ComfortPlus
Namibia Die umfassende Reise
21 Tage
ab € 3.850,-
Reisetermin wählen
Namibia Die umfassende Reise
21 Tage ab € 4.099,-

Teilnehmer: min. 10 – max. 18

Reise buchen Download Reisebeschreibung
21 Tage ab € 4.099 ,-

Namibia

Die umfassende Reise

Highlights der Rundreise

  • auf Safari im Etosha-Nationapark
  • Begegnungen im unentdeckten Ovamboland
  • fantastische Dünen von Sossusvlei
  • Wanderung am Fish River-Canyon und in der Kalahari
  • Küstenstädtchen Swakopmund und Lüderitz
  • Besuch der Geisterstadt Kolmanskop

Erlebe Namibia in seiner ganzen Vielfalt! Wir entdecken das touristisch unbekannte Ovamboland, genießen zwischendurch in einem "Shebeen“ (so werden die typischen Pubs hier genannt) ein kühles Bier und verbringen dann in unserer "Nakambale Adventure Lodge" neben einer ehemalige finnische Missionsstation zwei Nächte: Pool und tiefe Einblicke in das Leben der Siedler inklusive! Tiere, Tiere, Tiere: Im weltberühmten Etosha-Nationalpark gehen wir auf Pirsch nach Löwen, Elefanten und Nashörnern – Wüstenelefanten begleiten uns schließlich auf dem Weg nach Süden, wenn wir das Darmaraland durchqueren. Robbenkolonie bei Cape Cross, Kolonialhistorie in Swakopmund und Lüderitz, Diamantenküste, das unfassbar schöne Farbenspiel im Namib Naukluft Nationalpark sowie die Dünen des Sossusvlei – kein Tag ohne unfassbar eindrucksvolle Erlebnisse! Das i-Tüpfelchen: Tagsüber wandern am Fish River Canyon und abends Lagerfeuerromantik unterm Sternenzelt – Entdeckerherz, was willst du mehr!

Reiseverlauf – Tag für Tag

Auf geht's!

Mit der Bahn erreichst du innerhalb Deutschlands kostenfrei und umweltfreundlich deinen Abflughafen. Ggf. mit Zwischenstopp fliegen wir am Nachmittag nach Windhoek.

Fahrstrecke: - Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Namibias entspannte Hauptstadt

Nach einem Nachtflug landest du am Vormittag in Windhoek, wo du von unserem Reiseleiter begrüßt wirst. Auf unserer Stadtrundfahrt am Nachmittag erkunden wir die größte Stadt Namibias und bekommen erste Informationen zu Land und Leuten. Es finden sich noch zahlreiche wilhelminische Bauwerke aus der deutschen Kolonialzeit und so werfen wir einen Blick auf die Christuskirche, die Alte Feste, den Tintenpalast und besuchen Katutura, das ehemalige Apartheidsviertel. Lust auf ein leckeres Steak und ein kühles Windhoek Lager am Abend? In Joe‘s Beerhouse gibt es von beidem gut und reichlich!

Fahrstrecke: 40 km Übernachtung: Palmquell*** oder Thule**** in WindhoekMahlzeiten: gemäß Bordservice

Erste Tiererlebnisse

Wir fahren heute in nördliche Richtung in die Nähe von Otavi über Okahandja und Otjiwarongo. Okahandja ist eng mit der Kultur der Hereros verbunden und die Region war wiederholt Schauplatz blutiger Kämpfe. Euer Reiseleiter kann euch einiges darüber berichten. Unsere Unterkunft ist eine 6200 Hektar große Wild Farm bei Otavi. Springt nach der langen Fahrt erst einmal in den Pool und erkundet dann das Gelände. Bei der Lodge befindet sich ein Wasserloch und tagsüber kann man dort manchmal Wasserböcke, Warzenschweine, Giraffen und verschiedene Antilopenarten beobachten. Wer noch mehr Tiere sehen möchte, hat am späten Nachmittag die Möglichkeit, auf eine Pirschfahrt zu gehen (optional). Mit etwas Glück siehst du dann vielleicht auch Leoparden, Geparden oder Hyänen. Das gemütliche Abendessen mit Zutaten aus eigenem Anbau nehmen wir in der Lodge ein. Wer noch nicht müde ist, legt sich nach dem Abendessen noch einmal auf die Lauer am Wasserloch: Nachts kann man hier mitunter nachtaktive Katzen oder die großen herrschaftlichen Eland Antilopen bewundern, ganz sicherlich aber das unglaubliche Sternenzelt Afrikas!

Fahrstrecke: 380 km Übernachtung: Gabus Game Ranch*** bei OtaviMahlzeiten: F, A

Unentdecktes Ovamboland

Wir lassen heute den Etosha-Nationalpark buchstäblich links liegen und fahren in das nördliche Ovamboland, eines der am dichtesten besiedelten Gebiete Namibias: Ziegen und Esel stehen am Straßenrand und ab und zu wechseln Rinderherden die Straßenseite. Typisch für die Region sind auch die Makalani-Palmen, eine Fächerpalme und hübsches Fotomotiv. Wir erreichen Ondangwa, eine authentisch afrikanische Kleinstadt mit Garküchen, Shops in Blechhütten und einem lebhaften Markt, den wir besuchen. Nach Ankunft in unserer besonderen Adventure Lodge, kannst du dir im Pool eine Abkühlung verschaffen. Das leckere Essen nehmen wir im lodgeeigenen Restaurant ein, bekannt im ganzen Ovamboland durch seine Holzofen Pizzen.

Fahrstrecke: 290 km Übernachtung: Nakambale Adventure Tented Lodge*** bei OndangwaMahlzeiten: F, A

Authentisches Afrika!

Obwohl hier fast die Hälfte der namibischen Bevölkerung lebt und die Region wie keine andere im Zeichen des Befreiungskampfes stand, steht das Ovamboland fast in keinem Reiseprogramm. Doch die Geschichte, die wir hier erleben, lässt uns nicht mehr los und macht vieles begreiflicher. Wir besuchen die finnische Missionsstation Nakambale, die heute als Museum und Nationaldenkmal dient. Der Missionar Rautanen errichtete hier die erste Kirche und übersetze die erste Bibel in die Sprache Ndonga. Das Museum stellt viele Alltagsgegenstände, Möbeln und beeindruckende Fotos aus. Auch die Übersetzungsmaschine, die der Geistliche konstruiert hat, ist hier zu finden. Am Nachmittag schnüren wir die Wanderschuhe und erkunden auf einer Wanderung (ca. 2-3 Std., leicht) die umliegenden Dörfer und erfahren viel Wissenswertes über das Leben und die Traditionen hier im Norden des Landes. Zur Erfrischung gibt es auf dem Weg zurück zur Unterkunft noch ein erfrischendes Bier in einem "Shebeen", wie die Bars hier genannt werden. Lasst euch auf ein echtes Stück Namibia ein!

Fahrstrecke: - Übernachtung: Nakambale Adventure Tented Lodge*** bei OndangwaMahlzeiten: F, A

Tiere, Tiere, Tiere

Heute wartet ein absolutes Highlight auf uns: der Etosha-Nationalpark, Namibias ältester Nationalpark. Wir erreichen ihn über den östlichen Eingang. Der östliche Teil des Parks bietet gute Chancen auf Sicht von Nashörnern und Löwen – also Augen auf! Die Fahrt führt entlang der silberglänzenden Salzpfanne und wir halten Ausschau nach Elefanten, Nashörnern sowie zahlreichen Antilopenarten und Zebras. Auf den weiten Flächen der Etosha-Salzpfanne lassen sich die wilden Bewohner Namibias besonders gut beobachten, weil es hier kaum Vegetation als Rückzugsflächen gibt. Vor allem an den Wasserlöchern haben wir gute Chancen für tolle Tieraufnahmen, also Kamera immer schön griffbereit halten! Zur heißen Mittagszeit machen wir eine Pause in einem der Camps, genießen ein Picknick mit Sandwiches oder Salat und frischem Obst, dann setzen wir unsere Safari bis zum Abend fort. Wir verlassen den Park kurz vor Sonnenuntergang durch das Anderson Gate im Süden und erreichen kurze Zeit später unsere Lodge. Genießt anschließend das Abendessen und lasst den Abend am gemütlichen Lagerfeuer ausklingen.

Fahrstrecke: 150 km Übernachtung: Toshari Lodge**** oder Etosha Safari Camp*** am Etosha-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Ein letztes Mal auf Safari

Wir fahren heute noch einmal in den Etosha-Nationalpark und erkunden den westlichen Teil. Er ist erst seit wenigen Jahren zugänglich und gilt noch als Geheimtipp. Dieser Teil ist ruhiger, es gibt weniger Touristen, aber auch etwas weniger Tiere. Dafür ist die Landschaft aber ganz anders und man kann hier auch andere Tiere sehen wie z.B. das Steppenzebra oder das seltene Hartmann Bergzebra. Zudem findet man im Westteil des Parks viele der bedrohten Spitz- und Breitmaulnashörner vor. Wir verlassen Etosha durch das Galton Gate im Westen und führen unsere Reise fort nach Kamanjab, wo wir unsere Unterkunft am Nachmittag erreichen. Je nach Ankunftszeit gibt es hier neben dem obligatorischen Sprung in den Pool auch die Möglichkeit 4 km vom Camp entfernt alte Buschmann Zeichnungen zu sehen. Oder wie wäre es mit einer kleinen Wanderung? Wer noch nicht genug von Tieren hat, kann sich nach dem gemeinsamen Abendessen an den Pool zurückziehen. Das Gebiet dahinter ist nachts beleuchet und man hat die Möglichkeit, kleinere nachtaktive Tiere zu beobachten wie Stachelschweine oder Ginsterkatzen.

Fahrstrecke: 100 km Übernachtung: Oppi Koppi Rest Camp*** in Kamanjab Mahlzeiten: F, M, A

Heimat der Wüstenelefanten

Unsere Fahrt führt uns heute durch das schroffe und wilde Damaraland, das Panorama dieser Landschaft ist spektakulär und einzigartig. In dieser Abgeschiedenheit leben die der Gegend angepassten Wüstenelefanten – also Augen auf! Unsere schöne Lodge liegt, wie eine kleine Oase, unmittelbar an einem Trockenflussbett in einem eigenen Schutzgebiet – der Blick in die Umgebung ist atemberaubend. Zeit, die Wanderschuhe zu schnüren und die Natur zu genießen. Abschließen werden wir den Tag mit einem Sundowner, wenn wir zum Sonnenuntergang das Farbenspiel um uns herum bewundern!

Fahrstrecke: 120 km Übernachtung: Palmwag Lodge*** im DamaralandMahlzeiten: F, A

Koloniales an der Küste

Über holprige Schotterstraßen fahren wir heute an die Westküste zum Atlantischen Ozean. Nach rund vier bis fünf Stunden erreichen wir Cape Cross und treffen auf die größte Robbenkolonie der südlichen Halbkugel. Wir fahren weitere 120 km südlich, bis wir schließlich das Küstenstädtchen Swakopmund erreichen. Den Nachmittag nutzen wir zu einem Spaziergang im ehemaligen deutschen Kolonialort – der 21 m hohe Leuchtturm, das mit Giebeln und Türmchen verzierte alte Amtsgericht, die schattigen Parkanlagen und die palmengesäumte Promenade, alles erreichen wir hier bequem zu Fuß (ca. 1 Std., leicht). Beschließe den Tag mit Fisch und Wein im „The Tug“ – beides schmeckt hier hervorragend!

Fahrstrecke: 440 km Übernachtung: Swakopmund Plaza Hotel***(*) oder Swakopmund Sands Hotel ***(*) in SwakopmundMahlzeiten: F, M

Freizeit am Meer

Freizeit in Swakopmund: Ob es dich in die Lüfte treibt und du dich für einen Rundflug entscheidest oder auf das Meer hinaus, um bei einem Bootsausflug nach Delfinen und Robben Ausschau zu halten, sei dabei dir überlassen (optional). Bei der Organisation der Ausflüge ist dein Reiseleiter dir gerne behilflich.

Fahrstrecke: - Übernachtung: Swakopmund Plaza Hotel***(*) oder Swakopmund Sands Hotel ***(*) in SwakopmundMahlzeiten: F

Farbenspiele der Natur

Wir lassen die Küste heute hinter uns und fahren weiter zum Kuiseb Canyon, wo wir eine fantastische Fernsicht genießen können. Nach einer Foto-Pause geht es weiter zur Namib Naukluft Lodge. Unterwegs halten wir noch in Solitaire, ein unscheinbarer kleiner Ort, der hauptsächlich aus einer Tankstelle, einem Geschäft, einer Bäckerei und einer Kapelle besteht. Doch so unscheinbar dieser Ort auch wirken mag, er ist weltbekannt! Es gibt hier den besten Apfelkuchen Namibias! Die Lodge liegt in einem 25.000 Hektar großem Natur Reservat und unsere kleinen Chalets liegen eingebettet zwischen Granithügeln und der offenen, weiten Namib Wüste. Sonnenauf- und -untergänge sind hier goldene Stunden: der Sand wechselt die Farben wie ein Chamäleon - Ocker wird zu Gelb und glühendem Rot. Genießt den Rest des Tages in dieser herrlichen Landschaft, dreht eine Runde im kühlen Nass des Pools oder gönnt euch eine Fahrt zum Sonnenuntergang in die umliegende Natur. Euer Reiseleiter ist euch bei der Buchung behilflich.

Fahrstrecke: 280 km Übernachtung: Namib Naukluft Lodge*** oder Hammerstein Lodge*** am Namib Naukluft-NationalparkMahlzeiten: F, A

Dünen soweit das Auge reicht!

Heute heißt es früh aufstehen für unsere Erkundung von Sossusvlei, denn am Morgen präsentiert sich hier die Natur in ihrem schönsten Licht! Mit unserem Fahrzeug geht es zum Parkplatz im Namib Naukluft-Park. Er ist Ausgangspunkt für unsere Wanderung (ca. 1,5 Std., leicht; optional ist der Transport mit einem kostenpflichtigen Shuttleservice möglich) zum Sossusvlei, einer von mächtigen Sanddünen umschlossenen Lehmsenke. Die orangefarbenen Dünen erreichen teilweise Höhen von 300 m und gehören damit zu den höchsten der Welt. Hier müssen wir natürlich rauf, denn von oben bietet sich ein unvergleichlicher Blick auf das ständig wechselnde Farbenspiel der Natur. Am Nachmittag wandern wir (ca. 1,5 Std., leicht) durch die engen Schluchten des 30 m tiefen Sesriem Canyons, bevor wir zurück in unsere Unterkunft fahren.

Fahrstrecke: 260 km Übernachtung: Namib Naukluft Lodge*** oder Hammerstein Lodge*** am Namib Naukluft-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Zurück zum Atlantik

Heute springen wir früh aus den Federn, eine Tagesfahrt steht auf dem Programm. Wir reisen auf einer der landschaftlich schönsten Strecken weiter Richtung Süden – rechts befinden sich die roten Dünen und links die schroffen Felsen der Tiras-Berge. Zeit für eine Mittagspause haben wir im kleinen Örtchen Aus – hier finden wir beispielsweise im Bahnhof Hotel leckere Speisen auf der gemütlichen Terrasse. Gestärkt schaffen wir noch die letzten zwei Stunden Fahrt, bevor wir am späten Nachmittag Lüderitz erreichen. Macht einen kleinen Spaziergang durch den Küstenort und lasst euch die gute à la carte-Küche in einem der Restaurants schmecken, eurer Reiseleiter hat sicherlich einen Tipp für euch!

Fahrstrecke: 540 km Übernachtung: Obelix Guest House*** in LüderitzMahlzeiten: F

Hafenstadt an der Diamantenküste

Heute erkunden wir auf einem gemütlichen Rundgang die Gründerstadt Namibias. Wir spazieren durch die verträumt wirkende Küstenstadt mit ihren schönen Jugendstil-Kolonialbauten vorbei am Woermann-Haus, Lüderitz-Museum und weiter zum Goerke-Haus und der neogotischen Felsenkirche aus dem Jahre 1911, dem Wahrzeichen der Stadt, von der man einen herrlichen Blick über die Stadt genießen kann. Die Stadt ist bekannt für den Fang und die Verarbeitung von Langusten, am besten schmecken diese im Ritzi‘s Seafood Restaurant direkt an der Waterfront – unser Tipp für die Mittagspause. Der Nachmittag steht euch für eigene Erkundungen zur Verfügung. Je nach Wetterlage und Verfügbarkeit könnt ihr auch die Bucht per Boot entdecken (optional). Es gibt in dieser Gegend viele Seevögel und mit etwas Glück lassen sich Pinguine beobachten.

Fahrstrecke: - Übernachtung: Obelix Guest House*** in LüderitzMahlzeiten: F

Besuch in der Geisterstadt

In vergangene Zeiten fühlen wir uns versetzt, wenn wir heute die ehemalige Diamantenstadt Kolmanskop, am Rande des Diamantensperrgebietes, besuchen. Unvorstellbar: Vor rund 100 Jahren war dies die reichste Stadt Afrikas, nachdem ein Bahnarbeiter dort den ersten Diamanten gefunden hat. Der einst hier entstandene Ort (die Mine ist seit 1938 wieder geschlossen) ist inzwischen vom Sand der Wüste eingenommen worden – eine grandiose Kulisse für eure Fotos! Anschließend geht es weiter zur Alte Kalköfen Lodge, wo wir mit namibischer Herzlichkeit von unseren Gastgebern Frikkie und seiner Frau empfangen werden. Nutzt den Tag noch für einen Spaziergang auf der umliegenden Farm – hier befinden sich alte Kameldorn-Bäume und eine riesige Sammlung der berühmten "lebenden Steinen", der Lithops.

Fahrstrecke: 240 km Übernachtung: Alte Kalköfen Lodge*** bei Seeheim oder Hotel Bahnhof*** in AusMahlzeiten: F, M, A

Der Größte Canyon Afrikas

Nach unserem Frühstück starten wir heute den Tag bei Übernachtung in der Alte Kalköfen Lodge mit einer Botanischen Wanderung (ca. 1,5 Std., leicht). Wir erfahren hierbei alles über die einzigartige Flora und Fauna in dieser Gegend! Anschließend fahren wir zwischen hohen, scharfkantigen Bergen hindurch und erreichen eine endlos erscheinende Halbwüstenlandschaft, die der Fish River über Jahrtausende schuf. Im zweitgrößten Canyon der Welt erleben wir auf unserem Spaziergang oberhalb der Schlucht seine spektakuläre Landschaft und die einmalige Aussicht in die 160 km lange und 550 m tiefe Schlucht (ca. 1 Std., leicht). Wir legen die letzten Kilometer zu unserer Unterkunft zurück und freuen uns auf ein Abendessen und einen Drink im einzigartig eingerichteten Oldtimer-Restaurant des Canyon Roadhouse!

Fahrstrecke: 160 km Übernachtung: Canyon Roadhouse***(*) oder Canyon Village*** im Gondwana Canyon ParkMahlzeiten: F, A

Wunderwerke der Natur

Unser heutiges Ziel ist die Kalahari. Unsere Fahrt führt uns durch eine halbwüstenartige Landschaft, bis wir kurz hinter Keetmanshoop Halt machen. Um uns ein wenig die Beine zu vertreten und uns an der großartigen Landschaft zu erfreuen, spazieren wir im nahegelegenen Mesosaurus Park an Köcherbäumen, Namibias Wahrzeichen, vorbei (ca. 1 Std., leicht). Die vermutlich 200-300 Jahre alten, etwa fünf Meter hohen Aloen gibt es nur hier im Süden Namibias. Unweit davon bestaunen wir die gigantisch übereinander aufgetürmten Felsblöcke auf dem Giants' Playground. Das Areal ist bekannt für die Mesosaurus-Fossilien, die hier entdeckt wurden. Wir legen die letzten 250 km zurück und erreichen am späten Nachmittag unsere schöne Lodge in der Kalahari, die in einem privaten Schutzgebiet liegt.

Fahrstrecke: 410 km Übernachtung: Lapa Lange Game Lodge****, Suricate Tented Kalahari Lodge**** oder Kalahari Anib Lodge**** in der KalahariMahlzeiten: F, A

Bizarre Landschaften

Am Vormittag zieht es uns heute nochmals raus in die Natur mit ihrer unglaublichen Fauna und Flora: Wir wandern (ca. 3 Std., leicht) durch die abwechslungsreiche Landschaft und die roten Dünen der Kalahari. Diese ist Teil eines riesigen Sandbeckens, das sich vom Oranje-Fluss im Süden bis Angola im Norden erstreckt. Die Sandmengen entstanden durch Erosion weicher Gesteinsformationen, aus denen der Wind die länglichen "Sand Ridges" formte, jene Dünen-Wellen, die für die Landschaft hier charakteristisch sind. Der Nachmittag gehört euch: Entspannen oder auf einem "Bushman Walk" oder auf einer "Quad Bike Safari" auf Entdeckungstour gehen (beides optional), je nachdem wo ihr übernachtet. Langeweile kommt keine auf! Auf einer Rundfahrt am späten Nachmittag erkunden wir dann wieder gemeinsam die Umgebung und runden den Tag mit einem Sundowner auf den Dünen ab. Die bizarre Landschaft mit der tief stehenden Sonne sind von malerischer Schönheit!

Fahrstrecke: - Übernachtung: Lapa Lange Game Lodge****, Suricate Tented Kalahari Lodge**** oder Kalahari Anib Lodge**** in der KalahariMahlzeiten: F, A

Idylle pur!

Eine etwa 3-stündige Fahrt bringt uns zum Abschluss der Reise zu einer familiär geführten Lodge außerhalb der Hauptstadt Windhoek. Idyllisch im afrikanischen Buschland verteilt liegen die liebevoll eingerichteten Chalets: Erst einmal ankommen, in den Pool springen oder einen Kaffee auf der Terrasse genießen! Wer Lust hat, unternimmt eine kleine Wanderung oder Radtour in der malerischen Umgebung der Lodge. Am Abend genießen wir Gemüse- und Fleischgerichte, die hauptsächlich aus eigener Produktion der Lodge stammen. Anschließend erleben wir zum Abschluss unserer Reise noch einmal Lagerfeuerromantik pur unter dem majestätischen Sternenhimmel Afrikas!

Fahrstrecke: 310 km Übernachtung: Moonraker Adventure Lodge*** bei WindhoekMahlzeiten: F, A

Über den Wolken

Nach unserem Frühstück wandert unser Gepäck ein letztes Mal in unser Fahrzeug für den Transfer zum Kutako International Airport. Dort wartet dein Flugzeug auf dich und es geht, ggf. mit Zwischenstopp, zurück nach Deutschland.

Fahrstrecke: 20 km Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Zurück in der Heimat

Im Laufe des Vormittages landest du in Frankfurt. Umweltfreundlich und innerhalb Deutschlands kostenfrei erreichst du mit der Bahn deinen Heimatort.

Fahrstrecke: - Übernachtung: - Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Jörn, 61, nennen alle nur „Zulu“. Warum? Weil er ein waschechter Mann des Busches ist! Und ein Abenteurer „par excellence“: Aufgewachsen auf einer Farm in Namibia, lebte er in Österreich, USA, Deutschland und Argentinien, ging dann für mehrere Jahre auf Weltreise, um schließlich als Reiseleiter den Weg zurück in seine Heimat zu finden. Freue dich auf einen echten Freund an deiner Seite!

Jörn Stührenberg ist einer unserer WORLD INSIGHT-ReiseleiterInnen in Namibia.

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich.

Eine gültige Gelbfieberimpfung ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet (oder mehr als 12-stündigem Transit) offiziell vorgeschrieben. Polio-, Tetanus und Diphtherieauffrischung, Typhus- und Hepatitisimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis bei Einreise von Minderjährigen:

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist die Mitnahme eines eigenen Reisepasses erforderlich (ein verlängerter Kinderreisepass wird nicht akzeptiert). Ebenfalls wird bei der Ein- und Ausreise eine vollständige internationale Geburtsurkunde oder eine beglaubigte englische Übersetzungen benötigt, auf der beide Elternteile vermerkt sind. Diese wird auch benötigt, wenn ein oder beide Elternteile mitreisen. Bei der Einreise von Minderjährigen, die sich lediglich in Begleitung eines Elternteils befinden, verlangen die Grenzbehörden neben der vollständigen Geburtsurkunde (oder beglaubigte Kopie) noch eine Einverständniserklärung des nicht mitreisenden Elternteils (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie sowie Kontaktdaten des nicht mitreisenden Elternteils) bzw. wird ein Nachweis darüber benötigt, dass eine eidesstattliche Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (z.B. ein gerichtlicher Beschluss über das alleinige Sorgerecht oder eine Sterbeurkunde).

Besser geimpft unterwegs

Im Sinne aller sieht unser Sicherheits- und Hygienekonzept vor, dass alle Reisenden eine vollständige Corona-Impfung oder Genesenen-Status als Voraussetzung zum Reisen mit WORLD INSIGHT benötigen. Mehr dazu findest du auf unserer Infoseite zum Corona-Virus.

Hinweis

Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren .

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. An einigen Tagen muss mit längeren Fahrzeiten, teilweise über schlechte Straßen und Pisten, gerechnet werden (besondere Vorsicht für Personen mit Rücken- und/oder Halswirbelproblemen). Die Kilometer-Angaben der täglichen Fahrstrecke können sich je nach Unterkunft ändern.

Auf dieser Reise ist täglich Frühstück inkludiert, an vielen Tagen auch ein Mittagessen bzw. Picknick und/oder ein Abendessen. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen gekennzeichnet.

Mit Andrea und ihrem Team mit Sitz in Windhoek haben wir absolute Profis für Reisen ins südliche Afrika mit seinen sehr kontrastreichen Ländern gefunden. Aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit profitieren wir von ihrem Engagement und ihrer Kompetenz als Spezialist für Gruppenreisen mit höchster Zufriedenheit. Außergewöhnliche Routen abseits der touristischen Pfade ohne die wahren Höhepunkte des Landes auszulassen sind Teil des Konzepts. Ihr könnt euch auf exklusive Fahrzeuge freuen, die speziell für afrikanische Pisten konstruiert wurden. Die sorgfältig ausgewählten Reiseleiter machen zudem jede Reise zu einem einzigartigen Erlebnis. Gemeinsam wünschen wir euch eine gute Reise – oder wie es in Namibia heißt: „Gute Pad“.

Unser Team rund um Andrea in Windhoek, Namibia
Unser Team rund um Andrea in Windhoek, Namibia

Für diese Reise durch Namibia nutzen wir in der Regel sogenannte Overland Trucks. Je nach Gruppengröße haben diese eine unterschiedliche Anzahl von Sitzplätzen und können sich je nach Fabrikat (Nissan, MAN, Hino etc.) vom Innenraum unterscheiden. Das Gepäck wird im separaten Gepäckraum der Fahrzeuge verstaut, Tagesrucksäcke finden im Innenraum Platz. Die Fahrzeuge haben große, leicht getönte Fensterscheiben, der obere Teil lässt sich während der Fahrt und bei den Pirschfahrten öffnen. Klimaanlagen sind in den Fahrzeugen grundsätzlich vorhanden, doch aufgrund der unebenen Schotterpisten und dem erhöhten Staubaufkommen kann die Funktionstüchtigkeit nicht immer garantiert werden. Die robusten Fahrzeuge sind ideal für die Fahrten auf den Schotterpisten in Namibia und durch die erhöhte Sitzposition bieten sie einen tollen Blick bei den Pirschfahrten und Tierbeobachtungen.

Einer der Innenräume unserer Overland Trucks in Namibia
Einer der Innenräume unserer Overland Trucks in Namibia
Einer unserer Overland Trucks in Namibia
Einer unserer Overland Trucks in Namibia

Als Reiseveranstalter liegen uns die endgültigen Flugzeiten noch nicht final vor. Für dich als Orientierung teilen wir dir gerne den vorläufigen Flugplan der jeweiligen Fluggesellschaft mit. Dieser sieht derzeit wie folgt aus:

Lufthansa/Eurowings:
Hinflug
Frankfurt – Windhoek 21:45 Uhr – 08:00 Uhr (+1)

Rückflug
Windhoek – Frankfurt 19:00 Uhr – 05:35 Uhr (+1)

(+1) = Ankunft am folgenden Tag

Die angebotenen Zubringerflüge mit der Lufthansa sind keine Direktflüge. Bitte beachte, dass alle Zubringer nur auf Anfrage und nach Verfügbarkeit buchbar sind und die Ankunfts-/Abflugzeit zum Gruppenflug abweichen kann.

Ethiopian Airlines:
Hinflug
Frankfurt – Addis Abeba 21:35 Uhr – 06:35 Uhr (+1)
Addis Abeba – Windhoek 08:35 Uhr – 13:20 Uhr

Rückflug
Windhoek – Addis Abeba 13:00 Uhr – 21:30 Uhr
Addis Abeba – Frankfurt 23:40 Uhr – 05:30 Uhr (+1)

Unterkünfte

Bei unserer Reise sind wir in ***–**** Hotels und Lodges, oft mitten in der herrlichen Natur, untergebracht. Alle Zimmer verfügen über ein Bad bzw. Dusche/WC und fast alle Unterkünfte haben einen Swimmingpool. Im Ovamboland übernachten wir in einer schönen und komfortablen Tented Lodge mit voll ausgestatteten, feststehenden Zelten mit Bad bzw. Dusche/WC und einer eigenen Veranda.

Palmquell *** in Windhoek
Palmquell *** in Windhoek
Palmquell *** in Windhoek
Palmquell *** in Windhoek
Thule ***(*) in Windhoek
Thule ***(*) in Windhoek
Thule ***(*) in Windhoek
Thule ***(*) in Windhoek
Thule ***(*) in Windhoek
Thule ***(*) in Windhoek
Thule ***(*) in Windhoek
Thule ***(*) in Windhoek
Gabus Game Ranch *** bei Otavi
Gabus Game Ranch *** bei Otavi
Gabus Game Ranch *** bei Otavi
Gabus Game Ranch *** bei Otavi
Gabus Game Ranch *** bei Otavi
Gabus Game Ranch *** bei Otavi
Gabus Game Ranch *** bei Otavi
Gabus Game Ranch *** bei Otavi
Nakambale Adventure Tented Lodge *** bei Ondangwa
Nakambale Adventure Tented Lodge *** bei Ondangwa
Nakambale Adventure Tented Lodge *** bei Ondangwa
Nakambale Adventure Tented Lodge *** bei Ondangwa
Nakambale Adventure Tented Lodge *** bei Ondangwa
Nakambale Adventure Tented Lodge *** bei Ondangwa
Nakambale Adventure Tented Lodge *** bei Ondangwa
Nakambale Adventure Tented Lodge *** bei Ondangwa
Toshari Lodge **** am Etosha-Nationalpark
Toshari Lodge **** am Etosha-Nationalpark
Toshari Lodge **** am Etosha-Nationalpark
Toshari Lodge **** am Etosha-Nationalpark
Toshari Lodge **** am Etosha-Nationalpark
Toshari Lodge **** am Etosha-Nationalpark
Etosha Safari Camp *** am Etosha-Nationalpark
Etosha Safari Camp *** am Etosha-Nationalpark
Etosha Safari Camp *** am Etosha-Nationalpark
Etosha Safari Camp *** am Etosha-Nationalpark
Etosha Safari Camp *** am Etosha-Nationalpark
Etosha Safari Camp *** am Etosha-Nationalpark
Oppi Koppi Rest Camp *** in Kamanjab
Oppi Koppi Rest Camp *** in Kamanjab
Oppi Koppi Rest Camp *** in Kamanjab
Oppi Koppi Rest Camp *** in Kamanjab
Palmwag Lodge *** im Damaraland
Palmwag Lodge *** im Damaraland
Palmwag Lodge *** im Damaraland
Palmwag Lodge *** im Damaraland
Palmwag Lodge *** im Damaraland
Palmwag Lodge *** im Damaraland
Swakopmund Plaza***(*) in Swakopmund
Swakopmund Plaza***(*) in Swakopmund
Swakopmund Plaza***(*) in Swakopmund
Swakopmund Plaza***(*) in Swakopmund
Swakopmund Plaza***(*) in Swakopmund
Swakopmund Plaza***(*) in Swakopmund
Swakopmund Sands ***(*) in Swakopmund
Swakopmund Sands ***(*) in Swakopmund
Swakopmund Sands ***(*) in Swakopmund
Swakopmund Sands ***(*) in Swakopmund
Swakopmund Sands ***(*) in Swakopmund
Swakopmund Sands ***(*) in Swakopmund
Namib Naukluft Lodge *** am Namib Naukluft-Park
Namib Naukluft Lodge *** am Namib Naukluft-Park
Namib Naukluft Lodge *** am Namib Naukluft-Park
Namib Naukluft Lodge *** am Namib Naukluft-Park
Namib Naukluft Lodge *** am Namib Naukluft-Park
Namib Naukluft Lodge *** am Namib Naukluft-Park
Hammerstein Lodge *** am Namib Naukluft-Nationalpark
Hammerstein Lodge *** am Namib Naukluft-Nationalpark
Hammerstein Lodge *** am Namib Naukluft-Nationalpark
Hammerstein Lodge *** am Namib Naukluft-Nationalpark
Hammerstein Lodge *** am Namib Naukluft-Nationalpark
Hammerstein Lodge *** am Namib Naukluft-Nationalpark
Obelix Guesthouse *** in Lüderitz
Obelix Guesthouse *** in Lüderitz
Obelix Guesthouse *** in Lüderitz
Obelix Guesthouse *** in Lüderitz
Obelix Guesthouse *** in Lüderitz
Obelix Guesthouse *** in Lüderitz
Obelix Guesthouse *** in Lüderitz
Obelix Guesthouse *** in Lüderitz
Alte Kalköfen Lodge  *** bei Keetmannshoop
Alte Kalköfen Lodge *** bei Keetmannshoop
Alte Kalköfen Lodge  *** bei Keetmannshoop
Alte Kalköfen Lodge *** bei Keetmannshoop
Alte Kalköfen Lodge  *** bei Keetmannshoop
Alte Kalköfen Lodge *** bei Keetmannshoop
Hotel Bahnhof *** in Aus
Hotel Bahnhof *** in Aus
Hotel Bahnhof *** in Aus
Hotel Bahnhof *** in Aus
Hotel Bahnhof *** in Aus
Hotel Bahnhof *** in Aus
Canyon Roadhouse ***(*) im Gondwana Canyon Park
Canyon Roadhouse ***(*) im Gondwana Canyon Park
Canyon Roadhouse ***(*) im Gondwana Canyon Park
Canyon Roadhouse ***(*) im Gondwana Canyon Park
Canyon Roadhouse ***(*) im Gondwana Canyon Park
Canyon Roadhouse ***(*) im Gondwana Canyon Park
Canyon Village *** im Gondwana Canyon Park
Canyon Village *** im Gondwana Canyon Park
Canyon Village *** im Gondwana Canyon Park
Canyon Village *** im Gondwana Canyon Park
Canyon Village *** im Gondwana Canyon Park
Canyon Village *** im Gondwana Canyon Park
Lapa Lange Game Lodge **** in der Kalahari
Lapa Lange Game Lodge **** in der Kalahari
Lapa Lange Game Lodge **** in der Kalahari
Lapa Lange Game Lodge **** in der Kalahari
Lapa Lange Game Lodge **** in der Kalahari
Lapa Lange Game Lodge **** in der Kalahari
Suricate Tented Kalahari Lodge **** in der Kalahari
Suricate Tented Kalahari Lodge **** in der Kalahari
Suricate Tented Kalahari Lodge **** in der Kalahari
Suricate Tented Kalahari Lodge **** in der Kalahari
Suricate Tented Kalahari Lodge **** in der Kalahari
Suricate Tented Kalahari Lodge **** in der Kalahari
Kalahari Anib Lodge **** in der Kalahari
Kalahari Anib Lodge **** in der Kalahari
Kalahari Anib Lodge **** in der Kalahari
Kalahari Anib Lodge **** in der Kalahari
Kalahari Anib Lodge **** in der Kalahari
Kalahari Anib Lodge **** in der Kalahari
Moonraker Adventure Lodge *** bei Windhoek
Moonraker Adventure Lodge *** bei Windhoek
Moonraker Adventure Lodge *** bei Windhoek
Moonraker Adventure Lodge *** bei Windhoek
Moonraker Adventure Lodge *** bei Windhoek
Moonraker Adventure Lodge *** bei Windhoek

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa/Eurowings, Ethiopian Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Windhoek und zurück (andere Abflugorte nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/zu jedem deutschen Bahnhof (Bedingungen siehe https://www.world-insight.de/rail-fly)
  • Rundreise und Pirschfahrten im Overland Truck wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 18 Übernachtungen in ***–**** Hotels, Lodges und Tented Lodges im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 18 x F, 5 x M, 13 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (Reiseleitung ist gleichzeitig Fahrer)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
  • Carry Home Top Cover inkl. Corona-Leistungen der Allianz Travel (siehe https://www.world-insight.de/versicherungen/) (diese Leistung gilt für alle Abreisen bis Ende 2022)

Termine und Preise

*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Lufthansa/Eurowings * ohne Zuschlag
Berlin Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Dresden Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Hamburg Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
München Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Wien Lufthansa/Eurowings * € 250 ,-
Zürich Lufthansa/Eurowings * € 250 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 330 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Lufthansa/Eurowings * ohne Zuschlag
Berlin Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Dresden Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Hamburg Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
München Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Wien Lufthansa/Eurowings * € 250 ,-
Zürich Lufthansa/Eurowings * € 250 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 330 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Lufthansa/Eurowings * ohne Zuschlag
Berlin Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Dresden Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Hamburg Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
München Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Wien Lufthansa/Eurowings * € 250 ,-
Zürich Lufthansa/Eurowings * € 250 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 330 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Lufthansa/Eurowings * ohne Zuschlag
Berlin Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Dresden Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Hamburg Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
München Lufthansa/Eurowings * € 150 ,-
Wien Lufthansa/Eurowings * € 250 ,-
Zürich Lufthansa/Eurowings * € 250 ,-

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 330 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Ethiopian Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer € 330 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive

So reisen wir in Namibia

Traumziel Namibia

Einheimische Freunde, weite Steppen, wilde Tiere
Traumziel Namibia

„Ob genussvoll mit ComfortPlus oder ganz abenteuerlich mit AktivPlus: Auf unseren Namibia-Touren erlebst du die Vielfalt meines Heimatlandes mit allen Sinnen.“ Ein Beitrag von Country Manager Jochen Beckert.

weiterlesen

Zeit für echte Erlebnisse

Von Country Manager Jochen aus Namibia
Zeit für echte Erlebnisse

Seit rund zwei Jahren bestimmt die Pandemie die Entwicklungen im Tourismus. Country Manager Jochen blickt positiv in die Zukunft.

weiterlesen

Namibias Potpourri der Kulturen

Entdecke einzigartige Völker
Namibias Potpourri der Kulturen

Namibia – Land der grenzenlose Weite. Natur pur! Aber Namibia ist auch die Heimat von elf verschiedenen Volksgruppen.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02203-9255700

Montag–Freitag 10–18 Uhr

Namibia
21 Tageab € 4.099,-