Ecuador
mit Galápagos Inseln

Tierwelt, Indígenas und koloniale Pracht

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • mit der Andeneisenbahn über die Teufelsnase
  • Wanderung am Cotopaxi-Vulkan
  • in den Thermalquellen von Papallacta entspannen
  • Besuch des bunten Indígena-Marktes von Otavalo
  • in fünf Tagen die wichtigsten Galápagos Inseln erleben
Comfort+ Ecuador mit Galápagos Inseln

Teilnehmer: min. 6 – max. 14

15 Tage
ab € 2.999,-
Reise buchen
Comfort+ Ecuador mit Galápagos-Inseln ComfortPlus

Reise

Auf dieser Rundreise entdecken wir das Festland von Ecuador ganz entspannt und erleben dann die Galápagos Inseln besonders intensiv.

Wir lassen uns von Cuenca verzaubern, besuchen den bunten Indígena-Markt von Otavalo und relaxen in den Thermalquellen von Papallacta. Während der spektakulären Fahrt mit der Andeneisenbahn von Alausí erwartet uns eine fantastische Aussicht auf die bizarre Felsformation „Nariz del Diablo” und in Ecuadors Hauptstadt staunen wir dann über die koloniale Pracht von Quitos Altstadt. Auf dem Land sind oft liebevoll restaurierte, noch aus Kolonialzeiten stammende Haciendas oder Hosterías unsere Bleibe. Dann die Galápagos Inseln: 5 Tage bleiben wir auf dem legendären Archipel und besuchen die wichtigsten Inseln.

Mit etwas Glück können wir alle exotischen Tiere bewundern, für die Galápagos berühmt ist – allen voran die legendäre Galápagos-Schildkröte, die Seelöwen und die Blaufußtölpel. Erkunde Ecuador auf spannende und komfortable Weise!

Auf nach Ecuador!

Von Frankfurt fliegen wir via Madrid in die tropische Küstenstadt Guayaquil. Nach Ankunft am späten Abend nimmt uns unser Reiseleiter in Empfang und begleitet uns in unser zentral gelegenes Hotel.

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: Grand Hotel Guayaquil***(*) in GuayaquilMahlzeiten: gemäß Bordservice

Besuch einer Kakaofarm

Am Vormittag besichtigen wir die geschäftige Hafenmetropole. Wir schlendern entlang des Flussufers des Guayas und lernen die schöne Stadtpromenade kennen, die der Stolz aller Guayaquileños ist. Eine lange Treppe führt uns dann durch schmale Gassen, vorbei an den bunten Häusern des Szeneviertels Santa Ana hinauf bis zum Leuchtturm, von wo wir einen herrlichen Blick über den Fluss und die Stadt genießen. Hier werden wir von unserem Bus abgeholt. Wir lassen die hektische Großstadt hinter uns und fahren zunächst vorbei an Reis-, Kakao- und Bananenplantagen. Der ecuadorianische Kakao ist für seine Qualität weltweit bekannt und beliebt. Grund genug für einen Besuch einer Kakaofarm mit Verkostung in der Nähe von Milagro. Bei einer Führung durch die Kakaoplantagen erfahren wir alles über den Anbau der Kakaofrucht, den Prozess der Ernte und die Behandlung der Kakaobohnen. Dann winden wir uns weiter die Straßen hinauf und bestaunen in der Gegend um Cuenca auf rund 2.500 m Höhe das typische Páramo-Gras, kleine bunte Blumen, Moose, Flechten, Pilze und andere Flora. Wir machen einen kurzen Fotostopp im schönen El Cajas- Nationalpark (ein längerer Spaziergang oder gar eine Wanderung ist wegen der Höhe ohne Akklimatisierung nicht ratsam), bevor wir am Abend unser Tagesziel erreichen – die Kolonialstadt Cuenca. Die wohl schönste Stadt Ecuadors am Ufer des Tomebamba-Flusses bildet das Kunst- und Kulturzentrum und wartet mit ihrem europäisch geprägten Charme sowie vielfältiger Architektur auf. Hast du schon einmal Meerschweinchen probiert? „Cuy“ ist ein typisches Essen der Region und trotz anfänglicher Überwindung durchaus schmackhaft.

Fahrstrecke: 230 kmÜbernachtung: Los Balcones*** oder Victoria**** in CuencaMahlzeiten: F

UNESCO-Weltkulturerbe

Am Vormittag begeben wir uns mit unserem Reiseleiter auf Entdeckungstour durch die bezaubernde Stadt Cuenca. Weißt du, wie die berühmten Panamahüte zu ihrem Namen gelangt sind? Heute erfährst du es! Auch die anderen Highlights der Stadt lassen wir uns nicht entgehen: Vom Aussichtspunkt El Turi genießen wir tolle Ausblicke! In einer Keramikwerkstatt schauen wir den Künstlern über die Schulter und können schon das ein oder andere Mitbringsel für die Daheimgebliebenen erwerben. Dann schlendern wir durch die historische Altstadt, besuchen die Kathedralen Nueva und Vieja und beobachten das bunte Treiben auf dem Blumenmarkt. Der Nachmittag gehört dann dir! Mache eine Radtour entlang des Flusses oder beobachte bei einem Cafecito das Treiben der Einheimischen.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Los Balcones*** oder Victoria**** in CuencaMahlzeiten: F

Auf Schienen zur Teufelsnase

Heute geht es früh los, denn wir haben einen langen und erlebnisreichen Tag vor uns. Nach gut drei Stunden Busfahrt erreichen wir den kleinen Bahnhof von Alausí, wo wir umsteigen in die berühmte Andenbahn oder den „Autoferro“: Eine der schönsten Zugstrecken der Welt liegt vor uns. Im Zickzackkurs geht es durch Vor- und Zurücksetzen des Zuges an der Teufelsnase ins 100 m tiefer liegende Tal nach Sibambe hinunter und wieder zurück. Vom Aussichtspunkt können wir Fotos von der Teufelsnase machen und das Meisterwerk bewundern. Von Alausí geht es mit dem Bus weiter nach Riobamba. Die Nacht verbringen wir heute in einem stilvollen Stadthaus im kolonialen Städtchen Riobamba am Fuße des Chimborazo-Vulkans. Nach dem Check-in im Hotel am späten Nachmittag kann nach einem Orientierungsgang jeder noch auf eigene Faust die kleine Stadt erleben.

Fahrstrecke: 330 kmÜbernachtung: Mansión Santa Isabella*** in RiobambaMahlzeiten: F

Auf der Straße der Vulkane

Während unserer Fahrt auf der berühmten Straße der Vulkane haben wir den perfekt geformten, spitzkegeligen Cotopaxi-Vulkan schon von weitem im Blick. Im gleichnamigen Nationalpark unternehmen wir eine Wanderung (1–2 Std., leicht) entlang des flachen Ufers der Laguna de Limpiopungo, staunen dabei über die Bergpanoramen der Anden und lassen uns von unserem Reiseleiter die verschiedenen Pflanzen der Region zeigen. Wir legen die letzten 100 km bis Papallacta zurück, und erreichen am Nachmittag unser idyllisch gelegenes Hotel Termas de Papallacta inmitten der schroffen Schönheit der Páramo-Landschaft. Unser Nachmittagsprogramm steht ganz im Zeichen der Erholung, denn direkt vor unseren Zimmern liegen Ecuadors schönste Thermalbecken. Wir entspannen in dem wohlig warmen, mineralhaltigen Wasser, genießen die klare Bergluft und den Blick auf den Gletscher des Antisana-Vulkans!

Fahrstrecke: 270 kmÜbernachtung: Termas de Papallacta*** in PapallactaMahlzeiten: F

Farbenfrohes Marktspektakel

Frühaufsteher können kurz nach Sonnenaufgang mit unserem Reiseleiter einen Spaziergang durch die von Sträuchern, Farnen und Bromelien bestückte Fauna unternehmen und dabei flinke Kolibris erspähen. Weiter geht es dann über kurvenreiches Gefälle, durch regenarme Busch- und Kakteenlandschaft in die kleine Stadt Otavalo, gelegen in der wohl schönsten Berg- und Seenregion Ecuadors. Hier erwartet uns einer der eindrucksvollsten Indígena-Märkte Südamerikas. Die Reiseleitung erklärt uns viele der exotischen Lebensmittel und sicher probieren wir die eine oder andere Köstlichkeit. Bewundere farbenfroh gestrickte Ponchos aus Alpakawolle, kunstvoll gewebte Teppiche, bunt gestreifte Hängematten und lasse die quirlige Atmosphäre auf dich wirken. Anschließend fahren wir in unser idyllisch gelegenes Hotel.

Fahrstrecke: 140 kmÜbernachtung: Hacienda Chorlaví*** bei Ibarra|Mahlzeiten: F

Páramo-Landschaft und tiefblaue Lagune

Gegen 08:00 Uhr reisen wir in einer knappen Stunde mit dem Bus weiter zu der traumhaften Laguna Cuicocha. Wir unternehmen eine Wanderung entlang des malerischen Kratersees Laguna Cuicocha und durch die herrliche Páramo-Landschaft des Hochlandes von Ecuador (1–2 Std., leicht). Es geht weiter in das nahe gelegenen Lederhandwerksstädtchen Cotacachi, wo wir Zeit zu einem späten Mittagessen haben und beim Bummel durch die kleinen Straßen des Ortes vielleicht ein Schnäppchen aus dem Zentrum des Leders erstehen. Am frühen Nachmittag steigen wir wieder in den Bus und legen die letzten 100 km bis Quito zurück, wo wir noch Zeit für einen ersten Spaziergang bei Tageslicht haben. Ecuadors Hauptstadt liegt inmitten einer atemberaubenden Szenerie auf 2.850 m Höhe, umgeben von schneebedeckten Vulkanen.

Fahrstrecke: 150 kmÜbernachtung: Mercure Alameda**** in QuitoMahlzeiten: F

Koloniale Hauptstadt

Wusstest du, dass Quito den Beinamen „Kloster Amerikas“ trägt? Bei unserem Rundgang durch die Altstadt wird uns der Grund schnell klar: Die Dichte der mit Blattgold verzierten Kirchen und prachtvollen Klöster ist wohl nirgends auf dem Kontinent größer. Wir besuchen die Kirchen La Compañía und San Francisco, schlendern durch die von wunderschönen Kolonialbauten gesäumten Gassen und beobachten an der Plaza de la Independencia die Garden, die den Präsidentenpalast bewachen. Vom Hügel El Panecillo genießen wir aus 3.035 m Höhe einen Panoramablick über das Meer aus roten Dachziegeln und können am Nachmittag die zahlreichen Facetten der Stadt auf eigene Faust erkunden.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Mercure Alameda**** in QuitoMahlzeiten: F

... nach Lust und Laune

Der Tag gehört dir! Schlendere wie die Quiteños durch den Park La Carolina, experimentiere am 25 km entfernten Äquatordenkmal „Mitad del Mundo“ mit der Erdanziehungskraft oder genieße nach der Fahrt mit der Seilbahn Teleférico die sagenhafte Aussicht vom Pichincha-Vulkan auf die sich scheinbar endlos vor dir erstreckende Andenmetropole (jeweils optional).

Fahrstrecke: -Übernachtung: Mercure Alameda**** in QuitoMahlzeiten: F

Begegnung mit den Riesenschildkröten

Die kommenden Tage verbringen wir auf den eindrucksvollen Galápagos Inseln, legendäres Archipel im Pazifik und eines der letzten Naturparadiese unserer Erde. Mit dem Flugzeug geht es zunächst auf die Insel Baltra, von dort aus fahren wir mit dem Bus und der Fähre weiter nach Santa Cruz. Auf dem Weg zur Inselhauptstadt Puerto Ayora lassen wir uns das Mittagessen auf einer kleinen Ranch schmecken und besuchen anschließend einen Lavatunnel, wo wir ein paar Meter durch die geheimnisvolle Höhle aus erkaltetem Magma spazieren können. Dann lernen wir im Charles Darwin Forschungszentrum die bekanntesten Bewohner und auch Namensgeber der Inselgruppe kennen: die bis zu 1,5 m langen Riesenschildkröten. Von unserem Reiseleiter erfahren wir mehr über die Entstehung und Entwicklung der Inseln – nirgends auf der Welt gibt es so viele endemische Pflanzen und Tiere.

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Flamingo*** auf Santa CruzMahlzeiten: F, M

Einmalige Flora und Fauna

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der eindrucksvollen Natur der „Arche Noah des Pazifiks“. Wir bestaunen die bizarre, atemberaubend schöne Landschaft sowie die einzigartige Tierwelt auf einem Bootsausflug zu einer weiteren Insel des Archipels (Südplazas, Santa Fé, Nord Seymour oder Bartolomé; je nach Witterung und Nationalparkvorgabe). Es wird uns vielleicht wundern, dass die Tiere keinerlei Angst vor Menschen haben. Der Grund ist, dass der Mensch nie ein Feind der Fauna war. Unser Mittagessen wird heute in Form einer Lunchbox gereicht, bevor uns anschließend Entspannung am Strand erwartet. Wir können ausgiebig in der Sonne relaxen, im Meer baden oder beim Schnorcheln die farbenprächtige Unterwasserwelt erforschen (optional). Vielleicht hast du Glück und bekommst eine Wasserschildkröte zu Gesicht!

Fahrstrecke: 80 kmÜbernachtung: Flamingo*** auf Santa CruzMahlzeiten: F, M

Tortuga Bay

Ein Spaziergang zur Tortuga Bay lässt uns am frühen Morgen ein weiteres Mal über die bunte Artenvielfalt der Galápagos Inseln staunen: Meerechsen, Leguane, Galápagos-Krabben, Pelikane und zahlreiche andere Vögel fühlen sich an diesem geschützten Strand besonders wohl. Mit dem Schnellboot düsen wir dann in ca. zwei Stunden weiter zur Isla Isabela, der größten Insel des Archipels auf der sich noch zahlreiche aktive Vulkane befinden. Nachdem wir in unser Hotel eingecheckt haben, bleibt Zeit für erste Erkundungen auf eigene Faust. Am Abend können wir die Ruhe der Inselwelt auf der Terrasse unseres kleinen Hotels genießen.

Fahrstrecke: 80 kmÜbernachtung: Casita de la Playa*** oder La Casa de Marita*** oder Albemarle*** auf IsabelaMahlzeiten: F

Highlights Isabelas

Am Vormittag besuchen wir die modernste Schildkröten-Aufzuchtstation des Archipels, wo wir die beeindruckenden Kolosse aus nächster Nähe betrachten können und viel Wissenswertes über die Reptilien lernen. Anschließend wandern wir durch Mangroven und die typische Vegetation der Feuchtgebiete mit artenreicher Fauna und beobachten an der Lagune Pozo de los Flamingos die rosafarbenen Tiere. Nach kurzer Bootsüberfahrt erreichen wir am Nachmittag die kleine vorgelagerte Felseninsel Las Tintoreras. Wir beobachten während eines Spaziergangs durch die steinige, teils mit Flechten besetzte Lavalandschaft die tierischen Bewohner und bekommen mit etwas Glück Weißspitzhaie zu sehen, die sich häufig im vorgelagerten Lavakanal ausruhen. Zurück auf Isabela lassen wir bei einem gemeinsamen Abschiedsessen am Abend im hübschen „Casa de Marita“ in Puerto Villamil die Eindrücke der letzten Tage noch einmal Revue passieren.

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Casita de la Playa*** oder La Casa de Marita*** oder Albemarle*** auf IsabelaMahlzeiten: F, A

¡Hasta pronto!

Heute treten wir die Rückreise aufs Festland an. Mit dem öffentlichen Boot und dem Bus reisen wir von Isabela über Santa Cruz zum Flughafen Baltra. Von dort geht unser Rückflug via Guayaquil und Madrid nach Deutschland.

Fahrstrecke: 60 kmÜbernachtung: FlugzeugMahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Wieder zuhause!

Nach spannenden und eindrucksvollen Reisetagen erreichen wir schließlich im Flug unseren Ausgangspunkt Frankfurt.

Fahrstrecke: -Übernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Weitere Informationen
Reisebeschreibung

Reiseleitung

Ricardo, 36, stammt aus Quito. Trotz seiner jungen Jahre gehört Ricardo zu den Erfahrenen seiner Gilde: Bereits seit 15 Jahren arbeitet er als Reiseleiter. Dank seiner deutschen Freunde und mehreren Aufenthalten in Europa spricht er perfekt Deutsch.

Ricardo Moncayo ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Ecuador.

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise erforderlich. Außerdem ist ein Krankenversicherungsnachweis erforderlich. Bitte beachten Sie dazu unsere Reiseinformationen.

Polio-, Tetanus-, Pertussis- und Diphtherieauffrischung empfohlen. Ggf. auch Typhus-, Gelbfieber- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe ratsam. Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet (Peru gilt als Land mit Gelbfieber- Infektionsgebieten) offiziell vorgeschrieben.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Sollte die Zugfahrt (Tag 4) von Alausí nach Sibambe aufgrund schlechten Wetters oder Problemen der Betriebsgesellschaft nicht stattfinden, wird diese Strecke mit dem Bus zurückgelegt. Die Reihenfolge und die Besuchspunkte auf den Galápagos Inseln können sich im Ausnahmefall aufgrund von Nationalparkbestimmungen oder Witterungsverhältnissen ändern.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert überwiegend auf Frühstück. Auf den Galápagos Inseln ist an zwei Tagen ein Mittagessen in Form einer Lunchbox eingeschlossen. Zum Abschluss der Reise wird ein gemeinsames Abendessen in einem Restaurant serviert. Die Mahlzeiten findet du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Vor Ort erwartet dich ein professionelles und hilfsbereites Team, das dir mit südamerikanischer Lebensfreude und viel Enthusiasmus zur Seite steht.

Unterkünfte

In Ecuador übernachten wir in hübschen, gut gelegenen ***–**** Hotels. Ein schönes Beispiel für die Auswahl unserer atmosphärischen Unterkünfte ist die Hacienda Chorlaví in der Nähe von Ibarra. Das liebevoll eingerichtete Landhaus mit gemütlichen Zimmern befindet sich inmitten der herrlichen Andenlandschaft und hat einen wunderschönen Garten, in dem man in Hängematten herrlich entspannen kann. In den beiden Millionenstädten Quito und Guayaquil sind moderne Hotels mit allen Annehmlichkeiten unsere Bleibe. Der Standard unserer Unterkünfte auf Santa Cruz (Galápagos Inseln) ist niedriger als auf dem Festland. Dennoch sind alle Hotels gemütlich sowie perfekt gelegen, um auf unserer Tour möglichst viel zu sehen und zu erleben.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit LATAM Airlines und Iberia oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Guayaquil und zurück von Galápagos (andere Abflugorte lt. Ausschreibung, nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rundreise mit Charterbus, Zug, Inlandsflügen, Boot wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 13 Übernachtungen in ***–**** im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 13 x F, 2 x M, 1 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder (außer Nationalpark-Gebühr für die Galápagos Inseln, zum Redaktionsschluss betrug diese ca. 120 US $)
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (bei Gruppen unter 10 Personen englischsprachige Reiseleitung auf den Galápagos Inseln)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar);
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Do., 07.02.19 Do., 21.02.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Jetzt buchen
Do., 28.02.19 Do., 14.03.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Do., 21.03.19 Do., 04.04.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Sa., 13.04.19 Sa., 27.04.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.999,- Jetzt buchen
Do., 18.04.19 Do., 02.05.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Do., 09.05.19 Do., 23.05.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Do., 23.05.19 Do., 06.06.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Jetzt buchen
Do., 06.06.19 Do., 20.06.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.150,- Jetzt buchen
Do., 20.06.19 Do., 04.07.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.150,- Jetzt buchen
Do., 04.07.19 Do., 18.07.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.350,- Jetzt buchen
Do., 18.07.19 Do., 01.08.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.499,- Jetzt buchen
Do., 22.08.19 Do., 05.09.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.499,- Jetzt buchen
Do., 19.09.19 Do., 03.10.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.350,- Jetzt buchen
Sa., 05.10.19 Sa., 19.10.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.299,- Jetzt buchen
Do., 17.10.19 Do., 31.10.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Do., 31.10.19 Do., 14.11.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Do., 07.11.19 Do., 21.11.19
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.999,- Jetzt buchen
Do., 06.02.20 Do., 20.02.20
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.150,- Jetzt buchen
Do., 19.03.20 Do., 02.04.20
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.150,- Jetzt buchen
Sa., 04.04.20 Sa., 18.04.20
  • Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.150,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main (Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 0,-
Berlin (Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 99,-
Düsseldorf (Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 99,-
München (Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 99,-
Wien (Fluggesellschaft: LATAM Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 550,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

So reisen wir in Ecuador

Menschen live - Allez la „Mannschaft“
Mit dem Fußball um die Welt

Nicht nur die Jungs des DFB haben internationale Wurzeln, auch unser Team von WORLD INSIGHT zeugt von Vielfalt und Weltoffenheit: Roddy aus Ecuador erzählt von seiner Leidenschaft für den Sport sowie der diesjährigen EM.

weiterlesen

Menschen live - Allez la „Mannschaft“
Unsere Jungs aus aller Welt drücken uns die Daumen

Die Country Manager von WORLD INSIGHT kommen aus aller Welt und doch schlägt ihr Herz für das deutsche Team! Warum Path, Tedy und Roddy ihre Mannschaft lieben und wie sie die EM verfolgen, lesen Sie hier!

weiterlesen

Menschen live
In der Welt großgeworden

Schon in jungen Jahren zog unser Country Manager Roddy durch die Welt: Ecuador, Spanien und dann noch das Schwabenland. Über das Aufwachsen zwischen Kehrwoche, Fiesta und einer Leidenschaft fürs runde Leder.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr