Georgien ComfortPlus

Kulturelle Schätze und wilde Bergwelten

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • Besuch der Höhlenklöster und Höhlenstädte Dawit Garedscha, Wardsia und Uplisziche
  • hautnah Brotbackkünste einer georgischen Familie erleben
  • Tagestour durch die georgische Weinregion mit Weinverkostung auf dem Weingut Schuchmann
  • Wanderung von Stepanzminda bis zur Gergeti-Dreifaltigkeitskirche
  • 3 Nächte an der Schwarzmeerküste
  • Wandern im Borjomi- Kharagauli-Nationalpark
  • Abschiedsessen mit georgischen Spezialitäten
  ComfortPlus
Teilnehmer: min. 4 – max. 14
14 Tage
ab € 1.850,-

Highlights der Reise

Egal, ob Sie sich für unberührte Natur oder originelle und vielseitige Zeugnisse alter Kulturen interessieren – unsere Reise nach Georgien ist die richtige Wahl. Wir tauchen in eine fremde Welt ein und begegnen Menschen, die ihre alten Traditionen pflegen und leben.

Die Bedingungen sind nahezu ideal: In wenigen Stunden Flugzeit erreichen wir das kleine, aber vielseitige Land. In unseren komfortablen Unterkünften werden wir mit georgischer Gastfreundschaft empfangen und genießen Annehmlichkeiten wie zum Beispiel ein Dachterrassen-Café mit tollem Ausblick. Wir erleben alle wichtigen und sehenswerten Regionen des Landes: die malerisch an einem Berghang gelegene Hauptstadt Tiflis mit all ihren historischen Highlights, das landschaftlich einmalig gelegene Höhlenkloster Dawit Garedscha im Südosten des Landes, die Weinregion in Kachetien im Ostteils des Landes, die beeindruckenden Gebirgszüge des Großen und Kleinen Kaukasus, den Süden des Landes mit dem Borjomi-Kharagauli-Nationalpark und der bizarren Höhlenstadt Wardsia, das subtropische Imeretien mit seiner lieblichen Hauptstadt Kutaissi und last but not least die mondäne Hafenstadt Batumi an der Schwarzmeerküste. Zögern Sie nicht: Noch ist Georgien ein Geheimtipp auf der touristischen Landkarte zwischen Europa und Asien!

Reiseverlauf - Tag für Tag

Tag 1 – Auf ins neue Abenteuer!

Ihre Reise nach Georgien beginnt mit dem Flug in die georgische Metropole Tiflis. Sie fliegen bequem mit der LOT Polish Airline und gelangen mit der inkludierten Rail&Fly-Fahrkarte umweltschonend von Ihrer Heimatstadt zu Ihrem gewünschten Abflugort. Nachdem wir in der Nacht zu Tag 2 in der Hauptstadt Tiflis eintreffen, gönnen Sie sich nach Ankunft im Hotel ein bisschen Ruhe, bevor das große Abenteuer beginnt!

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Flugzeug / Hotel City*** Hotel oder City Avenue**** in Tiflis | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Tag 2 – Entdecken Sie Tiflis!

Wir starten gemütlich in den Tag und verlassen das Hotel nach einem späten Frühstück und nehmen die Hauptstadt Georgiens genau unter die Lupe. Die Entdeckungstour beginnt mit einem kurzen Spaziergang durch die Altstadt. Mit dem Bus fahren wir zur Metechi- Kirche, die wir meist besichtigen können. Dann geht es mit der Seilbahn hinauf zur Nariqala-Festung. Von dort überblickt man die gesamte Stadt mit ihrem Fluss Mtkwari. Wieder unten angekommen, setzen wir unsere Citytour zu Fuß fort, denn die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Georgiens liegen größtenteils fußläufig beieinander. Auf unserer Erkundungstour kommen wir vorbei an den Schwefelbädern und der Synagoge und gelangen schließlich zur Sioni-Kathedrale, in der das Weinrebenkreuz der Heiligen Nino aufbewahrt wird. Wir besichtigen nicht zuletzt den ältesten Sakralbau der Stadt, die Antschischati-Basilika und gönnen uns später eine Pause im berühmten Bäderviertel. Eine gute Gelegenheit, eine der wichtigsten Spezialitäten der überragenden georgischen Küche kennenzulernen: Chatschapuri! Das mit Käse gefüllte Blätterteiggebäck ist köstlich, kostet nur ein paar Cents und ist überall frisch erhältlich! Am Nachmittag verfolgen Sie die Spuren des Goldes in Georgien und bewundern die Goldschmiedekunst aus der Zeit des Goldenen Vlieses in der Schatzkammer des Historischen Museums. Ab 16:30 Uhr bleibt Zeit für eigene Entdeckungen. In Hotelnähe befinden sich zahlreiche Restaurants, wo Sie sich von der georgischen Küche überzeugen lassen können.

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: Hotel City**** oder City Avenue**** in Tiflis | Mahlzeiten: F

Tag 3 – Geheimnisvolle Höhlen und blühende Weinregion

Heute heißt es: Früh aus den Federn. Es erwartet uns noch ein weiteres Highlight in der Umgebung von Tiflis: der Ausflug nach Kachetien zu den Höhlenklöstern Dawit Garedscha, Lavra und Udabno in der stark zerklüfteten Halbwüste. Wir fahren durch liebliche Landschaften der Weinregion Kachetien und besichtigen die sagenhaften Höhlenklöster. Zahlreiche Legenden ranken sich um diese Klöster mit seinen kostbaren Fresken. Nach der Besichtigung unternehmen wir eine kleine Wanderung hinauf zum Udabno-Kloster (ca. 1 Std., leicht bis mittelschwer). Auf dem Weg erwartet uns eine spektakuläre Aussicht, die teilweise sogar bis in Georgiens südöstliches Nachbarland Aserbaidschan reicht! Oben angekommen entdecken wir auch in diesem Kloster sehenswerte Fresken, besonders im Refektorium gibt es herausragende Darstellungen aus dem Neuen und Alten Testament. Am Nachmittag fahren wir weiter in die malerische Weinstadt nach Signagi und haben dort noch reichlich freie Zeit. So erleben wir Signagi heute noch im Tageslicht und erkunden die Stadt während eines kurzen Spaziergangs. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gerne Tipps, wie Sie den Abend am besten gestalten können.

Fahrstrecke: 260 km | Übernachtung: Hotel Solomoni 1805*** in Signagi | Mahlzeiten: F

Tag 4 – Traditionelle Köstlichkeiten Kachetiens

Der Tag heute beginnt weniger früh. Wir lernen auf einem intensiven Tagesausflug die Region gründlich kennen. Zunächst fahren wir nur ca. 10 Minuten bis zum Nonnenkloster Bodbe, wo sich die Grabstätte der Heiligen Nino befindet. Wir besichtigen die Kirche und sind tief beeindruckt von der mystischen und besonderen Atmosphäre an diesem heiligen Ort. Weiter geht’s mit der Besichtigung der Gremi-Burganlage und der Alaverdi-Kathedrale. Gegen Nachmittag besuchen wir ein eindrucksvolles Fürstenhaus in Tsinandali, bevor wir in der Schuchmann Weinfabrik georgische Weine verkosten dürfen. In der Weinfabrik erfahren Sie alles über die besondere Art der georgischen Weinherstellung. Anschließend können wir die „Brotbackkünste“ unserer Gastgeber hautnah beobachten: Unsere Gastgeber backen für uns das köstliche Fladenbrot. Das schmackhafte Brot wird in einem traditionellen Tonofen gebacken. Hinterher werden wir von einheimischen Gerichten verwöhnt. Oft bleibt noch Freizeit in Signagi, um die wundervolle Stadt zu genießen.

Fahrstrecke: 200 km | Übernachtung: Hotel Solomoni 1805*** in Signagi | Mahlzeiten: F, A

Tag 5 – Über die Heerstraße nach Stepanzminda

Zunächst fahren wir nach Mzcheta, der ehemaligen Hauptstadt Georgiens. Vor den Toren der Stadt liegt die Dschwari-Kirche aus dem 6. Jahrhundert, wo wir aussteigen und den fantastischen Blick ins Tal auf Mzcheta, den Fluss und die umliegenden Berge bestaunen. Das ist typisch in Georgien: Die Erbauer der auch architektonisch sehenswerten Kirchen haben sich fast immer wunderbare und vor allem höher gelegene Orte ausgesucht, von denen man einmalige Aussichten genießt. In Mzcheta selbst ist die Swetizchoveli-Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert das Highlight, unser Reiseleiter erzählt über ihre herausragende Rolle in Georgiens Geschichte. Beide Kirchen gehören zum Welterbe der UNESCO. Wir setzen unsere Fahrt fort und fahren entlang der Georgischen Heerstraße, eine der landschaftlich schönsten Straßen der Welt! Sie war die bekannteste Straße des Landes und ist immer noch eine der wichtigsten Verkehrsadern, die bereits vor Hunderten von Jahren Georgien mit Russland verband. Unterwegs machen wir einen kurzen Zwischenstopp an der Wehrkirche Ananuri und können durchatmen bei der hier herrschenden Ruhe, der klaren Luft und dem umwerfenden Blick. Gegen 18:00 Uhr erreichen wir das Hotel in Stepanzminda. Lassen Sie den Abend im Hotelrestaurant oder im Zentrum der Stadt gemütlich ausklingen.

Fahrstrecke: 280 km | Übernachtung: Hotel Rooms**** in Stepanzminda | Mahlzeiten: F

Tag 6 – Eindrucksvolle Bergwelt

Das Bergdorf Stepanzminda, das einige Jahrzehnte „Kazbegi“ hieß, doch vor kurzem seinen alten Namen wiederbekommen hat, liegt am Fuße des mit 5.047 Metern höchsten Berges Georgiens, dem Kazbek. Von hier aus können wir das Ziel der bevorstehenden Wanderung bereits sehen – vermutlich das Postkartenmotiv Nr. 1 des gesamten Kaukasus, die Gergeti-Dreifaltigkeitskirche. Wir wandern zur 2.170 Metern gelegenen Kirche inmitten einer unglaublich pittoresken Bergwelt und haben eine gute Stunde hier oben Zeit, um zu spazieren und die Eindrücke aufzusaugen. (ca. 4 Std., mittelschwer). Wer nicht ganz so gut zu Fuß ist, kann sich auch optional mit dem Jeep rauf- und runterfahren lassen. Nach unserer Rückkehr im malerischen Dorf, steht der Nachmittag frei zur Verfügung. Wer noch Lust auf eine Wanderung hat, kann optional den Aufstieg zu den Gveleti Wasserfällen unternehmen, die man in 2 Stunden hinter sich bringen kann.

Fahrstrecke: 30 km | Übernachtung: Hotel Rooms**** in Stepanzminda | Mahlzeiten: F

Tag 7 – Vom Großen in den Kleinen Kaukasus

Über engste Serpentinen erreichen wir das kulturelle Highlight des Tages: die Höhlenstadt Uplisziche, wo wir am Mittag ankommen. Es macht großen Spaß, über die riesige Anlage zu klettern mit ihren bizarren Gesteinsformationen, begehbaren Grotten und den Ausblicken ins Tal. Dazu liefert unser Reiseleiter allerhand historische Hintergründe und Anekdoten. Geschichtsinteressierte kennen die nahegelegene Stadt Gori vielleicht als Geburtsstadt Josef Stalins. Bei einem Zwischenstopp werfen wir einen Blick auf das noch gut erhaltene Geburtshaus des sowjetischen Diktators. Unser heutiges Tagesziel Borjomi erreichen wir am frühen Abend. Nachdem wir im Hotel eingecheckt haben, treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen im Hotelrestaurant.

Fahrstrecke: 280 km | Übernachtung: Hotel Borjomi Palace*** in Borjomi | Mahlzeiten: F, A

Tag 8 – Beeindruckende Höhlenstadt Wardsia

Auf dem Programm steht heute die eindrucksvolle Höhlenstadt Wardsia mit ihren turmhohen Kreidefelswänden, die im 12. Jahrhundert zur Zeit des Goldenen Zeitalters in Georgien erbaut wurde. Wardsia mit seinen 3.000 Höhlenwohnungen war für über 50.000 Menschen ein Zufluchtsort. Wir besichtigen die komplette Anlage, bevor wir einen kleinen Zwischenstopp an der Chertwisi-Festung einlegen. Zur Mittagspause werden wir heute von einer lokalen Familie in der Nähe Wardsias eingeladen. Unser letzter Programmpunkt ist die Rabat-Festung, ein Adelspalast aus dem 13./14. Jahrhundert, der im Zentrum der Stadt Achalziche sofort auffällt. Bei der Besichtigung fällt auf, dass die Einflüsse aus dem Osmanischen Reich bis heute noch in der Stadt präsent sind. Ein kleiner Bummel durch die historische Stadt Achalziche rundet das heutige Programm ab. Zurück im Hotel haben Sie die Gelegenheit das ausgiebige Wellness-Angebot wahrzunehmen oder Sie gönnen sich einen erfrischenden Sprung in den Hotelpool.

Fahrstrecke: 220 km | Übernachtung: Hotel Borjomi Palace*** in Borjomi | Mahlzeiten: F, M, A

Tag 9 – Berühmtes Mineralwasser aus der Quelle

Nachdem Sie gefrühstückt haben, beginnt die schöne Wanderung durch den Borjomi-Kharagauli-Nationalpark (ca. 2 Std., leicht). Der Park steht unter Schutz des WWF und ist Zuhause von seltenen Tier- und Pflanzenarten in einer sagenhaften Landschaft im Kleinen Kaukasus. Zur Mittagszeit kehren wir zurück in die Stadt Borjomi und spazieren durch den Stadtpark des Kurortes, wo das erfrischende im gesamten Gebiet der ehemaligen Sowjetunion berühmte Heil- und Mineralwasser „Borjomi“ gewonnen wird. Wir besichtigen die Quelle und probieren das kostbare Heilwasser direkt an der Quelle! Zum Abschluss fahren wir mit der Seilbahn zum Aussichtspunkt, von wo man den Park und die Stadt überblicken kann. Am Nachmittag fahren wir nach Imeretien, dem landwirtschaftlichen Paradies Georgiens. Nach einer 3-stündigen Fahrt erreichen wir Kutaissi, die zweitgrößte Stadt Georgiens. Kutaissi beeindruckt durch ein Meer von bunten Gärten und Palmen. Wir besichtigen zunächst die restaurierte und eindrucksvolle Bagrati-Bergkirche, von wo wir einen wunderbaren Panoramablick über die grüne Stadt genießen. Wir haben danach Zeit durch die bunten Straßen, Gässchen und Plätze zu schlendern.

Fahrstrecke: 140 km | Übernachtung: Hotel Bagrati 1003*** in Kutaissi | Mahlzeiten: F

Tag 10 – Internationales Flair in Batumi

Mit dem Bus fahren wir dann nordöstlich von Kutaissi zu einem weiteren kulturellen Highlight und UNESCO-Weltkulturerbe: Das Gelati-Kloster mit der dazugehörigen Akademie ist eines der bedeutendsten Bauwerke der georgischen Kunst. Für unsere Mittagspause machen wir noch einen Stopp im Zentrum Kutaissis und können die Imbisse und Garküchen in der Nähe des Marktes probieren, bevor wir weiter fahren zur Prometheus Karsthöhle in Zkaltubo. Dort können wir die wunderschönen Formationen von Stalagmiten und Stalaktiten bewundern. Unsere Tagesroute führt uns weiter nach Batumi an die Schwarzmeerküste. Nach der ca. 3-stündigen Fahrt zur Hafenstadt erreichen wir die quirlige Metropole kurz vor Anbruch der Dunkelheit. Freuen Sie sich auf das Flair dieser Stadt am Meer! Unzählige Cafés und Restaurants, teilweise mit Meerblick, warten auf Sie! Unser Reiseleiter verrät Ihnen seine Lieblingsplätze!

Fahrstrecke: 150 km | Übernachtung: Hotel Leogrand ***** in Batumi | Mahlzeiten: F

Tag 11 – Entdeckungstour durch Batumi!

Nicht nur die Erkundung von Batumi, das sich von all dem, was wir bisher gesehen haben, stark unterscheidet, steht auf dem Programm, sondern auch ein Ausflug in die Umgebung. Zunächst erleben wir im Botanischen Garten Batumis auf 114 Hektar Fläche mehr als 5.000 Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Dann besichtigen wir zu Fuß und mit dem Bus die vielseitige Hauptstadt Adschariens. Wir beginnen unsere Tour am Freiheitsplatz im Zentrum der Altstadt mit seinen schönen Prachtbauten, dem Medea-Denkmal und der astrologischen Uhr. Außerdem sehen wir unter anderem die Marienkathedrale, die prächtige Strandpromenade und den Batumi-Piazza mit all seinen schönen Mosaiken. Dann fahren wir mit dem Bus in die bergige Umgebung Batumis. Sie fahren zur ältesten Festung Georgiens, Gonio, hinauf. Einen kleinen Zwischenstopp machen wir noch an einer Steinbrücke des 12. Jahrhunderts und folgen dem Weg weiter zu einem wunderschönen Wasserfall. Der Rest des Nachmittags gehört nun Ihnen. Bei einem leckeren Cocktail an der Strandpromenade können wir die Reise langsam ausklingen lassen.

Fahrstrecke: 60 km | Übernachtung: Hotel Leograd***** in Batumi | Mahlzeiten: F

Tag 12 – Ein weiterer Tag am Schwarzen Meer

Ein ganzer Tag frei am Meer! Relaxen Sie am Strand oder leihen Sie sich ein Fahrrad und fahren Sie entlang der langen Uferpromenade und in den vielen Parks am Meer. Oder bewundern Sie auf dem Riesenrad oder der Bergstation der Seilbahn die Aussicht auf die glitzernde Stadt – gerade am Abend ein einmaliges Erlebnis.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Leograd***** in Batumi | Mahlzeiten: F

Tag 13 – Der Kreis schließt sich

Am Ende steht uns eine lange Fahrt durch die vielfältige Landschaft Georgiens bevor. Nach ca. 7 Stunden Fahrt erreichen wir Tiflis, wo wir uns noch ein wenig die Beine vertreten können und schließlich gemeinsam einen tollen Abend in der Altstadt verbringen. Das Abschiedsessen im Spezialitäten-Restaurant bietet dabei nicht nur einen sagenhaften Blick über die Altstadt sondern macht deutlich, dass wir auch Speis und Trank aus dem Kaukasus daheim vermissen werden!

Fahrstrecke: 380 km | Übernachtung: Hotel City*** oder Hotel City Avenue**** in Tiflis | Mahlzeiten: F, A

Tag 14 – Auf Wiedersehen Georgien

Am Morgen machen Sie sich auf zum Flughafen Tiflis. Mit LOT Polish Airlines fliegen Sie zurück zu Ihrem gewünschten Ankunftsflughafen. Mit der Rail&Fly-Fahrkarte gelangen Sie bequem in Ihre Heimatstadt.

Fahrstrecke: 20 km | Übernachtung: - | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Einreisebestimmungen & Impfungen

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende erforderlich. Kein Visum erforderlich.

 

(Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger).

Bitte informieren Sie sich über evtl. abweichende Einreisebedingungen bei der jeweiligen Botschaft, wenn Sie kein deutscher, schweizerischer oder österreichischer Staatsbürger sind.

 

Keine Impfungen vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung sowie Hepatitisimpfung empfohlen.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

Wir haben an allen Orten für Sie besondere *** – ***** Hotels ausgewählt, alle mit eigenem Bad oder Dusche/WC. Häufig handelt es sich um stilvolle Gebäude mit einer herrlichen Terrasse oder einem Garten in guter Lage.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel City*** in Tiflis
Hotel City*** in Tiflis
Hotel City Avenue**** in Tiflis
Hotel City Avenue**** in Tiflis
Hotel City Avenue**** in Tiflis
Hotel Solomi 1805*** in Signagi
Hotel Solomi 1805*** in Signagi
Hotel Rooms**** in Stepanzminda
Hotel Rooms**** in Stepanzminda
Hotel Rooms**** in Stepanzminda
Hotel Rooms**** in Stepanzminda
Hotel Borjomi Palace***** in Borjomi
Hotel Borjomi Palace***** in Borjomi
Hotel Bagrati 1003*** in Kutaissi
Hotel Bagrati 1003*** in Kutaissi
Hotel Bagrati 1003*** in Kutaissi
Hotel Leograd**** in Batumi
Hotel Leograd**** in Batumi
Hotel Leograd**** in Batumi
 
 

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Übernachtung mit Frühstück. Während unseres Tagesausflugs in die Weinregion sind eine Weinverkostung und ein reichhaltiges Abendessen eingeschlossen. Am letzten Tag der Reise genießen wir in der Altstadt von Tiflis ein Spezialitäten-Menü. Die Mahlzeiten finden Sie im Reiseverlauf mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Georgien

Tinatin Rekhviashvili, 28, hat in Tiflis und Düsseldorf Deutsche Philologie studiert und arbeitet nun als Lektorin. Daneben ist sie bereits seit über 4 Jahren Reiseleiterin, weil sie es liebt, den deutschen Gästen ihr heiß geliebtes Heimatland näherzubringen. In der Freizeit spielt sie gerne Klavier, malt oder unternimmt Wanderungen mit Freunden.

Ihr Team vor Ort

Unser Team in Georgien freut sich auf spannende Reisen und neue Erlebnisse mit Ihnen. Die Reiseleiter und Produktmanager unserer Partneragentur kennen Deutschland aus eigener Erfahrung und sprechen daher alle fließend Deutsch. Ihre Leidenschaft fürs Reisen verbinden sie mit einem ausgeprägten Interesse für ihr Heimatland und so haben die Experten unserer Agentur die besonders attraktiven Routen und Hotels ausgewählt. Die Reiseleiter zeigen Ihnen die besten Plätze und schönsten Panoramen zwischen Schwarzem Meer und Großem Kaukasus!

Unser Team in Georgien: Lela, Khatuna und Tinatin (v. l.)

Transportmittel vor Ort

Unser Bus in Georgien
Unser Bus für kleinere Gruppen in Georgien

Termine

Termine

Anreise Abreise Besonderheiten Preis p.P.
Di., 16.05.17 Mo., 29.05.17
  • Fluggesellschaft: LOT Polish Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.850,- Nur noch wenige Plätze frei Jetzt buchen
Di., 06.06.17 Mo., 19.06.17
  • Fluggesellschaft: LOT Polish Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.930,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Di., 01.08.17 Mo., 14.08.17
  • Fluggesellschaft: LOT Polish Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 1.999,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Di., 22.08.17 Mo., 04.09.17
  • Fluggesellschaft: LOT Polish Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 1.930,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Di., 26.09.17 Mo., 09.10.17
  • Fluggesellschaft: LOT Polish Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 1.930,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main (Fluggesellschaft: LOT Polish Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 0,-
Hamburg (Fluggesellschaft: LOT Polish Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
München (Fluggesellschaft: LOT Polish Airlines oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 450,-

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit LOT Polish Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Tiflis und zurück (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 13 Übernachtungen in *** – ***** Hotels im Doppelzimmer jeweils mit eigenem Bad oder Dusche/ WC (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (12 x F, 1 x M, 4 x A) (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reiseberichte aus der Region

Donnerstag, 16. Juni 2016

Ein Dutzend Gründe für eine Reise durch den Kaukasus

WORLD INSIGHT-Reisegast Maria Kaußler war mit uns auf Tour durch den vielseitigen Kaukasus und ist begeistert: Hier sind ihre 12 persönlichen Gründe, warum Georgien, Armenien und Aserbaidschan eine...

Freitag, 15. Mai 2015

3.000 km mit dem Bus durch Georgien und Armenien

Ein weißer Fleck weniger auf der Landkarte: Alfred Dotschkal und seine Frau ließen sich auf ihrer Reise durch Georgien und Armenien von urigen Dörfern, edlen Tropfen, alten Klöstern und modernen...

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Swanetien

Wanderparadies im Kaukasus

In der abgelegenen Bergregion im Norden Georgiens haben sich bis heute eine eindrucksvolle Natur und einige winzige Dörfer in ihrer ganzen Ursprünglichkeit erhalten. Wir gehen auf Tour durch ein verstecktes Märchenland.

» weiterlesen

Reisebericht

3.000 km mit dem Bus durch Georgien und Armenien

Ein weißer Fleck weniger auf der Landkarte: Alfred Dotschkal und seine Frau ließen sich auf ihrer Reise durch Georgien und Armenien von urigen Dörfern, edlen Tropfen, alten Klöstern und modernen Städten überraschen.

» weiterlesen

Reisebericht Kaukasus

Ein Dutzend Gründe für eine Reise in den Kaukasus

WORLD INSIGHT-Reisegast Maria Kaußler war mit uns auf Tour durch den vielseitigen Kaukasus und ist begeistert: Hier sind ihre 12 persönlichen Gründe, warum Georgien, Armenien und Aserbaidschan eine Reise wert sind!

» weiterlesen

Georgien
ErlebnisReise
Georgien
Das neuentdeckte Land
14 Tage ab € 1.499,-
Details & Buchen
Georgien
aktivPlus
Georgien
Wanderparadies in der Bergwelt des Kaukasus
14 Tage ab € 1.599,-
Details & Buchen
Georgien
Family
Georgien
Abenteuerspielplatz Kaukasus
14 Tage ab € 1.699,-
Details & Buchen
Georgien und Armenien
ErlebnisReise
Georgien und Armenien
Von den Gipfeln des Kaukasus zum Schwarzen Meer
18 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
ComfortPlus
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
Quer durch den Kaukasus
14 Tage ab € 1.999,-
Details & Buchen
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
ErlebnisReise
Georgien-Armenien-Aserbaidschan
Die umfassende Reise
22 Tage ab € 2.399,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Georgien ComfortPlus

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr