Erlebnisreise
Äthiopien Die umfassende Reise
18 Tage
ab € 2.699,-
Reisetermin wählen
Äthiopien Die umfassende Reise
18 Tage ab € 2.799,-

Teilnehmer: min. 6 – max. 16

Reise buchen Download Reisebeschreibung
18 Tage ab € 2.799 ,-

Äthiopien

Die umfassende Reise

Highlights der Rundreise

  • Felsenkirchen in Lalibela
  • Wanderungen im Simien-Mountains-Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Tana-See
  • mit Chamo- und Zway-See im Süden
  • spannende Begegnungen u.a. mit dem Volk der Mursi, Konso und Ari

Für Weltenbummler ist Äthiopien schlicht ein Muss: Fantastische Landschaften, kulturelle Schätze, großartige Menschen und spannende Volksgruppen, dazu mehr als nur eine Prise Abenteuer machen eine Reise in dieses außergewöhnliche Land unvergesslich! Erlebe es umfassend, von Nord bis Süd: Wir dringen zu den Fällen des Blauen Nils vor, wundern uns, wie es Menschen schaffen konnten, im Mittelalter ganze Kirchen aus den Felsen von Lalibela zu meißeln, blicken bei einer Wanderung über die endlose Weite der Simien-Mountains und freuen uns über Horden von Pavianen, die uns auf den Wegen begegnen. Mit dem Süden Äthiopiens erwartet uns dann eine Welt für sich: Tierreiche Seen, spektakuläre Landschaften und eine ethnische Vielfalt, die ihresgleichen auf der Welt sucht. Hervorzuheben ist hier vielleicht das Volk der Mursi, die Menschen mit den Tellerlippen. Aber die Völker der Ari, Bena und Konso sind nicht minder spannend – mach dich auf zu einer unvergesslichen Erlebnisreise!

Reiseverlauf – Tag für Tag

Auf nach Äthiopien!

Mit der Bahn erreichst du innerhalb Deutschlands kostenfrei und umweltfreundlich deinen Abflughafen. Am Abend geht dein Flug von Frankfurt nach Addis Abeba.

Fahrstrecke:- Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: gemäß Bordservice

„Tena Yestelegn“: Herzlich Willkommen

Am frühen Morgen landen wir in Äthiopiens Hauptstadt: Unsere Reiseleitung erwartet uns bereits mit einem WORLD INSIGHT-Schild unterhalb der Treppe vor dem Flughafengebäude, denn das Terminal dürfen nur Personen mit gültigem Ticket betreten. Ein kurzer Transfer bringt uns in unser Hotel in der Stadt. Lass dir hier erste einmal die erste Tasse guten äthiopischen Kaffee schmecken. Der Vormittag steht dir zur freien Verfügung, bevor wir uns am Mittag treffen und gemeinsam auf Entdeckungstour gehen. Erst besuchen wir das Nationalmuseum, dann besichtigen wir die St. Georgs-Kathedrale mit ihrer kleinen Ausstellung zum äthiopischen Christentum sowie die Klosterkirche der Dreifaltigkeit mit ihren bunten Wandmalereien und Glasfenster im typisch äthiopischen Stil. Gegen Abend sind wir wieder im Hotel: Hast du Appetit auf die äthiopische Küche bekommen? Unsere Reiseleitung kennt sicherlich ein gutes Restaurant in der Nähe!

Fahrstrecke: 40 km Übernachtung: Eliana*** in Addis AbebaMahlzeiten: gemäß Bordservice

Der Weg ist das Ziel

Heute heißt es früh aufstehen, denn wir haben eine lange Fahrt von ca. zehn bis zwölf Stunden bis nach Bahir Dar vor uns. Entlang der Historischen Route Richtung Norden zeigt sich die Natur von ihrer schönsten Seite und wir lassen die abwechslungsreiche Landschaft an uns vorbeiziehen. Am Abend erreichen wir schließlich die Stadt Bahir Dar, die am Südufer des Tana-Sees liegt.

Fahrstrecke: 560 km Übernachtung: Rahnile*** in Bahir DarMahlzeiten: F

Bootsfahrt auf dem Tana-See

Am Vormittag schippern wir über den Tana-See. Auf 20 der 37 Inseln des Sees befinden sich Klöster, deren Gründung bis in das 14. Jh. zurückreichen. Aufgrund der isolierten Lage wurden die Klöster auch zur Aufbewahrung wertvoller religiöser Relikte herangezogen. Auf der Halbinsel Zeghie gehen wir an Land und spazieren (ca. 0,5 Std., leicht) durch dichten Wald vorbei an Kaffeeplantagen bis zur Klosterkirche Ura Kidane Mehret. Wir besichtigen die 800 Jahre alte Rundkirche und deren herrliche Wandmalereien. Mit dem Boot geht es vorbei an der Quelle des Blauen Nils zurück nach Bahir Dar, wo wir Zeit für eine kurze Mittagspause haben. Wir unternehmen einen Ausflug zu den berühmten Wasserfällen des Blauen Nils. Spektakulär sind sie zur Regenzeit, zur Trockenzeit ergießen sich eher kleine Bächlein 45 m in die Tiefe, dennoch sehenswert ist die Landschaft hier allemal! Eine Wanderung führt uns hin, ebenso zu einigen Dörfern des Volkes der Amharen (ca. 1 Std., leicht). Anschließend stoppen wir noch am Regierungspalast etwas außerhalb von Bahir Dar: Von hier haben wir einen schönen Blick auf die Stadt, den Tana-See und den Blauen Nil!

Fahrstrecke: 80 km Übernachtung: Rahnile*** in Bahir DarMahlzeiten: F

Paläste, Klöster und Schlösser

Auf einer herrlichen Strecke entlang des Tana-Sees machen wir uns früh auf den Weg nach Gondar, der berühmten Königsstadt des 17. und 18. Jh. Nach etwa vier Stunden Busfahrt erreichen wir gegen Mittag die Stadt und gehen nach einer kurzen Mittagspause auf Entdeckungstour: Wir besichtigen den Palastbezirk „Gemp“, der in seiner Art an eine europäische Burg erinnert – eine Ansammlung von Palästen, wie sie in Äthiopien einzigartig ist. Zu dem mächtigen Komplex gehört auch das zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannte Kloster Debre Berhan Selassie, wo wir die herrlichen Deckengemälde und beeindruckenden Wandmalereien bestaunen! Anschließend spazieren wir durch die Anlage des kaiserlichen Wasserschlosses, dem sogenannten Bad des Fasilidas. Zum Ausklang des Tages empfehlen wir einen Krug des erfrischenden Dashen-Biers, das in Gondar gebraut wird.

Fahrstrecke: 180 km Übernachtung: Plaza**(*) oder AG*** in GondarMahlzeiten: F

In die fantastische Bergwelt

Auf unserem Weg Richtung Norden halten wir zunächst im „Falasha Village“: Hier besuchen wir ein soziales Projekt, wo alleinerziehende Frauen, die sonst in Äthiopien einen schweren Stand haben, für ein tägliches Einkommen Töpferwaren herstellen und verkaufen. Obwohl wir uns bereits auf einer Höhe von ca. 2.100 m befinden, führt uns die Fahrt über eine Serpentinenstraße noch weiter nach oben und wir passieren dabei eine bizarre Bergwelt mit spektakulären Schluchten und Tafelbergen. In Debark angekommen, begrüßen wir einen lokalen Ranger, der mit uns eine erste Wanderung im Simien-Mountains-Nationalpark unternimmt (ca. 3 Std., leicht). Mit ziemlicher Sicherheit treffen wir heute schon auf Blutbrustpaviane, die ausschließlich im Hochland von Äthiopien leben!

Fahrstrecke: 130 km Übernachtung: Ras Dejen*** in DebarkMahlzeiten: F

Das „Dach Afrikas“…

… so wird die auf 3.000 m Höhe gelegene Welt des Simien-Mountains-Nationalparks genannt! Mit dem Bus erreichen wir die Region des Chilkuanit Passes. Hier schnüren wir die Wanderschuhe – heute Vormittag werden wir wieder etwa drei bis vier Stunden zu Fuß unterwegs sein (mittelschwer) und die Natur intensiv genießen. Mit viel Glück bekommen wir heute sogar einen der endemischen Simien-Füchse zu Gesicht, sicher aber sehen wir weitere Blutbrustpaviane sowie Lämmergeier und Bussarde, die über unseren Köpfen ihre Kreise ziehen. Am Nachmittag bringt uns der Bus bringt uns von hier wieder zurück nach Gondar.

Fahrstrecke: 130 km Übernachtung: Plaza**(*) oder AG*** in GondarMahlzeiten: F

Auf nach Lalibela!

Frühmorgens starten wir gen Süden Richtung Lalibela. Die Straßen sind hier zwar recht gut ausgebaut, jedoch kommen wir aufgrund der Straßenverhältnisse oft nur langsam voran: Bei den Straßenverkäufern können wir kleine, geröstete Knabbereien oder Bananen kaufen, um uns so ein wenig mit Proviant für eine Pause einzudecken. Am Abend erreichen wir Lalibela. Warum der Ort oft als „8. Weltwunder“ bezeichnet wird, siehst du morgen. Von der Dachterrasse unseres Hotels haben wir beim gemeinsamen äthiopischen Barbecue eine tolle Aussicht auf die Stadt!

Fahrstrecke: 350 km Übernachtung: Panoramic View***, Zagwe*** oder Roha** in LalibelaMahlzeiten: F

Das Jerusalem Äthiopiens

Heute gilt es, einen der schönsten Orte Äthiopiens zu entdecken! Eine kurze Fahrt bringt uns morgens zum zentralen Eingang der Felsenkirchen. Von hier aus geht es zu Fuß weiter. Kaiser Lalibela ließ hier elf Kirchen in das Basaltgestein meißeln, die jeweils als Ganzes aus dem umgebenen Fels geschlagen wurden und bis zu 13 m hoch sind. Die Monolithen zählen zu den größten Bauwerken ihrer Art, keine Kirche ähnelt der anderen und wir finden hier noch gelebte Traditionen mit täglichen Messen. Wenn wir eine der Kirchen betreten, ziehen wir aus Respekt die Schuhe aus. Sowohl die „Schuhaufpasser“ als auch die Priester, die die heiligen Räume beaufsichtigen, freuen sich über einen kleinen Obolus. Wir nehmen uns genügend Zeit, um diese Stätte auf uns wirken zu lassen. Anschließend stärken wir uns in einem kleinen Gästehaus bei einer traditionellen Kaffeezeremonie: Auch in Lalibela ist man abergläubisch und jede dritte Kaffeeschale soll dem Wirt Glück bringen. Wundere dich also nicht, wenn dieser ordentlich nachschenkt. Abends bereiten wir im gemütlichen Restaurant Kana gemeinsam mit der Köchin unser Abendessen (nicht inkludiert) zu und lernen die Geheimnisse der afrikanischen Küche kennen: Ob Kichererbsen, Bohneneintopf oder Injera – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Fahrstrecke: 10 km Übernachtung: Panoramic View***, Zagwe*** oder Roha** in LalibelaMahlzeiten: F

Freizeit am See!

Nach einer Stunde Flug erreichen wir wieder Addis Abeba – von dort fahren wir weiter und erreichen nach etwa vier Stunden Fahrt den Zway-See. Der Zway-See ist auch für die Hauptstädter ein willkommenes Wochenendziel zum Abschalten. Wir tun es ihnen gleich und den restlichen Tag kannst du nach deinen Wünschen gestalten. Lust auf einen Spaziergang am See? Auch hier ist die Vogelwelt prächtig und bunt! Eine Bootstour (optional) ist ebenfalls empfehlenswert – nicht nur die Flusspferde und hübschen Papyrusboote bieten ein schönes Fotomotiv!

Fahrstrecke: 180 km Übernachtung: Haile Resort*** am Zway-SeeMahlzeiten: F

Beim Volk der Alaba

Bis zu unserem nächsten Ziel liegen einige Stunden Fahrt vor uns entlang des Rift Valley bis in die Region des Volkes der Alaba. Sie leben inmitten einer atemberaubenden Landschaft mit grünen Hügeln und sind unter anderem für ihre farbenfrohe Webkunst bekannt, die wir bei einem Besuch in einem kleinen Dorf bestaunen können. Im Anschluss fahren wir weiter nach Arba Minch dessen amharischer Name „40 Quellen“ bedeutet.

Fahrstrecke: 360 km Übernachtung: Emerald Resort**** in Arba MinchMahlzeiten: F

Im Reich der Flusspferde

Am Vormittag unternehmen wir eine zweistündige Bootstour und schippern auf dem Chamo-See umher. Dabei gibt es viel zu sehen: Wir entdecken Flusspferde, Reiher, Pelikane, Greifvögel und unzählige Krokodile. Wir fahren weiter in südliche Richtung, bis wir die kleine Bezirkshauptstadt der Bena „Key Afer“ erreichen. Wir sind zu Gast in einem der Dörfer der Bena, ein Volk des Omo-Tals, dass für ihre Tänze, Bullensprünge und bunte Wochenmärkte bekannt sind. Wenn wir an einem Donnerstag in der Region unterwegs sind, besuchen wir hier einen Markt, der viele Stämme anzieht – wie die Tsemay, Bena und Ari. Anschließend fahren wir weiter in den Ort Jinka, wo wir eine Nacht in einem sehr einfachen Hotel verbringen werden. In der Stadt bekommen wir im kleinen ethnologischen Museum des South Omo Research Centre einen guten Überblick über die verschiedenen Volksgruppen der Region.

Fahrstrecke: 250 km Übernachtung: einfaches Gästehaus in JinkaMahlzeiten: F

Die Mursi: Das Volk mit den Tellerlippen

Unser Ausflug in den Mago-Nationalpark mit dem Besuch der Dörfer der Mursi ist fraglos ein Höhepunkt auf unserer Reise. Nach etwa zwei Stunden Fahrt durch dichtes Buschland erreichen wir die so genannten „Mursi-Hügel“ und die darin liegenden Dörfer des Volkes. Das besondere Merkmal der Mursi sind die Tonteller in den aufgeschnittenen Lippen der Frauen. Aber auch die Körperbemalungen und Tätowierungen der Männer sind außergewöhnlich. Unsere Begegnungen in der nächsten Stunde mit dem Volk sind unvergleichlich, aber durchaus auch anstrengend. Wir treffen hier im Süden Äthiopiens auf Volksgruppen, die ihre Kultur fast wie vor hunderten von Jahren leben und nun mit einer zunehmenden Zahl von Besuchern konfrontiert werden. Oft reagieren sie mit völlig überzogenen Forderungen für ein Foto und es kann durchaus sein, dass die Menschen zwischendurch abweisend sind. Wir versuchen durch unsere Reiseleitung mit aller Sensibilität vorzugehen – das gelingt aber nur, wenn du dich als Reisegruppe diesem Einfühlungsvermögen anpasst. Am Abend erreichen wir den Ort Turmi, wo wir zwei Nächte in der schönen Lodge im afrikanischen Stil mit einmaligem Ausblick auf den Keske-Fluss verbringen.

Fahrstrecke: 280 km Übernachtung: Paradise Lodge**** oder Buska Lodge*** in TurmiMahlzeiten: F

Ausflug an den Omo-Fluss

Auf relativ guter Schotterstraße starten wir in südwestliche Richtung bis an die Ufer des Omo-Flusses. Wir benötigen für die Fahrt bis in die Ortschaft Omorate ein bis zwei Stunden und nutzen den Stopp für eine kurze Pause bei einem kühlen Getränk. Die Spannung steigt, wenn wir anschließend den Omo-Fluss mit einem der Einbaumboote überqueren und eines der Dörfer der Desanech besuchen. Das halbnomadische Naturvolk ist zum einen dafür bekannt, dass die Männer einen Elfenbeinpflock in der Unterlippe oder im Ohrläppchen tragen, zum anderen für ihre Schmucknarben oder Tonkappen. Zurück in Turmi sind wir zu Gast in einem typischen Dorf der Hamer. Vor allem auf ihren Kopfschmuck und ihre Frisur legen sie großen Wert: Die Haare werden mit einer Mixtur aus Butter, Kalk und Ockererde eingerieben, geformt und mit Federn dekoriert. Mit etwas Glück dürfen wir dabei sein, wenn die jungen Männer ihren Bullensprung, ein Initiationsritual, absolvieren oder die Hamer ihren berühmten Evangadi-Tanz aufführen (die Kosten in Höhe von ca. 1.200-1.400 Birr sind nicht im Reisepreis inkludiert, da diese kulturellen Aktivitäten nicht garantiert werden können).

Fahrstrecke: 100 km Übernachtung: Paradise Lodge**** oder Buska Lodge*** in TurmiMahlzeiten: F

Im Land der Konso

Wir fahren in die Region der ethnologisch besonders interessanten Volksgruppe der Konso und besuchen eines ihrer typischen Dörfer. Trotz des Einflusses der modernen Welt haben die Konso viele Traditionen beibehalten können. Sie sind für ihren Fleiß, die speziellen terrassierten Hirsefelder, die besondere Hütten-Architektur, die Generationspfähle sowie ihre Totenkult bekannt. Am späten Nachmittag dann unsere bewährte Lodge in Arba Minch: Noch einmal genießen wir den herrlichen Ausblick! Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Fahrstrecke: 290 km Übernachtung: Emerald Resort**** in Arba MinchMahlzeiten: F

Lautes Geschnatter im Rift Valley

Am Morgen fahren wir entlang des Abaja-Sess wieder Richtung Norden. Wir erreichen am Nachmittag Hawassa. Der von der Stadt westlich liegende See zählt mit seiner Fläche von beachtlichen 88 km² sogar zu einem der kleinsten im Großen Grabenbruch! Wir machen einen kleinen Spaziergang (ca. 1 Std., leicht) entlang des Sees, begleitet von lautem Schnattern. Eine große Menge Plankton begünstigt einen hohen Fischbestand und bietet eine ideale Nahrungsgrundlage für zahlreiche Vogelarten: Störche, Reiher, Eisvögel und Kormorane liefern ein buntes und lautes Spektakel!

Fahrstrecke: 250 km Übernachtung: Tadesse Enjory*** in HawassaMahlzeiten: F

Zurück in die Hauptstadt

Rund 300 km fahren wir heute mit dem Bus, bis wir am späten Nachmittag wieder Addis Abeba erreichen. Unterwegs besichtigen wir das Stelenfeld von Tiya, eine der bedeutendsten archäologischen Ausgrabungsstätten in Afrika. Zu dem UNESCO-Weltkulturerbe gehören etwa 36 mit fremdartigen Symbolen verzierte Grabstelen, die von einer längst vergessenen vorchristlichen Kultur zeugen. Hier steht uns noch für die Gruppe ein Tageszimmer zur Verfügung, wo wir uns vor dem gemeinsamen Abendessen noch einmal frisch machen können. Später am Abend heißt es Abschied nehmen, wenn uns der Bus für unserem Heimflug zum Flughafen bringt.

Fahrstrecke: 300 km Übernachtung: 1 Tageszimmer für die Gruppe in Addis Abeba; Flugzeug Mahlzeiten: F, A, gemäß Bordservice

Willkommen zurück

Am Morgen landen wir in Frankfurt. Umweltfreundlich und innerhalb Deutschlands kostenfrei erreichst du mit der Bahn deinen Heimatort.

Fahrstrecke: - Übernachtung: - Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Wir besuchen zu ausgewählten Terminen die wichtigsten kirchlichen Festlichkeiten in Äthiopien: Bunt für die Augen, geräuschvoll für die Ohren, exotisch duftend für die Nase und eine gute Gelegenheit, mit den Menschen in Kontakt zu kommen.

Reiseleitung

Bereket, 41, lebt in Addis Abeba und ist von Haus aus ITler, was er in Deutschland studiert hat. Weil er Menschen heute Maschinen vorzieht und seine Heimat wie seine Westentasche kennt, arbeitet er bereits seit Jahren als Reiseleiter – und das mit Leidenschaft und großem Erfolg, wie unsere Gäste nach allen Touren rückmelden.

Bereket Tequabo ist einer unserer WORLD INSIGHT-ReiseleiterInnen in Äthiopien.

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise und Visum erforderlich. Das Visum muss vor Reisebeginn online beantragt werden.

Eine gültige Gelbfieberimpfung ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet (oder mehr als 12-stündigem Transit) offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus-, Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Besser geimpft unterwegs

Im Sinne aller sieht unser Sicherheits- und Hygienekonzept vor, dass alle Reisenden eine vollständige Corona-Impfung als Voraussetzung zum Reisen mit WORLD INSIGHT benötigen. Mehr dazu findest du auf unserer Infoseite zum Corona-Virus.

Hinweis

Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren .

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Da die touristische Infrastruktur vor allem im Süden Äthiopiens wenig erschlossen ist und wir in ursprüngliche Regionen mit sensiblen Völkern (insbesondere die Mursi) vordringen, wird bei dieser Reise (insbesondere im Süden) ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit sowie die Bereitschaft zu Komfortverzicht erwartet. Vor allem während der Trockenzeit und im Norden des Landes kann es zu Wasserknappheit oder auch Stromausfällen in den Hotels kommen. Diese Reise führt teilweise über schlechte Straßen und Pisten, mit längeren Fahrtzeiten muss gerechnet werden. Ggf. kommt es zu geringfügigen Programmanpassungen während der Feste.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Am letzten Abend haben wir ein gemeinsames Abschiedsessen inkludiert. Vegetarier bitten wir, dies bei Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen gekennzeichnet.

In Äthiopien arbeiten wir seit vielen Jahren mit dem sympathischen Team rund um Tedy zusammen. Gemeinsam und mit vielen guten Ideen und großem Engagement konnten wir in den letzten Jahren ein abwechslungsreiches Programm in Äthiopien zusammenstellen, so dass für jeden etwas dabei ist! Unser Country Manager Tedy hat lange Zeit selbst als Reiseleiter für uns gearbeitet, so dass er seine Erfahrung optimal bei Schulungen an unser Team weitergeben kann. Viele unserer Reiseleiter haben ein paar Jahre in Deutschland gelebt und hier die Sprache erlernt. Eins ist ihnen aber allen gemein: Die Freude daran, den Reisenden die Schönheiten Äthiopiens und die Herzlichkeit der Menschen näher zu bringen.

Unser Team in Äthiopien
Unser Team in Äthiopien
Tedy, unser Country Manager in Äthiopien
Tedy, unser Country Manager in Äthiopien

In Äthiopien nutzen wir landestypische Kleinbusse, die den Gegebenheiten vor Ort angepasst sind. Die Kleinbusse können je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren. Die Fenster lassen sich öffnen. Das Gepäck wird meist auf dem Dach oder in der hinteren Reihe des Fahrzeugs befördert.

Einer unserer Kleinbusse in Äthiopien für größere Gruppen
Einer unserer Kleinbusse in Äthiopien für größere Gruppen
Einer unserer Kleinbusse in Äthiopien für kleinere Gruppen
Einer unserer Kleinbusse in Äthiopien für kleinere Gruppen
Einer der Innenräume unserer Minivans für kleinere Gruppen
Einer der Innenräume unserer Minivans für kleinere Gruppen

Als Reiseveranstalter liegen uns die endgültigen Flugzeiten noch nicht final vor. Für dich als Orientierung teilen wir dir gerne den vorläufigen Flugplan der jeweiligen Fluggesellschaft mit. Dieser sieht derzeit wie folgt aus:

Ethiopian Airlines:
Hinflug
Frankfurt – Addis Abeba 22:05 Uhr – 05:55 Uhr (+1)

Rückflug
Addis Abeba – Frankfurt 23:40 Uhr – 05:30 Uhr (+1)

(+1) =Ankunft am Folgetag

Unterkünfte

Bei unseren Unterkünften auf dieser Reise durch Äthiopien handelt es sich um landestypische **–**** Hotels und Lodges, alle mit Bad bzw. Dusche/ WC auf dem Zimmer. In Jinka sind wir in einem einfachen Gästehaus untergebracht.

Hotel Rahnile *** in Bahir Dar
Hotel Rahnile *** in Bahir Dar
Hotel Rahnile *** in Bahir Dar
Hotel Rahnile *** in Bahir Dar
Plaza **(*) in Gondar
Plaza **(*) in Gondar
Plaza **(*) in Gondar
Plaza **(*) in Gondar
Plaza **(*) in Gondar
Plaza **(*) in Gondar
Hotel AG  *** in Gondar
Hotel AG *** in Gondar
Hotel AG  *** in Gondar
Hotel AG *** in Gondar
Hotel AG  *** in Gondar
Hotel AG *** in Gondar
Ras Dejen *** in Debark
Ras Dejen *** in Debark
Ras Dejen *** in Debark
Ras Dejen *** in Debark
Zemarias *** in Mekele
Zemarias *** in Mekele
Zemarias *** in Mekele
Zemarias *** in Mekele
Zagwe *** in Lalibela
Zagwe *** in Lalibela
Zagwe *** in Lalibela
Zagwe *** in Lalibela
Roha ** in Lalibela
Roha ** in Lalibela
Roha ** in Lalibela
Roha ** in Lalibela
Roha ** in Lalibela
Roha ** in Lalibela
Haile Resort *** am Zway-See
Haile Resort *** am Zway-See
Haile Resort *** am Zway-See
Haile Resort *** am Zway-See
Haile Resort *** am Zway-See
Haile Resort *** am Zway-See
Emerald Resort **** in Arba Minch
Emerald Resort **** in Arba Minch
Emerald Resort **** in Arba Minch
Emerald Resort **** in Arba Minch
Emerald Resort **** in Arba Minch
Emerald Resort **** in Arba Minch
Emerald Resort **** in Arba Minch
Emerald Resort **** in Arba Minch
einfaches Gästehaus in Jinka
einfaches Gästehaus in Jinka
einfaches Gästehaus in Jinka
einfaches Gästehaus in Jinka
Buska Lodge *** in Turmi
Buska Lodge *** in Turmi
Hotel Tadesse Enjory *** in Hawassa
Hotel Tadesse Enjory *** in Hawassa
Hotel Tadesse Enjory *** in Hawassa
Hotel Tadesse Enjory *** in Hawassa

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Addis Abeba und zurück
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise in der ersten Klasse zum/vom Abflughafen ab/zu jedem deutschen Bahnhof (Bedingungen siehe https://www.world-insight.de/rail-fly)
  • Rundreise im Kleinbus wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 15 Übernachtungen davon 14 in **–**** Hotels und Lodges im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC, 1 in einem einfachen Gästehaus mit Bad bzw. Dusche/WC, 1 Tageszimmer an Tag 17 für die gesamte Gruppe (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 15 x F, 1 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Person (nur online einlösbar)
  • „Sicher auf Reisen Schutz“ der Allianz Travel inkl. Reisekrankenversicherung, Reiseabbruchversicherung und Corona-Leistungen (siehe https://www.world-insight.de/versicherungen/) (diese Leistung gilt für alle Abreisen bis Ende 2023)

Das sagen unsere Reisenden

Termine und Preise

*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 320 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 320 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 320 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 320 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 320 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 320 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 320 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 320 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 320 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive

Weitere Termine in Kürze buchbar.

So reisen wir in Äthiopien

Im Land der Königin von Saba

Reisebericht Äthiopien
Im Land der Königin von Saba

Äthiopien ist für Kulturliebhaber und Naturfreunde ein spannendes Reiseziel. Auch Silke W. lockten kulturelle Schätze, die rauschenden Nil-Wasserfälle und die fantastische Welt der Naturvölker in das einzigartige Land.

weiterlesen

Frieden und Ruhe für aktive Touren in Äthiopien

Country Manager Tedy
Frieden und Ruhe für aktive Touren in Äthiopien

Äthiopien hat unruhige Zeiten hinter sich. WORLD INSIGHT-Country Manager Tedy berichtet über die aktuelle Lage, eine Kaffeezeremonie als Beginn einer Freundschaft und eine aktive Tour durch das Hochland im Süden.

weiterlesen

Kaffeezeremonie in Äthiopien

Andere Länder, andere Sitten
Kaffeezeremonie in Äthiopien

Kaffee trinken wir fast alle, doch während sich hierzulande Baristas um die perfekte Zubereitung bemühen, wird der Kaffee in Äthiopien zuhause zelebriert und als Anlass für eine gemeinsame Auszeit im Alltag genutzt.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02203-9255700

Montag–Freitag 10–18 Uhr

Äthiopien
18 Tageab € 2.799,-