Erlebnisreise
Japan Höhepunkte Höhepunkte in Fernost
15 Tage
ab € 4.199,-
Reisetermin wählen
Japan Höhepunkte Höhepunkte in Fernost
15 Tage € 4.399,- *

* terminspezifischer Preis


Teilnehmer: min. 10 – max. 16

Reise buchen Download Reisebeschreibung

Japan Höhepunkte

Höhepunkte in Fernost

Highlights der Rundreise

  • digitale Kunst zum Anfassen: Interaktives Kunstmuseum teamLab Planets
  • mit Takayama, Shirakawago und Kyoto
  • idyllische Wanderung in den Kitayama-Bergen
  • mit Übernachtung im Fuji-Hakone-Nationalpark
  • den Geheimtipp Kanazawa entdecken
  • im traditionellen Ryokan übernachten

Du möchtest Japan in nur zwei Wochen richtig intensiv entdecken und wirklich ankommen? Dann ist diese Tour DEINE Reise! Wir erleben das moderne, hochtechnisierte Japan in Tokyo, wenn wir durch die glitzernde Neonwelt Shibuyas schlendern, erkunden beeindruckende Tempel in Kamakura und erhaschen bei gutem Wetter atemberaubende Blicke auf den heiligen Fuji. Dem alten Japan sind wir vor allem bei unserem Aufenthalt in Takayama und in Kanazawa weit abseits der Touristenpfade auf der Spur. Wir lassen uns von der Perfektion des Landschaftsgartens Kenroku-en verzaubern, erkunden die regionalen Spezialitäten auf dem Omicho-Fischmarkt in Kanazawa und wandern in den Kitayama-Bergen durch herrliche Natur. Den Abschluss der Reise bildet die faszinierende alte Kaiserstadt Kyoto, in der wir den beeindruckenden Fushimi Inari-Schrein mit seinen über 10.000 scharlachroten Toren besichtigen und mit etwas Glück einer Geisha im Gion-Viertel begegnen.

Reiseverlauf – Tag für Tag

Land der aufgehenden Sonne!

Nutze die im Preis enthaltene Rail&Fly-Fahrkarte für eine innerhalb Deutschlands kostenfreie Anreise zum Flughafen. Je nach Fluggesellschaft startet dein Flug nach Tokyo via Taipeh oder Dubai am Vormittag oder am Nachmittag.

Fahrstrecke: - Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Willkommen in Japan

Je nach Fluggesellschaft landen wir am frühen Nachmittag oder am Abend in Japans Hauptstadt Tokyo und werden von unserer WORLD INSIGHT-Reiseleitung herzlich begrüßt. Zusammen mit den Städten Yokohama, Kawasaki und Saitama ist Tokyo zu einer der größten Metropolregionen der Welt verschmolzen – das merken wir auch am Verkehr auf unserer ca. ein- bis zweistündigen Fahrt im Charterbus zum Hotel. Komm in Ruhe an und erhole dich von der Anreise.

Fahrstrecke: 60 km Übernachtung: MONday Asakusa*** oder Sotetsu Fresa Inn*** oder Risviglio*** in TokyoMahlzeiten: gemäß Bordservice

Wolkenkratzer, heiliger Schrein und junges Tokyo

Wir widmen uns den ganzen Tag der Erkundung von Tokyos Westen. Hier sind wir mit einem der weltweit zuverlässigsten Nahverkehrsnetze unterwegs und erleben Tokyo und seine Einwohner hautnah. Aber keine Sorge: Die berühmt berüchtigten Herren mit den Samthandschuhen, die die Gäste in die Züge drücken, sind eine Seltenheit geworden. Von der Aussichtsplattform des Metropolitan Government Buildings auf über 200 m schauen wir auf die Dächer Tokyos und erhalten einen ersten Eindruck von der Megametropole. Nach einem Spaziergang durch die bunten Straßen und Lichter Shinjukus treffen wir auf das Monster Godzilla, das aus den Dächern des Viertels hervorragt. Anschließend widmen wir uns dem wohl wichtigsten Schrein der Stadt: dem Meiji-Jingu. Inmitten einer weitläufigen Parkanlage steht das Heiligtum, das dem Meiji-Kaiser gewidmet ist. Dieser steht für die Modernisierung Japans und wird hier bis heute als Gottheit verehrt. Nicht unweit des Schreins befindet sich im starken Kontrast das quirlige Viertel des jungen Tokyos: Harajuku. Hier flanieren wir durch die quietschbunte Straße Takeshita-Dori, bevor wir uns auf den Weg zu der wohl berühmtesten Kreuzung der Welt machen. Shibuya gehört neben Harajuku zum Zentrum des jungen Tokyos und bei einer Grünphase gehen hier mehrere tausend Menschen über die Kreuzung, ganz ohne Gedränge und Geschubse. Am Abend stimmen wir uns bei einem Welcome Dinner auf die Reise ein und erhalten einen ersten Eindruck der fantastischen japanischen Küche.

Fahrstrecke: 40 km Übernachtung: MONday Asakusa*** oder Sotetsu Fresa Inn*** oder Risviglio*** in TokyoMahlzeiten: F, A

Digitale Kunst neu erleben

Heute widmen wir uns Tokyos Osten und beginnen unsere Reise dort, wo auch Tokyo einst seinen Anfang fand: im Altstadtviertel Asakusa. Hier hängt die größte und schwerste Laterne der Welt am berühmten Donnertor, welches mit seinen imposanten Wächterfiguren den Eingang zur quirligen Ladenstraße Nakamise-Dori markiert. Etliche Stände reihen sich hier aneinander, die Souvenirs, Essen und viele andere Dinge anbieten. In den kleinen Nebengassen können wir das charmante Ambiente des Viertels erleben, bevor uns am Ende der Straße schwerer Weihrauchduft und viele Touristen entgegenkommen – wir nähern uns dem Senso-Tempel, dem wichtigsten Tempel der Stadt. Gegen Mittag wartet ein besonderes Highlight: Wir besuchen die Ausstellung teamLab – digitale Kunst zum Anfassen und Mitmachen. Das Künstlerkollektiv setzt hier neue Maßstäbe für das Erleben von Kunst. Anschließend begeben wir uns in Richtung Ginza, der edelsten Flaniermeile Tokyos. Wir nehmen uns ausgiebig Zeit für die Entdeckung, bevor wir mit der Schwebebahn über Odaiba & Tokyos Bucht gleiten und eine spektakuläre Aussicht genießen.

Fahrstrecke: 40 km Übernachtung: MONday Asakusa*** oder Sotetsu Fresa Inn*** oder Risviglio*** in TokyoMahlzeiten: F

Tempelflair und Inselhopping

Im Schnellzug machen wir uns in gut zwei Stunden auf nach Kamakura. Wir bewundern im Hasedera-Tempel die schönste Kannon-Statue Japans. Hier hat man vom Hügel außerdem einen wunderbaren Blick über die Stadt und die Bucht. Nicht weit entfernt, wartet Kamakuras wohl bekannteste Attraktion auf uns, der Große Buddha. Mit seinen 750 Jahren und 121 Tonnen Gewicht ist er ganz schön imposant. Im Anschluss schlendern wir durch die belebte Komachi-Straße mit ihren unzähligen Souvenirläden und Restaurants und schauen uns ausgiebig beim Schrein Tsurugaoka Hachimangu um. Am Nachmittag machen wir dann auf dem Rückweg nach Tokyo einen Stopp auf der Insel Eno-Shima. Sie lädt zum Spazieren und Entdecken ein. Wir machen eine kurze Wanderung (ca. 1 Std., leicht) und können mit ein bißchen Glück sogar den Fuji sehen! Am frühen Abend sind wir zurück im Hotel.

Fahrstrecke: 100 km Übernachtung: MONday Asakusa*** oder Sotetsu Fresa Inn*** oder Risviglio*** in TokyoMahlzeiten: F

Heiliger Fuji

Wir machen uns auf in den Fuji-Hakone-Nationalpark. Ohne Zweifel ist der Blick auf den heiligen Fuji-san bei gutem Wetter ein Highlight der Reise. Per Expresszug erreichen wir Hakone und schlendern entlang der Hauptstraße in Hakone Yumoto – hier gibt es unzählige Restaurants für dein Mittagessen. Dann schwingen wir uns in die Lüfte – mit einer Seilbahn geht es hinauf auf den Berg. Während der Fahrt können wir die vielen brodelnden Quellen des Vulkans sehen – und riechen – und großartige Bilder schießen. Von der Luft aufs Wasser: Am Ashino-See steigen wir in ein Boot um und durchqueren den See, bevor wir nach einer kurzen Taxifahrt und einem kleinen Fußmarsch am frühen Abend unsere Unterkunft erreichen. Abends ist Zeit für Entspannung: Wie wäre es mit einem Besuch des typisch japanischen Thermalbads deines Ryokans, dem sogenannten Onsen? Männer und Frauen baden in dem heißen Quellwasser getrennt. Kein Problem also, dass hier nur nackt gebadet wird. Eine hiesige Spezialität sind übrigens in Schlamm gekochte Eier – wer traut sich?

Fahrstrecke: 150 km Übernachtung: Ryokan Ichinoyu Shinkan*** oder Ryokan Ichinoyu Honkan*** oder Ryokan Tonosawa Quatre Saisons*** im Fuji-Hakone-NationalparkMahlzeiten: F, A

Die Krähenburg

Auf unserer ca. dreistündigen Fahrt mit dem Charterbus zur Krähenburg genießen wir das Bergpanorama. Die Burg Matsumoto, wegen ihres schwarzen Anstrichs auch Krähenburg genannt, sehen wir schon von Weitem. Wir nehmen uns ausgiebig Zeit für die Besichtigung und widmen uns besonders dem imposanten Hauptturm. Unser Reiseleiter erzählt uns einiges über die Verteidigungstaktiken von damals – spannend! Nach einer ausgedehnten Mittagspause fahren wir am Nachmittag mit dem öffentlichen Bus in ca. zwei Stunden nach Takayama. Hier sind wir mittendrin in den Japanischen Alpen. Bummel am Abend durch die historische Stadt, die von einer beeindruckenden Bergkulisse umgeben ist! Unser Tipp: Lass dir die lokale Spezialität Takayamas, das preisgekrönte "Hida-gyu", nicht entgehen. Das fein marmorierte Rindfleisch schmilzt nur so auf der Zunge!

Fahrstrecke: 330 km Übernachtung: Chisun Grand*** oder TOKYU STAY Hida-Takayama Musubi-no-Yu***(*) in TakayamaMahlzeiten: F

Ein echter Geheimtipp

Heute ist Markttag und wir sind morgens da, wenn er am quirligsten ist. Auf dem Miyagawa-Markt sind wir den Einheimischen ganz nah. Wer Lust hat, probiert sich durch die essbaren Leckereien – ein Riesenspaß. Anschließend schlendern wir gemeinsam durch die Sannomachi-Straße mit ihren alten Holzhäusern, Cafés, Miso-Geschäften und Sake-Brauereien und schauen uns im ehemaligen Reisspeicher des Verwaltungssitzes (Takayama Jin‘ya) um. Am Nachmittag entdecken wir dann gemeinsam einen echten Geheimtipp. Im kleinen Ort Hida Furukawa sind wir nah dran am Leben der Japaner, denn Touristen verirren sich nur sehr selten hierhin. Wir schlendern durch die pittoreske Altstadt, die mit Kanälen durchzogen ist, bewundern die hölzerne Architektur und erfahren von unserem Reiseleiter Interessantes über die Geschichte und Kultur dieses Ortes. Am frühen Abend sind wir nach einer kurzen Zugfahrt zurück im Hotel.

Fahrstrecke: 50 km Übernachtung: Chisun Grand*** oder TOKYU STAY Hida-Takayama Musubi-no-Yu***(*) in TakayamaMahlzeiten: F

Begegnungen mit dem „alten Japan“

Ein öffentlicher Bus bringt uns in knapp einer Stunde in das weltberühmte UNESCO-Weltkulturerbe Shirakawago. Das Dorf erkunden wir auf einem Spaziergang, bei dem wir die einmaligen Hauskonstruktionen im Gassho-Stil bewundern – die Dächer wurden in Form von gefalteten Händen gebaut. Nirgendwo lässt sich das alte Japan eindrucksvoller erleben! Gegen Mittag steigen wir dann in den öffentlichen Bus nach Kanazawa. Hier mischen sich Tradition und Moderne, denn die Stadt ist wirtschaftliches und kulturelles Zentrum zugleich. Zum Abschluss des Tages bewundern wir im Kunstmuseum des 21. Jahrhunderts die Kunstwerke japanischer und ausländischer Künstler – es zählt zu den besten Kunstmuseen des Landes.

Fahrstrecke: 150 km Übernachtung: Amanek*** oder Forza***(*) oder The Square***(*) in Kanazawa Mahlzeiten: F

Von Fischen und Blattgold

Wir starten unseren Tag mit dem Highlight der Stadt und entdecken den Kenroku-en. Der Landschaftsgarten wurde bis zur Perfektion gepflegt und gilt als einer der drei schönsten Gärten Japans. Wir machen uns bei unserer Besichtigung ein eigenes Bild. Im Anschluss entdecken wir die Burg von Kanazawa – sie wurde ohne einen einzigen Nagel gebaut. Unser Reiseleiter weiß zu berichten. Japan ohne Fisch ist unvorstellbar und so erkunden wir nach einem kurzen Spaziergang gegen Mittag den Omicho-Fischmarkt. Unser Reiseleiter zeigt uns die regionalen Fischspezialitäten und wer will, "angelt" sich hier sein Mittagessen. Ein kurzer Transfer im öffentlichen Bus bringt uns anschließend ins Viertel Higashi Chaya. Hier werden wir alle zu Künstlern, wenn wir in einem kleinen Workshop Stäbchen mit Blattgold verzieren – und natürlich mit nach Hause nehmen. Gönnt euch danach eine Tasse Tee in einem der netten Teehäuser. Nach einer kurzen Taxifahrt erreichen wir am späten Nachmittag den Bahnhof, von dort fahren wir in ca. zwei Stunden mit dem Schnellzug nach Kyoto.

Fahrstrecke: 280 km Übernachtung: Sotetsu Fresa Inn*** oder Wing International*** oder REF Hachijoguchi*** in KyotoMahlzeiten: F

Japans alte Hauptstadt

Bevor wir gemeinsam Kyoto entdecken, zieht es uns erstmal in Japans alte Hauptstadt Nara. Sie gilt als Wiege der japanischen Kultur und beeindruckt mit einigen Superlativen: Bei unserem Spaziergang durch den Nara-Park beobachten wir zahmes Rotwild, bevor mit dem Daibutsu die größte bronzene Buddha-Statue der Welt auf uns wartet. Sie wird im Todaiji-Tempel verehrt, einem der größten Holzgebäude der Welt. Schließlich faszinieren uns entlang des Weges zum Kasuga-Schrein die unzähligen Stein- und Bronzelaternen und bieten tolle Fotomotive. Am frühen Nachmittag bringen uns der Expresszug in einer guten Stunde zurück nach Kyoto. Wie wäre es mit einem Abstecher zum Sky-Walk im Bahnhof von Kyoto? Der Eintritt ist hier frei und man hat einen fantastischen Blick über die gesamte Stadt. In den höheren Etagen des Bahnhofs kann man auch sehr gut zu Abend essen.

Fahrstrecke: 100 km Übernachtung: Sotetsu Fresa Inn*** oder Wing International*** oder REF Hachijoguchi*** in KyotoMahlzeiten: F

Kultur pur!

Kyoto, die ehemalige Kaiserstadt, gehört mit ihrer jahrhundertealten Geschichte, zahlreichen Tempeln und Kulturdenkmälern zu den interessantesten Städten Ostasiens. Wir widmen uns daher heute mit öffentlichen Verkehrsmitteln komplett ihrer Entdeckung. Den Auftakt bildet die ehemalige Shogunat-Residenz Nijo-Jo, heute die einzige Burg ihrer Art in ganz Japan. Sie ist ein beeindruckendes Zeugnis der Macht der damaligen Kriegsherren, die mit der prächtigen Ausstattung bewusst den Kaiserpalast übertrumpfen wollten. Details weiß unser Reiseleiter zum Besten zu geben. Anschließend schlendern wir durch das Gion-Viertel: Es ist das Vergnügungsviertel der Stadt und wartet mit Teehäusern und idyllisch am Fluss gelegenen Restaurants auf. Bekannt ist das Viertel auch für seine Geishas, denen wir mit etwas Glück auf der Straße begegnen. Wir schlendern durch die Gassen des alten Kyotos und wer Lust hat, kann von der Terrasse des Kiyomizu-Dera-Tempels über ganz Kyoto blicken. Von hier aus laufen wir zum längsten Holzgebäude Japans mit seinen 1.001 eindrucksvollen Kannon-Statuen: dem Sanjusangendo. Zum Abschluss des Tages dann noch ein Highlight: Wir besichtigen den Fushimi Inari-Schrein mit seinen über 10.000 scharlachroten Toren. Am frühen Abend sind wir zurück im Hotel.

Fahrstrecke: 30 km Übernachtung: Sotetsu Fresa Inn*** oder Wing International*** oder REF Hachijoguchi*** in KyotoMahlzeiten: F

Herrliche Kitayama-Berge

Es zieht uns raus aus der Stadt, denn wir wollen neben den kulturellen Highlights Kyotos auch die Natur erkunden. Eine knappe Stunde sind wir im Zug bis Kurama unterwegs, dann wandern wir (2-3 Std., leicht, aber mit vielen Stufen) durch die Kitayama-Berge ins kleine Dorf Kifune. Wir passieren einen Tengu (was das ist, weiß unser Reiseleiter), zwei kleine Wasserfälle und kommen an kleinen Tempeln und Schreinen vorbei. Unser Weg führt teilweise über Baumwurzeln, es geht bergauf und bergab und wir erklimmen immer wieder unzählige Treppen, die mit hübschen, zinnoberroten Laternen gesäumt sind. Dann haben wir unser Ziel Kifune erreicht. Das kleine Örtchen bietet einige Restaurants, die sich für ein Mittagessen bestens eignen. Am frühen Nachmittag geht es in ca. einer Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Kyoto. Der Rest des Tages ist frei. Es gibt noch so viele Tempel, Teehäuser, Museen und urige Viertel zu erkunden. Langweilig wird dir sicher nicht.

Fahrstrecke: 40 km Übernachtung: Sotetsu Fresa Inn*** oder Wing International*** oder REF Hachijoguchi*** in KyotoMahlzeiten: F

Bis bald Japan!

Den letzten Tag in diesem faszinierenden Land kannst du nach deinem Gusto gestalten. Je nach Fluggesellschaft fahren wir am frühen oder späten Nachmittag mit einem öffentlichen Flughafenbus in ca. zwei Stunden zum Flughafen von Osaka. Von hier fliegst du planmäßig über Taipeh oder Dubai nach Deutschland.

Fahrstrecke: 100 km Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Willkommen zurück!

Je nach Fluggesellschaft landest du planmäßig am frühen Morgen oder am frühen Nachmittag in Deutschland. Mit der inkludierten Rail&Fly-Fahrkarte kommst du umweltfreundlich und innerhalb Deutschlands kostenfrei zu deinem Heimatbahnhof.

Fahrstrecke: - Übernachtung: - Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Janis, 33, kam das erste Mal 2008 über einen Sportaustausch mit der japanischen Kultur in Kontakt und seitdem schlägt sein Herz in und für Japan. Nach seinem Studium und Austauschjahr in Japan hat er seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und wird euch Japan von seiner besten Seite zeigen. Taucht mit Janis in die vielschichtige Welt Japans ein und erlebt das Land hautnah.

Janis Klausenitzer ist einer unserer WORLD INSIGHT-ReiseleiterInnen in Japan.

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich. Kein Visum erforderlich.

Eine gültige Gelbfieberimpfung ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, ggf. Japanische Encephalitis empfohlen.

Hinweis

Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren .

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Wir nutzen auf dieser Reise fast ausschließlich das in Japan sehr gut ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz. Dein Gepäck musst du oft zum/vom Bahnhof transportieren und es sind Umstiege mit Gepäck zu bewältigen. Wir raten daher zu einem leichten Gepäckstück, das du entweder auf dem Rücken tragen kannst oder das sich gut rollen lässt. An den Reisetagen 6 und 10 verschicken wir dein Hauptgepäck über einen Zustellservice. Du reist dann nur mit deinem Tagesgepäck, in dem du alle Dinge dabei hast, die du für die kommende Nacht und den kommenden Tag brauchst. Dein Hauptgepäck steht dir jeweils in deiner übernächsten Unterkunft bzw. erst nach einer Übernachtung wieder zur Verfügung. Daher sollte dein Tagesrucksack auch alle nötigen Sachen für die nächste Nacht enthalten. Dieser Gepäcktransport ist in Japan landesweit üblich, 100 % zuverlässig und dient deinem Reisekomfort.

Frühstück ist täglich im Reisepreis enthalten. Zusätzlich sind ein Welcome Dinner und ein Abendessen im Fuji-Hakone-Nationalpark inkludiert. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

In Japan kümmert sich das Team rund um Lena Yamaguchi um euer Wohlergehen. Gemeinsam entdecken wir Weltkulturerbe und authentische Gegenwartskultur abwechslungsreich und hautnah. Immer da, um dieses faszinierende Land nicht nur fachlich näherzubringen, sondern mit begeisternden Details aufzuwarten.

In Japan nutzen wir auf den meisten Strecken das in Japan sehr gut ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz. Dabei greifen wir auf längeren Strecken zum Beispiel auf den Expresszug Thunderbird, Romancecar oder andere Fernzüge zurück. In den Städten nutzen wir auch mal die Straßenbahn. Das japanische Zugsystem ist berühmt für seinen Komfort und seine Pünktlichkeit.

Expresszug Thunderbird in Japan
Expresszug Thunderbird in Japan

Als Reiseveranstalter liegen uns die endgültigen Flugzeiten noch nicht final vor. Für dich als Orientierung teilen wir dir gerne den vorläufigen Flugplan der jeweiligen Fluggesellschaft mit. Dieser sieht derzeit wie folgt aus:

Emirates
Frankfurt-Dubai 15.30 Uhr (Ankunft 23.45 Uhr)
Dubai-Tokyo 02.55 Uhr (Ankunft 17.20 Uhr)
Osaka-Dubai 23.45 Uhr (Ankunft 05.15 Uhr am Folgetag)
Dubai-Frankfurt 08.25 Uhr (Ankunft 13.15 Uhr)

China Airlines
Frankfurt-Taipeh 10.40 Uhr (Ankunft 06.00 Uhr am Folgetag)
Taipeh-Tokyo 09.30 Uhr (Ankunft 13.30 Uhr)
Osaka-Taipeh 19.05 Uhr (Ankunft 21.05 Uhr)
Taipeh-Frankfurt 23.20 Uhr (Ankunft 06.50 Uhr am Folgetag)

Unterkünfte

Bei dieser Reise übernachten wir überwiegend in landestypischen ***-***(*) Hotels, alle mit eigenem Bad oder Dusche/WC und Klimaanlage auf dem Zimmer. Bitte beachte, dass die Zimmer in japanischen Unterkünften im Vergleich zu anderen Ländern deutlich kleiner sind. Im Fuji-Hakone-Nationalpark übernachten wir in einem Ryokan, einer traditionellen, japanischen Herberge auf Futons. Hier ist keine Unterbringung im Einzelzimmer möglich. Ferner kann für Einzelzimmer-Kunden eine gleichgeschlechtliche Unterbringung nicht garantiert werden.

Ryokan Ichinoyu Shinkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Shinkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Shinkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Shinkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Shinkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Shinkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Shinkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Shinkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Honkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Honkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Honkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Honkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Honkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Ichinoyu Honkan*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Tonosawa Quatre Saisons*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Tonosawa Quatre Saisons*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Tonosawa Quatre Saisons*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Tonosawa Quatre Saisons*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Tonosawa Quatre Saisons*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Tonosawa Quatre Saisons*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Tonosawa Quatre Saisons*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Ryokan Tonosawa Quatre Saisons*** im Fuji-Hakone-Nationalpark
Hotel Chisun Grand *** in Takayama
Hotel Chisun Grand *** in Takayama
Hotel Chisun Grand *** in Takayama
Hotel Chisun Grand *** in Takayama
Hotel Chisun Grand *** in Takayama
Hotel Chisun Grand *** in Takayama
TOKYU STAY Hida-Takayama Musubi-no-Yu ***(*) in Takayama
TOKYU STAY Hida-Takayama Musubi-no-Yu ***(*) in Takayama
TOKYU STAY Hida-Takayama Musubi-no-Yu ***(*) in Takayama
TOKYU STAY Hida-Takayama Musubi-no-Yu ***(*) in Takayama
TOKYU STAY Hida-Takayama Musubi-no-Yu ***(*) in Takayama
TOKYU STAY Hida-Takayama Musubi-no-Yu ***(*) in Takayama
Hotel Forza ***(*) in Kanazawa
Hotel Forza ***(*) in Kanazawa
Hotel Forza ***(*) in Kanazawa
Hotel Forza ***(*) in Kanazawa
Hotel Forza ***(*) in Kanazawa
Hotel Forza ***(*) in Kanazawa
Hotel Forza ***(*) in Kanazawa
Hotel Forza ***(*) in Kanazawa
Hotel Forza ***(*) in Kanazawa
Hotel Forza ***(*) in Kanazawa
Hotel Amanek Kanazawa*** in Kanazawa
Hotel Amanek Kanazawa*** in Kanazawa
Hotel Amanek Kanazawa*** in Kanazawa
Hotel Amanek Kanazawa*** in Kanazawa

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Emirates oder China Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Tokyo und zurück von Osaka
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise in der ersten Klasse zum/vom Abflughafen ab/zu jedem deutschen Bahnhof (Bedingungen siehe https://www.world-insight.de/rail-fly)
  • Rundreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Charterbus wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 12 Übernachtungen, davon 11 in ***-***(*) Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 im Ryokan (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 12 x F, 2 x A (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (an Tag 14 nur deutsch- oder englischsprachiger Transferguide)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Person (nur online einlösbar)

Das sagen unsere Reisenden

Termine und Preise

*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Emirates * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Fuji-Hakone-Nationalpark € 550 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Emirates * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Fuji-Hakone-Nationalpark € 550 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Emirates * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Fuji-Hakone-Nationalpark € 550 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main China Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Fuji-Hakone-Nationalpark € 550 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Emirates * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Fuji-Hakone-Nationalpark € 550 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Qatar Airways * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Fuji-Hakone-Nationalpark € 550 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Emirates * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Fuji-Hakone-Nationalpark € 550 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Emirates * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Fuji-Hakone-Nationalpark € 550 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Emirates * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Fuji-Hakone-Nationalpark € 550 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive

Sollte dein Reisewunsch weiter in der Zukunft liegen, schaue gerne zu einem späteren Zeitpunkt wieder rein. Wir stellen sukzessive immer wieder neue Termine online.

So reisen wir in Japan

Eine Woche im Land der aufgehenden Sonne

Japan Dienstreise
Eine Woche im Land der aufgehenden Sonne

Hiroshima, Kyoto, Tokyo: Warum Japan ein besonderes Reiseziel ist und warum es Sinn macht, nicht nur abseits der Touristenpfade zu reisen, sondern auch mal abseits der Hochsaison, davon erzählt dir unser CEO Otfried.

weiterlesen

Eine kulinarische Reise durch Japan

Insight Japan
Eine kulinarische Reise durch Japan

Japan, das Land der Kirschblüten und fernöstlichen Traditionen, bietet nicht nur jede Menge Kultur, sondern auch eine kulinarische Welt, die die Sinne verzaubert.

weiterlesen

Zwischen Eleganz und Tradition: Die Welt der Geishas und Geikos

Insight Japan
Zwischen Eleganz und Tradition: Die Welt der Geishas und Geikos

Japan, ein Land, das die perfekte Symbiose aus Tradition und Moderne verkörpert, beherbergt eine faszinierende Welt, die von Anmut und Raffinesse geprägt ist – die Welt der Geishas und Geikos.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02203-9255700

Montag – Freitag 10–18 Uhr

Japan Höhepunkte
15 Tageab € 4.399,-