AktivPlus
Laos und Kambodscha Outdoor-Erlebnis Indochina
21 Tage
ab € 2.799,-
Reisetermin wählen
Laos und Kambodscha Outdoor-Erlebnis Indochina
21 Tage ab € 2.799,-

Teilnehmer: min. 6 – max. 16

Reise buchen Download Reisebeschreibung
21 Tage ab € 2.799 ,-

Laos und Kambodscha

Outdoor-Erlebnis Indochina

Highlights der Rundreise

  • „100 Wasserfall“-Wanderung im Hochland von Nong Khiaw
  • Kajakfahrt durch das dramatische Vang Vieng-Tal
  • Unbekanntes Süd-Laos: Bolaven-Plateau und 4.000 Inseln
  • Auf Entdeckungstour in den abgelegenen Tempeln von Koh Ker in Nord-Kambodscha
  • Fahrradtour durch die UNESCO-Weltkulturstätte Angkor

Unberührte Naturlandschaften mit grandiosen Höhlen und Wasserfällen sowie Begegnungen mit unterschiedlichen indigenen Volksgruppen: Unsere Aktiv+- Reise durch Laos und Kambodscha ist genau das Richtige für Abenteurer! Besonders spektakulär ist die Landschaft um Nong Khiaw, wo wir bei unserer Wanderung immer wieder auf die Völker der Khmu und Hmong treffen. In den malerischen Orten Luang Prabang und Vang Vieng steigen wir ins Tuk Tuk oder Kajak, um die wunderbare Gegend hautnah zu entdecken. Auf dem Bolaven-Plateau treffen wir auf Kaffeebauern und passieren zahlreiche Wasserfälle, die zum Duschen einladen. Wir träumen auf den 4.000 Inseln in den Tag hinein, bevor wir über Land Kambodscha erreichen. Mit Fahrrad und Kajak geht es in das Dorf Khou Ban, wo wir in die Zubereitung des „Sticky Rice“ eingeweiht werden. Dann ist Forschergeist gefragt: erst in den abgelegenen Khmer-Tempeln von Koh Ker, dann im sagenhaften Angkor. Natürlich erkunden wir auch das Weltkulturerbe Angkor Wat, Bayon & Co. auf die schönste Art: mit dem Rad!

Reiseverlauf – Tag für Tag

Das Abenteuer geht „Laos“!

Mit der inkludierten Rail&Fly-Fahrkarte erreichst du innerhalb Deutschlands umweltfreundlich und kostenfrei den Abflughafen Frankfurt. Von dort fliegst du planmäßig am frühen Nachmittag über Hanoi nach Luang Prabang.

Fahrstrecke: - Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: gemäß Bordservice

„Sabaidee“…

… heißt wörtlich übersetzt „die Leichtigkeit ist gut” – übertragen „Willkommen“. Gerade einmal 30.000 Einwohner zählt das herrliche Zentrum von Zentrallaos, deshalb sind die Wege kurz und wir sind nach unserer Ankunft am Nachmittag rasch in unserem Hotel. Mache dich etwas frisch, bevor wir den Ort auf einer gemütlichen Tuk Tuk-Fahrt gemeinsam erkunden. Wir tuckern zum National Museum, einst das Zuhause der königlichen Familie und zu einem der prächtigsten Tempel in ganz Laos, dem Wat Xieng Thong. Bei einer kleinen Pause könnt ihr euch für unseren nächsten Programmpunkt stärken: Wir erklimmen die Stufen des 100 Meter hohen Phou Si-Bergs bis ganz nach oben! Als Belohnung erwarten uns eine herrliche Aussicht auf die Stadt. Anschließend haben wir etwas ganz Besonderes vor: Bei einer traditionellen Baci-Zeremonie rufen wir die guten Geister, die uns Glück für unsere anstehende Reise bringen. Im Anschluss laden wir dich zum „Sindad“ ein, dem beliebten laotischen Barbecue. Hier bist du dein eigener Koch und brätst das Fleisch oder Gemüse selbst am Tisch – wir sind angekommen in Laos!

Fahrstrecke: 10 km Übernachtung: Vansana*** in Luang PrabangMahlzeiten: gemäß Bordservice, A

Wanderung zu den Kuang Si-Wasserfällen

Am Morgen fahren wir zunächst in das Tal von Long Lao, wo wir unsere mittelschwere Wanderung zu den berühmten Kuang Si-Wasserfällen starten! Auf dem Weg besichtigen wir ein Dorf und lernen die Kultur der hier ansässigen Hmong und Khmu kennen! Wir erklimmen auf einem kleinen Pfad die bewaldeten Berghänge, bis wir eine Höhle erreichen, die während des zweiten Indochina-Krieges als Schutz vor Bombenangriffen genutzt wurde. Ein kurzer, aber steiler Abstieg bringt uns schließlich an den Fuß der Wasserfälle, wo wir uns bei einem Bad im türkis-blauen Wasser erfrischen und ein Picknick genießen! In der Nähe gibt es auch ein „Bear Rescue Centre“, dass sich dem Schutz asiatischer Schwarzbären verschrieben hat. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Luang Prabang. Unterwegs kannst du noch eine ganz besondere Spezialität probieren – Büffelmilcheis! Am Abend hast du dir ein kühles Beer Lao in einem der Restaurants am Ufer des Mekongs wahrlich verdient!

4 h (9 km ↑ 180 m ↓ 200 m)
Fahrstrecke: 40 km Übernachtung: Vansana*** in Luang PrabangMahlzeiten: F, M

Zu Besuch bei den Tai Lue

Wer möchte, kann zum Sonnenaufgang am „Tak Bat“ teilnehmen, dem Almosengang der Mönche. Unser Reiseleiter erklärt dir, wie du der Zeremonie respektvoll beiwohnst. Nach dem Frühstück fahren wir durch atemberaubende Landschaften bis zum Dorf Ban Nayang. Hier leben die Tai Lue, eine ethnische Volksgruppe, die vor allem für ihr großes Geschick in der traditionellen Baumwollweberei bekannt ist! Bei einem Workshop erhalten wir Einblicke in den Prozess der Weberei – von der Baumwollernte bis zum fertigen Schal. Zwischendurch haben wir immer wieder die Gelegenheit mit unseren Gastgebern zu sprechen, um mehr über das Leben im Dorf zu erfahren. Den Tag schließen wir mit einem gemeinsamen Abendessen ab. Ein traditionelles Holzhaus ist heute unsere einfache Unterkunft – wie es hier üblich ist, schlafen wir alle unter einem Dach!

Fahrstrecke: 130 km Übernachtung: Homestay in Ban Nayang Mahlzeiten: F, M, A

Auf dem Weg der 100 Wasserfälle

Wir wachen zu den Alltagsgeräuschen des Dorfs auf. Nach dem Frühstück bringt uns eine kurze Fahrt in den Bergort Nong Khiaw, herrlich gelegen zwischen nebelverhangenen Bergtälern in dem sich der Nam Ou-Fluss schlängelt. Auf dem Morgenmarkt decken wir uns mit Proviant für unsere anstehende mittelschwere Wanderung ein – dem sogenannten „100 Waterfall Trek“! Dann steigen wir in Langboote und schippern flussabwärts bis zum Dorf Donkhoun – der Startpunkt zu den Wasserfällen, die erst im Jahre 2008 entdeckt wurden! Zunächst wandern wir durch kleine Bäche und grüne Reisfelder, dann führt uns der Pfad bergauf durch ein tropisches Paradies voll bemooster Felsen und zahlreicher Kaskaden. Die natürlichen Swimmingpools laden zu einem erfrischenden Sprung ins kühle Nass ein! Inmitten dieser üppig grünen Natur bereitet unser Reiseleiter ein Picknick zu. Ein schmaler Pfad führt uns anschließend zurück nach Donkhoun – tolle Aussichten auf den Fluss und seine Schluchten sind unsere stetigen Begleiter. Mit dem Boot schippern wir wieder nach Nong Khiaw.

4 h (6 km ↑ 250 m ↓ 200 m)
Fahrstrecke: 25 km Übernachtung: Pha Xang Resort** oder Nong Khaiw Riverside** in Nong KhiawMahlzeiten: F, M

Wanderung durch das Hochland

Am Morgen schwingen wir uns wieder ins Boot, diesmal wollen wir die Umgebung flussaufwärts erkunden. Da in dieser Region viele Dörfer noch heute ohne Straßenzugang sind und kein fließendes Wasser haben, spielt sich das Leben am Fluss ab. Badende Wasserbüffel, Einheimische, die ihrem Tagwerk nachgehen, spielende und lachende Kinder. Unser Tagesziel ist das idyllisch gelegene Dorf Muang Ngoi, in dem sich einst eines der ersten Tai-Fürstentümer angesiedelt hatte. Von hier wandern wir landeinwärts durch eine der schönsten und abgelegensten Regionen von Laos! Unser Weg führt uns durch grünbewachsene Täler und über üppige Reisfelder, wir passieren die Tham Kaang-Höhle und erreichen schließlich das Dorf Ban Na. Unterwegs suchen wir uns ein schönes Fleckchen, um unser Mittags-Picknick zu genießen. Unsere Wanderung endet wieder in Muang Ngoi. Wenn es die Zeit erlaubt, kannst du im Fluss schwimmen bevor wir wieder per Boot nach Nong Khiaw schippern.

2 h (11 km ↑ 20 m ↓ 20 m)
Fahrstrecke: - Übernachtung: Pha Xang Resort** oder Nong Khaiw Riverside** in Nong KhiawMahlzeiten: F, M

Zurück in der alten Königsstadt

Nach dem Frühstück fahren wir auf bekannter Strecke durch das laotische Hochland zurück nach Luang Prabang. Unterwegs besuchen wir die berühmte Kalksteinhöhle von Pak Ou, ein wichtiger buddhistischer Wallfahrtsort. In den Höhlen bestaunen wir mehr als 5.000 Buddha-Statuen in allen Formen und Größen, die Pilger über die Jahrhunderte als Opfergabe hinterlassen haben. Gegen Nachmittag erreichen wir Luang Prabang und du kannst den Rest des Tages auf eigene Faust durch die Gassen des verführerischen Städtchens schlendern. Wer Lust hat, kann an einer optionalen Bootsfahrt auf dem Mekong zum Sonnenuntergang teilnehmen.

Fahrstrecke: 150 km Übernachtung: Vansana*** in Luang PrabangMahlzeiten: F

On the road

Heute machen wir uns auf den Weg in den malerisch von Karstbergen umgebenen Ort Vang Vieng! Die reine Fahrtzeit auf kurviger Strecke durch die herrliche Bergwelt beträgt bis zu acht Stunden – wir unterbrechen sie für tolle Fotostopps und einem Besuch des Dorfes Ban Nadao. Die Gegend um Vang Vieng ist bekannt für ihre atemberaubende Schönheit, in der sich der Nam Song-Fluss seinen Weg durch die Schatten der dramatischen Berglandschaft bahnt. Am späten Nachmittag hast du die Möglichkeit einen Sundowner am Ufer des Nam Song-Flusses zu genießen oder das Städtchen bei einem Spaziergang zu erkunden.

Fahrstrecke: 200 km Übernachtung: Elephant Crossing*** oder Vansana Vang Vieng*** in Vang Vieng Mahlzeiten: F

Mit dem Kajak durch malerische Berglandschaften

Wir werden heute wieder aktiv – was gibt es Schöneres, als die dramatische Landschaft vom Fluss per Kajak zu bestaunen. Zunächst fahren wir mit dem Bus in das Khmu-Dorf Vieng Samay. Nach einer Einführung ins Kayaking, begeben wir uns auf den Fluss. Der Nam Song bietet zahlreiche kleine Stromschnellen, somit wird uns nicht langweilig. Einen Stopp legen wir bei der Höhle Tham Nam Thaem ein, von wo aus man einen Panoramablick auf das Nam Kouang-Tal hat. Bevor wir uns wieder ins Kajak schwingen, stärken wir uns mit einem Mittags-Picknick am Flussufer. Anschließend paddeln wir bis zu einem Bio-Bauernhof, wo Maulbeertee und Fruchtweine hergestellt werden. Weiter flussabwärts liegt die Tham Nam Non-Höhle, einer der Größten in Vang Vieng. Auch sie diente im Krieg als Unterschlupf für die Dorfbevölkerung, heute beheimatet sie jedoch eine Fledermauskolonie. Der letzte Abschnitt führt uns durch ruhige Gewässer bis nach Vang Vieng – pünktlich um den Sonnenuntergang zu genießen.

4 h (10 km)
Fahrstrecke: 10 km Übernachtung: Elephant Crossing*** oder Vansana Vang Vieng*** in Vang Vieng Mahlzeiten: F

Wer läuft, sieht mehr

Nach dem Frühstück packen wir unsere Siebensachen – unser Ziel ist Vientiane. Nachdem wir gegen Nachmittag unser Hotel im Zentrum erreicht haben, erkunden wir die Hauptstadt gemeinsam. Ein kurzer Ritt mit dem Tuk Tuk bringt uns zu dem Startpunkt unserer Stadtwanderung: das Siegesmonument Patouxai. Von hier aus schlendern wir auf der Lane Xang Avenue bis zum Talat Sao-Markt – der perfekte Ort, um sich mit ein paar leckeren lokalen Snacks zu stärken. Nächster Halt ist das COPE-Zentrum, wo wir einen Einblick in die traurige Vergangenheit des Landes während des Indochina-Krieges erhalten. Es geht weiter: Wir passieren zahlreiche Tempel, z.B. den Wat Si Muang und den Wat Sisaket, schießen ein Foto vor dem Präsidenten-Palast und trinken laotischen Kaffee in dem Anouvong Park. Unser Spaziergang endet am Ufer des Mekongs, wo du auf Wunsch wieder per Tuk Tuk ins Hotel gebracht wirst.

3 h (8 km ↑200 m ↓200 m)
Fahrstrecke: 160 km Übernachtung: City Inn*** oder Sabaidee@Lao*** in Vientiane Mahlzeiten: F

Auf dem Bolaven-Plateau

Schon früh fahren wir zum Flughafen nach Vientiane, um unser Flugzeug nach Pakse zu erwischen. Nach unserer Ankunft im Süden von Laos fahren wir zunächst nach Paksong, wo wir in Geländewagen umsteigen, um auf holprigen Straßen zum Tad Moune-Wasserfall zu fahren. Ein schöner Ort für unsere Mittagspause – ein Sprung ins kühle Nass inklusive! Anschließend laufen wir zu einer Kaffeefarm: Der Besitzer erwartet uns bereits freudig. Stolz führt er uns über seine Plantage und erklärt uns die verschiedenen Stationen des Kaffeeanbaus – von der Pflanze bis in die Tasse. Aus dieser schlürfen wir anschließend, um die lokale Qualität am eigenen Gaumen zu testen. Den Sonnenuntergang genießen wir vom Phu Sanark-Berg. Übernachten werden wir bei einheimischen Familien in einem nahegelegenen Dorf.

3 h (8 km ↑ 100 m ↓ 50 m)
Fahrstrecke: 90 km Übernachtung: Homestay bei PaksongMahlzeiten: F, M, A

Romantisches Südlaos

Wir erwachen zu den Geräuschen des täglichen Landlebens und starten nach dem Frühstück unsere Fahrt zum Dorf Suay. Unterwegs machen wir ein Picknick am Tad Maihear-Wasserfall – auch hier kannst du dich im Wasserbecken erfrischen! In Suay angekommen staunen wir über das Dorf, welches fast ausschließlich aus Bambus erbaut wurde. Bevor wir wieder in Pakse ankommen, besuchen wir noch den bunten Markt von Lao Ngam. Genieße am Abend vom Dachrestaurant unseres Hotels bei einem kühlen Lao-Beer den Sonnenuntergang über dem Mekong!

2 h (20 km)
Fahrstrecke: 90 km Übernachtung: Pakse Hotel*** in Pakse Mahlzeiten: F, M

Weltkulturerbe und 4.000 Inseln

Die Kamera nicht vergessen, denn der vielleicht sehenswerteste Tempel von Laos liegt vor uns! Nach einer Stunde Busfahrt entdecken wir zu Fuß den weitläufigen Khmer-Tempelkomplex Wat Phou: Er entführt uns ein erstes Mal in die Welt der Gottkönige von Angkor. Wir erklimmen den Tempel und entdecken an seiner Spitze ein heute noch intaktes buddhistisches Kloster. Unsere Reise geht weiter nach Süden: Erst mit dem Bus, später mit dem Boot, bis wir schließlich die Mekong-Insel Don Khong erreichen. Sie ist eine von 4.000! Das Leben ist hier so beschaulich und gemütlich wie der Mekong-Fluss selbst. Genieße die Ruhe und den herrlichen Blick vom Ufer auf die vorbeiziehenden Boote und die Fischer, die zum Sonnenuntergang ihre Netze auswerfen.

Fahrstrecke: 150 km Übernachtung: Pon Arena*** oder Seesothxeune*** in Don Khong Mahlzeiten: F

Malerische Landschaftserlebnisse

Heute erkunden wir die Inseln mit dem Boot und per Fahrrad. Die Gegend wird Si Phan Don genannt, was „4.000 Inseln“ bedeutet. Während der Regenzeit ist der Mekong hier etwa 14 Kilometer breit – während der Trockenzeit wird der Wasserstand immer geringer, was ein Archipel aus etwa 4.000 Sandbänken und steinigen Inseln entstehen lässt. Zunächst lassen wir die herrliche Landschaft bei einer Bootsfahrt zur Insel Don Khone an uns vorbeiziehen. Auf Don Khone warten bereits unsere Fahrräder auf uns – wir radeln entspannt auf leichten Wegen durch Dörfer und Bambuswälder. Das französische Erbe ist hier an vielen Ecken zu spüren: Eine alte Eisenbahnbrücke, koloniale Gebäude und eine Schmalspur-Lokomotive entführen uns in ein anderes Zeitalter. Es zieht uns zu den bekannten Tad Somphamit-Wasserfällen. Sie werden auch „Li Phi“ genannt, was so viel bedeutet wie „Seelenfalle“. Nette Menschen haben aber nichts zu befürchten! Erst am Abend treffen wir wieder in unserem Hotel in Don Khong ein.

Fahrstrecke: 60 km Übernachtung: Pon Arena*** oder Seesothxeune*** in Don Khong Mahlzeiten: F

Unterwegs mit Fahrrad und Kajak

Unser erster Programmpunkt des Tages wird laut: An den Khone Phapheng-Wasserfällen stürzen einige Millionen Liter Wasser in der Sekunde hinunter, was diese Fälle zu den größten in Südostasien macht! Anschließend erreichen wir nach einer guten Stunde die Grenze und werden nach den Einreiseformalitäten herzlich von unserem kambodschanischen Reiseleiter in Empfang genommen. Wir haben noch knappe zwei Stunden Fahrt vor uns. Nachdem wir uns kurz im Hotel frisch gemacht haben, schwingen wir uns wieder in den Sattel. Wir radeln entlang des Sekong-Flusses und entdecken ein Dorf, in dem seit Generationen Nudeln in Handarbeit hergestellt werden. Mit dem Kajak überqueren wir dann den Fluss zum Dorf Hang Khou Ban und schauen zu, wie „Sticky Rice“ hergestellt wird. Eine Kostprobe gefällig? Deck dich für deinen weiteren Weg mit dem beliebten lokalen Snack ein. Mit dem Kajak geht es dem Sonnenuntergang entgegen, bevor wir zurück nach Stung Treng fahren.

1,5 h (6 km) 1 h
Fahrstrecke: 110 km Übernachtung: Golden River** in Stung TrengMahlzeiten: F

Echte Entdeckerfreuden!

Unser Ziel heute ist der vom Dschungel überwucherte Tempelkomplex von Koh Ker, den wir gegen Mittag erreichen. Hier erleben wir echte Entdeckerfreuden, denn die Tempel werden nur von wenigen Reisenden besichtigt: Prasat Pram, Prasat Thom, Prasat Lingam – fühl dich bei unseren ausgiebigen Erkundungen wie der französische Indochina Forscher Henry Mouhot! Nach knappen zwei Stunden Weiterfahrt erreichen wir am frühen Abend Siem Reap, das Tor zu Angkor. Der Abend gehört dir. Wie wäre es mit einem Abstecher auf die legendäre Pub-Street?

Fahrstrecke: 350 km Übernachtung: The Sanctuary Residence*** in Siem Reap Mahlzeiten: F

Mächtige Gottkönige

Es bleibt aufregend! Wir brausen in Tuk Tuks schon morgens zu den Tempeln: Heute erkunden wir die wichtigsten Tempel des sogenannten Grand Circuit. Unser erstes Ziel ist die große Anlage des Preah Khan: Platzergreifende Würgefeigen, herrliche Schnitzereien und bei weitem weniger Touristen als in den großen Tempeln des Petit Circuit erwarten uns. Weiter geht es zu kleineren Tempeln: Neak Pean, herrlich in einem künstlichen See gelegen, dem unrestaurierten Ta Som, East Mebon, Pre Rup und dem königlichen Bad Sras Srang. Wir sind fast den ganzen Tag unterwegs, zwischendurch gibt es überall Gelegenheiten, eine Kleinigkeit zu essen. Gegen frühen Abend sind wir wieder im Hotel, wo du dich mit einem Sprung in den Pool erfrischen kannst!

Fahrstrecke: 40 km Übernachtung: The Sanctuary Residence*** in Siem Reap Mahlzeiten: F

Mit dem Fahrrad zu den Tempeln

Wir steigen auf Fahrräder und radeln schon morgens entspannt zu den Tempeln: Unser Weg führt uns direkt zum sagenumwobenen Angkor Wat. Wir besichtigen den Tempel mit seinen majestätischen Reliefs, den drei Terrassen und den herrlichen Apsaras, den in Stein gemeißelten Tempeltänzerinnen. Unser nächstes Ziel ist der grandiose Bayon-Tempel im Herzen der „großen Stadt“ Angkor Thom. 216 Mal blickt das Gesicht des Bodhisattva Lokeshvara in alle vier Himmelsrichtungen. Vor allem der Tempel von Ta Phrom mit seinen spektakulären Würgefeigen, die nach und nach die Anlage zertrümmern, lassen unseren Forschergeist aufleben. Am späten Nachmittag sind wir wieder im Hotel und freuen uns auf einen erfrischenden Sprung ins kühle Nass unseres Pools! Wer mag, kann optional auch die Abend-Vorstellung des Phare Circus besuchen! Die Artistenshow ist die kambodschanische Antwort auf den Cirque du Soleil und unterstützt sozial benachteiligte Jugendliche – ein tolles Abendprogramm!

3 h (20 km)
Fahrstrecke: 30 km Übernachtung: The Sanctuary Residence*** in Siem Reap Mahlzeiten: F

Leben auf dem Tonle Sap-See

Wir tauchen ein letztes Mal in die kambodschanische Kultur ein, auf uns wartet ein tolles Erlebnis: Nach etwa einer Stunde im Bus erreichen wir das Ufer des Tonle Sap-Sees. Im Dorf Kampong Khleang steigen wir in Boote, um in knapp zwei Stunden die schwimmenden Dörfer der Umgebung zu erkunden. Immer wieder haben wir Gelegenheit, mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen. Das Boot gehört im Übrigen der lokalen Gemeinde, sodass die Menschen hier unmittelbar von unserer Tour profitieren. Am frühen Nachmittag sind wir zurück in unserem Hotel und du kannst deinen letzten Abend nach deinem eigenen Gusto gestalten. Wie wäre es mit einem Abschiedsdrink auf der lebhaften Pub-Street?

Fahrstrecke: 30 km Übernachtung: The Sanctuary Residence*** in Siem Reap Mahlzeiten: F

Angkor für dich!

Der Tag gehört dir! Ob eine Auszeit am Pool, bummeln oder nochmals zu deinem Lieblingstempel? Du hast die Wahl! Erst am frühen Abend geht dann dein Flug via Saigon nach Deutschland.

Fahrstrecke: 10 km Übernachtung: Flugzeug Mahlzeiten: F, gemäß Bordservice

Wieder zuhause

Du landest planmäßig am frühen Morgen in Frankfurt. Umweltfreundlich und innerhalb Deutschlands kostenfrei erreichst du mit der Deutschen Bahn deinen Heimatort.

Fahrstrecke: - Übernachtung: - Mahlzeiten: gemäß Bordservice

Reiseleitung

Bounhang, 54, mag es sportlich. „Wer rastet, der rostet“ ist die Devise des sympathischen Laoten. Bounhang kann aber auch ruhig, wenn er seinem Hobby, dem Angeln nachgeht. Freut euch auf den sympatischen Laoten und seine Kollegen. Auf dieser Reise wechseln die Reiseleiter von Ort zu Ort.

Bounhang Phimmasone ist einer unserer WORLD INSIGHT-Reiseleiter in Nordlaos. In Südlaos und Kambodscha hast du einen ebenso kompetente Reiseleiter an deiner Seite.

Reiseinfos

Laos
Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise und Visum erforderlich. Visum bei Einreise erhältlich. (Einreisebestimmungen gelten für deutsche und österreichische Staatsbürger).
Einreisebestimmungen für schweizerische Staatsbürger: Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit. Kein Visum erforderlich (Aufenthalt ist auf 15 Tage begrenzt).
Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist eine gültige Gelbfieberimpfung vorzuweisen. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Kambodscha
Reisepass mit mindestens 6-monatiger Gültigkeit bei Einreise und Visum erforderlich. Visum bei Einreise erhältlich.
Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist eine gültige Gelbfieberimpfung vorzuweisen. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Typhus- und Hepatitisimpfung, Malariaprophylaxe empfohlen.

Hinweis

Die Einreisebestimmungen gelten für deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger. Andere EU-Bürger informieren wir gerne nach Mitteilung ihrer Staatsangehörigkeit oder sie können sich direkt hier informieren .

Soweit nicht anders angegeben, ist zumindest ein maschinenlesbarer Reisepass mit 6-monatiger Gültigkeit bei Reiseende und zwei freien, gegenüberliegenden Seiten nötig.

Angehörige anderer Nationen außerhalb der EU wenden sich bitte an ihre zuständige Behörde.

Normale Kondition und Gesundheit sind ausreichend. Nach starkem Regen können einige Wanderwege sehr schlammig sein und beim 100 Waterfall Trek laufen wir teilweise im Wasser. Wir empfehlen entsprechende Kleidung (Regenjacke, Schuhwerk, Ersatzkleidung und wasserfesten Packbeutel) mitzuführen. Für die Übernachtungen in den Homestays Ban Nayang und bei Pakse ist die Bereitschaft zum Komfortverzicht erforderlich.

Auf dieser Reise ist Frühstück immer im Preis inkludiert. Hinzu kommen 6 Mittagessen und 3 Abendessen. Die Mittagessen finden meist während unserer Ausflüge in Form eines Picknicks statt. Zum Auftakt der Reise genießen wir ein Sindad, ein landestypisches Barbecue. Laotische Hausmannskost wird uns als Abendessen bei unseren Aufenthalten in den Homestays serviert. Die Mahlzeiten findest du in der Reisebeschreibung mit F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen gekennzeichnet.

Laothong und Phath leiten als Country Manager unsere Teams in Laos und Kambodscha mit unvergleichlicher Leidenschaft und Freude. Asiatische Gastfreundschaft wird bei allen unseren Mitarbeitern großgeschrieben und weil Laothong und Phath sogar Deutsch sprechen und in Deutschland gewohnt haben, verstehen sie auch bestens unsere Mentalität. Unsere Teams in Südostasien sind groß genug für eine professionelle Abwicklung, aber auch klein genug, damit jede Tour zu etwas Besonderem wird und sich alle Beteiligten von den Hotels bis zu den Busfahrern persönlich kennen. Motivierte und herzliche Mitarbeiter, die Ihre Reise unvergesslich machen!

Unser Team in Laos
Unser Team in Laos
Unser Team in Kambodscha
Unser Team in Kambodscha

Für unsere Touren in Südostasien nutzen wir überwiegend landestypische, gecharterte Busse und Minibusse, die je nach Gruppengröße in ihrer Größe variieren können. Ihr Gepäck wird je nach Platz entweder im hinteren Teil des Fahrzeugs oder auch schon einmal unten im Gepäckraum verstaut. Bei kleinen Gruppen und somit auch kleineren Fahrzeugen wird das Gepäck teilweise auch auf dem Dach transportiert. Manchmal steigen wir zwischendurch auf ein Schiff um.

 Einer unserer Reisebusse in Laos.
Einer unserer Reisebusse in Laos.
 Einer unserer Reisebusse in Kambodscha.
Einer unserer Reisebusse in Kambodscha.

Als Reiseveranstalter liegen uns die endgültigen Flugzeiten noch nicht final vor. Für dich als Orientierung teilen wir dir gerne den vorläufigen Flugplan der jeweiligen Fluggesellschaft mit. Dieser sieht derzeit wie folgt aus:

Hinflug:
Frankfurt – Hanoi 13:55 - 06:30 (+1)
Hanoi – Luang Prabang 12:50 - 14:00

Rückflug:
Siem Reap – Saigon 18:30 - 19:50
Saigon – Frankfurt 23:25 - 06:30 (+1)

(+1) = Ankunft am folgenden Tag

Unterkünfte

Bei dieser Reise nutzen wir **–*** Hotels, alle mit Bad oder Dusche/WC, meist mit Klimaanlage. Bei unseren Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse schlafen wir in einfachen Holzhütten in Mehrbettzimmern. Je nach Gruppengröße sind wir auf mehrere Hütten aufgeteilt. Die Schlafgelegenheiten sind lediglich durch Vorhänge oder Bambusmatten abgetrennt. Die sehr einfachen sanitären Anlagen werden geteilt, es bestehen Waschgelegenheiten. Decken sind vorhanden, die Mitnahme eines Leinen-Inletts empfiehlt sich aus hygienischen Gründen.

Vansana *** in Luang Prabang
Vansana *** in Luang Prabang
Vansana *** in Luang Prabang
Vansana *** in Luang Prabang
Vansana *** in Luang Prabang
Vansana *** in Luang Prabang
Vansana *** in Luang Prabang
Vansana *** in Luang Prabang
Homestay  in Ban Nayang
Homestay in Ban Nayang
Homestay  in Ban Nayang
Homestay in Ban Nayang
Homestay  in Ban Nayang
Homestay in Ban Nayang
Homestay  in Ban Nayang
Homestay in Ban Nayang
Phaxang Resort **(*) in Nong Khiaw
Phaxang Resort **(*) in Nong Khiaw
Phaxang Resort **(*) in Nong Khiaw
Phaxang Resort **(*) in Nong Khiaw
Phaxang Resort **(*) in Nong Khiaw
Phaxang Resort **(*) in Nong Khiaw
Phaxang Resort **(*) in Nong Khiaw
Phaxang Resort **(*) in Nong Khiaw
Nong Khiaw Riverside ** in Nong Khiaw
Nong Khiaw Riverside ** in Nong Khiaw
Nong Khiaw Riverside ** in Nong Khiaw
Nong Khiaw Riverside ** in Nong Khiaw
Nong Khiaw Riverside ** in Nong Khiaw
Nong Khiaw Riverside ** in Nong Khiaw
Nong Khiaw Riverside ** in Nong Khiaw
Nong Khiaw Riverside ** in Nong Khiaw
Elephant Crossing *** in Vang Vieng
Elephant Crossing *** in Vang Vieng
Elephant Crossing *** in Vang Vieng
Elephant Crossing *** in Vang Vieng
Elephant Crossing *** in Vang Vieng
Elephant Crossing *** in Vang Vieng
Elephant Crossing *** in Vang Vieng
Elephant Crossing *** in Vang Vieng
Hotel Vansana *** in Vang Vieng
Hotel Vansana *** in Vang Vieng
Hotel Vansana *** in Vang Vieng
Hotel Vansana *** in Vang Vieng
Hotel Vansana *** in Vang Vieng
Hotel Vansana *** in Vang Vieng
Hotel Vansana *** in Vang Vieng
Hotel Vansana *** in Vang Vieng
City Inn ***(*) in Vientiane
City Inn ***(*) in Vientiane
City Inn ***(*) in Vientiane
City Inn ***(*) in Vientiane
City Inn ***(*) in Vientiane
City Inn ***(*) in Vientiane
City Inn ***(*) in Vientiane
City Inn ***(*) in Vientiane
Sabaidee@Lao ***(*) in Vientiane
Sabaidee@Lao ***(*) in Vientiane
Sabaidee@Lao ***(*) in Vientiane
Sabaidee@Lao ***(*) in Vientiane
Sabaidee@Lao ***(*) in Vientiane
Sabaidee@Lao ***(*) in Vientiane
Sabaidee@Lao ***(*) in Vientiane
Sabaidee@Lao ***(*) in Vientiane
Homestay  in Paksong
Homestay in Paksong
Homestay  in Paksong
Homestay in Paksong
Pakse Hotel *** in Pakse
Pakse Hotel *** in Pakse
Pakse Hotel *** in Pakse
Pakse Hotel *** in Pakse
Pakse Hotel *** in Pakse
Pakse Hotel *** in Pakse
Pakse Hotel *** in Pakse
Pakse Hotel *** in Pakse
Senseothxeune ***(*) in Don Khong
Senseothxeune ***(*) in Don Khong
Senseothxeune ***(*) in Don Khong
Senseothxeune ***(*) in Don Khong
Pon Arena *** in Muang Khong
Pon Arena *** in Muang Khong
Pon Arena *** in Muang Khong
Pon Arena *** in Muang Khong
Hotel Golden River**(*) in Stung Treng
Hotel Golden River**(*) in Stung Treng
Hotel Golden River**(*) in Stung Treng
Hotel Golden River**(*) in Stung Treng
The Sanctuary Residence*** in Siem Reap
The Sanctuary Residence*** in Siem Reap
The Sanctuary Residence *** in Siem Reap
The Sanctuary Residence *** in Siem Reap
The Sanctuary Residence *** in Siem Reap
The Sanctuary Residence *** in Siem Reap
The Sanctuary Residence *** in Siem Reap
The Sanctuary Residence *** in Siem Reap

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Vietnam Airlines oder gleichwertiger Fluggesellschaft ab Frankfurt nach Luang Prabang und zurück von Siem Reap
  • Rail&Fly-Fahrkarte für die Bahnreise zum/vom Abflughafen ab/zu jedem deutschen Bahnhof (Bedingungen siehe https://www.world-insight.de/rail-fly)
  • Rundreise mit Inlandsflug, Charterbus, Jeep und Boot wie in der Reisebeschreibung aufgeführt; Transfers
  • 18 Übernachtungen, davon 16 in ** –*** Hotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, 2 in einfachen Homestays (sollten einzelne in der Reisebeschreibung genannten Unterkünfte einmal nicht verfügbar sein, greifen wir auf möglichst gleichwertige Alternativen zurück)
  • Mahlzeiten gemäß Reisebeschreibung: 18 x F, 6 x M, 3 x A (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgelder
  • örtliche, deutschsprachige WORLD INSIGHT-Reiseleitung (außer während
    des Fluges von Vientiane nach Pakse)
  • deutsche Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer deiner Wahl von MairDumont aus unserem Sortiment pro Buchung (nur online einlösbar)
  • Carry Home Top Cover inkl. Corona-Leistungen der Allianz Travel (siehe https://www.world-insight.de/versicherungen/) (diese Leistung gilt für alle Abreisen bis Ende 2021)

Termine und Preise

*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse) € 450 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2021 (gilt nicht für die Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse) € 399 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse) € 450 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2021 (gilt nicht für die Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse) € 399 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse) € 450 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2021 (gilt nicht für die Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse) € 399 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse) € 450 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2021 (gilt nicht für die Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse) € 399 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive
*) oder gleichwertige Fluggesellschaft

Abflugort

Frankfurt/Main Vietnam Airlines * ohne Zuschlag

Bei Buchung eines halben Doppelzimmers:
Sollte sich kein Zimmerpartner finden, müssen wir bei dieser Reise den vollen Einzelzimmer-Zuschlag berechnen.

Zuschläge/Ermäßigungen *

* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2020 (gilt nicht für die Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse) € 450 ,-
Einzelzimmer gültig für Abreisen 2021 (gilt nicht für die Übernachtungen in den Homestays in Ban Nayang und bei Pakse) € 399 ,-

Reiseoptionen

Rail&Fly (nur innerhalb Deutschlands) inklusive

So reisen wir in Laos und Kambodscha

On tour: Path in Kambodscha

Kambodscha
On tour: Path in Kambodscha

Eine Woche lang begleiteten wir unseren kambodschanischen Country Manager Mey Path auf seiner Tour durch das südostasiatische Land. Mit dabei: Bun Sang, einer unserer beliebtesten Reiseleiter im Land.

weiterlesen

In Laos hat das Virus keine Chance

Asiatische Disziplin
In Laos hat das Virus keine Chance

Unser Country Manager Laothong berichtet uns, wie die Laoten mit dem Coronavirus umgehen und dass die aktuelle Lage im Land sehr positiv verläuft.

weiterlesen

Reiseleiter Bun Sang im Interview

Länderabend Kambodscha
Reiseleiter Bun Sang im Interview

Bald geht es mit unserer Eventreihe „Länderabend Kambodscha“ auf Deutschlandtour! Wir haben vorab unseren Reiseleiter Bun Sang zum Interview getroffen und ihm ein paar Fragen gestellt.

weiterlesen

Du hast Fragen zu unseren Reisen oder möchtest buchen?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail:

02203-9255700

Montag–Freitag 10–16 Uhr

Laos und Kambodscha
21 Tageab € 2.799,-