Bhutan und Indien (Darjeeling, Sikkim und Kolkata)

Im Banne des Drachen

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • geheimnisvolles Bhutan, faszinierendes Sikkim
  • zu verschiedenen Terminen die schönsten Feste Bhutans
  • erleben intensives Natur- und Kulturerlebnis
  • Fahrt mit dem Toy Train in Darjeeling
  • bis zum Bumthang-Tal vordringen
  • Ausflug zum Tigernest-Kloster
  ErlebnisReise
Teilnehmer: min. 6 – max. 16
21 Tage
ab € 3.599,-

Diese Reise ist seit vielen Jahren einer unserer Bestseller in die Region: Kein Wunder, denn sie verbindet die traumhaft schönen Landschaften Nordostindiens mit dem sagenumwobenen Land Bhutan.

Unsere Tour beginnt in der brodelnden Metropole Kolkata und führt über die üppigen Hügel von Darjeeling, wo Tee, Bambus, Alpenrosen und Orchideen im Überfluss wachsen, bis in den von schneebedeckten Bergen umgebenen kleinsten Staat Indiens, nach Sikkim. Dann betreten wir eines der letzten Refugien unserer Welt, das dem westlichen Streben nach Fortschritt und Wohlstand andere Werte entgegensetzt: Bhutan! Der Mensch lebt hier im Einklang mit der Natur, die gleichzeitig seine Glaubenswelt ist: Das atemberaubende Bergmassiv des Himalayas, seit jeher Ort voller Mystik, Visionen und unvergesslicher Empfindungen! Mit Bhutan erleben wir das einzige Land der Welt, in dem der tibetische Buddhismus heute noch Staatsreligion ist. Hier herrscht eine Atmosphäre, wie sie Heinrich Harrer vor fast 70 Jahren in Tibet erlebt haben muss: Mönche in safranfarbenen Roben prägen den Alltag, und in den weiten Landschaften des Himalaya leben und arbeiten die Menschen wie vor Hunderten von Jahren.

An einigen unserer Reisetermine wohnen wir den wichtigsten Festen Bhutans bei: Dem Paro Tsechu, Thimphu Tsechu oder dem Jambay Lhakhang Drup – unvergessliche Festakte, bei denen jedoch Geduld und Improvisationsgeist gefragt sind.

Tag 1 – Deutschland – Kolkata

Auf nach Westbengalen!

Sie kommen umweltfreundlich und bequem mit der inkludierten Rail&Fly-Fahrkarte zum Flughafen Frankfurt. Von hier geht es am Abend via Delhi oder Abu Dhabi nach Kolkata.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Tag 2 – Kolkata

Ankunft im Großstadtdschungel

Am Nachmittag kommen Sie schließlich in Kolkata, der Hauptstadt des Bundesstaates Westbengalen, an. Jetzt noch die oft langwierigen Einreiseformalitäten erledigen, dann empfangen Sie schon unser Reiseleiter und Busfahrer: Je nach Verkehrsaufkommen kann unsere Fahrt durch den Großstadtdschungel zum Hotel schon mal bis zu zwei Stunden betragen. Nach Ankunft dürfen Sie entspannen, denn zum Abendessen laden wir Sie ein!

Fahrstrecke: 20 km| Übernachtung: Sapphire Suites*** oder Pan Asia Continental*** in Kolkata | Mahlzeiten: gemäß Bordservice, A

Tag 3 – Kolkata

Sightseeing in der „City of joy“

Sparen Sie sich Ihre Lust auf Ruhe und Natur für die kommenden Tage auf – Kolkata ist Großstadt pur! Wir schauen uns um: Zunächst fahren wir zum Mutter Teresa-Haus und informieren uns über die Lebensgeschichte dieser außergewöhnlichen Frau. Das koloniale Kolkata lernen wir anschließend bei unserem Abstecher zum Victoria Memorial und zur St. Paul´s Kathedrale kennen. Im Indian Museum, dem größten Museum Indiens, informieren wir uns nach einer Pause über Indiens bewegte Geschichte (Montags geschlossen zum Termin 08.09.2018 und 09.02.2019). Am Blumenmarkt, ganz in der Nähe der Howrah- Brücke, dem Wahrzeichen der Stadt, lassen wir den Bus stehen: Wir spazieren durch das liebevolle Chaos der charmanten Gassen und lassen uns von der Farbenpracht der Pflanzen und den exotischen Gerüchen verzaubern. Haben Sie anschließend Lust auf bengalische Küche? Ihr Reiseleiter kennt nette Lokalitäten! Um kurz nach 23 Uhr startet dann unser Nachtzug in Richtung New Jalpaiguri – lassen Sie sich in den Schlaf schaukeln und erleben Sie Indien pur!

Fahrstrecke: 20 km| Übernachtung: Nachtzug | Mahlzeiten: F

Tag 4 – New Jalpaiguri – Darjeeling

Teegärten und schneebedeckte Gipfel

Hatten Sie eine gute Nacht? Gegen 9 Uhr erreicht unser Zug New Jalpaiguri. Wir frühstücken erst einmal, dann steigen wir in unseren Charterbus um und die Reise geht weiter nach Darjeeling: Atemberaubende Ausblicke begleiten uns, wir fahren durch kleine, archaisch wirkende Dörfer und entlang malerischer Teegärten. Wo wir Lust haben, halten wir einfach zwischendurch an. Darjeeling liegt in über 2.000 m Höhe, die Luft ist klar, das Klima herrlich und die Blicke auf die schneebedeckten Himalaya-Gipfel sind unvergesslich! Wir kommen am späten Nachmittag an und machen uns nach einer kurzen Pause auf den Weg zum örtlichen Bazar. Hier finden Sie auch köstliche lokale Spezialitäten - probieren Sie sich durch das exotische Angebot und lassen Sie sich von neuen Aromen überraschen!

Fahrstrecke: 90 km | Übernachtung: Mount Himalayan*** oder Pink Mountain*** in Darjeeling | Mahlzeiten: F

Tag 5 – Darjeeling und Ghoom

Bergsteiger und Dampfzug

Wenn Sie Frühaufsteher sind, machen Sie doch heute Morgen einen Ausflug mit dem Geländewagen zum Tiger Hill! Weil manche unserer Gäste auch gerne etwas länger schlafen, bieten wir diesen Ausflug optional an. Ob Langschläfer oder nicht – nach dem Frühstück machen wir uns gemeinsam zum Himalaya- Mountaineering-Institut auf (Donnerstags zum Termin 11.02.2018 geschlossen). Hier sind wir den Messners, Hillarys und Mallorys auf der Spur und bestimmt packt auch Sie das Expeditionsfieber! Am Nachmittag steigen wir dann in die Dampflok nach Ghoom: Nicht nur für Eisenbahnfreaks ist diese einstündige Fahrt ein Muss, die Schmalspurbahn ist als UNESCO-Weltkulturerbe für alle ein Erlebnis! In Ghoom selbst besichtigen wir das örtliche Kloster: Bestimmt kommen wir hier auch mit den hier lebenden aufgeschlossenen und herzlichen Novizen in Kontakt! In einem Teeladen lernen wir im Anschluss die Vielfalt der lokalen Sorten kennen. Nach unserer Rückkehr im Bus nach Darjeeling bleibt der Abend für Sie: Es gibt in der Stadt Restaurants mit herrlichen Dachterrassen – lassen Sie den Tag hier ausklingen!

Fahrstrecke: 10 km | Übernachtung: Mount Himalayan*** oder Pink Mountain*** in Darjeeling | Mahlzeiten: F

Tag 6 – Darjeeling – Pelling

Der lange Weg ins Königreich

Wir verlassen Darjeeling am Morgen: Unser Ziel ist das ehemalige Königreich Sikkim und die Orte Pemayangtse bzw. Pelling (2.150 m). Die Straßen werden schmaler, kurvenreicher, leider auch immer schlechter – dafür werden wir immer wieder mit herrlichen Ausblicken belohnt. Erst am Abend erreichen wir unser Hotel in Pelling. Unser Tipp: Lassen Sie sich bei einer wohltuenden Massage im Hotel-Spa verwöhnen (optional)!

Fahrstrecke: 150 km| Übernachtung: Newa Regency*** in Pelling | Mahlzeiten: F

Tag 7 – Pelling

Die Klöster von Pemayangste

Nach der langen Fahrt gestern, wollen wir heute Morgen leicht wandern (ca. 2 Std., leicht): Dabei statten wir dem Sangacholling- Kloster einen Besuch ab. Am Nachmittag machen wir uns dann auf zum Pemayangtse- Kloster. Das Kloster liegt in 2.085 m Höhe und ist das älteste buddhistische Kloster Sikkims. Unweit davon liegen die Ruinen des Rabdentshe- Palasts, die wir besichtigen wollen: Rabdentshe war von 1670 bis 1814 die Hauptstadt Sikkims und verfügte einst über prächtige Bauten. Es sind nicht nur die Reste dieser Hauptstadt, die den Besuch lohnen, sondern vielmehr auch die Ausblicke auf die schneebedeckten Gipfel, die von hier aus besonders prächtig sind. Apropos Ausblicke: Von Pelling aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den dritthöchsten Berg der Welt, den Kanchenjunga (8.586 m) – genießen Sie diesen nach unserer Rückkehr ins Hotel bei einer Tasse Tee!

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Newa Regency*** in Pelling | Mahlzeiten: F

Tag 8 – Ravangla und Gangtok

Erst Bön, dann Buddha

Während unserer langen Fahrt nach Gangtok (1.640 m), dem Hauptort Sikkims, machen wir Halt in Ravangla und besichtigen das kleine Bön-Kloster. Der Bön-Glaube gilt als der Vorläufer des Buddhismus. Ihr Reiseleiter wird Ihnen Spannendes über diese recht unbekannte Glaubensrichtung berichten, seien Sie neugierig! Schöne Fotomotive verspricht unser Halt an einem Teegarten. In Gangtok kommen wir am späten Nachmittag bzw. frühen Abend an. Von unserer Unterkunft genießen wir einmal mehr wunderbare Ausblicke auf die Bergwelt. Wer Lust hat, lässt sich im Spa verwöhnen.

Fahrstrecke: 130 km | Übernachtung: Summit Golden Crescent*** in Gangtok | Mahlzeiten: F

Tag 9 – Gangtok

„Little Tibet“

Der heutige Vormittag gehört dem Kloster von Rumtek. Es ist das größte Kloster Sikkims und wir nehmen uns für seine Besichtigung den ganzen Vormittag Zeit. Anschließend tauchen wir im Institut für Tibetologie in die Kultur Tibets ein und bewundern kunstvolle Thangkas und buddhistische Schriften. Idyllisch in einem kleinen Wald, umringt von im Wind wehenden Gebetsfahnen liegt das Enchey- Kloster, das wir daraufhin besuchen. Der Tag endet auf der geschäftigen Einkaufsstraße „Mahatma Gandhi Marg“ – hier können wir um typische Handwerksarbeiten aus der Region feilschen oder einfach von einem der vielen Cafés aus das quirlige Treiben beobachten.

Fahrstrecke: 50 km | Übernachtung: Summit Golden Crescent*** in Gangtok | Mahlzeiten: F

Tag 10 – Kalimpong

Markttreiben

Nach dem Frühstück brechen wir nach Kalimpong (1.250 m) auf und verlassen damit Sikkim. Nach unserer Ankunft am Mittag schlendern wir gemeinsam über den Raja Dorje-Markt und begutachten das umfangreiche Angebot an Waren. Mit dem Besuch des Klosters Zang Dhok Palri Phodong endet unser Besichtigungstag am späten Nachmittag. Unser charmantes Hotel liegt etwas oberhalb des Ortes, dafür sehr ruhig und mit schönem Bergpanorama. Das Ortszentrum ist nichtsdestotrotz zu Fuß erreichbar.

Fahrstrecke: 90 km | Übernachtung: Kalimpong Park**(*) in Kalimpong | Mahlzeiten: F

Tag 11 – Phuentsholing

Bhutan!

Mit unserer heutigen Fahrt, die wir bereits gegen 07:30 Uhr antreten, gelangen wir in das faszinierende Königreich Bhutan. Im Grenzort Phuentsholing, unserer Übernachtungsstation, geht es noch recht „indisch“ zu, das wunderschön bemalte und verzierte Tor im Herzen der Stadt, gibt aber schon einen ersten Vorgeschmack auf die beeindruckende Architektur Bhutans. Nachdem wir die Einreiseformalitäten erledigt und unser erstes bhutanisches Mittagessen genossen haben, entdecken wir gemeinsam unseren ersten bhutanischen Tempel, den Zangtho Pelri Lhakhang im Zentrum der Stadt. Das inkludierte Abendessen, nehmen wir, wie an allen folgenden Tagen in Bhutan, in unserer Unterkunft ein. Vielleicht wollen Sie ja heute schon das Nationalgericht Bhutans, Yak-Käse mit grünen Chilis, kosten?

Fahrstrecke: 170 km | Übernachtung: Lhaki**(*), Druk**(*) oder Tashi Namgay Grand*** in Phuentsholing | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 12 – Thimphu

Hauptstadt ohne Ampeln

Auf unserem Weg in die Hauptstadt Thimphu (2.400 m), besichtigen wir das Kharbandi Gompa inmitten eines schön angelegten Gartens. Am späten Nachmittag, nach ungefähr 6 Fahrstunden, erreichen wir schließlich die bhutanische Hauptstadt mit den Ausmaßen einer deutschen Kleinstadt. In den letzten Jahren hat hier die Moderne Einzug gehalten, so dass es mittlerweile Geldautomaten, Internet- Cafés und eine Vielzahl an Restaurants gibt – nur Ampeln fehlen, Polizisten regeln den Verkehr. Wir gehen auf Entdeckungstour und besuchen den National Memorial Chörten, der an einen der wichtigsten bhutanischen Könige erinnert: Viele Pilger finden sich hier, die das Bauwerk im Uhrzeigersinn umrunden. Noch wichtiger ist der Tashichhodzong, den wir anschließend besuchen: Die mächtige Festung ist Sitz der Regierung, Krönungsort des Königs und eines der größten Bauwerke des Landes.

Fahrstrecke: 180 km | Übernachtung: Gakyil***, Kisa*** oder Phuntsho Pelri*** in Thimphu | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 13 – Thimphu und Wangdue

Atemberaubender Dochu La-Pass

Wir schauen uns weiter in Thimphu um: Der Vormittag gehört dem „Buddha Point“, einer prächtigen vergoldeten Buddhastatue, die in der Morgensonne schon von weitem zu sehen ist! Dann schauen wir uns in der Nationalbibliothek um, in der wir eine umfangreiche Sammlung buddhistischer Literatur finden sowie im Textil- und Heimatkundemuseum. Im Institut Zorig Chusum können wir angehenden Künstlern über die Schulter schauen. Hier werden die 13 traditionellen Kunstrichtungen (u.a. Malerei, Holzschnitzerei und Schmiedekunst) gelehrt. Nachmittags verlassen wir Thimphu und fahren über viele Serpentinen den Dochu La-Pass (3.100 m) hinauf, der uns mit wehenden Gebetsfahnen, 108 Chörten und einem herrlichen Blick auf die Himalaya- Riesen empfängt: Wir genießen die Zeit hier und erreichen am Abend schließlich Wangdue Phodrang (1.300 m). Zum Thimpu Tsechu entfallen die Besichtigungen in Thimphu, damit wir den ganzen Tag an den Feierlichkeiten teilnehmen können. Zudem verzichten wir auf die Übernachtung in Wangdue und fahren an Tag 14 von Thimphu nach Jakar im Bumthang-Tal. Zum Reisetermin mit Paro Tsechu ist die Nationalbibliothek in Thimphu geschlossen.

Fahrstrecke: 80 km | Übernachtung: Kichu Resort**(*), Dragons Nest**(*) oder Puna Tsangchu Cottages**(*) in Wangdue Phodrang | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 14 – Bumthang-Tal

Im Herzen Bhutans

Wir reisen weiter nach Osten, überqueren den Pele La-Pass (3.300 m) und erreichen schließlich die größte Festung des Landes, den Trongsa Dzong. Wir besichtigen ihn intensiv, dann fahren wir auf schlecht ausgebauten Wegen über den Yutong La-Pass (3.400 m) ins herrliche Bumthang-Tal, wo wir am Abend den Ort Jakar (2.650 m) erreichen. Stärken Sie sich nach dieser langen Tour mit guter lokaler Küche – vielleicht haben Sie auch noch Lust auf einen kleinen Spaziergang durch den Ort.

Fahrstrecke: 200 km | Übernachtung: Wangdicholing Resort**(*), Yozerling Lodge**(*) oder Mountain Resort*** in Jakar | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 15 – Bumthang-Tal

Malereien und Kunsthandwerk

Heute sind wir den ganzen Vormittag im Tal unterwegs und besichtigen die wichtigsten Klöster: Im Kurje Lhakhang stellt Ihnen unser Reiseleiter Guru Rinpoche vor - der legendenumwobene Begründer des tantrischen Buddhismus ist der Nationalheilige Bhutans! Der Jambay Lhakhang soll im 7.Jh. zusammen mit 100 weiteren Tempeln innerhalb einer Nacht erbaut worden sein. Im Tamshing Lhakhang stehen wir vor wunderschönen, gut erhaltenen Malereien, die als die wertvollsten des Landes gelten. Der Jakar Dzong ist verhältnismäßig klein, aber nicht weniger sehenswert. Den Nachmittag nutzen wir, um durch Jakar mit seinen kleinen Kunsthandwerksläden zu spazieren. Hier sollten Sie auch unbedingt „Chugo“ kosten, ein beliebter Snack, der aus getrocknetem Yak-Käse hergestellt und über Stunden im Mund behalten wird. Zum Reisetermin mit Jambay Lakhang Drup besuchen wir am Vormittag die Feierlichkeiten im Jambay Lhakhang und holen die Besichtigungen am Nachmittag nach.

Fahrstrecke: 10 km | Übernachtung: Wangdicholing Resort**(*), Yozerling Lodge**(*) oder Mountain Resort*** in Jakar | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 16 – Jakar und Punakha

Bhutans Könige

Wir fahren auf gleicher Strecke zurück, übernachten aber diesmal in der Zwillingsstadt von Wangdue, in Punakha (1.350 m). Weil die Fahrt recht lange dauert, fahren wir schon gegen 07:00 Uhr von Jakar los. Unterwegs besichtigen wir das Ta Dzong-Museum bei Trongsa, das uns einen guten Überblick über das Königshaus und dessen Geschichte gibt. Wir erreichen Punakha schließlich am frühen Abend.

Fahrstrecke: 200 km | Übernachtung: Damchen Resort**(*), Zhingkham Resort**(*) oder Khuru Resort**(*) in Punakha | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 17 – Punakha und Paro

Der schönste Dzong

Bevor wir heute weiter nach Paro fahren, schauen wir uns zunächst den Punakha Dzong an, der zu Recht als schönster des Landes gilt: Malerisch liegt er am Zusammenfluss des Mochu und Pochu. Kein Wunder also, dass vor dieser herrlichen Kulisse auch die Hochzeit des Königspaares im Jahre 2011 stattgefunden hat. Vom Khamsum Yulley Namgyal Chorten, den wir nach einer einstündigen Wanderung erreichen, genießen wir anschließend eine wunderbare Aussicht auf die idyllische Landschaft (ca. 2 Std., leicht). Nach dem Mittagessen verlassen wir Punakha und steuern Paro im gleichnamigen Tal an. Es geht wieder über den Dochu La, vorbei an Thimphu und weiter Richtung Westen, bis wir nach ungefähr 5 Stunden in Paro (2.200 m) ankommen. Zum Punakha Tsechu nehmen wir am Vormittag an den Feierlichkeiten im Punakha Dzong teil und fahren anschließend zum Khamsum Yulley Namgyal Chorten und weiter nach Paro.

Fahrstrecke: 130 km | Übernachtung: Kichu Resort**(*) oder Olathang Resort*** oder Tashi Namgay Resort*** in Paro | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 18 – Paro

Legendäres Tiger-Nest

Heute schnüren wir die Trekking-Schuhe: Wir wollen zum Tigernest-Kloster in 3.050 m Höhe aufsteigen! Wir versuchen die Touristenströme zu umgehen und fahren bereits gegen 07:00 Uhr zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Das Tigernest-Kloster „Taktsang“ scheint „am Felsen zu kleben“ - Guru Rinpoche soll der Legende nach einfach auf dem Rücken einer Tigerin „hinaufgeflogen“ sein. Für uns ist das anstrengender, es erwartet uns eine ca. 4-5 stündige, mittelschwere Wanderung, die sich aber unbedingt lohnt! Zurück am Ausgangspunkt fahren wir zu weiteren Sehenswürdigkeiten Paros: Der Rinpung Dzong (auch „Paro Dzong“) ist schon weitem sichtbar und wir erreichen ihn über eine überaus schöne Holzbrücke. Den Innenhof schmücken besonders schöne Holzschnitzereien, die Wandmalereien sind ebenso beeindruckend. Im Ta Dzong, der das Nationalmuseum beheimatet, sind traditionelle Masken, alte Thangkas und Textilien ausgestellt, die wir genauer anschauen wollen. Bis zum Abendessen bleibt dann noch etwas Zeit für Sie: Vielleicht haben Sie ja Lust auf einen Bummel über die Einkaufsstraße von Paro? Zum Paro Tsechu nehmen wir vormittags an den Feierlichkeiten teil und wandern im Anschluss zum Tiger-Nest. Weitere Besichtigungen entfallen.

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Kichu Resort**(*) oder Olathang Resort*** oder Tashi Namgay Resort*** in Paro | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 19 – Paro – Kolkata

Abschied von Bhutan

Der Abflug aus Paro ist spektakulär: Durch die Bergwelt hindurch startet unsere Maschine am späten Vormittag mit dem Ziel Kolkata. Ein letzter Blick auf die schneebedeckten Riesen des Himalayas, dann hat uns die Großstadt wieder. Nach dem Hoteltransfer steht Ihnen der weitere Tag in Kolkata frei zu Ihrer Verfügung.

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Sapphire Suites*** oder Pan Asia Continental*** in Kolkata | Mahlzeiten: F

Tag 20 – Kolkata – Deutschland

Rückflug nach Deutschland

Am frühen Morgen fliegen wir von Kolkata via Delhi nach Deutschland. Wir landen in Frankfurt am frühen Abend. Mit Ihrer Rail&Fly-Fahrkarte reisen Sie bequem weiter in Ihren Heimatort. Bei Flügen mit Etihad Airways fliegen Sie am Abend via Abu Dhabi und landen am Morgen von Tag 21 in Frankfurt.

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

An vielen Terminen unserer Bhutan und Indien-Reise erleben wir in Bhutan ein Fest: Hier werden eindrucksvolle Maskentänze von Mönchen und Laien aufgeführt und das Volk kleidet sich in bunte Trachten. Zu den Festen herrscht Ausnahmezustand in den betreffenden Orten, denn von überall strömen die Menschen her, um das Fest zu erleben. Zeitpläne werden von den Einheimischen dann schon mal über Bord geworfen: Geduld und Flexibilität ist also vom Besucher gefordert. Wir haben unsere Reisen sorgfältig geplant, dennoch kann es zu Festterminen zu leichten Umstellungen des Reiseverlaufes kommen, um zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein. Wir bitten in diesem Fall um Ihr Verständnis.

Bhutan

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit und Visum erforderlich. Visum bei Einreise erhältlich. Um die Beantragung kümmert sich unser Partner vor Ort. Hierfür benötigen wir eine farbige Reisepasskopie guter Qualität bis ca. 8 Wochen vor Reisebeginn.

Keine Impfungen vorgeschrieben, Polio-, Tetanus- und Diphterieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Indien

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit und Visum für Indien sowie Sondergenehmigung für Sikkim erforderlich. Das Visum muss vorab online beantragt werden. Genehmigung für Sikkim bei Einreise oder vorab.

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Keine besonderen körperlichen Anforderungen. Ein höheres Maß an Anpassungsfähigkeit und Improvisationsgeist sind jedoch erforderlich: Vor allem zu den Festterminen geht es in den einzelnen Festorten manchmal hektisch zu, weil viele Pilger in die Orte strömen. Aufgrund schlechter Straßenverhältnisse und häufiger Baustellen muss in Sikkim und Bhutan mit längeren Fahrzeiten gerechnet werden. Besonders in Bhutan sollte man für eine Strecke von 100 km mit ca. 4 Stunden Fahrzeit rechnen. In den Monaten Juni bis September/Oktober herrscht in Sikkim bzw. Bhutan Regenzeit. Somit kann es zu Zeiten des Thimphu Tsechu und Jambay Lhakhang Drup vermehrt zu überschwemmten Straßen kommen, so dass sich die Fahrzeiten in diesen Monaten noch einmal verlängern können. Durch den sich häufig ändernden Flugplan auf der Strecke Paro-Kolkata kann es zu Verschiebungen im Reiseverlauf kommen. Verspätungen der Züge gehören zum indischen Alltag.

Da es in Bhutan nur wenige deutschsprachige Reiseleiter gibt, kann es in Ausnahmefällen vorkommen, dass wir einen englischsprachigen Reiseleiter in Bhutan einsetzen müssen. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter aus Indien wird dann als Übersetzer fungieren.

Ihre Unterkünfte

Bei den Hotels auf dieser Bhutan und Indien-Rundreise handelt es sich um landestypische ** – *** Häuser, alle mit eigenem Bad oder Dusche/WC auf dem Zimmer. Die Übernachtung im Zug ist sehr einfach: man übernachtet in der 2. Klasse auf Schlafliegen in klimatisierten 4 Personen-Abteilen, die durch Vorhänge voneinander getrennt sind. In Ausnahmefällen kann die Unterbringung auch in klimatisierten 6 Personen-Abteilen, erfolgen. Decken sind vorhanden, da die Klimaanlage nicht reguliert werden kann, empfehlen wir die Mitnahme eines Inlets. Aufgrund von kurzfristigen Änderungen können nicht immer zusammenhängende Plätze für die gesamte Gruppe garantiert werden.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Sapphire Suites*** in Kolkata
Hotel Sapphire Suites*** in Kolkata
Pan Asia Continental*** in Kolkata
Pan Asia Continental*** in Kolkata
Pan Asia Continental*** in Kolkata
Pink Mountain*** in Darjeeling
Mount Himalayan*** in Darjeeling
Mount Himalayan*** in Darjeeling
Hotel Newa Regency*** in Pelling
Hotel Summit Golden Crescent*** in Gangtok
Hotel Summit Golden Crescent*** in Gangtok
Hotel Kalimpong Park**(*) in Kalimpong
Hotel Kalimpong Park**(*) in Kalimpong
Hotel Lhaki**(*) in Puntsholing
Hotel Lhaki**(*) in Puntsholing
Tashi Namgay Resort*** in Paro
Tashi Namgay Resort*** in Paro
Tashi Namgay Resort*** in Paro
Tashi Namgay Resort*** in Paro
Hotel Kisa*** in Thimphu
Hotel Kisa*** in Thimphu
Hotel Gakyil*** in Thimphu
Hotel Gakyil*** in Thimphu
Phuntsho Pelrri*** in Thimphu
Phuntsho Pelrri*** in Thimphu
Phuntsho Pelrri*** in Thimphu
Phuntsho Pelrri*** in Thimphu
Hotel Dragon´s Nest**(*) in Wangdue Phodrang
Damchen Resort**(*) in Punakha
Hotel Dragon´s Nest**(*) in Wangdue Phodrang
Kichu Resort**(*) in Wangdue Phodrang
Kichu Resort**(*) in Paro
Puna Tsangchu Cottages**(*) in Wangdue Phodrang
Puna Tsangchu Cottages**(*) in Wangdue Phodrang
Wangdicholing Resort**(*) in Bumthang
Zhingkham Resort**(*) in Punakha
Zhingkham Resort**(*) in Punakha
Zhingkham Resort**(*) in Punakha
Yozerling Lodge**(*) in Jakar
Yozerling Lodge**(*) in Jakar
Yozerling Lodge**(*) in Jakar
Olathang Resort*** in Paro
Olathang Resort*** in Paro
Olathang Resort*** in Paro
Tashi Namgay Resort*** in Paro
Tashi Namgay Resort*** in Paro
Tashi Namgay Resort*** in Paro
Tashi Namgay Resort*** in Paro

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. In Bhutan erhalten Sie Vollpension: Frühstück und Abendessen werden in der Regel im Hotel, das Mittagessen in lokalen Restaurants eingenommen. Die Mahlzeiten finden Sie im Reiseverlauf mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Amit Khandelwal, 41, kommt aus Varanasi, ist eigentlich Mathematiker und Physiker, aber schon viele Jahre für uns als deutschsprachiger Reiseleiter auf Tour: Keine Angst, Amit kann nicht nur mit Zahlen, er liebt den Umgang mit Menschen und das werden Sie auch spüren. Hinzu kommen seine hervorragenden Landeskenntnisse in Indiens Nordosten! Amit leitet die Reise bis zur Grenze von Bhutan, dort übernimmt ein einheimischer deutschsprachiger Kollege von ihm.

In Indien und Bhutan sind Sie bei unserem Country Manager Sharma und seinem Team in guten Händen. Er leitet seit vielen Jahren erfolgreich seine mittelgroße Agentur und verfügt über die entsprechende Professionalität und Sorgfalt, aber auch die Leidenschaft und Freude, um Ihre Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Gerade bei unvorhergesehenen Ereignissen wie sie in Indien und Bhutan durchaus vorkommen können, profitieren Sie von der Erfahrung und der Improvisationskunst unseres Partners. Er ist es gewohnt, schnell und flexibel zu handeln und bemüht sich stets um einen reibungslosen Reiseablauf.

Unser Team in Indien
Unser Team in Indien

Für unsere Touren in Indien und Bhutan nutzen wir überwiegend landestypische Charterbusse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck auf dem Dach transportiert.

Busse für große und mittelgroße Gruppen in Nord- und Südindien
Busse für große und mittelgroße Gruppen in Nord- und Südindien
Bus für kleine Gruppen in Nord- und Südindien
Bus für kleine Gruppen in Nord- und Südindien
Standardbus in Bhutan
Standardbus in Bhutan
 

Termine

Anreise Abreise Besonderheiten Preis p.P.
So., 11.02.18 Sa., 03.03.18
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • mit Punakha Tsechu
€ 3.599,- Nur noch wenige Plätze frei Jetzt buchen
Mo., 12.03.18 So., 01.04.18
  • Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • mit Paro Tsechu
€ 3.999,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Sa., 08.09.18 Do., 27.09.18
  • Fluggesellschaft: Air India oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • mit Thimphu Tsechu
€ 3.899,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Do., 11.10.18 Di., 30.10.18
  • Fluggesellschaft: Air India oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • mit Jambay Lhakhang Drup
€ 3.899,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Mi., 07.11.18 Mo., 26.11.18
  • Fluggesellschaft: Air India oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.899,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Sa., 09.02.19 Do., 28.02.19
  • Fluggesellschaft: Air India oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • mit Punakha Tsechu, es kann zu einer Terminverschiebung kommen, da Festtermin noch nicht feststeht
€ 3.599,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-
Düsseldorf (Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 100,-
München (Fluggesellschaft: Etihad Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 100,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
gilt nicht für die Übernachtung im Zug
€ 530,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir Ihnen bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen. » Info

  • Linienflug (Economy) mit Air India oder Etihad Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Kolkata und zurück (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/zu jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus, Zug und Kontinentalflug wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 18 Übernachtungen, davon 17 in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 im Nachtzug (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf: 18 x F , 8 x M, 9 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • Royalty und Government Tax in Bhutan
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer an den Tagen 19 und 20, hier nur englischsprachige Transferguides)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Unterwegs in Bhutan

Verborgenes Königreich im Himalaya

Birgit Guzinski, Produktmanagerin bei WORLD INSIGHT, berichtet nach ihrer ersten Reise in das kleine, touristisch noch kaum bekannte Bhutan von einem magischen Fleckchen Asiens, in dem die Zeit stillzustehen scheint.

» weiterlesen

Königreich im Himalaya

Bhutan ist anders

Über seine Zeit in Köln, Heimweh und die bhutanesische Gelassenheit spricht mit uns Tenzin Thinley. Dem langjährigen Reiseleiter bereitet es immer wieder Freude, unseren Reisegruppen seine Heimat zu zeigen.

» weiterlesen

Indien

Oh, wie schön ist Rajasthan!

Der indische Bundesstaat Rajasthan versprüht seinen ganz eigenen Charme zwischen Wüste und Bollywood. Wir geben Tipps für eine Reise zu märchenhaften Palästen, bunten Städten und lebendigen Gewürzmärkten.

» weiterlesen

Bhutan

Mit der Chili zum ersten Bio-Staat der Welt

Die kleine, scharfe Schote ist die Allzweckwaffe der Bhutanesen: Als Bio-Insektenschutz kommt sie auch in der Landwirtschaft zum Einsatz und soll in dem Himalaya-Königreich 100% ökologischen Anbau ermöglichen.

» weiterlesen

Bhutan
ErlebnisReise
Bhutan
Die umfassende Reise
17 Tage ab € 4.099,-
Details & Buchen
Indien - der Norden
ErlebnisReise
Indien - der Norden
Vom Taj Mahal bis zum Himalaya
16 Tage ab € 1.950,-
Details & Buchen
Indien - der Norden
ComfortPlus
Indien - der Norden
Märchenhaftes Nordindien
16 Tage ab € 2.099,-
Details & Buchen
Indien - der Norden mit Verlängerung Nepal
ErlebnisReise
Indien - der Norden mit Verlängerung Nepal
Vom Taj Mahal bis zum Himalaya
25 Tage ab € 2.799,-
Details & Buchen
Indien - der Süden
ComfortPlus
Indien - der Süden
Zauberhafte Tage im exotischen Süden
14 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Indien - der Süden
ErlebnisReise
Indien - der Süden
Tiger, Tempel, Tropensonne
20 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen
Indien - Ladakh
ErlebnisReise
Indien - Ladakh
Land der Götter und Mythen
14 Tage ab € 2.099,-
Details & Buchen
Indien - Ladakh mit Verlängerung Dharamsala und Amritsar
ErlebnisReise
Indien - Ladakh mit Verlängerung Dharamsala und Amritsar
Land der Götter und Mythen
23 Tage ab € 2.999,-
Details & Buchen
Indien - Rajasthan und der Norden mit Khajuraho und Varanasi
ErlebnisReise
Indien - Rajasthan und der Norden mit Khajuraho und Varanasi
Wüsten, Märchen, Maharadschas
24 Tage ab € 2.299,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf: Bhutan und Indien (Darjeeling - Sikkim - Kolkata)

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr