Kuba

Die umfassende Reise

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • Geheimtipp: Baracoa im äußersten Osten
  • 3 Tage Havanna
  • Tabakplantagen durchstreifen
  • karibisches Strandflair
  • koloniale Pracht in den Städten
  • Besuch sozialer Projekte
Erlebnisreisen Kuba

Teilnehmer: min. 7 – max. 16

22 Tage
ab € 2.299,-
Reise buchen

Reise

Kuba ist kein gewöhnliches Reiseziel, es ist ein Lebensgefühl! Wer einmal dort war, ist fasziniert von Lebensfreude und Mentalität der temperamentvollen Kubaner, deren bewegte Geschichte im ganzen Lande zu spüren ist. Gerade Havanna – Einheimische, die in alten Ami-Schlitten an den kolonialen Gebäuden vorbeifahren und Menschen, die auf den Straßen und in den Bars zu heißen Rhythmen tanzen.

Auf dieser Rundreise lernen wir Kuba auf besondere Weise kennen. Bei unseren Stationen reisen wir nah an Land und Leuten und verlassen oftmals den Bus: Wir werden auf den Tabakplantagen im Westen in das Geheimnis der berühmten Havanna Zigarre eingeweiht, erleben auf tollen Pfaden den Nationalpark Topes de Collantes und stehen vor romantischen Wasserfällen. Am Ende der Reise entdecken wir den äußersten Osten der Insel, Baracoa, wo wir den naheliegenden Gipfel des Yunque besteigen – eine schweißtreibende, aber unvergessliche Wanderung! Nach vielen Erlebnissen haben wir an den letzten Tagen unserer Rundreise am Strand noch Zeit zum Entspannen.

Auf ins Land von Che und Fidel

Ein Direktflug mit Condor bringt dich schnellstmöglich von Frankfurt nach Havanna. Wenn der Adrenalinspiegel höher ist als die Müdigkeit durch die Zeitverschiebung, macht man sich für die ersten Eindrücke und die ersten Takte von Son und Salsa zu Fuß auf nach Habana Vieja.

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Casa Particular oder Hotel Comodoro**(*) in HavannaMahlzeiten: gemäß Bordservice

Durch die kolonialen Gassen der Altstadt

Nur die wichtigsten Fakten und praktische Infos erfahren wir im ersten Begrüßungsgespräch, denn natürlich wollen wir keine Zeit verlieren und möglichst bald die berühmten Sehenswürdigkeiten von Habana Vieja kennenlernen. Auf dem Weg spüren wir die Magie der Stimmung am Malecón, wenn wir Vedado passieren. Wir steigen nahe des Plaza de Armas aus, wo uns Dutzende blankpolierte Amischlitten und das Herz der Altstadt erwarten. Wir besuchen die wichtigsten historischen Plätze und haben bei unserem Bummel die Möglichkeit den Kubanern durch die geöffneten Haustüren ins Wohnzimmer zu schauen. Auf dem Kunsthandwerksmarkt San José im restaurierten Hafengebäude kommen wir mit den Künstlern ins Gespräch. Ein besonderer Programmpunkt wartet zum Abschluss auf uns: Wir besuchen das soziale Projekt Muraleando. Es startete einst als kleine Maler-Werkstatt für Kinder und Jugendliche. Da der Andrang unerwartet groß war und die Räumlichkeiten zu klein, hat man das Projekt kurzerhand auf die Straße verlagert. Typisch kubanische Improvisation. Heute schmücken Kunstwerke, die aktuelle Probleme behandeln und aus dem Alltag der Menschen erzählen, den ganzen Stadtteil. Am Nachmittag endet unser Spaziergang durch Habana Vieja am mächtigen Capitol und der Rest des Tages gehört dir. Havanna bei Nacht ist eine faszinierende Attraktion für sich, das Nightlife dieser niemals schlafenden Stadt ist unvergleichlich. Lust auf Cubano-Jazz im „Jazz-Café“ oder lieber Outdoor-Salsa am Malecón?

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Casa Particular oder Hotel Comodoro**(*) in HavannaMahlzeiten: F

Der Revolution auf der Spur

Heute sind wir am Vormittag hauptsächlich mit dem Bus im modernen und sehr weiträumigen Havanna unterwegs. Unsere Besichtigungstour führt zum Plaza de la Revolución, wo wir – wenn der Aufzug in Betrieb ist – den 142 m hohen Obelisken des Denkmals José Martís hinauffahren, um die beste Aussicht auf Havanna zu genießen. Dann treffen wir die Habaneros im Agromercado, der Markt, wo du und die Kubaner für kleines Geld herrliche tropische Früchte erstehen könnt. Trinke anschließend nebenan im kolonialen Hotel Paseo auf eigene Kosten einen Cappuccino! Danach durchstreifen wir die langen Straßen des prächtigen Colón Friedhofs. Weiter geht es zum legendären Luxushotel Nacional, wo wir Garten und Lobby dieses mondänen Gebäudes bewundern. Unsere erlebnisreiche Tour endet am Platz der berühmten Eisdiele Coppelia. Bevor du am Nachmittag Zeit hast, um unter den Hunderten von Sehenswürdigkeiten deine Favoriten näher anzusehen, gibt WORLD INSIGHT dort ein Eis aus! Lass‘ es dir schmecken!

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Casa Particular oder Hotel Comodoro**(*) in HavannaMahlzeiten: F

Freizeit in der Hauptstadt

Havanna hat viel zu bieten. Daher steht dir heute der ganze Tag in einer der spannendsten Städte der Welt zur freien Verfügung. An jeder Straßenecke und in jeder kleinen Gasse kannst du das einzigartige Lebensgefühl einatmen. Lasse in einem der unzähligen Straßencafés die Seele baumeln, während du das bunte Treiben um dich herum beobachtest. Wer gestern noch zu müde war, sollte heute Abend wirklich losgehen: Das Nachtleben dieser niemals schlafenden Stadt solltest du dir nicht entgehen lassen, selbst wenn du nur ganz ruhig in einem der Cafés in Habana Vieja sitzt und dem Treiben zusiehst.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Casa Particular oder Hotel Comodoro**(*) in HavannaMahlzeiten: F

In den grünen Westen der Insel

Gegen 08:00 Uhr verlassen wir Havanna nach dem Frühstück, um in die Provinz Pinar del Río zu fahren. Wir stoppen unterwegs nach rund zwei Stunden am Biosphärenreservat Las Terrazas, wo wir vorbei an den malerischen Ruinen einer Kaffeeplantage eine kleine Wanderung machen (2–3 Std., leicht) und im dazugehörigen Modelldorf den Menschen begegnen und von ihnen den selbst angebauten frischen Kaffee serviert bekommen. An Wochentagen gibt es meist die Gelegenheit, einen Blick in die Dorfschule zu werfen und mit den Kids zu plaudern. Wer mag, isst nach der Wanderung noch ein leckeres Sandwich am Fluss oder tut es den kubanischen Kids gleich und springt ins erfrischende Wasser. Dann geht es am frühen Nachmittag weiter gen Westen. Oft machen wir noch einen kleinen Stopp im Hotel Los Jazmines, wo wir bei Mojito oder frischem Fruchtsaft (auf eigene Kosten) eine wunderbare Aussicht aufs Viñales-Tal genießen können. Am Nachmittag schließlich erreichen wir das pittoreske Dorf Viñales, wo wir in Casas Particulares unterkommen. Die Familien begrüßen uns und wir genießen die besondere Gastfreundschaft. Alle Casas Particulares sind meist nah beieinander und so sind die neuen Freunde der Gruppe quasi in Sichtweite.

Fahrstrecke: 200 kmÜbernachtung: Casa Particular in ViñalesMahlzeiten: F

Vida Campesino en vivo: Landleben live

Heute machen wir eine Wanderung im Tal von Viñales entlang der Mogotes Berge, vorbei an Kleinbauernhöfen und Tabakfeldern (ca. 3 Std., leicht). Wir besichtigen die Trockenschuppen der Bauern und können beobachten, wie sie Zigarren „nach eigenem Rezept“ rollen. Auch einen hausgemachten Kaffee aus eigener Pflanzung können wir probieren. Der Nachmittag ist frei: Wer mag, unternimmt zu Fuß oder mit dem Fahrrad, das die Gastgeberfamilie oft zur Verfügung hat, einen Ausflug zu den Felszeichnungen in der Umgebung oder zur interessanten Höhle Caverna de Santo Tomás, die man per Pedes kennenlernen kann. Vielleicht hast du auch Lust, die Finca Agroecologica El Paraiso kennenzulernen: Abendessen aus garantiert biologischem Anbau und den Sonnenuntergang gibt’s gratis dazu – unser Reiseleiter kann das organisieren, wenn die Gruppe Lust hat (optional).

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Casa Particular in ViñalesMahlzeiten: F

Willkommen in der Welt des Zuckers

Heute steht eine der längsten Fahrten während der Reise an. Nach einem schnellen Frühstück brechen wir früh auf, um am Nachmittag nicht so spät in Cienfuegos anzukommen. Der Zuckerrohranbau ist allgegenwärtig, sobald wir Havanna hinter uns gelassen haben und wir uns Zentralkuba nähern. Irgendwann kommen die ersten Zuckerrohrfelder und unsere erste größere Pause machen wir am frühen Nachmittag auf der Finca Fiesta Campesina. Hier sehen wir, wie man aus dem Rohr einen schmackhaften frischen Saft, den Guarapo, gewinnt und können ihn selbstverständlich auch probieren! Hast du schon mal eine Baumratte gesehen? Hier kannst du diese bewundern und außerdem nach bereits langer Fahrt ein Sandwich kaufen. Von hier sind es weniger als zwei Stunden bis nach Cienfuegos. Wenn alle in ihrem Casa Particular untergekommen sind, reicht die Zeit noch, um zu einer kurzen Citytour aufzubrechen. Wir besichtigen das historische Zentrum und flanieren über die Uferpromenade und die lebhafte Fußgängerzone. Außerdem statten wir dem eindrucksvollen Palacio de Valle, den einst ein reicher Zuckerbaron errichtet hat und der heute als Restaurant dient, einen Besuch ab. Wer mag, bleibt fürs Abendessen direkt hier oder genießt einfach einen Cocktail auf der Dachterrasse mit Blick aufs Meer.

Fahrstrecke: 430 kmÜbernachtung: Casa Particular in CienfuegosMahlzeiten: F

Zuckermühlen, Strandpicknick und Stadtrundgang

Vielleicht machst du noch einen Spaziergang in der Morgenstimmung von Cienfuegos, bevor es weitergeht Richtung Trinidad, die vielleicht berühmteste, touristischste, aber auch für viele schönste Stadt Kubas. Dort checken wir erstmal in unseren Casas Particulares ein. Um direkt einen Eindruck dieser kolonialen Schönheit zu erlangen, machen wir dann einen Stadtrundgang und bewundern den Plaza Mayor, die Iglesia Parroquial de la Santísma und gehen zum Aussichtspunkt der Iglesia de la Popa, von wo aus wir bei klarem Wetter bis zum Meer sehen können. Danach machen wir einen Abstecher zum historischen Zuckermühlental, Stopps legen wir ein am Torre de Iznaga, der schönsten Zuckermühle, und an einem schönen Aussichtspunkt. Nicht das letzte gemeinsame Highlight heute: Denn anschließend steuern wir den wunderschönen Playa Ancón an, der nur wenige Kilometer entfernt von Trinidad liegt. Der Strand ist ein schöner Platz für ein geselliges Picknick. Am Abend erleben wir Livemusik im Casa de la Trova. Die begehrten Eintrittskarten haben wir für dich organisiert.

Fahrstrecke: 155 kmÜbernachtung: Casa Particular in TrinidadMahlzeiten: F, M

Üppig grünes Naturparadies

Üppig grünes Naturparadies Heute brechen wir wieder früh auf, um für unsere Wanderung die Mittagshitze zu vermeiden. Wir fahren nicht einmal eine Stunde bis zum wunderschönen und üppig grünen Nationalpark Topes de Collantes, wo wir auf unserer Wanderung „La Batata“ (2–3 Std., leicht) Baumriesen, deren Baumfarne, diverse Vögel und eine wunderbare Landschaft im Parque Codina erleben. Wir wandern vorbei an Kaffeeund Kakaoplantagen und entdecken eine kleine Höhle (Taschenlampe mitnehmen!). Nach der Rückfahrt nach Trinidad ist der Nachmittag frei. Du hast die Wahl zwischen kolonialem Flair der Stadt oder Baden am Playa Ancón.

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Casa Particular in TrinidadMahlzeiten: F

Bummeln oder Baden?

Trinidad ist der perfekte Ort, um einen Tag zur freien Verfügung zu haben. Denn dort kann man stundenlang durch die museumsartige Stadt laufen und immer wieder etwas Neues entdecken. Unzählige Cafés laden zum Verweilen oder Snacken ein. Beim Kunsthandwerksmarkt lohnt es sich zu handeln – manch einer hat hier schon ein schönes Stück ergattert! Wer mehr Action braucht, kann mit dem Bus und dem Katamaran den wunderschönen Ausflug zur Trauminsel Cayo Blanco machen, wo man sich bei Puderzuckerstrand und azurblauem Meer wie im Paradies fühlt (optional). Am Abend locken die Treppen des Casa de la Musica. Wir lassen uns zwischen Kubanern und Touristen nieder und genießen das beinahe kostenfreie Konzert mit Tanzvorführung.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Casa Particular in TrinidadMahlzeiten: F

Wanderung und Kolonialstadt

Heute haben wir wieder einen langen Tag vor uns, daher frühstücken wir so zeitig wie möglich, um nach kurzer Fahrt im ökologischen Naturschutzgebiet Alturas de Banao unsere Wanderung zu beginnen (3 Std., leicht bis mittelschwer). Wir wandern vorbei an einem kleinen Wasserfall mit Badestelle, wo wir uns mit einer Abkühlung auf die bevorstehende Anstrengung einstellen können. Unser Weg führt uns durch Regenwald und vorbei an steilen Kalkfelsen. Um am Ende der Wanderung mit einer unglaublichen Aussicht auf die umliegende Berglandschaft belohnt zu werden, müssen wir die letzten 2 steilen Kilometer bewältigen. Auf selben Wege geht es zurück zu unserem Ausgangspunkt, wo wir wieder unseren Bus besteigen und uns auf in die nächste historische Stadt nach Sancti Spiritus, machen. Dort machen wir meist eine Pause im schönen Café Taverna Yayabo, von dem man auf die älteste Brücke Kubas blicken kann und verschaffen uns einen kleinen Eindruck von dieser oft unterschätzten Kolonialstadt. Da wir fast zwei weitere Stunden bis nach Morón unterwegs sind, ist es manchmal schon dunkel, wenn wir in unserem Casa ankommen. Wer mag, isst am Abend in Morón wieder in einem besonders schönen Paladar, in dem man draußen sitzt.

Fahrstrecke: 195 kmÜbernachtung: Casa Particular in MorónMahlzeiten: F

Mangroventour und Strandparadies

Gemütlich starten wir am heutigen Vormittag nach einem entspannten Frühstück unsere Entdeckungstour durch das kleine Städtchen Morón. Dabei lassen wir uns die Kirche und den Bahnhof nicht entgehen. Letzterer sticht architektonisch aus seiner Umgebung heraus und ver- setzt uns in vergangene Tage. Auf dem Weg zur Cayo Guillermo stoppen wir zunächst im Dorf Patria, um uns dort das Zuckermuseum genauer anzusehen. Anschließend legen wir einen kurzen Fotostopp an der Laguna de la Leche ein. Ehe wir unseren Strandnachmittag genießen können, freuen wir uns auf eine spannende Motorbootstour auf der Laguna Redonda, die uns durch Mangroven führt. Nun geht es aber über die berühmte Cayo Coco auf die Trauminsel Cayo Guillermo zum Playa Pilar, wo der Rest des Tages zum Baden euch gehört. Seid ihr unserer Meinung, dass so der perfekte Strand aussieht? Die Rückfahrt über den langen Damm aufs Festland bietet wieder ultimative Meerblicke.

Fahrstrecke: 240 kmÜbernachtung: Casa Particular in MorónMahlzeiten: F

Morón – Camagüey

Direkt nach dem zeitigen Frühstück brechen wir auf, um nach knapp zwei Stunden Camagüey zu erreichen. Dort durchstreifen wir mit unserem Reiseleiter die Stadt – durch die Fußgängerzone zur Kathedrale und weiter zu den beiden schönsten Plätzen Camagüeys. Anschließend steht am Nachmittag der Besuch des Schweizer Camaquito Projekts an. Es unterstützt verschiedenste benachteiligte Gruppen der kubanischen Gesellschaft. Wir bekommen einen tiefen Einblick hiervon im Zentrum zur Förderung für Ballett und Tanz. Diese Einrichtung bietet sozial oder körperlich benachteiligten Kindern ab vier Jahren die Möglichkeit, ihre Freizeit besser zu nutzen und ihr Talent für den Tanz zu entwickeln. Da wir heute Nacht in Camagüey bleiben, steht dir der Abend für individuelle Entdeckungen zur Verfügung.

Fahrstrecke: 140 kmÜbernachtung: Colón** in CamagüeyMahlzeiten: F

Camagüey – Sierra de Cubitas – Santiago de Cuba

Wir frühstücken nicht so früh wie sonst vor Wanderungen, denn unsere Fahrt in die Sierra de Cubitas dauert weniger als eine Stunde. Der Rundwanderweg „Ruta de los Intrepidos“ (3 Std., leicht bis mittelschwer) führt uns durch eine Schlucht und vorbei an Kubas größter Karstsenke, die mit einer Tief von 90 m die größter der Insel ist. Doch das eigentliche Highlight zwischen den dicht bewachsenen Hügeln und der Orchideenvielfalt, ist die Höhle Cueva María Teresa, in welcher sich noch immer indianische Felszeichnungen finden. Zurück im Bus verlassen wir Zentralkuba und fahren weiter hinein in den heißen, wilden Osten. Kurz bevor wir am Nachmittag in Santiago ankommen, machen wir einen Stopp mit Besichtigung der Wallfahrtskirche El Cobre. Nebenan kann man den Eingang zur ältesten Kupfermine Lateinamerikas sehen, für dessen Bergleute die Kirche damals errichtet wurde. Mit der weiten Sierra Maestra im Hintergrund ist das Gebäude ein tolles Fotomotiv. Am späten Nachmittag bleibt Zeit, sich am Pool des Hotels von den Anstrengungen in der Sierra de Cubitas zu erholen, Unternehmungslustige machen einen ersten Stadtbummel durch diese besondere Stadt. Beide Hotels liegen etwas außerhalb, doch ein Taxi in die Stadt ist für ca. 5 CUC sehr erschwinglich.

Fahrstrecke: 400 kmÜbernachtung: Las Ámericas*** oder Villa San Juan*** in Santiago de CubaMahlzeiten: F

Musikalische Metropole

Wir starten gegen 08:00 Uhr und machen uns mit unserem Reiseleiter und unserem Bus auf den Weg zum Fuße des Hausbergs von Santiago de Cuba „La Gran Piedra“ (1–2 Std., leicht bis mittelschwer). Es geht steil zu, schon für die 20 km Fahrstrecke benötigen wir eine gute Stunde. Dann raus aus dem Bus und es geht los: Der steile Aufstieg lohnt aber: Am Ziel der Wanderung erwartet uns ein toller Blick auf Santiago und bei klarer Sicht sogar auf Jamaica. Wenn die Zufahrtstraßen zum Ausgangspunkt versperrt oder die Wege zu rutschig sind, tauchen wir in die revolutionäre Geschichte Kubas ein und besuchen alternativ Fidels kleine Farm, wo er sich mit seinen Revolutionären versteckte und den Sturm auf die Moncada Kaserne plante. Am Nachmittag erobern wir mit unserem Bus und Reiseleiter dann endlich die Stadt. Zunächst besichtigen wir die Grabstätte José Martis auf dem prächtigen Friedhof, anschließend unternehmen wir einen Rundgang durch das historische Zentrum zum Parque de Cespedes, zur Kathedrale und zur berühmten Moncada Kaserne. Mit Hilfe unseres Reiseleiters kommen wir bestimmt mit den Leuten ins Gespräch: In den kleinen Parks begegnen wir ihnen beim Schach- und Dominospielen, am Plaza Martes und Plaza Dolores begeistern uns die Musiker mindestens so sehr mit ihrem Charme und Witz, wie mit ihren musikalischen Fähigkeiten. Wer mag, besichtigt am Nachmittag auf eigene Kosten noch die historische Festung El Morro. Viele werden aber einfach die Dachterrasse des Hotels Casa Granda aufsuchen, wieder von oben auf diese tolle Stadt herunterschauen und sich vielleicht einen Mojito gönnen.

Fahrstrecke: 60 kmÜbernachtung: Las Ámericas*** oder Villa San Juan*** in Santiago de CubaMahlzeiten: F

Geheimtipp der Karibikinsel

Heute ist noch ein Sprung in den Pool möglich, bevor wir uns aufmachen zum Geheimtipp des Ostens nach Baracoa. Auf dem Weg dorthin machen wir einen Stopp, um das schöne Stadtzentrum von Guantanamo zu erkunden. Die Weiterfahrt nach Baracoa ist landschaftlich schön und abwechslungsreich: Zwei Fotostopps werden wir bestimmt noch machen, um die Kakteen und die bergige Küstenlandschaft aufzunehmen. Bei den Aussichtspunkten bieten die einheimischen Bauern oft Cucuruchos an, eine hausgemachte Süßigkeit aus Kokos und regionalen Früchten, die als Spezialität der Region gilt. In Baracoa angekommen, bleibt meist Zeit, noch einen Spaziergang im Hellen durch den beschaulichen Ort zu unternehmen und den Blick aufs Meer und die alten Kirchen zu genießen.

Fahrstrecke: 270 kmÜbernachtung: Castillo*** oder Porto Santo*** in BaracoaMahlzeiten: F

Aufstieg auf den tropischen "Amboss"

Die anstrengende Wanderung auf den Yunque de Baracoa (3–4 Std., mittelschwer bis schwer) ist die härteste der ganzen Reise. Doch keine Sorge: auf halber Strecke gibt’s eine Hütte und oft einen Fruchtverkäufer, wo der Reiseleiter mit den etwas weniger Aktiven bleiben kann. Die Wanderer unter uns werden keine großen Schwierigkeiten haben, den Gipfel zu erreichen und dann einen tollen Ausblick zu genießen. Beim Abstieg trifft sich die Gruppe und wird sich gemeinsam im Wasser eines klaren Flusses erfrischen können. Bei schlechter Witterung werden wir alternativ die Wanderung zum Playa Motacajuajo (3 Std., mittelschwer) unternehmen. Es geht auf und ab, wir erleben Ausblicke aufs Kokosnusstal und in verschiedene Buchten. Beim Bauern unterwegs erfrischen wir uns mit Kokosmilch und können mit etwas Glück die Polymitas Pictas sehen – endemische bunte Schnecken, die schönsten auf der Welt, die es nur hier in Baracoa gibt.

Fahrstrecke: 90 kmÜbernachtung: Castillo*** oder Porto Santo*** in BaracoaMahlzeiten: F

Vamos a la playa

Über Holguin fahren wir morgens auf einer abenteuerlichen Straße zum Playa Esmeralda, 7 km entfernt vom trubeligen Touristenort Guardalavaca. Je nach Zustand der Straße kann es sein, dass wir erst am späten Nachmittag ankommen. Das Hotel Sol Rio de Luna y Mares bietet geräumige Zimmer in zweistöckigen Bungalows, in denen wir die Badetage zum Abschluss genießen können.

Fahrstrecke: 300 kmÜbernachtung: Sol Rio de Luna y Mares*** am Playa Esmeralda oder Memories**(*) am Playa Yuraguanal nahe GuardalavacaMahlzeiten: F, A

Badeaufenthalt am weißen Sandstrand

Jetzt ist Relaxen angesagt. Wer mag, übt sich in einer der Wassersportarten, die am Strand angeboten werden. Wer hat Lust Kitesurfen auszuprobieren? Wen es in die Stadt zieht, der ist mit dem Taxi in einer knappen halben Stunde in Guardalavaca oder nach einer knappen ganzen Stunde in Holguin. Wer wandern will bzw. die Natur der Umgebung erkunden will, macht einen Abstecher in den Rocazul-Naturpark, der ca. 15 km vom Hotel entfernt ist.

*) bei Terminen, die 21 Tage lang sind, entfällt ein Badetag.

Fahrstrecke: -Übernachtung Sol Rio de Luna y Mares*** am Playa Esmeralda oder Memories**(*) am Playa Yuraguanal nahe GuardalavacaMahlzeiten: F, M, A

Badeaufenthalt am weißen Sandstrand

Jetzt ist Relaxen angesagt. Wer mag, übt sich in einer der Wassersportarten, die am Strand angeboten werden. Wer hat Lust Kitesurfen auszuprobieren? Wen es in die Stadt zieht, der ist mit dem Taxi in einer knappen halben Stunde in Guardalavaca oder nach einer knappen ganzen Stunde in Holguin. Wer wandern will bzw. die Natur der Umgebung erkunden will, macht einen Abstecher in den Rocazul-Naturpark, der ca. 15 km vom Hotel entfernt ist. 

*) bei Terminen, die 21 Tage lang sind, entfällt ein Badetag. 

Fahrstrecke: -Übernachtung Sol Rio de Luna y Mares*** am Playa Esmeralda oder Memories**(*) am Playa Yuraguanal nahe GuardalavacaMahlzeiten: F, M, A

Back to Germany

Das Frühstück muss heute nicht in aller Früh stattfinden und ein Sprung in die Fluten danach ist auch noch möglich. Gegen Mittag fahren wir mit dem Bus das letzte Stück zum Flughafen von Holguin. Dann geht es im Direktflug mit Condor wieder zurück nach Deutschland.

Fahrstrecke: 70 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Kuba bleibt im Kopf – auch nach der Heimkehr

Laut Plan landest du in Frankfurt kurz vor Mittag und kannst entspannt die weitere Heimreise antreten.

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Weitere Informationen
Reisebeschreibung

Reiseleitung

Dariel, 27, ist gebürtiger Habanero und lebt auch dort. Bevor er Reiseleiter wurde, hat er selbstständig Deutsch gelernt und in einer Videothek gearbeitet. Er hat Deutsch gelernt, weil ihm die Sprache sehr gefällt und er schon immer im Tourismus für deutschsprachige Gäste arbeiten wollte.

Dariel Perez Aguilera ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Kuba.

Reiseinfos

Einreisekarte und Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise erforderlich. Die Einreisekarte erhältst du nach jetzigem Stand bei der Anreise mit Condor von uns mit den letzten Reiseunterlagen (Last-Minute-Brief). Die Kosten von € 22,– werden dir bei Buchung obligatorisch berechnet. Es ist außerdem ein Krankenversicherungsnachweis erforderlich. Bitte beachte dazu unsere Reiseinformationen. (Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger).

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung sowie Hepatitis-, evtl. Typhus- und Choleraimpfung empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Während des Badeaufenthaltes nahe Guardalavaca sind alle Mahlzeiten und Getränke nach dem All-Inklusive-Prinzip im Reisepreis inkludiert. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Um diese Tour kümmern sich Lenia und ihr Team und stehen dir vor Ort mit Rat und Tat zur Seite.

In Kuba bringen uns überwiegend gechartete Busse oder Minivans von Ort zu Ort.

Unterkünfte

Ausgesuchte **–*** Hotels sind meist unser Zuhause. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/ WC, teilweise Klimaanlage, manchmal Swimmingpool. Während der Übernachtungen in den sogenannten Casas Particulares, auf Kuba weit verbreitete familiäre Privatunterkünfte, ist die Gruppe je nach Gruppengröße auf mehrere Häuser im selben Viertel aufgeteilt. Auch in den Casas Particulares hat jedes Zimmer ein eigenes Bad und Klimaanlage. Das Casa Particular in Havanna ähnelt eher einem Hotel und hat auch den Standard eines **(*) Hotels. Die Zimmer befinden sich in 3 nebeneinander liegenden Häusern. Sollte es zu Verfügbarkeitsproblemen kommen, weichen wir auf das Hotel Comodoro aus.

Das sagen unsere Reisenden

Ingrid und Arnold aus Bienenbüttel

„Unsere Kubareise war sehr angenehm, vielseitig, gut betreut und hat vor allem viele prägende Eindrücke von Land und Leuten bei uns hinterlassen.Die Betreuung vor Ort von unserer Reiseleiterin und dem Busfahrer war sehr gut.““

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Condor oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Havanna und zurück von Holguin (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rundreise mit Charterbus wie in der Reisebeschreibung beschrieben; Transfers
  • 20 Übernachtungen, davon 8 in **–*** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 12 im Casa Particular (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 20 x F, 3 x M, 3 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer beim Badeaufenthalt an Tag 18, 19 und 20; für den Transfer an Tag 21 deutschsprachiger Transferguide)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Do., 25.10.18 Do., 15.11.18
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • 22 Tage, 1 Tag Havanna mehr, Hinflug nach Varadero
  • Reiseverlauf lt. Katalog 2018
  • Preisreduzierung: -€ 200,-
€ 2.399,-
Do., 01.11.18 Do., 22.11.18
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Terminverschiebung: entgegen der Reiseausschreibung Start 1 Tag später
  • Aufgrund einer Flugtagänderung seitens der Condor, beträgt die Reiselänge nun 22 anstatt 21 Tage - 1 Tag Havanna mehr
  • Reiseverlauf lt. Katalog 2018
  • Preisreduzierung: -€ 200,-
€ 2.350,-
Do., 08.11.18 Do., 29.11.18
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Terminverschiebung: entgegen der Reiseausschreibung Start 1 Tag später
  • Aufgrund einer Flugtagänderung seitens der Condor, beträgt die Reiselänge nun 22 anstatt 21 Tage - 1 Tag Havanna mehr
  • Reiseverlauf lt. Katalog 2018
  • Preisreduzierung: -€ 200,-
€ 2.550,-
Do., 15.11.18 Do., 06.12.18
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Terminverschiebung: entgegen der Reiseausschreibung Start 1 Tag eher
  • Aufgrund einer Flugtagänderung seitens der Condor, beträgt die Reiselänge nun 22 anstatt 21 Tage - 1 Tag Havanna mehr
  • Reiseverlauf lt. Katalog 2018
  • Preisreduzierung: -€ 200,-
€ 2.550,-
Do., 29.11.18 Do., 20.12.18
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Terminverschiebung: entgegen der Reiseausschreibung Start 1 Tag eher
  • Aufgrund einer Flugtagänderung seitens der Condor, beträgt die Reiselänge nun 22 anstatt 21 Tage - 1 Tag Havanna mehr
  • Preisreduzierung: -€ 251,-
€ 2.499,-
Do., 20.12.18 Do., 10.01.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Terminverschiebung: entgegen der Reiseausschreibung Start 1 Tag eher
  • Aufgrund einer Flugtagänderung seitens der Condor, beträgt die Reiselänge nun 22 anstatt 21 Tage - 1 Tag Havanna mehr
  • Reiseverlauf lt. Katalog 2018
  • Preisreduzierung: -€ 600,-
€ 2.699,-

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-
Berlin (Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 230,-
Dresden (Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 230,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 230,-
München (Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 230,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 330,-
Einzelzimmer (Abreisen 26.04.2018 - 29.11.2018)
€ 299,-
Einzelzimmer ab 2019
€ 370,-

Badeverlängerung

eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im DZ
von 03.01.2018 bis 31.01.2018
€ 80,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im EZ
von 03.01.2018 bis 31.01.2018
€ 100,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im DZ
von 01.02.2018 bis 31.03.2018
€ 95,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im EZ
von 01.02.2018 bis 31.03.2018
€ 115,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im DZ
von 01.04.2018 bis 21.12.2018
€ 60,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im EZ
von 01.04.2018 bis 21.12.2018
€ 80,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im DZ
von 22.12.2018 bis 02.01.2019
€ 135,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im EZ
von 22.12.2018 bis 02.01.2019
€ 160,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im DZ
von 03.01.2019 bis 31.01.2019
€ 95,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im EZ
von 03.01.2019 bis 31.01.2019
€ 115,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im DZ
von 01.02.2019 bis 31.03.2019
€ 105,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im EZ
von 01.02.2019 bis 31.03.2019
€ 130,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im DZ
von 01.04.2019 bis 30.04.2019
€ 95,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im EZ
von 01.04.2019 bis 30.04.2019
€ 115,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im DZ
von 01.05.2019 bis 14.07.2019
€ 70,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Memories im EZ
von 01.05.2019 bis 14.07.2019
€ 95,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) - gilt für Abreisen ab dem 01.01.2019 € 50,-
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Do., 03.01.19 Do., 24.01.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Do., 17.01.19 Do., 07.02.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.550,- Jetzt buchen
Do., 24.01.19 Do., 14.02.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.550,- Jetzt buchen
Do., 07.02.19 Do., 28.02.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.650,- Jetzt buchen
Do., 21.02.19 Do., 14.03.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.650,- Jetzt buchen
Do., 07.03.19 Do., 28.03.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.550,- Jetzt buchen
Do., 14.03.19 Do., 04.04.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.499,- Jetzt buchen
Do., 28.03.19 Do., 18.04.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.499,- Jetzt buchen
Do., 11.04.19 Do., 02.05.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.399,- Jetzt buchen
Do., 25.04.19 Do., 16.05.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.350,- Jetzt buchen
Do., 09.05.19 Do., 30.05.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.350,- Jetzt buchen
Do., 04.07.19 Do., 25.07.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Do., 18.07.19 Do., 08.08.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Do., 01.08.19 Do., 22.08.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Do., 15.08.19 Do., 05.09.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.450,- Jetzt buchen
Do., 05.09.19 Do., 26.09.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.299,- Jetzt buchen
Do., 19.09.19 Do., 10.10.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.299,- Jetzt buchen
Do., 03.10.19 Do., 24.10.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.450,- Jetzt buchen
Do., 17.10.19 Do., 07.11.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.499,- Jetzt buchen
Do., 24.10.19 Do., 14.11.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.499,- Jetzt buchen
Fr., 01.11.19 Do., 21.11.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Fr., 08.11.19 Do., 28.11.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Fr., 22.11.19 Do., 12.12.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Fr., 06.12.19 Do., 26.12.19
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Fr., 20.12.19 Do., 09.01.20
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.899,- Jetzt buchen
Fr., 17.01.20 Do., 06.02.20
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Fr., 07.02.20 Do., 27.02.20
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.599,- Jetzt buchen
Fr., 21.02.20 Do., 12.03.20
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 5.000,- Jetzt buchen
Fr., 06.03.20 Do., 26.03.20
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 5.000,- Jetzt buchen
Fr., 20.03.20 Do., 09.04.20
  • Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 5.000,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-
Dresden (Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 230,-
Berlin (Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 230,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 230,-
München (Fluggesellschaft: Condor oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 230,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 370,-

Badeverlängerung

eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im DZ
von 03.01.2019 bis 31.01.2019
€ 95,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im EZ
von 03.01.2019 bis 31.01.2019
€ 120,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im DZ
von 01.02.2019 bis 31.03.2019
€ 105,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im EZ
von 01.02.2019 bis 31.03.2019
€ 130,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im DZ
von 01.04.2019 bis 30.04.2019
€ 80,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im EZ
von 01.04.2019 bis 30.04.2019
€ 105,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im DZ
von 01.05.2019 bis 14.07.2019
€ 70,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im EZ
von 01.05.2019 bis 14.07.2019
€ 95,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im DZ
von 15.07.2019 bis 24.08.2019
€ 80,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im EZ
von 15.07.2019 bis 24.08.2019
€ 105,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im DZ
von 25.08.2019 bis 31.10.2019
€ 70,-
eine Nacht Badeverlängerung nahe Guardalavaca/Hotel Sol Rio de Luna y Mares im EZ
von 25.08.2019 bis 31.10.2019
€ 95,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) - nur möglich bei Abflugort Frankfurt € 50,-

So reisen wir in Kuba

Unsere Country Manager erzählen
Einmal lateinamerikanische Lebensfreude, bitte!

Eines eint Kuba und Mexiko: Lateinamerikanische Lebensfreude ist vorprogrammiert, wenn du eines dieser Länder besuchst! Wir lassen unsere Latino-Country Manager einmal richtig schwärmen.

weiterlesen

Länderreportage
Lebensart auf Kuba

Die Karibikinsel Kuba hält mit Traumstränden und bunten Kolonialstädten für Reisende einige Trümpfe in der Hand. Doch was macht das Leben der Menschen in Kuba aus? Von Tanzen, Boxen und Casas Particulares.

weiterlesen

Kubas einzigartiger Charme
Revolutionär in der Karibik

Konstantin Auer entdeckte mit WORLD INSIGHT die karibische Perle Kuba und erlag schnell dem Charme der Insel: vom lebhaften, bunten Havanna, über die Wiege der Revolution im Hochland bis hin zum ursprünglichen Osten.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr