Thailand

Abenteuer in unentdeckten Naturparadiesen

Auf dieser Rundreise erlebst du

  • abseits der Touristenpfade in Nan, Phrae und Lamphun
  • Dschungelabenteuer im Sai Yokund Khao Sok-Nationalpark
  • zweitägiges Trekking in Umphang
  • viele Begegnungen mit den Einheimischen
Aktiv+ Thailand

Teilnehmer: min. 8 – max. 16

23 Tage
ab € 2.899,-
Reise buchen

Reise

Du magst es, die üblichen Touristenpfade zu verlassen, um Neues zu entdecken? Dann bist du auf dieser Tour richtig:

Wir dringen in Regionen Thailands vor, die wunderschön, aber nicht immer leicht zu erreichen sind. Dazu brauchen wir für jedes Abenteuer ein geeignetes Transportmittel. Um auf den engen Straßen voranzukommen, teilen wir unsere kleine Gruppe auf zwei Minibusse auf. Aber auch die lassen wir immer wieder stehen. Dann geht es in Songthaews weiter, den traditionellen Pick-ups, wo wir auf der Ladefläche Platz nehmen – Klimaanlage ade, dafür perfekter Spaß! Oder wir lassen uns auf Bambus-Flößen flussabwärts treiben und paddeln in Kajaks durch herrliche Waldlandschaften und Bambuswälder an schwimmenden Siedlungen vorbei. Mit dem Rad oder unseren fest geschnürten Wanderschuhen tauchen wir abseits ausgetretener Pfade in die Welt der Gibbons, Nashornvögel und wilden Elefanten tief in den Tropenwäldern ein. Unsere Touren führen an Wasserfällen und Höhlen vorbei und bringen uns immer wieder in Kontakt mit den dort lebenden Volksgruppen.

Und dann der Kontrast: die Großstadtdschungel von Bangkok oder Chiang Mai – pulsierende Städte, asiatisches Leben pur, willkommen im „Land des Lächelns“!

Endlich geht es los!

Unser Thai Airways-Nonstopflug nach Bangkok startet am Nachmittag in Frankfurt, so dass du Zeit genug hast, von deinem Wohnort aus anzureisen.

Fahrstrecke: -Übernachtung: FlugzeugMahlzeiten: gemäß Bordservice

Willkommen in Thailand!

„Sawadee krap, willkommen in Thailand!“, ruft dir dein Reiseleiter zu, der dich am Flughafen herzlich begrüßt und in unsere Unterkunft mitten in der Megametropole bringt. Hier kannst du dich erstmal ausruhen – oder gleich auf Erkundungstour in unserem Viertel gehen. Am Abend, beim Welcome Drink, macht sein Vorbericht so richtig Lust auf das, was uns in den kommenden Wochen erwartet.

Fahrstrecke: 40 kmÜbernachtung: Navalai River Resort*** in BangkokMahlzeiten: gemäß Bordservice

„Stadt der Engel“…

… so nennen die Einheimischen Bangkok (Krung Tep). Die Metropole erwacht, und wir sind schon ganz früh dabei. Aus traditionellen Longtailbooten heraus betrachten wir von den Klongs aus die Holzhütten und Tempel sowie die Händler auf den schwimmenden Märkten. Anschließend erkunden wir den Königspalast, die wichtigste Sehenwürdigkeit der Stadt. Zur Abenddämmerung geht es mit dem Fahrrad durch Bangkoks Schwesterstadt Thonburi, wo die Tempelspitzen in der untergehenden Sonne golden glitzern, bis zum Wat Pho Tempel – ein unvergesslicher Anblick (optional). Nach einem Sundowner fahren wir zurück in Richtung Hotel – mit einem kleinen Abstecher zu Bangkoks legendärem Blumenmarkt, der erst jetzt so richtig lebendig wird.

4 h (10 km ↑ 30 m ↓ 40 m)

Fahrstrecke: 30 kmÜbernachtung: Navalai River Resort*** in BangkokMahlzeiten: F

Nutze den Tag!

Gestalte den heutigen Tag ganz nach Wunsch erholsam oder erkunde diese faszinierende Stadt auf eigene Faust! Am Abend lassen wir uns zum Nachtbus bringen, der uns in den Norden nach Mae Sot bringt.

Fahrstrecke: 490 kmÜbernachtung: NachtbusMahlzeiten: F

Auf Songthaews durch die Berge

Nach der nächtlichen Anreise kannst du dich in einem Rasthaus erholen und erfrischen, am Mittag wird es dann wieder abenteuerlich. Bestimmt hast du schon einmal Bilder von Songthaews gesehen, Pick-ups mit langen Sitzreihen auf der Ladefläche. Diese Gefährte bringen uns auf endlosen Serpentinen vor fantastischer Gebirgskulisse unserem Ziel entgegen. Nach vier Stunden erreichen wir Umphang, wo wir heute in einfachen Hütten übernachten.

Fahrstrecke: 210 kmÜbernachtung: einfache Hütten in UmphangMahlzeiten: F, M, A

Start der Trekking-Tour

Strecken, dehnen, gut frühstücken: Vor uns liegen Trekkingtage! Zunächst erkunden wir die von Bambuswald und Kalksteinfelsen geprägte Landschaft bei einer Rafting-Tour vom Mae Klong-Fluss aus, später steigen wir in Kajaks um. Wir relaxen beim Bad in heißen Quellen, stärken uns bei einem gemütlichen Picknick, bevor wir uns in Trekking-Stiefeln auf den Weg machen. Nur die geheimnisvollen Laute des Waldes begleiten uns auf unserer mindestens vierstündigen Tour, Schritt für Schritt tauchen wir tief ein in dieses Stück unberührter Natur. So vergeht die Zeit wie im Flug, bis wir am Nachmittag unseren Zeltplatz erreichen. Zelte aufbauen, Essen zubereiten, und dann lassen wir den Abend bei angeregten Gesprächen ausklingen.

3–4 h,4–5 h (10 km ↑ 100 m ↓ 80 m)

Fahrstrecke: -Übernachtung: Zelte in UmphangMahlzeiten: F, M, A

Zu Gast bei den Karen

Lautes Vogelgezwitscher weckt uns schon früh aus einem tiefen Schlaf. Ausgiebig frühstücken, dann werden die Trekking-Stiefel geschnürt. Unser erstes Ziel wird heute der 250 Meter hohe Tee Loi Su-Wasserfall sein, der höchste in ganz Thailand. Etwa drei Stunden sind wir unterwegs – und werden mit einem erfrischenden Bad in seinem natürlichen Felsenpool und einem Picknick vor spektakulärer Kulisse belohnt. Ein weiteres Highlight der Reise erwartet uns am Nachmittag: Die Dorfbewohner von Ko Tha, Angehörige des südostasiatischen Bergvolk der Karen, empfangen uns als ihre Gäste, bewirten uns bei einem gemeinsamen Abendessen und stellen uns ihre traditionellen Unterkünfte für die Nacht zur Verfügung. Ein besonderes Privileg, bei dem wir viel über ihre Kultur und ihren Alltag erfahren!

6 h (22 km ↑ 540 m ↓ 700 m)

Fahrstrecke: -Übernachtung: einfache Hütten bei Ko ThaMahlzeiten: F, M, A

Zurück in die Zivilisation

Ein letztes Mal werden wir von Dschungelgeräuschen geweckt, die uns im Verlauf der letzten Tage so vertraut geworden sind. Dann verabschieden wir uns herzlich von unseren großzügigen Gastgebern und wandern in herrlicher Landschaft nach Palatha, von wo uns ein Reisebus zunächst nach Umphang und – nach einer Erholungs- und Erfrischungspause – zurück nach Mae Sot bringt.

3 h (10 km ↑ 320 m ↓ 370 m)

Fahrstrecke: 220 kmÜbernachtung: Centara Mesot Hill*** in Mae SotMahlzeiten: F, M

„Rose des Nordens“

So nennen die Thai liebevoll ihre wohl schönste Stadt. Kaum angekommen, schlendern wir durch die engen Gassen des historischen Stadtkerns, vorbei an unzähligen kleinen Boutiquen, Restaurants, Cafés und Galerien. Ab Mittag steht dir der Tag zur freien Verfügung. Unser Tipp: Erlebe das bunte Treiben auf dem legendären Nachtmarkt, der zu Fuß gut erreichbar ist!

Fahrstrecke: 350 kmÜbernachtung: Eurasia Chiang Mai*** in Chiang MaiMahlzeiten: F

Tradition und Spiritualität

Einen ersten Eindruck von Chiang Mai hast du ja bereits, aber es gibt hier so viel mehr zu entdecken! Deshalb machen wir uns schon in aller Frühe auf den Weg zum traditionellen Chiang Mai Gate Markt, lassen uns mit dem Strom der Einheimischen treiben und erleben den morgendlichen Almosengang der Mönche hautnah mit, bevor wir zum Frühstücken zurück ins Hotel fahren. Am Nachmittag treffen wir im Wat Phra Singh Tempel auf einen englischsprachigen Mönch, der unsere Fragen zur Religion, zu den Traditionen und zu seinem Leben beantwortet – eine faszinierende Begegnung! Einer der schönsten Tempel des Landes ist der Doi Suthep. Am frühen Abend strahlt er im Licht der sinkenden Sonne in warmen Goldtönen und schafft eine geradezu magische Atmosphäre.

Fahrstrecke: 50 kmÜbernachtung: Eurasia Chiang Mai *** in Chiang MaiMahlzeiten: F

Tuk Tuk

Heute ist es Zeit für ein handfestes Abenteuer: Hast du schon einmal selbst ein Tuk Tuk gesteuert? Wir fahren nach Mae Wang, wo wir eine gründliche Einweisung in die Eigenheiten der motorisierten Rikschas erhalten. Gut vorbereitet nehmen wir dann beide Lenkerenden fest in die Hand (wer sich unsicher fühlt, fährt lieber als Beifahrer mit) – los geht´s! In flotter Fahrt geht es vorbei an Farmen und durch kleine Dörfer. Wo es uns gefällt, halten wir an und kommen schnell ins Gespräch mit den Einheimischen, denn unser Reiseleiter spricht ihre Sprache! Nach dem Mittagessen im Wat Nam Hu-Tempel steigen wir auf ein Bambus- Floß und sehen uns Land und Leute vom Wang-Fluss aus an. Eine gute Stunde später haben wir wieder festen Boden unter den Füßen, nehmen Platz in unseren Tuk Tuks und fahren knatternd zurück zur Basisstation. Etwa eine Stunde später setzt uns der Bus in unserem Hotel in Chiang Mai ab.

Fahrstrecke: 120 kmÜbernachtung: Eurasia Chiang Mai*** in Chiang MaiMahlzeiten: F, M

Das alte Thailand

Etwas wehmütig verlassen wir das schöne Chiang Mai, freuen uns aber auch schon auf die nächsten Ziele, deren erstes wir nach einer nur 30-minütigen Bahnfahrt mit herrlichen Ausblicken erreichen. Lamphun ist eine der ältesten Städte Thailands mit unzähligen Zeugnissen vergangener Epochen. Wir besuchen den bedeutendsten Tempel der Stadt, den Wat Phra That Hariphunchai. Weiter geht es in Richtung Phrae, wo wir zunächst eine zweistöckige Villa aus edlem Teakholz bestaunen: das Wongburi-Haus, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Phrae ist in ganz Thailand bekannt für seine traditionelle Küche, und unser Reiseleiter weiß, wo wir heute ein ganz besonderes Abendessen genießen können!

Fahrstrecke: 190 kmÜbernachtung: Phoom Thai Garden*** in PhraeMahlzeiten: F

Auf den Spuren von Japanern und Burmesen

Hier in Phrae erinnert das Thai Seri Museum an die Widerstandsbewegungen zur Zeit der japanischen Besetzung – ein Muss für Geschichtsinteressierte und ein Schlüssel zum Verständnis des modernen Thailands und seiner Menschen! Der anschließende Besuch eines familiengeführten Handwerksbetriebs bringt uns zurück ins Hier und Jetzt. Unsere Gastgeber gewähren uns Einblick in ihren Arbeitsalltag und wir helfen beim Einfärben von Baumwollstoffen. Dann steht wieder ein kleiner Trekking-Event an: Im Phrae Muang Phi Forest-Park staunen wir über die wie von Geisterhand geformten steinernen Säulen und Monumente und nutzen die pittoreske Kulisse für ein Picknick. Zurück in der Stadt besichtigen wir den im burmesischen Stil erbauten Wat Chom Sawan- Tempel und staunen über den prunkvoll verzierten, farbenfrohen Wat Luang-Tempel, der der Überlieferung nach schon im 7. Jahrhundert von Königin Chamadevi gestiftet worden sein soll. Den Rest dieses Tages in Phrae hast du zur freien Verfügung.

1 h (5 km ↑ 80 m ↓ 80 m)

Fahrstrecke: 35 kmÜbernachtung: Phoom Thai Garden*** in PhraeMahlzeiten: F

Nan entdecken

Nan ist die Hauptstadt einer gleichnamigen, noch eher unentdeckten Provinz. Der Wat Phumin-Tempel beherbergt alte Wandmalereien („Pu Man“), auf denen wir – wie auf der gleich daneben stehenden, goldverzierten Stadtsäule „Ming Muang“ – kunstvoll gestaltete Legenden aus dem Leben Buddhas, Szenen aus dem Alltag der Nan-Minderheit und des frühen Handels mit fremden Ländern erkennen. Am Abend stürzen wir uns ins Vergnügen, feilschen auf dem Nachtmarkt mit den Händlern um Handarbeiten und Textilien, genießen lokale Köstlichkeiten und die Musik der Live-Bands!

Fahrstrecke: 140 kmÜbernachtung: Baan Suan Leelawadee Resort*** in NanMahlzeiten: F

Einsamkeit und schwimmende Bungalows

Nach den Tagen in Thailands lebendigen Städten wird der Ruf der Natur unüberhörbar. Ein kurzer Flug bringt uns am Morgen zunächst nach Bangkok, von dort geht es mit dem Bus nach Westen in den Sai Yok-Nationalpark. Der Park ist berühmt für seine vielen Wasserfälle, Höhlen und den immergrünen Regenwald. Gleich nach der Ankunft fahren wir auf dem Floß zu einer abseits gelegenen Sandinsel. Kaum jemand kennt sie, und es kann gut sein, dass wir ganz unter uns bleiben, wenn wir hier baden oder den traumhaften Ausblick und die Stille genießen! Danach bringt uns das Floß weiter zu den Sao Yok Yai-Wasserfällen, wo wir uns noch einmal erfrischen, bevor wir in einer letzten Etappe unsere ganz besondere Unterkunft erreichen: Heute übernachten wir in schwimmenden Bungalows!

Fahrstrecke: 280 kmÜbernachtung: Krit’s Rafthouse*** im Sai Yok-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Überlebenstraining und Dschungelidylle

Ganz früh steigen wir in unsere Kajaks. Im Licht der aufgehenden Sonne paddeln wir den Fluss entlang, vorbei an schwimmenden Siedlungen und durch fast unberührte Natur. Zwei Stunden lang genießen wir dieses besondere Reise-Erlebnis, dann haben wir unser Basislager erreicht, wo unsere Gastgeber uns mit einem Frühstück empfangen – selten hat das so gut geschmeckt! Frisch gestärkt geht es mit Fahrrädern zum Startpunkt einer Trekkingtour. Dabei begleitet uns heute ein erfahrener Parkranger, der uns zeigt, wie man mit einfachen Mitteln in dieser Natur überlebt: Welche Pflanzen kannst du essen? Und wie wehrt man lästige Moskitos ab? Wie lang unsere Trekkingtour werden soll, entscheiden wir gemeinsam, es gibt hier verschieden lange Wege. Am späten Nachmittag bringt uns der Bus in knapp zweistündiger Fahrt nach Kanchanaburi.

2 h,30 min (6 km ↑ 170 m ↓ 140 m),2–3 h

Fahrstrecke: 100 kmÜbernachtung: Good Times Resort*** in KanchanaburiMahlzeiten: F, M

Ein ganzer Tag für dich

Relaxen am Pool oder die Stadt erkunden? Den heutigen Tag gestaltest du selbst. Unsere Tipps: Die Innenstadt ist nur zehn Tuk Tuk-Minuten von unserem Resort entfernt, die berühmte „Brücke am Kwai“ erreichst du genauso schnell.

Fahrstrecke: -Übernachtung: Good Times Resort*** in KanchanaburiMahlzeiten: F

Ein Bad im Dschungel

Bis zur Mittagszeit könnt ihr den Tag noch voll nach euren Wünschen gestalten. Am Nachmittag bringt und der Bus nach Nakhon Pathorn, wo wir uns mit Proviant versorgen, bevor wir in den Nachtzug nach Surath Thani im Süden steigen. Am Abend werden die Sitze zu behaglichen Liegen – und dann wiegt uns der schaukelnde, ratternde Zug in einen tiefen Schlaf.

1 h (3 km ↑ 80 m ↓ 40 m)

Fahrstrecke: 210 km (620 km im Zug)Übernachtung: NachtzugMahlzeiten: F

Eine Radtour durch den Dschungel

Tiger, Gibbons, Nashornvögel und viele andere seltene Tier- und Pflanzenarten leben hier: im Nationalpark Khao Sok, einem der ältesten Regenwälder der Welt. Der Bus hat uns von Surat Thani hierhergebracht, wo wir gleich unsere Unterkunft aufsuchen und mit einem leckeren Mittagessen inmitten des Parks begrüßt werden. Den Nachmittag nutzen wir für eine erste Erkundungstour – aber nicht mit dem Floß oder auf einem Elefantenrücken, nein, mit dem Fahrrad! Tut das gut, sich nach der langen Anreise zu bewegen, über die Hügel zu radeln, vorbei an traditionellen Hütten, an Gummibaum- und Palmölplantagen, exotischen Pflanzen und Kalksteinfelsen! Unser Reiseleiter beantwortet auch hier jede deiner Fragen, und so vergeht die Zeit bis zum Abend wie im Flug. Wir genießen ein Abendessen, das wir uns mit viel Spaß selbst zubereitet haben, bevor es zurückgeht in die Anurak Lodge, unsere Unterkunft für diese Nacht.

1 h (12 km ↑ 110 m ↓ 60 m)

Fahrstrecke: 140 kmÜbernachtung: Anurak Lodge*** im Khao Sok-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Mit Boot und Trekking-Stiefeln unterwegs

Wieder wecken uns die Vögel, deren Gezwitscher hier unterbrochen wird vom Rufen der Gibbons. Raus geht´s, wir frühstücken im Freien und sehen zu, wie die ersten Strahlen der Sonne den Nebelschleier langsam von den Bergen heben. Der Tag ist erwacht, unser Erlebnishunger auch. Erstes Ziel ist der Rajaprabha Dam-Stausee, wo unser Reiseleiter die Longtailboote in eine abgelegene Ecke des Sees führt. Wir genießen die Stille und Einsamkeit dieses magischen Ortes, bevor wir langsam weiterfahren und gegen Mittag das Floßhaus erreichen, das später unser Nachtquartier sein wird. Ein herrliches Panorama, klares Wasser, das zum Baden einlädt: Hier verbringen wir eine erfrischende Mittagspause! Am Nachmittag schnüren wir wieder einmal unsere Trekkingschuhe und wandern durch den alten Dschungel von Khao Sok. Je nach Jahreszeit können wir vielleicht eine der vielen Höhlen erkunden, bevor wir am späten Nachmittag zu unserer schwimmenden Unterkunft zurückkommen. Unser Abendessen genießen wir gemeinsam mit dem Sonnenuntergang, dann lassen wir den Tag auf der Terrasse entspannt ausklingen.

3 h (11 km ↑ 1100 m ↓ 900 m)

Fahrstrecke: 45 kmÜbernachtung: einfache Bungalows im Khao Sok-NationalparkMahlzeiten: F, M, A

Boot-Safari – und ein Abschied

Heute muss das Frühstück warten, denn zunächst steht ein ganz besonderes Erlebnis an: eine Boot-Safari im Morgennebel. Jetzt, früh am Morgen, sind die Chancen besonders gut, Gibbons, Nashornvögel, Wildschweine und – mit ein bisschen Glück – sogar wilde Elefanten zu sehen. Also verbringen wir die nächsten zwei Stunden ganz still in unseren Longtailbooten, lauschen, spähen und staunen. Als der Nebel sich lichtet, wir fahren zurück zum Floßhaus, um nun in aller Ruhe zu frühstücken. Später bringen uns die Longtailboote zurück an Land und der Bus von dort weiter nach Khao Lak. Hier heißt es zum ersten Mal Abschied nehmen auf dieser Tour. Das Herz wird uns schwer, wenn unser Reiseführer die kleine Gruppe verlässt. Wir alle haben diese Reise als Fremde begonnen, und sind jetzt, unzählige gemeinsame Erlebnisse später, längst Freunde geworden – mit ihm in unserer Mitte. Es ist jetzt Nachmittag, und den Rest dieses erlebnisreichen Tages gestaltest du nach deinen Vorstellungen selbst.

Fahrstrecke: 80 kmÜbernachtung: Emerald Beach Resort*** in Khao LakMahlzeiten: F, M

Entspannung am Traumstrand

Auch die schönste Reise geht irgendwann zu Ende, aber was ist das für ein Finale! Hier, in Khao Lak, hast du die Wahl: relaxen an einem der Traumstrände, schwimmen im Meer, Sport im türkisfarbenen, klaren Wasser oder ein weiterer Ausflug in die Umgebung? Der letzte Tag in Thailand gehört dir – mach ein weiteres unvergessliches Erlebnis daraus!

Fahrtstrecke: -Übernachtung: Emerald Beach Resort*** in Khao LakMahlzeiten: F

Morgens noch in Thailand, abends schon zu Hause

Es ist so weit, heute heißt es Abschied nehmen. Ein letztes Frühstück in unserem Resort, dann bringt uns der Bus nach Phuket, wo unsere Maschine zur Mittagszeit abhebt und planmäßig am Abend in Frankfurt am Main landet.

Fahrtstrecke: 70 kmÜbernachtung: - |Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Reiseleitung

Phannee, 55, lebt mit ihrer Familie in Bangkok, wo sie auch aufgewachsen ist. Ihre Freizeit verbringt sie mit ihrer Familie, sie ist eine leidenschaftliche Köchin, geht selbst gerne auf Reisen oder powert sich bei einer Fahrradtour aus.

Phannee Butrabamrung ist eine unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiterinnen in Thailand.

Reiseinfos

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise erforderlich. Kein Visum erforderlich.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren.

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig (auch nicht für die Tuk Tuk Fahrt), allerdings ist eine gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Für die Wanderungen empfehlen wir die Mitnahme von Wanderschuhen.

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Während der Aufenthalte in den Nationalparks und auf den Trekkingtouren sind meist auch Mittag- und Abendessen inkludiert. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Vor Ort heißt dich unser Country Manager Marc willkommen. Er und sein Team tun ihr Bestes, um deine Thailand-Reise so angenehm wie möglich zu gestalten. Marc ist ein echter Naturliebhaber und hatte besonders beim Ausarbeiten dieser Rundreise extrem viel Spaß. Er hatte alle Trekkings und Wanderungen selbst schon gemacht und kann die Reise daher bestens empfehlen. 

Für unsere Touren in Südostasien nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck teilweise auch auf dem Dach transportiert. Manchmal steigen wir zwischendurch in einen Zug oder auf ein Schiff um.

Unterkünfte

Bei dieser umfassenden Reise durch Thailand greifen wir auf ***Hotels zurück, alle mit Bad oder Dusche/WC, meist mit Klimaanlage. Die Übernachtungen während des Trekkings in Umphang sind sehr einfach, hier übernachten wir in Hütten, in Zelten und bei einem Karen-Volk. Die Schlafsäcke für die Zeltübernachtung werden gestellt. Aus hygienischen Gründen empfehlen wir die Mitnahme eines Leinen-Inletts. Wir nutzen je einmal den Nachtzug und den Nachtbus. Hier werden saubere Laken und Kissen gestellt. Im Khao Sok-Nationalpark übernachten wir in schwimmenden Bungalows auf einem See. Die Unterkunft ist einfach, der Ausblick entschädigt jedoch für den Komfortverzicht.

Termine und Preise

  • Linienflug (Economy) mit Thai Airways oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Bangkok und zurück von Phuket (andere Abflugorte lt. Ausschreibung; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rundreise mit Charterbus, Boot, Kajak, Linienbus, Inlandflug und Zug wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 21 Übernachtungen, davon 15 in **–*** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 im Nachtzug, 1 im Nachtbus, 1 in Zelten, 3 in einfachen Hütten/Bungalows (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 21 x F, 10 x M, 6 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer während des Badeaufenthalts in Khao Lak an Tag 22; an Tag 23 nur englisch- oder deutschsprachiger Transferguide)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
Reisebeginn Reiseende Besonderheiten Preis p.P.
Di., 12.02.19 Mi., 06.03.19
  • Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Jetzt buchen
Di., 26.03.19 Mi., 17.04.19
  • Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Jetzt buchen
Di., 14.05.19 Mi., 05.06.19
  • Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 2.899,- Jetzt buchen
Di., 22.10.19 Mi., 13.11.19
  • Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.099,- Jetzt buchen
Di., 12.11.19 Mi., 04.12.19
  • Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Di., 26.11.19 So., 08.12.19
  • Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen
Di., 17.12.19 Mi., 08.01.20
  • Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.299,- Jetzt buchen
Di., 21.01.20 Mi., 12.02.20
  • Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.199,- Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main € 0,-
Berlin (Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-
Dresden (Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-
München (Fluggesellschaft: Thai Airways oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
€ 299,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (ab jedem deutschen Bahnhof) - nur möglich bei Abflugort Frankfurt € 50,-

So reisen wir in Thailand

Auf Elefantenpfaden durch den Dschungel

Reisebericht Thailand & Kambodscha
Auf Elefantenpfaden durch den Dschungel

Nicole Langes zweite Reise mit WORLD INSIGHT führte sie nach Thailand und Kambodscha. Dass ihr beide Länder ans Herz wuchsen, spürt man in ihrem Bericht über liebenswerte Menschen, farbenfrohe Tempel und wilde Elefanten.

weiterlesen

Ein Kurztrip durch Thailands Hauptstadt

Grüße aus Bangkok
Ein Kurztrip durch Thailands Hauptstadt

Unser Produktmanager Hannes Herber war zwei Tage lang unterwegs in Thailands Hauptstadt. Seine Eindrücke hat er für Sie festgehalten, egal ob auf dem Rücken eines Elefanten, auf dem Fahrrad oder mit dem Boot.

weiterlesen

Das Blumenfestival von Chiang Mai

Asiatischer Blütenzauber
Das Blumenfestival von Chiang Mai

Einmal im Jahr verwandelt sich die Stadt Chiang Mai im Norden Thailands in ein buntes Blütenmeer: Beim Blumenfestival schmücken kunstvolle Gestecke die Straßen und verkleidete Menschen feiern ausgelassen.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02236 3836-100

Mo.-Fr. 9-18 Uhr