Chile – Argentinien – Uruguay

Bizzarre Landschaften, edler Wein und echte Gauchos

Auf dieser Rundreise erleben Sie:
  • kontrastreiche Metropolen: Santiago, Buenos Aires und Montevideo
  • historische Hafenstadt Valparaíso mit den berühmten Aufzügen
  • Weinproben in den legendären Weinanbaugebieten in Chile & Argentinien
  • fantastische Nationalparks Talampaya und Ischigualasto
  • exotische Märkte in Buenos Aires, im Rio de la Plata-Delta und in Montevideo
  • spanische und portugiesische Bauten der Kolonialzeit in Colonia del Sacramento
  • mit typischem „Asado“ (Barbecue) auf einer Estancia in Uruguay
  ErlebnisReise
Teilnehmer: min. 6 – max. 14
20 Tage
ab € 3.299,-

Highlights der Reise

Auf dieser Dreiländertour lernen wir einige Regionen abseits der traditionellen Touristenrouten kennen, besuchen aber auch die Hauptstädte eines jeden Landes, die unterschiedlicher nicht sein können: Santiago de Chile in einem Talkessel gelegen, Buenos Aires die Tangometropole mit europäischem Flair und das, im Vergleich zu Buenos Aires, eher kleinstadtähnliche Montevideo auf der anderen Seite des Rio de la Plata.

Dass Orte wie Valparaíso, Talampaya, Tal des Mondes und Colonia del Sacramento vom internationalen Tourismus eher links liegen gelassen werden, ist kaum nachvollziehbar. Wir statten diesen faszinierenden Orten – alles Weltkultur- bzw. Weltnaturerbe- Stätten der UNESCO – einen Besuch ab und werden überrascht sein, was sie zu bieten haben. Unterwegs legen wir immer wieder Stopps auf Weingütern ein. Wir probieren die Weine des Casablanca Tals in Chile, den berühmten Malbec in Mendoza, den Bonarda in San Juan und sogar in Montevideo gönnen wir uns ein Gläschen im berühmten Hafenmarkt.

Auch andere Märkte faszinieren uns: Auf dem Antikmarkt von San Telmo wird z.B. Meissner Porzellan angeboten, das von den Einwanderern mitgebracht wurde, auf dem Markt in Mataderos kann man sich mit Gauchoschmuck ausstatten, der Markt in Tigre glänzt mit leckeren Früchten, die im Rio de la Plata Delta angebaut werden, aber auch mit Kunsthandwerk der Region.

Reiseverlauf - Tag für Tag

Tag 1 – Sie brechen auf

Unser Abenteuer beginnt ganz entspannt mit einer Zugfahrt von Ihrem Wohnort zum Flughafen Frankfurt, denn die Rail&Fly-Fahrkarte ist im Reisepreis inbegriffen. Von Frankfurt fliegen wir via Madrid nach Santiago de Chile.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Tag 2 – Willkommen in Chiles Hauptstadt

Wir werden bereits beim Landeanflug von der chilenischen Hauptstadt beeindruckt sein. Neben dem Häusermeer von Santiago bietet sich uns ein wunderbarer Ausblick auf die Anden. In Santiago gelandet, wartet die Reiseleitung am Flughafen, um mit uns den ganzen Charme der Stadt zu entdecken. Wir erfahren, warum der Präsidentenpalast „La Moneda“ heißt und sehen den historischen Hauptplatz Plaza de Armas mit dem schönen alten Postamt und dem Nationalmuseum. Bei einer Fahrt auf den Berg San Cristóbal können wir eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt genießen. Dann geht es in die eleganten Stadtteile Providencia und Las Condes, die zum Bummeln einladen. Gegen 15:00 Uhr endet das Programm und wir checken im Hotel ein, sodass genug Zeit zum Ausruhen ist. Für den Abend haben wir mittlerweile genug Geheimtipps vom Reiseleiter auf Lager, um das erste chilenische Dinner zu probieren.

Fahrstrecke: 40 km | Übernachtung: Hotel Alcala del Rio**(*) in Santiago de Chile | Mahlzeiten: -

Tag 3 – Weinprobe und Stranderlebnis

Gegen 9:00 Uhr verabschieden wir uns von Santiago de Chile und fahren in unserem Kleinbus durch das Casablanca Tal in Richtung Valparaíso. Unterwegs lassen wir es uns natürlich nicht nehmen, den edlen Tropfen in einer Bodega dieser berühmten Weißweinregion zu probieren, nachdem wir eine Führung durch die Weinberge mit den dazugehörigen Erklärungen genossen haben. Um die Mittagszeit erreichen wir den mondänen Badeort Viña del Mar, die nicht ohne Grund den Beinamen Gartenstadt oder „Juwel am Pazifik“ trägt. Wer in Chile etwas auf sich hält, der verbringt seinen Sommerurlaub an den Sandstränden Viñas. Nach einem kurzen Rundgang haben wir genügend Freizeit, um in einem der an der Küste gelegenen Restaurants zu Mittag zu essen, bzw. die Zeit am Strand oder in einer schönen Gartenanlage direkt am Meer zu genießen. Am späten Nachmittag erreichen wir nach einer kurzen Fahrt unser heutiges Tagesziel Valparaíso. Unser Hotel versetzt uns in eine andere Zeit – es stammt noch aus der Zeit, als Valparaíso der bedeutendste Pazifikhafen war und man nicht einmal vom Panamakanal sprach!

Fahrstrecke: 140 km | Übernachtung: Hotel Reina Victoria*** in Valparaíso | Mahlzeiten: F

Tag 4 – Mit dem Aufzug von der Unterstadt zur Oberstadt

Schlafen Sie ruhig aus, denn heute starten wir erst gegen 10:00 Uhr mit unserer Besichtigung der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt. Erstes Ziel ist die Innenstadt mit dem Plaza Sotomayor und dem Regierungsgebäude, denn Valparaíso ist der Regierungssitz Chiles. Dann folgt das Highlight: Mit dem Schrägaufzug, einem der wichtigsten Verkehrsmittel der Stadt, fahren wir zu einem Aussichtspunkt, von dem aus wir das Ambiente der Stadt aus der Vogelperspektive genießen können. Es bietet sich uns ein toller Blick auf die kunterbunt gestrichenen Häuser mit dem Meer im Hintergrund. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung und jeder kann weitere Teile der Stadt erkunden oder einfach nur entspannt durch die Gassen schlendern und die vielen, teils wunderschönen Graffitis bewundern.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Reina Victoria*** in Valparaíso | Mahlzeiten: F

Tag 5 – Panoramafahrt über die Anden

Wir sind bereit für die Andenüberquerung. Was die Nationalhelden San Martin und O‘Higgins vor 200 Jahren mit Pferd und Ochsenkarren in Wochen hinter sich brachten, machen wir im bequemen Linienbus innerhalb von 8-9 Stunden. Ein kurzer Transfer bringt uns zum Busbahnhof, wir verabschieden uns von der chilenischen Reiseleitung und steigen auf den Linienbus um, der uns auf spektakulärer Serpentinenstrecke zur Grenze nach Argentinien bringt. Hoffentlich dauern die Grenzkontrollen nicht zu lange! Die Fahrt auf argentinischer Seite führt uns vorbei am höchsten Berg Amerikas, dem Aconcagua, der auch steinerner Wächter genannt wird und fast 7.000 Meter hoch ist. Nach einer sehenswerten Fahrt kommen wir in Mendoza, einer der ältesten Städte Argentiniens an. Mendoza wird uns in dieser Steppenwüste wie eine große Oase vorkommen. Am Busbahnhof erwartet uns die Reiseleitung für die Region Mendoza und bringt uns auf einem kurzen Transfer zum zentral gelegenen Hotel.

Fahrstrecke: 410 km | Übernachtung: Hotel Aconcagua*** in Mendoza | Mahlzeiten: F

Tag 6 – Der beste Malbec-Wein der Welt!

Am Vormittag erkunden wir Mendoza bei einer Stadtrundfahrt. Zunächst wird uns das enorme Bewässerungssystem der Innenstadt beeindrucken, das die schattenspendenden Bäume mit Wasser versorgt. Auch ist es auffallend, wie die Mendozinos ihre Stadt lieben, jeder putzt und poliert seinen vor dem Haus liegenden Bürgersteig mehrmals täglich. Nun führt unsere Tour in den Parque San Martin mit seinen mehr als 400 Hektar und es geht hinauf zum Denkmal „Cerro de la Gloria“, wo wir nicht nur die Heldentaten San Martins in Bronze gegossen bewundern können, sondern auch einen wunderbaren Blick über Mendoza haben. Nachmittags machen wir einen Ausflug in die Weinberge der Umgebung. Die Täler rund um Mendoza sind Argentiniens bedeutendstes Weinanbaugebiet. Dort befinden sich über 600 Bodegas. Bei einer Weinprobe können wir den argentinischen Malbec probieren, der unter Weinkennern als einer der besten der Welt bekannt ist. Natürlich bieten auch die Restaurants eine tolle Auswahl an Weinen in allen Preisklassen. Schauen Sie zum Abendessen doch einfach mal ins „Azafran“!

Fahrstrecke: 80 km | Übernachtung: Hotel Aconcagua*** in Mendoza | Mahlzeiten: F

Tag 7 – Lago San Agustín

Am siebten Tag geht unsere Reise weiter nach San Agustín de Valle Fértil. Auf der 6-stündigen Panoramafahrt durch die Cuyo-Region können wir die herrliche Landschaft genießen und unsere Reiseleitung findet genügend Zeit, uns interessante Informationen und Anekdoten der Region zu erzählen. Wir unterbrechen die Fahrt am populärsten Wallfahrtsort Argentiniens, der Difunta Correa. Das muss man einfach gesehen haben: Hier sind ein Dutzend Kapellen mit Opfergaben wie Hochzeitskleidern oder Modell-Autos oder anderen persönlichen Devotionalien angefüllt! Am Nachmittag erreichen wir unsere Unterkunft am Lago San Agustín. Diesen umwandern wir (2,5 Std., leicht) und wissen anschließend warum der Ort übersetzt „fruchtbares Tal“ heißt.

Fahrstrecke: 450 km | Übernachtung: Hostería Valle Fértil** in San Agustín de Valle Fértil | Mahlzeiten: F

Tag 8 – Zwei UNESCO-Weltnaturerbe- Stätten an einem Tag

Gleich zwei UNESCO-Weltnaturerbe-Stätten stehen heute auf dem Programm. Zuerst geht es in den Nationalpark Talampaya, der uns mit faszinierenden Sandsteinformationen in leuchtend gefärbten eindrucksvollen Canyons mit bis zu 170 Meter hohen markanten Steilwänden überrascht. Hier bewundern wir Felsformationen die ihrer Form wegen z.B. der Mönch, die Kathedrale und das Kamel genannt werden und die morgens am eindrucksvollsten zur Geltung kommen. Dass diese Region schon in vorspanischer Zeit bewohnt war, beweisen viele Felszeichnungen, deren Bedeutung uns heute noch Rätsel aufgeben. Mit Glück sehen wir einen Kondor durch die Schlucht gleiten, auf jeden Fall sehen wir die in den umliegenden Felswänden hängenden Kondornester. Das Mondtal, auch offiziell Parque Ischigualasto genannt, unsere nächste Station, ist eine große natürliche Senke, wo konstante Erosion durch Wind und Wasser über Jahrtausende hindurch eine Reihe von seltsam gestalteten Sandsteinformationen in großer Farbenvielfalt geschaffen hat. Dies zeigt sich am Nachmittag im schönsten Licht. Das weiche Gestein hat wieder bizarre Formen angenommen. Können Sie „Aladins Wunderlampe“, das „Unterseeboot“, oder die „Bocciabahn“ erkennen? Außerdem gehört der Park zu den bedeutendsten paläontologischen Fundstätten der Erde und führt uns somit zurück in die absolute Urgeschichte. Hier wurde eines der ältesten Saurierskelette der Welt gefunden. Gegen Abend erreichen wir das Hotel nach einem erlebnisreichen Tag.

Fahrstrecke: 280 km | Übernachtung: Hostería Valle Fértil** in San Agustín de Valle Fértil | Mahlzeiten: F

Tag 9 – Weinprobe in einer Bodega

Wir brechen Richtung San Juan auf und können uns nach 4 Stunden Fahrt den Bonarda-Wein dieser Region während einer Weinprobe in einer Bodega schmecken lassen. Anschließend unternehmen wir eine Wanderung (2 Std., leicht) entlang des Staudamms Ullum, der vor den Toren der Stadt San Juan liegt. Am frühen Abend können wir in der Stadt noch zu Abend essen, bevor wir mit dem komfortablen öffentlichen Nachtbus nach Buenos Aires fahren. Dieser ist mit bequemen Sitzen ausgestattet, sodass wir am nächsten Tag ausgeschlafen und erholt in Buenos Aires ankommen werden.

Fahrstrecke: 1.350 km | Übernachtung: Nachtbus | Mahlzeiten: F

Tag 10 – Buenos Aires, eine der schönsten Städte der Welt

Am Morgen werden wir in Buenos Aires von der Reiseleitung vor Ort in Empfang genommen, die uns zu unserem Hotel bringt, in dem wir die nächsten vier Tage wohnen werden. Bei einem Stadtrundgang durch das historische Zentrum mit dem berühmten Plaza de Mayo können wir uns einen ersten Überblick über die Stadt verschaffen. Mit dem öffentlichen Bus erreichen wir das Viertel La Boca, wo wir den bunten Wellblechcharme des „Caminito“ bestaunen. Über die „Avenida 9 de Julio“, die breiteste Straße der Welt, fahren wir am Obelisk und dem berühmten Teatro Colón vorbei. Den Rest des Tages haben wir zur freien Verfügung. Tauchen Sie ein in die Welt des Tangos, der Gauchos und der Porteños, wie die Einwohner von Buenos Aires liebevoll genannt werden. Schlendern Sie durch die Straßen des Microcentros, wo es jetzt auch viele Fußgängerzonen gibt, lauschen Sie den Tangoklängen, die aus offenen Fenstern auf die Straße dringen, werfen Sie einen Blick in die Confitería La Ideal oder den berühmten Palacio Barolo. Oder machen Sie eine Innenbesichtigung des Teatro Colón – es lohnt sich. Falls Sie abends das größte Steak Ihres Lebens essen möchten, sind es vom Hotel nur ein paar Schritte bis zum „Las Nazarenas“.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Waldorf*** in Buenos Aires | Mahlzeiten: F

Tag 11 – Stadtspaziergang durch das Paris Südamerikas

Bei einem Vormittagsspaziergang erfahren wir mehr über die argentinische Hauptstadt. Von dem Plaza San Martín gehen wir zu Fuß nach Recoleta, einem der edelsten Viertel der Stadt. Viele der eleganten Wohnhäuser wurden von europäischen Architekten erbaut – daher wird die Stadt auch das Paris Südamerikas genannt. Ein Besuch des Recoleta-Friedhofs mit dem Grab von Evita Perón bringt uns zum Staunen. Wir marschieren weiter und erreichen Palermo, einen der ältesten Stadtteile, der in den letzten Jahren wieder richtig modern geworden ist. Einige Blöcke haben sogar Beinamen wie Soho und Hollywood bekommen, denn hier haben sich junge Modeschöpfer und Künstler angesiedelt. Rund um die Plaza Borges ist es besonders nett. Am Nachmittag haben Sie erneut Zeit zur freien Verfügung. Langweilig wird es bestimmt nicht. Schauen Sie sich die tolle Buchhandlung Grand Splendid auf der Avenida Santa Fe an – ein Augenschmaus. Trinken Sie unter dem größten Ombu-Baum von Buenos Aires einen Kaffee in „La Biela“. Schlendern Sie auf dem Rückweg über die Quintana Straße und bewundern Sie die imposanten Portale und Türen vieler Wohnhäuser.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Waldorf*** in Buenos Aires | Mahlzeiten: F

Tag 12 – Mit dem Zug nach Tigre

Mit dem Zug fahren wir am Vormittag vom großen Zentralbahnhof Retiro über die eleganten Vororte nach Tigre ins Delta des Rio de la Plata. Dort haben viele Porteños ein Wochenendhäuschen. Von der Bahnstation laufen wir zum „Puerto de Frutos“, ehemals ein Obst- und Gemüsemarkt auf dem die Isleños ihre Produkte verkauften. Heutzutage ist auf dem lebendigen Markt auch Handwerkskunst zu finden. Anschließend nehmen wir ein Boot und schippern auf einer einstündigen Rundfahrt durch das Delta, schauen in die Vorgärten der Wochenendhäuser, sehen aber auch das Geburtshaus von Sarmiento, einem Nationalhelden Argentiniens. Mit dem Zug geht es zurück ins Getümmel von Buenos Aires. Lassen Sie sich nicht eine optionale Tango-Show entgehen. Alles was Sie beim Straßentango bereits gesehen haben, wird übertroffen, wenn die Tänzer des Bühnentangos ihre Partnerinnen durch die Luft wirbeln. Lassen Sie sich von der Melancholie und dem Feuer des Tanzes mitreißen.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Waldorf*** in Buenos Aires | Mahlzeiten: F

Tag 13 Markttag in Buenos Aires – Geheimtipps und Legenden

Sonntag ist Markttag in Buenos Aires. Bei einem Besuch des Gaucho- und Folkloremarkts im Stadtteil Mataderos, der von wenigen Reisenden besucht wird, treffen wir echte Gauchos und können ihnen sicher zusehen, wenn sie mit ihren „chinas“ einen „malambo“ oder eine „chacarera“ tanzen. Eventuell gibt es sogar die typischen Reiterspiele, bei denen sich die Gauchos untereinander messen, zu sehen. Natürlich gibt es hier alles was das Herz des Gauchos begehrt. Zaumzeug für Pferde und den dazugehörigen Silberschmuck, boleadoras, fajones, edle Gauchomesser, Mate-Utensilien, typische Gauchohosen und -stiefel und für den Gaumen reichlich Gegrilltes oder Locro - den typischen Eintopf. Anschließend geht es weiter in den Stadtteil San Telmo, der größtenteils unter Denkmalschutz steht. Jetzt geht kein Weg mehr vorbei am Tango. Aus allen Bars schallt Tangomusik und an der Plaza Dorrego wird an jeder Ecke das Tanzbein geschwungen. Auf dem legendären Flohmarkt rund um den Plaza können wir nach weiteren Geschenken stöbern. Selbstverständlich steht auch das ehemalige Haus der reichen Familie Ezeiza auf unserem Besichtigungsprogramm, denn so können wir sehen, wie einst die Reichen in San Telmo lebten. Unsere Reiseleitung wird alles genauestens erklären und führt uns auch durch die sehr sehenswerte Markthalle von San Telmo. Natürlich haben Sie auch genug Freizeit, um zu schlendern und zu genießen. Nur einen Block weiter können Sie dem Trubel entfliehen und sich im „El Federal“ – einem tollen Café aus damaligen Zeiten – in die Zeit der Einwanderer zurückversetzen.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Waldorf*** in Buenos Aires | Mahlzeiten: F

Tag 14 – Über den Rio de la Plata nach Uruguay

Heute verlassen wir Argentinien am frühen Morgen und setzen innerhalb von einer Stunde mit dem Schnellboot nach Uruguay über. In Colonia del Sacramento angekommen wartet unsere Reiseleitung schon darauf, uns das historische Viertel der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt auf einem Rundgang zu zeigen. Wir werden uns hier wie in eine frühere Zeit zurückversetzt fühlen, wenn wir durch die verträumten Kopfsteinpflasterstraßen schlendern. Die „Calle de los Suspiros“ diente schon oft als Schauplatz für historische Filme. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Sicherlich wollen wir alle nochmals mit Kamera bewaffnet zurück in die Altstadt, um alles genauestens zu entdecken und genießen. In den Sommermonaten lockt allerdings auch der große Pool im Hotelgarten und man verschiebt den nochmaligen Altstadtbesuch lieber auf die Abendstunden.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Mirador Hotel & Spa*** in Colonia del Sacramento | Mahlzeiten: F

Tag 15 – Leckeres Asado auf einer traditionellen Rinderfarm

Endlich können wir mal wieder ausschlafen, denn heute geht es erst im Laufe des Vormittags weiter mit dem Bus Richtung Montevideo. Unterwegs machen wir Halt auf einer Estancia, einer der typischen Rinderfarmen, die wir nach 1,5 Stunden Fahrt erreichen. Hier angekommen, können wir uns umschauen und erfahren, was auf der Estancia angebaut bzw. gezüchtet wird. Dann haben wir Zeit, dem Grillmeister bei der Zubereitung des Fleisches zuzusehen. Wir werden in die Geheimnisse der uruguayischen Grillkunst eingeweiht. Dann ist es endlich soweit! Wir lassen uns ein leckeres „asado“ und weitere köstliche Grillspezialitäten schmecken. Getränke sind nicht eingeschlossen, denn nicht jeder möchte Rotwein oder Bier zum Mittagessen. Wohlgenährt steigen wir wieder in unseren Minibus und erreichen am Nachmittag die uruguayische Hauptstadt Montevideo. Die Lage unseres Hotels ist perfekt! Direkt im Herzen der Stadt, sodass man alles fußläufig erreichen kann.

Fahrstrecke: 190 km | Übernachtung: Hotel Balmoral*** in Montevideo | Mahlzeiten: F, M

Tag 16 – Viel Spaß in Montevideo

Die Stadtrundfahrt am heutigen Vormittag beginnt in der Altstadt mit dem Plaza de Constitucíon, dem Unabhängigkeitsplatz und dem Teatro Solis. Im Stadtteil Aguada besuchen wir den Mercado Agrícola: früher ein Viehmarkt, heute ein Obst und Gemüsemarkt. Vorbei am Centenario-Stadion, wo das Endspiel der ersten Fussballweltmeisterschaft ausgetragen wurde, geht es zu „Las Letras“ mit tollem Blick auf den Pocitos-Strand. Auf einer Fahrt entlang der Rambla erreichen wir den Hafen. Beim Besuch des Mercado del Puerto, dem berühmten Markt am Hafen, probieren wir das hier klassische Getränk Medio y Medio. Der Bus fährt zurück zum Hotel, aber wer mag kann auch gerne hier auf dem Mercado del Puerto bleiben und zu Mittag essen. Ein quirliger Ort mit tollem Flair. Lokale Künstler und Straßenmusiker zeigen ihr Können, während in zahlreichen Parillas Grillfleisch angeboten wird. Überzeugen Sie sich selbst – wo ist das Lomo besser? In Argentinien oder in Uruguay? Der Nachmittag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Gegen Abend können die Weinliebhaber unter Ihnen optional an einer Weinprobe teilnehmen. Sehr wohl! Auch in Uruguay gibt es gute Weine!

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Balmoral*** in Montevideo | Mahlzeiten: F

Tag 17 – Uruguays herrliche Küsten

Wir starten zu einem Tagesausflug entlang der Küste und lernen so mehr von Uruguay kennen. Erster Stopp ist Piriápolis, einer der klassischen Badeorte der Uruguayos mit wunderschöner Strandpromenade, den wir nach knapp 2 Stunden erreichen. Vom Berg San Antonio haben wir einen wunderschönen Ausblick auf die Bucht von Piriápolis. Nächster Halt ist Punta Ballena mit atemberaubender Aussicht auf die Küste. Hier befindet sich auch das extravagante Casa Pueblo, das ursprünglich einem berühmten Künstler als Atelier und Wohnung diente. Anschließend fahren wir in den mondänen Badeort Punta del Este, der im Sommer Treffpunkt des internationalen Jet Set ist. Sicherlich verrät uns unsere Reiseleitung mit Stolz in welcher der eleganten Villen die wichtigsten internationalen Stars & Sternchen absteigen. Weiterhin stehen hier schöne Sandstrände und der Hafen, wo wir auch Freizeit zum Mittagessen haben, auf dem Programm. Dann besuchen wir die einzigartige Hängebrücke im Stadtteil La Barra, bevor wir mit all diesen unterschiedlichen Eindrücken im Gepäck den Rückweg nach Montevideo antreten.

Fahrstrecke: 330 km | Übernachtung: Hotel Balmoral*** in Montevideo | Mahlzeiten: F

Tag 18 – Zeit zur freien Verfügung

Am vorletzten Tag Ihrer Reise haben Sie die Möglichkeit Montevideo noch einmal auf eigene Faust zu erkunden. Bummeln Sie am Hafen entlang und genießen Sie all die lokalen Leckereien. Für Strandliebhaber bietet sich dieser Tag auch an, um einfach nur entspannt am Strand zu liegen und die Sonne zu genießen – denn die Hauptstadt verfügt auch über einen feinsandigen Strand! Aber auch Shoppingqueens und -kings kommen in Montevideo bestimmt auf ihre Kosten. Trinken Sie noch einen Cocktail mit Ihren neuen Freunden in einer der netten Bars im angesagten Viertel nahe des Playa del los Poquitos.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Hotel Balmoral*** in Montevideo | Mahlzeiten: F

Tag 19 – Zeit, auf Wiedersehen zu sagen

Wir werden von unserer Reiseleitung zum Flughafen Montevideo gebracht, von wo aus wir via Madrid zurück nach Frankfurt fliegen. Genießen Sie beim Start des Flugzeugs einen letzten Blick auf die Weiten Südamerikas.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: Flugzeug | Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Tag 20 – Tag der Heimreise

Mit neuen Erinnerungen im Gepäck landen wir schlussendlich sicher in Frankfurt. Mit der im Reisepreis enthaltenen Rail&Fly-Fahrkarte können Sie jetzt entspannt nach Hause fahren und Ihre erlebnisreiche Drei-Länder-Reise durch Chile, Argentinien und Uruguay noch einmal in allen Details Revue passieren lassen.

Fahrstrecke: - | Übernachtung: - | Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Einreisebestimmungen & Impfungen

Chile

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit erforderlich.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus-, Pertussis- und Diphtherieauffrischung empfohlen sowie eine Hepatitisimpfung.

Argentinien

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit erforderlich.

Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, Gelbfieber für Iguazú und Misiones (Verlängerung) empfohlen, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung.

Uruguay

Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus erforderlich.

Keine Impfung vorgeschrieben. Polio-, Tetanus-, Pertussis- und Diphtherieauffrischung empfohlen, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung.

Anforderungen & reisespezifische Hinweise

Keine besonderen Anforderungen. Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. In der Cuyo-Region legen wir längere Strecken mit entsprechenden Fahrtzeiten von bis zu 10 Stunden zurück. Ein wenig „Sitzfleisch“ sollte man daher mitbringen.

Unterkünfte

Ihre Unterkünfte

In Chile, Argentinien und Uruguay übernachten wir in hübschen, gut gelegenen ** – *** Hotels. Eine Nacht verbringen wir im bequemen Nachtbus „Coche Cama“, dessen breite Sitze sich so weit zurückstellen lassen, dass eine komfortable, horizontale Liegeposition erreicht werden kann.

Ihre Unterkünfte vor Ort

Hotel Alcala del Rio**(*) in Santiago de Chile
Hotel Alcala del Rio**(*) in Santiago de Chile
Hotel Alcala del Rio**(*) in Santiago de Chile
Hotel Reina Victoria** in Valparaíso
Hotel Reina Victoria** in Valparaíso
Hotel Aconcagua*** in Mendoza
Hotel Aconcagua*** in Mendoza
Hotel Aconcagua*** in Mendoza
Hotel Aconcagua*** in Mendoza
Hostería Valle Fertil** in San Agustin de Valle Fertil
Hostería Valle Fertil** in San Agustin de Valle Fertil
Hostería Valle Fertil** in San Agustin de Valle Fertil
Nachtbus (Fahrt von San Juan nach Buenos Aires)
Hotel Waldorf*** in Buenos Aires
Hotel Waldorf*** in Buenos Aires
Mirador Hotel & Spa*** in Colonia del Sacramento
Mirador Hotel & Spa*** in Colonia del Sacramento
Hotel Balmoral*** in Montevideo
Hotel Balmoral*** in Montevideo
 
 

Verpflegung

Die Verpflegung auf dieser Reise basiert im Wesentlichen auf Frühstück. Die Mahlzeiten finden Sie im Reiseverlauf mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Einer unserer WORLD-INSIGHT-Reiseleiter in Argentinien, Chile und Urugay

Christine Dulin, 32, hat es im Jahre 2010 nach Uruguay verschlagen. Seitdem hat sie das zweitkleinste, facettenreiche Land Südamerikas und seine Kultur intensiv kennengelernt. Gerade der uruguayische Karneval hat es der gebürtigen Rheinländerin angetan: Daher ist der Besuch des Karnevalsmuseums ihre Lieblingsstation während der Stadtrundfahrt durch Montevideo. Die studierte Kulturwirtin liebt es ihre Leidenschaft für Uruguay mit Besuchern zu teilen. In Chile und Argentinien zeigen Ihnen ihre Kollegen die schönsten Plätze. Jeder der lokalen Reiseleiter ist ein absoluter Experte in seiner Region!

Ihr Team vor Ort in Chile

Ihr Team vor Ort in Argentinien

Unser Team in Argentinien
Unser Team in Argentinien

Ihr Team vor Ort in Uruguay

Unser Team in Uruguay

Transportmittel vor Ort

Eines unserer Fahrzeuge in Argentinien
Eines unserer Fahrzeuge in Argentinien
Eines unserer Fahrzeuge in Argentinien
Eines unserer Fahrzeuge in Argentinien
Eines unserer Fahrzeuge in Chile
Eines unserer Fahrzeuge in Chile
Eines unserer Fahrzeuge in Uruguay
Eines unserer Fahrzeuge in Uruguay
Eines unserer Fahrzeuge in Uruguay
Eines unserer Fahrzeuge in Uruguay
 

Termine

Termine

Anreise Abreise Besonderheiten Preis p.P.
Di., 31.01.17 So., 19.02.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.299,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Di., 28.03.17 So., 16.04.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.299,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Di., 01.08.17 So., 20.08.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
  • Ferientermin
€ 3.499,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Di., 07.11.17 So., 26.11.17
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.399,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen
Di., 06.02.18 So., 25.02.18
  • Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft
€ 3.399,- Noch genügend Plätze frei Jetzt buchen

Abflugorte

Frankfurt/Main (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 0,-
Düsseldorf (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
München (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
Berlin (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 50,-
Stuttgart (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 80,-
Hamburg (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) (Verbindung geht nicht täglich und ist an manchen Flugtagen nicht verfügbar; wenn verfügbar, dann ist mindestens auf dem Hinflug eine Übernachtung in Madrid notwendig, die nicht im Preis inbegriffen ist.) € 80,-
Wien (Fluggesellschaft: Iberia oder gleichwertige Fluggesellschaft) € 150,-

Zuschläge/Ermäßigungen*

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer
(gilt nicht für die Übernachtung im Nachtbus)
€ 560,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers: Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir Ihnen bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen. » Info

Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Iberia oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Santiago de Chile und zurück von Montevideo (andere Abflugorte s. Tabelle; nach Verfügbarkeit buchbar)
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/bis jedem deutschen Bahnhof
  • Rundreise mit Charterbus, Linienbussen und Schnellboot wie im Reiseverlauf beschrieben; Transfers
  • 17 Übernachtungen, davon 16 in ** – *** Hotels im Doppelzimmer mit Bad bzw. Dusche/WC, 1 im komfortablen Nachtbus mit Schlafsesseln (sollten einzelne der im Reiseverlauf genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (17 x F, 1 x M) (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • örtliche deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung
  • 1 hochwertiger Reiseführer Ihrer Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Ihre Reiseunterlagen

Nach Ihrer Anmeldung:

Ihre Buchungsbestätigung

  • Buchungsbestätigung mit

    • Rechnung
    • Reisepreis-Sicherungsschein

  • ggf. Beleg über Ihre Reiseversicherung
  • ggf. Visaanträge
  • Reiseinformationen zum Gastland

3-4 Wochen vor Abreise:

Ihr Reiseführer

  • Gutscheincode für Reiseführer von MairDumont (nur online einlösbar)

1-2 Wochen vor Abreise:

Ihre Reiseunterlagen

  • Last-Minute-Brief mit letzten Hinweisen vor Reisebeginn
  • Reiseplan mit

    • E-Ticket für den Flug
    • Rail&Fly-Fahrkarte

  • Teilnehmerliste
  • Hotelliste
  • Kofferanhänger
  • Reisedokumententasche
  • ggf. TravelBook

Ca. 1 Monat nach Reiseende:

  • ggf. Spendenzertifikat direkt von atmosfair

Versicherungsbedingungen

Reiseberichte aus der Region Chile

Freitag, 01. Juli 2011

Chile, Bolivien und Argentinien

Groß waren die Erwartungen an unsere nunmehr sechste Reise mit WORLD INSIGHT. Um es vorweg zu nehmen: Sie wurden übertroffen! Dies begann bereits mit den Flügen, wo wir sowohl von LAN als auch...

Reiseberichte aus der Region Argentinien

Keine Artikel in dieser Ansicht.

WORLD INSIGHT ReiseMagazin

Am Zipfel Südamerikas

Auf den Spuren von Flugpionier Gunther Plüschow

Feuerland, arktisches Kleinod am anderen Ende der Welt, fasziniert die Menschen seit jeher. Risikoreiche Exkursionen und waghalsige Abenteurer erkundeten das schwer zugängliche Gebiet. Einer davon war Gunther Plüschow.

» weiterlesen

Osterinsel

Das Geheimnis der Moai

Die Osterinsel ist ein mystischer Ort. Tonnenschwere Steinriesen bevölkern das Eiland und bergen ein Geheimnis: Wie schafften es die Polynesier die Skulpturen über weite Strecken fortzubewegen?

» weiterlesen

Auf Entdeckungsreise

Wie Darwin Patagonien erlebte

Patagonien, ein Ort für Abenteurer und Entdecker, ein Stück Freiheit am Ende der Welt. Eis, Meer, Berglandschaften und Steppe, soweit das Auge reicht. Auch der berühmte Naturforscher Charles Darwin war davon fasziniert.

» weiterlesen

Atacama-Wüste

Leben in der Mondlandschaft

Nur wenige Regionen sind trockener als die Atacama-Wüste in Chile und doch erzählt sie lebendige Geschichten und Legenden. Von früher und von heute, von ersten Siedlern und von engagierten Oasenbewohnern.

» weiterlesen

Argentinien und Chile
aktivPlus
Argentinien und Chile
Die ganze Vielfalt Patagoniens
22 Tage ab € 4.350,-
Details & Buchen
Argentinien und Chile mit Verlängerung Iguazú und Misiones
aktivPlus
Argentinien und Chile mit Verlängerung Iguazú und Misiones
Die ganze Vielfalt Patagoniens
24 Tage ab € 4.850,-
Details & Buchen
Argentinien-Chile-Brasilien
ErlebnisReise
Argentinien-Chile-Brasilien
Von der Südspitze Amerikas zur Copacabana nach Rio
23 Tage ab € 3.899,-
Details & Buchen
Brasilien–Argentinien–Bolivien–Peru–Ecuador
ErlebnisReise
Brasilien–Argentinien–Bolivien–Peru–Ecuador
Die Höhepunkte Südamerikas
28 Tage ab € 4.999,-
Details & Buchen
Chile
ErlebnisReise
Chile
Von der Atacama Wüste bis zu den Gletschern Patagoniens
20 Tage ab € 3.899,-
Details & Buchen
Chile mit Verlängerung Osterinsel
ErlebnisReise
Chile mit Verlängerung Osterinsel
Von der Atacama Wüste bis zu den Gletschern Patagoniens
25 Tage ab € 4.999,-
Details & Buchen
Chile und Argentinien
ComfortPlus
Chile und Argentinien
Naturwunder Patagoniens
18 Tage ab € 4.099,-
Details & Buchen
Chile-Bolivien-Argentinien
ErlebnisReise
Chile-Bolivien-Argentinien
Traumlandschaften, koloniale Perlen und quirlige Metropolen
26 Tage ab € 3.799,-
Details & Buchen
Peru - Bolivien - Chile
ErlebnisReise
Peru - Bolivien - Chile
Machu Picchu, Altiplano und Atacama-Wüste
21 Tage ab € 3.599,-
Details & Buchen
Peru - Bolivien - Chile mit Vorprogramm Küsten- und Dschungelwelt Perus
ErlebnisReise
Peru - Bolivien - Chile mit Vorprogramm Küsten- und Dschungelwelt Perus
Machu Picchu, Altiplano und Atacama-Wüste
26 Tage ab € 4.099,-
Details & Buchen

    Reisekarte

    Reiseverlauf: Chile–Argentinien–Uruguay - Rundreise durch Südamerika

    Sie haben Fragen zu unseren Reisen oder möchten buchen?

    Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne!

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

    02236 3836-100

    info(at)world-insight.de

    Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr