Vietnam mit Verlängerung Kambodscha

Begegnungen auf Augenhöhe

Auf dieser Reise erleben Sie:
  • Trekking durch die herrliche Bergwelt um Cao Bang
  • Begegnungen mit den Minderheiten der Nung und Tai mit 2 Übernachtungen im Homestay
  • geflutete und trockene Halong-Bucht mit einer Übernachtung auf einer Dschunke
  • unterwegs per Boot und Fahrrad im Mekong-Delta
  • idyllische Strände in Hoi An
  • die Tempel von Angkor (Verlängerung)
  • Besuch des WORLD INSIGHT-Schulprojekts mit Übernachtung in der WORLD INSIGHT-Ökolodge in Prasat/Kambodscha (Verlängerung)
  aktivPlus
Teilnehmer: min. 6 – max. 16
20 Tage
ab € 1.999,-

25 Tage
ab € 2.499,-

Auf dieser Tour reisen wir ganz nah an Land und Leuten! Wie ginge das besser als auf einer aktiven Reise, bei der wir durch zauberhafte Dörfer und spektakuläre Naturlandschaften wandern oder an ruhigen Orten mit wenig Verkehr mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour gehen.

In der Bergwelt um Cao Bang schnüren wir unsere Trekkingschuhe und wandern entlang malerischer Reisfelder und eines romantisch dahinfließenden Flusses. Immer wieder durchqueren wir kleine Bergorte und abends schlafen wir bei Minderheiten, den Nung und Tai: So haben wir intensive Einblicke in das Leben und den Alltag der Bergvölker! Nach unserem mehrtägigen Ausflug in die Bergwelt lassen wir es uns an Bord einer Dschunke in der Halong-Bucht erst einmal gut gehen: Erfrischende Sprünge ins Meer, fangfrischer Fisch, Tai Chi am Morgen vor herrlicher Kulisse – Reisefreund, was willst du mehr! Die Reise geht Richtung Süden: Mit Hué entdecken wir das Erbe der kaiserlichen Dynastien und im charmanten Hoi An greifen wir auf das Rad zurück, um auf Entdeckungstour zu gehen. Dann die Kontraste des Südens: Hier das brodelnde und aufstrebende Ho-Chi-Minh-Stadt, dort die grüne Reisschüssel Vietnams, das Mekong Delta – inmitten herrlicher Naturkulisse steigen wir auch hier aufs Rad und sind zwischendurch Gast zum Mittagessen bei einer einheimischen Familie.

Wer noch Zeit übrig hat, der verlängert die Reise in Kambodscha: Erlebnisse „off the beaten track“ in unserer Ökolodge in Prasat und unfassbare Momente inmitten der Tempel von Angkor – das Weltkulturerbe, wie könnte es anders auf einer AktivPlus-Reise sein, entdecken wir natürlich auch ganz geruhsam mit dem Drahtesel!

Tag 1 – Flug nach Hanoi

Das Abenteuer beginnt!

Von einem Bahnhof Ihrer Wahl geht es mit der Rail&Fly-Fahrkarte nach Frankfurt, von wo aus gegen Mittag oder am Abend Ihr Flug nach Hanoi via Taipeh oder nonstop oder via Doha startet.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Tag 2 – Hanoi

Erste Eindrücke der Hauptstadt

Unser Reiseleiter begrüßt uns bei Flügen über Taipeh oder nonstop am Vormittag am Flughafen. Durch das Verkehrsgewühl der quirligen Hauptstadt geht es in einer knappen Stunde ins Hotel. Unglaublich wie viele Mopeds sich hier durch den Verkehr drängeln – typisch Asien! Anschließend können Sie Hanoi in Ihrem Tempo entdecken: Schlendern Sie durch die Altstadt oder tun Sie es den Einheimischen gleich und bevölkern eine der Bänke am Hoan Kiem-See. Bei Flügen über Doha landen wir am späten Nachmittag.

Fahrstrecke: 30 km | Übernachtung: Hong Ngoc Tonkin*** oder Hong Ngoc Cochinchine*** in Hanoi | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Tag 3 – Hanoi

„Onkel Ho“ und eine Tasse „Egg Coffee“

Am heutigen Morgen machen wir mit der wohl wichtigsten Persönlichkeit des modernen Vietnams Bekanntschaft: Mit Ho-Chi-Minh, den die Einheimischen liebevoll nur „Onkel Ho“ nennen! Wir begegnen ihm zwar nicht persönlich, aber seinen Geist spüren wir überall, wenn wir die parkähnliche Anlage des Ho-Chi-Minh-Komplexes bewundern, vor dem imposanten Präsidentenpalast und der Einsäulenpagode stehen und uns schließlich beim ehemaligen Wohnhaus des Unabhängigkeitskämpfers umschauen. Unser Reiseleiter erklärt uns währenddessen den langen und steinigen Weg Vietnams zur Unabhängigkeit. Anschließend besuchen wir das äußerst sehenswerte Ethnologische Museum und tauchen tiefer ein in die reichhaltige Kultur der hiesigen Völker. Nach so viel Geschichte lassen wir Ihnen etwas Zeit für ein Mittagessen, bevor wir in traditionelle Cyclos steigen. In einer knappen Stunde geht es durch die verwinkelte Altstadt. Unsere Tour endet am Nachmittag in einem Café, in dem wir Sie zu einem traditionellen „Egg Coffee“ einladen. Was das ist? Lassen Sie sich überraschen.

Fahrstrecke: 10 km | Übernachtung: Hong Ngoc Tonkin*** oder Hong Ngoc Cochinchine*** in Hanoi | Mahlzeiten: F

Tag 4 – Hanoi – Cao Bang

Hinaus in die Bergwelt!

Die 7-stündige Fahrt nach Cao Bang ist lang, dafür führt sie uns in Regionen weit abseits der Touristenpfade: Vorbei an Teeplantagen und Mais- und Maniokfeldern erreichen wir eine zauberhafte Bergwelt! Wir folgen in Teilen dem Roten Fluss und freuen uns am knallgrün oder goldgelb der Reisfelder (je nach Jahreszeit). Dabei stoppen wir immer wieder an exponierten Aussichtspunkten. Die letzten Kilometer legen wir dann zu Fuß zurück: Es geht durch Felder, vorbei an Bauernhäusern bis wir schließlich am frühen Abend unseren Homestay erreichen. Wir werden herzlich von unserer Familie begrüßt und sind gespannt darauf, mehr über das Leben und die Kultur der Nung- Minderheit zu erfahren. Dem Erlebnis zuliebe verzichten wir für die kommenden Nächte im Mehrbettzimmer auf etwas Komfort.

Aktivität: 1,5 h (6 km ▲200 m ▼50 m)

Fahrstrecke: 320 km | Übernachtung: Homestay bei Cao Bang | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 5 – Cao Bang

Trekking von Dorf zu Dorf

Das Leben in den Bergen beginnt früh morgens: Vielleicht haben Sie Lust auf einen kleinen Spaziergang durch das Dorf noch vor dem Frühstück – die Nung-Frauen des Dorfes sind bekannt für die Herstellung von Räucherstäbchen, schauen Sie ihnen bei ihrer Arbeit über die Schulter! Nach dem Frühstück gehen wir gestärkt gemeinsam mit einem lokalen Guide auf Trekkingtour: Wir wandern auf Naturpfaden, die oft steinig sind und teils rutschig sein können, ein Tal entlang zu einem Dorf der Tai und schauen uns um. Zur Mittagszeit packen wir in dieser idyllischen Umgebung unser mitgebrachtes Picknick aus. Anschließend geht es zu einem kleinen Fluss, entlang der Reisfelder und Karstberge, vorbei an kleinen Dörfern bis wir schließlich einen herrlichen Wasserfall erreichen – Badesachen nicht vergessen! Am späten Nachmittag gelangen wir dann zum Fluss und haben es fast geschafft: Auf Flossen schippern wir eine gute halbe Stunde in gemächlichem Tempo zu unserem nächsten Homestay. Heute Abend sind wir zu Gast bei einer Familie der Tai-Minderheit und erfahren Spannendes über deren Kultur!

Aktivität: 6–7 h (14 km ▲110 m ▼90 m)

Fahrstrecke: 30 km | Übernachtung: Homestay bei Cao Bang | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 6 – Cao Bang

Trekking, 2 Tag: Spektakuläre Nguom Ngao-Höhle!

Genießen Sie die idyllische morgendliche Atmosphäre! Nach einem gemeinsamen Frühstück mit unserer Gastfamilie schnüren wir die Trekkingschuhe. Wir wandern auf eher ebenen, aber steinigen Pfaden an einem Fluss entlang, es geht vorbei an Reis- und Maisfeldern. Zu Mittag stärken wir uns mit einem Picknick in der herrlichen Natur. Unser Weg führt uns weiter am Fuße der Berge entlang, wir schauen in einem Dorf vorbei und erreichen am Nachmittag die Höhle Nguom Ngao. Bei unserer Besichtigung der 2 Kilometer langen Höhle bewundern wir die bizarren Stalaktiten und Stalakmiten. Anschließend bringt uns eine kurze Busfahrt zu unserem Hotel. Heute Nacht werden wir sicher besonders gut schlafen!

Aktivität: 7–8 h (15 km ▲40 m ▼30 m)

Fahrstrecke: 40 km | Übernachtung: Saigon Ban Gioc Resort*** in Ban Gioc | Mahlzeiten: F, M

Tag 7 – Cao Bang – Hanoi

Wasserfälle und Stadtleben

Haben Sie gut geschlafen? Nach dem Frühstück entdecken wir gemeinsam die nur einen Steinwurf entfernten Wasserfälle Ban Gioc. Sie sind die größten Wasserfälle Vietnams, in deren Mitte die Grenze zu China verläuft. Je nach Jahreszeit verändert sich auch der Wasserstand, beeindruckend sind sie aber immer. Dann geht es in insgesamt ca. 8 Stunden zurück nach Cao Bang und auf bekannter Strecke nach Hanoi. Nach Ankunft am Abend freuen wir uns auf eine erfrischende Dusche und einen freien Abend in der quirligen Hauptstadt.

Fahrstrecke: 360 km | Übernachtung: Hong Ngoc Tonkin*** oder Hong Ngoc Cochinchine*** in Hanoi | Mahlzeiten: F, M

Tag 8 – Hanoi – Ninh Binh

Trockene Halong-Bucht

Nach ca. 2 Stunden Fahrt im Bus erreichen wir Van Long, Teil der trockenen Halong-Bucht, und satteln um auf Fahrräder. Wir radeln entspannt durch das ländliche Vietnam, vorbei an Reisfeldern, durch kleine Dörfer, die Karstberge immer im Blick. Unterwegs halten wir in einem traditionellen Haus und nehmen uns Zeit für Begegnungen mit den Einheimischen. Nach unserem Mittagessen schippern wir dann in kleinen Ruderbooten in ca. 1,5 Stunden durch die Region. Wesentlich weniger touristisch aber mindestens genauso idyllisch wie in Tam Coc! Angeblich soll die Pracht der umliegenden Kalksteinfelsen sogar die Schönheit der Halong-Bucht übertreffen – machen Sie sich am besten Ihr eigenes Bild! Den Nachmittag lassen wir Ihnen in unserer idyllischen Unterkunft frei: Leihen Sie sich eines der Fahrräder (begrenzte Verfügbarkeit) oder entspannen Sie mit einem Buch auf der Terrasse Ihres Zimmers.

Aktivität: 1 h (15 km)

Fahrstrecke: 120 km | Übernachtung: Tam Coc Rice Fields Resort***(*) in Ninh Binh | Mahlzeiten: F

Tag 9 – Ninh Binh – Halong-Bucht

Die schönsten Karstformationen Südostasiens!

Nach etwa 4 Stunden Fahrt erreichen wir gegen Mittag den Hafen von Halong-Stadt. Zusteigen bitte, es geht an Bord einer Dschunke! Die Halong-Bucht wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erkoren und wer sie erlebt, den wundert das nicht: Rund 2.000 Felsen aller Größe und Formen, die aus dem blau-grünen Wasser emporsteigen, lassen den Mund vor Staunen weit offenstehen. Während wir aus dem Hafen auslaufen, genießen wir fangfrischen Fisch. Anschließend bleibt Zeit zum Relaxen an Deck, bevor wir uns in einem kleinen Beiboot zu einer Perlenfarm aufmachen: Der Weg ist unser Ziel, denn wir wollen einfach die Schönheit der Bucht aus anderer Perspektive erleben! Zurück an Bord schippern wir weiter zur Insel Titop: Nur hier ist Baden in der Halong- Bucht erlaubt, deshalb werden wir nicht die Einzigen sein, die sich hier in die Fluten stürzen! Zurück an Bord lassen wir uns auch zum Abend frischen Fisch schmecken - und wer Lust hat, der beweist anschließend noch sein Geschick beim Fang von Tintenfischen mit der Crew!

Fahrstrecke: 200 km | Übernachtung: Dschunke in der Halong-Bucht | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 10 – Halong-Bucht – Hanoi; Nachtzug nach Hué

Tai Chi vor herrlicher Kulisse

Frühaufsteher werden bei gutem Wetter mit einem herrlichen Sonnenaufgang belohnt! Vielleicht haben Sie anschließend Lust auf Tai Chi? Für Vietnamesen startet damit der Tag, tun Sie es ihnen gleich! Nach dem Frühstück fahren wir zur „Höhle der Überraschung“ – wir wollen uns die herrlichen Stalaktiten und Stalakmiten anschauen. Gegen späten Vormittag geht es in etwa 1 Stunde zurück zum Hafen. Anschließend in gut 4 Stunden zurück nach Hanoi – die Fahrt unterbrechen wir kurz, um eine Töpferwerkstatt zu besuchen, in der Keramik noch von Hand hergestellt wird. Am späten Nachmittag erreichen wir Hanoi, besorgen Sie sich für die bevorstehende Nachtzugfahrt ein paar Getränke und Snacks. Gegen 19:00 Uhr heißt es „zusteigen“: In 4-Bett-Abteilen geht es im Wiedervereinigungsexpress nach Hué!

Fahrstrecke: 190 km (700 km im Zug) | Übernachtung: Zug | Mahlzeiten: F, M

Tag 11 – Hué

Den Kaisern Vietnams auf der Spur!

Am späten Vormittag erreichen wir Hué: Willkommen in der alten Kaiserstadt! Nur einen kurzen Transfer vom Bahnhof entfernt, liegt unser Hotel, wo ein Frühstück auf uns wartet! Erfrischt und gestärkt gehen wir auf Entdeckungstour: Mit der Zitadelle treffen wir auf eines der kulturellen Highlights der Stadt. Trotz sichtbarer Schäden durch die vergangenen Kriege erstrahlt sie in altem Glanz. Wir wandeln durch die von Bäumen und Gärten gespickte Anlage und erkunden einige Tempel. Eine kurze Fahrt bringt uns dann zum wunderschönen Grab des Kaisers Minh Mang, bevor wir in einer halben Stunde auf einem Boot den Parfümfluss entlang zur Thien Mu-Pagode, dem Wahrzeichen von Hué, schippern. Am Nachmittag sind wir zurück in unserem Hotel, lassen Sie in Ihrer Freizeit auf dem Dong Ba-Markt die Geräusche, Gerüche und Farben Vietnams auf sich wirken und schlemmen Sie sich durch das Streetfood!

Fahrstrecke: 30 km | Übernachtung: Emm***(*) in Hué | Mahlzeiten: F

Tag 12 – Hué – Hoi An

Wolkenpass und Marmorberge

Wir schauen in einer kleinen Werkstatt einigen Künstlern über die Schulter: Aus Bambusfasern und anderen natürlichen Materialien werden Bilder, Lampen und Fächer hergestellt. Brauchen Sie noch ein Souvenir? Anschließend machen wir uns auf den Weg Richtung Hoi An. Die Blicke unterwegs sind fantastisch – die steil abfallenden Berge scheinen buchstäblich ins Meer zu stürzen! Nach guten 2 Stunden erreichen wir den Wolkenpass: Bei gutem Wetter – aber Achtung, der Pass macht seinem Namen alle Ehre – hat man von hier einen herrlichen Ausblick. Weiter geht es 1 knappe Stunde bis wir das Cham-Museum in Da Nang erreichen. Wir erforschen gemeinsam die Schätze dieser untergegangenen Kultur. Nach kurzer Fahrt erkunden wir einige Höhlen und Grotten der sogenannten Marmorberge. Am frühen Abend erreichen wir dann Hoi An: Unser Hotel liegt zentral in der Altstadt. Nutzen Sie die Lage und gewinnen Sie einen ersten Eindruck einer der schönsten Städte Vietnams.

Fahrstrecke: 140 km | Übernachtung: Lantern*** in Hoi An | Mahlzeiten: F

Tag 13 – Hoi An

…die charmanteste Stadt des Landes

Heute ist Markttag: Am frühen Morgen ist er am quirligsten, es bieten sich tolle Fotomotive! Anschließend gehen wir mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour: Wir radeln durch die hübsche Altstadt, die mit der Mischung aus vietnamesischen, chinesischen und japanischen Einflüssen besticht. Wir entdecken den chinesischen Tempel Quan Cong, die chinesische Versammlungshalle, das Alte Haus der Tan Ky und die berühmte Japanische Brücke. Anschließend laden wir Sie ein: Tanken Sie Kraft in einer Oase der Ruhe, einem besonderen Teehaus, das körperlich beeinträchtigten Menschen in den Alltag integriert. Unser Tag geht aktiv weiter und wir fahren gemeinsam mit dem Fahrrad durch ein kleines Dorf bis zum Strand: Sonnenbaden oder ein Sprung ins kühle Nass? Sie haben die Wahl. Am Nachmittag geht es zurück nach Hoi An, der Rest des Tages gehört Ihnen!

Aktivität: 1 h (15 km)

Fahrstrecke: 100 km | Übernachtung: Lantern*** in Hoi An | Mahlzeiten: F

Tag 14 – Hoi An – Ho-Chi-Minh-Stadt

Saigon - DIE Metropole Vietnams!

Wir fliegen am Morgen von Da Nang nach Ho- Chi-Minh-Stadt, dem ehemaligen Saigon! Eine Metropole mit verrücktem Verkehr, riesigen Hochhäusern, kulinarischen Highlights und jeder Menge Sehenswürdigkeiten wartet auf uns. Gegen Mittag streifen wir über den quirligen Ben Thanh-Markt: Neben Artikeln aller Art bekommt man hier auch günstige und köstliche Vietnamesische Küche: Vielleicht haben Sie Lust davon zu kosten! Kost anderer Art (nicht leicht verdaulich, aber notwendig, um das Vietnam von Heute zu verstehen) erwartet uns anschließend im Kriegsrelikte-Museum: Unser Reiseleiter erinnert an Vietnams bewegte Geschichte. Unbelasteter ist unser Besuch des Wiedervereinigungspalastes, der vor Kriegsende der südvietnamesischen Regierung diente. Anschließend flanieren wir entlang der Dong Khoi-Straße, die von Boutiquen und Cafés gesäumt ist, entlang alter Kolonialgebäude bis zur Notre Dame-Kathedrale und dem Hauptpostamt. Unser Tipp für den Abend: Machen Sie einen Abstecher zum Bitexco Financial Tower – von seiner Aussichtsplattform genießen Sie herrliche Ausblicke (optional)!

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Hoang Phu Gia**(*) in Ho-Chi-Minh-Stadt | Mahlzeiten: F

Tag 15 – Ho-Chi-Minh-Stadt – Vinh Long

Im Mekong-Delta mit Boot und Fahrrad

Mit dem Bus machen wir uns in ca. 2 Stunden auf den Weg ins Mekong-Delta. Es ist eines der größten Deltas der Welt mit unzähligen Flussarmen und Kanälen. Nach unserer Ankunft in Cai Be machen wir einen kurzen Abstecher zu einer Familie, die noch ganz traditionell Reispapier herstellt. Das Mekong-Delta lässt sich am besten mit dem Boot erkunden: Wir steigen daher um und fahren in ca. 45 Minuten auf die Insel Tan Phong – in der Trockenzeit eher gemächlich, in der Regenzeit in flotterem Tempo, vorbei an Obstplantagen und Reisfeldern, die Karstberge immer im Blick. Am Ziel angekommen, erkunden wir die Gegend mit dem Fahrrad. Zu Mittag stärken wir uns bei einer Familie, bevor wir am frühen Nachmittag wieder mit dem Fahrrad nach Vinh Long Änderungen vorbehalten fahren. Wir übernachten heute in einem einfachen Gästehaus in Mehrbettzimmern. Der Tag steht Ihnen ab dem späten Nachmittag zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch die herrliche Landschaft oder entspannen im Garten Ihres Gästehauses.

Aktivität: 1 h (10 km)

Fahrstrecke: 100 km | Übernachtung: einfaches Gästehaus in Vinh Long | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 16 – Vinh Long – Can Tho

Labyrinth der Wasserstraßen

Mit dem Boot schippern wir entspannt den Fluss entlang und machen einen kurzen Stopp am Van Than Miue-Tempel. Eine wunderbare Begegnung ist im Anschluss unser Besuch eines traditionellen Dorfes, in dem noch wie vor hunderten von Jahren Dächer aus Blättern der Kokosnusspalme und die typischen Vietnamesenhüte hergestellt werden. Dann ist wieder Zeit für etwas Bewegung und wir fahren mit dem Fahrrad entspannt durch die herrliche Natur zu einer Familie, die traditionelle Kräutermedizin herstellt. Vielleicht finden Sie das ein oder andere Heilmittel für Ihre Beschwerden? Bei einem Gemüsebauern schauen wir ebenfalls vorbei und erreichen schließlich den Markt von Vinh Long, wo wir gemeinsam zu Mittag essen, bevor es mit dem Bus in 1 guten Stunde weiter nach Can Tho geht. Ab dem Nachmittag laden der überschaubare Stadtkern und das Flussufer zum Spaziergang ein.

Aktivität: 1,5 h (15 km)

Fahrstrecke: 60 km | Übernachtung: West***(*) in Can Tho | Mahlzeiten: F, M

Tag 17 – Can Tho – Ho-Chi-Minh-Stadt

Bunt, wild und riesig: der „schwimmende Markt“ von Cai Rang

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Noch im Morgengrauen vor dem Frühstück machen wir uns auf zum größten schwimmenden Markt im Mekong-Delta, dem Markt von Cai Rang. Vom Boot aus beobachten wir das bunte Treiben, ein echtes Spektakel! Nach dem Frühstück im Hotel machen wir uns dann zur kleinen Kakaoplantage des Herrn Muoi Cuong auf: Hier erfahren wir Interessantes über den Anbau der Bäume und über die Herstellung von Schokolade. Und wenn es die Saison zulässt, können wir sogar bei der Ernte mit anpacken. Anschließend geht es mit dem Bus zurück nach Ho-Chi-Minh-Stadt, wo wir am frühen Nachmittag ankommen. Der Rest des Tages gehört Ihnen: Shoppen, Sightseeing oder Entspannen in einem der vielen Cafés?

Fahrstrecke: 200 km | Übernachtung: Hoang Phu Gia**(*) in Ho-Chi-Minh-Stadt | Mahlzeiten: F

Tag 18 – Cu Chi – Ho-Chi-Minh-Stadt

Die Tunnel des Vietcong

Zwei Stunden brauchen wir zu den berühmten Tunnelanlagen von Cu Chi: Wir wollen diese heute Morgen entdecken. Wer sich einmal selbst in die engen Erdlöcher gequetscht hat, kann nachempfinden, wie leidensfähig die Vietnamesen während des zweiten Indochina- Krieges waren (Menschen mit Platzangst bleiben besser an der Erdoberfläche!). Wir setzen uns noch einmal mit der jungen Kriegsgeschichte Vietnams auseinander und fahren dann am frühen Nachmittag zurück zu unserem Hotel. Der Rest des Tages gehört Ihnen!

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hoang Phu Gia**(*) in Saigon | Mahlzeiten: F

Tag 19 – Rückflug nach Deutschland

Ein Vormittag für Sie…

…anschließend bringt Sie ein Transfer zum Flughafen. Am Abend startet Ihr Flug via Taipeh oder nonstop oder via Doha nach Deutschland.

Fahrstrecke: 10 km | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Tag 20 – Ankunft in Frankfurt

Willkommen Zuhause

Laut Flugplan landen Sie am frühen Morgen in Frankfurt. Von dort aus erreichen Sie mit der Deutschen Bahn Ihren Heimatort.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: - | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Verlängerung Kambodscha

Tag 18 – Ho-Chi-Minh-Stadt – Prasat

Kambodschanisches Landleben

Wer die Verlängerung macht, reist weiter nach Kambodscha. Nach 2 Stunden sind wir an der Grenze, hier empfängt uns unser kambodschanischer Reiseleiter. Entlang von Reisfeldern, Palmen und Stelzenhäusern geht es weitere 2 Stunden bis nach Stung Sloo: Wir steigen in kleine Boote und schippern nach Prasat mitten auf dem kambodschanischen Land. Vergessen Sie für eine Nacht fast jeden Komfort, wir übernachten in netten Hütten mit Moskitonetzen: Aber genießen Sie den ganzen Charme – einmal ganz weit weg von jedem Trubel und Stress zu sein, weitab aller normalen Touristenpfade! Wir schauen uns in dem kleinen Dorf um und treffen auf freundliche Einheimische. Zum Abschluss des Tages wirft Herr Mao, der unsere Lodge betreibt, den Grill an: Es gibt Barbecue! Unter dem Sternenhimmel am Fluss beenden wir den ereignisreichen Tag. (Aufgrund der begrenzten Kapazität behalten wir uns vor, in einem einfachen Gästehaus im nahegelegenen Ort zu übernachten. Programminhalte bleiben unberührt)!

Fahrstrecke: 190 km | Übernachtung: WORLD INSIGHT-Ökolodge in Prasat | Mahlzeiten: F, A

Tag 19 – Prasat – Battambang

Schulbesuch und königlicher Stupa

In Prasat wachen nur hartgesottene Langschläfer nicht früh auf: Alle anderen genießen einen traumhaften Sonnenaufgang! Nach dem Frühstück spazieren wir in Richtung unserer WORLD INSIGHT-Englischschule (entfällt während der Schulferien und sonntags), auf dem Weg begegnen wir meist Mönchen bei ihrem morgendlichen Almosengang. Wir werfen einen Blick ins Klassenzimmer. Gerne unterbricht der Lehrer den Unterricht und wir können mithilfe unseres Reiseleiters Fragen stellen! Am späten Vormittag geht es weiter: Unterwegs machen wir einen kurzen Abstecher nach Udong, wo wir uns den königlichen Stupa ansehen. Am späten Nachmittag erreichen wir dann Battambang. Bei einem Spaziergang in der französisch-angehauchten Kleinstadt entdecken wir die kleinen Tempel und Marktplätze. Nach der langen Fahrt freuen wir uns auf den Pool unseres Hotels!

Fahrstrecke: 350 km | Übernachtung: Stung Sangke*** in Battambang | Mahlzeiten: F

Tag 20 – Battambang – Siem Reap

Bamboo-Train und Angkor Wat

Den Tag starten wir mit einer Fahrt mit dem berüchtigten Bamboo-Train – ein riesiger Spaß, wenn wir mit ca. 40 Sachen über die Reisfelder düsen (ggf. wird diese Strecke bald eingestellt, dann würde dieser Punkt entfallen)! Etwa 4 Stunden Fahrt bringen uns anschließend nach Siem Reap. Am Nachmittag entdecken wir intensiv das Angkor Wat, DIE PERLE der Khmer- Architektur: majestätische Reliefs, 3 Terrassen und herrliche Apsaras. Angkor Wat zu bauen dauerte 30 Jahre – die Mühe hat sich gelohnt! Zur Dämmerung besteigen wir den Tempelberg Bakheng, von dem wir den Blick über den Östlichen Mebon genießen. Erst nach Sonnenuntergang fahren wir in unser Hotel zurück, seien Sie versichert – Ihre letzten Gedanken werden sich um Angkor drehen!

Fahrstrecke: 200 km | Übernachtung: New Riverside*** oder MotherHome Boutique*** in Siem Reap | Mahlzeiten: F

Tag 21 – Siem Reap/Angkor

Angkor per Rad entdecken

Es bleibt aufregend! Wir steigen auf Fahrräder und brausen schon morgens entspannt zu den Tempeln: Der Anblick des grandiosen Bayon-Tempels im Herzen der „großen Stadt“ Angkor Thom ist atemberaubend. Unsere Reiseleitung verrät uns Hintergründe, bevor Sie ausreichend Zeit haben, dieses einmalige Bauwerk zu fotografieren. Mit der Elefantenterrasse, Neak Pean und Preah Khan besuchen wir weitere bedeutende Bauwerke. Teilweise handelt es sich zwar nur noch um von Pflanzen überwachsene Ruinen inmitten von dichtem Dschungel – ihre beeindruckende Wirkung multipliziert sich dadurch aber nur noch! Dann lassen das königliche Bad Sras Srang und vor allem der Tempel von Ta Prohm mit seinen spektakulären Würgefeigen Ihren Forschergeist erblühen. Gegen frühen Abend sind wir wieder im Hotel.

Aktivität: 3 h (35 km)

Fahrstrecke: 50 km | Übernachtung: New Riverside*** oder MotherHome Boutique*** in Siem Reap | Mahlzeiten: F, M

Tag 22 – Siem Reap – Phnom Penh

Verborgene Tempel, frittierte Krabbeltiere!

Ein mittelschwerer Fahrradausflug steht an! Es ist keine 20 Jahre her, da war ein Ausflug zum Tempel von Banteay Srei gewagt wegen der damals hier herrschenden „Roten Khmer“! Heute können wir in aller Ruhe die ganz besondere Anlage besuchen. Banteay Srei ist zwar nur ein kleiner Tempel, aber aufgrund seiner Basreliefs einer der Schönsten! Mit dem Bus geht es weiter zum Tempel Pre Rup, der früher einmal als Krematorium diente – trotz oder gerade wegen seiner Bestimmung gehört er zu den imposantesten Tempeln des Landes! Danach bringt uns der Bus raus aus der ländlichen Gegend und hinein in das schnellere Leben der Hauptstadt! Um die ca. 6-stündige Strecke gefühlt zu verkürzen, machen wir kurze Stopps an der historischen Brücke von Kompong Kdei und in Skun, das bekannt ist für eine außergewöhnliche Delikatesse: Frittierte Vogelspinnen! Wer da noch nicht von selbst losgelaufen ist, wird im Anschluss zu unserem Hotel in Phnom Penh gebracht, wo wir gegen 19:00 Uhr eintreffen.

Aktivität: 2 h (35 km)

Fahrstrecke: 370 km | Übernachtung: Cardamon*** oder Salita*** in Phnom Penh | Mahlzeiten: F, M

Tag 23 – Phnom Penh

Die Höhepunkte der Hauptstadt

Heute besichtigen wir am Vormittag mit dem majestätischen Königspalast, der Silberpagode und dem Wat Phnom die wichtigsten Höhepunkte der Hauptstadt. Die Zeit am Nachmittag gehört Ihnen: Shoppen, einen Ausflug zu Toul Sleng, einen Spaziergang an der Uferpromenade?

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Cardamom*** oder Salita*** in Phnom Penh | Mahlzeiten: F

Tag 24 – Flug nach Deutschland

„Li hai!“

Sie fliegen am Vormittag via Taipeh oder am Nachmittag via Ho-Chi-Minh-Stadt oder Doha zurück in die Heimat.

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Tag 25 – Landung in Frankfurt

Wieder zuhause

Sie landen am frühen Morgen in Frankfurt. Nutzen Sie Ihre Rail&Fly-Fahrkarte, um zurück zu Ihrem Heimatbahnhof zu kommen.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: - | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Sihanoukville, Kambodscha

Sihanoukville liegt am Golf von Siam und zählt zu den beliebtesten Badeorten Kambodschas.

Ihr Hotel vor Ort

Als Badehotel nutzen wir das Legacy Resort***(*) – das Haus liegt etwa 250 m vom „Otres Beach“ und etwa 15 Kilometer vom Zentrum von Sihanoukville entfernt. Es verfügt über schöne Zimmer und einen großzügigen Pool, auch Fahrräder können gemietet werden. Genießen Sie die Ruhe in Ihrem Hotel, erleben Sie den Trubel des benachbarten Stadtstrandes oder machen Sie einen Abstecher zu einer der vorgelagerten Inseln im Golf von Siam!

Preise pro Person

Saison A Saison B
pro Nacht im DZ € 40,– € 35,–
im EZ € 70,– € 60,–

Saisonzeit A: 01.01.-06.01.2018; 14.02.-19.02.; 12.04.-18.04.; 13.05.-17.05; 08.10.-11.10.; 21.11.-25.11.; 19.12.-31.12.2018 
Saisonzeit B: 07.01.-13.02.2018; 20.02.-11.04.2018; 19.04.-12.05.2018; 18.05.-07.10.2018; 12.10.-20.11.2018; 26.11.-18.12.2018

 

Preise ab 01.01.2019 auf Anfrage.

Im Preis enthalten:

Übernachtungen wie gebucht in einem Zimmer der Kategorie „Superior“ inklusive Frühstück

Nicht im Preis enthalten:

Transferkosten von Phnom Penh nach Sihanoukville und zurück (1 Person: 100 USD p.P. pro Strecke; 2 Personen: 60 USD p.P. pro Strecke)

Vietnam

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Das Visum muss vorab online beantragt werden. 

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Kambodscha

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise und Visum erforderlich. Visum bei Einreise erhältlich.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Normale Kondition und Gesundheit sind generell ausreichend, für die Wanderungen in der Bergwelt in Cao Bang ist Übung jedoch hilfreich. Für die Übernachtungen im Homestay, im Nachtzug, im einfachen Gästehaus und in Prasat ist die Bereitschaft zum Komfortverzicht erforderlich.

Ihre Unterkünfte

Während dieser Rundreise durch Vietnam und Kambodscha nutzen wir ** – *** Hotels, alle mit eigenem Bad bzw. Dusche/ WC auf dem Zimmer, meist mit Klimaanlage. Bei unserem Trekking bei Cao Bang übernachten wir in Mehrbettzimmern, die sanitären Anlagen werden geteilt (Homestay). Decken und Moskitonetze sind vorhanden, die Mitnahme eines Leinen-Inletts empfiehlt sich aus hygienischen Gründen. Gleiches gilt für das einfache Gästehaus im Mekong-Delta. Auf der Dschunke in der Halong-Bucht sind wir in 2-Bett-Kabinen mit Dusche/WC untergebracht. Bei der Fahrt im Nachtzug übernachten wir in 4-Bett-Abteilen mit Schlafliegen. In Prasat sind einfache Hütten am Fluss unsere Bleibe: Matratzen, Decken, Bettbezüge und Moskitonetze sind vorhanden.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hong Ngoc Tonkin*** in Hanoi
Hong Ngoc Tonkin*** in Hanoi
Hong Ngoc Tonkin*** in Hanoi
Hong Ngoc Cochinchine*** in Hanoi
Hong Ngoc Cochinchine*** in Hanoi
Homestay bei Cao Bang
Homestay bei Cao Bang
Saigon Ban Gioc Resort*** in Ban Gioc
Saigon Ban Gioc Resort*** in Ban Gioc
Saigon Ban Gioc Resort*** in Ban Gioc
Tam Coc Rice Fields Resort***(*) in Ninh Binh
Tam Coc Rice Fields Resort***(*) in Ninh Binh
Tam Coc Rice Fields Resort***(*) in Ninh Binh
Hotel Latern*** in Hoi An
Lantern*** in Hoi An
Hoang Phu Gia**(*) in Ho-Chi-Minh-Stadt
Hoang Phu Gia**(*) in Ho-Chi-Minh-Stadt
Dschunke in der Halong Bucht
Dschunke in der Halong Bucht
einfaches Gästehaus in Vinh Long
einfaches Gästehaus in Vinh Long
WORLD INSIGHT-Ökolodge in Prasat
Stung Sangke*** in Battambang
Stung Sangke*** in Battambang
New Riverside*** in Siem Reap
New Riverside*** in Siem Reap
MotherHome Boutique*** in Siem Reap
MotherHome Boutique*** in Siem Reap
Cardamon*** in Phnom Penh
Cardamon*** in Phnom Penh

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Während unseres Trekkings bei Cao Bang und auf der Dschunke haben wir Vollverpflegung inkludiert. Die Mahlzeiten finden Sie im Reiseverlauf mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Pham Than Hai, 58, hat uns als Reiseleiter vor allem in den Bergregionen am meisten überzeugt. Er lebte 5 Jahre in Deutschland und ist ein echter Kenner der Bergwelt. Doch auch im Rest von Vietnam kennt sich Hai bestens aus und ist ein echter Freund an Ihrer Seite. In Kambodscha steht Ihnen ein kompetenter deutschsprachiger Kollege von Hai zur Seite.

Vietnam und Kambodscha

Unser Teams in Vietnam und Kambodscha sind mit unvergleichlicher Leidenschaft und Freude dabei. Asiatische Gastfreundschaft wird bei allen unseren Mitarbeitern großgeschrieben. Unsere Teams in Südostasien sind groß genug für eine professionelle Abwicklung, aber auch klein genug, damit jede Tour zu etwas Besonderem wird und sich alle Beteiligten von den Hotels bis zu den Busfahrern persönlich kennen. Motivierte und herzliche Mitarbeiter, die Ihre Reise unvergesslich machen!

Unser Team in Vietnam
Unser Team in Vietnam
Unser Team in Kambodscha
Unser Team in Kambodscha

Vietnam und Kambodscha

Für unsere Touren in Südostasien nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck teilweise auch auf dem Dach transportiert. Manchmal steigen wir zwischendurch in einen Zug um.

Einer unserer Busse in Vietnam.
Einer unserer Busse in Vietnam.
Einer unserer Busse in Kambodscha
Einer unserer Busse in Kambodscha
 

Termine

Anreise Abreise Besonderheiten Preis p.P.
Mo., 22.01.18 Sa., 10.02.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 05.02.18 Sa., 24.02.18
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 12.02.18 Sa., 03.03.18
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.299,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 05.03.18 Sa., 24.03.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 22.10.18 Sa., 10.11.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 05.11.18 Sa., 24.11.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 12.11.18 Sa., 01.12.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 17.12.18 Sa., 05.01.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.250,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 14.01.19 Sa., 02.02.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 04.02.19 Sa., 23.02.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.150,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 04.03.19 Sa., 23.03.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.999,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
gilt nicht für die Übernachtungen im Homestay, auf der Dschunke, im Nachtzug und im einfachen Gästehaus
€ 220,-

Termine

Anreise Abreise Besonderheiten Preis p.P.
So., 21.01.18 Do., 15.02.18
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Reiselänge 26 Tage, erster Tag in Hanoi zur freien Verfügung
€ 2.599,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 05.02.18 Do., 01.03.18
  • Fluggesellschaft: Qatar Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 12.02.18 Do., 08.03.18
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.799,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 05.03.18 Do., 29.03.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.499,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 22.10.18 Do., 15.11.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 05.11.18 Do., 29.11.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 12.11.18 Do., 06.12.18
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 17.12.18 Do., 10.01.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.699,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 14.01.19 Do., 07.02.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 04.02.19 Do., 28.02.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 04.03.19 Do., 28.03.19
  • Fluggesellschaft: China Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.499,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
gilt nicht für die Übernachtungen im Homestay, auf der Dschunke, im Nachtzug, im einfachen Gästehaus und in Prasat
€ 299,-

Badeverlängerung

eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 01.01.2018 bis 06.01.2018
€ 40,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 01.01.2018 bis 06.01.2018
€ 70,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 07.01.2018 bis 13.02.2018
€ 35,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 07.01.2018 bis 13.02.2018
€ 60,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 14.02.2018 bis 19.02.2018
€ 40,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 14.02.2018 bis 19.02.2018
€ 70,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 20.02.2018 bis 11.04.2018
€ 35,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 20.02.2018 bis 11.04.2018
€ 60,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 12.04.2018 bis 18.04.2018
€ 40,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 12.04.2018 bis 18.04.2018
€ 70,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 19.04.2018 bis 12.05.2018
€ 35,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 19.04.2018 bis 12.05.2018
€ 60,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 13.05.2018 bis 17.05.2018
€ 40,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 13.05.2018 bis 17.05.2018
€ 70,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 18.05.2018 bis 07.10.2018
€ 35,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 18.05.2018 bis 07.10.2018
€ 60,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 08.10.2018 bis 11.10.2018
€ 40,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 08.10.2018 bis 11.10.2018
€ 70,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 12.10.2018 bis 20.11.2018
€ 35,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 12.10.2018 bis 20.11.2018
€ 60,-
Beine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 21.11.2018 bis 25.11.2018
€ 40,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 21.11.2018 bis 25.11.2018
€ 70,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 26.11.2018 bis 18.12.2018
€ 35,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 26.11.2018 bis 18.12.2018
€ 60,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im DZ
von 19.12.2018 bis 31.12.2018
€ 40,-
eine Nacht Badeverlängerung bei Sihanoukville/Legacy Resort im EZ
von 19.12.2018 bis 31.12.2018
€ 70,-
  • Linienflug (Economy) mit China Airlines oder Vietnam Airlines oder Qatar Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Hanoi und zurück von Ho-Chi- Minh-Stadt (20 Tage Reise) bzw. Phnom Penh (25 Tage Reise)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/zu jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus, Dschunke, Zug und Inlandsflug wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 17 (22) Übernachtungen, davon 12 (16) in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 2 im Homestay in Cao Bang, 1 auf einer Dschunke in der Halong-Bucht, 1 im Nachtzug, 1 im einfachen Gästehaus im Mekong-Delta, 1 in unserer Ökolodge in Prasat (Verlängerung) (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf: ohne Verlängerung 17 x F, 8 x M, 4 x A; mit Verlängerung 22 x F, 10 x M, 5 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Auf zwei Rädern sieht man mehr

Auf dem Fahrrad haben sich Klaus Höhn und Evi Wuth Vietnam aktiv erradelt. Im Reisebericht erzählen sie von ihren Erlebnissen.

Mittwoch, 01. Februar 2012

Vietnam und Kambodscha

Wir möchten Land und Menschen begegnen, wir sind an Kultur interessiert, begeistern uns aber auch für Wüsten und schneebedeckte Berge.

Dienstag, 27. Januar 2015

Laos – Kambodscha – Thailand...durch das ursprüngliche Indochina

Mit Propellermaschine, Tuk Tuk, Bus und Boot erkundete Christian Glabasnia das Herz Südostasiens. Dabei entdeckte er atemberaubende Tempel, traf auf laotische Kinder und sah Elefanten beim Baden zu.

Mittwoch, 01. Februar 2012

Laos und Kambodscha

Im Februar bei minus 15 Grad Außentemperatur aus Deutschland „fliehen” zu können, ist schon ein Privileg – vor allem, wenn die Reiseziele Laos und Kambodscha sind. Wohl wissend, dass 20 Tage für zwei...

Mittwoch, 01. Februar 2012

Vietnam und Kambodscha

Wir möchten Land und Menschen begegnen, wir sind an Kultur interessiert, begeistern uns aber auch für Wüsten und schneebedeckte Berge.

Sonntag, 01. März 2009

Laos, Kambodscha und Thailand

Meine vierte Reise mit WORLD INSIGHT führte mich nach Laos, Kambodscha und Thailand. Nach der Ankunft in Bangkok haben wir uns im Hotel kurz eingerichtet und schon ging es los mit einer Bootsfahrt...

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Kambodscha

Eine Englischschule für 800 Kinder in Prasat

Die berühmten Ruinen von Angkor und das quirlige Leben in Phnom Penh sind jedem Südostasien-Reisenden ein Begriff. Wie aber das Leben auf dem Land in Kambodscha aussieht, wissen die wenigsten.

» weiterlesen

Khmer-Kochkurs

Cambodia Cooking Class

Bei einem Kochkurs in Kambodscha werden Reisende in die Geheimnisse der Khmer-Küche eingeweiht – und die wartet mit einigen Besonderheiten auf! Ein Bericht über die Cambodia Cooking Class in Phnom Penh.

» weiterlesen

Reisebericht Vietnam

Auf zwei Rädern sieht man mehr

Mit dem Fahrrad haben sich Klaus Höhn und Evi Wuth Vietnam aktiv erradelt. Ihr außergewöhnlicher Reisebericht mit detaillierten, liebevollen Illustrationen erzählt von kleinen Dörfern, wilder Natur und einem Hotelschiff.

» weiterlesen

Im Land der Khmer

Insight Kambodscha

Auch wenn heute noch die Spuren einer bewegten Vergangenheit zu spüren sind, haben sich die Menschen im Land der Khmer ihre Herzlichkeit bewahrt. Otfried Schöttle über authentische Begegnungen in Kambodscha.

» weiterlesen

Laos-Kambodscha-Vietnam
ErlebnisReise
Laos-Kambodscha-Vietnam
Die große Indochina-Reise
25 Tage ab € 2.999,-
Details & Buchen
Vietnam
ComfortPlus
Vietnam
Wunderbare Natur- und Kulturvielfalt
19 Tage ab € 2.699,-
Details & Buchen
Vietnam
aktivPlus
Vietnam
Begegnungen auf Augenhöhe
20 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Vietnam
ErlebnisReise
Vietnam
Die bunte Reise mit vielen Begegnungen
16 Tage ab € 1.899,-
Details & Buchen
Vietnam mit Verlängerung Kambodscha
ComfortPlus
Vietnam mit Verlängerung Kambodscha
Wunderbare Natur- und Kulturvielfalt
25 Tage ab € 3.439,-
Details & Buchen
Vietnam mit Verlängerung Kambodscha
aktivPlus
Vietnam mit Verlängerung Kambodscha
Begegnungen auf Augenhöhe
25 Tage ab € 2.499,-
Details & Buchen
Vietnam mit Verlängerung Kambodscha
ErlebnisReise
Vietnam mit Verlängerung Kambodscha
Die bunte Reise mit vielen Begegnungen
23 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen
Vietnam mit Verlängerung Kambodscha überland
ErlebnisReise
Vietnam mit Verlängerung Kambodscha überland
Auf Entdeckungstour in Indochina
25 Tage ab € 2.099,-
Details & Buchen
Vietnam überland
ErlebnisReise
Vietnam überland
Auf Entdeckungstour in Indochina
20 Tage ab € 1.699,-
Details & Buchen
Vietnam und Kambodscha
Family
Vietnam und Kambodscha
Das große Indochina-Abenteuer
22 Tage ab -
Details & Buchen
Vietnam und Kambodscha
Joy of Travel
Vietnam und Kambodscha
24 Tage ab € 3.999,-
Details & Buchen
Vietnam und Kambodscha
ComfortPlus
Vietnam und Kambodscha
Der ganze Zauber Indochinas
21 Tage ab € 2.899,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf: Vietnam und Kambodscha Aktiv-Rundreise - Indochina zu Fuß und per Rad

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr