete Hochland wird oft auch als eine der schönsten Landschaften Mexikos bezeichnet. Nach einer Fahrt von knapp zwei Stunden steigen wir aus unserem Bus und starten unsere Wanderung, die uns über den „El Pinovete“-Pfad führt. Der Weg wird von Steineichen und Pinien gesäumt, bis wir den 30 m hohen, gleichnamigen Wasserfall erreichen. Wer mutig ist, kann sich im 5–10° kalten Wasser abkühlen. Nach dieser idyllischen Wanderung fahren wir in eines der kleinen Dörfer und besuchen eine Familie, mit der wir gemeinsam das hier typische Bergbrot backen. Danach geht es in unsere schön, mitten im Wald gelegene Unterkunft. Die Dörfer in der Gegend haben sich ganz dem Ökotourismus verschrieben, und so fügen sich unsere rustikalen Cabañas hervorragend ihre Umgebung ein. Was kann da noch besser passen als ein gemeinsamer Grillabend? Zur Verdauung brechen wir noch zu einer kleinen halbstündigen Nachtwanderung auf!

4 h (12 km ↑ 100 m ↓ 100 m)

Fahrstrecke: 70 kmÜbernachtung: Cabañas**(*) in Llano GrandeMahlzeiten: F, M, A

Llano Grande – Cuajimoloyas

Wir starten heute früh in den Tag. Die kalte und frische Morgenluft weckt uns auf, und wir wandern zu einer Aussichtsplattform, um den Sonnenaufgang in dieser herrlichen Umgebung zu bewundern. Nach unserer Rückkehr haben wir uns ein deftiges Frühstück verdient, um uns dann auf den acht Kilometer langen „Latzi Hroo Li“-Weg zu begeben, der uns zu den Pueblos Mancomundos führt – acht Siedlungen, die gemeinsam die natürlichen Ressourcen des Hochlandes für sich nutzen und sich zusammen geschlossen haben, und jegliche Erträge aus der Forstwirtschaft unter sich aufteilen. Die Dörfer gewähren auch Einblicke in den Alltag. In Cuajimoloyas erwartet uns ein leckeres Mittagessen, ehe wir vom Yaa-Cuetzi Aussichtspunkt einen pittoresken Blick auf das Dorf und das Hochland genießen. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere Cabañas, und entspannen nach einem gemeinsamen Abendessen gemütlich am Lagerfeuer.

4 h (8 km ↑ 200 m ↓ 0 m)

Übernachtung: Cabañas Cuajimoloyas**** in San Antonio CuajimoloyasMahlzeiten: F, M, A

Über eine Hängebrücke nach Benito Juarez

Nach dem Frühstück wandern wir in Richtung Westen, unser Ziel ist Benito Juarez, wo die Straße wieder zurück nach Oaxaca führt. Unterwegs genießen wir noch einmal die herrliche Natur. Höhepunkt unserer Strecke ist eine Hängebrücke, die wir zu Fuß passieren. In der Gemeinde Casa de Piedra genießen wir gemeinsam mit einer lokalen Familie ein typisches Mittagessen. Am Ende der Wanderung wartet unser Bus, der uns nach Oaxaca zurückbringt. Hier checken wir wieder in unser schönes, zentral gelegenes Kolonialhotel ein. Genieße am Zócalo in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants die magische Atmosphäre dieses Platzes.

3–4 h (8 km ↑ 0 m ↓ 300 m)

Fahrstrecke: 60 kmÜbernachtung: Camba*** in OaxacaMahlzeiten: F, M

Wanderung durch die Kakteenwüste

Nach knapp drei Fahrstunden befinden wir uns mitten im Biosphärenreservat Zapotitlán Salinas – ein einzigartiges Wüstengebiet, das von Kakteen dominiert wird. Wir starten im Botanischen Garten Helia Bravo eine traumhafte Wanderung durch diese Kulisse, und besuchen unterwegs eine der Salzminen, die hier vor vielen Jahrhunderten von den Einheimischen genutzt wurde. Nach unserer mittäglichen Stärkung sind es von hier aus sind noch ca. zweieinhalb Stunden Fahrt, bis wir unsere majestätisch wirkende Hacienda erreichen, wo wir in den nächsten drei Nächte wohnen werden.

4 h (2–3 km ↑ 20 m ↓ 20 m)

Fahrstrecke: 400 kmÜbernachtung: Hacienda Soltepec **** in HuamantlaMahlzeiten: F, M

Wanderung im Nationalpark Malinche

Unser heutiger Tagesausflug geht zum Nationalpark Malinche, wo sich der gleichnamige Vulkan auf 3.100 Höhenmetern befindet. Hier werden wir Panoramarouten entlang wandern und das Waldgebiet des Parks kennenlernen. Ganz Mutige und Kletterprofis können optional an Stelle unserer moderaten Wanderung die schwierige Wanderroute wählen, auf der man gut fünf Stunden mit Kletterabschnitten unterwegs ist. Am Nachmittag erkunden wir gemeinsam die Hacienda Soltepec. Die Hacienda hat noch ihre ursprüngliche Architektur aus dem 16. Jahrhundert bewahrt und beherbergt ein kleines Museum, welches die Bedeutung dieser Region als Pulque-Produzent zeigt. Anschließend erkunden wir die magische Stadt Huamantla, die für ihre traditionellen religiösen Feste und Stierkämpfe bekannt ist und einen spektakulären Ausblick auf die Region zwischen Tälern, Wäldern und Bergen bietet. Optional kannst du den Tag auf dem Rücken der Pferde bei einem Ritt über Maguey-Feldern und auf alten Feldwegen ausklingen lassen.

4 h (9 km ↑ 350 m ↓ 350 m)

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Hacienda Soltepec **** in HuamantlaMahlzeiten: F, M

Freizeit

Den heutigen Tag kannst du ganz nach deinem Geschmack gestalten. Schlender noch einmal auf eigene Faust durch Huamantla und erstehe das eine oder andere Mitbringsel. Auch der Ausritt ist heute möglich. Unsere Hacienda bietet zudem einen Tennisplatz, Squash, Basketball, Fußball, einen Fitnessraum und einen überdachten Pool mit Sauna. Für Entspannung ist also gersorgt.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Hacienda Soltepec **** in HuamantlaMahlzeiten: F, M

Via Mexiko Stadt wieder zurück nach Deutschland

Je nach Flugzeit kannst du die Vorzüge unserer wunderschönen Unterkunft noch genießen, ehe es zum Flughafen nach Mexiko Stadt geht, wo unser Flieger uns zurück nach Hause bringt.

Fahrstrecke: 160 kmÜbernachtung: im FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Wieder daheim

Im Laufe des Tages landest du am Frankfurter Flughafen.

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Weitere Informationen
Reisebeschreibung

Reiseleitung

Pablo, 55, wuchs zweisprachig auf, da sein Vater aus der deutschsprachigen Schweiz stammt. Er arbeitet seit fast 20 Jahren als Reiseleiter und zeigt seinen Gästen mit Stolz die Schönheiten seines Heimatlandes.

Pablo Hugo Beeri ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Mexiko.

 

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit erforderlich.

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung sowie Impfungen gegen Pertussis, Mumps, Masern und Röteln, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, ggf. Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind zwar ausreichend, eine gewisse Wandererfahrung und Fitness sind aber vorteilhaft.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück, fünfmal ist aber ein Mittagessen inkludiert. Die meisten Hotels verfügen über ein eigenes Restaurant, so dass du am Abend die lokale Küche auf eigene Faust probieren kannst. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

In Mexiko haben Stefanie, Céline und Esther sowie das gesamte Team alles im Griff. Seit vielen Jahren in Mexiko zu Hause, kennen sie den einen oder anderen Geheimtipp, den wir gerne in unseren Reisen aufnehmen.

Unterkünfte

Wir wohnen in wunderschönen ***–**** Hotels. Die Häuser bestechen durch die gute Lage – oft direkt am Zócalo – und der außergewöhnlichen Architektur. Viele sind im hübschen kolonialen Stil gebaut und verfügen über einen gemütlichem Innenhof (Patio). Die wunderschöne Anlage Hacienda Soltepec verfügt über einen Innenpool und ein Fitnesscenter. In der Reisebeschreibung ist angegeben, wo wir in den einzelnen Orten jeweils übernachten. Sollten einzelne der dort genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Air Canada oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Mexiko Stadt und zurück | Rundreise mit Charterbus und Boot wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 13 Übernachtungen in ***–**** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 13 x F, 5 x M, 2 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen oder Picknick, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer beim Aufenthalt in Huamantla an Tag 13 und 14; für den Transfer an Tag 14 englischsprachiger Transferguide)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren | 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Mo., 11.02.19 Mo., 25.02.19
  • Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Mo., 11.03.19 Mo., 25.03.19
  • Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.550,- Jetzt buchen
Mo., 29.07.19 Mo., 12.08.19
  • Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.699,- Jetzt buchen
Mo., 21.10.19 Mo., 04.11.19
  • Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.550,- Jetzt buchen
Mo., 04.11.19 Mo., 18.11.19
  • Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Mo., 18.11.19 Mo., 02.12.19
  • Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Mo., 10.02.20 Mo., 24.02.20
  • Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Mo., 09.03.20 Mo., 23.03.20
  • Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-
Berlin (Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-
Dresden (Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-
München (Fluggesellschaft: Lufthansa oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 330,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

So reisen wir in Mexiko

Einmal lateinamerikanische Lebensfreude, bitte!

Unsere Country Manager erzählen
Einmal lateinamerikanische Lebensfreude, bitte!

Eines eint Kuba und Mexiko: Lateinamerikanische Lebensfreude ist vorprogrammiert, wenn du eines dieser Länder besuchst! Wir lassen unsere Latino-Country Manager einmal richtig schwärmen.

weiterlesen

Der Traumgarten von Las Pozas

Mein Lieblingsort in Mexiko
Der Traumgarten von Las Pozas

Ein surrealer Garten mitten in den dichten Fängen des Dschungels. Was sich nach einem Traum anhört, ist der ganz reale Lieblingsort in Mexiko von unserer Country Managerin Stefanie Wommer – ein echter Geheimtipp!

weiterlesen

Von Heuschrecken und Maya-Stätten

Reiseleiter Thomas Ebert
Von Heuschrecken und Maya-Stätten

Aus Zufall wurde Leidenschaft: Thomas Ebert ist unser Reiseleiter in Mexiko und begeistert für die reiche Geschichte seines Heimatlandes ebenso wie für dessen kulinarische Vielfalt. Begonnen hat alles in Mexiko-Stadt.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr