Panama

Kultur, Karibik und kulinarische Entdeckungen

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • viel Zeit für Panama Stadt und Möglichkeit zur Durchquerung des Panama-Kanals
  • Übernachtung bei den Emberá-Indianern
  • auf Wanderungen intensiv in die Natur- und Tierwelt eintauchen
  • Panama umfassend erleben
  • Entspannung auf der Karibikseite in Bocas del Toro
Erlebnisreisen Panama

Teilnehmer: min. 6 – max. 16

20 Tage
ab € 2.999,-
Reise buchen

Reise

Auf dieser Reise erlebst du die Höhenpunkte und die vielen spannenden Geheimtipps dieses außergewöhnlichen Landes, welches Mittel- und Südamerika miteinander verbindet. Trotz kleiner Landesfläche könnte Panama nicht abwechslungsreicher sein – so erleben wir in der Hauptstadt eine wahre Metropole, die neben hochragenden Wolkenkratzern und einer malerischen Altstadt mit dem Jahrhundert-Bauwerk Panama-Kanal begeistert!

Wir nehmen uns Zeit, die facettenreiche Millionenstadt zu entdecken, bevor wir in die Wildnis eintauchen und bei einer Übernachtung in einem Indianerdorf der Kultur der Emberá auf die Spur kommen. Weiter im Süden des Landes erkunden wir Panama mit unserem Gaumen und lassen uns neben den bekannten Exportprodukten Ananas und Kaffee auch den landestypischen, berühmten Rum schmecken. Hier lernen wir auch die traditionellen Gebräuche des Landes kennen, wenn wir einen Maskenbildner bei seiner täglichen Arbeit beobachten.

Wo immer es geht, schnüren wir unsere Wanderschuhe und gehen raus in die artenreiche Natur – zahlreiche Vogelarten und Faultiere liegen ebenso auf unserem Weg, wie Wasserfälle und Erinnerungen aus präkolumbianischen Zeiten. Im Hochland angekommen erkunden wir die regenreichere Nebelwaldregion von Panama, bevor wir in Bocas del Toro die Wanderschuhe gegen die Badehose tauschen! So nutzen wir die letzten Tage zur Erholung an palmengesäumten Stränden und beim Schnorcheln im türkisenen Wasser, bevor wir zurück nach Panama Stadt kehren. Abwechslungsreicher und spannender geht es kaum!

Willkommen in Mittelamerika

Unser Flug mit Iberia startet in Frankfurt am Morgen und geht via Madrid nach Panama Stadt. Hier landen wir planmäßig am Nachmittag und werden am Flughafen von unserem Reiseleiter herzlich mit einem WORLD INSIGHT-Schild empfangen. Wir kämpfen uns durch den oft dichten Verkehr der Hauptstadt zu unserer zentral gelegenen Unterkunft. In der direkten Umgebung findest du viele Bars und Restaurants um den Abend ausklingen zu lassen. Oder aber du springst in den Whirlpool auf dem Hoteldach und genießt deinen Sundowner mit Blick auf die Wolkenkratzer!

Fahrstrecke: 25 kmÜbernachtung: Hilton Garden Inn**** in Panama StadtMahlzeiten: gemäß Bordservice

Zwischen Altstadt und Moderne

Nach unserem Frühstück machen wir uns auf und erkunden die faszinierende Hauptstadt, die bereits 1519 gegründet wurde. Der Panama-Kanal hat der Handelsstadt im 20. Jahrhundert zu einer enormen wirtschaftlichen und kulturellen Bedeutung verholfen – und ist somit ein klares „Must See“ auf unserer Rundreise. Panama Stadt fasziniert uns mit seinem Facettenreichtum – moderne Wolkenkratzer und noble Villen ergeben ein abwechslungsreiches Stadtbild. Wir schlendern durch die prächtig restaurierte Altstadt Casco Viejo und besichtigen die Kathedrale und die San José Kirche. Anschließend fahren wir auf den sogenannten Causeway, von wo aus wir einen eindrucksvollen Blick auf die Skyline der Stadt genießen. Natürlich darf das Highlight Panama-Kanal nicht fehlen! So fahren wir im Anschluss zu den Miraflores-Schleusen des Kanals und beobachten, wie die riesigen Schiffe hinein- und wieder hinausfahren, bevor wir das dazugehörige Museum besuchen. Zurück am Hotel hat deine Reiseleitung für den Abend einige Restaurantempfehlungen auf Lager!

Fahrstrecke: 45 kmÜbernachtung: Hilton Garden Inn**** in Panama StadtMahlzeiten: F

Von der Metropole in den Dschungel

Heute packen wir nicht nur einen Tagesrucksack, sondern auch alles, was wir für eine Übernachtung im Dschungel benötigen! Wir fahren ca. eine Stunde Richtung Nordosten bis nach Curutú am Nationalpark Chagres, wo wir in kleine Einbaum-Boote umsteigen. Wir schippern den gleichnamigen Fluss hinauf und lassen uns von der beeindruckenden Urwaldkulisse um uns herum faszinieren. Wir beobachten das Ufer ganz genau und mit ein bisschen Glück können wir den einen oder anderen Dschungelbewohner erblicken! Nach einer dreißigminütigen Fahrt erreichen wir das Dorf der Emberá und werden freundlich von den Dorfbewohnern begrüßt. Wir haben heute nicht nur die Möglichkeit, Einblicke in diese Jahrtausende alte Kultur zu bekommen, sondern können ganz aktiv am Dorfleben teilhaben. Wer mag, hilft den Männern beim Fischen, während die Damen das Mittagessen vorbereiten, welches wir im Anschluss gemeinsam zu uns nehmen. Am Nachmittag werden wir Zeuge einer traditionellen Tanzvorstellung, bei der du herzlich eingeladen bist mitzumachen! Das Abendessen wird ebenfalls in Gemeinschaft mit den Dorfbewohnern serviert, bevor wir heute Nacht in unser Zelt krabbeln und den ereignisreichen Tag Revue passieren lassen – Dschungelgeräusche inklusive!

Fahrstrecke: 45 kmÜbernachtung: Zelt im Dorf der Emberá-IndianerMahlzeiten: F, M, A

Zurück in die Hauptstadt

Heute wirst du wahrscheinlich recht früh vom beginnenden Leben im Dorf geweckt. Nachdem du dein Zelt verlassen hast, frühstücken wir gemeinsam. Unsere Gastgeber servieren Toastbrot, Eier, Früchte und Säfte. Im Anschluss machen wir einen Rundgang durch den von den Indigenas angelegten botanischen Garten und lassen uns von einem der Emberá die Pflanzenwelt im Dschungel erklären – unser Reiseleiter steht uns natürlich für Übersetzungen zur Verfügung. Nach dem Mittagessen verabschieden wir uns und treten die Rückreise per Boot und Bus in Richtung Zivilisation an. Hier tut dir eine Dusche sicherlich gut, bevor du am Abend Zeit hast den Abend in der pulsierenden Metropole ausklingen zu lassen!

Fahrstrecke: 45 kmÜbernachtung: Hilton Garden Inn**** in Panama StadtMahlzeiten: F, M

Panama mit dem Gaumen erkunden

Heute steht ein ereignisreicher Tag bevor, deswegen stehen wir früh auf! Mit unserem Bus fahren wir über die berühmte Panamericana gen Süden und überqueren auf unserem Weg eine der Brücken, die über den Panama-Kanal führt. Nach ca. einer Stunde Fahrt erreichen wir eine Ananasfarm, die ihre Früchte auch nach Deutschland exportiert. Wir werden über die Plantage geführt und erfahren auf unserer Tour alles Wissenswerte über die tropische Frucht – vom Setzen der Pflanze bis zur ihrer Verpackung! Natürlich darf eine Kostprobe nicht fehlen. Im Anschluss setzen wir unsere Weiterfahrt in Richtung Campana-Nationalpark fort. Wir unterbrechen unsere Fahrt erneut, um Panama kulinarisch weiter zu entdecken. Bei „Quesos Chela“, einem kleinen Geschäft, das mittlerweile eine wahre Institution unter den „Panameños“ geworden ist, machen wir einen kurzen Halt. Nicht nur der Käse, sondern auch Chicheme, ein Getränk aus Milch, Mais, Zimt und Vanille, haben diesen Laden berühmt gemacht. Deswegen ist eine Kostprobe natürlich ein Muss! Gestärkt treten wir die letzte Etappe an und erreichen gegen Mittag den ältesten Nationalpark Panamas. Der Park ist bekannt für seine vielen Aussichtspunkte und die vielfältige Vogelwelt. Wir spazieren eine halbe Stunde zum „Caja de Agua“ und genießen die atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Berge. Bei klarer Sicht kann man von hier aus sogar den Pazifik sehen! Am Nachmittag erreichen wir das kleine Dorf El Valle de Antón, wo wir zusammen mit unserer Reiseleitung das Dorf erkunden, bevor wir unsere Zimmer beziehen.

Fahrstrecke: 150 kmÜbernachtung: Anton Valley**(*) in El Valle de AntónMahlzeiten: F

Auf präkolumbianischen Spuren

Der Vormittag wandern wir im Tal durch dichten Wald zur sogenannten „Piedra Pintada“, einer Felswand mit Steinzeichnungen aus präkolumbianischen Zeiten. Danach geht es bergauf, vorbei an den mächtigen Wasserfällen, die sich gut für eine kleine Erfrischung zwischendurch eignen. Oben angekommen verschnaufen wir einen Moment und genießen den herrlichen Panoramablick auf den weitläufigen Vulkankrater und den unter uns liegenden Ort (4 Std., mittelschwer). Unsere Mittagspause können wir im Dorf oder im Hotel verbringen, bevor wir am Nachmittag zu einer nahegelegenen Schmetterlingsfarm laufen. Hier lernen wir alles Wissenswerte über die bunten Falter und haben Zeit, um das perfekte Fotomotiv zu finden. Am Abend bietet der Ortskern einige nette Restaurants um den Tag ausklingen zu lassen.

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: Anton Valley**(*) in El Valle de AntónMahlzeiten: F

Teuflische Souvenirs

Nach dem Frühstück steigen wir in unseren Bus uns fahren Richtung Süden zur Halbinsel Azuero. Auf dem Weg machen wir Halt im Ort Natá, der 1520 gegründet zu den ältesten Orten des Landes gehört. Von den beeindruckenden Kolonialbauten kann man heute nur noch die Kirche „Natá de los Caballeros“ bestaunen, die dank Spenden der Deutschen Botschaft restauriert wurde und zu den ältesten auf dem ganzen Kontinent zählt. Anschließend fahren wir ca. eine Stunde weiter bis in das historische Dörfchen Parita, wo ein ganz besonderes Erlebnis bevorsteht. Wir besuchen einen lokalen Maskenbildner in seinem Haus und erfahren, wie die für Panama typischen aufwendigen Teufelsmasken hergestellt werden. Hier findest du auch sicherlich ein authentisches Souvenir für die Daheimgebliebenen. Im benachbarten Chitré angekommen, beziehen wir unser zentral gelegenes und sehr modernes Hotel und es bleibt Zeit sich im großzügigen Pool zu erfrischen.

Fahrstrecke: 175 kmÜbernachtung: Gran Hotel Azuero*** in ChitréMahlzeiten: F

Zuckerrohr und Rum

Auch wenn wir schon viel panamaische Kulinarik genießen konnte, darf ein Highlight in keinem Fall fehlen. So fahren wir nach einem reichhaltigen Frühstück ins Dorf Pesé, wo der berühmte Rum „Ron Abuelo“ und der Zuckerrohrschnaps „Seco Herrerano“ hergestellt werden. Hier besuchen wir das Kolonialhaus der Gründerfamilie, bevor wir auf traditionellen Ochsenwagen bis zur Hacienda San Isidro gefahren werden. Hier erfahren wir alles über die notwendigen Schritte, um aus Zuckerrohr Rum herzustellen und wir lassen es uns natürlich nicht nehmen, unter Anleitung eines wahren Rum-Meisters eine Degustation des goldenen Tropfens vorzunehmen! Damit der Magen nicht leer bleibt, verbleiben wir auch über Mittag auf der Hacienda, wo uns ein landestypisches Mittagessen serviert wird, welches heute bereits in deinen Reisepreis eingeschlossen ist. Zurück in Chitré besuchen wir heute außerdem eine Dame, die sich ganz der panamaische Landestracht „Pollera“ verschrieben hat. Mittels feinster Stickereien wird diese Tracht hergestellt und unser Reiseleiter übersetzt uns die Erklärungen zu dieser schönen Tradition. Danach machen wir noch einen Abstecher ins 45 Minuten entfernten Dorf Las Tablas, wo wir durch das beschauliche Dorf spazieren, das sich einmal im Jahr zum Mekka des panamaischen Karnevals verwandelt. 

Fahrstrecke: 110 kmÜbernachtung: Gran Hotel Azuero*** in ChitréMahlzeiten: F, M

Der Pazifik ruft!

Wir verlassen die Halbinsel Azuero und setzen unsere Rundreise in Richtung Santa Catalina fort. Dieses idyllische Dorf am Pazifik ist der perfekte Ausgangspunkt für Touren zum Isla Coiba-Nationalpark: der beste Schorchel- und Tauchspot in ganz Panama! Hier können wir neben den farbenfrohen und artenreichen Riffen auch die hellen und oft menschenleeren Sandstrände in vollen Zügen genießen! Nach einer ca. dreistündigen Fahrt erreichen wir unser Hotel und machen uns direkt auf, um das Dorf und den Strand zu erkunden, wo man nicht selten die Chance hat den Surfern beim Wellenreiten zuzuschauen. Unsere Unterkunft ist nur wenige Meter vom Strand entfernt und bietet mit ihrem Pool inklusive Strandblick einen perfekten Spot, um den Sonnenuntergang zu bewundern.

Fahrstrecke: 190 kmÜbernachtung: Santa Catalina*** in Santa CatalinaMahlzeiten: F

Spektakuläre Unterwasserwelt

Heute steht ein besonderer Ausflug bevor, wenn wir morgens mit unseren Tagesrucksäcken zur Bootsfahrt zur Isla Coiba aufbrechen. Wir schippern ca. eineinhalb Stunden der kleinen Insel mit ihren 130 verschiedenen Vogelarten und ihrer einzigarten Tier- und Pflanzenwelt entgegen. Durch die Isolation der Insel konnten sich hier viele Arten entwickeln, die nur auf der Isla Coiba zu finden sind - und die anhaltende Evolution bringt bis heute immer wieder neue Arten zum Vorschein! Der gleichnamige Nationalpark besteht fast 80% aus Wasser und mit ein bisschen Glück können wir Meeresschildkröten, Delfine und Mantarochen beim Schnorcheln beobachten (Ausrüstung wird gestellt)! In den Monaten Juli – Oktober hast du die Möglichkeit bei einem besonderen Naturschauspiel dabei zu sein, denn dann ziehen die Buckelwale an der Pazifikküste Panamas vorbei. Zurück im Hotel steht dir der Rest des Tages zur freien Verfügung.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Santa Catalina*** in Santa CatalinaMahlzeiten: F

Der Berg ruft!

Heute haben wir eine lange Fahrt vor uns: Wir lassen den Pazifik hinter uns und nehmen Kurs auf das Inland, die Provinz Chiriquí. Unser heutiges Ziel ist das Dorf Boquete, welches ca. 1200 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Aufgrund seiner hohen Lage hat es ein frühlingshaftes Klima und so manch einem mag der Temperaturabfall frisch vorkommen. Wir beziehen die Zimmer unserer Unterkunft für die nächsten drei Nächte und erkunden danach gemeinsam mit unserer Reiseleitung das Dorf: Wo sind die besten Restaurants und wo ist der nächste Supermarkt? Hier lässt sich sicherlich auch ein gemütliches Plätzchen für ein typisches „Balboa“-Bier zum Abschluss des Tages finden.

Fahrstrecke: 275 kmÜbernachtung: La Casa de la Abuela** in BoqueteMahlzeiten: F

Kaffeeland Panama

Am Morgen ziehen wir uns möglichst wetterfest an, denn Regenschauer sind in dieser Höhenlage keine Seltenheit. Dann besuchen wir den Hängebrückenpark von Boquete und begegnen bei unserer Wanderung (ca. 3 Std., leicht) über die sehr sicheren und stabilen Brücken der Natur- und Tierwelt auf Augenhöhe! Insgesamt werden sechs Brücken überquert; die Höchste ist 70 Meter hoch und die Längste 135 Meter lang! Am Nachmittag wird es Zeit sich mit einem der wichtigsten Exportprodukte Panamas zu beschäftigen. Hier in den höheren Lagen wächst die Kaffeepflanze besonders gut, deswegen besuchen wir eine nahegelegene Kaffeeplantage. Unser Reiseleiter erklärt uns den ganzen Prozess, den eine Kaffeefrucht durchläuft: vom Anbau, über die Ernte bis zur Verarbeitung. Auch hier lassen wir uns einen Schluck frisch gebrühten Kaffee natürlich nicht entgehen! Der weitere Nachmittag steht dir zu freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Canopy-Tour (optional), bei der man an Stahlseilen durch die Baumkronen saust?

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: La Casa de la Abuela** in BoqueteMahlzeiten: F

Der Ruf des Göttervogels

Boquete ist ein Natur- und Wanderparadies! Kein Wunder also, dass wir uns heute erneut die Wanderschuhe schnappen und raus in die Natur gehen. Der Wanderweg „Los Quetzales“ verbindet die Bergdörfer Boquete und Cerro Punta und führt durch fantastische Bergwälder mit üppiger Vegetation. Hier ist der berühmte Göttervogel Quetzal zuhause und mit Glück können wir ihn auch im geheimnisvollen Dämmerlicht des dichten Blätterdaches entdecken. An einer schönen Stelle rasten wir für ein Picknick mit unserer Lunchbox. Wenn wir am Nachmittag in Boquete ankommen, steht uns der Nachmittag zur freien Verfügung. Dort verabschieden wir uns von unserer Reiseleitung, denn an der Karbik wechselt diese.

Fahrstrecke: -Übernachtung: La Casa de la Abuela** in BoqueteMahlzeiten: F

Vom Nebelwald an die Karibik

Nach dem Frühstück fahren wir ca. drei Stunden über die „Cordillera de Talamanca“ und entlang der Karibikküste durch immer wechselnde Vegetation nach Almirante! Hier erwartet uns unsere neue Reiseleitung bereits und gemeinsam besuchen wir die organische Oreba Chocolate Farm. Hier erhalten wir eine Führung über die Farm und Erläuterungen zur Welt des Kakaos und der Schokolade. Aber nicht nur das: Wir sehen auf dem Weg auch viele einheimische Pflanzen und exotische Tiere, können den einheimischen Ngöbe-Indianer-Frauen bei der Arbeit zuschauen und natürlich Schokolade probieren. Mit unserem Besuch unterstützen wir auch die ortsansässige Dorfgemeinschaft, denn ein Teil der Erlöse fließt in Aufforstungs- und Bildungsprojekte. Im Anschluss geht es per Bus und Boot weiter auf die Insel Colón, die im paradiesischen Bocas del Toro-Archipel gelegen ist. Nach der 30-minütigen Überfahrt von der Hafenstadt Almirante spazieren wir zu unserem Hotel im Ortszentrum. Hier in „Bocas“ kommt Karibikfeeling auf: Nutze den Abend, um in entspannter Atmosphäre die vielen gemütlichen Bars und Restaurants des Städtchens zu erkunden.

Fahrstrecke: 180 kmÜbernachtung: Swan’s Cay**(*) auf der Isla ColónMahlzeiten: F

Traumhafte Inselwelt

Bei einem Bootsausflug in typischen Fischerbooten zur Laguna Bocatorito erkunden wir die zahlreichen idyllischen Inseln, umspült vom klaren und fischreichen karibischen Meer. Wir halten im türkisblauen Wasser Ausschau nach Delfinen, die manchmal direkt neben unserem Boot aus dem Wasser springen. Wer mag, kann am Coral Cay abtauchen und die bunte Unterwasserwelt per Schnorchel erkunden (Ausrüstung wird gestellt). Zu Mittag kehren wir meist in einem kleinen lokalen Restaurant ein, wo wir frisch gefangene Meeresfrüchte probieren können. Am Nachmittag schippern wir weiter zum sogenannten Red Frog Beach, wo wir ausreichend Zeit zum Schwimmen haben oder uns mit einem guten Buch unter Palmen entspannen, bevor es zurück auf die Hauptinsel geht.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Swan’s Cay**(*) auf der Isla ColónMahlzeiten: F

Zeit für dich

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Entspannung! Da unser Hotel nicht direkt an einem Strand gelegen ist, empfiehlt es sich eine der vielen optionalen Angebote wahrzunehmen, und zum Beispiel einen Bootsausflug zum Playa de las Estrellas zu buchen. Außerdem werden im Dorf Fahrräder und Quads zum Verleih angeboten, mit denen du super die Insel auf eigene Faust erkunden kannst. Deinen Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt und deine Reiseleitung hilft dir gerne bei der Verwirklichung deiner Wünsche. Oh, wie schön in Panama!

Fahrstrecke: -Übernachtung: Swan’s Cay**(*) auf der Isla ColónMahlzeiten: F

The city is calling!

Den Morgen kannst du noch einmal nutzen, um das Strandleben zu genießen, oder aber du erkundest die andere Inselseite mit dem wunderbaren Strand Boca del Drago (optional). Am frühen Nachmittag bringt unsere Reiseleitung uns zum Flughafen von Bocas del Toro, von wo aus unser ca. einstündiger Flug nach Panama Stadt abhebt. In der pulsierenden Metropole angekommen, werden wir von unserer neuen Reiseleitung empfangen und direkt zu unserem Stadthotel gebracht. Freunde des Nachtlebens werden am Abend die besten Salsa- und Reggaeton-Bars Mittelamerikas zu schätzen wissen.

Fahrstrecke: 15 kmÜbernachtung: Hilton Garden Inn**** in Panama StadtMahlzeiten: F

Lust auf optionale (Teil-)Durchquerung des Panama-Kanals?

Heute steht uns ein Tag zur freien Verfügung! Wenn du einmal in deinem Leben den Panama-Kanal teilweise oder auch ganz durchqueren wolltest oder noch einen Badetag auf der Blumeninsel Isla Taboga einlegen möchtest, dann findest du heute die Zeit dazu (optional). Für alle, die Panama Stadt bei Nacht erleben wollen, eignet sich der optionale Ausflug „Noche Panameña“ (optional), bei dem du nicht nur kulinarisch auf deine Kosten kommst!

Fahrstrecke: -Übernachtung: Hilton Garden Inn**** in Panama StadtMahlzeiten: F

Auf dem Heimweg

Bis zu deinem Abflug mit Iberia am späten Nachmittag haben wir Zeit zur freien Verfügung, um noch letzte Souvenirs zu besorgen. Dann fahren wir zum Flughafen und treten die Heimreise an.

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Zurück zu Hause

Gegen Abend landen wir in Deutschland. 

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Weitere Informationen
Reisebeschreibung

Reiseleitung

Rebecca, 51, ist in England und Deutschland aufgewachsen und vor über 20 Jahren in ihre Wahlheimat Panama ausgewandert. Ihre Hobbies Wandern, Tierbeobachtung und das Fotografieren hat sie in ihrem Beruf als Reiseleiterin vereint – lass dich von ihrer begeisterten Art anstecken!

Rebecca Hill ist eine unserer Reiseleiterinnen in Panama

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich. Für die Einreise in die USA (bei Flügen mit US-amerikanischen Fluggesellschaften) muss man via Internet eine elektronische Einreiseerlaubnis beantragen. Nähere Hinweise findest du in deinen Reiseinformationen.
Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung werden empfohlen. Malariaprophylaxe ist lediglich für manche Teile Panamas empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Sollten einzelne Wanderwege aufgrund von klimatischen Bedingungen (Regen, Schlammlawinen etc.) völlig oder nur mit größerem Risiko passierbar sein, behalten wir uns kurzfristige Änderungen der Wanderungen vor.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Während unseres Aufenthaltes bei den Emberá-Indianern sind alle Mahlzeiten inkludiert. Auf der Hacienda San Isidro genießen wir ein landestypisches Mittagessen. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Unterkünfte

Einige Unterkünfte verfügen über einen Swimmingpool. Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Während unseres Aufenthaltes bei den Emberá-Indianern sind alle Mahlzeiten inkludiert. Auf der Hacienda San Isidro genießen wir ein landestypisches Mittagessen. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Iberia oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Panama Stadt und zurück (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rundreise mit Charterbus, Boot und Inlandsflügen wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 18 Übernachtungen, davon 17 in **–**** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; 1 im Zelt mit Gemeinschaftstoiletten bei den Emberá-Indianern (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung 18x F, 3 x M, 1 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Mi., 06.02.19 Mo., 25.02.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Mi., 13.03.19 Mo., 01.04.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Mi., 17.04.19 Mo., 06.05.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Jetzt buchen
Mi., 31.07.19 Mo., 19.08.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.199,- Jetzt buchen
Mi., 13.11.19 Mo., 02.12.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Jetzt buchen
Mi., 04.12.19 Mo., 23.12.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Mi., 15.01.20 Mo., 03.02.20
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 0,-
Düsseldorf (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
Berlin (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
München (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 80,-
Wien (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 150,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 540,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Teildurchquerung Panama-Kanal für alle Abreisetermine € 150,-
Komplettdurchquerung Panama-Kanal (nur an den Abreiseterminen 17.04.19, 31.07.19 und 04.12.19 möglich) € 190,-

So reisen wir in Mittelamerika

Costa Ricas große Naturschauspiele

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort
Costa Ricas große Naturschauspiele

Als Naturparadies hat sich Costa Rica längst einen Namen gemacht. Die Naturschauspiele von Mai bis Oktober sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Erfahren Sie, wann Sie zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sind.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr