Vietnam und Kambodscha

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • immer wieder exzellente Hotels mit "wow"-Erlebnis
  • unvergessliche Begegnungen mit den Einheimischen
  • zwischendurch entspanntes Radeln durch herrliche Landschaften
  • mit Dschunke und Kajak durch die Halong Bucht
  • picknicken mit Blick auf Angkor
Joy of Travel Vietnam und Kambodscha

Teilnehmer: min. 6 – max. 12

20 Tage
ab € 3.650,-
Reise buchen
Joy of Travel Vietnam und Kambodscha Joy of Travel

Reise

Unser Country-Manager Truong Nguyen hat eine Reise mit allen Sinnen für euch geschaffen: Mit tollen Hotels, die teilweise über alle Annehmlichkeiten verfügen, um nach erlebnisreichen Entdeckungen einfach nur zu genießen.

Die Tage sind nichts für Langweiler: Immer wieder bringen wir euren Kreislauf bei kleinen Fahrradtouren oder Wanderungen in Schwung – und natürlich begegnen wir den Menschen auf Augenhöhe! Ihr könnt zum Beispiel bei der Reisernte mit anpacken oder bei einem Kochkurs lernen von einem vietnamesischen Profi kulinarische Künste aus erster Hand – Verzehr inklusive!

Weitere Highlights: Tai Chi am Morgen inmitten freundlicher Vietnamesen in Hanoi, an Bord einer Dschunke durch die Halong Bay schippern, ins Landleben bei Hué eintauchen, über den Dächern von Saigon einen Cocktail genießen, Kambodschas Angkor zum Sonnenaufgang erleben und sich im Ta Prohm-Tempel wie „Tomb Raider“ fühlen...erlebe Indochina auf die schönste Art!

Auf nach Südostasien

Wir fliegen von Frankfurt mit Vietnam Airlines am frühen Nachmittag nonstop nach Hanoi. 

Fahrstrecke: -Übernachtung: FlugzeugMahlzeiten: gemäß Bordservice

Entspannt ankommen

Dein Reiseleiter erwartet dich und deine Gruppe am frühen Morgen in Hanoi und bringt euch zu unserem Hotel im Herzen der vietnamesischen Hauptstadt. Wir haben einen Early-Check-In gebucht, deshalb könnt ihr direkt auf die Zimmer, um euch vom Flug etwas auszuruhen und frisch zu machen. Am frühen Nachmittag treffen wir uns zu einem Spaziergang durch die Altstadt Hanois. Wir schlendern zum Hoan Kiem-See, wo wir uns den Jadebergtempel, der auf einer im See gelegenen Insel liegt, anschauen. Anschließend steigen wir in traditionelle Cyclos und lassen uns eine knappe Stunde durch die Altstadt radeln. Am Abend genießen wir beim Welcome Dinner vietnamesische Spezialitäten. 

Fahrstrecke: 40 kmÜbernachtung: MK Premier Boutique**** in HanoiMahlzeiten: gemäß Bordservice, A

Ho-Chi-Minh, moderne Kunst und Wasserpuppentheater

Lust auf Morgengymnastik mit den Einheimischen? Dann begleite deinen Reiseleiter am frühen Morgen zum Hoan Kiem-See: Hier mischen wir uns unter die Einheimischen, um beim Tai Chi unseren Körper in Schwung zu bringen! Schmeckt das Frühstück nach dieser Leistung nicht noch einen Tick besser?! Anschließend lehnen wir uns zurück und fahren mit dem Bus zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt – zum Literaturtempel, zum Mausoleum Ho-Chi-Minhs (nur von außen), zum ehemaligen Wohnhaus des Unabhängigkeitskämpfers und zur Einsäulenpagode. Dann tauchen wir ein in das zeitgenössische Vietnam: In einer Kunstgalerie bewundern wir die Werke aufstrebender einheimischer Künstler. Wir runden den Tag am frühen Abend mit dem Besuch eines traditionellen Wasserpuppentheaters ab: Eine herrlich bunte Aufführung, die man nicht verpassen darf. 

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: MK Premier Boutique**** in HanoiMahlzeiten: F

Reisfelder und Bergpanorama

Wir verlassen die Großstadt und fahren in gut vier Stunden entlang von Reisfeldern und Zuckerrohrplantagen nach Mai Chau. Unterwegs bieten sich immer wieder gute Fotostopps. Nach Ankunft am frühen Nachmittag und einem gemeinsamen Mittagessen entdecken wir die herrliche Landschaft mit ihren Karstbergen und Reisfeldern mit dem Fahrrad (2 Std., leicht). Ab dem späten Nachmittag gehört der Tag dir: Genieße das Hier und Jetzt in dieser herrlichen Anlage. Übrigens: Der erste Sundowner geht auf uns! 

Fahrstrecke: 150 kmÜbernachtung: Mai Chau Ecolodge**** in Mai ChauMahlzeiten: F, M

Trockene Halong-Bucht, malerisches Resort

Heute starten wir wieder früh, um der Mittagshitze zu entgehen. Wir nehmen einen lokalen Guide hinzu, der die hier lebenden Minderheiten besonders gut kennt. Wir wandern (1 Std., leicht) zu verschiedenen Dörfern der so genannten „Weißen Thai“, deren Sitten und Gebräuche wir kennenlernen wollen. Anschließend geht es in gut vier Stunden weiter, unser Ziel ist die Trockene Halong-Bucht. Bevor wir unsere zauberhafte Unterkunft beziehen, zieht es uns am späten Nachmittag ins Thung Nham-Vogelreservat. In kleinen Booten gleiten wir über den Fluss und beobachten die hier lebenden Störche, die am frühen Abend zu hunderten zu ihren Nestern zurückkehren. Vielleicht hast du am Abend Lust auf einen Sprung in den Pool unseres schönen Resorts! 

Fahrstrecke: 250 kmÜbernachtung: Emeralda Resort**** in Ninh BinhMahlzeiten: F

Mit dem Fahrrad auf's Land

Die Gegend um Ninh Binh bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Um diese zu entdecken sind wir den ganzen Tag unterwegs. Eine kurze Busfahrt bringt uns nach Hoa Lu, von hier startet unsere Fahrradtour (3-4 km; leicht) auf kleinen Straßen Richtung Tam Coc. Wenn uns etwas den Atem raubt, ist es die malerische und friedvolle Landschaft. Unterwegs halten wir immer wieder, um kleine Tempel und Pagoden zu besichtigen. In Tam Coc angekommen, stärken wir uns in einem lokalen Restaurant. Dann fahren wir mit dem Bus zum Van Long-Naturreservat mit seinen schwimmenden Reisfeldern, die von pittoresken Kalksteinfelsen umrahmt werden – eine atemberaubende Kulisse! Mit Booten erkunden wir das Reservat und seine Kalksteinhöhlen. Erst am frühen Abend sind wir zurück im Hotel. Wie wäre es mit einer entspannenden Massage (optional)? 

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Emeralda Resort**** in Ninh BinhMahlzeiten: F, M

Auf See!

Es geht in ca. vier Stunden in Richtung Meer – unser Ziel ist die weltberühmte Halong-Bucht! Während wir an Bord ein köstliches Mittagessen mit fangfrischem Fisch genießen, setzt das Schiff bereits seine Segel. Die frische Seeluft in unseren Nasen, blicken wir auf das azurblaue Wasser und die beeindruckenden Kalksteinfelsen, die wie der Rücken eines Drachens aus dem Meer hinausragen. Wir statten der Tien Ong-Höhle einen Besuch ab und machen Halt im Fischerdorf Cua Van. Dort steigen wir um in Bambusboote oder Kajaks (optional), um das Dorf mit seinen Pfahlhäusern zu erkunden. Zurück an Bord der Dschunke genießen wir mit einem Cocktail in der Hand den Sonnenuntergang – Reiseherz, was willst du mehr! 

Fahrstrecke: 300 kmÜbernachtung: Dschunke der Heritage Line Halong**** in der Halong-BuchtMahlzeiten: F, M, A

Höhlen und eine Perlenfarm

Mit einem kleinen Boot fahren wir zu den weniger entdeckten Ecken der Halong-Bucht. Während der Fahrt genießen wir unser Frühstück mit toller Aussicht! Zu Fuß erkunden wir heute Vormittag die „Überraschungshöhle“. Warum sie so genannt wird, erklärt uns unser Reiseleiter. Wir werden ein wenig aktiver, dieses Mal zu Wasser: Mit dem Kajak paddeln wir durch einen kleinen Teil der Bucht (ca. 20 Min., einfach). Unser Mittagessen nehmen wir wieder auf unserem kleinen Boot ein, bevor wir Kurs auf eine Perlenfarm nehmen. Wir bekommen interessante Einblicke in die Ernte und Verarbeitung der Perlen. Zurück an Bord unserer Dschunke können wir den Tag, unterbrochen von einem leckeren Abendessen, entspannt ausklingen lassen. Wer hat Lust, sich im Tintenfischfangen mit der Crew zu üben? 

Fahrstrecke: -Übernachtung: Dschunke der Heritage Line Halong**** in der Halong-BuchtMahlzeiten: F, M, A

Gut in Form nach Zentralvietnam

Vielleicht hast du in Hanoi Gefallen am Tai Chi gefunden? Auch an Bord unserer Dschunke kannst du an einer Tai Chi-Stunde teilnehmen. Aber auch für alle anderen heißt es früh aufstehen: Wir nehmen Fahrt auf die Insel Titop. Nur hier ist das Baden in der Halong-Bucht erlaubt, genieße den Sprung in das kühle Nass, auch wenn wir hier nicht die Einzigen sein werden! Neben der Möglichkeit zu Baden, kannst du (wenn du Lust hast) auch einen Aussichtspunkt auf der Insel erklimmen. Gegen 09:00Uhr sind wir zurück an Bord: Frischmachen und nochmals ein Frühstück an Bord mit Ausblicken auf die herrliche Halong-Bucht genießen, während wir zurück zum Hafen schippern. Hier wartet unser Bus, der uns gegen Mittag in ca. vier Stunden zum Flughafen von Hanoi bringt. Im Flug erreichen wir am Abend die alte Kaiserstadt Hué. 

Fahrstrecke: 180 kmÜbernachtung: The Pilgrimage Village****(*) in HuéMahlzeiten: F

Landleben und Kaiserstadt

Heute Vormittag radeln (15 km; leicht) wir auf ruhigen Strecken in das Umland von Hué. Unser Ziel ist Thanh Toan, ein malerisches Dorf, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Lasst uns anpacken! Je nach Saison können wir bei der Reisernte oder -anzucht mithelfen – die Einheimischen können helfende Hände gebrauchen und haben ihren Spaß mit uns sympathischen Langnasen (wir umgekehrt natürlich auch!). Im Anschluss spazieren wir noch durch den Ort mit seinen typischen Häusern und Werkstätten, bevor wir mehrere Sampans (Boote) besteigen und in die traditionellen Fischfangtechniken der Einheimischen eingeweiht werden. Am späten Vormittag sind wir zurück im Hotel. Es bleibt Zeit zum Entspannen und Frischmachen, dann bringt uns am frühen Nachmittag ein traditionelles Drachenboot in einer guten halben Stunde auf dem „Fluss der Wohlgerüche“ zur Thien Mu-Pagode, die als eine der wichtigsten Pagoden des Landes gilt. Anschließend besuchen wir die Zitadelle mit dem alten Kaiserpalast, eines der Highlights der Stadt. Trotz sichtbarer Schäden durch die vergangenen Kriege erstrahlt sie in altem Glanz. Da die Anlage so groß ist, bewegen wir uns hier in Rikschas fort. Am Abend sind wir zurück in unserem schönen Hotel. 

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: The Pilgrimage Village****(*) in HuéMahlzeiten: F, M

Wolkenpass und Marmorberge

Unser Tagesziel ist heute Hoi An, doch auf dem Weg dahin gibt es viel zu entdecken. Etwas außerhalb von Hué besichtigen wir das Mausoleum des Kaisers Tu Duc, das zu den schönsten Bauwerken in Vietnam gehört. Tu Duc ließ seine Grabanlage noch zu Lebzeiten errichten und verbrachte hier viele Tage dichtend mit Konkubinen in einem Pavillon am See. Auf dem Weg nach Hoi An passieren wir dann den sogenannten Wolkenpass: Bei gutem Wetter haben wir einen fantastischen Blick auf steil abfallende Berge, die buchstäblich ins Meer zu stürzen scheinen - aber Achtung der Pass macht seinem Namen alle Ehre. Nicht weit von hier liegen die Marmorberge bei Da Nang – wir blicken auf fünf imposante, bis zu 100 Meter hohe, bewaldete Felskegel, die vor der Kulisse des Südchinesischen Meeres aus der Ebene ragen. Ihre spektakulären Grotten beherbergen Pagoden, Schreine und Tempel aus vielen Jahrhunderten! Wir schauen uns einige davon an und erreichen dann am Nachmittag Hoi An. Der weitere Tag gehört dir: Vielleicht hast du Lust auf einen Cappuccino in einem der netten Cafés, einen Ausflug zum Meer oder einen Sprung in den Pool unseres Hotels? Übrigens: Im Preis enthalten ist pro Person eine Spa-Behandlung! 

Fahrstrecke: 150 kmÜbernachtung: Almanity Hoi An Resort & Spa**** in Hoi AnMahlzeiten: F, M

Kulinarisches Vietnam

Am Morgen machen wir uns auf den Weg zum farbenfrohen Markt von Hoi An. Hier erfahren wir schon einiges über die Lebensmittel, die wir für unseren heutigen Kochkurs benötigen. Anschließend spazieren wir über die malerische An Hoi-Brücke und besteigen schließlich ein Boot, das uns in ca. 15 Minuten zum Restaurant bringt, wo wir bei einem Kochkurs in die Geheimnisse der vietnamesischen Küche eingeweiht werden. Der Chef persönlich ist unser Lehrer, bestimmt wird deshalb auch das von uns zubereitete Essen im Anschluss ausgezeichnet schmecken! Am Nachmittag entdecken wir dann gemeinsam zu Fuß die Altstadt von Hoi An, die mit ihren niedrigen Häusern und der Mischung aus vietnamesischen, chinesischen und japanischen Einflüssen besticht. Auf dem Programm stehen das Völkerkundemuseum, die chinesische Versammlungshalle und die berühmte Japanische Brücke. 

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Almanity Hoi An Resort & Spa**** in Hoi AnMahlzeiten: F, M

Moderne und koloniales Erbe

Heute müssen wir etwas früher raus, denn unser Flug von Da Nang nach Ho-Chi-Minh-Stadt geht schon am Vormittag. Kulinarisch lassen wir es uns zum Mittagessen im Restaurant Cuc Gach Quan gut gehen – es gehört zum Besten, was Ho-Chi-Minh-Stadt zu bieten hat. Anschließend entdecken wir gemeinsam die moderne Metropole. Wir erkunden das Geschichtsmuseum, den Wiedervereinigungspalast, die Notre Dame-Kathedrale (von außen), das historische Postamt und verlieren uns anschließend auf dem Ben Thanh-Markt. Wir haben die Programmpunkte so bunt gewählt, dass wir sowohl die Geschichte Vietnams als auch das französisch-koloniale Ho-Chi-Minh-Stadt kennenlernen – und natürlich bleibt Zeit zum Shoppen, wenn wir über den Ben Thanh- Markt streifen. 

Fahrstrecke: 60 kmÜbernachtung: Novotel Saigon Center**** in Ho-Chi-Minh-StadtMahlzeiten: F, M

Ein freier Morgen und Chinatown

Heute gehört der Vormittag euch! Wer möchte, unternimmt einen Ausflug zu den Tunnelanlagen von Cu Chi (optional) – sie liegen 70 Kilometer außerhalb von Ho-Chi-Minh-Stadt und sicherten während des zweiten Indochina-Krieges den Nachschub des Vietcongs in den Süden Vietnams. Am frühen Nachmittag treffen wir uns dann wieder und tauchen ein in das quirlige Cholon, die Chinatown von Saigon. Auf der Hai Thuong Lon Ong-Straße reihen sich zahlreiche Geschäfte für traditionelle chinesische Medizin aneinander. Wir lernen, was es damit auf sich hat. Spannend! Anschließend besichtigen wir noch die Pagoden Thien Hau und Nghia An Hoi Quan und erfahren einiges über die Religion des Landes. Am frühen Abend sind wir zurück im Hotel. Der Tag ist aber noch nicht vorbei, denn im obersten Stockwerk unseres Hotels ist eine Bar mit tollem Ausblick – hier treffen wir uns zu einem Drink!

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Novotel Saigon Center**** in Ho-Chi-Minh-StadtMahlzeiten: F

Nach Kambodscha

Am späten Vormittag fliegen wir nach Siem Reap in Kambodscha. Ein kurzer Transfer bringt uns zu unserem herrlichen Hotel. Der Nachmittag gehört euch: Genießt das Ambiente des Hauses, den wunderschönen Pool oder schlendert ein erstes Mal durch die bunte Stadt Siem Reap. Für Nachtschwärmer: Die so genannte Pubstreet ist mittlerweile so legendär wie Bangkoks Khao San Road! Doch Achtung, morgen wollen wir früh raus, denn wir möchten Angkor intensiv entdecken! 

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Hotel Angkor Village**** oder Tara**** in Siem ReapMahlzeiten: F

Die Welt der Gottkönige

Es ist noch dunkel, wenn wir heute aufstehen – aber es lohnt sich, denn wir wollen den Sonnenaufgang über Angkor Wat erleben! Die Tempelanlage ist ohne Frage ein Weltstar unter den kulturhistorischen Bauten und entsprechend viele Menschen nehmen gemeinsam mit uns an diesem morgendlichen Spektakel teil. Wir bleiben im Areal, suchen uns ein schönes Plätzchen und picknicken anschließend zum Frühstück – welches Ambiente könnte dafür schöner sein! Dann gehen wir auf Entdeckungstour: Angkor Wat, DIE PERLE der Khmer Architektur, Ta Prohm mit seinen spektakulären Würgefeigen und zum Abschluss die kunsthistorischen Leckerbissen Banteay Srei und Banteay Samre – wir tauchen intensiv in die großartige Welt der Gottkönige ein! Am frühen Abend sind wir zurück im Hotel. 

Fahrstrecke: 80 kmÜbernachtung: Hotel Angkor Village**** oder Tara**** in Siem ReapMahlzeiten: F

Der größte Bauherr Angkors

Der Vormittag gehört Jayavaraman VII., dem wohl bedeutendsten Gottkönig von Angkor. Sein Bayon-Tempel bildet neben Angkor Wat das Herz von Angkor. Wir widmen uns ausführlich der historischen Stadt Angkor Thom und stehen staunend vor dem Erbe des großartigen Khmer- Volkes. Der Nachmittag steht euch für eigene Entdeckungen frei. Am Abend treffen wir uns wieder: Wir möchten euch zu einem Essen mit traditionellen Tänzen der Khmer einladen. Genieße ausgezeichnete Khmer-Küche und lass dich dabei von Apsara-Tänzen bezaubern! 

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Hotel Angkor Village**** oder Tara**** in Siem ReapMahlzeiten: F, A

Landleben und ein schwimmendes Dorf

Wir fahren raus aufs Land in das Dorf Kompheim, das inmitten herrlicher Reisfelder liegt. Unser Reiseleiter schlägt die Brücke zu den Einheimischen – bestimmt dürfen wir in eines ihrer Wohnhäuser blicken, denn wir wollen erfahren, wie die Menschen hier leben. Dann segnet uns ein Mönch in der Pagode des Dorfes mit Wasser – das Element ist den Kambodschanern heilig. Auch die Schule des Ortes besuchen wir, bevor wir uns in dem netten, dorfeigenen Restaurant für den weiteren Tag stärken. Anschließend geht es eine gute Stunde Richtung Tonle Sap-See und wir besteigen ein Boot, um das Leben der Menschen auf dem Wasser kennenzulernen. Dafür schippern wir zum schwimmenden Dorf Kampong Kleang. Wie leben die Menschen hier, wie ernähren sie sich, wo gehen die Kinder in die Schule? Am Abend, wenn wir in unser Hotel zurückgekehrt sind, werden wir Antworten auf all diese spannenden Fragen haben. TIPP: Vielleicht willst du den Tag bei einem Glas Wein ausklingen lassen (optional) – der Manager des Angkor Village Hotels ist Franzose und das Weinsortiment ist gut. 

Fahrstrecke: 140 kmÜbernachtung: Hotel Angkor Village**** oder Tara**** in Siem ReapMahlzeiten: F, M

Abschied von Südostasien

Es ist Zeit „Lee hai“ zu sagen – das heißt auf Kambodschanisch „Auf Wiedersehen“! Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck fliegen wir am Abend via Hanoi zurück nach Frankfurt. 

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Welcome Home!

Am frühen Morgen landen wir in Frankfurt.

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Van, 56, stammt aus Ho-Chi-Minh-Stadt und blickt auf ein bewegtes Leben zurück: Drei Indochina-Kriege, der anschließende Aufbau seines Landes, dann 17 Jahre Aufenthalt in der ehemaligen DDR und schließlich Reiseleitung in ganz Vietnam – Van wird euch auf dieser Reise Spannendes vom Gestern und Heute seiner Heimat berichten können. Ein echter Freund an eurer Seite!

Van Manh Nguyen ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Vietnam. In Kambodschs hast du einen ebenso kompetenten Reiseleiter an deiner Seite.

Reiseinfos

Vietnam

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus. Die Einreise ist für deutsche Staatsbürger bis max. 15 Tage visumsfrei, du benötigst daher kein Visum für Vietnam. Österreicher und Schweizer erhalten das Visums bei Einreise.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Kambodscha

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise und Visum erforderlich. Visum bei Einreise erhältlich.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Bitte beachte, dass das genaue Programm in der Halong-Bucht von der Reederei und dem Wetter abhängt. Es kann hier ggf. zu Abweichungen kommen.

Als Verpflegung ist tägliches Frühstück, 9 Mittagessen und 4 Abendessen mit eingeschlossen. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Tom und Chuong (Vietnam) und Nataly und Ravuth (Kambodscha) leiten unser Team mit unvergleichlicher Leidenschaft und Freude. Asiatische Gastfreundschaft wird bei allen unseren Mitarbeitern großgeschrieben und weil zum Beispiel Tom in Deutschland aufgewachsen ist und Deutsch spricht und Nataly sogar Deutsche ist, verstehen sie auch bestens unsere Mentalität. Unsere Teams in Südostasien sind groß genug für eine professionelle Abwicklung, aber auch klein genug, damit jede Tour zu etwas Besonderem wird und sich alle Beteiligten von den Hotels bis zu den Busfahrern persönlich kennen. Motivierte und herzliche Mitarbeiter, die deine Reise unvergesslich machen!

Für diese Reise nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck teilweise auch auf dem Dach transportiert. Manchmal steigen wir zwischendurch in ein Boot um und nutzen das Flugzeug.

Unterkünfte

Wir übernachten auf dieser Tour in sehr schönen **** Hotels mit viel Charme. Alle Häuser verfügen über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, meist mit Swimmingpool. Stil-Beispiele: In Hanoi ist unser Hotel modern, liegt aber inmitten der Altstadt, in Ninh Binh und Mai Chau bilden malerische Reisfelder die Kulisse der Umgebung und in Siem Reap lassen wir uns in einem der charmantesten Boutique-Hotels der Stadt nieder, das in traditioneller Bauweise errichtet wurde. Für die Übernachtungen auf der Dschunke in der Halong-Bucht nutzen wir komfortable 2-Bett-Kabinen.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Vietnam Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Hanoi und zurück von Siem Reap (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rundreise mit Charterbus, Dschunke und innerasiatischen Flügen wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 17 Übernachtungen, davon 13 in **** Hotels, 2 in ****(*) Hotels, 2 auf einer **** Dschunke im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 17 x F, 9 x M, 4 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A =Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige Joy of Travel-Reiseleitung (außer während des Fluges von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Siem Reap)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Sa., 08.12.18 Mo., 31.12.18
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 4.199,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 1.650,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Sa., 05.01.19 Do., 24.01.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.750,-
Sa., 09.02.19 Do., 28.02.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.750,- Jetzt buchen
Sa., 26.10.19 Do., 14.11.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.750,- Jetzt buchen
Sa., 02.11.19 Do., 21.11.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.750,- Jetzt buchen
Sa., 07.12.19 Do., 26.12.19
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.650,- Jetzt buchen
Sa., 08.02.20 Do., 27.02.20
  • Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.750,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-
Berlin (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 120,-
Dresden (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 120,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 120,-
München (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 120,-
Wien (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 299,-
Zürich (Fluggesellschaft: Vietnam Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 299,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 990,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) - nur möglich bei Abflugort Frankfurt € 50,-

So reisen wir in Vietnam und Kambodscha

Auf Elefantenpfaden durch den Dschungel

Reisebericht Thailand & Kambodscha
Auf Elefantenpfaden durch den Dschungel

Nicole Langes zweite Reise mit WORLD INSIGHT führte sie nach Thailand und Kambodscha. Dass ihr beide Länder ans Herz wuchsen, spürt man in ihrem Bericht über liebenswerte Menschen, farbenfrohe Tempel und wilde Elefanten.

weiterlesen

Auf den Spuren der Entdecker in Indochina

Kambodscha, Laos und Vietnam
Auf den Spuren der Entdecker in Indochina

Indochina war schon seit jeher ein beliebtes Ziel europäischer Naturforscher: In Kambodscha, Laos und Vietnam wecken auch heute noch mystische Tempelanlagen und faszinierende Karstlandschaften die Abenteuerlust.

weiterlesen

Von mystischen Tempeln und einem Bad mit Elefanten

Reisebericht Kambodscha
Von mystischen Tempeln und einem Bad mit Elefanten

Kulinarische Köstlichkeiten, geheimnisvolle Tempelanlagen, faszinierende Begegnungen und atemberaubende Landschaften – Mandy Ludewig erlebte auf ihrer Kambodscha-Reise ein spannendes Highlight nach dem anderen.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr