Simbabwe

Im Herzen des südlichen Afrikas

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • „off the beaten track“ reisen
  • den Hwange-Nationalpark im offenen Safari-Jeep
  • das UNESCO-Weltkulturerbe „Great Zimbabwe Ruins“
  • Granitfelsen in den Matobo- Bergen, Traumlandschaften im Nyanga Mountains-Nationalpark
  • tosende Victoriafälle
Erlebnisreisen Simbabwe

Teilnehmer: min. 8 – max. 14

15 Tage
ab € 3.399,-
Reise buchen

Reise

Du suchst ein neues außergewöhnliches Reiseziel? Dann willkommen in Simbabwe!

Das Land ist eine Perle und neben umwerfend schönen Nationalparks und einer vielfältigen Tierwelt beherbergt Simbabwe auch den wichtigsten kulturellen Schatz des südlichen Afrikas: Die „Great Zimbabwe Ruins“ sind UNESCO-Weltkulturerbe und (noch!) wenig besucht. Überhaupt: Durch Simbabwe zu reisen bedeutet Abenteuer und Begegnungen abseits der Touristenpfade. Wenn wir durch die Matobo-Berge entlang herrlicher Granitformationen wandern und dabei den freundlichen Bauern begegnen, steht die Zeit still. Oder unser Abstecher in den Nyanga Mountains-Nationalpark: In 2.500 m Höhe treffen wir auf eine fantastische Berglandschaft mit romantischen Wasserfällen und gespenstischen Nebelwäldern. Und natürlich gehen wir auf Pirsch nach den Big Five: In offenen Safari-Fahrzeugen im Hwange-Nationalpark! Oder wir suchen im Painted Dogs Conservation Centre nach seltenen bedrohten Wildhunden.

Zum Auftakt der Reise dann doch etwas Tourismus: Aber das Erlebnis Victoriafälle ist natürlich dennoch unvergesslich!

Auf ins Abenteuer

Mit Ethiopian Airlines fliegen wir am Abend via Addis Abeba (bei Flügen mit South African Airways via Johannesburg) nach Victoria Falls.

Fahrstrecke: -Übernachtung: FlugzeugMahlzeiten: gemäß Bordservice

Donnernder Rauch am Mosi-oa-Tunya

Wir landen gegen Mittag in Victoria Falls. Im kleinen Flughafengebäude bekommen wir problemlos unser Visum bei der Einreise. Hinter dem Zoll wartet unser Reiseleiter auf uns und bringt uns zu unserer Unterkunft. Ein kühles Getränk oder einen Sprung in den Pool – entspann dich, bevor wir uns nach einer Pause zu den weltberühmten Victoriafällen aufmachen. Etwa eineinhalb Stunden spazieren wir auf ebenen Wegen von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt – unfassbar sind die Naturgewalten! Empfehlenswert ist es ein Regencape mitzunehmen, um dich vor dem Sprühnebel zu schützen. Wer Lust hat, noch lecker essen zu gehen, bekommt vom Reiseleiter einen guten Tipp!

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Shearwater Explorers Village*** oder Cresta Sprayview*** in Victoria FallsMahlzeiten: gemäß Bordservice

Zeit für eigene Entdeckungen

Der Tag steht dir für eigene Entdeckungen zur Verfügung: Gerne informiert dich dein Reiseleiter über die zahlreichen Aktivitäten vor Ort und ist dir bei der Buchung behilflich. Hast du z. B. Lust auf eine Bootstour auf dem Sambesi-Fluss? Wer etwas mehr Nervenkitzel sucht, für den verspricht eine Rafting-Tour Adrenalin pur! Besonders unvergesslich ist ein Helikopter-Rundflug über die größten Wasserfälle Afrikas, bei dem du dieses Naturschauspiel aus einer anderen Perspektive erleben kannst. Lass deinen Aufenthalt mit einer „Sundowner Cruise“ ausklingen und schippere ganz romantisch in den Sonnenuntergang, bevor wir am nächsten Tag in eines der bedeutendsten Naturschutzgebiete Simbabwes weiterreisen.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Shearwater Explorers Village*** oder Cresta Sprayview*** in Victoria FallsMahlzeiten: F

Simbabwes Tierparadies

Nach dem Frühstück verlassen wir Victoria Falls in südwestliche Richtung. Im Hwange-Nationalpark werden wir die nächsten Tage auf Spurensuche gehen. Auf dem Weg dorthin besuchen wir das Painted Dogs Conservation Centre, eine Auffangstation für Afrikanische Wildhunde, dann erreichen wir nach einer kurzen Fahrt über Sandpisten am späten Nachmittag unser Tented Camp. Der Rest des Tages gehört dir. Entspann dich am Pool und lass den Tag mit einem kühlen Tusker- Bier am kleinen Wasserloch ausklingen – wer weiß, welche Tiere zu Besuch kommen! Da es am Hwange-Nationalpark keine richtigen Zäune gibt, können sich die Tiere relativ frei bewegen. Antilopen kommen regelmäßig zum Trinken, aber auch Elefanten und Büffel lassen sich ab und zu blicken.

Fahrstrecke: 150 kmÜbernachtung: Hwange Adventure Tented Camp**(*) oder Hwange Safari Lodge*** am Hwange-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Den Big Five auf der Spur

Die nächsten zwei Tage beginnen früh am Morgen! Die Schreie des Spurfowl-Vogels wecken uns, und bereits um 06:30 Uhr gehen wir auf Pirsch. Eine kurze Fahrt bringt uns zum Parkeingang. Dort steigen wir in offene Safari-Fahrzeuge um. Es ist noch kühl, und Löwen und andere Raubtiere lassen sich in den frühen Morgenstunden mit etwas Glück beim Jagen beobachten. Die Landschaft wird langsam in ein warmes, goldenes Licht getaucht, und wir halten die Augen und Ohren offen, um vielleicht die berühmten Big Five zu sehen! Mit über 100 Säugetierarten sowie zahlreichen Vogel- und Reptilienspezies ist der Park eines der bedeutendsten Reservate Simbabwes. Am Mittag unterbrechen wir unsere Entdeckungstour in der herrlichen Trockensavanne für ein Picknick an einem schattigen Plätzchen. Wir fahren weiter durch die Ebene und vielleicht taucht neben unserem Fahrzeug ein kleines Rudel Afrikanischer Wildhunde auf. Am späten Nachmittag sind wir zurück in unserem Camp. Am Abend sitzen wir um die Feuerstelle, genießen unser Abendessen und lauschen bis spät in die Nacht den nächtlichen Geräuschen des Buschs.

Fahrstrecke: -Übernachtungen: Hwange Adventure Tented Camp**(*) oder Hwange Safari Lodge*** am Hwange-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Den Big Five auf der Spur

Auch heute beginnt der Tag früh am Morgen! Die Schreie des Spurfowl-Vogels wecken uns, und bereits um 06:30 Uhr gehen wir auf Pirsch. Eine kurze Fahrt bringt uns zum Parkeingang. Dort steigen wir in offene Safari-Fahrzeuge um. Es ist noch kühl, und Löwen und andere Raubtiere lassen sich in den frühen Morgenstunden mit etwas Glück beim Jagen beobachten. Die Landschaft wird langsam in ein warmes, goldenes Licht getaucht, und wir halten die Augen und Ohren offen, um vielleicht die berühmten Big Five zu sehen! Mit über 100 Säugetierarten sowie zahlreichen Vogel- und Reptilienspezies ist der Park eines der bedeutendsten Reservate Simbabwes. Am Mittag unterbrechen wir unsere Entdeckungstour in der herrlichen Trockensavanne für ein Picknick an einem schattigen Plätzchen. Wir fahren weiter durch die Ebene und vielleicht taucht neben unserem Fahrzeug ein kleines Rudel Afrikanischer Wildhunde auf. Am späten Nachmittag sind wir zurück in unserem Camp. Am Abend sitzen wir um die Feuerstelle, genießen unser Abendessen und lauschen bis spät in die Nacht den nächtlichen Geräuschen des Buschs. 

Fahrstrecke: -Übernachtungen: Hwange Adventure Tented Camp**(*) oder Hwange Safari Lodge*** am Hwange-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Einzigartige Felsformationen

Unser heutiges Ziel sind die Matobo-Berge im Südwesten des Landes, die bei einem Besuch von Simbabwe auf jeden Fall auf dem Reiseplan stehen sollten! Unser Tented Camp liegt malerisch auf einem schönen Farmgelände inmitten von Granithügeln unweit des bekannten Nationalparks, einem der ältesten des Landes. Nach einem Picknick im Schatten der Bäume wandern wir (ca. 2. Std., leicht) zusammen mit unserem Reiseleiter durch die einzigartige Landschaft. Die perfekte Kulisse für ein Gruppenfoto! Mit etwas Glück entdecken wir im dichten Buschwald, den offenen Tälern und zwischen den Steinformationen immer wieder neugierige Giraffen und grasende Zebras, denn die Region ist Heimat von vielen Tieren. Auch die putzige Elefantenspitzmaus oder auch der Rock Lizard sind ein Foto wert. Zurück im Camp wartet am Abend ein leckeres Abendessen auf uns!

Fahrstrecke: 250 kmÜbernachtung: Rock Adventure Camp**(*) oder Shashani Safari Lodge*** am Matobo-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Die Leinwände der Buschmänner

Nur selten findet man auf solch einem kleinen Raum so viele Jahrtausende alte Felszeichnungen der San. Aus diesem Grund sind die Matobo-Berge im Jahre 2003 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt worden. Über 3.000 bekannte Fundstellen gibt es hier in dieser Region, wir werden nur einen Teil auf unserer heutigen Wanderung (ca. 4 Std., mittelschwer) sehen und uns trotz allem in eine längst vergangene Zeit versetzt fühlen. Zurück im Camp haben wir noch etwas Zeit, um unsere Füße hochzulegen, bevor wir inmitten der schönen Landschaft mit ihren Felsformationen die Sonne verabschieden.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Rock Adventure Camp**(*) oder Shashani Safari Lodge*** am Matobo-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Imposante Ausblicke

Wir starten heute früh am Morgen, um das schönste Licht einzufangen. Eine kurze Fahrt und eine Wanderung von etwa zwei Stunden durch das Labyrinth aus Felsen und Steinen führen uns zu dem Grab von dem britischen Eroberer Cecil Rhodes. Bei diesem Ausblick verstehen wir, warum der Platz auch „World's View“ genannt wird. Die Granitblöcke mit der Landschaft um uns herum bilden eine traumhafte Kulisse für zahlreiche Fotos. Die Felsen auf den umliegenden Hügeln türmen sich in einem fast unmöglich erscheinenden Balanceakt. Bulawayo erreichen wir am späten Mittag. In unserem familiengeführten Hotel können wir herrlich im Garten mit Pool entspannen. Wer noch aktiv sein möchte kann eine Runde durch die Stadt drehen oder im nahegelegenen Mabukuwene Nature Gardens die Natur bei einem Spaziergang genießen. Am Abend solltest du dir das leckere Essen im hoteleigenen Restaurant nicht entgehen lassen

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Banff Hotel*** in BulawayoMahlzeiten: F

Zeitreise in die Vergangenheit

Etwa vier Stunden benötigen wir heute für unsere Fahrt zu der sagenumwobenen Ruinenstadt Great Zimbabwe, die bei Masvingo weiter im Süden des Landes liegt. Zwischen dem 11. und 15. Jh. war Great Zimbabwe das Zentrum des Munhumutapa-Reiches. Das heutige Herz der Stätte sind die Mauern der ehemaligen Stadt, die nach den Pyramiden von Gizeh der größte historische Steinbau Afrikas sind. Zu Fuß (ca. 2 Std., leicht) erkunden wir am Nachmittag zusammen mit einem lokalen Guide und unserem Reiseleiter, der übersetzen wird, die Ruinenstadt. Wir werden aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen! Bis zu unserer Unterkunft, die wunderschön inmitten eines weitläufigen Gartens liegt, ist es nicht mehr weit. Wir haben von der Terrasse einen tollen Blick auf den Mutirikwi-See. Genieß den schönen Blick mit einem kühlen Getränk, bevor uns am Abend ein leckeres Menü erwartet.

Fahrstrecke: 300 kmÜbernachtung: Norma Jean´s Lake View Resort**(*) bei MasvingoMahlzeiten: F, M, A

Farmleben in Simbabwe

Nach etwa fünf Stunden Fahrt erreichen wir heute unsere gemütliche Unterkunft am Nyanga Mountains-Nationalpark, die auf einem ca. 140 ha großen Gelände liegt und einen wunderschönen Blick über die Eastern Highlands bietet. Zeit für eine Pause, denn am Nachmittag besuchen wir eine nahegelegene große Farm und erfahren viel Wissenswertes über den Anbau von Tabak, Wein, Obst und Gemüse sowie das Leben hier in Simbabwe.

Fahrstrecke: 310 kmÜbernachtung: Musangano Lodge*** am Nyanga Mountains-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Zu Fuß durch die Natur

Für uns heißt es heute rein in die Wanderschuhe und raus in die fast alpine Natur. In der noch unberührten Landschaft trekken wir (ca. 2 Std., mittelschwer) durch dichte Bergwälder mit seltenen Farnen, Orchideen und Aloen zu den Nyangombe Falls – eine gute Gelegenheit für eine wohltuende Abkühlung und ein Picknick inmitten der herrlichen Natur. Schirrantilopen und Buschböcke kreuzen sicherlich unsere Wege. Um jedoch Elenantilopen zu erspähen, brauchen wir schon ein wenig mehr Glück! Zurück in unserer Lodge lädt der große Swimmingpool an heißen Tagen zum Entspannen ein. Vielleicht habt ihr auch Lust auf eine Runde Tischtennis oder Volleyball?

Fahrstrecke: 160 kmÜbernachtung: Musangano Lodge*** am Nyanga Mountains-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

In die Hauptstadt

Ausschlafen ist heute angesagt, und es bleibt noch etwas Zeit in dieser herrlichen Umgebung, bevor wir bis zu unserer letzten Lodge etwas südlich von Harare fahren. Einfach, aber ideal, um in gemütlicher Atmosphäre nochmals zusammen zu sitzen und bei einem Lagerfeuer am Abend leckeres Essen vom Grill und ein typisches Braai zu genießen – unser Reiseleiter grillt heute selbst!

Fahrstrecke: 280 kmÜbernachtung: Shumba Guest Lodge** bei HarareMahlzeiten: F, M, A

Heimreise

Je nach Flugzeit bleibt uns noch etwas Zeit, um uns auf einer kurzen Stadtrundfahrt ein wenig in der Hauptstadt Harare umzuschauen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Plätze wie den Africa Unity Square, die Anglican Cathedral und das Parliament House anzufahren. Anschließend bringt dich dein Reiseleiter zum Flughafen von Harare und via Addis Abeba oder Johannesburg geht es zurück nach Deutschland.

Fahrstrecke: 70 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Wieder in Deutschland

Du landest planmäßig am frühen Morgen in Frankfurt.

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Larissa, 43, war erst Reisende, dann packte sie das Afrika-Fieber so sehr, dass sie 2009 endgültig ihre Zelte in Deutschland abbrach und mit der Reiseleitung ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Simbabwe ist für Larissa das Reiseziel Nummer 1 im südlichen Afrika: Neu auf der touristischen Landkarte und unglaublich vielfältig, mit einem Wort – ein Juwel!

Larissa Walter ist eine unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiterinnen in Simbabwe.

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Das Visum erhältst du bei der Einreise.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Da im Hwange-Nationalpark die Pirschfahrten im eigenen Fahrzeug nicht erlaubt sind, werden diese je nach Gruppengröße mit einem oder mehreren offenen Safari-Fahrzeugen und ggf. englischsprachigen örtlichen Guides durchgeführt. Der Reiseleiter ist bei dieser Tour auch gleichzeitig Fahrer. Bitte habe Verständnis dafür, dass der Reiseleiter daher während der Fahrt keine Informationen geben kann.

Bei dieser Reise haben wir täglich Frühstück inkludiert, an insgesamt neun Tagen haben wir zudem auch ein Mittagessen bzw. Picknick und ein Abendessen (Vollpension) eingeschlossen. Einige Mahlzeiten und Mittagessen/Picknicks werden von unserem Reiseleiter zubereitet. Vegetarier bitten wir, dies bei Anmeldung zu vermerken. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen/ Picknick, A=Abendessen gekennzeichnet.

In Windhoek kümmern sich Ursula und ihr Team mit viel Engagement um unsere Reisen im südlichen Afrika.

Für diese Reise durch Afrika nutzen wir in der Regel einen IVECO-Kleinbus mit insgesamt 17 Sitzen. Das Fahrzeug verfügt über eine Klimaanlage und der obere Teil der Fenster lässt sich während der Fahrt und auch bei den Pirschfahrten öffnen. Das Gepäck wird im Fahrzeug oder im mitgeführten Anhänger verstaut, Tagesrucksäcke finden im Innenraum Platz.

Unterkünfte

Bei unserer Rundreise übernachten wir in landestypischen **–*** Hotels und Lodges. An einigen Orten sind wir in Tented Camps untergebracht, diese sind voll ausgestattete, feststehende Zelte. Alle Zimmer verfügen auch hier über ein Bad bzw. Dusche / WC. In vielen unserer Unterkünfte gibt es einen Swimmingpool.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Ethiopian Airlines oder South African Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Victoria Falls und zurück von Harare (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rundreise und Pirschfahrten mit Kleinbus oder Overland Truck wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 12 Übernachtungen, davon 7 in **–*** Hotels und Lodges, 5 in Tented Camps im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 12 x F, 9 x M, 9 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (Reiseleitung ist gleichzeitig Fahrer)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar);
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Do., 11.04.19 Do., 25.04.19
  • Fluggesellschaft: Ethiopian Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.399,- Jetzt buchen
Do., 02.05.19 Do., 16.05.19
  • Fluggesellschaft: Ethiopian Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.399,- Jetzt buchen
Do., 01.08.19 Do., 15.08.19
  • Fluggesellschaft: Ethiopian Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.399,- Jetzt buchen
Do., 05.09.19 Do., 19.09.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.699,- Jetzt buchen
Do., 03.10.19 Do., 17.10.19
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.699,- Jetzt buchen
Do., 07.11.19 Do., 21.11.19
  • Fluggesellschaft: Ethiopian Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.399,- Jetzt buchen
Do., 09.04.20 Do., 23.04.20
  • Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.399,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main (Fluggesellschaft: Ethiopian Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 0,-
Frankfurt/Main (Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 0,-
München (Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 100,-
Berlin (Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 199,-
Dresden (Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 199,-
Hamburg (Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 199,-
Hannover (Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 199,-
Leipzig/Halle (Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 199,-
Wien (Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 299,-
Zürich (Fluggesellschaft: South African Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 299,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 230,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

So reisen wir in Simbabwe

Der Zauber der Savanne

Reisebericht südliches Afrika
Der Zauber der Savanne

Auf unserer Rundreise durch Südafrika, Botswana und Simbabwe hat Steffi Brandenburg spannende Pirschfahrten durch die artenreichen Nationalparks erlebt und ist unter anderem Elefanten, Nashörnern und Krokodilen begegnet.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr