Sri Lanka

Strahlend leuchtendes Land

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • Kulturelle Hightlights wie Kandy und Dambulla intensiv erleben
  • Anuradhapura und Pollonnaruwa mit dem Fahrrad entdecken
  • Aufstieg zum Adam's Peak
  • Herrliche Wanderungen
Aktiv+ Sri Lanka

Teilnehmer: min. 4 – max. 14

19 Tage
ab € 1.999,-
Reise buchen

Reise

Sri Lanka leuchtet dir mit einem wahren Spektrum an Farben entgegen! Wir entdecken auf dieser Reise die „Perle im Indischen Ozean“ auf ebenso bunte Art:

Die Heilige Stadt Anuradhapura und die Ruinenstadt Polonnaruwa erkunden wir mit dem Fahrrad. Eine Zugfahrt auf spektakulärer Strecke bringt uns nach Nanu Oya in die immergrüne Bergwelt. Wir wandern zu idyllischen Wasserfällen, entlang sattgrüner Teeplantagen und zur schwindelerregenden Steilklippe am „World‘s End“. Ein besonderes Highlight ist der Aufstieg zum Adam’s Peak – ein unvergessliches Erlebnis, wenn die Morgensonne die Landschaft in ein sanftes Orange taucht! In Sigiriya staunen wir über den „Löwenfelsen“, im Höhlentempel von Dambulla über die goldenen Buddhastatuen und in Kandy über den berühmten Zahntempel. Wenn wir auf Jeep-Safari durch den dichten Urwald der Nationalparks gehen und nach Elefanten & Co. Ausschau halten, erwartet dich Abenteuer-Feeling pur!

Erholung fndest du schließlich an den weißen Sandstränden von Koggala am türkisblauen Ozean.

Dein Urlaub beginnt!

Vom Abflughafen Frankfurt geht es via Doha, Abu Dhabi oder Muscat nach Colombo!

Fahrstrecke: -Übernachtung: FlugzeugMahlzeiten: gemäß Bordservice

„Ayubovan – Willkommen!“

Wir landen planmäßig am frühen Morgen in Sri Lankas Hauptstadt, Colombo. Am Flughafen begrüßt uns unser Reiseleiter mit einem herzlichen „Ayubovan – Willkommen“. Wir kehren der Metropole den Rücken und fahren zunächst in den Fischerort Negombo. Dort könnt ihr euch erst mal frisch machen und Frühstücken, bevor wir uns auf den Weg nach Anuradhapura, der einstigen Königstadt, machen. Auf dem Weg besichtigen wir die Felsenfestung von Yapahuwa: Ein wenig schweißtreibend ist der Aufstieg zum Tempel entlang steiler Steinstufen schon – dann aber bietet sich ein herrlicher Ausblick von der Terrasse der Anlage auf die Umgebung, den schon die einstigen Könige genossen haben! Zur Mittagszeit erreichen wir schließlich unser Hotel in Anuradhapura. Kommt erst mal in Ruhe an und entspannt am Hotelpool. Das gemeinsame Abendessen haben wir bereits in den Reisepreis inkludiert. Wir wünschen einen schönen Abend! (Bei Terminen mit Etihad Airways fahren wir direkt vom Flughafen ins Hotel, das Frühstück in Negombo und der Aufstieg in Yapahuwa entfallen!)

Fahrstrecke: 190 kmÜbernachtung: Ceylon Lodge*** oder Midiriya Lake Resort*** in AnuradhapuraMahlzeiten: F, A

Per Rad auf Buddhas Spuren

Heute Morgen lassen wir den Bus stehen und steigen auf Fahrräder, um Anuradhapura zu entdecken: Verschiedene Stätten besuchte Buddha hier der Geschichte nach und wir wollen sie uns erradeln. Die wichtigste davon ist der Sri Mahabodhi. Der Überlieferung nach wuchs die hiesige Pappel-Feige aus einem Zweig des Bodhi-Baumes, unter dem Siddhartha Gautama seine Erleuchtung erlangt haben soll. Am Nachmittag heißt es wieder Treppen steigen: 1800 sind es bis zum Kloster Mihintale! Hier bekehrte der Mönch Mahinda König Divanampiya-Tissa zum Buddhismus. Der Ort gilt damit als Geburtsstätte des Buddhismus auf Sri Lanka. Wir besichtigen das Kloster und die Meditationshöhlen der ersten Mönche der Insel und genießen vom Gipfel des Missaka-Felsens den herrlichen Ausblick auf die fantastische Landschaft mit idyllischen Frangipani- Hainen. Am frühen Abend sind wir zurück im Hotel.

4 h (10 km ↑ 100 m ↓ 100 m),3 h (↑ 300 m)

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Ceylon Lodge*** oder Midiriya Lake Resort*** in AnuradhapuraMahlzeiten: F

Die alte Königstadt

Wir packen unsere Koffer und fahren zunächst zur Buddha-Statue von Aukana: 14 Meter hoch ist die Figur, die in den Felsen gemeißelt wurde. Ein Transfer mit dem Bus bringt uns zum Ausgangspunkt unserer Fahrradtour: Wir wollen die alte Königsstadt Polonnaruwa mit dem Rad kennenlernen. Die Polonnaruwa-Periode war die goldene Epoche der buddhistischen Kultur in Sri Lanka. Viele Bauwerke aus dieser Zeit (11.–13. Jh.), die lange vom üppigen Dschungel überwuchert waren, sind noch heute sehr gut erhalten. Aufgrund ihrer isolierten Lage und der Vegetation wirkt die Ruinenstadt wie eine vergessene Stadt im Dschungel. Wir radeln in Ruhe durch die historische Stadt und halten länger am Galvihara, einem Felsenschrein mit vier besonders schönen Buddha-Statuen aus dem 12. Jahrhundert. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel in Sigiriya. Im Hotelpool kannst du dich erfrischen!

3 h (10 km ↑ 50 m ↓ 50 m)

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Kaveri Resort*** oder Sigiriya Asna*** in SigiriyaMahlzeiten: F

Von Wolkenmädchen und wilden Tieren

Heute stehen wir noch vor Sonnenaufgang auf und machen uns mit Frühstückspaketen auf den Weg zum „Löwenfelsen“ von Sigiriya. Ein mittelschwerer Aufstieg führt uns über stolze 1860 Treppenstufen hinauf zur Palastfestung, die König Kassapa im 5. Jahrhundert auf dem 200 Meter hohen Monolith errichten ließ. Zum Glück gibt es zwischendurch immer wieder Aussichtsplattformen zum Erholen. Auch finden sich auf dem Weg nach oben die Fresken der „Wolkenmädchen“. Leider dürfen diese nicht mehr fotografiert werden, nimm dir also etwas Zeit um dir die Wandmalereien gut einzuprägen. Auf dem Gipfel angekommen, sehen wir bei klarer Sicht bis zur Küste! Zurück im Hotel steht ein richtiges Frühstück für euch bereit. Nachmittags unternehmen wir eine dreistündige Jeep-Safari im Minneriya-Nationalpark: Neben den hier frei lebenden Elefanten haben wir auch Sambahirsche und endemische Vogelarten im Visier. Und mit Glück entdecken wir sogar einen der hier vorkommenden Leoparden, der sich im immergrünem Mischwald und Buschland versteckt!

2 h (↑ 200 m ↓ 200m)

Fahrstrecke: 60 kmÜbernachtung: Kaveri Resort*** oder Sigiriya Asna*** in SigiriyaMahlzeiten: F

Höhlentempel und Tanzaufführung

Wir verlassen das „kulturelle Dreieck“ und fahren gen Süden. Eine kurze Fahrt, dann stehen wir vor den 80 Höhlentempeln von Dambulla. Wir beweisen „Mut zur Lücke“ und schauen uns in zwei Stunden fünf der Schönsten davon an, in denen herrliche Buddhafiguren stehen. Schließlich erreichen wir nach zwei Fahrstunden Kandy, die zweitgrößte und zweifellos schönste Stadt Sri Lankas: Der malerische Milch-See, der zauberhafte Zahntempel, die koloniale Altstadt vor der Kulisse der sattgrünen Berge – wir werden die Stadt morgen entdecken! Heute Nachmittag besuchen wir die wichtigste Sehenswürdigkeit von Kandy: den berühmten Zahntempel. Den echten Zahn bekommt aus Sicherheitsgründen niemand zu Gesicht, aber wir dürfen die Schatulle aus nächster Nähe anschauen und wer will, legt Blumen vor dem heiligen Schrein nieder oder zündet eine Öllampe an – das bringt Glück! Weil alles hier heilig ist, zieht man die Schuhe am Eingang aus, bedeckt die Schultern und trägt lange Hosen. Leichte Unterhaltung dann am Abend: Wir schauen uns eine traditionelle Tanzaufführung an – lasse dich von bunten Kostümen, aufwändigen Masken und der Musik verzaubern!

Fahrstrecke: 120 kmÜbernachtung: Kandy City*** oder Casamara*** in KandyMahlzeiten: F

Auf den Zahn gefühlt

Grün ist Kandy, grün ist unser Start in den Tag, wenn wir den königlichen Botanischen Garten von Peradeniya besuchen: 64 Hektar ist er groß und beherbergt 4.000 Arten tropischer Flora. Wir nehmen uns drei Stunden Zeit um die Vielfalt der Pflanzen zu bestaunen oder einfach nur im Garten die Ruhe zu genießen. Anschließend zieht es uns zurück nach Kandy. 22 Jahre war Kandy die Hauptstadt Sri Lankas. Wir schlendern über den Marktplatz, feilschen um Preise auf dem Basar und schauen den verschiedenen Kunsthandwerkern bei ihrer Arbeit über die Schultern. Wir passieren zahlreiche Schreine und Tempel und bestaunen seltene Gemälde, Fresken und Steinmetzarbeiten. Der Rest des Tages steht dir in Kandy frei zur Verfügung. Deine Reiseleitung gibt dir am Abend gerne Restauranttipps.

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Kandy City*** oder Casamara***in KandyMahlzeiten: F

Die schönste Zugfahrt Sri Lankas

Heute ist der Weg das Ziel: Im Mittelpunkt des Tages steht unsere 2 1/2- stündige Zugfahrt von Kandy nach Hatton – die Strecke führt in atemberaubenden Schleifen vorbei an grün schimmernden Teeplantagen, wunderschönen Landschaften und bietet fantastische Ausblicke. Nicht umsonst gilt sie als schönste Zugfahrt Sri Lankas! In Hatton angekommen unternehmen wir eine kurze Wanderung durch sattgrüne Teeplantagen. Anschließend wartet unser Bus auf uns und bringt uns nach Dalhousie, dem Ausgangspunkt für die Besteigung des Adam’s Peak. Unsere Unterkunft ist recht einfach, dafür kommen wir hier bei einem gemeinsamen Abendessen mit unzähligen Pilgern aus aller Welt in Kontakt!

1h (2 km ↑ 100 m ↓ 0m)

Fahrstrecke: 70 kmÜbernachtung: Slightly Chilled Guesthouse in DalhousieMahlzeiten: F, A

Heilige Pilgerstätte

Der Adam’s Peak ist der heiligste Gipfel Sri Lankas und ein beliebtes Ziel für Pilger sämtlicher Religionen. Auch wir machen uns auf zum Gipfel: Unser Abenteuer beginnt je nach der Saisonzeit schon kurz nach Mitternacht oder am frühen Morgen, so dass wir nach Möglichkeit den Gipfel zum Sonnenaufgang erreichen. In der Pilgersaison von Dezember bis Mai wird der Weg nachts beleuchtet und bietet ein pittoreskes Bild. Der rund 7 km lange Weg führt uns sowohl über in den Fels gehauene Treppenstufen, als auch über Metalltreppen und Wege. Oben angekommen werden wir mit dem schönsten Panoramablick Sri Lankas belohnt, be- gleitet von den Gebeten der Mönche. Auf dem Gipfel verbirgt sich eine Einbuchtung mit einem Fußabdruck Buddhas. Nach dem Abstieg fahren wir weiter nach Nuwara Eliya, die „Stadt des Lichts“. Auf dem Weg halten wir kurz um die schönen Wasserfälle „St. Claire’s“ und „Devon“ zu fotografieren. Anschließend besuchen wir eine Teeplantage und gewinnen einen Einblick in den Teeanbau und die fachgerechte Zubereitung. Natürlich haben wir auch Zeit, um eine Tasse echten Ceylon Tee zu probieren. Dann erreichen wir Nuwara Eliya. „Nurelia“, wie die Singhalesen sagen, ist auch heute noch „very british“: Fachwerkhäuser, Viktorianische Hotels, typisch englische Rasenflächen, gepflegte Golfplätze, rote Rhododendren und Zypressen. Und auch das Wetter präsentiert sich oftmals so – mit feinem Nieselregen, dichten Nebelschwaden und angenehmer Kühle. Nach einer kurzen Stadtbesichtigung gibt dir deine Reiseleitung Restauranttipps.

5 h (14 km ↑ 1000 m ↓ 1000 m)

Fahrstrecke: 80 kmÜbernachtung: Windsor*** oder Heaven Seven*** in Nuwara EliyaMahlzeiten: F

Das Ende der Welt

Heute stehen wir bereits vor Sonnenaufgang auf und machen uns auf den Weg zum Horton Plains-Nationalpark. Um Zeit zu sparen, frühstücken wir unterwegs. Wir wandern vier Stunden durch den Nationalpark, vorbei an unzähligen endemischen Pflanzenarten und durch zwei verschiedene Vegetationsformen: dem feuchten Grasland und dem Bergregenwald. Highlight unserer Wanderung ist das „World’s End“, ein Steilabhang über 870 Meter. An den unweit gelegenen Bakers-Wasserfällen legen wir eine Pause ein und können uns im kühlen Nass erfrischen. Am Nachmittag sind wir abermals auf Schusters Rappen unterwegs, diesmal aber nur für zwei Stunden. Wir wandern zu unserer nächsten Unterkunft, mitten in sattgrünen Teeplantagen in Ohiya. Diese Unterkunft ist nicht nur wegen ihres Standortes etwas ganz Besonderes: Wir wohnen hier nämlich direkt neben einer Teepflücker-Familie. Wer mag, kann beim Zubereiten des Abendessens helfen oder aber mit einigen Familienmitgliedern zusammensitzen, Spiele spielen, musizieren oder sich unterhalten.

6 h (11 km ↑ 1000 m ↓ 0m)

Fahrstrecke: 40 kmÜbernachtung: in der einfachen Misty Mountains Lodge in OhiyaMahlzeiten: F, A

Wanderung im Hochland

Unsere Lodge befindet sich hoch oben auf einem Bergplateau des Haputale-Gebirges, umgeben von atemberaubenden Aussichten und fast abgeschnitten von der Außenwelt. Nach dem Frühstück beginnt unsere heutige Wanderung durch die Berglandschaft, Reisterrassen und abgelegene Dörfer. Eines der Highlights auf dieser Strecke ist Sri Lanka’s höchster Wasserfall: Bambarakanda-Wasserfall, der eine Höhe von fast 250 Meter hat. Eine lokale Familie lädt uns hier zum Mittagessen ein. Hier erleben wir die Gastfreundschaft der Einheimischen, bevor wir mit dem Bus zu unserem Hotel weiterfahren. Der weitere Tag gehört dir, erst zum Dinner treffen wir uns wieder.

4 h (14 km ↑ 400 m ↓ 400 m)

Fahrstrecke: 15 kmÜbernachtung: Mount Field Cottage** in BelihuloyaMahlzeiten: F, M, A

Vorsicht, scharf!

Nach dem Frühstück gehen wir gemeinsam auf den Markt. Dort besorgen wir Zutaten, um ein typisch sri-lankisches Gericht zu kochen. Unser Reiseleiter erklärt uns, was wir besorgen müssen und auch wie man die verschiedenen Gemüsesorten auf Singhalesisch ausspricht. So kannst du an den Marktständen selbst bestellen. Anschließend starten wir unsere Wanderungen und laufen durch malerische Teeplantagen, Reisfelder und kleine Ortschaften bis zu den Pahanthuda Ella-Wasserfällen. Hier machen wir eine Pause und erfrischen uns im kühlen Nass. Nach einer kurzen Erfrischung erwartet uns das Highlight des heutigen Tages: Wieder sind wir zur Gast bei einer lokalen Familie und bereiten zusammen mit den Familienmitgliedern bei einem Kochkurs unser Mittagessen zu. Aber Vorsicht! Die Küche in Sri Lanka gilt als eine der schärfsten der Welt! Übernehmt die Dosierung der Chiliflocken am besten selbst. Am späten Nachmittag erreichen wir mit dem Bus unser Hotel, der Rest des Tages steht euch frei zur Verfügung.

3–4 h (8 km ↑ 400 m ↓ 0m)

Fahrstrecke: -Übernachtung: Mount Field Cottage** in BelihuloyaMahlzeiten: F, M, A

Safari im Elefantenpark

Wir fahren in den Süden nach Udawalawe. Wir machen einen Zwischenstopp in Buduruwagala und besuchen die geheimnisvollen Buddha-Statuen, mitten im Dschungel! Zur Mittagszeit erreichen wir unsere Unterkunft am Rande des Udawalawe-Nationalparks. Am Nachmittag unternehmen wir eine Jeep-Safari im Nationalpark. Der Park ist besonders für seine große Elefanten-Population bekannt, beherbergt aber auch verschiedene Hirscharten, Büffel, Bären, Leoparden und Greifvögel. Wir sind drei Stunden auf Pirsch, neben unserem Reiseleiter ist auch noch ein Park-Ranger bei uns, der selbst im tiefsten Dickicht tierische

Parkbewohner entdeckt. Vor dem Abendessen bleibt dann noch genügend Zeit für einen Sprung in den Hotelpool!

Fahrstrecke: 90 kmÜbernachtung: Centuria Lake Resort*** in UdawalaweMahlzeiten: F, A

Zeit zum Relaxen

Am Morgen besuchen wir das Elephant Transit Home, in dem verwaiste Jungtiere aufgezogen und auf ein Leben in freier Wildbahn vorbereitet werden. Anschließend genießen wir unser Hotel: es steht dir hier nicht nur ein Pool zur Verfügung, das Hotel liegt auch idyllisch an einem See. Genießt die Aussicht bei einem Cappuccino auf der Terrasse oder leih dir ein Ruderboot und dreh ein paar Runden auf dem See. Wir verlassen Udawalawe erst am Nachmittag und erreichen nach drei Fahrstunden unsere Unterkunft am Rande des Sinharaja-Nationalparks.

Fahrstrecke: 100 kmÜbernachtung: Rock View*** oder Jansen Bungalow*** in KalawanaMahlzeiten: F, A

Regenwald und Meeresrauschen

Auf einer Wanderung erkunden wir heute den Sinharaja-Nationalpark. 1989 wurde das Reservat zum Weltkulturerbe der UNESCO gekürt und ist eines der letzten Primärregenwaldgebiete Sri Lankas. Das schwer zugängliche, bergige Terrain wurde im Laufe der 3000-jährigen Geschichte weder gerodet noch kultiviert, so findet man im „Wald des Löwenkönigs“ zahlreiche endemische Tier- und Pflanzenarten. Über 170 Orchideenarten, fleischfressende Pflanzen und bis zu 45 Meter hohe Baumriesen können bestaunt werden. Anschließend fahren wir weiter in den Süden nach Koggala, nahe der Hafenstadt Galle. Unser Hotel liegt direkt am Strand und lädt zum Relaxen ein. Stürzt euch in die Fluten, vielleicht hast du Glück und neben dir taucht eine Meeresschildkröte auf.

4 h (8 km ↑ 500 m ↓ 500 m)

Fahrstrecke: 90 kmÜbernachtung: Long Beach*** in KoggalaMahlzeiten: F

Strand und Meer

Ausschlafen, am Strand relaxen, dem Wassersport frönen – es liegt alles in deiner Hand! Mit dem Tuk Tuk nach Galle oder ins nahegelegene Unawatuna, wo es unzählige Restaurants, Shoppingmöglichkeiten und eine Vielfalt an Wassersport- und Unternehmungsmöglichkeiten gibt? Wir wünschen dir entspannte Tage!

Fahrstrecke: -Übernachtung: Long Beach*** in KoggalaMahlzeiten: F

Strand und Meer

Ausschlafen, am Strand relaxen, dem Wassersport frönen – es liegt alles in deiner Hand! Mit dem Tuk Tuk nach Galle oder ins nahegelegene Unawatuna, wo es unzählige Restaurants, Shoppingmöglichkeiten und eine Vielfalt an Wassersport- und Unternehmungsmöglichkeiten gibt? Wir wünschen dir entspannte Tage!

Fahrstrecke: -Übernachtung: Long Beach*** in KoggalaMahlzeiten: F

Der Abschied naht

Schlaft ein letztes Mal aus oder zieht noch einmal eure Bahnen im Indischen Ozean. Am Nachmittag werden wir abgeholt und fahren zum Flughafen in Colombo. Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck heben wir gegen 21 Uhr in Richtung Deutschland ab.

Fahrstrecke: 160 kmÜbernachtung: -Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Zu Hause!

Nach einer kurzen Zwischenlandung in Doha, Abu Dhabi oder Muscat landen wir planmäßig am frühen Morgen in Frankfurt am Main. Kommt gut nach Hause!

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Sandeepa, 29, ist einer der jüngsten Reiseleiter in Sri Lanka, zählt aber trotzdem zu den Besten der Insel! Sport und Fitness sind seine große Leidenschaft, besonders das Wandern und das Boxen haben es ihm angetan.

Sandeepa Zoysa ist einer unserer WORLD INSIGHT–Reiseleiter in Sri Lanka.

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Das Visum ist auch bei Einreise erhältlich, wir empfehlen jedoch, das Visum von Deutschland aus zu beantragen.

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Die Straßenverhältnisse in Sri Lanka sind nicht mit westlichem Standard vergleichbar. Die Fahrzeiten sind wesentlich länger, als wir es gewöhnt sind.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück, 2 Mittag – und 7 Abendessen sind ebenso im Preis enthalten. Die inkludierten Abendessen werden in der Regel im Hotel eingenommen (meistens in Buffetform). Die Mahlzeiten fndest du in der Reisebeschreibung mit F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen gekennzeichnet.
 

In Sri Lanka bist du bei unseren Country Managern Dilan und Channa in guten Händen. Sie leiten seit vielen Jahren erfolgreich ihre kleine Agentur und verfügen über die entsprechende Professionalität und Sorgfalt, aber auch die Leidenschaft und Freude, um deine Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Gerade bei unvorhergesehenen Ereignissen die durchaus vorkommen können, profitiert ihr von der Erfahrung und der Improvisationskunst unserer Partner. Sie sind es gewohnt, schnell und flexibel zu handeln und bemühen sich stets um einen reibungslosen Reiseablauf.

Für unsere Touren in Sri Lanka nutzen wir überwiegend landestypische Charterbusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Dein Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder im separaten Gepäckbus verstaut. Dem Erlebnis zuliebe wechseln wir zwischendurch immer wieder mal das Transportmittel und steigen in einen Zug, Tuk Tuks, Jeeps oder auf Fahrräder. 

Unterkünfte

Bei unseren Hotels in Sri Lanka handelt es sich um **–*** Häuser mit Bad bzw. Dusche/WC auf dem Zimmer, oft mit Klimaanlage und manchmal auch mit Swimmingpool. In Ohiya übernachten wir in einer einfachen Lodge inmitten der Natur und Berge des Horton Plains-Nationalparks. Es teilen sich bis zu 5 Gäste ein Mehrbettzimmer mit Dusche/WC. Unser Gasthaus am Adam’s Peak ist ebenfalls recht einfach, hier entschädigt jedoch die Nähe zum heiligen Berg den Komfortverzicht.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Qatar Airways, Etihad Airways, Oman Air oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Colombo und zurück (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rundreise mit Charterbus, Zug und Jeep wie in der Reisebeschreibung beschrieben; Transfers
  • 16 Übernachtungen, davon 15 in **–*** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 in einer einfachen Lodge in Mehrbettzimmern (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Weihnachts-und Silvesterdinner (zum Termin 18.12.2018–05.01.2020)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 17 x F, 2 x M, 7 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen oder Picknick, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer während des Badeaufenthaltes in Koggala), an Tag 18 nur englisch-oder deutschsprachiger Transferguide)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Mi., 31.10.18 So., 18.11.18
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,-
Mi., 07.11.18 So., 25.11.18
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,- Jetzt buchen
Mi., 14.11.18 So., 02.12.18
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,-
Mi., 19.12.18 So., 06.01.19
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,-

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-
Düsseldorf (Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 100,-
München (Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 100,-
Zürich (Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
Gilt nicht für die Übernachtung in Ohiya
€ 400,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Badeverlängerung

eine Nacht Badeverlängerung in Unawatuna im DZ
von 01.01.2018 bis 31.12.2018
€ 55,-
eine Nacht Badeverlängerung in Unawatuna im EZ
von 01.01.2018 bis 31.12.2018
€ 80,-
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Mi., 16.01.19 So., 03.02.19
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 30.01.19 So., 17.02.19
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 06.02.19 So., 24.02.19
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 13.02.19 So., 03.03.19
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 20.02.19 So., 10.03.19
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 06.03.19 So., 24.03.19
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Abflugort München
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 27.03.19 So., 14.04.19
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 10.04.19 So., 28.04.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,- Jetzt buchen
Mi., 01.05.19 So., 19.05.19
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,- Jetzt buchen
Mi., 10.07.19 So., 28.07.19
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.299,- Jetzt buchen
Mi., 31.07.19 So., 18.08.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 14.08.19 So., 01.09.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 11.09.19 So., 29.09.19
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 09.10.19 So., 27.10.19
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,- Jetzt buchen
Mi., 30.10.19 So., 17.11.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,- Jetzt buchen
Mi., 06.11.19 So., 24.11.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 13.11.19 So., 01.12.19
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 18.12.19 So., 05.01.20
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.299,- Jetzt buchen
Mi., 15.01.20 So., 02.02.20
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 29.01.20 So., 16.02.20
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 05.02.20 So., 23.02.20
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 12.02.20 So., 01.03.20
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Mi., 04.03.20 So., 22.03.20
  • Fluggesellschaft: Oman Air oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main ((Abflugort Frankfurt)) € 0,-
Frankfurt/Main ((Abflugort München)) € 120,-
München ((Abflugort München)) € 0,-
München ((Abflugort Frankfurt)) € 120,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
Gilt nicht für die Übernachtung in Ohiya
€ 400,-

Badeverlängerung

eine Nacht Badeverlängerung in Kogalla im DZ
von 01.01.2019 bis 15.03.2019
€ 75,-
eine Nacht Badeverlängerung in Kogalla im EZ
von 01.01.2019 bis 15.03.2019
€ 120,-
eine Nacht Badeverlängerung in Kogalla im DZ
von 16.03.2019 bis 22.07.2019
€ 55,-
eine Nacht Badeverlängerung in Kogalla im EZ
von 16.03.2019 bis 22.07.2019
€ 85,-
eine Nacht Badeverlängerung in Kogalla im DZ
von 23.07.2019 bis 21.12.2019
€ 65,-
eine Nacht Badeverlängerung in Kogalla im EZ
von 23.07.2019 bis 21.12.2019
€ 95,-
eine Nacht Badeverlängerung in Kogalla im DZ
von 22.12.2019 bis 31.12.2019
€ 85,-
eine Nacht Badeverlängerung in Kogalla im EZ
von 22.12.2019 bis 31.12.2019
€ 145,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) € 50,-

So reisen wir in Sri Lanka

Reisebericht Sri Lanka
Die Perle im Indischen Ozean

Sri Lanka ist die Perle des Indischen Ozeans. Auch unsere Reisende Saskia lockten die einzigartige Vielfalt und die atemberaubende Schönheit der Insel sowie die überaus freundlichen Einheimischen auf die spannende Reise.

weiterlesen

Reisebericht
Tierische Abenteuer auf Sri Lanka

Warum es auch in unserem Sommer eine gute Idee ist nach Sri Lanka zu reisen, berichten Stefanie und Wilhelm Pröll: von Knabberfischen, Affenhorden, einem Krokodil als Burgherren und Entspannung am Tropenstrand.

weiterlesen

Reiseleiter-Schulung
In sechs Tagen um die Welt

Vier Schulungen in sechs Tagen: WORLD INSIGHT-General Manager Andreas Färber besuchte unsere Reiseleiter in Georgien, Nepal, Indien und Sri Lanka. Dabei traf er auf wandelnde Lexika und eine selbstbewusste Mutter.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr