Erlebnisreise
Laos, Kambodscha und Vietnam Große Indochina-Reise
25 Tage
ab € 3.499,-
Reisetermin wählen
Laos, Kambodscha und Vietnam Große Indochina-Reise
25 Tage € 3.499,- *

* terminspezifischer Preis


Teilnehmer: min. 8 – max. 16

Reise buchen Download Reisebeschreibung

Laos, Kambodscha und Vietnam

Große Indochina-Reise

Highlights der Rundreise

  • fantastisches Angkor, zauberhaftes Luang Prabang
  • herrliche Bergwelten in Laos
  • Fahrradtouren, eine Wanderung und Kajakfahren für jedermann
  • Kochkurs und Massage in Vietnam
  • Übernachtung auf einer Dschunke in der Halong-Bucht

Tropische Landschaften in Laos, Tempel im Urwald in Kambodscha, Reisfelder in Vietnam – auf dieser Tour erlebst du die ganze Vielfalt Indochinas! Bezauberndes Laos: Wir erleben in der Region um Vang Vieng atemberaubende Karstfelsen und archaische Dörfer. Das Herz von Laos schlägt in Luang Prabang: Mönche beim morgigen Almosengang beobachten, die Tempel der Stadt entdecken, am Mekong-Fluss flanieren, ihr werdet es lieben! Genauso wie Angkor in Kambodscha – hier fühlst du dich wie ein Entdecker, wenn wir gemeinsam den vom Dschungel überwucherten Tempel von Ta Prohm durchstreifen oder die Küste im Süden in Kampot und Kep erkunden. In Vietnam verlieren wir uns im modernen Großstadtdschungel von Ho-Chi-Minh-Stadt, erkunden das Mekong-Delta per Boot und verbringen eine romantische Nacht an Bord einer Dschunke in der Halong-Bucht. Entdecke Indochinas Perlen mit allen Sinnen!

Reiseverlauf – Tag für Tag

Im Flug nach Fernost

Nutze die im Preis enthaltene Rail&Fly-Fahrkarte für eine umweltfreundliche und innerhalb Deutschlands kostenfreie Anreise zum Flughafen. Von Frankfurt startet am Nachmittag dein Flug via Hanoi nach Vientiane.

Fahrstrecke: - Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: gemäß Bordservice

„Sabai di“ – Willkommen in Laos!

Nach Flugplan landest du am späten Vormittag in Vientiane. Dort wartet bereits dein WORLD INSIGHT-Reiseleiter auf dich. Eine halbe Stunde Bustransfer und wir sind im Hotel: kurze Pause, um sich frisch zu machen! Am Nachmittag entdecken wir dann gemeinsam die Klöster Wat Si Saket, Wat Hor Pha Keo, den goldbedeckten Stupa That Luang und das Siegesmonument Patouxai. Im Anschluss haben wir etwas ganz Besonderes vor: Bei einer traditionellen Baci-Zeremonie rufen wir die guten Geister, die uns Glück für unsere anstehende Reise bringen, und laden euch zum „Sindad“ ein, dem beliebten laotischen Barbecue. Hier bist du dein eigener Koch und brätst das Fleisch selbst am Tisch – wir sind angekommen in Laos!

Fahrstrecke: 20 km Übernachtung: Sabaidee@Lao***(*) in VientianeMahlzeiten: gemäß Bordservice, A

Natur und Romantik pur!

Der „Garten Eden“ wartet auf uns! Gut viereinhalb Stunden Fahrt, dann erreichen wir das malerisch, inmitten von herrlichen Karstbergen gelegene Örtchen Vang Vieng. Hier lassen wir uns Zeit zum Mittagessen, unser Reiseleiter kennt nette Restaurants. Dann steigen wir in ein großes, offenes, ratterndes Tuk Tuk – ein echter Spaß! Über den Fluss Nam Song geht es entlang herrlicher Reisfelder und kleiner Dörfer zur Blauen Lagune (vergiss deine Badesachen nicht!) und zur Höhle Tham Pou Kham. Nach dem etwas beschwerlichen Aufstieg zum Eingang der Höhle belohnt die Aussicht auf die 200 m weite, grünlich schimmernde Halle und den darin befindlichen goldenen Altar mit einem liegenden Buddha. Abenteuerlustige wagen sich ein Stück in die Höhle hinein und bekommen mit etwas Glück die goldenen Krabben, nach denen die Höhle benannt ist, zu Gesicht. Auf dem Rückweg wollen wir etwas über den Reisanbau in dieser Gegend erfahren – unser Reiseleiter ist in Laos aufgewachsen und Reis spielt im Leben der Menschen hier eine sehr große Rolle. Zum Sonnenuntergang lassen wir uns am Nam Song-Fluss nieder – mit einem Drink in der Hand genießen wir die malerische Kulisse!

Fahrstrecke: 180 km Übernachtung: Vansana*** in Vang Vieng Mahlzeiten: F

Mitten ins Herz von Laos

Die alte, königliche Hauptstadt wartet! Die Fahrt ist mit siebeneinhalb Stunden lang, doch unser Weg führt uns durch abwechslungsreiche Berglandschaften. Unterwegs halten wir in einem Dorf, in dem wir das ländliche Leben von Laos kennenlernen. Dann Luang Prabang: Märchenhaft liegt die 30.000-Seelen-Stadt inmitten von Bergen zwischen Mekong und Nam Khan-Fluss. Sie ist mit zahllosen Tempeln und Pagoden gespickt, dazwischen liegen charmante Häuser und Alleen aus französischer Kolonialzeit und als ob dieses Bild noch ein i-Tüpfelchen bräuchte, spazieren Mönche in safranfarbenen Gewändern durch die von der UNESCO ausgezeichnete Altstadt. Bummle am Abend einfach durch die Straßen. Unser Tipp: Probiere in den kleinen Restaurants am Mekong oder Nam Khan Lab Gai, die Spezialität des Landes!

Fahrstrecke: 230 km Übernachtung: Sala Prabang*** in Luang PrabangMahlzeiten: F

Höhlen und laotischer Schnaps

Kultur ist in Luang Prabang lebendig – deshalb entdecken wir am Vormittag das Wat Sene, den ältesten Tempel der Stadt, und das herausragende Wat Xieng Thong. Beide repräsentieren die klassische Tempelarchitektur Luang Prabangs! Dann besteigen wir ein privates Boot und schippern in knapp zwei Stunden auf dem Mekong zu den Höhlen von Pak Ou. Hier erleben wir buddhistische Geschichte hautnah und können mehr als 5.000 Buddhas in allen Formen und Größen bestaunen, die Pilger über Jahrhunderte mitgebracht und dort als Opfergabe hinterlassen haben. Auf dem Rückweg (dieses Mal nehmen wir den Bus) halten wir am Nachmittag im Dorf Ban Xanghai, in dem eine spezielle Sorte Reisschnaps destilliert wird – das ideale Mitbringsel! Unser Weg führt uns auch zu den Dörfern Ban Xang Khong und Ban Xienglek, die für die Herstellung von handgeschöpftem Papier bekannt sind, bevor wir am frühen Abend zurück im Hotel sind.

Fahrstrecke: 60 km Übernachtung: Sala Prabang*** in Luang PrabangMahlzeiten: F

Wanderung zu den Völkern der Khmu und Hmong

Stell deinen Wecker: Um 06:00 Uhr wollen wir dem Almosengang der Mönche beiwohnen – ein unglaublich schönes Bild, wenn sie früh morgens durch die Straßen der Stadt ziehen, um Essen und Opfergaben von den Gläubigen einzusammeln! Nach dem Frühstück fahren wir in die Umgebung von Luang Prabang: Wir besuchen Dörfer der Khmu- und Hmong-Völker und wandern (4-5 Std., leicht bis mittelschwer) auf kleinen, weitestgehend ebenen Naturpfaden zu einer Höhle, die während des zweiten Indochina-Krieges den Einheimischen als Schutz vor Bombenangriffen der Amerikaner diente. Unser Weg führt weiter bis zu den Kuang Si-Wasserfällen: Hier picknicken wir und wer Lust hat, der erfrischt sich im klaren Wasser der Fälle. Spät nachmittags kehren wir mit dem Bus in ca. einer Stunde zurück ins Hotel.

Fahrstrecke: 50 km Übernachtung: Sala Prabang*** in Luang PrabangMahlzeiten: F, M

Nach Kambodscha!

Wir besuchen das Ock Pop Tok-Weberzentrum. Es befindet sich in einem tropischen Garten am Mekong und öffnet die Türen zu Textilien und Handwerksarbeiten! Hier wird noch an traditionellen Webstühlen gearbeitet und die alten Färbemethoden genutzt, damit die Techniken nicht in Vergessenheit geraten. Auch wir legen selbst Hand an: Die Errungenschaften des Kurses „Natürliches Färben“ dürfen wir selbstverständlich als Andenken behalten! Dann heißt es Abschied nehmen: Gegen Mittag fahren wir zum Flughafen und fliegen nach Siem Reap, dem Tor zu Angkor! Wir werden herzlich von unserem kambodschanischen WORLD INSIGHT-Reiseleiter begrüßt. Nach dem Check-in im Hotel laden wir euch zum Essen ein – testet lokale Khmer-Küche! Das besonders Gute daran: Die Einnahmen des Restaurants kommen zu einem großen Teil einem sozialen Projekt zugute, das benachteiligte Jugendliche unterstützt!

Fahrstrecke: 60 km Übernachtung: Kouprey*** in Siem Reap Mahlzeiten: F, A

Entdeckerfreuden!

Heute müssen wir früh raus, denn wir wollen den – bei gutem Wetter – herrlichen Sonnenaufgang bei Angkor Wat erleben. Auch wenn wir bei Weitem nicht die Einzigen sein werden, ist es doch ein besonderes Erlebnis. Die meisten Reisenden verlassen die Anlage nach Sonnenaufgang recht schnell wieder, doch wir nehmen uns ausgiebig Zeit für die Besichtigung DER Perle der Khmer-Architektur. Im Anschluss lassen wir uns in stimmungsvoller Umgebung unser mitgebrachtes Frühstück schmecken. Dann satteln wir um auf Räder (20-25 km; leicht), um ganz entspannt durch das dschungelartige Areal von Tempel zu Tempel zu radeln: Unser erstes Ziel ist der grandiose Bayon-Tempel im Herzen der „großen Stadt“ Angkor Thom. 216 Mal blickt das Gesicht des Bodhisattva Lokeshvara in alle vier Himmelsrichtungen. Im Tempel Ta Prohm lassen dann die spektakulären Würgefeigen, die nach und nach die Anlage zertrümmern, unseren Forschergeist erblühen! Zur Mittagszeit haben wir uns ein bisschen Schatten verdient und stärken uns in einem kleinen Restaurant. Ein kurzer Abstecher zum königlichen Bad Sras Srang, dann bringt uns unser Bus zurück ins Hotel. Den Nachmittag könnt ihr nach eurem Gusto gestalten: Ein Mittagsschläfchen, etwas Erfrischung im Pool oder ein Bummel durch Siem Reap?

Fahrstrecke: 20 km Übernachtung: Kouprey*** in Siem Reap Mahlzeiten: F, M

Ein ganzer Tag frei

Angkor auf eigene Faust oder Pool – oder beides! Der Tag gehört dir! Wenn du nochmal zu den Tempeln von Angkor möchtest, dann informiere deinen Reiseleiter direkt nach Ankunft in Kambodscha darüber. Er kann dir dann ein Drei-Tages-Ticket statt einer Tageskarte für die Anlage kaufen, du musst ihm nur die Differenz zum Ticketpreis (aktuell 25 USD) geben. Das ist günstiger, als wenn du zwei Tageskarten kaufst.

Fahrstrecke: - Übernachtung: Kouprey*** in Siem Reap Mahlzeiten: F

Leben auf dem Tonle Sap-See

Heute Morgen machen wir einen Ausflug zum See Tonle Sap. Dort steigen wir in ein Boot um, um das schwimmende Dorf von Mechrey vom Wasser aus zu erkunden. Wie leben die Menschen hier, wie ist der Alltag, wo gehen die Kinder in die Schule? Unser Reiseleiter kann uns allerlei Interessantes berichten! Nach einem einfachen Mittagessen geht es in guten dreieinhalb Stunden in die zweitgrößte Stadt Kambodschas, nach Battambang, wo wir am späten Nachmittag ankommen. Lust auf eine erste Entdeckungstour nach deiner Fasson oder auf einen Sprung in den schönen Pool unseres Hotels – du hast die Wahl!

Fahrstrecke: 180 km Übernachtung: Classy*** in BattambangMahlzeiten: F, M

Koloniale Architektur

Einen ganzen Tag widmen wir uns der Stadt mit der wohl schönsten kolonialen Architektur Kambodschas und seiner herrlichen Umgebung. Am Vormittag sind wir mit dem Fahrrad (ca. 22 km; leicht) im Umland unterwegs – unser Reiseleiter wird hier von einem lokalen Guide unterstützt. Wir radeln entspannt entlang von Reisfeldern und Obstgärten, lernen mit Hilfe unseres Reiseleiters das Leben der freundlichen Landbevölkerung kennen und schauen bei einer Familie vorbei, die noch ganz traditionell Produkte wie Reispapier, Bananenchips und Klebreis im Bambusrohr herstellt. Über die Mittagszeit haben wir uns dann eine Pause verdient, bevor wir am Nachmittag mit dem Bus unterwegs sind: Wir besuchen in einem außerhalb gelegenen Fischerdorf eine Familie in ihrem traditionellen Haus, die Prahoc (eine traditionelle Fischpaste) herstellen. Dann wartet ein besonderer Spaß auf uns: Wir fahren mit dem berüchtigten Bamboo-Train – ein riesiger Spaß, wenn wir mit ca. 40 Sachen über die Reisfelder düsen (es gibt immer wieder Gerüchte zur kurzfristigen Schließung bzw. Stilllegung des Bamboo-Trains, ggf. entfällt daher dieser Programmpunkt). Jetzt geht es hoch hinaus, denn wir lassen uns von der mystischen Aura des Wat Banan verzücken, von dessen Hügel man einen wunderbaren Blick auf die Stadt hat. Einem dunklen Kapitel Kambodschas sind wir am Phnom Sampeau auf der Spur: Hier haben die Khmer Rouge unter der Schreckensherrschaft Pol Pots einige der Höhlen als „killing caves“ genutzt. Unser Reiseleiter erzählt aus den dunklen Tagen seines Landes. Zum Einbruch der Dunkelheit schwärmen tausende von Fledermäusen aus den Höhlen – ein beeindruckendes Spektakel.

Fahrstrecke: 55 km Übernachtung: Classy*** in BattambangMahlzeiten: F

Quer durchs Land

Eine gut sechsstündige, aber spannende Fahretappe nach Phnom Penh liegt vor uns! In Kampong Chhnang legen wir gegen Mittag einen Stopp ein und schauen den Bewohnern beim Töpfern über die Schultern. Hierher verirren sich nur wenige Touristen! Ob es eine gute Idee ist, das Töpfergut auf schaukelnden Ochsenkarren zu transportieren? Auf unserem weiteren Weg nach Phnom Penh können wir das ländliche Leben vom Bus aus beobachten. Kurz bevor wir die Hauptstadt am Abend erreichen, genießen wir den Ausblick vom Hügel Oudong und schauen uns die kleinen Tempel an, die hier zur Aufbewahrung der Reliquien von Buddha und an Gedenken der vergangenen Könige errichtet wurden. Unser Tipp für den Abend – mische dich unter die Einheimischen, die entlang der Uferpromenade flanieren oder gönne dir einen Drink auf der Dachterrasse des Hotels.

Fahrstrecke: 320 km Übernachtung: Ohana***(*) oder The Onra***(*) in Phnom Penh Mahlzeiten: F, M

Wo der Pfeffer wächst

Wir unternehmen eine halbtägige Stadtbesichtigung und widmen uns mit dem majestätischen Königspalast mit Silberpagode einem der Höhepunkte der Hauptstadt! Der späte Vormittag steht im Zeichen eines traurigen Kapitels des Landes. Wir statten dem S21 Tuol Sleng Genozide Museum einen Besuch ab. Die ehemalige Schule diente den Roten Khmer als Gefängnis und dokumentiert heute die Gräueltaten vergangener Tage. Dann reisen wir Richtung Süden: Unser Ziel ist nach gut vier Stunden Fahrt die kleine Stadt Kampot. Der weltbekannte Kampot-Pfeffer kommt hierher – der beste Ort, um ein Mitbringsel zu erstehen! Am frühen Abend erleben wir die Gegend vom Schiff aus: Wir gleiten flussaufwärts und erleben den Sonnenuntergang über den kambodschanischen Bergen. Das erste Sundowner Bier geht auf uns!

Fahrstrecke: 165 km Übernachtung: Boutique Kampot*** oder Kampot Sweet Boutique***(*) in Kampot Mahlzeiten: F

Südkambodscha

Wir machen uns heute auf den Weg nach Vietnam. Dabei haben wir drei interessante Stopps eingebaut: Wir lernen bei den Salzfeldern bei Sre Ambel Interessantes über das „Weiße Gold“ und erkunden eine Pfefferplantage, um mehr über den berühmten schwarzen Pfeffer Kambodschas zu erfahren. In Kep lässt sich, wer mag, die frischen Krabben auf dem bekannten Krabbenmarkt schmecken. Nach einer guten halben Stunde Fahrt erreichen wir dann am Nachmittag die Grenze zu Vietnam. Unser vietnamesischer Reiseleiter heißt uns herzlich willkommen und stimmt uns auf der ca. zweistündigen Fahrt nach Chau Doc auf unsere bevorstehenden Abenteuer ein. In Chau Doc sind wir mittendrin im Mekong-Delta, einem der größten Deltas der Welt mit unzähligen Flussarmen und Kanälen, die wir in den nächsten Tagen entdecken.

Fahrstrecke: 160 km Übernachtung: Chau Pho*** in Chau Doc Mahlzeiten: F

Mächtiges Mekong-Delta

Eine knappe Stunde Fahrt bringt uns in das Naturschutzgebiet Tra Su. Es ist ein Paradies für Pflanzen- und Vogelfreunde und besticht mit wilder Natur und unzähligen Wasserwegen, die von Mangroven und sattem Grün umgeben sind. Wir spazieren über die insgesamt zwei Kilometer lange Bambusbrücke, die mitten durch den Cajeput-Wald verläuft, verlieren uns erst auf einem Motorboot und dann auf einem Ruderboot in den endlosen Wasserwegen und genießen die Aussicht vom 25 m hohen Aussichtsturm. Mit etwas Glück erspähen wir exotische Vögel. Die vielfältige Fauna bietet beste Voraussetzungen für die Bienenzucht und so legen wir einen kurzen Stopp auf einer Bienenfarm ein und dürfen den aromatischen Cajeput-Honig kosten. Im Anschluss machen wir uns gegen Mittag auf den ca. vierstündigen Weg nach Can Tho. Wer mag, erkundet am Abend den überschaubaren Stadtkern und schlendert entlang des Flussufers.

Fahrstrecke: 160 km Übernachtung: West*** oder Muong Thanh*** in Can Tho Mahlzeiten: F

Schwimmender Markt und heimliche Hauptstadt

Auch heute Morgen steigen wir wieder in ein Boot und fahren zum schwimmenden Markt von Cai Rang: Der Markt dient vor allem der lokalen Bevölkerung, denn hier werden die Früchte und das Gemüse des Deltas in größeren Mengen von Zwischenhändlern erstanden, die die Waren dann andernorts weiterverkaufen. Auch im Mekong-Delta ist die Zeit nicht stehen geblieben, viel Warenverkehr findet mittlerweile auf Straßen statt, die schwimmenden Märkte haben daher etwas an Charme verloren, sind aber nach wie vor noch einen Besuch wert! Durch die unzähligen Wasserwege geht es anschließend zu einer Familie, die eine kleine Nudelfabrik betreibt. Wir dürfen ihnen beim Herstellen der Nudeln über die Schultern schauen. Unglaublich wie geschickt und mit welcher Geschwindigkeit hier jeder Handgriff gelingt! Im Anschluss schlendern wir gemeinsam durch einen Obstgarten – unser Reiseleiter erklärt uns die verschiedenen Früchte und wir dürfen natürlich auch probieren! Gegen Mittag brechen wir dann auf Richtung Ho-Chi-Minh-Stadt und erreichen die heimliche Hauptstadt nach gut vier Stunden Fahrt.

Fahrstrecke: 200 km Übernachtung: Sonnet*** in Ho-Chi-Minh-StadtMahlzeiten: F

Per Flug nach Zentralvietnam

Den Vormittag widmen wir der heimlichen Hauptstadt. Wir starten am Unabhängigkeitspalast, besichtigen den Wiedervereinigungspalast, schlendern durch den 30/4-Park in die Altstadt, passieren die Notre Dame-Kathedrale, das Hauptpostamt und die Oper und erleben das Alltagsleben bei den Straßenverkäufern und Händlern auf dem Ben Thanh-Markt. Gönne dir hier einen Eiskaffee „Café sua da“ – die Vietnamesen lieben ihn! Nachmittags fliegen wir dann in einer guten Stunde nach Da Nang. Noch einmal so lang ist unser Bustransfer ins charmante Städtchen Hoi An. Die hübsche Altstadt, die mit ihren niedrigen Häusern und der Mischung aus vietnamesischen, chinesischen und japanischen Einflüssen besticht, lädt am Abend zum Schlendern ein. Alternativ lockt der Pool unseres Hotels.

Fahrstrecke: 60 km Übernachtung: Hoi An Garden Palace***(*) in Hoi AnMahlzeiten: F

Vietnamesischer Charme

Am Vormittag erkunden wir gemeinsam die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Hoi An: Wir bewegen uns in der von der UNESCO geschützten Stadt entlang des Flusses und auf der Hauptstraße, an der sich Geschäfte mit bunten Laternen und Tempel aneinanderreihen. Dabei entdecken wir den chinesischen Tempel Quan Cong, die chinesische Versammlungshalle Phuc Kien, das Alte Haus der Tan Ky und das lebendige Getümmel an der berühmten Japanischen Brücke. Im Anschluss steht dir der Tag zur freien Verfügung: mit dem Fahrrad oder Taxi zum Strand, nochmal in die hübsche Altstadt oder ein Ausflug zu den Cham-Tempeln von My Son? Oder willst du einfach nur im Garten oder am Pool unseres netten Hotels entspannen?

Fahrstrecke: - Übernachtung: Hoi An Garden Palace***(*) in Hoi AnMahlzeiten: F

Über den Wolkenpass

Auf dem insgesamt ca. vierstündigen Weg Richtung Norden besuchen wir in Da Nang das Cham-Museum und erforschen gemeinsam die Schätze dieser untergegangenen Kultur. Über den Wolkenpass geht es dann in die Küstenstadt Hué. Die Blicke unterwegs sind fantastisch – die steil abfallenden Berge scheinen buchstäblich ins Meer zu stürzen! Bei gutem Wetter – aber Achtung, der Pass macht seinem Namen alle Ehre – hat man von hier einen herrlichen Ausblick. Nach unserer Ankunft am Nachmittag gehen wir auf Entdeckungstour in der alten Kaiserstadt und treffen mit der Zitadelle auf eines der kulturellen Highlights der Stadt. Trotz sichtbarer Schäden durch die vergangenen Kriege erstrahlt sie in altem Glanz. Wir wandeln durch die Gärten der weitläufigen Anlage und erkunden einige Tempel. Papierblumen, Drachen und die typischen Vietnamesen-Hüte werden noch ganz traditionell in der Kulturwerkstatt Luc Bo hergestellt. Wir dürfen hier den Mitarbeitern über die Schulter schauen und mit Hilfe unseres Reiseleiters alle Fragen loswerden. Unseren Besuch runden wir mit einer Tasse Tee ab – wie für Vietnamesen üblich.

Fahrstrecke: 130 km Übernachtung: Park View*** oder Villa Hue***(*) in HuéMahlzeiten: F

Vietnamesisch kochen

Wir starten den Tag mit einer kurzen Bootsfahrt in das Dorf Thuy Bieu. Hier schauen wir uns zusammen mit unserem Reiseleiter erstmal ausgiebig mit dem Fahrrad (ca. 7 km; leicht) um. Wir besuchen eine Familie, die auf traditionelle Weise Weihrauchstäbchen herstellt. Dann wird es spannend: Auf dem lokalen Markt tauchen wir ein in die Geräusche, Gerüche und Farben Vietnams und kaufen unter Anleitung eines Kochs Zutaten für unser Mittagessen – heute nehmen wir den Wok selbst in die Hand! Doch bevor es ans Eingemachte geht, entspannen wir bei einem traditionellen vietnamesischen Fußbad und lassen uns massieren (10-15 Min.). Unter Anleitung des Küchenchefs lassen wir dann die Woks dampfen und genießen im Anschluss unsere selbst gekochten Speisen. Am frühen Nachmittag geht es direkt zum Bahnhof, wo wir planmäßig um 15.30 Uhr in den Zug nach Hanoi steigen.

Fahrstrecke: 10 km (700 km im Zug) Übernachtung: Zug Mahlzeiten: F, M

Auf dem Wasser zuhause

In der vietnamesischen Hauptstadt kommen wir am frühen Morgen auf quietschenden Schienen an und gehen in einem Restaurant frühstücken. Sobald wir am Mittag nach einer knapp dreistündigen Fahrt in der Halong-Bucht angekommen sind, gehen wir an Bord unserer Dschunke. Die Halong-Bucht ist von der UNESCO als Weltnaturerbe deklariert und bekannt für die rund 2.000 Felsen aller Größe und Formen, die aus dem blau-grünen Wasser emporsteigen! Während wir aus dem Hafen auslaufen, genießen wir ein leckeres Mittagessen. Anschließend zieht es uns an Deck und wir genießen die herrliche Natur, die an uns vorbeizieht. Am Nachmittag entdecken wir die Gegend im Kajak oder gehen schwimmen, bevor wir den Tag an Bord ausklingen lassen. Wer mag, versucht sich beim Tintenfischfangen mit der Crew.

Fahrstrecke: 160 km Übernachtung: Dschunke in der Halong-Bucht Mahlzeiten: F, M, A

Zurück an Land

Wer früh aufsteht, wird bei gutem Wetter mit einem herrlichen Sonnenaufgang belohnt. Anschließend ein bisschen sportliche Betätigung gefällig? Beim morgendlichen Tai-Chi gibt es Ausblicke gratis dazu! Auch alle anderen müssen früh aus den Federn, denn wir steuern eine kleine Gemeinde an, die hier in der Halong-Bucht im und vom Wasser lebt. Wir steigen um auf kleine Fischerboote und erkunden das Dorf. Unser Reiseleiter kann die Brücken zu den freundlichen Einheimischen bauen. Am späten Vormittag treten wir dann die ca. einstündige Rückfahrt zum Hafen an und lassen uns ein sehr frühes Mittagessen schmecken. Gute drei Stunden sind wir dann bis Hanoi unterwegs.

Fahrstrecke: 160 km Übernachtung: Thang Long Espana*** oder Serenity Villa*** in HanoiMahlzeiten: F, M

„Onkel Ho“ und Konfuzius

Wir machen mit der wohl wichtigsten Persönlichkeit des modernen Vietnam Bekanntschaft, mit Ho-Chi-Minh, den die Einheimischen liebevoll nur „Onkel Ho“ nennen. Wir begegnen ihm zwar nicht persönlich, aber seinen Geist spüren wir in der parkähnlichen Anlage des Ho-Chi-Minh-Komplexes überall. Unsere Reiseleitung erklärt uns währenddessen den langen und steinigen Weg Vietnams zur Unabhängigkeit. Im Literaturtempel begeben wir uns schließlich auf die Spuren von Konfuzius, bevor wir am Nachmittag im Ethnologischen Museum tiefer in die reichhaltige Kultur der hiesigen Völker eintauchen. Unseren Tag runden wir am Hoan Kiem-See mit dem Besuch des auf einer Insel gelegenen Ngoc Son-Tempels und einer Aufführung im Wasserpuppentheater ab. Aufführungen gibt es im ganzen Land, doch in Hanoi steht die bekannteste Spielstätte.

Fahrstrecke: 15 km Übernachtung: Thang Long Espana*** oder Serenity Villa*** in HanoiMahlzeiten: F

Ein Tag nach deinem Gusto

Der letzte Tag in Vietnam gehört dann dir: Gönn dir eine letzte Massage, besorge die letzten Mitbringsel und genieße noch einmal das Flair Südostasiens und verwöhn dich kulinarisch! Am Abend bringt uns unser Reiseleiter zum Flughafen, wo planmäßig kurz vor Mitternacht unser Flug nach Deutschland startet.

Fahrstrecke: 20 km Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Willkommen Zuhause!

Du landest planmäßig am frühen Morgen in Frankfurt. Nutze die im Reisepreis enthaltene Rail&Fly-Fahrkarte für die weitere Heimreise.

Fahrstrecke: - Übernachtung: - Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Kongsy, 56, wird euch auf dieser großen Indochina-Reise SEIN Laos zeigen. Der lebensfrohe Naturfreund, der aus dem südlaotischen Pakse stammt, hat acht Jahre lang in Thüringen studiert, dabei Sprache und Bratwurst kennen und lieben gelernt. In Vietnam und Kambodscha leiten einheimische Kollegen von Kongsi die Tour – kompetent, deutschsprachig und natürlich asiatisch sympathisch!

Kongsy Keoboudda ist einer unserer WORLD INSIGHT-ReiseleiterInnen in Laos. In Kambodscha und Vietnam hast du eine ebenso kompetente Reiseleitung an deiner Seite.

Reiseinfos

Laos
Einreisebestimmungen für deutsche und österreichische Staatsangehörige: Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Visum bei Einreise erhältlich.

Einreisebestimmungen für schweizerische Staatsangehörige: Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise, kein Visum erforderlich (Aufenthalt auf max. 15 Tage begrenzt).

Eine gültige Gelbfieberimpfung ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Kambodscha
Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Visum bei Einreise erhältlich.

Eine gültige Gelbfieberimpfung ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Vietnam
Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger: Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus, kein Visum erforderlich (Aufenthalt ist auf max. 45 Tage begrenzt).

Einreisebestimmungen für österreichische und schweizerische Staatsbürger: Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit über das Reiseende hinaus und Visum erforderlich. Visum muss vorab online beantragt werden.

Eine gültige Gelbfieberimpfung ist für alle Einreisenden aus einem Gelbfiebergebiet vorgeschrieben. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren .

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Normale Kondition und Gesundheit sind generell ausreichend. Je nach Wasserstand des Tonle Sap-Sees kann an Tag 10 der Reise auch ein anderes schwimmendes Dorf angefahren werden. Für die Übernachtung im Nachtzug ist die Bereitschaft zum Komfortverzicht erforderlich. Bitte beachte, dass das genaue Programm in der Halong-Bucht von der Reederei und dem Wetter abhängt. Es kann hier ggf. zu Abweichungen kommen.

Das tägliche Frühstück ist im Reisepreis bereits eingeschlossen. Vereinzelt sind weitere Mahlzeiten, wie zum Beispiel ein Picknick an einem Wasserfall oder Vollverpflegung in der Halong-Bucht, inkludiert. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Laothong, Nimol und Van leiten als Country Manager unsere Teams in Laos, Kambodscha und Vietnam mit unvergleichlicher Leidenschaft und Freude. Asiatische Gastfreundschaft wird bei allen unseren Mitarbeitern großgeschrieben und weil Laothong zum Beispiel sogar Deutsch spricht und in Deutschland gewohnt hat, versteht er auch bestens unsere Mentalität. Unsere Teams in Südostasien sind groß genug für eine professionelle Abwicklung, aber auch klein genug, damit jede Tour zu etwas Besonderem wird und sich alle Beteiligten von den Hotels bis zu den Busfahrern persönlich kennen. Motivierte und herzliche Mitarbeiter, die deine Reise unvergesslich machen!

Unser Team in Kambodscha
Unser Team in Kambodscha
Unser Team in Laos
Unser Team in Laos
Unser Team in Vietnam
Unser Team in Vietnam

Für unsere Touren in Südostasien nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Dein Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck teilweise auch auf dem Dach transportiert. Manchmal steigen wir zwischendurch in einen Zug oder auf eine Dschunke um.

Einer unserer Reisebusse in Kambodscha
Einer unserer Reisebusse in Kambodscha
Einer unserer Reisebusse in Laos
Einer unserer Reisebusse in Laos
Einer unserer Reisebusse in Vietnam
Einer unserer Reisebusse in Vietnam
Einer unserer Reisebusse in Vietnam
Einer unserer Reisebusse in Vietnam
Zug von Hué nach Hanoi
Zug von Hué nach Hanoi

Als Reiseveranstalter liegen uns die endgültigen Flugzeiten noch nicht final vor. Für dich als Orientierung teilen wir dir gerne den vorläufigen Flugplan der jeweiligen Fluggesellschaft mit. Dieser sieht derzeit wie folgt aus:

Vietnam Airlines:
Frankfurt-Hanoi 13.55 Uhr (Ankunft 06.45 Uhr am Folgetag)
Hanoi-Vientiane 09.35 Uhr (Ankunft 10.50 Uhr)
Hanoi-Frankfurt 23.55 Uhr (Ankunft 06.00 Uhr am Folgetag)

Unterkünfte

Während dieser Rundreise durch Laos, Kambodscha und Vietnam nutzen wir landestypische *** - ***(*) Hotels mit eigenem Bad bzw. Dusche/ WC auf dem Zimmer. Alle Hotels verfügen über eine Klimaanlage, teilweise ist auch ein Pool vorhanden. Im Nachtzug von Hué nach Hanoi übernachten wir in 4-Bett-Abteilen mit Doppelstockbetten. Für die Zugfahrt kann das Viererabteil für einen Aufpreis zur privaten Nutzung gebucht werden. Bei zwei Personen liegt der Aufpreis bei 70 € pro Person (Zweierbelegung im Vierbettabteil), bei einer Person liegt der Aufpreis bei 210 € (Einerbelegung im Vierbettabteil). Auf der Dschunke in der Halong-Bucht sind wir in 2-Bett-Kabinen untergebracht.

Hotel Sabaidee@Lao***(*) in Vientiane
Hotel Sabaidee@Lao***(*) in Vientiane
Hotel Sabaidee@Lao***(*) in Vientiane
Hotel Sabaidee@Lao***(*) in Vientiane
Hotel Sabaidee@Lao***(*) in Vientiane
Hotel Sabaidee@Lao***(*) in Vientiane
Vansana Vang Vieng*** in Vang Vieng
Vansana Vang Vieng*** in Vang Vieng
Vansana Vang Vieng*** in Vang Vieng
Vansana Vang Vieng*** in Vang Vieng
Vansana Vang Vieng*** in Vang Vieng
Vansana Vang Vieng*** in Vang Vieng
Sala Prabang*** in Luang Prabang
Sala Prabang*** in Luang Prabang
Sala Prabang*** in Luang Prabang
Sala Prabang*** in Luang Prabang
Sala Prabang*** in Luang Prabang
Sala Prabang*** in Luang Prabang
Hotel Kouprey*** in Siem Reap
Hotel Kouprey*** in Siem Reap
Hotel Kouprey*** in Siem Reap
Hotel Kouprey*** in Siem Reap
Hotel Kouprey*** in Siem Reap
Hotel Kouprey*** in Siem Reap
Classy Hotel*** in Battambang
Classy Hotel*** in Battambang
Classy Hotel*** in Battambang
Classy Hotel*** in Battambang
Classy Hotel*** in Battambang
Classy Hotel*** in Battambang
Classy Hotel*** in Battambang
Classy Hotel*** in Battambang
Ohana Hotel***(*) in Phnom Penh
Ohana Hotel***(*) in Phnom Penh
Ohana Hotel***(*) in Phnom Penh
Ohana Hotel***(*) in Phnom Penh
Ohana Hotel ***(*) in Phnom Penh
Ohana Hotel ***(*) in Phnom Penh
The Onra***(*) in Phnom Penh
The Onra***(*) in Phnom Penh
The Onra***(*) in Phnom Penh
The Onra***(*) in Phnom Penh
The Onra***(*) in Phnom Penh
The Onra***(*) in Phnom Penh
Boutique Hotel Kampot*** in Kampot
Boutique Hotel Kampot*** in Kampot
Boutique Hotel Kampot*** in Kampot
Boutique Hotel Kampot*** in Kampot
Boutique Hotel Kampot*** in Kampot
Boutique Hotel Kampot*** in Kampot
Boutique Hotel Kampot*** in Kampot
Boutique Hotel Kampot*** in Kampot
Kampot Sweet Boutique***(*) in Kampot
Kampot Sweet Boutique***(*) in Kampot
Kampot Sweet Boutique***(*) in Kampot
Kampot Sweet Boutique***(*) in Kampot
Hotel Chau Pho*** in Chau Doc
Hotel Chau Pho*** in Chau Doc
Hotel West*** in Can Tho
Hotel West*** in Can Tho
Hotel West*** in Can Tho
Hotel West*** in Can Tho
Hotel West*** in Can Tho
Hotel West*** in Can Tho
Muong Thanh  *** in Can Tho
Muong Thanh *** in Can Tho
Muong Thanh  *** in Can Tho
Muong Thanh *** in Can Tho
Muong Thanh  *** in Can Tho
Muong Thanh *** in Can Tho
Hotel Sonnet*** in Ho-Chi-Minh-Stadt
Hotel Sonnet*** in Ho-Chi-Minh-Stadt
Hotel Sonnet*** in Ho-Chi-Minh-Stadt
Hotel Sonnet*** in Ho-Chi-Minh-Stadt
Hoi An Garden Palace***(*) in Hoi An
Hoi An Garden Palace***(*) in Hoi An
Hoi An Garden Palace***(*) in Hoi An
Hoi An Garden Palace***(*) in Hoi An
Hoi An Garden Palace***(*) in Hoi An
Hoi An Garden Palace***(*) in Hoi An
Hoi An Garden Palace***(*) in Hoi An
Hoi An Garden Palace***(*) in Hoi An
Park View *** in Hue
Park View *** in Hue
Park View *** in Hue
Park View *** in Hue
Park View *** in Hue
Park View *** in Hue
Park View *** in Hue
Park View *** in Hue
Villa Hue ***(*) in Hue
Villa Hue ***(*) in Hue
Villa Hue ***(*) in Hue
Villa Hue ***(*) in Hue
Villa Hue ***(*) in Hue
Villa Hue ***(*) in Hue
Villa Hue ***(*) in Hue
Villa Hue ***(*) in Hue
Nachtzug von Hanoi nach Hué
Nachtzug von Hanoi nach Hué
Dschunke in der Halong-Bucht
Dschunke in der Halong-Bucht
Dschunke in der Halong-Bucht
Dschunke in der Halong-Bucht
Dschunke in der Halong-Bucht  in Halong-Bucht
Dschunke in der Halong-Bucht in Halong-Bucht
Thang Long Espana *** in Hanoi
Thang Long Espana *** in Hanoi
Thang Long Espana *** in Hanoi
Thang Long Espana *** in Hanoi
Thang Long Espana *** in Hanoi
Thang Long Espana *** in Hanoi
Thang Long Espana *** in Hanoi
Thang Long Espana *** in Hanoi
Serenity Villa*** in Hanoi
Serenity Villa*** in Hanoi
Serenity Villa*** in Hanoi
Serenity Villa*** in Hanoi
Serenity Villa*** in Hanoi
Serenity Villa*** in Hanoi

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Vietnam Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Vientiane und zurück von Hanoi
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise in der ersten Klasse zum/vom Abflughafen ab/zu jedem deutschen Bahnhof (Bedingungen siehe https://www.world-insight.de/rail-fly)
  • Rundreise mit Charterbus, Kontinentalflug, Inlandsflug, Zug und Dschunke wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 22 Übernachtungen, davon 20 in *** - ***(*) Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 1 im Nachtzug, 1 auf einer Dschunke (sollten einzelne der in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 22 x F, 7 x M, 3 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer während des Flugs von Luang Prabang nach Siem Reap)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Person (nur online einlösbar)

Termine und Preise

*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gilt nicht für die Übernachtung im Nachtzug und auf der Dschunke € 599 ,-
Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
Nachtzug zur privaten Nutzung bei zwei Personen pro Person: Zweierbelegung im Vierbettabteil € 70 ,-
Nachtzug zur privaten Nutzung bei einer Person: Einerbelegung im Vierbettabteil € 210 ,-

Sollte dein Reisewunsch weiter in der Zukunft liegen, schaue gerne zu einem späteren Zeitpunkt wieder rein. Wir stellen sukzessive immer wieder neue Termine online.

So reisen wir in Laos, Kambodscha und Vietnam

Laos-China-Railway: Auf Schienen durch das Herz von Südostasien und Südchina

Neue Reise: Südchina und Laos
Laos-China-Railway: Auf Schienen durch das Herz von Südostasien und Südchina

Mit dem Hochgeschwindigkeitszug von Südchina nach Laos: CEO Otfried erzählt euch von seiner Fahrt mit der Laos-China-Railway in Laos. Ein echtes Abenteuer durch traumhafte Szenerien und malerische Landschaften.

weiterlesen

Abseits von Touristenpfaden

Reisebericht Kambodscha
Abseits von Touristenpfaden

Kambodscha im April? Außerhalb der Saison zwischen Trocken- und Regenzeit? Erst einmal unvorstellbar für unsere zwei Reisenden Doris und Karlheinz. Doch manchmal sorgt das Leben für ein glückliches Zusammenspiel.

weiterlesen

Endlich wieder Kambodscha!

Auf Tour für euch
Endlich wieder Kambodscha!

Bevor wir euch auf Tour schicken, möchten wir am eigenen Leib erfahren, wie Reisen geht in Zeiten, in denen nichts ganz normal ist. Diesmal zieht es unseren CEO Otfried nach Kambodscha.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02203-9255700

Montag – Freitag 10–18 Uhr

Laos, Kambodscha und Vietnam
25 Tageab € 3.499,-