Laos und Kambodscha

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • Laos interaktiv: Baci-Zeremonie, anpacken auf einer Reisfarm und Bootsfahrt auf dem Mekong
  • Angkor anders: Tempelfrühstück, Klosterbesuch und Sonnenuntergang am Pre Rup-Tempel
  • charmante bis traumhafte Unterkünfte und kulinarische Erlebnisse
Joy of Travel Laos und Kambodscha

Teilnehmer: min. 6 – max. 12

20 Tage
ab € 3.499,-
Reise buchen
Joy of Travel Laos und Kambodscha Joy of Travel

Reise

Unser Country Manager Pierre Boismard hat eine fantastische Reise durch zwei unterschiedliche Länder Indochinas zusammengestellt.

Sie bietet alles, was das „Traveller- Herz“ höher schlagen lässt: vom Massentourismus noch unentdeckte Orte, außergewöhnliche Begegnungen, eine Prise Abenteuer, kulinarische Vielfalt, unterschiedlichste Fortbewegungsmittel, ein bisschen sportliche Aktivität, charmante Hotels und, ganz wichtig, Zeit für sich selbst. Vom noch ursprünglichen Laos mit seinen Postkarten-Landschaften führt unsere Reise ins spannende Kambodscha, wo wir auf ein Land mit sehr bewegter Geschichte treffen und unsere Rundreise an einem der magischsten Orten der Welt beenden: Angkor Wat.

Fühl dich wie Indiana Jones oder Lara Croft, wenn wir auch weniger bekannte Tempel des großartigen Reiches der Khmer im Dschungel erkunden. Erlebe unvergessliche Tage im Herzen Südostasiens!

Auf nach Laos!

Von Frankfurt fliegst du mit Vietnam Airlines via Hanoi nach Laos.

Fahrstrecke: -Übernachtung: FlugzeugMahlzeiten: gemäß Bordservice

Sabaidee …

… heißt im übertragenen Sinne „Willkommen“ oder auch „Guten Tag“ – und wörtlich übersetzt „die Leichtigkeit ist gut“. Ein guter Anlass also, um bei unserer Ankunft in Luang Prabang am Nachmittag unseren Alltag zurückzulassen. Gemeinsam mit unserem Reiseleiter fahren wir zum wunderschön gelegenen Villa Santi Resort. Das Hotel liegt etwas außerhalb von Luang Prabang, dafür aber inmitten üppiger Natur. Am Abend holen wir euch zu einer Baci-Zeremonie in einem traditionellen Haus ab – das bringt Glück für unsere weitere Reise. Im Anschluss genießen wir eines der beliebtesten Gerichte in Laos, das Sindad. Bei dem laotisches Barbecue, bist du dein eigener Koch und brätst das Fleisch selbst am Tisch – Sabaidee in Laos!

Fahrstrecke: 10Übernachtung: Villa Santi Resort**** in Luang PrabangMahlzeiten: gemäß Bordservice, A

Beinarbeit und Gaumenfreuden

Heute Morgen kannst du erst einmal ausschlafen! Am späten Vormittag heißt es: Rauf aufs Rad (7 km; leicht), denn dieses Fortbewegungsmittel ist das beste, um die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt zu entdecken. Eine kurze Busfahrt bringt uns hinein nach Luang Prabang, dort steigen wir auf unsere Räder um. Wir radeln zum Wat Mai, einem buddhistischen Kloster und begegnen den dort lebenden Mönchen. Direkt daneben befindet sich der ehemalige Königspalast, der heute das Nationalmuseum beherbergt – wir schauen uns um. Zum Mittagessen lädt euch euer Reiseleiter zu einer nordlaotischen Spezialität ein: „Khao Soy“-Nudelsuppe wird aufgetischt. Weiter geht es entlang des Nam Khan-Flusses zum Wat Xieng Thong. Der ehemals königliche Tempel gilt als einer der wichtigsten im ganzen Land. Zum krönenden Abschluss erklimmen wir die Stufen des Phousi-Berges, der mit zahlreichen kleinen Tempeln und Schreinen geschmückt ist und traumhafte Ausblicke bietet. Nachdem wir uns kurz im Hotel frisch gemacht haben, schlendern wir am Abend über einen einheimischen Markt mit zahlreichen Garküchen. Vielleicht magst du anschließend in eines der netten laotischen Open-Air-Restaurants am Nam Khan-Fluss oder Mekong einkehren?

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: Villa Santi Resort**** in Luang PrabangMahlzeiten: F, M

Laotischer Kaffee und dramatische Hügellandschaften

Auch in Laos wächst Kaffee. Nach dem Frühstück schauen wir uns deshalb eine kleine Kaffeefabrik an. Hier werden die Kaffeebohnen verarbeitet, die von den Bergstämmen im hügeligen Nordlaos angebaut werden. Das Projekt erzeugt nicht nur leckeren laotischen Arabica-Kaffee, sondern unterstützt auch nachhaltig die Bergvölker. Wir lernen die verschiedenen Stationen des Kaffeeanbaus kennen – von der Pflanze bis in die Tasse. Aus dieser schlürfen wir dann zum Abschluss, um die lokale Qualität am eigenen Gaumen zu testen. Anschließend haben wir eine etwa vierstündige Fahrt ins laotische Hochland vor uns. Unser Ziel ist das idyllische Dorf Nong Khiaw. Hier kannst du den Rest des Tages entspannen.

Fahrstrecke: 120 kmÜbernachtung: Mandala Ou Resort*** in Nong KhiawMahlzeiten: F

Es geht flussaufwärts

Am Morgen werden wir von den Geräuschen des Dschungels geweckt, denn Nong Khiaw liegt herrlich inmitten einer tropischen Kegelkarstlandschaft. Nach unserem Frühstück besteigen wir ein Boot und schippern den malerischen Nam Ou-Fluss entlang: Üppig grüne Berghänge und bizarre Felsformationen flankieren seine Ufer. Wir halten mehrfach an, um einige Dörfer am Fluss zu besuchen, die auf dem Landweg nicht zu erreichen sind. In Ban Sopcham erleben wir den Prozess des Seidenwebens. Den zweiten Stopp legen wir im idyllisch gelegenen Muang Ngoi ein. Hier wandern wir landeinwärts (2–3 Std., leicht) zu der Tham Kang-Höhle, welche in Kriegszeiten als Versteck von den Dorfbewohnern genutzt wurde. Anschließend besuchen wir das nahegelegene Dorf Ban Na, um ein Gespür für das lokale Dorfleben zu bekommen. Am späten Mittag sind wir wieder am Fluss und lassen uns den wohl verdienten Picknick-Lunch auf einer Sandbank schmecken. Weil uns der Platz so gut gefällt, bleiben wir hier, um Sonne zu tanken – wir vergessen die Zeit in dieser traumhaften Kulisse und genießen die Leichtigkeit des Seins. Zum Hotel fahren wir zurück, wenn wir Lust dazu haben.

Fahrstrecke: 40 kmÜbernachtung: Mandala Ou Resort*** in Nong KhiawMahlzeiten: F, M

Unsere erste Fahrt auf dem Mekong

Heute ist der Weg das Ziel: Entlang des Nam Ou-Flusses reisen wir mit dem Bus wieder Richtung Luang Prabang – Entschleunigung pur. Wir sehen grasende Wasserbüffel und das dörfliche Leben an uns vorbeiziehen. Unterwegs besuchen wir das Dorf Ban Na Nyang: Fast jeder Haushalt dieser Tai Lue-Minderheit besitzt seinen eigenen Webstuhl und stellt kunstvoll gewebte Schals, Tischdecken und Wandteppiche her. In Pak Ou überqueren wir den Mekong mit dem Boot, um die Kalksteinhöhle Tam Ting zu besuchen – ein wichtiger buddhistischer Wallfahrtsort. Hunderte von Buddhafiguren posieren in verschiedenen Positionen, unser Reiseleiter erklärt uns die bedeutendsten, bevor wir auf dem Mekong zurück nach Luang Prabang schippern. Vielleicht rundest du den Tag durch einen Sprung in den Pool unseres Hotels ab?

Fahrstrecke: 120 kmÜbernachtung: Villa Santi Resort**** in Luang PrabangMahlzeiten: F

Reis-weiß, kaskaden-türkis und minz-grün

Heute starten wir entspannt gegen 10:00 Uhr. Beim Besuch der Living Lands Bio-Farm erfahren wir vieles zum Thema Reis und merken schnell, dass wir bisher keine Ahnung davon hatten, wie mühsam die Anzucht und Ernte dieses Grundnahrungsmittels ist. Die Tour endet mit einer Reisprobe, bei der wir Reis völlig neu schätzen lernen werden. Weiter geht es mit dem Bus zu den Kuang Si-Wasserfällen. Eingebettet in eine traumhafte Landschaft stürzen sie in mehreren Kaskaden über die Kalksteinfelsen in die Tiefe. Wer Lust hat, kann in dem türkisfarbenen Wasser baden. Hier werden wir auch zu Mittag essen. Nach unserer Rückkehr bleibt wie immer Zeit, noch ein wenig die Annehmlichkeiten unseres Hotels zu genießen. Zum Abendessen laden wir euch auf einen „Laab Gai“, einen traditionellen laotischen Hühnersalat, abgerundet mit frischer Minze, in ein landestypisches Restaurant ein.

Fahrstrecke: 60 kmÜbernachtung: Villa Santi Resort**** in Luang PrabangMahlzeiten: F, M, A

Almosengang und ein ehemals berühmtberüchtigtes Dorf

Lasst uns heute mal ganz früh aus den Federn kommen, denn wir wollen um 05:30 Uhr dem Ritual des Tak Bat, der Almosengabe an die Mönche, beiwohnen. Bereits zum Sonnenaufgang verlassen die Mönche ihre Klöster und gehen mit ihren Almosenschalen die Straße entlang, wo ihnen die Gläubigen die Schalen mit Speisen, Blumen oder Räucherstäbchen füllen. Euer Reiseleiter gibt euch Hinweise, wie ihr an der Zeremonie respektvoll teilnehmt. Anschließend frühstücken wir erst einmal ausgiebig, dann verlassen wir Luang Prabang und fahren durch die atemberaubende Bergwelt des nördlichen Zentralplateaus. Wir stoppen bei dem Bergvolk der Hmong, die neben anderen Völkern seit dem 18. Jahrhundert hier leben. Unterwegs nehmen wir ein einfaches Mittagessen in einem lokalen Restaurant ein. Wir erreichen schließlich den Ort Vang Vieng, der herrlich inmitten von Karststeinfelsen liegt. Vang Vieng war einst berühmt-berüchtigt für seine ausschweifende Backpackerszene, bis die Regierung einen Riegel vor das wilde Treiben schob. Seitdem ist das kleine Örtchen wieder wesentlich ruhiger geworden – wenn man von den übriggebliebenen Restaurants und Bars absieht, die bei der Traveller-Szene immer noch für ein gewisses Nachtleben sorgen. Unser schönes Hotel liegt etwas abseits dieser belebten Orte. Einen Cocktail am Pool oder einfach nur träumen? Später laden wir euch im Hotel zu einer Obstverkostung ein.

Fahrstrecke: 230 kmÜbernachtung: Riverside Vang Vieng**** in Vang ViengMahlzeiten: F, M

Wer läuft, sieht mehr

Wir blicken beim Frühstück auf den Fluss und die herrliche Natur: Und eben diese wollen wir heute zu Fuß entdecken. Mit dem Bus fahren wir etwas außerhalb von Vang Vieng und überqueren zu Fuß eine Hängebrücke, die über den Nam Song-Fluss führt. Unser Spaziergang (1–2 Std., leicht) lässt uns Dörfer passieren. Wir schlendern entlang eines Wasserkanals, flankiert von mysteriösen Karstfelsen und üppigen Reisfeldern. Unterwegs besuchen wir eine Höhle mit bizarren Kalksteinformationen und langen dunklen Korridoren. Wir leihen uns Stirnlampen aus und tauchen ein in die Dunkelheit. Wieder am Licht endet unser Spaziergang im Dorf Tham Xang. Mit dem Tuk Tuk geht es zurück nach Vang Vieng. Genieße das Hotel und deine Freizeit – vielleicht hast du ja Lust auf eine Kajak-Tour auf dem Nam Song-Fluss oder darauf, die herrliche Landschaft von oben zu entdecken? Eine Ballonfahrt macht‘s möglich (beides optional).

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Riverside Vang Vieng**** in Vang ViengMahlzeiten: F

Maulbeertee, Ziegenkäse und viel Fisch

Genieße einen weiteren herrlichen Morgen in Vang Vieng: Ein Frühstück im Freien, einen Sprung in den Pool, dann steigen wir in ein Boot und fahren auf dem malerischen Nam Song-Fluss zu einer Farm, wo wir regionalen Maulbeer-Tee und hausgemachten Ziegenkäse probieren können. Unser Bus wartet hier auf uns, um uns weiter zum Fischerdorf Tad Huea zu bringen. Wir schauen uns im Ort um, der am Nam Ngum-See liegt. Noch etwa drei Stunden Fahrt haben wir vor uns, dann erreichen wir die Hauptstadt Vientiane. Falls du Hunger hast, am Mekong gibt es viele nette, kleine Restaurants, wo du dich unter die Einheimischen mischen kannst.

Fahrstrecke: 180 kmÜbernachtung: Crowne Plaza**** in VientianeMahlzeiten: F

Die wahrscheinlich entspannteste Hauptstadt Asiens

Heute besichtigen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: den Wat Sisaket, den Wat Prakeo, den That Luang-Stupa und das Patuxay-Monument, der Arc de Triumph von Laos. Anschließend spazieren wir zum Wat Ong Teu-Tempel, in welchem der Theravada- Buddhismus gelehrt wird. Sofern es die Zeit erlaubt, können wir uns mit den Mönchen vor Ort austauschen. Lust auf eine Fußmassage (1 Stunde)? Wir laden euch dazu ein! Zu unserer Street Food-Tour am Abend treffen wir uns wieder – unser Reiseleiter zeigt euch, wo ihr die besten Snacks kaufen könnt. Genießt laotische Küche ohne Luxus, dafür super lecker und sehr authentisch.

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Crowne Plaza**** in VientianeMahlzeiten: F

Suasdey Kambodscha

Heute verlassen wir Laos und fliegen gegen Mittag nach Phnom Penh. Bis zu den Indochina-Kriegen galt die Hauptstadt Kambodschas als die schönste Indochinas. Während der dunklen Jahre Pol Pots verwahrloste Phnom Penh. Heute erstrahlt die Stadt fast wieder im alten Glanz! Unser Hotel ist ein modernes City-Hotel – zentral gelegen, mit einem Pool auf der Dachterrasse, die einen fantastischen Blick über die Stadt bietet. Eine erste Entdeckungstour führt uns am Nachmittag zum Zentralmarkt. An den dichtgedrängten Ständen werden Schmuck, Stoffe und alle Arten von Souvenirs angeboten. Am Abend werden wir zu Gourmets: In eleganter Atmosphäre lassen wir uns kambodschanische Küche, zeitgenössisch interpretiert, schmecken.

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: Sun und Moon Urban**** in Phnom PenhMahlzeiten: F, A

Fast wieder in alter Blüte

Heute steht eine Stadtbesichtigung der besonderen Art auf dem Programm: Mit der Fahrradrikscha besuchen wir den Königspalast, die Silberpagode sowie das Nationalmuseum. Im Anschluss geht es zur Wat Phnom-Pagode, die 1372 von der wohlhabenden Frau Penh erbaut wurde. Nachmittags machen wir einen Abstecher in ein dunkles Kapitel der Geschichte Kambodschas: Das Tuol Sleng-Museum und die Killing Fields sind Zeugnisse der Ära Pol Pots, die vor nicht einmal 50 Jahren Leid und Schrecken über das Land gebracht hat. Der Abend gehört euch: Wie wäre es, den berührenden Tag bei einem Spaziergang am Ufer des Tonle Saps Revue passieren zu lassen?

Fahrstrecke: 40 kmÜbernachtung: Sun und Moon Urban**** in Phnom PenhMahlzeiten: F

Ein erster Vorgeschmack auf Angkor

Wir verlassen Phnom Penh und reisen in Richtung Battambang. Halt machen wir in Udong, das nach der Angkor-Periode Sitz der kambodschanischen Könige war. Einen weiteren Stopp legen wir im Ort Kampong Chhnang ein. Dort beobachten wir die Fischer, wie ihren Fisch räuchern, um ihn zu konservieren. Weil die Fahrt heute lang ist, stärken wir uns zwischendurch mit einer Lunchbox. Gegen späten Nachmittag erreichen wir Battambang, das man auch als „Künstlerstadt Kambodschas“ bezeichnet. Nachdem wir im Hotel angekommen sind, machen wir einen kleinen Spaziergang durch die pittoreske Altstadt. Wir stoppen an kleinen Kunstgalerien, Geschäftchen und Ständen. Falls es die Zeit erlaubt, besuchen wir einen kleinen Markt. Zum Abendessen laden wir euch heute im Hotel ein.

Fahrstrecke: 320 kmÜbernachtung: Classy Hotel***(*) in BattambangMahlzeiten: F, M, A

Remorkfahrt und Pub Street

Nach dem Frühstück wartet ein besonderer Spaß auf uns: Mit dem Remork, dem kambodschanischen Tuk Tuk, fahren wir durch die Dörfer nördlich von Battambang. Hier sehen wir, wie die Anwohner Reispapier, Prahoc (traditionelle Fischpaste), Grolan (Klebereis in Bambus) und andere Khmer-Spezialitäten herstellen. Kosten ist natürlich gerne erwünscht. Gegen Mittag fahren wir dann weiter nach Siem Reap. Der Abend gehört euch! Eine perfekte Gelegenheit, um über die verrückteste Straße Kambodschas zu flanieren, die so genannte Pub-Street. Nachtmarkt, Restaurants, Massage-Shops, Kneipen, Ladyboy-Shows oder einfach nur People-Watching: Hier ist alles möglich.

Fahrstrecke: 180 kmÜbernachtung: Hotel Angkor Village**** in Siem ReapMahlzeiten: F

Meditation, Tempelfrühstück und Angkor Wat

Du hast es hoffentlich auf der Pub-Street „nicht zu doll getrieben“. In jedem Fall: Wir holen euch heute schon früh aus den Federn, denn um kurz nach 4:00 Uhr geht es los! Unser Ziel ist ein Kloster in der Umgebung von Siem Reap, um von den Mönchen eine Einführung in die Meditation zu erhalten. Anschließend erleben wir in einem nahgelegenen Kloster eine kleine Zeremonie, die uns Glück und Gesundheit bringen soll. Tolle Erfahrungen, die wir mit einem Frühstückspicknick im einmaligen Ambiente der Tempelanlagen von Angkor krönen. Gestärkt gehen wir auf eine erste Entdeckungstour zu den berühmten Tempeln: Angkor Wat, Ta Prohm, Banteay Srei, Banteay Samre. Zum Sonnenuntergang sind wir am Tempel von Pre Rup.

Fahrstrecke: 80 kmÜbernachtung: Hotel Angkor Village**** in Siem ReapMahlzeiten: F

Die Welt des berühmten Gottkönigs

Der Vormittag gehört Jayavaraman VII., dem wohl bedeutendsten Gottkönig von Angkor. Sein Bayon-Tempel bildet neben Angkor Wat das Herzstück von Angkor. Im Anschluss widmen wir uns der historischen Stadt Angkor Thom und stehen staunend vor dem Erbe des Khmer-Volkes. Der Nachmittag steht dir für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Mit dem Tuk Tuk kommst du günstig zurück zum Hotel. Am Abend möchten wir euch zu einem besonderen Essenserlebnis einladen: Genieße ausgezeichnete Khmer-Küche und lasse dich dabei von Apsara-Tänzen verzaubern.

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Hotel Angkor Village**** in Siem ReapMahlzeiten: F, A

Tonle Sap-See und ein unentdeckter Tempel

Heute Vormittag erleben wir ein einzigartiges Naturphänomen: den Tonle Sap-See. Wir besuchen schwimmende Dörfer und werden bei einer Khmer-Familie zu Mittag essen. Eine gute Gelegenheit, um sie mit Hilfe unseres Reiseleiters nach ihrem Leben auf dem See zu befragen. Anschließend besichtigen wir einen Angkor-Tempel abseits der Touristenpfade: Der Tempel Beng Mealea ist noch weitgehend unrestauriert, umso spannender ist seine Entdeckung! Am Abend lassen wir uns verzaubern von der kambodschanischen Antwort auf den Cirque du Soleil, den Phare Circus. Vor Showbeginn genießen wir ein Farewell Dinner zum Abschluss einer großartigen Reise.

Fahrstrecke: 110 kmÜbernachtung: Hotel Angkor Village**** in Siem ReapMahlzeiten: F, M, A

Abschied von Südostasien

Heute heißt es Abschied nehmen vom „Kingdom of Wonder“, wie Kambodscha auch genannt wird! Am Abend fliegt ihr via Hanoi zurück nach Frankfurt.

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Willkommen Zuhause

Ankunft in Frankfurt ist planmäßig am frühen Morgen.

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Weitere Informationen
Reisebeschreibung

Reiseleitung

Vilaboune, 51, stellt euch voller Entdeckerdrang und Liebe fürs Detail sein Land vor. „An den Deutschen schätze ich den Sinn für Pünktlichkeit und an den Laoten die Kunst, niemals gestresst oder hektisch zu sein“, sagt der ehemalige Germanistik-Dozent schmunzelnd. Was für ein Glück, dass er beide Vorzüge vereint und somit euer idealer Begleiter ist.

Vilaboune Somoulay ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Laos. In Kambodscha hast du einen ebenso kompetenten Reiseleiter an deiner Seite!

Reiseinfos

Laos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise und Visum erforderlich. Visum bei Einreise erhältlich. (Einreisebestimmungen gelten für deutsche und österreichische Staatsbürger).

Einreisebestimmungen für schweizerische Staatsbürger:  
Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit. Kein Visum erforderlich (Aufenthalt ist auf 15 Tage begrenzt).

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Kambodscha

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise und Visum erforderlich. Visum bei Einreise erhältlich. Keine Impfung vorgeschrieben.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück, außerdem sind 6 Mittagessen und 6 Abendessen im Preis inbegriffen. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Unterkünfte

Bei dieser Joy of Travel-Reise übernachten wir hauptsächlich in charmanten Hotels mit viel Atmosphäre, die im kolonialen Stil errichtet wurden und oft inmitten herrlicher Gärten liegen. Die meisten Unterkünfte verfügen über einen Pool, so dass nach einem ereignisreichen Tag ein Sprung ins kühle Nass erfrischt. In Vientiane und Phnom Penh übernachten wir in modernen Stadthotels, die durch ihre zentrale Lage überzeugen.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Vietnam Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Luang Prabang und zurück von Siem Reap (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rundreise mit Flug von Vientiane nach Phnom Penh, Bus und Boot wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers 17 Übernachtungen, davon 14 in **** Hotels und 3 in *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (sollten einzelne in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 17 x F, 6 x M, 6 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Do., 07.02.19 Di., 26.02.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.499,- Jetzt buchen
Do., 24.10.19 Di., 12.11.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.599,- Jetzt buchen
Do., 31.10.19 Di., 19.11.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.599,- Jetzt buchen
Do., 14.11.19 Di., 03.12.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.599,- Jetzt buchen
Do., 06.02.20 Di., 25.02.20
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.499,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 0,-
Berlin (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 120,-
Dresden (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 120,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 120,-
München (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 120,-
Wien (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 299,-
Zürich (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 299,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 899,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) - nur möglich bei Abflugort Frankfurt (Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-

So reisen wir in Laos und Kambodscha

Auf Elefantenpfaden durch den Dschungel

Reisebericht Thailand & Kambodscha
Auf Elefantenpfaden durch den Dschungel

Nicole Langes zweite Reise mit WORLD INSIGHT führte sie nach Thailand und Kambodscha. Dass ihr beide Länder ans Herz wuchsen, spürt man in ihrem Bericht über liebenswerte Menschen, farbenfrohe Tempel und wilde Elefanten.

weiterlesen

Auf den Spuren der Entdecker in Indochina

Kambodscha, Laos und Vietnam
Auf den Spuren der Entdecker in Indochina

Indochina war schon seit jeher ein beliebtes Ziel europäischer Naturforscher: In Kambodscha, Laos und Vietnam wecken auch heute noch mystische Tempelanlagen und faszinierende Karstlandschaften die Abenteuerlust.

weiterlesen

Von mystischen Tempeln und einem Bad mit Elefanten

Reisebericht Kambodscha
Von mystischen Tempeln und einem Bad mit Elefanten

Kulinarische Köstlichkeiten, geheimnisvolle Tempelanlagen, faszinierende Begegnungen und atemberaubende Landschaften – Mandy Ludewig erlebte auf ihrer Kambodscha-Reise ein spannendes Highlight nach dem anderen.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr