Kolumbien

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • atemberaubendes Trekking zur „Verlorenen Stadt“
  • koloniale Festungsstadt Cartagena
  • Relaxen an karibischen Traumstränden
  • Übernachtungen von ganz einfach (während des Trekking) bis hin zu zauberhaft charmant (Bogotá, Karibik, Kaffeezone)
Joy of Travel Kolumbien

Teilnehmer: min. 6 – max. 12

19 Tage
ab € 4.999,-
Reise buchen
Joy of Travel Kolumbien Joy of Travel

Reise

Erlebe wahre Magie und ganz viel Abenteuer: Unser Country Manager Stephan Stober hat für euch eine Tour entwickelt, wo Schweiß fließt, aber auch mit Stil genossen wird.

Wir beginnen in Bogotá und entdecken die Hauptstadt Kolumbiens zu Fuß, abends betten wir uns im wohl charmantesten Hotel der Stadt, im altehrwürdigen Hotel de la Opera. Es geht in das Amazonasgebiet, wo wir die indigene Kultur kennenlernen. Was dann kommt, wirst du niemals vergessen: vier Tage Trekking, schlafen in Hängemattencamps, traumhafter Dschungel, Begegnung mit Kogui- Indianern, Wolkenbrüche zwischendurch, dann wieder strahlende Sonne und schließlich die „Ciudad Perdida“ – ein Abenteuer par excellence! Zum Durchatmen anschließend: Genieße Robinsonträume an der Karibik im hübschen Hotel Playa Koralia, ein Ort, wo du eigentlich niemals wieder weg willst!

Die bildhübsche Stadt Cartagena und das traumhafte Cocora-Tal in Kolumbiens landschaftlich herrlicher Kaffeezone runden diese ganz besondere Reise ab. Bienvenido a Colombia!

Südamerika ruft

Am Morgen fliegst du von deinem gebuchten Abflughafen über Madrid nach Bogotá. Hier heißt dich deine Reiseleitung willkommen. Entspannt lassen wir es angehen: erst beim gemeinsamen Welcome- Dinner, dann im stilvollen Ambiente des schönen Kolonialhotels de la Opera.

Fahrstrecke: 15 kmÜbernachtung: de la Opera***(*) in BogotáMahlzeiten: gemäß Bordservice, A

Lebendige Hauptstadt

Wir starten vormittags mit einem kleinen Spaziergang durch Bogotás Altstadt in den Tag, lernen die bedeutendsten Bauwerke kennen und lassen uns nebenbei einige Spezialitäten des Landes nicht entgehen! In einem traditionellen Lokal in Bogotás historischem Zentrum probieren wir frisch gepresste Säfte, anschließend lassen wir uns „empanadas vallunas“, gefüllte Teigtaschen, schmecken. Ein Workshop zeigt uns schließlich, wie Kakaofrüchte, die in Kolumbien in reicher Menge wachsen, verarbeitet werden. Am Ende bereiten wir gemeinsam heiße Schokolade zu, ein echter Genuss! Anschließend besuchen wir das weltberühmte Goldmuseum, das die größte Sammlung präkolumbischer Goldfundstücke der Welt ausstellt. Den Abschluss eines gelungenen Tages bildet eine Seilbahnfahrt auf den Berg Monserrate. Von hier haben wir einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und die umliegende Savanne!

Fahrstrecke: -Übernachtung: de la Opera***(*) in BogotáMahlzeiten: F

An den Amazonas

Am Morgen fahren wir zum Flughafen, denn nur per Flugzeug können wir in etwa zwei Stunden Flugzeit Leticia erreichen. Die kleine Stadt am südlichsten Zipfel Kolumbiens liegt umgeben von hunderten von Kilometern tiefsten Dschungels. Unser Reiseleiter bringt uns zum Hotel, und du hast am Nachmittag Zeit, die kleine Stadt am Dreiländereck von Kolumbien, Brasilien und Peru auf eigene Faust zu erkunden. Später haben wir beim Abendessen Gelegenheit, fangfrischen Fisch aus dem Amazonas mit Kochbanane zu probieren – köstlich!

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Suites Waira***(*) in LeticiaMahlzeiten: F, A

Der Dschungel ruft!

Im Laufe des Vormittages werden wir im Hotel abgeholt und steigen am Hafen in ein Boot um. Gemeinsam mit anderen Reisenden führt die Fahrt auf dem mächtigen Amazonas in circa zwei Stunden bis zum Naturreservat Calanoa. Während der Fahrt erhalten wir bereits einen ersten Eindruck von diesem einzigartigen Ökosystem, bevor wir nach der Ankunft in unserer Dschungellodge zu Mittag essen. Am Nachmittag unternehmen wir eine Wanderung (1,5 Std., leicht) durch die tropische Flora und Fauna des Regenwaldes. An der Seite unseres lokalen Guides erfahren wir mehr über die Tierwelt und lernen, welche Pflanzen sich für medizinische Zwecke besonders nützlich erweisen. Am späten Nachmittag vor Einbruch der Dunkelheit wird es nochmal spannend: Mit dem Kanu fahren wir – sofern es der Wasserstand zulässt – auf dem Matamata-Fluss und können mit etwas Glück Affen, Vögel und Boas beobachten, die sich für den nächtlichen Beutezug wappnen.

Fahrstrecke: 5 kmÜbernachtung: Calanoa Jungle Lodge im Naturreservat CalanoaMahlzeiten: F, M, A

Zu Besuch bei den Tikuna-Indianern

Nach einem Frühstück ganz früh morgens fahren wir mit dem Boot zunächst zu einem Dorf der Tikuna-Indianer, die durch die abgeschiedene Lage ihre traditionelle Lebensweise weitestgehend erhalten konnten. Wir erhalten einen Einblick in den Alltag in der Region Amazonia, bevor wir mit dem Boot weiter zum Tarapoto-See fahren. Der Dschungelsee bietet den silbergrauen und rosa gefärbten Flussdelfinen eine Heimat, so dass wir mit etwas Glück einige Exemplare der bedrohten Tierart sichten können. Im Anschluss besuchen wir das kleine Dorf Puerto Nariño am Ufer eines Nebenflusses des Amazonas, dessen rund 7.700 Einwohner sich einer ökologischen Lebensführung verschrieben haben und den Dorfalltag durch nachhaltige Maßnahmen in Einklang mit der Natur gestalten. Den Tag können wir anschließend in unserer Dschungellodge ganz entspannt ausklingen lassen.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Calanoa Jungle Lodge im Naturreservat CalanoaMahlzeiten: F, M, A

Zurück in die Hauptstadt

Am Vormittag geht es zurück nach Leticia, dann zum Flughafen. Am Nachmittag fliegen wir zurück nach Bogotá und checken in unser Hotel ein. Später fahren wir in das berühmteste Entertainmentrestaurant in Bogotá und genießen ein besonderes Abendessen mit Unterhaltung.

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: de la Opera***(*) in BogotáMahlzeiten: F, A

Das höchste Küstengebirge der Welt als Kulisse

Am Vormittag fahren wir zum Flughafen und fliegen nach Santa Marta an die Karibikküste. Von hier aus ist es noch circa eine Stunde Fahrt bis zu unserer Unterkunft, die direkt zwischen dem wilden Strand und dem höchsten Küstengebirge der Welt, der Sierra Nevada de Santa Marta, liegt. Nur circa 45 Kilometer von uns entfernt erheben sich die schneebedeckten Spitzen der über 5.700 m hohen Gipfel Pico Colón und Pico Bolívar. Den Nachmittag verbringen wir am Strand und relaxen noch ein wenig, bevor am nächsten Tag unser Abenteuer “Ciudad Perdida” startet.

Fahrstrecke: 80 kmÜbernachtung: Playa Koralia*** in BuritacaMahlzeiten: F, A

Abenteuer „Verlorene Stadt“

Heute startet unser mehrtägiges Trekking zur „Verlorenen Stadt”: Gegen 09:30 Uhr werden wir am Hotel abgeholt und fahren nach El Mamey, wo wir uns beim Mittagessen für die bevorstehende Wanderung (ca. 3 Std., mittelschwer) stärken, die uns zu unserem ersten Camp namens Adán führt. Die nächsten drei Nächte verbringen wir in Hängematten. Der Komfort in diesem Teil der Welt besteht lediglich aus herrlicher Natur – Luxusmenschen buchen bitte anderweitig! Wir wandern in den nächsten Tagen durch die Sierra Nevada de Santa Marta, unsere Route führt auf abenteuerlichen Wanderwegen durch herrliche Dschungellandschaften, die oft den Blick auf 5.000 Meter hohe, schneebedeckte Gipfel freigeben. Auch begegnen uns immer wieder die Kogui-Indianer unterwegs: In ihren weißen Gewändern muten sie an wie Zauberwesen aus einer längst vergangenen Zeit. Am zweiten Tag unseres Trekkings machen wir uns auf den Weg zur „Ciudad Perdida”, der „Verlorenen Stadt” (ca. 8 Std., schwer). Der Weg führt immer wieder steil bergauf und bergab, gutes Schuhwerk (leicht trocknend, sehr gutes Profil) und eine gewisse Trittsicherheit (bei zwischenzeitlichen Regengüssen werden die Wege schlammig) sind erforderlich. Nachdem wir die moosbewachsenen, teils etwas rutschigen Steinstufen bis hinauf zur Stadt erklommen haben, offenbart sich ein sagenhafter Anblick: Die vom Dschungel überwucherte Stadt, einst von den Tairona-Indianern erbaut, liegt inmitten der majestätischen Berge! Erst in den 1970er Jahren wurden die Ruinen, eine der größten präkolumbischen Stätten des Kontinents, wiederentdeckt. Wir nehmen uns ausgiebig Zeit für ihre Erkundung. Am folgenden Tag beginnen wir den Abstieg und wandern (ca. 8 Std., schwer) durch die wunderschöne Natur abwärts, bis wir wieder das Camp Adán erreichen, wo wir die Nacht verbringen. Für die Verpflegung sorgen während der Trekkingtour unsere Guides.

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtungen: Hängematten in verschiedenen CampsMahlzeiten: F, M, A

Abenteuer „Verlorene Stadt“

siehe Tag 8

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtungen: Hängematten in verschiedenen CampsMahlzeiten: F, M, A

Abenteuer „Verlorene Stadt“

 siehe Tag 8 

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtungen: Hängematten in verschiedenen CampsMahlzeiten: F, M, A

Wieder an der Küste

Am letzten Tag der Wanderung (ca. 3 Std., mittelschwer) erreichen wir wieder den Ausgangsort El Mamey. Von hier aus fahren wir direkt weiter zu den schönen, uns bereits bekannten Bungalows des Hotels Playa Koralia, die ganz in der Nähe des Tayrona-Nationalparks liegen. Lass hier die Seele baumeln!

Fahrstrecke: 70 kmÜbernachtung: Playa Koralia*** in BuritacaMahlzeiten: F, M, A

Robinsonträume werden wahr

Nach den Tagen in den Hängematten und den Entbehrungen wirst du am heutigen Morgen unter deinem Moskitonetz aufwachen und dich wie im Paradies fühlen – genieße das entspannte, stilvolle Ambiente deiner Hotelanlage und die herrlichen Strände! Wir lassen dir an diesem wunderbaren Ort Zeit für dich. Vielleicht hast du aber auch Lust auf einen Ausflug in den Tayrona-Nationalpark (optional).

Fahrstrecke: -Übernachtungen: Playa Koralia*** in BuritacaMahlzeiten: F, M, A

Entlang der Karibikküste in die Festungsstadt

Wir genießen das Frühstück am Strand zwischen Palmen und nehmen uns noch ein wenig Zeit am Meer, bevor wir gegen Mittag mit dem Privatbus vorbei an Santa Marta und Barranquilla nach Cartagena aufbrechen. Auf dem Weg bestaunen wir den mächtigen Fluss Magdalena, der in Barranquilla ins Meer mündet. Unser Hotel in Cartagena, in der von meterdicken Mauern umrundeten Altstadt gelegen, erreichen wir am späten Nachmittag. Bei einer Rumverkostung erfahren wir mehr über diesen karibischen Drink. Am Abend ist die Stimmung in Cartagena am besten: Wir haben Zeit, durch die schmalen Gassen zu schlendern und das bunte Treiben auf einem der vielen Plätze zu beobachten.

Fahrstrecke: 240 kmÜbernachtung: Bantu**** CartagenaMahlzeiten: F

„Die Perle der Karibik“

Viele Reisende verlieben sich sofort in diese Stadt, sind doch die Menschen hier noch aufgeschlossener als im Rest des Landes. Nach unserem vierstündigen Rundgang durch die prachtvolle Altstadt am Vormittag bist du Cartagena womöglich auch schon verfallen. Auf einem Hügel errichtet liegt das Castillo San Felipe de Barajas, die größte Befestigungsanlage, die je von den Spaniern in einer ihrer Kolonien gebaut wurde. Sie schützte die Kolonialherren wirksam vor Piratenangriffen. Ihren Beinamen, „heroische Stadt“, verdankt Cartagena den tapferen und mutigen Bewohnern, die in tausenden von Schlachten seit der Gründung bis zur Unabhängigkeit kämpften. Der Rest des Tages ist frei für eigene Erkundungen oder den Sprung in den hoteleigenen Pool.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Bantu**** CartagenaMahlzeiten: F

In die Kaffeezone

Früh am Morgen fahren wir zum Flughafen und fliegen über die Andenkette nach Armenia in die Kaffeezone Kolumbiens. Von hier aus fahren wir zum Botanischen Garten, der in Wirklichkeit ein tropischer Feuchtwald ist und besuchen das Schmetterlingshaus. Am Nachmittag geht es weiter nach Salento, einem kleinen Dorf, wunderbar inmitten der grünen hügeligen Andenlandschaft gelegen. Später bummeln wir in Salento durch die Gassen des Dorfes und bestaunen die typische Architektur aus dem 19. Jahrhundert.

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: El Mirador del Cococra***(*) in SalentoMahlzeiten: F

Im Tal der Wachspalmen

Heute erkunden wir das Cocora-Tal. Im Schatten der mächtigen Berge des Nationalparks Los Nevados hat sich die Wachspalme gleich zu ganzen Wäldern versammelt. Kolumbiens Nationalbaum ragt bis zu 70 Meter in den Himmel. Unsere Fahrt ins Tal unternehmen wir landestypisch in Willys Jeeps, die traditionell neben dem Transport von Kaffeesäcken und Bananenstauden auch den Einheimischen als Beförderungsmittel dienen. Angekommen im Tal erkunden wir die Umgebung und die faszinierende Landschaft bei einer Wanderung (1 Std., leicht). Mit etwas Glück können wir hier einen Kondor sichten. Am Nachmittag, zurück in Salento, lassen wir uns bei dem Besuch eines gemütlich-urigen Cafés die kreative Kunst der „arte del latte“ zeigen. Durch geschicktes Gießen der Milch entstehen originelle Verzierungen auf dem Milchschaum.

Fahrstrecke: 25 kmÜbernachtung: El Mirador del Cocora***(*) in SalentoMahlzeiten: F

Zwei typische Kolumbianer: Kaffee und Tejo

Am Vormittag besuchen wir eine Kaffee-Hacienda, ganz in der Nähe von Salento gelegen. Warum gehört der kolumbianische Hochlandkaffee mit zu den besten Kaffeesorten der Welt? Welche Bohnen eignen sich zur Kaffeeernte? Alle diese Fragen werden hier beantwortet. Auf dem Rückweg sorgen wir für explosive Stimmung beim „Tejo“! Wir versuchen uns im kolumbianischen Nationalsport, der noch aus der Zeit der Indios stammt. Es kann laut werden, denn wer mit einer Metallscheibe das Ziel richtig trifft, bringt kleine Schwarzpulvertaschen zum Explodieren. Der Nachmittag gehört dir! Ist dir nach einem frischen “Jugo de Lulo”? Den besten “Lulo-Saft” gibt es übrigens an einem kleinen Stand direkt am zentralen Platz. Möchtest du vielleicht lieber in den kleinen Geschäften auf Souvenirjagd gehen oder einfach nur das bunte, pittoreske Salento genießen?

Fahrstrecke: 8 kmÜbernachtung: El Mirador del Cocora***(*) in SalentoMahlzeiten: F

Abschied von Kolumbien

Morgens bringt dich dein Reiseleiter zum Flughafen in der Kaffeezone. Es heißt Abschiednehmen: Via Bogotá und Madrid fliegst du zurück nach Deutschland.

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Zurück nach Deutschland

Im Laufe des Tages landest du an deinem gebuchten Abflughafen.

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Weitere Informationen
Reisebeschreibung

Reiseleitung

Cilfredo, 52, ist seit 1989 Reiseleiter und damit ein ganz erfahrener Mann! Als wir ihm die Tour zum ersten Mal zeigten, sagte er spontan: „Verrückt, aber klasse, ich bin dabei!“ Mit Cilfredo hast du einen Freund an der Seite, der dir Kolumbien auf Augenhöhe und mit Spaß zeigt!

Cilfredo Luna ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Kolumbien.

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit erforderlich.

Polio-, Tetanus-, Pertussis- und Diphtherieauffrischung sowie evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung empfohlen. Ggf. Malariaprophylaxe. Gelbfieberimpfung bei Reisen in die Amazonasregion vorgeschrieben.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Zur Bewältigung des Ciudad Perdida-Trekkings sind eine gute Kondition und Gesundheit erforderlich. Während des Trekkings stehen kein warmes Wasser und Strom zur Verfügung, die sanitären Anlagen werden geteilt. Hängematten und Decken werden gestellt, die Mitnahme eines leichten Schlafsacks oder Inletts ist aus hygienischen Gründen empfehlenswert, wobei es nachts nicht kühler als ca. 15–18 °C wird. Bewegungslust, Sportsgeist und die Akzeptanz von Komfortverzicht sind notwendig.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück, außerdem sind sieben Mittagessen und elf Abendessen im Preis inbegriffen. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Unterkünfte

Unsere Joy of Travel-Reise in Kolumbien führt uns in ganz verschiedene Unterkünfte: vom komfortablen City-Hotel mit Spa in Bogotá über ein Hotel in Salento mit tollem Blick ins Cocora-Tal bis hin zu Übernachtungen in der Hängematte in einfachen Camps mitten in der Natur. An der Karibikküste übernachten wir in gemütlichen Bungalows direkt am Strand. Während des Aufenthaltes am Amazonas übernachten wir zwei Nächte in einer Dschungellodge in Bungalows mit zwei Zimmern, wo ihr euch das Bad oder Dusche/WC mit den Mitbewohnern des Bungalows teilt.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Iberia oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Bogotá und zurück aus der Kaffeezone (andere Abflugorte lt. Ausschreibung nach Verüfbarkeit buchbar)
  • Rundreise mit Charterbus und Inlandsflügen wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 17 Übernachtungen, davon 3 in *** Hotels, 7 in ***(*) Hotels, 2 in **** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 3 Camping-Übernachtungen in Hängematten sowie 2 Übernachtungen in einer Lodge. Im Naturreservat Calanoa übernachten wir zwei Nächte in einer Dschungellodge in Bungalows mit zwei Zimmern, wo ihr euch das Bad oder Dusche/WC mit den Mitbewohnern des Bungalows teilt. (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 17 x F, 7 x M, 11 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Di., 22.01.19 Sa., 09.02.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.999,- Jetzt buchen
Di., 26.02.19 Sa., 16.03.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 5.099,- Jetzt buchen
Di., 06.08.19 Sa., 24.08.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 5.250,- Jetzt buchen
Di., 01.10.19 Sa., 19.10.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 5.250,- Jetzt buchen
Di., 05.11.19 Sa., 23.11.19
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 5.250,- Jetzt buchen
Di., 21.01.20 Sa., 08.02.20
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 5.250,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 0,-
Berlin (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
Düsseldorf (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
München (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 80,-
Wien (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 150,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
gilt nicht für Übernachtungen während des Ciudad Perdida-Trekkings.
€ 440,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

So reisen wir in Kolumbien

Wo Magie und Wirklichkeit verschmelzen

INSIGHT Kolumbien
Wo Magie und Wirklichkeit verschmelzen

WORLD INSIGHT-Geschäftsführer Otfried Schöttle entdeckte ein Kolumbien zwischen Magie und Wirklichkeit: Bei Begegnungen mit Indígenas, in einer vor Lebenslust brodelnden Hauptstadt und beim Trekking zur Ciudad Perdida.

weiterlesen

Geheimtipp Kolumbien

Reisebericht
Geheimtipp Kolumbien

Für Maria Kaußler war die Rundreise durch Kolumbien eine neue Erfahrung: kaum Tourismus und dafür viel Sehenswertes wie eine gigantische Salzkathedrale, die bizarre Tatacoa-Wüste und die schillernde Metropole Bogota.

weiterlesen

Über das Leben in Südamerika

Stephan Stober
Über das Leben in Südamerika

Nachdem unser Country Manager Stephan seine Kindheit und Jugend in Deutschland verbracht hat, ist er in das Land seiner Träume ausgewandert. Seitdem hat er sich zu einem richtigen Kolumbien-Insider entwickelt.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr