Erlebnisreise
Rumänien Land der Mythen
15 Tage
ab € 1.799,-
Reisetermin wählen
Rumänien Land der Mythen
15 Tage ab € 1.850,-

Teilnehmer: min. 7 – max. 14

Reise buchen Download Reisebeschreibung
15 Tage ab € 1.850 ,-

Rumänien

Land der Mythen

Highlights der Rundreise

  • drei Nächte in der traditionellen und unbekannten Region Maramureș in familiengeführten Gästehäusern
  • mit der Dampflok „Mocănița“ durch die Wälder der Karpaten fahren
  • Übernachtungen in den historischen Städten Sibiu, Brașov, Cluj und Sighișoara
  • zu Gast bei Schnapsbrennern, Bauern und Klosterschwestern

Ein Land voller Vielfalt und dem Hauch des Mystischen – kein Wunder, dass der Autor Bram Stoker die Figur des Draculas nach Rumänien verlegte. Kaum anderswo in Europa sind noch heute Traditionen, alte Bräuche und die Handwerkskunst lebendiger als hier! Zum Beispiel in der ländlichen Region Maramureș, wo wir durch urige Gegenden wandern, Schnapsbrennern, Bauern und Klosterschwestern begegnen. Wir streifen durch Dörfer mit jahrhundertealten Holztoren, probieren die traditionelle Küche und fahren mit der Dampflok Mocănita durch die karpatischen Wälder. Der Weg ist das Ziel, wenn wir nach Sibiu in Siebenbürgen kommen, denn wir fahren dabei durch die spektakuläre Walachei: Hier residierte einst der Fürst Vlad III., womit wir schon bei Dracula wären. Wir bleiben für drei Nächte im historischen Brașov und besichtigen natürlich auch das berühmte Schloss Bran, das der dunkle Fürst wohl nie betrat, in dem wir uns aber dennoch etwas gruseln dürfen. Jenseits aller Kultur sind wir mittendrin in grandiosen Naturlandschaften: Wenn wir durch die Karpaten wandern oder uns die romantische Region der Bukowina mit ihren Klöstern verzaubert – eine andere Welt, nur drei Flugstunden von uns entfernt!

Reiseverlauf – Tag für Tag

Willkommen im Paris des Ostens!

Mit der Bahn erreichst du innerhalb Deutschlands kostenfrei und umweltfreundlich deinen Abflughafen. Wir fliegen mit TAROM von Frankfurt nach Bukarest und landen im Normalfall am Nachmittag. Auf dem Weg vom Flughafen in die Stadt können wir bei einer Stadtrundfahrt bereits erste Eindrücke von der Millionenmetropole gewinnen. Wir passieren unter anderem den Triumphbogen, den Regierungssitz im Victoria-Palast sowie andere geschichtsträchtige Gebäude. Falls die Straßen zu voll sein sollten, verschieben wir die Rundfahrt auf den nächsten Morgen. Im zentral gelegenen Hotel können wir uns etwas ausruhen und frisch machen. Anschließend setzen wir unsere Stadtführung zu Fuß fort. In der trubeligen Altstadt der Millionenmetropole besichtigen wir die schönsten Ecken und sehen dabei einen bunten Architekturmix aus alt und neu, schicken Boulevards und Paläste alter Adelsfamilien. Dein Reiseleiter kann eine gute Restaurantempfehlung geben, sodass wir uns in geselliger Runde besser kennenlernen können.

Fahrstrecke: 25 km Übernachtung: Rin Central**** in BukarestMahlzeiten: gemäß Bordservice

Über die Transsilvanischen Alpen nach Hermannstadt

Nach dem Frühstück fahren wir in nordwestlicher Richtung durch die Region Walachei in die Berge der südlichen Karpaten, auch Transsilvanische Alpen genannt. Unsere Route führt uns stets am Fluss Alt entlang und wir erreichen nach etwa vier Stunden Fahrt am Mittag das geschichtsträchtige und von grünen Wäldern umgebene Kloster Cozia. Wir nehmen uns Zeit für eine Mittagspause und besichtigen im Anschluss das eindrucksvolle Kloster mit seinen zahllosen Wandmalereien. Am Nachmittag fahren wir etwa zwei Stunden weiter über einen Talpass nach Sibiu, auch genannt Hermannstadt, dem wichtigsten Siedlungsgebiet der Siebenbürger Sachsen. Am frühen Abend beziehen wir unsere Hotelzimmer. Wenn du magst, kannst du einen abendlichen Spaziergang in der Umgebung unternehmen. Unser Reiseleiter gibt Tipps für Restaurants mit traditioneller rumänischer Küche.

Fahrstrecke: 280 km Übernachtung: Kon Tiki**(*) oder Roberts*** in SibiuMahlzeiten: F

Sibiu entdecken, traditionelles Leben erfahren

Heute lernen wir Sibiu kennen und starten den Tag mit einer ca. dreistündigen Führung durch die labyrinthischen Stiege, Treppen und Gassen der Altstadt. Wir kommen natürlich auch bei der berühmten Lügenbrücke vorbei und erfahren die Hintergründe ihres kuriosen Namens. Ab dem Mittag bleibt dir ausgiebig Zeit, die Stadt noch ein wenig auf eigene Faust anzuschauen. Du kannst das geschäftige Treiben in einem der vielen Cafés auf dich wirken lassen. Wenn du es sportlich magst, leihe dir ein Rad und entdecke die Stadt auf einem der vielen Radwege. Am späten Nachmittag treffen wir uns wieder und fahren mit unserem Bus etwa eine halbe Stunde in das traditionelle Dorf Sibiel. Unser Reiseleiter kann bei einem Spaziergang durch das Dorf und beim Besuch des Glasikonen-Museums Brücken schlagen zu den freundlichen Einheimischen. Beim Abendessen genießen wir die Gastfreundschaft einer Familie und werden dabei mit einheimischen Gerichten und Pflaumenschnaps verwöhnt.

Fahrstrecke: 30 km Übernachtung: Kon Tiki**(*) oder Roberts*** in SibiuMahlzeiten: F, A

Unberührte Natur und steile Klippen

Für den Vormittag haben wir Freizeit eingeplant, sodass du entscheidest, wo es langgeht. Schlendere gemütlich durch die malerischen Altstadtgassen und besuche den Zibinsmarkt in der Unterstadt, wo du saisonales Obst und Gemüse für ein Picknick am Nachmittag besorgen kannst. Kulturinteressierte schätzen das Museum Brukenthal mit seiner Gemäldesammlung auf dem Großen Ring, dem Hauptplatz Sibius sowie das riesige Freilichtmuseum Astra, das im Süden der Stadt liegt und bequem per Straßenbahn erreichbar ist. Am Mittag geht unsere Reise weiter ins Naturschutzgebiet des Trascău-Gebirges. Nach drei Stunden Fahrt erreichen wir die Thorenburger Klamm (Cheile Turzii). Wir wandern (ca. 2 Std., mittelschwer) auf gut befestigten Pfaden, überqueren so manche Hängebrücke und staunen über eine spektakuläre Landschaft, die von bis zu 300 Meter hohen Steilwänden geprägt ist. Auf dem Weg sehen wir immer wieder kleine Höhlen in den Felswänden. Vielleicht entdecken wir auch Kletterer, denn die Schlucht zählt zu den bedeutendsten Klettergebieten Rumäniens. Wanderschuhe mit gutem Profil sind besonders bei feuchtem Wetter ein Muss! Nach einer Stunde Fahrt erreichen wir am Abend die aufstrebende Universiätsstadt und Künstlerhochburg Cluj. Dein Reiseleiter begleitet euch gerne in die Altstadt, um euch die besten Restaurants und Bars zu zeigen.

Fahrstrecke: 190 km Übernachtung: Napoca*** in Cluj Mahlzeiten: F

Die ganze Ursprünglichkeit Rumäniens

Heute sind wir früh auf den Beinen, denn wir haben viel vor! Zuerst erkunden wir Cluj bei einem Spaziergang. Wir lernen unter anderem die gotische Kathedrale und die Altstadt kennen. Es bleibt noch etwas Zeit auf eigene Faust zu unternehmen, dann reisen wir weiter in Richtung Norden in die ländliche Region Maramureș. Nach etwa drei Stunden Fahrt erreichen wir am Nachmittag Budesti und besichtigen die Holzkirche (UNESCO-Weltkulturerbe) aus dem 17. Jahrhundert und spazieren durch das Dorf. Die Gegend kann mit gutem Recht als „lebendiges Museum der guten alten Zeit“ bezeichnet werden. Im Anschluss erkunden wir den „Lustigen Friedhof“ in Săpânţa, eine halbe Stunde im Bus entfernt. Hier erleben wir, wie die Menschen dem Tod auf humorvolle Weise begegnen. Im kleinen Dorf Breb erreichen wir am Abend unser familiengeführtes Gästehaus, das für die nächsten drei Nächte unser idyllisches Zuhause sein wird. Wir empfehlen euch, auch aufgrund fehlender Alternativen, das traditionelle Abendessen im Gästehaus zu bestellen – es lohnt sich!

Fahrstrecke: 245 km Übernachtung: Gästehäuser in BrebMahlzeiten: F

Mit der Dampflok in Richtung ukrainische Wälder

Heute wartet ein besonderer Höhepunkt auf uns, für den wir früh aufstehen müssen. Gegen 07:00 Uhr brechen wir auf und erreichen nach gut eineinhalb Stunden Fahrt Viseu de Sus. Wir unternehmen eine ausführliche und sehr urige Dampflokfahrt mit der Wassertalbahn, auch genannt „Mocănița“. Es handelt sich um eine alte pfeifende Schmalspurbahn, die dem Abtransport von Holz und der Beförderung von Waldarbeitern dient. Mittlerweile nimmt die Bahn jedoch auch Reisende mit. Während der Fahrt durchqueren wir die dichten Wälder der Karpaten. Die Gegend ist recht unbesiedelt und die Bahn stellt die einzige Möglichkeit dar sie zu besuchen. Während der Fahrt gibt es mehrere Pausen, damit sich die Bahn mit frischem Wasser versorgen kann und um Einheimische von abgelegenen Bahnhöfen einzusammeln. Die Fahrt erfolgt mit gerade mal 10 km/h! An der Endstation am Bahnhof Paltin in der Schlucht des Vaser gibt es meistens die Möglichkeit für ein ausgedehntes Picknick mit zuvor selbst besorgten Snacks am Waldrand zu verweilen, bevor der Zug auf der Strecke zurückfährt. Am späten Nachmittag sind wir zurück in Viseu de Sus. Wir steigen um in den Bus und fahren etwa eineinhalb Stunden bis nach Barsana und besuchen das dortige Holzkloster. Am Abend sind wir dann innerhalb einer halben Stunde zurück in Breb. Wer mag, unternimmt noch einen abendlichen Spaziergang durch das Dorf.

Fahrstrecke: 130 km Übernachtung: Gästehäuser in BrebMahlzeiten: F

Authentisches Landleben wie vor 100 Jahren

Den Bus lassen wir heute stehen und besichtigen „unser“ schönes Dorf Breb ausführlich auf einem Spaziergang. Wir sammeln dabei etliche Eindrücke vom Landleben und hören von unserem Reiseleiter Geschichten über jahrhundertealte Traditionen. Wir besichtigen eine Holzkirche und erfahren auch hautnah wie eine „Naturwaschmaschine“ funktioniert. Im Anschluss besuchen wir eine traditionelle Schnapsbrennerei und lassen uns in den Herstellungsprozess des Hochprozentigen einweihen. Prost! Gegen Mittag wandern wir (insgesamt ca. 3 Std., leicht bis mittelschwer) in das beeindruckende Dorf Hoteni, wo wir anhand der geschnitzten Tore die Handwerkskunst bestaunen können und mit ein bisschen Glück auch Einheimischen in ihren traditionellen Trachten begegnen. Nachmittags wandern wir nach Breb zurück. Wir können es uns im Garten des Gästehauses oder auf dem Balkon unseres Zimmers bequem machen und in Ruhe ein Buch lesen oder im Dorf einen Kaffee trinken. Wer mag, leiht sich in der Unterkunft ein Rad und erkundet die Gegend auf dem Drahtesel.

Fahrstrecke: - Übernachtung: Gästehäuser in BrebMahlzeiten: F

Über das Rodna-Gebirge in die Bukowina

Wir verabschieden uns zeitig von unseren Gastgebern und setzen die Reise fort. Nach einer Stunde Fahrt halten wir an der Wassermühle in Săcel, wo wir mit den sympathischen Betreibern ins Gespräch kommen, falls diese zugegen sind. Eine Stunde später erreichen wir das Rodna-Gebirge. Mit der offenen Seilbahn gelangen wir zur Bergstation und wandern (insgesamt 1 Std., leicht), umgeben von imposanten Gebirgspanoramen, durch duftende Wälder zum Wasserfall „Cascada Cailor“. Hier können wir ein idyllisches Picknick einlegen und die unberührte Natur genießen, bevor wir zurückkehren und mit der Seilbahn wieder bergab fahren. Am Nachmittag fahren wir gut zwei Stunden weiter über den Prisloppass in die historische Region Bukowina, bis wir das Dorf Moldovita erreichen. Falls wir dort und nicht in Campulung Moldovenesc übernachten, können wir noch am Abend die Straße runter bis zum Kloster spazieren und die beeindruckenden Wandmalereien an den Außenwänden bestaunen. Ansonsten besichtigen wir das Kloster am morgigen Tag. Auch heute empfehlen wir euch ein Abendessen in der Unterkunft zu reservieren!

Fahrstrecke: 220 km Übernachtung: Alexandra*** in Moldovita oder Sandru*** in Campulung Moldovenesc Mahlzeiten: F

Moldau-Klöster im Herzen der Bukowina

Die zwei schönsten Klöster der Bukowina liegen heute auf unserer Route, die beide gemeinsam zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Ihre Einzigartigkeit besteht in den farbenfrohen Fresken, die sowohl die Innen- als auch die Außenwände verzieren. Die Klöster liegen recht nah beieinander, sodass sich die Fahrzeiten in Grenzen halten. Zuerst steuern wir nach dem Frühstück das Kloster Moldovita an. Wir werden dort in der Regel von Schwester Tatiana empfangen, die uns herumführt und uns mehr über die Fresken berichtet und Geschichten über das abgeschiedene Leben im Kloster erzählt. Gegen Mittag unternehmen wir eine Wanderung (1 Std., leicht) über Wiesen und Hügel rund um das Kloster und legen zwischendurch eine Picknickpause in der Natur mit zuvor selbst besorgten Snacks ein. Mittags gehts etwa eine halbe Stunde weiter mit dem Bus zur Keramikmanufaktur Marginea. Das letzte Kloster unserer Tagestour liegt etwa eine Busstunde entfernt und ist auch das Berühmteste – das als Sixtinische Kapelle des Ostens bezeichnete Kloster Voronet besichtigen wir ausgiebig. Nach einer Stunde Busfahrt erreichen wir am späten Nachmittag wieder unsere Unterkunft und können die Füße hochlegen und uns ausruhen. Bei einem Drink an der Hotelbar oder auf der Terrasse können wir uns austauschen, welches der Moldau-Klöster uns am besten gefallen hat.

Fahrstrecke: 150 km Übernachtung: Alexandra*** in Moldovita oder Sandru*** in Campulung Moldovenesc Mahlzeiten: F

Das Erbe der Siebenbürger Sachsen

Heute haben wir eine lange Fahrt vor uns, werden dafür aber mit faszinierenden Landschaften entschädigt. Der Weg wird zum Ziel, wenn wir über eine der spektakulärsten Gebirgsstraßen Rumäniens entlang der imposanten Bicaz-Schlucht fahren, vorbei an eindrucksvollen Steilwänden. Nach etwa dreieinhalb Stunden legen wir eine Pause ein und vertreten uns bei einer Wanderung (ca. 1 Std., leicht) zum „Lacu Rosu“, dem Roten See, die Beine. Unser Tagesziel Sighișoara bzw. Schäßburg in Siebenbürgen erreichen wir am Abend nach weiteren gut drei Stunden Fahrt. Der mittelalterliche Stadtkern befindet sich auf dem Burgberg und unsere Unterkunft ist zentral gelegen, sodass die schönen Restaurants und Aussichten auf die Unterstadt nur einen Steinwurf von unserem Zuhause entfernt sind. Unser Reiseleiter kann uns einen Tipp geben, wo wir beim Abendessen auf einer der vielen Restaurantterrassen das Flair der mittelalterlichen Stadt am besten erleben können.

Fahrstrecke: 310 km Übernachtung: Casa Wagner*** in SighisoaraMahlzeiten: F

Im Herzen Transsilvaniens

Wir brechen heute etwas früher auf, denn wir haben viel vor! Während unseres einstündigen Rundgangs durch Sighișoara besichtigen wir die Bergkirche mit der berühmten Schülertreppe. Unser Reiseleiter führt uns entlang der Stadtmauer und der Zunfttürme zu weiteren Sehenswürdigkeiten. Dann steuert unser Bus das abgelegene und idyllische Dorf Richis an, das wir zu Fuß erkunden. Wir fühlen uns in die Vergangenheit zurückversetzt, wenn wir in klassischen Pferdekarren mit einem einheimischen Bauern „am Steuer“ durch die malerische und hügelige Landschaft nach Biertan fahren. Im Ort besichtigen wir eine der schönsten Kirchenburgen Transsilvaniens, bevor wir nach einer halben Stunde im Bus am frühen Nachmittag wieder zurück in Sighișoara sind. Den Rest des Tages ist Freizeit angesagt! Wer mag, flaniert durch die hübsche Innenstadt und setzt sich zum Abendessen in eines der landestypischen Restaurants. Wer noch Lust auf Bewegung hat, begleitet unseren Reiseleiter auf einer Wanderung (2-3 Std., leicht) durch das Umland, vorbei an 500 Jahre alten Eichen.

Fahrstrecke: 40 km Übernachtung: Casa Wagner*** in SighisoaraMahlzeiten: F

Postkartenidyll Brașov

Heute fahren wir etwa eineinhalb Stunden in das Siebenbürgerdorf Viscri, besichtigen die UNESCO-geschützte Kirchenburg und unternehmen einen kleinen Rundgang durch den Ort. Außerdem haben wir noch Zeit eingeplant für individuelle Erkundungen oder ein gemeinsames Picknick mit Snacks aus dem Dorf. Anderthalb Stunden später erreichen wir am Nachmittag die Stadt Brașov bzw. Kronstadt, die idyllisch auf 967 Metern Höhe zwischen dem Berg Tampa, auch genannt „Zinne“, und der Bergkette Postavarul gelegen ist. Bei unserem Rundgang spazieren wir durch die Altstadt, vorbei am Rathausplatz, dem Şchei-Tor ("Poarta Schei") und der berühmten Schwarzen Kirche. Danach bleibt uns noch etwas Freizeit zum Flanieren und Kaffee trinken.

Fahrstrecke: 125 km Übernachtung: Hotel Brașov*** in BrașovMahlzeiten: F

ganz nach deinem Gusto

Brașov gehört dir heute ganz allein – du hast die Möglichkeit die mittelalterliche Altstadt mit ihren Stadtmauern und Türmen individuell zu erkunden. Wenn du dabei zwischendurch eine Pause benötigst, kannst du prima in einem der Straßencafés auf dem Rathausplatz verweilen und die Menschen beobachten. In der weitläufigen Strada Republicii lassen sich nette Mitbringsel für zu Hause erwerben. Unser Tipp: Eine Seilbahnfahrt mit der „telecabina“ auf den Hausberg Tampa auf 967 Metern. Hier befindet sich eine Aussichtsplattform direkt neben dem großen Brașov-Schriftzug, wo du einen schönen Blick über die ganze Stadt hast. Wer es sportlich mag, kann den Weg auch hochlaufen. Lust auf einen Ausflug in die Natur? Nimm dir ein Taxi zum 45 Minuten entfernten Bären-Reservat, in dem über 80 Braunbären ein Zuhause gefunden haben, die von einer Tierschutzorganisation befreit wurden. Oder du fährst mit dem Zug in die fünfzehn Kilometer entfernte Stadt Râșnov und besichtigst das Freilichtmuseum in der wehrhaften Burgruine. Dein Reiseleiter gibt dir gerne Tipps und hilft dir bei der Organisation!

Fahrstrecke: - Übernachtung: Hotel Brașov*** in BrașovMahlzeiten: F

Zu Fuß durch unberührte Natur

Uns zieht es wieder raus in die Natur für eine Wanderung (ca. 2 Std., mittelschwer) im Nationalpark Piatra Craiului. Den Ausgangspunkt der Tour erreichen wir mit dem Bus innerhalb einer Stunde. Am Mittag folgen wir den Spuren der mystischen Legende Graf Dracula und besuchen das nahegelegene Schloss Bran. Hier wimmelt es nur so von Touristen, es werden Millionen von Souvenirs verkauft. Im Anschluss an die Führung haben wir noch etwas Freizeit und können vom Café aus das rege Treiben auf den Straßen in Ruhe beobachten. Am späten Nachmittag erreichen wir innerhalb einer halben Stunde unsere Unterkunft in Brașov und können noch letzte Souvenirs erwerben. Am Abend reserviert eurer Reiseleiter gerne für euch ein gemeinsames Abendessen, um die vergangenen zwei Wochen in Rumänien gemeinsam bei einem leckeren Essen Revue passieren zu lassen.

Fahrstrecke: 85 km Übernachtung: Hotel Brașov*** in BrașovMahlzeiten: F

La Revedere Rumänien!

Heute haben wir noch eine ca. zweieinhalbstündige Fahrt zum Bukarester Flughafen vor uns, wo wir in der Regel am späten Nachmittag in Richtung Frankfurt abheben. Falls es die Zeit erlaubt, machen wir unterwegs nach einer Stunde Fahrt noch einen Abstecher in den Höhenkurort Sinaia und machen dort einen Spaziergang oder legen eine Kaffee- oder Essenspause ein. Dann fahren wir weiter zum Flughafen Bukarest Otopeni und besteigen das Flugzeug in Richtung Frankfurt. Per Bahn und mit deiner im Reisepreis inkludierten Rail&Fly-Fahrkarte erreichst du umweltschonend und innerhalb Deutschlands kostenfrei die letzten Kilometer bis zu deinem Heimatbahnhof.

Fahrstrecke: 170 km Übernachtung: - Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Reiseleitung

Helmar, 49, ist ein Tausendsassa, lebt in Hamburg und arbeitet den Winter über als
Produktdesigner. In den wärmeren Jahreszeiten hält ihn nichts mehr am Schreibtisch und er geht seiner zweiten Leidenschaft nach: sympathischen Menschen sein Heimatland zu zeigen. Freue dich auf einen lebensfrohen Kenner an deiner Seite

Helmar Roth ist einer unser WORLD INSIGHT-ReiseleiterInnen in Rumänien.

Reiseinfos

Personalausweis oder Reisepass mit Gültigkeit für die gesamte Dauer des Aufenthalts erforderlich. Kein Visum notwendig. Keine Impfungen vorgeschrieben. Impfungen gegen Hepatitis und Influenza empfohlen.

Besser geimpft unterwegs

Im Sinne aller sieht unser Sicherheits- und Hygienekonzept vor, dass alle Reisenden eine vollständige Corona-Impfung oder Genesenen-Status als Voraussetzung zum Reisen mit WORLD INSIGHT benötigen. Ausgenommen davon sind Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren bei unseren Family-Reisen sowie Menschen, die nachweislich entweder schon von COVID-19 genesen sind oder aus medizinischen Gründen keine Impfung erhalten können. Mehr dazu findest du auf unserer Infoseite zum Corona-Virus.

Hinweis

Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren .

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend.

Die Verpflegung auf dieser Reise beinhaltet stets Frühstück. Zusätzlich genießt du in Sibiel ein traditionelles Abendessen bei einer Familie. Oft gibt es mittags die Möglichkeit ein gemeinsames Picknick einzulegen, wenn sich jeder vorab mit Snacks und Getränken dafür eindeckt. Für das Abendessen hast du meist die Auswahl zwischen verschiedenen Restaurants. Gerade in kleineren Dörfern gibt es jedoch meist keine Auswahl und wir empfehlen euch das Abendessen in der Unterkunft zu bestellen. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

In Rumänien sind unsere Country-Managerin Roxana und ihr Team spezialisiert auf Wander- und Erlebnisreisen und garantieren, dass du auf unserer Reise besondere Erlebnisse haben wirst und bestimmt die eine oder andere Begegnung mit den freundlichen Menschen aus den abgelegenen Bergregionen erleben kannst.

Für unsere Touren in Rumänien nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Minibusse, die je nach Gruppenstärke in ihrer Größe variieren.

Minibus - Innenansicht
Minibus - Innenansicht
Ein typischer Minibus für unsere Gruppen
Ein typischer Minibus für unsere Gruppen

Als Reiseveranstalter liegen uns die endgültigen Flugzeiten noch nicht final vor. Für dich als Orientierung teilen wir dir gerne den vorläufigen Flugplan der jeweiligen Fluggesellschaft mit. Dieser sieht derzeit wie folgt aus:

TAROM (Romanian Air Transport)

ab Frankfurt
Frankfurt-Bukarest 11:15 Uhr (Ankunft 14:40 Uhr)
Bukarest-Frankfurt 17:05 Uhr (Ankunft 18:40 Uhr)

ab München (nicht möglich zu den Terminen: Termine 05.06.-19.06.2022 und 02.04.-16.04.2023)
München-Bukarest 10:25 Uhr (Ankunft 13:25 Uhr)
Bukarest-München 16:55 Uhr (Ankunft 18:05 Uhr)

Bitte beachte, dass Flüge ab/nach München nur auf Anfrage und nach Verfügbarkeit buchbar sind und wir diese erst nach verbindlicher Buchung anfragen können.

Unterkünfte

Bei unseren Häusern auf dieser Rundreise handelt es sich um landestypische **–**** Hotels, alle mit Bad oder Dusche/WC auf dem Zimmer. In der Region Maramureș übernachten wir drei Nächte in familiengeführten Gästehäusern.

Rin Central **** in Bukarest
Rin Central **** in Bukarest
Rin Central **** in Bukarest
Rin Central **** in Bukarest
Rin Central **** in Bukarest
Rin Central **** in Bukarest
Rin Central **** in Bukarest
Rin Central **** in Bukarest
Rin Central **** in Bukarest
Rin Central **** in Bukarest
Kon Tiki **(*) in Sibiu
Kon Tiki **(*) in Sibiu
Kon Tiki **(*) in Sibiu
Kon Tiki **(*) in Sibiu
Kon Tiki **(*) in Sibiu
Kon Tiki **(*) in Sibiu
Kon Tiki **(*) in Sibiu
Kon Tiki **(*) in Sibiu
Roberts *** in Sibiu
Roberts *** in Sibiu
Roberts *** in Sibiu
Roberts *** in Sibiu
Roberts *** in Sibiu
Roberts *** in Sibiu
Napoca *** in Cluj
Napoca *** in Cluj
Napoca *** in Cluj
Napoca *** in Cluj
Gästehaus in Breb
Gästehaus in Breb
Gästehaus in Breb
Gästehaus in Breb
Gästehaus in Breb
Gästehaus in Breb
Alexandra *** in Moldavita
Alexandra *** in Moldavita
Alexandra *** in Moldavita
Alexandra *** in Moldavita
Alexandra *** in Moldavita
Alexandra *** in Moldavita
Alexandra *** in Moldavita
Alexandra *** in Moldavita
Sandru ** in Campulung Moldovenesc
Sandru ** in Campulung Moldovenesc
Sandru ** in Campulung Moldovenesc
Sandru ** in Campulung Moldovenesc
Sandru ** in Campulung Moldovenesc
Sandru ** in Campulung Moldovenesc
Casa Wagner *** in Sighisoara
Casa Wagner *** in Sighisoara
Casa Wagner *** in Sighisoara
Casa Wagner *** in Sighisoara
Casa Wagner *** in Sighisoara
Casa Wagner *** in Sighisoara
Casa Wagner *** in Sighisoara
Casa Wagner *** in Sighisoara
Hotel Brașov  *** in Brașov
Hotel Brașov *** in Brașov
Hotel Brașov  *** in Brașov
Hotel Brașov *** in Brașov
Hotel Brașov  *** in Brașov
Hotel Brașov *** in Brașov

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit TAROM oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Bukarest und zurück (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen an/zu jedem deutschen Bahnhof (Bedingungen siehe https://www.world-insight.de/rail-fly)
  • Rundreise mit Charterbus wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 14 Übernachtungen, davon 11 in **–**** Hotels, 3 in familiengeführten Gästehäusern, jeweils im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 14 x F, 1 x A (F=Frühstück, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
  • Carry Home Top Cover inkl. Corona-Leistungen der Allianz Travel (siehe https://www.world-insight.de/versicherungen/) (diese Leistung gilt für alle Abreisen bis Ende 2022)

Das sagen unsere Reisenden

Termine und Preise

*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main TAROM * ohne Zuschlag
München TAROM *
nicht möglich zu den Terminen 05.06.-19.06.2022 und 02.04.-16.04.2023!
€ 99 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 199 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main TAROM * ohne Zuschlag
München TAROM *
nicht möglich zu den Terminen 05.06.-19.06.2022 und 02.04.-16.04.2023!
€ 99 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 199 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main TAROM * ohne Zuschlag
München TAROM *
nicht möglich zu den Terminen 05.06.-19.06.2022 und 02.04.-16.04.2023!
€ 99 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 199 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main TAROM * ohne Zuschlag
München TAROM *
nicht möglich zu den Terminen 05.06.-19.06.2022 und 02.04.-16.04.2023!
€ 99 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 199 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main TAROM * ohne Zuschlag
München TAROM *
nicht möglich zu den Terminen 05.06.-19.06.2022 und 02.04.-16.04.2023!
€ 99 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 199 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main TAROM * ohne Zuschlag
München TAROM *
nicht möglich zu den Terminen 05.06.-19.06.2022 und 02.04.-16.04.2023!
€ 99 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 199 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main TAROM * ohne Zuschlag
München TAROM *
nicht möglich zu den Terminen 05.06.-19.06.2022 und 02.04.-16.04.2023!
€ 99 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 199 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main TAROM * ohne Zuschlag
München TAROM *
nicht möglich zu den Terminen 05.06.-19.06.2022 und 02.04.-16.04.2023!
€ 99 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 199 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main TAROM * ohne Zuschlag
München TAROM *
nicht möglich zu den Terminen 05.06.-19.06.2022 und 02.04.-16.04.2023!
€ 99 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 199 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive

So reisen wir in Rumänien

Rumänien – so viel mehr als nur Dracula-Land

Das Land der Mythen
Rumänien – so viel mehr als nur Dracula-Land

Eine Reise mit unvergesslichen Eindrücken aus Bukarest und farbenfrohen Dörfern, Klosterübernachtungen, kulinarischen Köstlichkeiten und vielen Wanderungen durch traumhafte Landschaften.

weiterlesen

5 Gründe, warum du nach Rumänien reisen solltest

Unberührt, traditionell und kulinarisch
5 Gründe, warum du nach Rumänien reisen solltest

Rumänien ist ein Land reich an Kultur und Natur, das nur wenige als Reiseziel vor Augen haben. Wir verraten dir, warum du unbedingt in das Land der Mythen und Sagen reisen solltest!

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02203-9255700

Montag–Freitag 10–18 Uhr

Rumänien
15 Tageab € 1.850,-