Usbekistan

Zauber der Seidenstraße

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • Begegnungen mit Einheimischen bei den Zugfahrten
  • die Oasenstädte Chiwa, Buchara und Samarkand
  • herrliche Natur im Chimgan- Gebirge und am Charvak-Stausee
  • Besuch eines Keramikstudios und einer Seidenfabrik
Comfort+ Usbekistan

Teilnehmer: min. 6 – max. 14

15 Tage
ab € 1.999,-
Reise buchen
Comfort+ Usbekistan ComfortPlus

Reise

Dem Zauber der Seidenstraße sind seit jeher Reisende nach Usbekistan gefolgt!

Die Städte Chiwa, Buchara und Samarkand beschwören Bilder orientalischer Märchen herauf: Voll beladene Karawanen, blaue Kuppeln, unzählige Minarette und quirlige Basare. So werden wir zu Beginn unserer Reise vom sowjetischen Antlitz Taschkents empfangen, erleben mit dem Ferganatal die fruchtbarste Ebene Zentralasiens, in der wir die typische Seidenproduktion und Keramikkunst unter die Lupe nehmen und begegnen während unserer Zugfahrten den mit uns reisenden Einheimischen. Aber auch die Natur kommt nicht zu kurz: Im Chimgan-Gebirge genießen wir bei einer Wanderung Ruhe und Natur und lassen die Seele in unserem Hotel am Charvak-Stausee baumeln. Untergebracht sind wir sowohl in modernen als auch in traditionellen Häusern.

So erleben wir in Taschkent modernen orientalischen Stil, profitieren in Samarkand von der zentralen Lage unseres Hotels und träumen in Buchara in stilvollem Ambiente vom Zauber der Seidenstraße.

Abenteuer Zentralasien

Planmäßig gegen Mittag startet dein Nonstop-Flug mit Usbekistan Airways. Am späten Abend erreichen wir Taschkent und werden von unserem Reiseleiter begrüßt. Wer mag, isst im Hotelrestaurant noch eine Kleinigkeit, bevor wir uns auf unsere Zimmer zurückziehen.

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: Sharq***(*) oder City Palace**** oder Ramada**** in TaschkentMahlzeiten: gemäß Bordservice

Willkommen in der Hauptstadt

In Taschkent treffen Tradition und Moderne aufeinander – wir erleben von beidem die Highlights bei unserer ganztägigen Besichtigung. In der Altstadt entdecken wir gemeinsam den Hast Imam-Komplex: Majestätisch steht er mit seinen im Licht schimmernden blauen Kuppeln vor uns. Dann stürzen wir uns in das quirlige Marktleben: Orientalische Düfte und unzählige Gewürz- und Obststände versetzen uns in eine andere Zeit. Der Kukeldash-Medrese, eine der wenigen noch aktiven Koranschulen, statten wir einen kurzen Besuch ab, bevor wir uns nach einer Mittagspause in die Neustadt aufmachen. Hier haben sowjetische Einflüsse deutliche Spuren hinterlassen. Wir bewundern die schönen U-Bahn-Stationen, erleben die Kunstszene Usbekistans im Museum für angewandte Kunst und lassen uns vom modernen Unabhängigkeitsplatz, klassizistischen Prachtbauten, dem Denkmal von Amir Timur und dem riesigen Theaterplatz beeindrucken. Ein kurzer Stopp im Hotel am späten Nachmittag lässt uns Zeit zum Frischmachen, denn danach erwartet uns ein besonderes Highlight: Wir besuchen eine Vorführung in der Oper (in Originalsprache), in der zum Teil schon weltberühmte Werke aufgeführt wurden (entfällt von ca. Mitte Juni bis Anfang September; je nach Spielplan kann der Besuch auch an Tag 14 stattfinden). Im Anschluss laden wir dich zu einem landestypischen Welcome Dinner ein. Willkommen in Zentralasien!

Fahrstrecke: 20 kmÜbernachtung: Sharq***(*) oder City Palace**** oder Ramada**** in TaschkentMahlzeiten: F, A

Fruchtbares Ferganatal

Heute heißt es früh aufstehen, denn wir wollen bereits um 08:00 Uhr im Zug Richtung Ferganatal sitzen. Ein kurzer Transfer zum Bahnhof und schon heißt es: Türen schließen! Mit zunehmender Fahrtdauer dringen wir weiter in die Bergwelt vor, bis wir schließlich gegen Mittag die Stadt Kokand erreichen. Wir erkunden den Palast des Chans, der mit seinen bunten Fassaden und filigranen Malereien zu einer der sehenswertesten Anlagen gehört. Weiter geht unsere Reise mit dem Bus nach Rischtan, einem der ältesten und bedeutendsten Keramikzentren Zentralasiens. Bei einer Führung durch eine Keramikwerkstatt lernen wir vom Herstellungsprozess bis zu den Besonderheiten alles über diese Kunst. Anschließend krempeln wir die Ärmel hoch: Beim Backen des traditionellen Brotes, das zu jeder Mahlzeit gereicht wird, kommen wir ganz schön ins Schwitzen! Beste Motive für ein Gruppenfoto! Anschließend bringt uns eine kurze Fahrt in die Stadt Fergana, unserem Tagesziel. Der Abend gehört dir: Kehre in eines der vielen Restaurants ein, die abends bei Livemusik die Möglichkeit zum Tanzen bieten! 

Fahrstrecke: 50 km (290 km im Zug)Übernachtung: Club 777**(*) oder Asia Fergana**(*) in FerganaMahlzeiten: F

Die Stadt der Seide

Ein kurzer Bustransfer bringt uns nach Margilan, die Stadt der Seide.  Unzählige Seidenraupenzuchten gibt es hier, sogar ein wissenschaftliches  Institut, das sich mit der Produktion von Seide beschäftigt. Bei einer  ausführlichen Besichtigung einer lokalen Fabrik lernen wir alles über  die schwierige Zucht, die Gewinnung der Seide sowie deren Verarbeitung.  Anschließend zieht es uns abermals auf einen Basar: Hier werden unter  anderem die vielen Früchte, die im Ferganatal angebaut werden, feil-  geboten. Koste dich durch die Vitaminbomben und decke dich für dein  Mittagessen ein! Anschließend nimmt uns unser Reiseleiter mit in eine  traditionelle Teestube. Bei einer Tasse Piala kommen wir mit den  Einheimischen in Kontakt. Am späten Nachmittag geht es dann zum  Bahnhof und per Zug in ca. vier Stunden nach Taschkent. Freu dich nach  einem ereignisreichen Tag auf eine Erfrischung im Hotelpool. 

Fahrstrecke: 50 km (430 km im Zug)Übernachtung: Sharq***(*) oder City Palace**** oder Ramada**** in TaschkentMahlzeiten: F

Die alte Seidenstraße

Heute musst du noch einmal früh raus, denn bereits gegen 07:00 Uhr  startet unser Flieger, in dem wir nach Urgentsch abheben. Eine kurze  Busfahrt und schon sind wir in Chiwa, früher ein wichtiger Handelsplatz  auf der alten Seidenstraße. Für uns interessant ist die urige Altstadt,  denn sie beherbergt eine Vielzahl von Medresen, Minaretten und Moscheen.  Doch erst einmal lassen wir dir ein wenig Zeit, um bei einem  Tee oder Kaffee anzukommen. Weil hier alles fußläufig innerhalb der  Stadtmauer liegt, sind wir per pedes unterwegs: Jedes Gebäude ist in  irgendeiner Weise einzigartig, immer wieder ergeben sich neue Blickwinkel,  Fotomotive tauchen auf und freundliche Gesichter lächeln uns  an. Zum Sonnenuntergang gehen wir gemeinsam auf die Stadtmauer  und genießen bei einem Softdrink das besondere Ambiente. Reiseherz,  was willst du mehr! Für das Abendessen empfehlen wir das Restaurant  Kheivak. Hier sitzt man wunderschön in einem kleinen Garten.

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Bek*** oder Malika*** in ChiwaMahlzeiten: F

Ein Tag zur freien Verfügung

Ausschlafen, bummeln, ein Fahrrad mieten, Sightseeing auf eigene  Faust – du hast die Wahl! 

Fahrstrecke: -Übernachtung: Bek*** oder Malika*** in ChiwaMahlzeiten: F

Die Wüsten Karakum und Kizilkum

Heute brechen wir etwas früher auf, denn wir haben mit knapp sieben  Stunden einen weiten Weg vor uns. Wir fahren durch die beiden lebens-  feindlichen Wüsten Karakum und Kizilkum nach Buchara. Auch wenn  heute kein Programm auf dem Plan steht, halten wir immer wieder an,  um uns die Beine zu vertreten. Am späten Nachmittag erreichen wir  Buchara. Die Stadt war eines der wichtigsten Zentren der Seidenstraße  und hat eine der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtzentren. Da  die Altstadt zudem noch überschaubar und autofrei ist, bietet sie sich  für einen ersten Spaziergang am Abend geradezu an. 

Fahrstrecke: 480 kmÜbernachtung: Komil Boutique*** oder Minzifa*** oder Sasha&Son Boutique*** in BucharaMahlzeiten: F, M

Mausoleen und Moscheen

Am Vormittag sind wir mit dem Bus unterwegs: Wir erkunden das  Mausoleum der Samaniden und das Mausoleum Chashma Ayub, bevor  wir uns auf dem Basar erneut in das quirlige Treiben stürzen. Es gibt  einfach immer wieder etwas zu entdecken und zu probieren! Zur Moschee  Bolo Hauz und der Festung Ark bringt uns noch unser Bus, dann geht  es fußläufig weiter durch die Altstadt. Wann immer Hunger aufkommt  oder die Sonne zu heiß brennt, können wir hier unterbrechen und eine  entspannte Mittagspause einlegen. Anschließend lassen wir uns ausgiebig  Zeit für den Poi Kaljan-Komplex sowie weitere Medresen und  Moscheen. Und wir stöbern durch die Kuppelbasare: Hier steht neben  der schönen Architektur eindeutig weltliches Vergnügen im Vordergrund.  Auf dem quirligen Labi Hauz-Platz endet unsere Besichtigung.  Hier trifft sich Jung und Alt. Gemeinsam lassen wir uns kulinarisch im  Restaurant Minzifa mit tollem Blick auf die Altstadt verwöhnen. 

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Komil Boutique*** oder Minzifa*** oder Sasha&Son Boutique*** in BucharaMahlzeiten: F, A

Ein Tag für dich

Der heutige Tag ist frei: Schlaf aus und träum in den Tag oder miete dir  ein Fahrrad. Auch der Besuch eines Hammams ist eine tolle Erfahrung.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Komil Boutique*** oder Minzifa*** oder Sasha&Son Boutique*** in BucharaMahlzeiten: F

Entlang der alten Seidenstraße

Eine kurze Busfahrt bringt uns heute zur Moschee des letzten Emirs  Sitorai Mochi Hosa. Wir streifen durch die große Anlage, erkunden die  einzelnen Gebäude und lauschen den Ausführungen unseres Reiseleiters.  Dann geht es mit dem Bus zurück zur Altstadt, wo wir nach einem  kurzen Spaziergang die Medrese Chor Minor erreichen. Mit ihren vier  Minaretten und ihren eher kleinen Ausmaßen passt sie wunderbar in  die Umgebung. Wir verweilen hier einen Moment und genießen den  Anblick. Am frühen Nachmittag machen wir uns dann auf der Route der  alten Seidenstraße auf den Weg nach Samarkand. Wir fahren in gut vier  Stunden durch unendliche Weiten der Steppe, bis wir die alte Hauptstadt  Timurs erreichen. Den Sonnenuntergang erleben wir wunderbar  am Registan-Platz. Hier laden wir dich auf ein Eis ein. Tu es den Einheimischen,  die Eis lieben, gleich und beobachte das bunte Treiben am  wohl bekanntesten Platz Zentralasiens.  

Fahrstrecke: 280 kmÜbernachtung: Malika***(*) oder L’Argamak Boutique***(*) in SamarkandMahlzeiten: F

Der Registan-Platz

Samarkand wird dich verzaubern, da die prachtvollen Gebäude und  bunt verzierten Kuppeln noch immer erahnen lassen, wie mächtig und  reich die Stadt zur Blütezeit der Seidenkarawanen gewesen sein muss.  Wir widmen uns ausgiebig dem Gur Emir-Mausoleum mit seinen gold-  blauen Verzierungen. Eine kurze Busfahrt bringt uns danach zum Highlight  des heutigen Tages, dem Registan-Platz! Zu Fuß geht es zur Bibi  Khanum-Moschee und weiter zum Basar Siab. Nach einer ausgedehnten  Mittagspause wollen wir uns gemeinsam bei einem kalten Bier erfrischen.  Zugegebenermaßen in einem muslimischen Land etwas ungewöhnlich,  doch in Usbekistan ist der Umgang mit Alkohol sehr locker. Beim Besuch  einer lokalen Brauerei mit anschließender Verkostung verschiedener  Biersorten lernen wir viel über die Herstellung und den Stellenwert des  usbekischen Biers. Anschließend wartet ein weiteres Highlight auf uns:  die Nekropole Schah-e-Sinda, eine faszinierende Gräberstadt. Wir  schlendern hindurch, werden immer wieder von freundlichen Einheimischen  angelächelt und sind fasziniert von den Einblicken, die uns  unser Reiseleiter ermöglicht. Wer mag, bleibt nach Ende des Programms  noch hier und findet leicht den Weg allein zurück ins Hotel.  

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Malika***(*) oder L’Argamak Boutique***(*) in SamarkandMahlzeiten: F

Heilige Quelle und Sternenwarte

Etwas außerhalb der Stadt liegt die alte sogdische Stadt Afrosiab, in der  wir einige Ausgrabungsstätten erkunden. Wem die Vorstellungskraft für  das damalige Erscheinungsbild fehlt, dem hilft das angrenzende Museum  weiter. Hier erklärt uns unser Reiseleiter anhand der archäologischen  Funde die Bedeutung der Stadt für die Karawanen der Seidenstraße.  Wir  überqueren anschließend den Fluss Siab und gelangen zum Grab des  Daniel. Der Prophet wird von Juden, Christen und Muslimen gleichermaßen  verehrt und seine Stätte ist ein beliebtes Pilgerziel. Tu es den  Gläubigen gleich und nimm einen Schluck des heilkräftigen Wassers aus  der heiligen Quelle! Unser letztes Ziel ist das Observatorium des Ulug Beg.  Er baute die Sternwarte, um in den sternenklaren Nächten der zentral-  asiatischen Wüste Himmelbeobachtungen durchzuführen, die Grundlage  für weitverbreitete Sternentabellen waren. Zur Mittagszeit  lassen wir  dir dann Zeit für ein Mittagessen. Dann geht es im Bus in ca. fünf Stunden  zurück nach Taschkent. Lass den Abend an der Hotelbar ausklingen.  

Fahrstrecke: 310 kmÜbernachtung: Sharq***(*) oder City Palace**** oder Ramada**** in TaschkentMahlzeiten: F

Berge, Wiesen und ein Stausee

Anderthalb Busstunden entfernt in den Bergen liegt unser nächstes Ziel.  Das Chimgan-Gebirge, ein Ausläufer des großen Tian-Shan Gebirges, ist  zu jeder Jahreszeit faszinierend. Zu Beginn des Jahres sind die Gipfel  noch schneebedeckt, die Region erstrahlt in saftigem Grün, während  die Landschaft im Sommer und Herbst eher karg ist. Die frische Luft und  das Bergpanorama begleiten uns auf unserer Wanderung (3–4 Std., leicht  bis mittelschwer) ebenso wie ein lokaler Bergführer, der mit Hilfe unseres  Reiseleiters alle Fragen beantworten kann. Wir wandern auf Naturpfaden  und über Wiesen entlang eines Gebirgsbaches und sehen vielleicht den  einen oder anderen Hirten mit seiner Herde. Für heute Nacht haben  wir ein besonderes Schmankerl: Wir übernachten in einem modernen  Hotel, das mit seinem grünen Garten, einem Innen- und Außenpool und  seiner idyllischen Lage direkt am Charvak-Stausee keine Wünsche offen  lässt. Ab dem Nachmittag gehört der Rest des Tages dir. Lass in der  malerischen Natur die Seele baumeln oder genieße das Wellnessangebot  des Hotels. 

Fahrstrecke: 110 kmÜbernachtung: Avenue Park***(*) am Charvak-StauseeMahlzeiten: F

Zeit zum Entspannen

Um die Annehmlichkeiten des Hotels nutzen zu können oder die traum-  hafte Natur auf einem Spaziergang zu erkunden, lassen wir dir den  Vormittag frei. Starte also entspannt in den Tag. Gegen Mittag geht es  zurück nach Taschkent, wo du auch noch genug Zeit hast, die letzten  Souvenirs zu erstehen. Erst am Abend treffen wir uns wieder, um bei  einem gemeinsamen Abendessen in einem landestypischen Restaurant  ein letztes Mal den Zauber der Seidenstraße zu spüren. 

Fahrstrecke: 110 kmÜbernachtung: Sharq***(*) oder City Palace**** oder Ramada**** in TaschkentMahlzeiten: F, A

Ab nach Hause!

Mit Usbekistan Airways fliegst du am frühen Morgen nonstop zurück  nach Frankfurt. 

Fahrstrecke: 10 kmÜbernachtung: -Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Siroj, 33, kommt aus der Nähe von Samarkand. Der Vater einer Tochter hat Philologie in Samarkand studiert und arbeitete nach dem Studium ein Jahr in Deutschland als Au Pair. Seit 2010 zeigt er als Reiseleiter deutschen Gästen sein Land.

Siroj Miliev ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Usbekistan.

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 3-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. In der Vergangenheit kam es vereinzelt zu kurzfristigen Zugstreichungen auf der Strecke ins Ferganatal. Sollte dies der Fall sein, fahren wir in PKWs mit max. 3 Personen pro Wagen. Im Frühjahr kann es in den Bergen noch Schnee bzw. vermehrt Regen geben und die Wege können daher rutschig sein. Je nach Wetterlage wird daher die Wanderung an Tag 13 angepasst.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Vereinzelt sind zusätzliche Mahlzeiten, wie z.B. ein landestypisches Welcome Dinner, inkludiert. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Für unsere Touren in Usbekistan nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Gruppenstärke in ihrer Größe variieren.

Unterkünfte

Bei dieser Reise übernachten wir in ***–**** Hotels, alle mit Bad oder Dusche/WC, außer am Charvak-Stausee alle mit Klimaanlage. So genießen wir in Taschkent ein modernes, orientalisches Hotel mit Pool, träumen in Buchara in stilvollem Ambiente von früheren Zeiten und entspannen im Pool und dem herrlichen Garten am Charvak-Stausee. Lediglich im Ferganatal geht es etwas einfacher zu, hier sind wir für eine Nacht in einem **(*) Hotel untergebracht.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Usbekistan Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Taschkent und zurück
  • Rundreise mit Charterbus, Inlandsflug und Zug wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 14 Übernachtungen in ***–**** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 13 x F, 1 x M, 3 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Sa., 06.04.19 Sa., 20.04.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.099,- Jetzt buchen
Sa., 13.04.19 Sa., 27.04.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.199,- Jetzt buchen
Sa., 20.04.19 Sa., 04.05.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,- Jetzt buchen
Sa., 04.05.19 Sa., 18.05.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,- Jetzt buchen
Sa., 18.05.19 Sa., 01.06.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,- Jetzt buchen
Sa., 08.06.19 Sa., 22.06.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.099,- Jetzt buchen
Sa., 13.07.19 Sa., 27.07.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 1.999,- Jetzt buchen
Sa., 24.08.19 Sa., 07.09.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.199,- Jetzt buchen
Sa., 07.09.19 Sa., 21.09.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,- Jetzt buchen
Sa., 21.09.19 Sa., 05.10.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.199,- Jetzt buchen
Sa., 05.10.19 Sa., 19.10.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.199,- Jetzt buchen
Sa., 12.10.19 Sa., 26.10.19
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.199,- Jetzt buchen
Sa., 04.04.20 Sa., 18.04.20
  • Fluggesellschaft: Uzbekistan Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 2.099,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 370,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, übernehmen wir bei dieser Reise die Hälfte des EZ-Zuschlags für Sie!

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) € 50,-

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr